17.12.2014
Keine Angst vor der "alten Liebe"

Keine Angst vor der "alten Liebe"

Nach Jahren im Trikot des SV Werder Bremen lief Aaron Hunt (3.v.l.) am 6. Spieltag der Saison 2014/15 erstmals im Dress des VfL Wolfsburg gegen seine alten Kollegen von der Weser auf. Hier erzielte er fasst ein Tor per Hacke gegen Bremens Hintermannschaft (von links: Prödl, Makiadi, Busch, Wolf und Lukimya). (27.09.2014)
27.09.2014
Leichte Übung

Leichte Übung

Bei seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1 gegen Werder Bremen hat Claudio Pizarro (Mitte) am 32. Spieltag der Saison 2013/14 leichtes Spiel. Auch wenn Cedric Makiadi (2.v.l.) noch versucht zu retten, hat sich Pizarro vorher schon gut gelöst und muss nach perfektem Zuspiel nur den Fuß reinhalten, um Bayerns Führung gegen Werder Bremen zu erhöhen. (26.04.2014)
26.04.2014
Zweikampf am Boden

Zweikampf am Boden

So müssen Zweikämpfe geführt werden - mit voller Leidenschaft! Werder Bremens Santiago Garcia begräbt am 29. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 Kevin-Prince Boateng von Schalke 04 unter sich. (5.4.2014)
05.04.2014
Falsche Etage

Falsche Etage

Auf der Höhe hat der Fuß von Bremens Cédric Makiadi (l.) eigentlich nichts zu suchen. Doch Freiburgs Felix Klaus hat Glück und wird in dieser Szene am 26. Spieltag der Saison 2013/2014 nicht am Kopf getroffen. (21.3.2014)
21.03.2014
Drei gegen Guédé

Drei gegen Guédé

Angesichts der nummerischen Übermacht der Bremer Spieler muss sich Freiburgs Karim Guédé (v.r.) im Freitagsspiel des 26. Spieltags der Saison 2013/14 mächtig strecken. Guédé selbst bleibt tatsächlich ohne Tor, drei seiner Teamkollegen nutzen aber Bremer Abwehrschwächen und schießen für Freiburg einen 3:1-Sieg heraus. (21.3.2014)
21.03.2014
Freud und Leid

Freud und Leid

Während im Hintergrund die Freiburger Spieler einen weiteren Treffer feiern, regiert bei Werders Assani Lukimya (l.) und Cédric Makiadi der Frust. Es ist das beherrschende Bild am 26. Spieltag der Saison 2013/14: Bremen verliert mit 1:3 im Breisgau. (21.3.2014)
21.03.2014
Zweimal Lust, dreimal Frust

Zweimal Lust, dreimal Frust

Freiburgs Felix Klaus (r.) bejubelt seinen Treffer zum 2:0 gegen Bremen am 26. Spieltag der Saison 2014/15. Während auch Teamkollege Karim Guédé zum Jubel ansetzt, herrscht bei Werders Cédric Makiadi, Assani Lukimya und Luca Caldirola (v.l.n.r.) der pure Frust. (21.3.2014)
21.03.2014

09.11.2013
Freud und Leid

Freud und Leid

... liegen ja bekanntlich häufig sehr nah beieinander. So such hier: Während Freiburgs Cédric Makiadi nach seinem Treffer ein Freudentänzchen aufs Parkett legt, ist dem Augsburger Tormann Alexander Manninger offensichtlich nicht nach feiern zu Mute (05.05.2013).
05.05.2013
Rettung auf der Linie

Rettung auf der Linie

Johan Djourou (l.) klärt in höchster Not und unorthodox gegen den Versuch von Freiburgs Cedrick Makiadi (r.), der am 29.Spieltag der Saison 2012/13 versucht, das vierte Freiburger Tor zu erzielen. Die Rettungstat gelingt, Hannover verliert allerdings mit 1:3. (12.4.2013)
12.04.2013
Retter in höchster Not

Retter in höchster Not

Stefano Celozzi (l.) schafft es gerade noch, den Kopfball von Mathias Ginter von der Linie zu kratzen, Torwart Kevin Trapp (2.v.r) ist schon geschlagen. Die Freiburger Cedric Makiadi und Jan Rosenthal hoffen vergebens auf einen Heimsieg, durch Celozzis Rettungstat bleibt es am 23. Spieltag der Saison 2012/13 beim 0:0. (22.2.2013)
22.02.2013
Afrika Cup 2013: Ghana - DR Kongo

Afrika Cup 2013: Ghana - DR Kongo

Ghanas Asamoah Gyan (r.) sieht sich im Vorrundenspiel des Afrika Cups 2013 gleich zwei Gegenspielern (Cédric Mongongu und Cédric Makiadi, v.l.n.r.) gegenüber. (20.01.2013)
20.01.2013
Kein Durchkommen

Kein Durchkommen

Vergeblich versucht sich Wolfsburgs Ivica Olić (3.v.l.) gegen gegen die Freiburger Übermacht zu stemmen. Makiadi, Mujdža, Sorg (v.r.n.l.) gewinnen mit dem SC am 8. Spieltag der Bundesligasaison 2012/2013 mit 2:0 beim VfL. (20.10.2012)
20.10.2012
Makiadi trifft zur Entscheidung

Makiadi trifft zur Entscheidung

Mit dem zwischenzeitlichen 3:0 des SC Freiburg durch Cedric Makiadi ist die Partie beim Hamburger SV am 26. Spieltag der Saison 2011/12 entschieden. Der HSV kann zwar kurz darauf noch auf 1:3 verkürzen, dabei bleibt es dann aber auch. (17.3.2012)
17.03.2012
Von den Beinen geholt

Von den Beinen geholt

Schmerzhafte Erfahrung für Andreas Ottl (l.). Der Berliner wird am 13. Spieltag der Saison 2011/12 vom Freiburger Cedric Makiadi unsanft umgegrätscht. Das Spiel endet mit 2:2. (19.11.2011)
19.11.2011
In der Zange

In der Zange

Die Freiburger Pavel Krmas und Cedrik Makiadi (v.l.) gehen zu zweit gegen Hertha-Stürmer Adrian Ramos zu Werke. Die Partie am 13. Spieltag der Saison 2011/12 endet 2:2. (19.11.2011)
19.11.2011
Zweikampf zwischen Neustädter und Makiadi

Zweikampf zwischen Neustädter und Makiadi

Am 8. Spieltag der Saison 2011/2012 empfängt der SC Freiburg das Überraschungs-Team aus Gladbach. Auch wenn Borussias Roman Neustädter, hier im Zweikampf gegen Cedric Makiadi, alles gibt, siegen die Freiburger mit 1:0. (1.10.2011)
01.10.2011
Bruchlandung

Bruchlandung

Gladbachs Roman Neustädter und Freiburgs Cedric Makiadi kämpfen am 8. Spieltag der Saison 2011/12 mit Händen und Füßen um den Ball. Am Ende gewinnt Freiburg mit 1:0. (1.10.2011)
01.10.2011
Spiel um Platz zwei

Spiel um Platz zwei

Artuo Vidal (l.) will mit Leverkusen am letzten Spieltag der Saison 2010/2011 den zweiten Rang festigen. Freiburgs Cedric Makiaid hält dagegen, die Werkself gewinnt trotzdem mit 1:0. (14.5.2011)
14.05.2011
Explosiver Antritt

Explosiver Antritt

Hannovers Jan Schlaudraff zeigt Freiburgs Cedrick Makiadi 31. Spieltag der Saison 2010/11 seine Sprinter-Qualitäten. Der 96er Turbofußball überrollt die Freiburger, die mit 1:3 unterliegen. (21.4.2011)
21.04.2011
Duell in der Luft

Duell in der Luft

Freiburgs Cedric Makiadi (l.) und Seabstian Freis vom 1.FC Köln im Luftkampf. Die Partie des 24. Spieltags der Saison 2010/11 gewannen die Geißböcke mit 1:0. (26.2.2011)
26.02.2011
Kein Sieger zwischen St. Pauli und Freiburg

Kein Sieger zwischen St. Pauli und Freiburg

Zwei Tore von Papiss Cissé retten dem SC Freiburg das Unentschieden beim FC St. Pauli zum Rückrundenauftakt 2011. Hier wird Freiburgs Cedric Makiadi (re.) von Carsten Rothenbach bei der Ballannahme gestört. (15.01.2011)
15.01.2011
Mit den Köpfen...

Mit den Köpfen...

... rasseln in dieser Szene Adam Matuszczyk (r.) vom FC Köln und Freiburgs Cedric Makiadi am 7. Spieltag der Saison 2010/11 aneinander. Das Spiel endet mit einem knappen 3:2-Sieg für Freiburg. (2.10.2010)
02.10.2010
Alleine gegen zwei

Alleine gegen zwei

Cedric Makiadi muss es gleich mit zwei Schalkern aufnehmen und geht gegen Jermaine Jones und Raúl ins Kopfballduell. Am Ende verliert sein SC Freiburg am 5.Spieltag der Saison 2010/11 knapp mit 1:2. (22.9.2010)
22.09.2010
Treffsicherer Makiadi

Treffsicherer Makiadi

Cédric Makiadi war einer von drei Torschützenkönigen der Zweitligasaison 2008/09. Auch am 22. Spieltag ist er beim Duisburger 2:1-Sieg gegen Aachen erfolgreich. (2.3.2009)
02.03.2009
Glückwunsch vom Trainer

Glückwunsch vom Trainer

Nach seiner Auswechselung lässt sich Cedric Makiadi vom MSV-Trainer Peter Neururer zu seinem Treffer gegen 1860 München gratulieren. Duisburg gewinnt am 21. Spieltag der Saison 2008/09 mit 4:1. (22.2.2009)
22.02.2009
Den Ball im Fokus

Den Ball im Fokus

Am 18. Spieltag Zweitliga-Saison 2008/2009 gewinnt der MSV Duisburg mit 1:0 bei Hansa Rostock. Cedric Makiadi (l.) und Bastian Oczipka mischten 90 Minuten mit. (1.2.2009)
01.02.2009
Keine Tore zum Saisonauftakt

Keine Tore zum Saisonauftakt

Die Offensivspieler Lakic (rechts) und Makiadi kämpfen um jeden Ball. Trotzdem gab es zur Saisoneröffnung 2006/07 im Heimspiel des VfL Wolfsburg gegen Hertha BSC Berlin keine Treffer zu bejubeln.
13.08.2006
Stuttgart setzt sich durch

Stuttgart setzt sich durch

Auch das beherzte Zugreifen von Cédric Makiadi (r.) gegen Zvonimir Soldo kann es nicht verhindern: Der VfB Stuttgart gewinnt sein Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg mit 2:1 (Mai 2006).
05.05.2006
Keine Angst vor der "alten Liebe"
Leichte Übung
Zweikampf am Boden
Falsche Etage
Drei gegen Guédé
Freud und Leid
Zweimal Lust, dreimal Frust
Freud und Leid
Rettung auf der Linie
Retter in höchster Not
Afrika Cup 2013: Ghana - DR Kongo
Kein Durchkommen
Makiadi trifft zur Entscheidung
Von den Beinen geholt
In der Zange
Zweikampf zwischen Neustädter und Makiadi
Bruchlandung
Spiel um Platz zwei
Explosiver Antritt
Duell in der Luft
Kein Sieger zwischen St. Pauli und Freiburg
Mit den Köpfen...
Alleine gegen zwei
Treffsicherer Makiadi
Glückwunsch vom Trainer
Den Ball im Fokus
Keine Tore zum Saisonauftakt
Stuttgart setzt sich durch