14.04.2018

10.02.2018

10.02.2018

19.08.2017
Ádám Szalai

Ádám Szalai

15.04.2017
Gehalten von beiden Seiten

Gehalten von beiden Seiten

Leverkusens Julian Baumgartlinger kann TSG-Angreifer Ádám Szalai nicht stoppen. (18.03.2017)
18.03.2017
Zweikampf

Zweikampf

Hoffenheims Ádám Szalai fliegt nach einem Foul von Leverkusens Benjamin Henrichs durch die Luft. (18.03.2017)
18.03.2017

13.11.2016

14.06.2016
Geburtstag 09.12.

Geburtstag 09.12.

1987 Mittelstürmer Ádám Szalai, dem der Durchbruch in der Bundesliga beim FSV Mainz 05 gelang, erblickt in Budapest das Licht der Welt.
14.06.2016
Zwei, die sich kennen

Zwei, die sich kennen

Ádám Szalai kickte in der abgelaufenen Saison 2015/2016 noch für Hannover 96 und ist daher auch Jérôme Boateng (r.) bestens bekannt. (4.6.2016)
04.06.2016

26.03.2016
Toprak schirmt ab

Toprak schirmt ab

Bayer Leverkusens Verteidiger Ömer Toprak (M.) schirmt den Ball ab, bevor Hannovers Angreifer Ádám Szalai eingreifen kann. (30.1.2016)
30.01.2016
Szalai kommt zu Fall

Szalai kommt zu Fall

Hannovers Angreifer Ádám Szalai (M.) kommt im Sandwich der beiden Darmstädter Jerome Gondorf (l.) und Peter Niemeyer zu Fall. (23.1.2016)
23.01.2016
Szalai verfehlt

Szalai verfehlt

Hannovers Angreifer Ádám Szalai (l.) setzt einen Abschlussversuch während der Bundesligapartie am 18. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen den SV Darmstadt 98 über das Tor. (23.1.2016)
23.01.2016
Hängende Köpfe

Hängende Köpfe

Ádám Szalai, Hugo Almeida und Co. sind angefressen: Nach einer Führung liegt Hannover 96 in der Bundesligapartie am 18. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen den SV Darmstadt 98 zurück. (23.1.2016)
23.01.2016
Der neue Bomber?

Der neue Bomber?

Im Training von Hannover 96 haut sich Neuzugang Ádám Szalai richtig rein, um in der Rückrunde seine Einsätze zu bekommen. (4.1.2016)
04.01.2016
Enttäuschung pur

Enttäuschung pur

Ádám Szalai hat nach dem Pokalaus der Hoffenheimer bei 1860 München nichts zu lachen. (08.08.2015)
08.08.2015
Hält sich Subotic auf den Beinen?

Hält sich Subotic auf den Beinen?

Während der Bundesligapartie am 31. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen 1899 Hoffenheim hat Borussia Dortmunds Neven Subotic Probleme, sich im Zweikampf mit Adam Szalai auf den Beinen zu halten. (2.5.2015)
02.05.2015
Verbissen

Verbissen

Nichts schenken sich hier Hoffenheims Ádám Szalai (l) und Dortmunds Neven Subotić im Kampf um den Ball. (02.05.2015)
02.05.2015
Ungleiches Duell

Ungleiches Duell

Aus dem Weg geräumt: Paderborns Alban Meha (r.) ist dem 20cm größeren Hoffenheimer Ádám Szalai physisch sichtbar nicht gewachsen. Der Hoffenheimer Stürmer bleibt am 26. Spieltag der Saison 2014/15 allerdings ohne Tor, genauso wie der Rest der Akteure. Das Spiel endet 0:0. (21.03.2015)
21.03.2015
"Null-Null-Gesichter"

"Null-Null-Gesichter"

Wem hilft's schon? Sowohl Hoffenheims Adam Szalai (l.) und Tobias Strobl (r.) wie auch Paderborns Srđan Lakić ist nach der Nullnummer am 26. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 anzusehen, dass sich die Zufriedenheit in engen Grenzen hält. (21.3.2015)
21.03.2015
Wieder vorne

Wieder vorne

Die Spieler von 1899 Hoffenheim bejubeln den 2:1-Führungstreffer von Adam Szalai am 15. Bundesligaspieltag der Saison 2014/2015 gegen Eintracht Frankfurt. (12.12.2014)
12.12.2014
Raus mit der Freude

Raus mit der Freude

Im Sommer 2014 ließ Schalke Ádám Szalai (l.) zu 1899 Hoffenheim ziehen, beim Wiedersehen am siebten Spieltag bedankte sich der mit dem Treffer zum 2:0. Roberto Firmino (M.) und Kevin Volland jubeln mit. (04.10.2014)
04.10.2014
Eingeklemmt

Eingeklemmt

Wer kriegt denn nun den Ball? Wolfsburgs Naldo und Adam Szalai von 1899 Hoffenheim kämpfen mit den Füßen in der Luft um die Pille. Ähnlich wie dieses Duell endet auch das Spiel am 3. Spieltag der Saison 2014/15: Unentschieden, 1:1. (13.9.2014)
13.09.2014
Herr des Chaos

Herr des Chaos

1899 Hoffenheims Keeper Oliver Baumann faustet den Ball in der Partie am 3. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 gegen den VfL Wolfsburg aus der Gefahrenzone. (13.9.2014)
13.09.2014
Das erste Tor im neuen Dress

Das erste Tor im neuen Dress

Adam Szalai bringt 1899 Hoffenheim am 1. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen den FC Augsburg mit einem Abstauber 1:0 in Führung. (23.8.2014)
23.08.2014
Schützenfest in Hamburg

Schützenfest in Hamburg

In der 1. DFB-Pokalrunde 2014/15 schießt die TSG Hoffenheim den Oberligisten USC Paloma aus Hamburg mit 9:0 aus dem Stadion. Auch Neuzugang Ádám Szalai (Szene) trägt sich in die Torschützenliste ein. (17.08.2014)
17.08.2014
Zweikampf mit vollem Einsatz

Zweikampf mit vollem Einsatz

Eintracht Frankfurts Marco Russ (M.) versucht mit einem beherzten Tackling, Schalkes Adam Szalai während der Bundesliga-Partie am 13. Spieltag der Saison 2013/2014 den Ball abzujagen (23.11.2013).
23.11.2013
Szalai trifft gegen Hertha

Szalai trifft gegen Hertha

Sebastian Langkamp (2.v.r.) kommt gegen den Kopfball von Ádám Szalai zu spät. Auch Thomas Kraft (r.) sieht beim Führungstreffer der Schalker gegen Hertha nicht gut aus. Am Ende gewinnt Schalke in Berlin mit 2:0. (02.11.2013)
02.11.2013
Schalker bejubeln Szalai

Schalker bejubeln Szalai

Die Führung für die Knappen: Adam Szalai (l.) bringt den FC Schalke 04 in der Bundesligapartie gegen Hertha BSC am 11. Spieltag der Saison 2013/2014 in Führung. Max Meyer, Joel Matip und Julian Draxler (v.l.n.r.) sind die ersten Gratulanten (2.11.2013).
02.11.2013
Enttäuschung pur

Enttäuschung pur

Adam Szalai, Benedikt Höwedes, Max Meyer, Felipe Santana, Dennis Aogo und Roman Neustädter (v.l.n.r.) vom FC Schalke 04 können es nicht fassen: Soeben ist das Team am 9. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen Eintracht Braunschweig zum zweiten Mal in Rückstand. Doch die "Knappen" erholen sich von diesem Rückschlag und können das Spiel noch mit 3:2 gewinnen. (19.10.2013)
19.10.2013
Ratlos auf Schalke

Ratlos auf Schalke

Julian Draxler (l.) und Ádám Szalai scheinen im Playoff-Hinspiel der Qualifikation für die Champions-League 2013/14 gegen PAOK Saloniki nicht weiter zu wissen. Die Schalker tun sich im Heimspiel gegen die Griechen äußerst schwer und erreichen nur ein 1:1. (21.8.2013)
22.08.2013
Auf Distanz gehalten

Auf Distanz gehalten

Als unerwartet zäher Gegner erweist sich Griechenlands Vizemeister PAOK Saloniki in der CL-Qualifikation 2013 für den FC Schalke 04. Der Ex-Bremer Tziolis (r.) und seine Mannen in schwarz-weiß hielten Neu-Schalker Adam Szalai & Co. über weite Strecken erfolgreich vom eigenen Tor entfernt. Endstand in der Veltins-Arena: 1:1. (21.8.2013)
21.08.2013
Schallende Ohrfeige

Schallende Ohrfeige

Die Schalker Spieler Draxler, Jones, Meyer, Höwedes und Szalai (v.l.n.r.) schleichen vom Platz. Nach der 0:4-Niederlage beim VfL Wolfsburg ist der Fehlstart in die Saison 2013/14 mit nur einem Punkt aus 2 Spielen und 7 Gegentoren perfekt. (17.8.2013)
17.08.2013
Schwierige Eingewöhnungsphase

Schwierige Eingewöhnungsphase

Das hat sich der Schalker Neuzugang Adam Szalai sicher anders vorgestellt. Der Ungar wird gegen den Vfl Wolfsburg am zweiten Spieltag der Saison 2013/14 zur Halbzeit eingewechselt und erlebt das 0:4-Debakel damit live auf dem Platz mit. (17.8.2013)
17.08.2013
Klarer Punktsieg für Luiz Gustavo

Klarer Punktsieg für Luiz Gustavo

Im Duell der Neuzugänge hat in der Partie der Wölfe gegen Schalke Luiz Gustavo (m.) gegen Ádám Szalai (l.) deutlich die Nase vorn. Wolfsburg mit Ivan Perišić (r.) gewinnt am 2. Spieltag der Saison 2013/14 mit 4:0. (17.08.2013)
17.08.2013
Aufgalopp in Königsblau

Aufgalopp in Königsblau

Noch ungewohnt in neuen Farben: Ab dem Sommer 2013 stürmt Ex-Mainzer Adam Szalai (hier beim Frundschaftsspiel beim FC 08 Villingen) für den FC Schalke 04. (4.7.2013)
04.07.2013
Das ging flott

Das ging flott

12,6 Sekunden nachdem Schiedsrichter Manuel Gräfe (2.v.r) das Spiel Mainz gegen Bremen angepfiffen hat, zappelt das Leder schon im Werder Netz. Adam Szalai (r.) kann den Tiefschlaf der hanseatischen Abwehr ausnutzen und den Ball am machtlosen Sebastian Mielitz (l.) ins Tor schießen, Verteidiger Sokratis (2.v.l.) kommt zu spät. Trotz des Blitzstartes reicht es für die Mainzer nicht zum Sieg, das Spiel endet 1:1. (30.3.2013)
30.03.2013
Zu früh gefreut

Zu früh gefreut

Niki Zimling (2.v.l.) und Teamkollege Adam Szalai (2.v.r.) dachten in diesem Moment wohl kaum daran, dass sie trotz Zimlings 2:0 in der vierten Minute des DFB-Pokal-Viertelfinals am Ende gegen Freiburg ausscheiden würden. Doch Oliver Baumann, Matthias Ginter und Vegar Hedenstad (v.l.) drehen mit ihrer Mannschaft in 120 Minuten die Partie und siegen 3:2. (26.2.2013)
26.02.2013
Mainzer Torgarant

Mainzer Torgarant

Ádám Szalai (l.) verliert hier zwar den Ball an Theodor Gebre Selassie. Zuvor hatte er sich allerdings der Bremer Abwehr davon geschlichen und das zwischenzeitliche 1:1 erzielt. Am Ende unterliegen die 05er am 10. Spieltag der Saison 2012/13 in Bremen mit 1:2 (04.11.2012).
04.11.2012
Szalai mit Dreierpack

Szalai mit Dreierpack

Am 9. Spieltag der Saison 2012/13 netzt Ádám Szalai gegen 1899 Hoffenheim gleich dreimal ins gegnerische Tor ein. Er erzielte damit alle drei Tore beim 3:0-Sieg des FSV Mainz und seinen ersten Dreierpack in der Bundesliga. (27.10.2012)
27.10.2012
Einen Hauch von Luca Toni...

Einen Hauch von Luca Toni...

...entfacht Ádám Szalai im Heimspiel seiner Mainzer gegen Hoffenheim am 9. Spieltag der Saison 2012/13. Hier feierte der Ungar seinen ersten von drei Treffern beim 3:0-Sieg mit einer von Luca Toni inspirierten Geste. (27.10.2012)
27.10.2012
Mainzer Jubeltrio

Mainzer Jubeltrio

Mainz wie es singt und lacht: Die Mainzer Ádám Szalai (l.) und Marcel Risse (m.) sind beim 2:2 in Leverkusen am 8. Spieltag der Bundesliga-Saison 2012/13 erfolgreich. Andreas Ivanschitz darf sich mit den beiden Torschützen freuen (20.10.2012).
20.10.2012
Mainz hebt ab!

Mainz hebt ab!

Ádám Szalai (m.) bejubelt seinen Treffer zum vorentscheidenden 2:0 in der Partie am 6. Spieltag beim VfL Wolfsburg. Dementsprechend konsterniert schauen die Wolfsburger Ersatzspieler Marcel Schäfer (l.) und Bas Dost (r.) aus der Wäsche. (30.9.2012)
30.09.2012
Szalai verlädt Neuer

Szalai verlädt Neuer

Beim Stand von 2:0 für die Bayern wird es am 3. Spieltag der Saison 2012/13 nochmal eng, denn nachdem Dante Julian Baumgartlinger von den Füßen holt, darf Ádám Szalai (v.) vom Punkt antreten. Der Ungar behält die Nerven und verlädt Manuel Neuer. Mainz verliert dennoch mit 1:3. (15.9.2012)
15.09.2012
"Ich kann euch nicht hören!"

"Ich kann euch nicht hören!"

Adam Szalai feiert das zwischenzeitliche 2:0 der Mainzer gegen den 1. FC Kaiserslautern am 23. Spieltag der Saison 2011/12. Am Ende heißt es sogar 4:0 für die Mainzer, die damit das Derby klar gewinnen. (25.2.2012)
25.02.2012
Gekonnte Flugeinlage

Gekonnte Flugeinlage

Der Mainzer Adam Szalai (r.) gewinnt am 18. Spieltag der Saison 2011/12 ein Kopfballduell gegen Leverkusens Daniel Schwaab. Trotzdem verlieren die 05er ein ereignisreiches Spiel mit 2:3. (22.1.2012)
22.01.2012
Lässig auf der Bank

Lässig auf der Bank

Der Mainzer Stürmer Adam Szalai muss fast das gesamte Jahr 2011 wegen eines Kreuzbandrisses pausieren. Er trägt es aber mit Fassung und setzt sich - wie hier am 28. Spieltag der Saison 2010/11 - auch mal in zivil auf die Bank der Mainzer. (2.4.2011)
02.04.2011
Kommt ein Ze Roberto geflogen...

Kommt ein Ze Roberto geflogen...

Der Hamburger Ze Roberto versucht (l.) per eingesprungener Grätsche, den Mainzer Adam Szalai daran zu hindern, mit den 05ern einen neuen Startrekord aufzustellen. Das gelingt auch, die Hamburger stoppen die Siegesserie der Mainzer am 8. Spieltag der Saison 2010/11 mit einem 1:0-Sieg. (16.10.2010)
16.10.2010
Mainzer Selbstbewusstsein

Mainzer Selbstbewusstsein

Der Mainzer Stürmer Adam Szalai zeigt der ganzen Welt, wer am 7. Spieltag der Saison 2010/11 das 2:1 gegen Hoffenheim erzielt hat. Mit ihm jubeln seine Teamkollegen Lewis Holtby, Elkin Soto und André Schürrle (v.l.), die im weiteren Verlauf mit dafür sorgen, dass die 05er am Ende mit 4:2 gewinnen. (2.10.2010)
02.10.2010
Geburt der Bruchweg-Boys

Geburt der Bruchweg-Boys

Lewis Holtby, André Schürrle und Adam Szalai (v. l.) mischen mit den Mainzern die Liga auf und feiern den dritten Sieg im dritten Spiel zum Auftakt der Saison 2010/2011. (12.9.2010)
12.09.2010
Junioren unter sich

Junioren unter sich

Stuttgarts Ádám Szalai und Fürths Juri Judt gehen während eine A-Junioren-Bundesliga-Spiels im Juni 2005 in den Infight. Beide sollten den Sprung in die Bundesliga schaffen. (19.6.2005)
19.06.2005

Trabzonspor hat angeblich Interesse an Ádám Szalai
00.00.0000
Ádám Szalai
Gehalten von beiden Seiten
Zweikampf
Geburtstag 09.12.
Zwei, die sich kennen
Toprak schirmt ab
Szalai kommt zu Fall
Szalai verfehlt
Hängende Köpfe
Der neue Bomber?
Enttäuschung pur
Hält sich Subotic auf den Beinen?
Verbissen
Ungleiches Duell
"Null-Null-Gesichter"
Wieder vorne
Raus mit der Freude
Eingeklemmt
Herr des Chaos
Das erste Tor im neuen Dress
Schützenfest in Hamburg
Zweikampf mit vollem Einsatz
Szalai trifft gegen Hertha
Schalker bejubeln Szalai
Enttäuschung pur
Ratlos auf Schalke
Auf Distanz gehalten
Schallende Ohrfeige
Schwierige Eingewöhnungsphase
Klarer Punktsieg für Luiz Gustavo
Aufgalopp in Königsblau
Das ging flott
Zu früh gefreut
Mainzer Torgarant
Szalai mit Dreierpack
Einen Hauch von Luca Toni...
Mainzer Jubeltrio
Mainz hebt ab!
Szalai verlädt Neuer
"Ich kann euch nicht hören!"
Gekonnte Flugeinlage
Lässig auf der Bank
Kommt ein Ze Roberto geflogen...
Mainzer Selbstbewusstsein
Geburt der Bruchweg-Boys
Junioren unter sich
Die UEFA-Fünfjahreswertung
21.09.2018
11 Bilder
Die FIFA-Weltrangliste
20.09.2018
16 Bilder
Die Top-Elf der WM 2018
16.07.2018
11 Bilder
WM-Torschützenkönige
16.07.2018
18 Bilder