Andi Brehme vor einer Vergrößerung des legendären Final-Elfmeterpunktes der WM '90
04.05.2016

24.01.2012

Andreas Brehme ist mitlerweile als Berater tätig
20.11.2010

20.11.2010
Zwei Weltmeister unter sich

Zwei Weltmeister unter sich

Paul Breitner (l.) und Andreas Brehme bei einem Event des DFB im Juli 2007.
26.07.2007
Der Maestro und sein Co

Der Maestro und sein Co

In Stuttgart hatte Giovanni Trapattoni einen prominenten Assistenten: Andreas Brehme war vom 24.Juni 2005 bis zum 9. Februar 2006 Co-Trainer bei den Schwaben.
27.06.2005
Willkommen in Unterhaching

Willkommen in Unterhaching

Andreas Brehme wird bei der Spielvereinigung Unterhaching am 7 Juni 2004 von Vize-Präsident Peter Gosser (r.) als neuer Chefcoach vorgestellt. Das Engagement dauerte nicht mal ein Jahr, dann trat Brehme wegen des ausbleibenden Erfolgs im April 2005 zurück
07.06.2004
Tipps vom Chef

Tipps vom Chef

Während des Spiels Borussia Dortmund gegen Kaiserslautern in der Saison 2001/02 nimmt Lautern-Trainer Andreas Brehme seinen Stürmer Miroslav Klose (li.) zur Seite. Genutzt hat es nichts, der BVB gewinnt 3:0. (25.11.2001)
25.11.2001
Trainer-Team beim FCK

Trainer-Team beim FCK

Nach seiner aktiven Zeit beim FCK war Andreas Brehme (l.) ab dem 6. Oktober 2000 Teamchef beim FCK. Nach der Saison 2001/02 wurde der Weltmeister überraschend gemeinsam mit Trainer Reinhard Stumpf entlassen. (Bild: Okt. 2000)
14.10.2000
Deutscher Meister 1998

Deutscher Meister 1998

Das gab es noch nie: Als Aufsteiger gewann der FCK mit Andreas Brehme 1998 die Deutsche Meisterschaft.
09.05.1998
Küsschen für den Meister

Küsschen für den Meister

Andreas Brehme und seine Frau Pilar bei der Meisterschaftsfeier des FCK am 09.05.1998
09.05.1998
Neujahrsempfang am Betze

Neujahrsempfang am Betze

1997, Neujahrsempfang in Kaiserslautern: Gerry Ehrmann, Wynton Rufer und Andreas Brehme (v.l.) sind bestens aufgelegt.
15.01.1997
Pokalsieger '96

Pokalsieger '96

Abgestiegen und trotzdem Pokalsieger. Dickes Trostpflaster nach dem Abstieg in die Zweitklassigkeit: Andreas Brehme reckt nach dem Final-Sieg gegen den KSC den DFB-Pokal in die Luft.
25.05.1996
Eine Runde weiter

Eine Runde weiter

In der zweiten Runde des DFB-Pokals 1994/95 konnte der FCK Borussia Dortmund nach einer bis heute legendären Verlängerung mit 6:3 bezwingen. Thomas Hengen, Axel Roos, Andreas Brehme und Gerry Ehrmann (v.l.) feiern den Sieg auf dem Betzenberg.
20.09.1994
Einlauf unter Jubel

Einlauf unter Jubel

Die Kapitäne Lars Olsen (l.) und Andreas Brehme führen ihre Mannschaften zum EM-Finale 1992 auf das Feld (26.06.1992).
26.06.1992
Etrusco Unico

Etrusco Unico

Die deutschen Nationalspieler trainieren mit dem offiziellen Spielball der EM 1992: dem Etrusco Unico.
08.06.1992
EM-Finale 1992: Einlauf zum Showdown

EM-Finale 1992: Einlauf zum Showdown

Die Kapitäne Lars Olsen (li.) und Andreas Brehme (re.) führen die beiden Finalteams Dänemark und Deutschland aufs Feld. Hinter Brehme: DFB-Keeper Bodo Illgner. (26.06.1992
01.06.1992
UEFA-Cup-Erfolg

UEFA-Cup-Erfolg

Nur ein Jahr nach dem gemeinsam Weltmeister-Titel gewannen Jürgen Klinsamnn (l.) und Andreas Brehme mit Inter Mailand den UEFA-Cup im rein italienischen Finale gegen den AS Rom. (08.05.1991)
22.05.1991
WM-Finale 1990: Brehmes Schuss ins Glück

WM-Finale 1990: Brehmes Schuss ins Glück

Andreas Brehmes Schuss vom Elfmeterpunkt in der 85. Minute gegen Argentinien macht Deutschland zum dritten Mal zum Weltmeister. Goycochea ist ohne Abwehrchance. (08.07.1990)
08.07.1990
WELTMEISTER!

WELTMEISTER!

Augenblicke nach dem entscheidenden Elfmeter: Andreas Brehme (l.) wird von Jürgen Klinsmann umklammert, Rudi Völler (r.) stürmt dazu.
08.07.1990
Die Startelf im Finale 1990

Die Startelf im Finale 1990

Die deutsche Startelf im WM-Finale von Rom: Thomas Berthold, Bodo Illgner, Jürgen Kohler, Guido Buchwald, Rudi Völler, Klaus Augenthaler (hinten v.l.n.r.), Pierre Littbarski, Andreas Brehme, Thomas Hässler, Jürgen Klinsmann, Lothar Matthäus (vorne v.l.)
08.07.1990
Das deutsche Team feierte ausgiebig den WM-Sieg

Das deutsche Team feierte ausgiebig den WM-Sieg

Bei der Weltmeistschaft 1990 in Italien durfte am Ende die deutsche Mannschaft lachen und den dritten WM-Titel für den DFB bejubeln. Kapitän Lothar Matthäus (3.v.r.) hält die Trophäe beim abschließenden Siegesbild in die Höhe. (8.7.1990)
08.07.1990

08.07.1990
Männerfreundschaft

Männerfreundschaft

Andreas Brehme und Klaus Augenthaler liegen sich nach dem glücklichen Sieg über England im Halbfinale der Weltmeisterschaft 1990 in den Armen.
04.07.1990
Von München nach Mailand

Von München nach Mailand

Ende der 80er Jahre waren deutsche Spieler im Ausland heiß begehrt. Andreas Brehme war einer der vielen Italien-Legionären: 1988 wechselte der gebürtige Hamburger von Bayern München in die Serie-A zu Inter Mailand, bestritt in vier Jahren 116 Ligaspiele u
01.01.1989
EM 1988: Kein Finale dahoam

EM 1988: Kein Finale dahoam

Im Volksparkstadion fordert die DFB-Elf 1988 die Nachbarn aus den Niederlanden. Auf dem Spiel steht nicht weniger, als der Einzug ins EM-Finale, über den sich am Ende Wim Kieft, Frank Rijkaard, Ronald Koeman und Ruud Gullit (v.l.) freuen dürfen. (21.06.1988)
21.06.1988
EM 88: Deutschland schlägt Dänemark zum Auftakt mit 2:0

EM 88: Deutschland schlägt Dänemark zum Auftakt mit 2:0

Andreas Brehme, Wolfgang Rolff, Jürgen Klinsmann und Uli Borowka - allesamt mit üppigem Haupthaar gesegnet, schauen gebannt einem dänischen Freistoß hinterher. (14.06.1988)
14.06.1988
1987: Bayern verliert das Finale gegen Porto

1987: Bayern verliert das Finale gegen Porto

Versteinerte Mienen nach der 2:1-Niederlage im Finale des Landesmeisterpokals: (v.l.n.r.) Jean-Marie Pfaff, Lothar Matthäus, Dieter Hoeneß, Norbert Nachtweih und Andreas Brehme. (27.05.1987)
27.05.1987
Voller Einsatz gegen Valdano

Voller Einsatz gegen Valdano

Am Ende reichte auch der Einsatz von Andreas Brehme gegen Jorge Valdano nicht. Deutschland verlor in Mexiko das zweite Finale in Folge, Argentinien wurde nach dem 3:2 im Azteken-Stadion zum zweiten Mal Weltmeister.
29.06.1986
2:0 gegen Frankreich

2:0 gegen Frankreich

Andreas Brehme im Jalisco Stadion von Guadalajara. Im Halbfinale der Weltmeisterschaft 1986 konnte die DFB-Elf Frankreich mit 2:0 besiegen.
25.06.1986
WM 82: Deutschland im Finale!

WM 82: Deutschland im Finale!

Brehme (links in der Jubeltraube, ganz rechts Felix Magath) erzielt im Halbfinale gegen Frankreich das 1:0 für die deutsche Mannschaft. Die Franzosen auf der linken Seite sind frustriert. (25.06.1986)
25.06.1986
WM-Halbfinale '86: Brehme erzielt das 1:0

WM-Halbfinale '86: Brehme erzielt das 1:0

Per Freistoß erzielt Andreas Brehme (2.v.l.) im WM-Halbfinale 1986 zwischen Deutschland und Frankreich bereits in der 9. Minute das 1:0, während Klaus Allofs (l.) nur zuschaut. Kurz vor Schluss erhöht Rudi Völler auf 2:0. (25.06.1986)
25.06.1986
EM 84: Deutschland - Portugal

EM 84: Deutschland - Portugal

So heiß wie in dieser Szene ging es im Auftaktspiel der DFB-Elf nur selten zu. Als Favorit gestartet, spielte man nur 0:0 gegen Portugal. Ein Umstand, den auch Andreas Brehme nicht ändern konnte. (14.06.1984)
14.06.1984
Der deutsche EM-Kader 1984

Der deutsche EM-Kader 1984

Mit diesem Kader sollte die deutsche Nationalmannschaft 1984 den Europameistertitel verteidigen. Die Endrunde endete für das deutsche Team dann aber schon nach der Vorrunde. (22.05.1984)
22.05.1984
Uefa-Cup-Sensation: Lautern demontiert Real

Uefa-Cup-Sensation: Lautern demontiert Real

Nach dem 1:3 im Bernabeu war der 1. FC Kaiserslautern im Viertelfinale des Uefa-Cups 1981/82 schon so gut wie ausgeschieden. Im Rückspiel überrollten die Roten Teufel mit Friedhelm Funkel (l.) und Andreas Brehme (2.v.l.) mit 5:0.Enttäuscht: Laurie Cunningham (vorne) und Uli Stielike (r.). (17.03.1982)
17.03.1982
EM-Finale 1992: Vilfort versetzt DFB-Elf den Todesstoß

EM-Finale 1992: Vilfort versetzt DFB-Elf den Todesstoß

Kim Vilfort erzielt in der 79. Minute das 2:0 für Dänemark. Andreas Brehme (li.) und Thomas Helmer (re.) kommen zu spät. (26.06.1992)
00.00.0000
Abgehoben

Abgehoben

Hoch, höher, Brehme: Nach seinem Ausgleichstreffer im Eröffnungsspiel der EM 1988 gegen Italien jubelt Andreas Brehme zwei Etagen höher als die Kollegen.
00.00.0000
Zwei Weltmeister unter sich
Der Maestro und sein Co
Willkommen in Unterhaching
Tipps vom Chef
Trainer-Team beim FCK
Deutscher Meister 1998
Küsschen für den Meister
Neujahrsempfang am Betze
Pokalsieger '96
Eine Runde weiter
Einlauf unter Jubel
Etrusco Unico
EM-Finale 1992: Einlauf zum Showdown
UEFA-Cup-Erfolg
WM-Finale 1990: Brehmes Schuss ins Glück
WELTMEISTER!
Die Startelf im Finale 1990
Das deutsche Team feierte ausgiebig den WM-Sieg
Männerfreundschaft
Von München nach Mailand
EM 1988: Kein Finale dahoam
EM 88: Deutschland schlägt Dänemark zum Auftakt mit 2:0
1987: Bayern verliert das Finale gegen Porto
Voller Einsatz gegen Valdano
2:0 gegen Frankreich
WM 82: Deutschland im Finale!
WM-Halbfinale '86: Brehme erzielt das 1:0
EM 84: Deutschland - Portugal
Der deutsche EM-Kader 1984
Uefa-Cup-Sensation: Lautern demontiert Real
EM-Finale 1992: Vilfort versetzt DFB-Elf den Todesstoß
Abgehoben
Die teuersten Kader Europas
12.10.2020
21 Bilder
Der Absturz des Mesut Özil
12.10.2020
11 Bilder