03.03.2018

02.11.2017
Abgehoben

Abgehoben

Peter Pekarík hebt gegen Augsburgs Dominik Kohr (r.) ab. (9.4.2017)
09.04.2017

31.03.2017

Berliner Jubeltraube - Pekarik hat sein erstes BuLi-Tor geschossen
31.03.2017

31.03.2017

04.02.2017
Unsanft gestoppt

Unsanft gestoppt

Englands Adam Lallana (r.) läuft hier von hinten in den Slowaken Peter Pekarík und bringt diesen dadurch zu Fall. (20.06.2016)
20.06.2016
Im letzten Moment...

Im letzten Moment...

...verhindert hier der Slowake Peter Pekarík (r.) einen Torschuss des englischen Stürmers Daniel Sturridge. (20.06.2016)
20.06.2016

15.06.2016

11.06.2016
Voller Körpereinsatz

Voller Körpereinsatz

Peter Pekarik von Hertha BSC springt Douglas Costa vom FC Bayern München am 31. Spieltag der Bundesligasaison 2015/2016 entgegen. (23.04.2016)
23.04.2016
Mit vereinten Kräften...

Mit vereinten Kräften...

...wollen die Bremer Zlatko Junuzović (l.) und Maximilian Eggestein (r.) den Herthaner Peter Pekarik im Bundesligaspiel der Saison 2015/2016 vom Ball trennen. (21.08.2015)
21.08.2015
Voller Einsatz

Voller Einsatz

Im Kampf um den Ball duellieren sich im Bundesligaspiel zwischen Dortmund und Hertha hier Shinji Kagawa (l.) und Peter Pekarík. (09.05.2015)
09.05.2015
Augen zu und durch!

Augen zu und durch!

Herthas Peter Pekarík (r.) und der Kölner Kazuki Nagasawa kämpfen am 29. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 in der zweiten Etage des Berliner Olympiastadions um den Ball.
18.04.2015
Nichts schenken...

Nichts schenken...

...wollen sich Hertha-Verteidiger Peter Pekarík (r.) und Kölns Kazuki Nagasawa. Pekarík schont sich trotz Nasenverletzung nicht in den Zweikämpfen. (18.04.2015)
18.04.2015
Nicht sein Tag

Nicht sein Tag

Im Auswärtsspiel bei Hertha BSC biss sich Kölns Anthony Ujah (l.) gegen die Berliner Verteidigung um Peter Pekarík (M.) und Fabian Lustenberger (r.) die Zähne aus. (18.04.2015)
18.04.2015
Einwurf unter Beobachtung

Einwurf unter Beobachtung

Unter skeptischer Beobachtung seines Trainers Pál Dárdai führt Herthas Peter Pekarík im Bundesligaspiel gegen Hertha einen Einwurf aus (15.02.2015).
15.02.2015
Aggressiv...

Aggressiv...

... geht Hannover 96 wie hier Leonardo Bittencourt (r) gegen Hertha-Außenverteidiger Peter Pekarík im Auswärtsspiel in Hannover zu Werke und kauft damit den Gastgebern den Schneid ab. 2:0 gewinnen die 96er am 11. Spieltag der Saison 2014/15. (07.11.2014)
07.11.2014
Pekarik köpft weiter

Pekarik köpft weiter

Herthas Peter Pekarik (l.) legt den Ball per Kopf zu seinem Mitspieler ab, ehe Schalkes Julian Draxler in den Zweikampf kommt. (18.10.2014)
18.10.2014
Leitner dreht jubelnd ab

Leitner dreht jubelnd ab

Moritz Leitner (l.) bringt seinen VfB Stuttgart beim Gastspiel am 7. Spieltag der Saison 2014/15 in Berlin früh in Führung. Peter Pekarik, Fabian Lustenberger und Thomas Kraft (v.r.n.l.) schauen dem Ball frustriert hinterher. Die Hauptstädter drehen die Partie aber noch und gewinnen mit 3:2. (03.10.2014)
03.10.2014
Du hast (noch) die Haare schön

Du hast (noch) die Haare schön

Woran erkennt man, dass ein Spiel gerade erst angepfiffen worden ist? Richtig, die Frisuren sitzen noch. Hier sind Freiburgs Christian Günter (l.) und Herthas Peter Pekarík noch recht akkurat gescheitelt (19.09.2014).
19.09.2014
Klare Verhältnisse

Klare Verhältnisse

Gladbachs Juan Arango (r.) und Herthas Peter Pekarík verdeutlichen, wer am 26. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 obenauf ist: Die Borussia bezwingt die Hauptstädter mit 3:0. (22.3.2014)
22.03.2014
Pekarik hadert

Pekarik hadert

Der Auftakt zur Rückrunde der Saison 2013/14 läuft nicht so, wie Peter Pekarik das geplant hat. Die Hertha verliert gegen Eintracht Frankfurt mit 0:1. (25.1.2014)
25.01.2014
Kraft ganz stark

Kraft ganz stark

Hertha-Keeper Thomas Kraft (l.) reagiert stark gegen Hoffenheims Fabian Johnson (r.) und hält seinem Team am 12. Bundesligaspieltag der Saison 2013/2014 damit die drei Punkte fest (9.11.2013).
09.11.2013
Pekarik gegen Eigler

Pekarik gegen Eigler

Der Wolfsburger Peter Pekarik (l.) versucht am 26. Spieltag der Saison 2010/11, den Ball mit der Brust so vorzulegen, dass der Nürnberger Christian Eigler nicht an das Leder kommt. Am Ende heißt es aber 2:1 für die Nürnberger, die die Abstiegssorgen der Wölfe nicht verringern. (12.3.2011)
12.03.2011
Pekarik kann es nicht fassen

Pekarik kann es nicht fassen

Schon nach der ersten Halbzeit ist alles verloren, das scheint auch Peter Pekarik zu wissen. Die Wolfsburger kassieren in der ersten Halbzeit der Saison 2010/11 gegen Leverkusen drei Gegentore und können diesen Rückstand auch in der zweiten Halbzeit nicht aufholen. (05.03.2011)
05.03.2011
Pekarik kommt zu spät

Pekarik kommt zu spät

Bei der WM 2010 kommt Italiens Fabio Quagliarella (r.) nur gegen die Slowaken zum Einsatz. Peter Pekarik (l.) kann den Angreifer dabei nicht immer stoppen, doch trotz eines Quagliarella-Tores verlieren die Südeuropäer mit 3:2. (24.6.2010)
24.06.2010
Jubel beim neuen Deutschen Meister

Jubel beim neuen Deutschen Meister

Vier neue Deutsche Meister: Ashkan Dejagah, Alexander Madlung, Jan Simunek und Peter Pekarik feiern nach dem 5:1-Sieg gegen Werder Bremen am letzten Spieltag der Saison 2008/09 ausgelassen den Titel. (23.5.2009)
23.05.2009
Viel Redebedarf...

Viel Redebedarf...

... hatten die Spieler von Hertha BSC in der Partie gegen 1899 Hoffenheim am 17. Spieltag der Saison 2014/15. Schiedsrichter Peter Sippel hatte bereits vor der Pause zwei zumindest fragwürdige Elfmeter für die Gäste gepfiffen. (21.12.2014)
00.00.0000
Abgehoben
Unsanft gestoppt
Im letzten Moment...
Voller Körpereinsatz
Mit vereinten Kräften...
Voller Einsatz
Augen zu und durch!
Nichts schenken...
Nicht sein Tag
Einwurf unter Beobachtung
Aggressiv...
Pekarik köpft weiter
Leitner dreht jubelnd ab
Du hast (noch) die Haare schön
Klare Verhältnisse
Pekarik hadert
Kraft ganz stark
Pekarik gegen Eigler
Pekarik kann es nicht fassen
Pekarik kommt zu spät
Jubel beim neuen Deutschen Meister
Viel Redebedarf...
Die teuersten Kader Europas
12.10.2020
21 Bilder
Der Absturz des Mesut Özil
12.10.2020
11 Bilder