Gilardino trifft gegen Frosinone

Gilardino trifft gegen Frosinone

Frosinones Torwart Nicola Leali (r.) kommt im Spiel gegen Palermo gegen diesen Kopfball von Alberto Gilardino (l.) zu spät. Der Stürmer trifft zum 1:0, am Ende liegt Palermo mit 2:0 vorne. (24.04.2016)
24.04.2016
Nationalstürmer unter sich

Nationalstürmer unter sich

Alessandro Matri (r.) vom AC Milan und Alberto Gilardino vom FC Genua gehen am 13. Spieltag der Serie-A-Saison 2013/2014 in den Infight (23.11.2013).
23.11.2013
Mann des Tages

Mann des Tages

Im Serie-A-Spiel zwischen dem FC Bologna und Chievo Verona konnten sich die Gastgeber auf ihren Torjäger Alberto Gilardino (m.) verlassen: Der frühere italienische Nationalstürmer brachte sein Team durch die Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 und 3:0 auf die Siegerstraße und ließ seinen Gegenspielern Isaac Cofie (l.) und Marco Andreolli (r.) keine Chance. (12.01.2013)
12.01.2013
Gilardino vs. Granqvist

Gilardino vs. Granqvist

Im Kellerkrimi zwischen Genoa und Bologna ging es heiß her, beide Teams brauchten dringend Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Dementsprechend hart bearbeitete Andreas Granqvist (h.) den früheren italienischen Nationalstürmer Alberto Gilardino (v.). Und dies durchaus mit Erfolg, der Torjäger im Trikot des FC Bologna blieb ohne erfolgreichen Abschluss und Genoa siegte mit 2:0. (06.01.2013)
06.01.2013
Mailand und Juventus treten auf der Stelle

Mailand und Juventus treten auf der Stelle

Der 1.12.2007 beschert dem AC Mailand (links: Gilardino) und Juventus Turin (hier: Molinaro (Mitte) und Zanetti (rechts)) ein maues 0:0. Mit diesem Ergebnis läuft Mailand weiterhin den europäischen Plätzen und Juventus der Tabellenspitze hinterher.
01.12.2007

03.07.2006
Voller Einsatz

Voller Einsatz

Auch wenn hier Radoslav Kovac (r.) bei seinem einzigen WM-Einsatz 2006 alles gegen Italiens Giladino (l.) gegeben hat, konnte auch seine Einsatz nicht verhindern, dass Tschechien das Gruppenspiel gegen Italien mit 0:2 verlor.
22.06.2006
Stars bei Olympia

Stars bei Olympia

Im Halbfinale der Olympischen Spiele 2004 nimmt das Gaucho-Duo Gabriel Heinze (l.) und Nicolás Burdisso (r.) Italiens Alberto Gilardino in die Mangel.
24.08.2004

08.06.2004
Gilardino trifft gegen Frosinone
Nationalstürmer unter sich
Mann des Tages
Gilardino vs. Granqvist
Mailand und Juventus treten auf der Stelle
Voller Einsatz
Stars bei Olympia
Die ewige Bundesliga-Tabelle
17.04.2020
29 Bilder
Die FIFA-Weltrangliste
20.02.2020
16 Bilder