30.11.2019

24.08.2019

28.05.2019

26.05.2019

25.05.2019

25.05.2019

18.05.2019

07.11.2018

02.10.2018

27.07.2018

25.04.2018

25.04.2018

17.04.2018

11.04.2018

07.04.2018

07.04.2018
Müller, Robben und Ribéry

Müller, Robben und Ribéry

07.04.2018

31.03.2018

24.02.2018

24.02.2018

20.02.2018

17.02.2018

12.01.2018

12.01.2018

12.01.2018

13.12.2017

09.12.2017

28.11.2017

24.11.2017

01.10.2017

01.10.2017

28.09.2017

19.09.2017

16.09.2017

12.09.2017

26.08.2017

26.08.2017

26.08.2017
Nur durch ein Foul zu stoppen

Nur durch ein Foul zu stoppen

Franck Ribéry setzt zu einem seiner unwiderstehlichen Dribblings an und ist weder von Benjamin henrichs (re.) noch von Bayer-Rückkehrer Dominik Kohr mit fairen Mitteln zu stoppen.
18.08.2017

27.07.2017

15.07.2017

13.05.2017

Franck Ribéry muss sich gegen eine Grätsche von Marcel Heller wehren. (06.05.2017)
06.05.2017
Draußen!

Draußen!

Bayern Franck Ribéry musste gegen Wolfsburg zu Beginn auf der Bank Platz nehmen. (29.04.2017)
29.04.2017

Bayerns Franck Ribéry mag gar nicht hinsehen, während sich die BVB-Kicker im Hintergrund freuen. (26.04.2017)
26.04.2017
Freude!

Freude!

Bayerns Franck Ribery (l.) bejubet den Treffer von Arjen Robben zum Ausgleich gegen Mainz. (22.04.2017)
22.04.2017

18.04.2017

18.04.2017
Ribéry fordert Handspiel und Elfmeter...

Ribéry fordert Handspiel und Elfmeter...

... und wird erhört.
12.04.2017
Das 1:0

Das 1:0

Franck Ribéry (re.) trifft nach 188 Sekunden nach toller Vorarbeit von Philipp Lahm zum 1:0 für den FC Bayern
08.04.2017
Kniefall vor König Franck

Kniefall vor König Franck

08.04.2017

07.03.2017

04.03.2017

01.03.2017
Rustikal

Rustikal

Bremens Thomas Delaney (am Boden) im Zweikampf mit Franck Ribéry vom FC Bayern (28.01.2017).
28.01.2017
Ausgebremst...

Ausgebremst...

...wird Bayerns Franck Ribéry in dieser Szene vom Bremer Thomas Delaney.
28.01.2017
Zweikampf!

Zweikampf!

Wolfsburgs Jakub Błaszczykowski behauptet sich gegen Bayerns Franck Ribéry. (10.12.2016)
10.12.2016

Franck Ribéry gehört mittlerweile zu den Urgesteinen des FC Bayern München
10.12.2016
Geburtstag 07.04.

Geburtstag 07.04.

1983 Franck Ribéry, mit dem FC Bayern München unter anderem Champions-League und FIFA-Klub-WM-Sieger, wird im französischen Boulogne-sur-Mer geboren.
10.12.2016

02.12.2016

Ribéry (r.) fehlt auch gegen Hoffenheim
04.10.2016
Verfolgungsjagd

Verfolgungsjagd

Die Atlético-Akteure Saúl (r.) und Stefan Savić jagen Bayerns Franck Ribéry.
28.09.2016

28.09.2016
Ballannahme

Ballannahme

Antoine Griezmann (r.) im CL-Spiel gegen Bayern Münchens Franck Ribéry (28.09.16).
28.09.2016

Franck Ribéry beim Training des FC Bayern München (27.09.16).
27.09.2016

Ribéry soll eine besondere Behandlung bekommen
24.09.2016
Jubelpose

Jubelpose

Franck Ribéry bejubelt den Treffer von Joshua Kimmich nach seiner Vorlage zum 1:0-Sieg gegen den Hamburger SV am 5. Spieltag der Saison 2016/2017. (24.09.2016)
24.09.2016
Das 1:0!

Das 1:0!

Franck Ribéry trifft nach einem feinen Solo zum 1:0 im Heimspiel der Bayern gegen Hertha BSC.
21.09.2016
Frank fliegt!

Frank fliegt!

Ribéry fliegt bei der Partie des FC Bayern gegen den FC Ingolstadt über eine Werbefläche (17.09.2016)
17.09.2016
Ribéry jubelt

Ribéry jubelt

Treffer Nummer 5: Franck Ribéry erzielt beim Saisonauftakt gegen Bremen den füfnten Bayern-Treffer.
26.08.2016

22.08.2016
Matthias Kühne zeigt Ribéry an, dass sein Einsatz etwas zu hart war

Matthias Kühne zeigt Ribéry an, dass sein Einsatz etwas zu hart war

Matthias Kühne zeigt Ribéry an, dass sein Einsatz etwas zu hart war
19.08.2016

Bayerns Coach stellt sich vor seinen Schützling
14.08.2016

21.07.2016

14.07.2016

Carlo Ancelotti (M.) gibt Philipp Lahm Instruktionen. Im Hintergrund schleicht Franck Ribéry davon (14.07.16).
14.07.2016
Ins Auge gepiekst

Ins Auge gepiekst

Nicht die feine französische Art: Franck Ribéry steckt Gonzalo Castro (li) den Finger ins Auge.
21.05.2016
Oblak ist da

Oblak ist da

Nach einer Hereingabe ist Atléticos Keeper Oblak zur Stelle und rettet für Ribéry im Bayern-Dress. (3.5.2016)
03.05.2016
Der Spanier trifft gegen die Spanier

Der Spanier trifft gegen die Spanier

Mit einem direkt verwandelten Freistoß sorgt Xabi Alonso für die 1:0-Führung gegen Atlético Madrid im Halbfinal-Rückspiel der Champions League. (3.5.2016)
03.05.2016
Augen zu...

Augen zu...

... und durch. Bayerns Franck Ribéry reagiert während des Halbfinal-Hinspiels der Champions League 2015/2016 bei Atlético Madrid frustriert (27.04.2016).
27.04.2016

19.04.2016

09.04.2016

02.04.2016
Treffer Marke "Tor des Monats"

Treffer Marke "Tor des Monats"

Franck Ribéry erzielt in artistischer Manier das 1:0 gegen Eintracht Frankfurt. (2.4.2016)
02.04.2016

02.04.2016

22.03.2016
Lichtsteiner gegen Ribery

Lichtsteiner gegen Ribery

Im Champions-League-Achtelfinalrückspiel setzt sich Juves Stephan Lichtsteiner (r.) gegen Franck Ribery (l.) durch. (16.03.2016)
16.03.2016
Ungleiches Duell

Ungleiches Duell

Im Ligaspiel zwischen München und Werder hat Franck Ribéry (r.) keine Probleme, Theo Gebre Selassie stehen zu lassen. (12.03.2016)
12.03.2016

20.02.2016
Fast das Comeback-Tor

Fast das Comeback-Tor

Zagrebs Torwart Eduardo schmeißt sich Franck Ribéry entgegen und vereitelt damit in letzter Sekunde das Führungstor der Münchener. (9.12.2015)
09.12.2015
König Franck ist zurück!

König Franck ist zurück!

Der seit März 2015 verletzungsbedingt ausgefallene Franck Ribéry sitzt beim FCB-Gastspiel in Mönchengladbach im Dezember 2015 erstmals wieder auf der Münchner Ersatzbank. (05.12.2015)
05.12.2015

05.12.2015
Endlich wieder da

Endlich wieder da

Nach neun Monaten Verletzungspause steht Franck Ribéry am 15. Bundesligaspieltag der Saison 2015/2016 gegen Borussia Mönchengladbach endlich wieder für Bayern München auf dem Platz - und prompt darf er auch einen Treffer bejubeln. (5.12.2015)
05.12.2015

10.11.2015

11.07.2015

01.07.2015
Kleiner Seitenhieb

Kleiner Seitenhieb

Vor dem Pokalhalbfinale 2014/2015 setzen die Anhänger des FC Bayern diesen kleinen Seitenhieb in Richtung des Gegners aus Dortmund. Zuvor sorgten die Borussen Reus und Aubameyang mit einem Batman-und-Robin-Jubel für Aufsehen. Hier Karikiert durch Ribéry und Robben.
28.04.2015
Best gelaunte Verletztenliste

Best gelaunte Verletztenliste

Diese drei Herren haben trotz ihres Verletztenstatus gut lachen: Franck Ribery, Medhi Benatia und David Alaba (v.l.n.r.) erleben den Bayern-Sieg gegen Porto im Cl Viertelfinal-Rückspiel von der Tribüne.
21.04.2015
Verladen

Verladen

Thomas Müller (r.) verlädt im CL-Achtelfinale 2014/2015 Shaktar-Keeper Andriy Pyatov (m.) per Strafstoß. Franck Ribéry guckt gelassen zu (11.03.2015).
11.03.2015
Meiner

Meiner

Franck Ribéry lässt das Leder nach seinem Tor zum 3:0 im CL-Achtelfinale 2014/2015 unter dem Trikot verschwinden (11.03.2015).
11.03.2015
Kampf um den Ball

Kampf um den Ball

Shakhtar Donetsks Douglas Costa (l.) und Bayern Münchens Franck Ribéry kämpfen während der Champions-League-Partie im Achtelfinale der Saison 2014/2015 um den Ball. (11.3.2015)
11.03.2015
Ribery gibt Gas

Ribery gibt Gas

Am 22. Spieltag läuft Franck Ribery nicht nur Lukas Rupp (r.) immer wieder davon. Die Bayern sind den Paderbornern in allen Belangen überlegen und gewinnen mit 6:0. Ribery steuert zu diesem Sieg ein Sieg und zwei Vorlagen bei. (21.2.2015)
21.02.2015
Fast auf 180

Fast auf 180

Franck Ribéry muss im Achtelfinal-Hinspiel gegen Shakhtar Donetsk nach einem Foulspiel an Wellington Nem beruhigt werden. Am Ende trennen sich die Teams mit 0:0. (17.2.2015)
17.02.2015
Kampf und Tempo

Kampf und Tempo

Franck Ribéry liefert sich im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals 2014/2015 gegen Shakhtar Donetsk mit Gegenspieler Douglas Coste einige heiße Duelle. (17.2.2015)
17.02.2015
Auch der Monsieur darf noch einmal

Auch der Monsieur darf noch einmal

7:0! Unglaublich! Kurz nach seiner Einwechslung trägt sich auch Franck Ribéry am 21. Bundesligaspieltag der Saison 2014/2015 gegen den Hamburger SV in die Torjägerliste ein. (14.2.2015)
14.02.2015
Ribéry behält den Überblick

Ribéry behält den Überblick

Im Getümmel am 16. Bundesligaspieltag der Saison 2014/2015 gegen den SC Freiburg behält Franck Ribéry von Bayern München den Überblick. (16.12.2014)
16.12.2014
Drübergesprungen

Drübergesprungen

Bayern Münchens Franck Ribéry entgeht einer Grätsche von Freiburg-Verteidiger Marc-Oliver Kempf, indem er ganz einfach drüberspringt. Die Bayern kommen am 16. Spieltag der Saison 2014/15 nicht immer so spielerisch an ihren Gegenspielern vorbei, gewinnen aber trotzdem mit 2:0. (16.12.2014)
16.12.2014
Intensiver Zweikampf

Intensiver Zweikampf

Mário Fernandes kann Franck Ribéry im Champions-League-Spiel zwischen ZSKA Moskau und dem FC Bayern gerade noch vom Ball trennen.(10.12.2014)
10.12.2014
100. Bayern-Tor für König Franck

100. Bayern-Tor für König Franck

Großer Jubel bei den Bayern! Franck Ribéry erzielt gegen Bayer Leverkusen am Nikolaus-Abend 2014 seinen 100. Pflichtspieltreffer für den Rekordmeister. Das Tor ist gleichzeitig der Siegtreffer am 14. Spieltag der Saison 2014/15. (6.12.2014)
06.12.2014
Mit Zug zum Tor

Mit Zug zum Tor

Hertha BSC Berlin unterlag am 13. Spieltag im Heimspiel gegen den FC Bayern München mit 0:1. Franck Ribéry (r.) vom deutschen Rekordmeister wirbelte wie gewohnt der linken Außenbahn, hier im Zweikampf mit Hajime Hosogai. (29.11.2014)
29.11.2014
Kampf um den Ball

Kampf um den Ball

Bayern Münchens Franck Ribéry (r.) versucht während der Champions-League-Gruppenpartie gegen Manchester City, sich Bacary Sagna vom Leib zu halten. (25.11.2014)
25.11.2014
Franck Ribéry ärgert sich über eine vergebene Chance

Franck Ribéry ärgert sich über eine vergebene Chance

Gegen Eintracht Frankfurt dominierte der FC Bayern am elften Spieltag der Saison 2014/15 wie gewohnt das Spiel und hätte den 4:0-Sieg noch höher gestalten können. Auch Franck Ribéry hätte einen Treffer verdient gehabt. (08.11.2014)
08.11.2014
Immer noch für ein Tor gut...

Immer noch für ein Tor gut...

...ist Bayerns Franck Ribéry (r). Der Franzose feiert hier seinen Treffer zum 1:0 für die Münchner im Heimspiel gegen die AS Roma. (05.11.2014)
05.11.2014
Schuss, abgefälscht, Tor

Schuss, abgefälscht, Tor

Franck Ribéry erzielt mit einem abgefälschten Fernschuss das 3:0 für Bayern München im Pokalspiel gegen den Hamburger SV. (29.10.2014)
29.10.2014
Mit dem Schal geschlagen

Mit dem Schal geschlagen

Bayern Münchens Franck Ribéry (M.) wird während der DFB-Pokal-Partie in der 2. Runde der Saison 2014/2015 gegen den Hamburger SV von einem Fan mit einem Schal angegriffen. (29.10.2014)
29.10.2014

05.10.2014
Deckel drauf

Deckel drauf

Franck Ribéry (r.) erzielt kurz nach seiner Einwechslung am 3. Bundesligaspieltag der Saison 2014/2015 gegen den VfB Stuttgart das 2:0 für Bayern München - und macht den Sack damit zu. (13.9.2014)
13.09.2014
Der Sack ist zu

Der Sack ist zu

Franck Ribéry bejubelt seinen Treffer zum 2:0 am 3. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 für Bayern München gegen den VfB Stuttgart. (13.9.2014)
13.09.2014
Die Bayern feiern auf dem Rathausbalkon

Die Bayern feiern auf dem Rathausbalkon

Deutscher Meister 2014: Grund genug für die Bayern, um auf dem Rathalsbalkon am Münchner Marienplatz ordentlich zu feiern. Arjen Robben, Thomas Müller, Co-Trainer Hermann Gerland, Franck Ribéry und Mario Mandzukic haben sichtlich Spaß. (10.5.2014)
10.05.2014
Lass dich drücken!

Lass dich drücken!

Nachdem Franck Ribéry (r) in den letzten Woche seiner Form hinterher lief, gibt es nach seinem Tor zum 1:1 im Spiel gegen Werder Bremen ein Kuss von Bayern-Kollege Dante. Am Ende siegen die Bayern am 32. Spieltag der Saison 2013/14 nach schwachem Beginn noch mit 5:2 gegen die Hanseaten. (26.04.2014)
26.04.2014
Mit harten Bandagen

Mit harten Bandagen

Nicht immer fair, dennoch effektiv nimmt Manchester United beim CL-Rückspiel im Viertelfinale der Saison 2013/14 dem FC Bayern den Spaß am Fußball-Spielen. Nach dieser überharten Grätsche gegen Franck Ribéry (re.) wird gegen United-Verteidiger Nemanja Vidic Foul gepfiffen. (9.4.2014)
09.04.2014
Champions-League-Viertelfinale 2013/14

Champions-League-Viertelfinale 2013/14

Im Champions-League-Viertelfinal-Hinspiel versucht Manchesters Marouane Fellaini (l.) den Bayern Angreifer Franck Ribéry zu stoppen. (1.4.2014)
01.04.2014
Der früheste Meister der Geschichte

Der früheste Meister der Geschichte

Schon am 27. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 feiern die Spieler von Bayern München die Deutsche Meisterschaft. Zuvor haben Jerome Boateng, Manuel Neuer, Tom Starke, Javi Martinez, David Alaba, Daniel van Buyten, Thiago, Franck Ribéry, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger (v.l.n.r.) Hertha BSC mit 3:1 besiegt (25.3.2014).
25.03.2014
Auf Du und Du mit der Grasnarbe

Auf Du und Du mit der Grasnarbe

Franck Ribéry begutachtet beim Bundesligaspiel in Mainz nicht die Qualität des Rasens, der Franzoses ist nach einem Foul zu Boden gegangen. (22.03.2014)
22.03.2014
Komm in unsere Mitte!

Komm in unsere Mitte!

Bayerns Mario Götze (r.) wird von seinen Teamkollegen Xherdan Shaqiri, Jérôme Boateng, David Alaba und Franck Ribéry (v.l.) freudig in Empfang genommen. Anlass der emotionalen Begegnung: Götzes Treffer zum 2:0-Endstand beim Bundesligaspiel in Mainz am 26. Spieltag der Saison 2013/2014. (22.3.2014)
22.03.2014
"Zerrissene Umarmungen"

"Zerrissene Umarmungen"

Keine Szene aus Pedro Almodóvars Film "Zerrissene Umarmungen": Leverkusens Lars Bender (h.) und Bayerns Franck Ribéry im Zweikampf am 25. Spieltag der Saison 2013/2014. (15.3.2014)
15.03.2014
Champions-League-Achtelfinale 2013/14

Champions-League-Achtelfinale 2013/14

Torschütze Bastian Schweinsteiger (l.) dankt im Champions-League-Achtelfinal-Rückspiel seinem Vorlagengeber Franck Ribéry, der gemeinsam mit Arjen Robben zum Feiern der 1:0-Führung vorbeikommt. (11.3.2014)
11.03.2014
Le monsieur n'est pas d'accord

Le monsieur n'est pas d'accord

Genervt und nicht zufrieden. Sein Startelf-Comeback nach langer Verletzung verläuft für Franck Ribéry lange Zeit nicht so, wie geplant. Über eine Stunde lang halten die Wolfsburger am 24. Spieltag der Saison 2013/14 gegen die Bayern verdammt gut dagegen, doch nach 90 Minuten kann auch Monsieur Ribéry zufrieden sein. Bayern gewinnt 6:1. (8.03.2014)
08.03.2014
Ochs mit vollem Einsatz

Ochs mit vollem Einsatz

VfL Wolfsburgs Rechtsverteidiger Patrick Ochs (l.) geht am 24. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 mit vollem Einsatz in den Zweikampf mit Franck Ribéry von Bayern München. Der VfL ärgert den Tabellenführer lange Zeit, muss dann aber doch eine herbe 1:6-Schlappe einstecken. (8.3.2014)
08.03.2014
Eine Fußspitze schneller ...

Eine Fußspitze schneller ...

... als Frankreichs Yohan Cabaye ist der Niederländer Davy Klaassen und verhindert damit, dass der Franzose ihn im Freundschaftsspiel 2014 vom Ball trennt. (5.3.2014)
05.03.2014
Ribery nicht zu stoppen

Ribery nicht zu stoppen

Am 19. Spieltag der Saison 2013/2014 liefert Franck Ribery (m.) wieder mal eine Galavorstellung ab. Beim 5:0-Sieg der Bayern gegen Frankfurt trifft Ribéry zum 2:0 und bereitet das 4:0 durch Dante vor. (2.2.2014)
02.02.2014
Franzosen unter sich

Franzosen unter sich

Zinedine Zidane (l.) und Franck Ribery treffen sich im Rahmen der Weltfußballerwahl 2013 und begrüßen sich herzlich. (13.01.2014)
13.01.2014
Franck Ribéry, bester Spieler der Klub-WM 2013

Franck Ribéry, bester Spieler der Klub-WM 2013

Der Franzose zeigte sich über das ganze Turnier alles andere als urlaubsreif und wusste zu überzeugen. Als Titelträger reihte er sich in eine ilustre Liste von Namen wie zum Beispiel Lionel Messi ein. (21.12.2013)
21.12.2013
Doppelschlag vor der Pause

Doppelschlag vor der Pause

Im Klub-WM-Halbfinale gegen Guangzhou Evergrande bringen Franck Ribéry (l.) und Mario Mandžukić (r.) den FC Bayern kurz vor der Pause mit 2:0 in Führung. (17.12.2013)
17.12.2013
Jubel bei der Klub-WM

Jubel bei der Klub-WM

Im Halbfinale gegen Guangzhou Evergrande lassen die Bayern zunächst einige Chancen ungenutzt. Kurz vor der Pause schlägt dann aber Franck Ribéry (2.v.r.) zu und legt den Grundstein für den Einzug ins Finale. Die Mitspieler freuen sich mit dem Franzosen. (17.12.2013)
17.12.2013
Abflug zum nächsten Titel?

Abflug zum nächsten Titel?

Vor dem Abflug zur Klub-WM 2013 knipst Franck Ribéry ein Erinnerungsfoto mit Anhängern des FC Bayern. (14.12.2013)
14.12.2013
Zwei Finger, zwei Tore

Zwei Finger, zwei Tore

Der ganzen Welt zeigt Franck Ribéry, wie viele Tore er für Bayern am 15. Spieltag der Saison 2013/14 gegen Werder Bremen erzielt hat. Den Bayern gelingen fünf weitere Treffer und fügen Werder die höchste Heimpleite der Bundesliga-Geschichte zu. (7.12.2013)
07.12.2013
Vom Buhmann zum Volkshelden

Vom Buhmann zum Volkshelden

Franck Ribéry ist ein Spiegelbild der französischen Fußballseele: Nach dem 0:2-Debakel im WM-Playoff-Hinspiel gegen die Ukraine noch geächtet, ist Europas Fußballer des Jahres nach einer überragenden Leistung im Rückspiel und der gelungenen WM-Qualifikation plötzlich der gefeierte Held in Paris (20.11.2013).
20.11.2013
Kopfballduell

Kopfballduell

Artem Fedetskiy von der Ukraine fordert Europas Fußballer des Jahres Franck Ribéry aus Frankreich während der WM-Playoff-Partie zum Duell der Lüfte (15.11.2013).
15.11.2013
Ribéry im Laufduell

Ribéry im Laufduell

Beim WM-Playoff-Hinspiel zwischen der Ukraine und Frankreich läuft Franck Ribéry seinem Gegenspieler Artem Fedetskiy davon (15.11.2013).
15.11.2013
Mandzukic ist der gefeierte Held

Mandzukic ist der gefeierte Held

Franck Ribéry und David Alaba (M.) gratulieren Mario Mandzukic zu seinem wichtigen 1:0-Treffer in der Champions-League-Partie Bayern Münchens gegen Viktoria Pilsen. Es ist das Tor zum vorzeitigen Achtelfinal-Einzug der Bayern. (5.11.2013)
05.11.2013
Bayern vorzeitig im Achtelfinale

Bayern vorzeitig im Achtelfinale

Franck Ribéry (r) und der FC Bayern München setzen sich am 4. Spieltag der Champions-League-Gruppe D knapp mit 1:0 gegen František Rajtoral (l) und Viktoria Plzeň durch und sichern sich damit bereits die Achtelfinalteilnahme in der Königsklasse. (05.11.2013)
05.11.2013
Der Trainer und sein Star

Der Trainer und sein Star

Am Spielfeldrand gibt Didier Deschamps seinem Starspieler Franck Ribery im letzten Spiel der WM-Qualifikation 2012/13 gegen Finnland Anweisungen. Ribéry ist bereits in der 8. Minute erfolgreich und schießt das 1:0, doch Frankreich muss trotz des 3:0-Sieges in die Play-offs und weiter um die WM-Teilnahme zittern. (15.10.2013)
15.10.2013
Ribéry holt sich die Gratulationen ab

Ribéry holt sich die Gratulationen ab

Frankreich Franck Ribéry holt sich nach seinem Treffer beim Freundschaftsspiel gegen Australien die Glückwünsche seiner Teamkollegen ab (11.10.2013).
11.10.2013
Kann Bender Ribéry stoppen?

Kann Bender Ribéry stoppen?

Leverkusens Lars Bender (l.) versucht im Zweikampf mit Bayern Münchens Franck Ribéry am 8. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 die Oberhand zu behalten. Die Bayern sind zwar drückend überlegen, können aber nur 1:1 erreichen. (5.10.2013)
05.10.2013
Der erste Gratulant

Der erste Gratulant

Franck Ribéry (M.) gratuliert Arjen Robben zu dessen Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0 in der Champions-League-Gruppenphasen-Partie gegen Manchester City. Am Ende können sich die beiden sowie Kapitän Philipp Lahm (l.) über einen 3:1-Erfolg freuen. (2.10.2013)
02.10.2013
König Franck stemmt den Cup

König Franck stemmt den Cup

Europas frisch gekürter Fußballer des Jahres und der FC Bayern bejubeln den Gewinn des UEFA-Supercups nach einem dramatischen Finale gegen den Chelsea, welches - genau wie das CL-Finale 2012 - im Elfmeterschießen entschieden werden musst. Diesmal mit dem besseren Ende für den deutschen Rekordmeister. (30.8.2013)
30.08.2013
Der Kapitän zuerst!

Der Kapitän zuerst!

Bayern-Kapitän Philipp Lahm (2.v.l.) hebt den soeben gewonnen UEFA-Supercup in den Nachthimmel von Prag. Seine Teamkollegen Shaqiri, Alaba und der frisch gebackene Fußballer des Jahres, Franck Ribery (v.r.n.l.), stimmen in den Jubel ein. (30.8.2013)
30.08.2013
Europas König

Europas König

Franck Ribéry wurde in Monaco zu Europas Fußballer des Jahres 2013 gewählt. (29.8.2013)
29.08.2013
Ribéry mit dem Geschmackstest

Ribéry mit dem Geschmackstest

Als zweiter Franzose nach Zinedine Zidane wird Franck Ribéry nach seinen Leistungen in der Saison 2012/13 die Auszeichnung der UEFA zum besten Spieler Europas verliehen. (29.8.2013)
29.08.2013
Ribéry erlöst die Bayern

Ribéry erlöst die Bayern

Mit seinem Türöffner zum 1:0 im Derby gegen den 1. FC Nürnberg bricht Franck Ribéry am 3. Spieltag der Saison 2013/14 den Bann, nachdem die Nürnberger lange Zeit erfolgreich Beton angerührt hatten. Die Bayern gewinnen das Spiel schlussendlich 2:0. (24.8.2013)
24.08.2013
Robben eröffnet die neue Saison

Robben eröffnet die neue Saison

Arjen Robben (2.v.l.) vom FC Bayern München schießt im Eröffnungsspiel der Saison 2013/14 gegen Borussia Mönchengladbach das erste Tor der Spielzeit. Seine Mannschaftskollegen feiern ihn für seinen Treffer, der den Startschuss zu einem 3:1-Sieg bedeutet. (9.8.2013)
09.08.2013
Schuften für den Saisonstart

Schuften für den Saisonstart

Beim Trainingslager im Trentino gibt Bayern Münchens Franck Ribéry alles, um zum Start der Saison 2013/2014 in Topform zu sein (5.7.2013).
05.07.2013
DFB-Pokalsieger 2013

DFB-Pokalsieger 2013

Nach dem 3:2-Erfolg im Finales des DFB-Pokals 2013 gegen den VfB Stuttgart feiern die Spieler des FC Bayern gemeinsam mit Trainer Jupp Heynckes (m.) ausgelassen den Pokaltriumph. (1.6.2013)
01.06.2013
Ein Hase, viele Jäger

Ein Hase, viele Jäger

Dortmunds Marco Reus versucht im Champions-League-Finale 2013, an den Bayern Bastian Schweinsteiger, Javi Martínez, Franck Ribéry und Dante (v.l.n.r.) vorbeizukommen. (25.5.2013)
25.05.2013
Glück für Ribéry

Glück für Ribéry

Ein Auge zugedrückt haben dürfte der italienische Schiedsrichter Nicola Rizzoli, der Bayerns Franck Ribéry für diesen Schlag gegen Robert Lewandowski im Champions-League-Finale 2013 nicht vom Platz stellte. (25.5.2013)
25.05.2013
Reiner Wille

Reiner Wille

Franck Ribery (m.) spielt 2012/13 seine beste Saison beim FC Bayern. Auch dem letzen Spieltag drückt er mit zwei Toren und zwei Assists seinen Stempel auf. Seine Teamkollegen Javi Martínez (l.), Bastian Schweinsteiger (r.) und Thomas Müller feiern die Leistung des Franzosen beim 4:3-Sieg über Borussia Mönchengladbach. (18.5.2013)
18.05.2013
Erster Schritt ins Finale

Erster Schritt ins Finale

Thomas Müller (r.) feiert mit den Teamkollegen Gomez (l.) und Ribery (m.) seinen 1:0-Führungstreffer gegen Barcelona. Der FC Bayern steht in der CL-Saison 2012/13 nach dem 4:0-Hinspielsieg gegen die Katalanen bereits mit einem Bein im Finale von Wembley. (23.4.2013)
23.04.2013
Turiner Bauerntrick

Turiner Bauerntrick

Im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League versucht Juve, mit einem Freistoß-Trick den 0:2-Rückstand aus dem Hinspiel aufzuholen: Chiellini (l.) steht im Sichtfeld von Manuel Neuer und duckt sich erst, als Pirlos (mi.) Schuss auf ihn zu rauscht. Die Bayern-Mauer aus Schweinsteiger, Martinez, Mandžukić, Boateng, Müller und Ribery (v.l.) kann sich aber auf Torwart Manuel Neuer verlassen, der den Kasten auch beim 2:0-Rückspiel-Sieg sauber hält. (10.4.2013)
10.04.2013
Überflieger Alaba

Überflieger Alaba

Der österreichische Nationalspieler David Alaba (r.) erzielt nach nur 26 gespielten Sekunden das Führungstor für die Bayern im Hinspiel des Champions League-Viertelfinales 2012/1013 gegen Juventus Turin. Ihm gelingt damit das zweitschnellste Tor des FC Bayern in der Champions-League. Dementsprechend schwer hat es Frack Ribéry, den Überflieger einzufangen. (02.04.2013)
02.04.2013
Flügelflitzer Ribéry

Flügelflitzer Ribéry

Franck Ribéry ist im Champions-League-Viertelfinale 2013 nicht zu halten. Juves Mittelfeldspieler Arturo Vidal (l.) behilft sich deswegen mit einem beherzten Griff an die Schulter des Bayern Angreifers. Vidal sollte später noch seine dritte gelbe Karte im laufenden Wettbewerb sehen und ist damit für das Rückspiel gesperrt. (02.04.2013)
02.04.2013
Mit Bayern oben auf

Mit Bayern oben auf

David Alaba feiert mit Franck Ribéry einen der schnellsten Torerfolge in der Geschichte der Champions League.
02.04.2013
Rekordverdächtiger Einstand

Rekordverdächtiger Einstand

Alaba bejubelt mit Teamkollegen Ribéry seinen schnellen Führungstreffer.
02.04.2013
Einer der besten Franzosen: Franck Ribéry (m.)

Einer der besten Franzosen: Franck Ribéry (m.)

Gegen starke Spanier, die die Partie einmal mehr über den eigenen Ballbesitz dominierten, ist der Bayern-Spieler im vorentscheidenden Qualifikationsspiel für die WM 2014 noch einer der auffälligsten Franzosen. Er stellte Piqué (m.) und Busquets (r.) mit seinen Tempodribblings immer wieder vor große Probleme. Trotzdem verliert Frankreich mit 0:1. (26.03.2013)
26.03.2013
Da kann nur einer lachen

Da kann nur einer lachen

Während Frank Ribery (r.) nach dem dritten von sechs Bayern-Toren gute Laune hat, ist Bremens Torhüter Sebastian Mielitz (l.) bedient. Werder verliert am 23. Spieltag der Saison 2012/13 in der Allianz-Arena mit 1:6 und rutscht weiter in der Tabelle ab. (23.2.2013)
23.02.2013
Der Freistoßkünstler bei der Arbeit

Der Freistoßkünstler bei der Arbeit

Der Brasilianer Diego (r.) prüft Manuel Neuer im Tor der Bayern knapp eine Viertelstunde vor Spielende mit diesem perfekten Freistoß. Der deutsche Nationalkeeper kann den Ausgleich jedoch vermeiden. Auch Franck Ribéry, Thomas Müller, Daniel Van Buyten, Mario Mandžukić (v.r.n.l.) in der Mauer können den perfekt getretenen Ball nicht abblocken. (15.02.2013)
15.02.2013
Bayrische Jubeltraube

Bayrische Jubeltraube

Nachdem Thomas Müller (2.v.l.) die Bayern durch sein Elfmetertor gegen den FC Augsburg früh in Führung gebracht hat, eilen Mario Mandžukić (r.), Franck Ribéry (2.v.r.) und Javi Martinez (l.) schleunigst herbei und herzen den Torschützen. Am Ende gewinnt Bayern am 16. Spieltag der Saison 2012/13 mit 2:0. (08.12.2012)
08.12.2012
Ein bisschen Frieden...

Ein bisschen Frieden...

Nein, Franck Ribéry ist weder unter die Schlagersänger noch unter die Taubenzüchter gegangen. Das Federvieh hatte sich am 13. Spieltag der Saison 2012/13 beim 5:0-Kantersieg der Bayern gegen Hannover 96 am in die Allianz Arena verirrt. (24.11.2012)
24.11.2012
Drin das Ding

Drin das Ding

Franck Ribéry bringt die Bayern am 11. Spieltag der Saison 2012/13 gegen Frankfurt mit 1:0 in Führung. Die Vorarbeit kam übrigens vom 40-Millionen-Mann Martinez. Am Ende gewinnen die Bayern mit 2:0. (10.11.2012)
10.11.2012
Freistoßkünste

Freistoßkünste

Mit diesem Freistoß erhöht Arjen Robben vor den Augen seiner Kollegen Ribéry (2.v.l.) und Lahm (hinten) zum 3:0 für den FC Bayern gegen Lille. München gewinnt am Ende das CL-Gruppenspiel mit 6:1. (7.11.2012)
07.11.2012
Zeit für nette Gesten

Zeit für nette Gesten

Franck Ribéry (l.) nimmt es mit einem Lachen, als ihm Lilles Chejdou (r.) nach einem Sturz aufhilft. Immerhin führten Ribérys Bayern zu dem Zeitpunkt auch schon uneinholbar im CL-Gruppenspiel, das sie mit 6:1 gewannen. (7.11.2012)
07.11.2012
"Da gehts lang!"

"Da gehts lang!"

Auch beim 3:0-Auswärtssieg in Hamburg am 10. Spieltag der Saison 2012/13 ist der überragende Franck Ribéry einmal mehr der virtuose Taktgeber im FCB-Spiel. Hier zeigt er seinen Kollegen gestenreich "wo es lang geht". (03.11.2012)
03.11.2012
Seltenes Glück

Seltenes Glück

Bayerns Außenverteidiger Rafinha (l.) gelingt beim 5:0 in Düsseldorf am 8. Spieltag der Saison 2012/13 der Treffer zum Endstand und damit sein erstes Bundesligator seit fast drei Jahren. Erster Gratulant ist Franck Ribéry. (20.10.2012)
20.10.2012
WM-Qualifikation 2014: Spanien gegen Frankreich

WM-Qualifikation 2014: Spanien gegen Frankreich

Die Spanier mussten sich gegen starke Franzosen mit einem 1:1 zufrieden geben. Hier kämpfen Real Madrids Álvaro Arbeloa (l.) und Bayerns Franck Ribéry (r.) um den Ball. (16.10.2012)
16.10.2012
Matchwinner!

Matchwinner!

Am 7. Spieltag 2012/2013 kassiert Hoffenheim eine 0:2-Pleite beim deutschen Rekordmeister aus München. Auf Seiten der Bayern brilliert vor allem Franck Ribéry (l.), der hier TSG-Keeper Koen Casteels keine Chance lässt.
06.10.2012
Der Favorit in Führung

Der Favorit in Führung

Bastian Schweinsteiger bejubelt seinen Führungstreffer gegen den VfL Wolfsburg am 5. Spieltag der Saison 2012/2013 mit Teamkollege Franck Ribery, der für das Tor die Vorlage gegeben hatte. Auch nach 90 Minuten können beide jubeln, Bayern gewinnt 3:0. (25.9.2012)
25.09.2012
Sandwich

Sandwich

Zum Auftakt der CL-Saison 2012/13 führen die Spieler von Bayern München und dem FC Valencia intensive Zweikämpfe: So nehmen João Pereira (h.) und Sofiane Féghouli (v.) Franck Ribéry (m.) in die Zange. Nützen tut es nichts, die Münchner entscheiden die Partie mit 2:1 für sich. (19.09.2012)
19.09.2012
Gelungener Auftakt

Gelungener Auftakt

Für die Bayern geht es im DFB-Pokal 2012/2013 in die zweite Runde. Mit 4:0 gewinnen die Münchener gegen Regensburg. (20.8.2012)
20.08.2012
"Les Bleus" feiern den Ausgleich

"Les Bleus" feiern den Ausgleich

Den Rückstand im EM-Gruppenspiel gegen England gleicht Samir Nasri (3.v.r.) noch in der ersten Halbzeit aus. Entsprechend groß ist die Freude bei den Mannschaftskameraden (11.06.2012).
11.06.2012
Schrecksekunde für Frankreich

Schrecksekunde für Frankreich

Beim EM-Gruppenspiel zwischen Frankreich und England bleibt Franck Ribéry nach einem Zweikampf mit James Milner verletzt am Boden liegen. Es sollte aber weitergehen für den Mittelfeldspieler (11.06.2012).
11.06.2012
Zu früh gefreut

Zu früh gefreut

Torschütze Thomas Müller (2.v.r) freut sich über das vermeintlich entscheidende Tor zum 1:0 gegen Chelsea im Champions-League-Finale 2012. Mit ihm jubeln (v.l.n.r.) Toni Kroos, Franck Ribery, Arjen Robben und Mario Gomez. Doch am Ende eines dramatischen Abends verlieren die Bayern im Elfmeterschießen. (19.05.2012)
19.05.2012
Champions-League-Halbfinale 2012

Champions-League-Halbfinale 2012

Die Mannschaft von Bayern München präsentiert sich vor dem Halbfinale in Madrid den Fotografen. (25.4.2012)
25.04.2012
Mutig, mutig

Mutig, mutig

Die Spieler des deutschen Rekordmeisters feieren den Einzug in das Champions-League-Finale 2012 nach dem Sieg im Elfmeterschießen in Madrid mit vorgefertigten T-Shirts. (25.4.2012)
25.04.2012
Dank gilt Neuer

Dank gilt Neuer

Im Champions-League-Halbfinale 2012 pariert Manuel Neuer im Elfmeterschießen gegen Real Madrid zwei Bälle und wird von seinen Kollegen gefeiert. Durch den nervenstarken Keeper ziehen die Bayern in das CL-Finale im eigenen Stadion ein. (25.4.2012)
25.04.2012
Goldenes Händchen

Goldenes Händchen

Am 32. Spieltag der Saison 2011/12 beweist Bayern-Trainer Jupp Heynckes (l.) sein Gespür für den richtigen Moment. Beim Stand von 1:1 in Bremen bringt er Franck Ribéry, der den 2:1-Siegtreffer erzielt. (21.4.2012)
21.04.2012
Bremen verpasst Anschluss an die internationalen Plätze

Bremen verpasst Anschluss an die internationalen Plätze

Mit 1:2 müssen sich Tom Trybull (l) und der SV Werder Bremen am 32. Spieltag dem Tabellenzweiten Bayern München (hier: Franck Ribéry (Mitte) und Toni Kroos (r)) geschlagen geben. Durch die Niederlage verpasst es Bremen, an die internationalen Plätze heranzurücken. (21.04.2012)
21.04.2012
Ribery trifft gegen Madrid

Ribery trifft gegen Madrid

Im Hinspiel des CL-Halbfinals 2012 trifft Franck Ribéry zum 1:0 für den FCB gegen Real Madrid. Die Bayern gewinnen das Hinspiel mit 2:1 und können sich gute Hoffnungen auf das Finale in der heimischen Arena machen. (17.4.2012)
17.04.2012
Jubel nach dem 1:0

Jubel nach dem 1:0

Franck Ribéry (l.) und Tony Kroos feiern das 1:0 des Franzosen im Halbfinal-Hinspiel der CL 2011/12 gegen Real Madrid. Auch am Ende können sie jubeln, der FCB gewinnt mit 2:1. (17.4.2012)
17.04.2012
Topspiel in Dortmund

Topspiel in Dortmund

Als Tabellenführer empfängt Borussia Dortmund am 30. Spieltag der Saison 2011/12 den FC Bayern. In einer munteren Partie steht nicht zuletzt der Kampf im Mittelpunkt. Hier stoppt Łukasz Piszczek (v.) Bayerns Franck Ribéry (m.). Torwart Roman Weidenfeller ist zur Stelle und kann den Ball locker aufsammeln. Am Ende gewinnt der BVB mit 1:0 und baut seinen Vorsprung weiter aus. (11.4.2012)
11.04.2012
Arm in Arm

Arm in Arm

Arjen Robben, Franck Ribéry und Philipp Lahm herzen sich beim Spiel gegen Hoffenheim in der Saison 2011/2012. (10.03.2012)
10.03.2012
Flügelflitzer unter sich

Flügelflitzer unter sich

Franck Ribéry (r.) von Bayern München und Marco von Borussia Mönchengladbach begegnen sich im Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und Frankreich im Duell um den Ball. Die Franzosen gewinnen das Spiel in Bremen mit 2:1. (29.2.2012)
29.02.2012
Daumen hoch

Daumen hoch

Münchens Franck Ribéry deutet es an, die Münchner haben Schalke am 23. Spieltag der Saison 2011/12 im eigenen Stadion bezwungen. Der französische Angreifer war dabei der überragende Akteur und schießt beim 2:0-Sieg beide Tore. (26.2.2012)
26.02.2012
Akrobatischer Heber

Akrobatischer Heber

Franck Ribéry (l.) lupft das Leder über den aus dem Tor eilenden Schalker Timo Hildebrand hinweg und erzielt damit am 23. Spieltag der Saison 2011/12 den 1:0-Führungstreffer. In der zweiten Halbzeit legt der Franzose noch einen Treffer nach und Bayern gewinnt 2:0. (26.2.2012)
26.02.2012
Ribéry und Gomez schießen Stuttgart raus

Ribéry und Gomez schießen Stuttgart raus

Durch die beiden Treffer von Franck Ribéry und Mario Gomez eliminieren die Bayern den VfB Stuttgart im DFB-Pokal-Viertelfinale 2011/12 durch ein 2:0 und ziehen ins Halbfinale ein. (8.2.2012)
08.02.2012
David und Goliath

David und Goliath

Die beiden Münchner Daniel van Buyten (l.) und Franck Ribéry im Winter-Trainingslager in Doha 2012. (4.1.2012)
04.01.2012
Wahrer Pokalfight

Wahrer Pokalfight

Im DFB-Pokal-Achtelfinale 2011/12 liefert der VfL Bochum dem FC Bayern München einen großen Kampf. Auch Zauberfuß Franck Ribéry (m.) kann sich gegen Paul Freier (r,) und Christoph Kramer (l,) nicht nur auf seine Technik verlassen, sondern muss sich durchbeißen. Doch am Ende gelingt den Bayern der späte Treffer zum 2:1. (20.12.2011)
20.12.2011
Ins Leere gelaufen

Ins Leere gelaufen

Im Achtelfinale des DFB-Pokal 2011/12 schlägt Franck Ribéry mal wieder einen seinen berüchtigten Haken und lässt so den Bochumer Giovanni Federico (l.) ins Leere laufen. Die Bayern tun sich aber trotzdem lange schwer und gewinnen erst durch ein Last-Minute-Tor mit 2:1. (20.12.2011)
20.12.2011
Ribéry und Sokratis im Zweikampf

Ribéry und Sokratis im Zweikampf

Am 15. Spieltag der Saison 2011/12 versucht Werder Verteidiger Sokratis (r.) die Kreise von Bayerns Angreifer Franck Ribéry zu stören. Das gelingt mehr schlecht als recht, Ribéry erzielt beim 4:1-Sieg der Bayern zwei Tore und bereitet ein weiteres vor. (3.12.2011)
03.12.2011
Zu schnell für die Bayern

Zu schnell für die Bayern

Eric Maxim Choupo-Moting (m.) setzt sich am 14. Spieltag der Saison 2011/12 gleich gegen zwei Bayern-Spieler durch. Philipp Lahm (l.) und Franck Ribery können den schnellen Mainzer nicht stoppen und haben auch im restlichen Spiel große Probleme. Die Münchener verlieren mit 2:3. (27.11.2011)
27.11.2011
Überragender Ribéry

Überragender Ribéry

Franck Ribéry ist im Champions-League-Gruppenspiel gegen Villareal der überragende Akteur. Schon nach drei Minuten erzielt er die 1:0-Führung, in der 69. Minute sorgt er dann für den 3:1-Endstand und damit für den vorzeitigen Einzug der Bayern ins Achtelfinale. (22.11.2011)
22.11.2011
Rib&Rob nicht zu stoppen

Rib&Rob nicht zu stoppen

Villareal-Mittelfeldspieler Bruno Soriano (l.) versucht im Champions-League-Gruppenspiel den Angriffswirbel vom berüchtigten Bayern-Duo Franck Ribéry und Arjen Robben (r.) zu stoppen. Vergeblich, die Bayern gewinnen mit 3:1 und ziehen dadurch in das Achtelfinale ein. (22.11.2011)
22.11.2011
Ribéry erzielt das wichtige 1:0

Ribéry erzielt das wichtige 1:0

Die Bayern und Franck Ribéry (l.) versenken in der Champions-League-Gruppenphase 2011 das "gelbe U-Boot" aus Villareal mit 3:1. Hier trifft der Franzose zum wichtigen 1:0 und überwindet Diego López im Tor der Gäste. (22.11.2011)
22.11.2011
Hummels hält Ribéry auf Distanz

Hummels hält Ribéry auf Distanz

Am 13. Spieltag der Saison 2011/12 behält Borussia Dortmund gegen Rekordmeister Bayern mit 1:0 die Oberhand. Nicht zuletzt dank Mats Hummels (l.), der Franck Ribéry kaum Platz zur Entfaltung lässt. (19.11.2011)
19.11.2011
Frankreich gegen die USA

Frankreich gegen die USA

Der US-Amerikaner Steve Cherundolo schafft es im Testspiel gegen Frankreich, den französischen Flügelflitzer Franck Ribéry vom Ball zu trennen. Trotzdem verlieren die USA mit 0:1. (11.11.2011)
11.11.2011
...und tschüss

...und tschüss

Am 12.Spieltag der Saison 2011/12 lässt Franck Ribéry (r.) den Augsburger Dominik Reinhardt ins Leere Rutschen. Der französische Angreifer sorgt für das zwischenzeitliche 2:0 und ist damit einer der entscheidenden Akteure beim 2:1-Sieg der Bayern. (6.11.2011)
06.11.2011
Münchener Turbostart

Münchener Turbostart

Am 9. Spieltag der Saison 2011/12 werfen Franck Ribéry (r.) und seine Teamkollegen vom FC Bayern in den ersten Minuten den Turbo an und überrumpeln die Abwehr von Hertha BSC Berlin. Bereits in der 7. Minute kann Ribéry mit dem Assistgeber Jérôme Boateng (l.) das 2:0 feiern, nach 90 Minuten heißt es dann 4:0 für die Bayern. (15.10.2011)
15.10.2011

02.10.2011
Bruchlandung für Schalke

Bruchlandung für Schalke

Franck Ribery (li.) und die Bayern sind am 6. Spieltag der Saison 2011/12 für den FC Schalke 04 eine Nummer zu groß, was auch Schalkes Japaner Atsuto Uchida unsanft zu spüren bekommt. Am Ende heißt es 2:0 für den deutschen Rekordmeister. (18.09.2011)
18.09.2011
Ribéry in Spiellaune

Ribéry in Spiellaune

Beim 8:1-Auswärtserfolg der Bayern gegen St. Pauli am 33. Spieltag der Saison 2010/11 zeigt sich Franck Ribéry (r.) in Topform und schießt zwei Tore. Paulis Matthias Lehmann kann nur zuschauen. (7.5.2011)
07.05.2011
Arm in Arm

Arm in Arm

Thomas Müller (l.) und Franck Ribéry bejubeln gemeinsam Müllers Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1 gegen Schalke am 32. Spieltag der Saison 2011/12. Die Bayern legen noch zwei weitere Tore nach und gewinnen am Ende mit 4:1. (30.4.2011)
30.04.2011
Umjubelter Müller

Umjubelter Müller

Nach seinem Treffer zum 2:1 gegen Schalke am 32. Spieltag der Saison 2010/11 wird Thomas Müller von Bastian Schweinsteiger und Franck Ribéry bejubelt. Die Bayern gewinnen das Spiel mit 4:1. (30.4.2011)
30.04.2011
Unzufriedener Ribéry

Unzufriedener Ribéry

Franck Ribéry hader am 31. Spieltag mit sich und dem gesamten Spiel der Münchener Bayern bei der abstiegsbedrohten Eintracht aus Frankfurt. Nur durch ein spätes Elfmeter-Tor können die Bayern eine Niederlage abwenden und ein glückliches 1:1 erringen. (23.4.2011)
23.04.2011
Tanz mit dem Leder

Tanz mit dem Leder

Franck Ribéry und Daniel Schwaab liefern sich am 30. Spieltag der Saison 2010/11 ein Tänzchen um die begehrte Kugel. Ribéry ist an diesem Tag aber eindeutig der bessere Tänzer und gewinnt mit den Bayern 5:1 gegen die Werkself aus Leverkusen. (17.4.2011)
17.04.2011
Glückliche Bayern

Glückliche Bayern

Lange Zeit hält der SC Freiburg am 27. Spieltag der Saison 2010/11 ein 1:1 gegen den FC Bayern. Dann kommt Franck Ribéry und schießt die Bayern zwei Minuten vor Schluss zum 2:1-Sieg. Die Freude ist nicht nur dem Torschützen, sondern auch Mario Gómez anzusehen, der den Franzosen unter sich begräbt. (19.3.2011)
19.03.2011
"Gut gemacht, Franck!"

"Gut gemacht, Franck!"

Bayern-Verteidiger Daniel van Buyten legt Franck Ribéry nach dem Bundesligaspiel beim SC Freiburg den Arm um die Schulter. Der Franzose hat sich die Geste vom Verteidiger verdient, hat er doch die Bayern durch sein Tor kurz vor Schluss zum 2:1-Sieg geschossen. (19.3.2011)
19.03.2011
Späte Erlösung

Späte Erlösung

Franck Ribéry bejubelt seinen späten 2:1-Siegtreffer gegen den SC Freiburg am 27. Spieltag der Saison 2011/12. (19.3.2011)
19.03.2011
Das hilft auch kein Stochern

Das hilft auch kein Stochern

Der Hamburger Tomas Rincon (r.) versucht mit allen möglichen und unmöglichen Mitteln, Franck Ribéry (l.) vom Ball zu trennen. Das gelingt am 26. Spieltag der Saison 2010/11 aber fast nie, der HSV wird mit einer 0:6-Packung wieder nach Hause geschickt. (12.3.2011)
12.03.2011
Nicht zu halten

Nicht zu halten

HSV-Spieler Tomás Rincón (li.) versucht verzweifelt Bayerns Franck Ribéry aufzuhalten und schreckt auch nicht davor zurück, den Franzosen am Arm festzuhalten. Doch selbst das hilft am 26. Spieltag der Saison 2010/11 nichts, die Hamburger gehen mit 0:6 in München unter. (12.3.2011)
12.03.2011
Kein Weg vorbei

Kein Weg vorbei

Franck Ribéry findet am 24. Spieltag der Saison 2010/11 keinen Weg vorbei am Dortmunder Lukasz Piszczek, der den verletzten Patrick Owomoyela auf der rechten Verteidiger Position vergessen machte. Auch wegen Piszczeks starker Leistung gelingt den Dortmundern ein 3:1-Sieg in München, womit die Meisterschaft immer näher rückt. (26.2.2011)
26.02.2011
One-Touch von Ribéry

One-Touch von Ribéry

Der Münchner Franck Ribéry (l.) lässt seinem Mainzer Gegenspieler Radoslav Zabavník gar keine Zeit, ihn richtig zu attackieren, sondern spielt den Ball lieber direkt weiter. Die Mainzer haben auch auf die anderen Bayern-Spieler zu wenig Zugriff und verlieren am 23. Spieltag der Saison 2010/11 mit 1:3. (19.2.2011)
19.02.2011
Stretchen für den Erfolg

Stretchen für den Erfolg

Franck Ribéry bereitet seine Musklen im Wintertrainingslager in Doha auf die Rückrunde der Saison 2010/11 vor. (3.1.2011)
03.01.2011
Auf der Suche nach Hilfe

Auf der Suche nach Hilfe

Franck Ribery treibt am 15. Spieltag der Saison 2010/11 gegen Schalke den Ball nach vorne und blickt umher, ob er nicht einen Mitspieler als Anspielstation findet. Doch die Bayern können ihre Chancen nicht nutzen und verlieren am Ende mit 0:2. (4.12.2010)
04.12.2010
Tackling an der Außenlinie

Tackling an der Außenlinie

Franck Ribéry wird im Halbfinal-Hinspiel der Champions League 2009/10 vom Lyoner Cris gestoppt. Wenig später fliegt Ribéry durch eine umstrittene Rote Karte vom Platz, die Bayern gewinnen trotzdem mit 1:0 und haben damit gute Chancen auf das Finale. (21.4.2010)
21.04.2010
Schlitzohr Ribéry

Schlitzohr Ribéry

Ein ausgebuffter Franzose! Während sich die komplette United-Mauer in Lüfte schwingt, schießt Franck Ribéry (li.) seinen (abgefälschten) Freistoß zum 1:1-Ausgleich im Viertelfinale der Champions-League 2009/10 flach darunter her. (30.03.2010)
30.03.2010
Siegertypen

Siegertypen

Die beiden entscheidenden Protagonisten des Champions-League-Viertelfinal-Hinspiels. Die Bayern drehen nach frühem Rückstand gegen Manchester United ein 0:1 in einen 2:1-Sieg. Die Torschützen heißen Franck Ribéry (li.) und Ivica Olic. (30.3.2010)
30.03.2010
Les bleus bei der Nationalhymne

Les bleus bei der Nationalhymne

Die Franzosen Hugo Lloris, Franck Ribéry und Patrice Evra (v.l.) während der Nationalhymne vor dem Freundschaftsspiel gegen Spanien am 3. März 2010. (3.3.2010)
03.03.2010
Zwischen Genie und Wahnsinn

Zwischen Genie und Wahnsinn

Im DFB-Pokal-Achtelfinale 2009 trafen der VfB Stuttgart und Bayern München aufeinander. Beim Spielstand von 0:2 für den Rekordmeister tritt Franck Ribéry zum Strafstoß an. Übermütig chippt er den Ball weich in die Tormitte. Jens Lehmann riecht den Braten, bleibt stehen und fängt die Kugel problemlos. Trotz des am Ende deutlichen 5:1-Sieges war dem Franzosen der Spott sicher. (27.01.2009)
27.01.2009
Auf den Boden der Tatsachen

Auf den Boden der Tatsachen

Unsanft holt Rumäniens Christian Chivu den Franzosen Franck Ribéry von den Beinen. Das 0:0 im ersten Gruppenspiel der EM 2008 bedeutet für die Franzosen der Boden der Tatsachen - am Ende scheiden "Les Bleus" ohne einen Sieg in der Gruppenphase aus. (9.6.2008)
09.06.2008
Hitzfeld (l.) war Riberys (r.) erster Bayern-Coach

Hitzfeld (l.) war Riberys (r.) erster Bayern-Coach

Hitzfeld (l.) war Riberys (r.) erster Bayern-Coach
20.05.2008
Dubai Cup 2007

Dubai Cup 2007

Damals noch nicht im Bayern-Trikot: Franck Ribéry (l.) spielt beim Dubai Cup 2007 für Marseille gegen den Münchner Willy Sagnol. Wenige Monate später wechselte Ribéry dann zu den Bayern. (10.1.2007)
10.01.2007
Frankreich schmeißt Spanien raus

Frankreich schmeißt Spanien raus

Zwar kann sich Spaniens Xavi Hernández in dieser Szene gegen Patrock Vieira (l.) und Franck Ribéry durchsetzen - am Ende aber siegt Frankreich im WM-Achtelfinale 2006 mit 3:1. (27.6.2006)
27.06.2006
Ständig gut bewacht

Ständig gut bewacht

Bayern-Flügelflitzer Franck Ribéry wird von seinen Donetsker Gegenspielern im CL-Achtelfinal-Hinspiel 2014/2015 in Zaum gehalten. Hier wird er vom Brasilianer Fred attackiert. (17.2.2015)
00.00.0000
Wieder da!

Wieder da!

Zum ersten Mal in dieser Saison greift Franck Ribéry in ein Champions-League-Spiel seines FC Bayern mit ein. In Zagreb geht es gegen den kroatischen Meister. (9.12.2015)
00.00.0000
Mainzer Matchwinner

Mainzer Matchwinner

Jhon Córdoba erzielte den umjubelten Siegtreffer für Mainz 05 beim FC Bayern. (02.03.2016)
00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000
Müller, Robben und Ribéry
Nur durch ein Foul zu stoppen
Draußen!
Freude!
Ribéry fordert Handspiel und Elfmeter...
Das 1:0
Kniefall vor König Franck
Rustikal
Ausgebremst...
Zweikampf!
Geburtstag 07.04.
Verfolgungsjagd
Ballannahme
Jubelpose
Das 1:0!
Frank fliegt!
Ribéry jubelt
Matthias Kühne zeigt Ribéry an, dass sein Einsatz etwas zu hart war
Ins Auge gepiekst
Oblak ist da
Der Spanier trifft gegen die Spanier
Augen zu...
Treffer Marke "Tor des Monats"
Lichtsteiner gegen Ribery
Ungleiches Duell
Fast das Comeback-Tor
König Franck ist zurück!
Endlich wieder da
Kleiner Seitenhieb
Best gelaunte Verletztenliste
Verladen
Meiner
Kampf um den Ball
Ribery gibt Gas
Fast auf 180
Kampf und Tempo
Auch der Monsieur darf noch einmal
Ribéry behält den Überblick
Drübergesprungen
Intensiver Zweikampf
100. Bayern-Tor für König Franck
Mit Zug zum Tor
Kampf um den Ball
Franck Ribéry ärgert sich über eine vergebene Chance
Immer noch für ein Tor gut...
Schuss, abgefälscht, Tor
Mit dem Schal geschlagen
Deckel drauf
Der Sack ist zu
Die Bayern feiern auf dem Rathausbalkon
Lass dich drücken!
Mit harten Bandagen
Champions-League-Viertelfinale 2013/14
Der früheste Meister der Geschichte
Auf Du und Du mit der Grasnarbe
Komm in unsere Mitte!
"Zerrissene Umarmungen"
Champions-League-Achtelfinale 2013/14
Le monsieur n'est pas d'accord
Ochs mit vollem Einsatz
Eine Fußspitze schneller ...
Ribery nicht zu stoppen
Franzosen unter sich
Franck Ribéry, bester Spieler der Klub-WM 2013
Doppelschlag vor der Pause
Jubel bei der Klub-WM
Abflug zum nächsten Titel?
Zwei Finger, zwei Tore
Vom Buhmann zum Volkshelden
Kopfballduell
Ribéry im Laufduell
Mandzukic ist der gefeierte Held
Bayern vorzeitig im Achtelfinale
Der Trainer und sein Star
Ribéry holt sich die Gratulationen ab
Kann Bender Ribéry stoppen?
Der erste Gratulant
König Franck stemmt den Cup
Der Kapitän zuerst!
Europas König
Ribéry mit dem Geschmackstest
Ribéry erlöst die Bayern
Robben eröffnet die neue Saison
Schuften für den Saisonstart
DFB-Pokalsieger 2013
Ein Hase, viele Jäger
Glück für Ribéry
Reiner Wille
Erster Schritt ins Finale
Turiner Bauerntrick
Überflieger Alaba
Flügelflitzer Ribéry
Mit Bayern oben auf
Rekordverdächtiger Einstand
Einer der besten Franzosen: Franck Ribéry (m.)
Da kann nur einer lachen
Der Freistoßkünstler bei der Arbeit
Bayrische Jubeltraube
Ein bisschen Frieden...
Drin das Ding
Freistoßkünste
Zeit für nette Gesten
"Da gehts lang!"
Seltenes Glück
WM-Qualifikation 2014: Spanien gegen Frankreich
Matchwinner!
Der Favorit in Führung
Sandwich
Gelungener Auftakt
"Les Bleus" feiern den Ausgleich
Schrecksekunde für Frankreich
Zu früh gefreut
Champions-League-Halbfinale 2012
Mutig, mutig
Dank gilt Neuer
Goldenes Händchen
Bremen verpasst Anschluss an die internationalen Plätze
Ribery trifft gegen Madrid
Jubel nach dem 1:0
Topspiel in Dortmund
Arm in Arm
Flügelflitzer unter sich
Daumen hoch
Akrobatischer Heber
Ribéry und Gomez schießen Stuttgart raus
David und Goliath
Wahrer Pokalfight
Ins Leere gelaufen
Ribéry und Sokratis im Zweikampf
Zu schnell für die Bayern
Überragender Ribéry
Rib&Rob nicht zu stoppen
Ribéry erzielt das wichtige 1:0
Hummels hält Ribéry auf Distanz
Frankreich gegen die USA
...und tschüss
Münchener Turbostart
Bruchlandung für Schalke
Ribéry in Spiellaune
Arm in Arm
Umjubelter Müller
Unzufriedener Ribéry
Tanz mit dem Leder
Glückliche Bayern
"Gut gemacht, Franck!"
Späte Erlösung
Das hilft auch kein Stochern
Nicht zu halten
Kein Weg vorbei
One-Touch von Ribéry
Stretchen für den Erfolg
Auf der Suche nach Hilfe
Tackling an der Außenlinie
Schlitzohr Ribéry
Siegertypen
Les bleus bei der Nationalhymne
Zwischen Genie und Wahnsinn
Auf den Boden der Tatsachen
Hitzfeld (l.) war Riberys (r.) erster Bayern-Coach
Dubai Cup 2007
Frankreich schmeißt Spanien raus
Ständig gut bewacht
Wieder da!
Mainzer Matchwinner
Die FIFA-Weltrangliste
20.02.2020
16 Bilder