Später kann man drüber lachen

Später kann man drüber lachen

Hans Tilkowsi (l.) und Geoff Hurst (r.) posieren vor einer Statue des Referees Tofik Bakhramov. Der Schiedsrichter aus Aserbaidschan gab im Endspiel der WM 1966 als Assistent das legendäre Wembley-Tor (06.06.2011).
06.06.2011
Geburtstag 08.12.

Geburtstag 08.12.

1941 Geoff Hurst, der im WM-Finale 1966 gegen Deutschland das legendäre "Wembley-Tor" erzielte, wird in Ashton-under-Lyne nahe Manchester geboren.
01.01.1969
WM-Finale 1966: Das Wembley-Tor

WM-Finale 1966: Das Wembley-Tor

Sekundenbruchteile nach dem berühmteste (Nicht-)Tor der Geschichte. Deutsche wie Engländer bestürmen das Schiedsrichtergespann: Karl-Heinz Schnellinger (Nr.3), Geoff Hurst (2. v. li.) und Bobby Charlton (Nr. 9). Vorne am Boden: Willi Schulz. (30.07.1966)
30.07.1966
Das berühmteste Nicht-Tor der Geschichte

Das berühmteste Nicht-Tor der Geschichte

Über kaum einen anderen Treffer wird heute noch so hefitig diskutiert wie über das "Wembley-Tor" von Geoff Hurst im WM-Endspiel 1966 zwischen England und Deutschland.
30.07.1966
Später kann man drüber lachen
Geburtstag 08.12.
WM-Finale 1966: Das Wembley-Tor
Das berühmteste Nicht-Tor der Geschichte
Die teuersten Kader Europas
12.10.2020
21 Bilder
Der Absturz des Mesut Özil
12.10.2020
11 Bilder