WM-Finale 1966: Englands Fußballidol Bobby Charlton

WM-Finale 1966: Englands Fußballidol Bobby Charlton

Im Finale England - Deutschland treibt Bobby Charlton den Ball nach vorne. Im Hintergrund Uwe Seeler (li.) und Helmut Haller (2. v. li.). (30.07.1966)
30.07.1966
Torschützen Arm in Arm

Torschützen Arm in Arm

Die beiden deutschen Torschützen des 2:1-Sieges im Halbfinale der WM 1966 gegen die UdSSR, Helmut Haller (l.) und Franz Beckenbauer (r.), verlassen nach dem Spiel Arm in Arm das Feld. (25.07.1966)
25.07.1966
Geburtstag 21.07.

Geburtstag 21.07.

1939 Helmut Haller, Vizeweltmeister von 1966 sowie italienischer Meister mit dem FC Bologna und Juventus Turin, wird im bayerischen Augsburg geboren.
00.00.0000
Todestag 11.10.

Todestag 11.10.

2012 Helmut Haller, WM-Zweiter von 1966 und WM-Dritter von 1970, stirbt 73-jährig nach langer Krankheit in seiner Heimatstadt Augsburg in Bayern.
00.00.0000
WM-Finale 1966: Englands Fußballidol Bobby Charlton
Torschützen Arm in Arm
Geburtstag 21.07.
Todestag 11.10.
Die teuersten Kader Europas
12.10.2020
21 Bilder
Der Absturz des Mesut Özil
12.10.2020
11 Bilder