Manfred Burgsmüller

Manfred Burgsmüller

24.10.1988
Bunter Vogel

Bunter Vogel

Bunter Vogel: Manfred Burgsmüller (01.07.1985).
01.07.1985
Manni netzt fünfmal gegen Bielefeld

Manni netzt fünfmal gegen Bielefeld

Beim historischen 11:1-Erfolg gegen Arminia Bielefeld erzielte allein Manfred Burgsmüller (M.) fünf der Dortmunder Treffer. Bernd Klotz (l.) schaut bewundernd zu, Bielefelds Keeper Olli Isoaho (3.v.l.) ist wieder einmal machtlos. (06.11.1982)
06.11.1982
Abgeräumt

Abgeräumt

Bremens Klaus Fichtel (r.) sorgt am 02. Oktober 1982 dafür, dass der Dortmunder Manfred Burgsmüller keine Freude am runden Leder hat.
02.10.1982
1977: Deutschland schlägt die Schweiz mit 4:1

1977: Deutschland schlägt die Schweiz mit 4:1

Manfred Burgsmüller (im Hintergrund) setzt sich gegen den Schweizer Charles In-Albon (vorne) durch. Deutschland gewinnt das Freundschaftsspiel im November 1977 mit 4:1.
16.11.1977
RWE-Trio

RWE-Trio

Manfred Burgsmüller, Willi Lippens und Hans Dörre (v.r.n.l.) posieren am 01. Mai 1974 im Dress von Rot-Weiss Essen.
01.05.1974
Geburtstag 22.12.

Geburtstag 22.12.

1949 Manfred "Manni" Burgsmüller, mit 213 erzielten Treffern viertbester Torschütze der Bundesligageschichte, erblickt in Essen das Licht der Welt.
00.00.0000
Todestag 18.05.

Todestag 18.05.

2019 Manfred Burgsmüller, 213-facher Bundesligatorschütze und deutscher Meister 1988 mit Werder, stirbt 69-jährig in seiner Heimatstadt Essen/NRW.
00.00.0000
Manfred Burgsmüller
Bunter Vogel
Manni netzt fünfmal gegen Bielefeld
Abgeräumt
1977: Deutschland schlägt die Schweiz mit 4:1
RWE-Trio
Geburtstag 22.12.
Todestag 18.05.
Die FIFA-Weltrangliste
25.07.2019
17 Bilder
Netzreaktionen zu #NEDSWE
03.07.2019
10 Bilder