21.10.2018

28.09.2018

15.09.2018

25.08.2018

25.08.2018

25.08.2018

28.05.2018

27.05.2018
Baraja als neuer Rayo-Coach vorgestellt

Baraja als neuer Rayo-Coach vorgestellt

08.11.2016
Rayo spielt in Anoeta mit dem Feuer

Rayo spielt in Anoeta mit dem Feuer

08.05.2016
Griezmann hält Atlético weiter im Titelrennen

Griezmann hält Atlético weiter im Titelrennen

Simeone spielte gegen Rayo Vallecano mit einer B-Elf, um seine Stars für das Halbfinalrückspiel in der Champions League gegen Bayern München zu schonen. Und genauso harmlos präsentierten sich die Rojiblanocs. Erst nach der Einwechslung von Antoine Griezmann und desse Tor fand Atlético offensiv überhaupt statt. (30.04.2016)
30.04.2016

30.04.2016
Der Anschluss!

Der Anschluss!

Gareth Bale trifft für Real Madrid zum 1:2-Anschluss im Gastspiel der Königlichen bei Rayo Vallecano.
23.04.2016
Voller Einsatz

Voller Einsatz

Real Madrids Lucas Vázquez geht ohne Rücksicht auf Verluste in das Kopfballduell mit Rayos Quini.
23.04.2016

06.03.2016
Herzliche Begrüßung vor Spielbeginn

Herzliche Begrüßung vor Spielbeginn

Paco Jémez (r.) schließt Luis Enrique vor Barcelonas Gastspiel vei Rayo Vallecano in die Arme. Für beide Trainer würde drei Punkte am heutigen Abend viel bedeuten. Für ersteren wichtige Punkte im Abstiegskampf, für letzteren einen weiteren Rekord. (03.03.2016)
03.03.2016
Ganz Rayo auf Messi-Jagd

Ganz Rayo auf Messi-Jagd

'La Pulga' lief gegen Rayo Vallecano am 27. Spieltag wieder einmal zur Höchstform auf. Auch zu dritt konnten die Madrilenen den Argentinier nicht stoppen. (03.03.2016)
03.03.2016
Rakitic bringt Barça in Vallecas in Front

Rakitic bringt Barça in Vallecas in Front

Der Kroate zeigte gegen Rayo Vallecano wieder einmal, warum er zum ersten Anzug der Katalanen gehört. Sein Tor diente Barcelona im Madrider Vorort Vallecas als Nussknacker. (03.03.2016)
03.03.2016
Barça stellt einen weiteren Rekord auf!

Barça stellt einen weiteren Rekord auf!

35 Spiele am Stück ungeschlagen! Der FC Barcelona zeigt sich im entscheidenden Saisondrittel unter Luis Enrique stabil wie lange nicht. Die Katalanen steuern mit einem immer besser in Fahrt kommenden Messi direkt auf das nächste Triple zu!. (03.03.2016)
03.03.2016

21.02.2016
Depor kommt gegen Rayo nicht über ein 2:2 hinaus

Depor kommt gegen Rayo nicht über ein 2:2 hinaus

Die Galicier, die eine tolle Saison spielen (Tabellenplatz 9), mussten sich am 22. Spieltag mit einem Punkt gegen Rayo Vallecano zufriedenstellen. (01.02.2016)
01.02.2016

17.01.2016

17.01.2016
Derbyzeit im Pokal

Derbyzeit im Pokal

Im Viertelfinale der Copa Del Rey traf Rayo auf Lokalrivalen Atlético. Das Stadion Campo de Fútbol de Vallecas im gleichnamigen Madrider Vorort war bereits Stunden vor Anpfiff hergerichtet für das emotionale Aufeinandertreffen. (06.01.2016)
06.01.2016
Thomas Partey kontrolliert den Ball im Duell mit Jozabed

Thomas Partey kontrolliert den Ball im Duell mit Jozabed

Der junge Ghanaer Thomas Partey (r.) ist die Entdeckung der letzten Spiele und kommt unter Simeone nun immer häufiger zum Einsatz. Hier schirmt er den Ball gekonnt vor seinem Gegenspieler Jozabed (l.) ab. (06.01.2016)
06.01.2016
Nacho bejubelt seinen Führungstreffer gegen Atlético

Nacho bejubelt seinen Führungstreffer gegen Atlético

Nacho (r.) nahm das Herz in die Hand und zog aus gefühlt 30 Metern einfach mal ab. Sein Schuss aus halblinker Position landete unhaltbar für Moyá im rechten untereren Toreck. Die Führung für den Außenseiter! (06.01.2016)
06.01.2016
Saúl erzielt den Ausgleich in Vallecas

Saúl erzielt den Ausgleich in Vallecas

Atlético tat sich gegen Rayo lange schwer und lag nach der ersten Halbzeit zurück. Doch ein Fernschuss von Saúl (l.) nach schöner Vorarbeit von Vietto bescherte den 'Colchoneros' den Ausgleich und somit eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel im Vicente Calderón. (06.01.2016)
06.01.2016

30.12.2015

30.12.2015
Patrick Ebert feiert sein Tor

Patrick Ebert feiert sein Tor

Patrick "Ebi" Ebert feiert sein Tor in der Copa del Rey gegen Getafe. (02.12.2015)
02.12.2015
Jozabed war im kleinen Madrider Stadtderby der tragische Held

Jozabed war im kleinen Madrider Stadtderby der tragische Held

Rayos Mittelfeldspieler Jozabed Sánchez Ruiz (r.) erzielte gegen Getafe zwar einen Doppelpack, das Spiel endete jedoch trotzdem 1:1. Wie geht das? Einer der beiden Treffer war ein Eigentor. (23.11.2015)
23.11.2015
Autsch

Autsch

Patrick Ebert (l.) von Rayo Vallecano prallt am 23. Oktober 2015 mit Arbilla von Espanyol Barcelona aneinander.
20.10.2015
Javi Guerra sorgt für die frühe Überraschung!

Javi Guerra sorgt für die frühe Überraschung!

In der 15. Spielminute ging Rayo Vallecano durch Javi Guerra mit 0:1 in Führung. Bébé hatte das Tor über den linken Flügel vorbereitet und Rayos Stoßstürmer musste am Fünfmeterraum nur noch den Schlappen reinhalten. Damit hatte das Camp Nou nicht gerechnet. (17.10.2015)
17.10.2015
Neymar dreht vom Punkt das Spiel

Neymar dreht vom Punkt das Spiel

Der Brasilianer wurde zweimal im Strafraum elfmeterwürdig gefoult und verwandelte beide Strafstöße äußerst sicher. Barcelona drehte das Spiel innerhalb von 17 Minuten und ist wieder oben auf. (17.10.2015)
17.10.2015

22.08.2015

15.08.2015

30.04.2015
Kakuta im Zweikampf mit Almerías Thomas Teye

Kakuta im Zweikampf mit Almerías Thomas Teye

Der Franzose Gael Kakuta, den Rayo für eine Saison von Chelsea ausgeliehen hat, gehört schon seit Saisonbeginn zu den Schlüsselspielern im System von Paco Jémez. Gegen Almería legte er nach einem sehenswerten Solo mit viel Ruhe und Übersicht quer zu Miku, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste. (19.04.2015)
19.04.2015
Vallecas ist bereit für das Spiel des Jahres gegen Real Madrid

Vallecas ist bereit für das Spiel des Jahres gegen Real Madrid

Vor dem Stadion von Rayo Vallecano im Stadtteil Vallecas ist bereits Stunden vor dem Spiel alles angerichtet, um für ein Fußballfest zu sorgen. Der amtierende Champions-League-Sieger kommt schließlich nicht jeden Tag in die Vorstadt. (08.04.2015)
08.04.2015
James behauptet gegen Fatau den Ball

James behauptet gegen Fatau den Ball

Nach seiner langen Verletzungspause steht James (r.) auch im zweiten Spiel nach seiner Rückkehr in den Kader direkt wieder in der Startelf. Er soll für die Kreativmomente im Mittelfeld sorgen, wird aber bisher von Rayos Mohammed Fatau (l.) prima bewacht. (08.04.2015)
08.04.2015

08.04.2015
Gegen zwei

Gegen zwei

Barcelonas Xavi setzt sich im Primera-División-Match gegen Rayo Vallecano gegen seine Kontrahenten Javier Aquino (l.) und Roberto Trashorras (r.) durch (08.03.2015).
08.03.2015
Gemeinsam jubelt es sich am besten

Gemeinsam jubelt es sich am besten

15.02.2015
Unter Strom

Unter Strom

Vallecanos Trainer Paco Jémez gilt an der Seitenlinie als Hitzkopf und beweist dies Woche für Woche.
24.01.2015
Die frühe Führung

Die frühe Führung

Gareth Bale bringt Real Madrid am 11. Spieltag der Primera-División-Saison 2014/2015 gegen Rayo Vallecano früh in Führung. (8.11.2014)
08.11.2014
Gabi kommt zu spät

Gabi kommt zu spät

Atlético Madrids Gabi (r.) versucht, am 1. Primera-División-Spieltag der Saison 2014/2015 an den Ball zu kommen, doch Rayo Vallecanos Roberto Tashorras hat diesen bereits weitergespielt. (25.8.2014)
25.08.2014

25.08.2014

25.08.2014
Saúl erzielt den Führungstreffer für Rayo

Saúl erzielt den Führungstreffer für Rayo

Im Abstiegsduell zwischen Granada und Rayo Vallecano erwischten die Andalusier einen pechschwarzen Tag und verloren zu Hause mit 0:3 gegen die Madrilenen. Sául (v.) erzielte mit einem sehenswerten Linksschuss die Führung für die Gäste. (26.04.2014)
26.04.2014
Spektakuläre Rettungsaktion im eigenen Sechszehner

Spektakuläre Rettungsaktion im eigenen Sechszehner

Der erfahrene Verteidiger Răzvan Raţ (l.) verstärkte Rayo Vallecano im Februar und sollte für mehr Stabilität in der Hintermannschaft sorgen. Was gegen Real Madrid und Álvaro Morata (r.) beim 5:0 nicht klappte, sollte dem Madrider Vorstadtklub den frühzeitigen Klassenerhalt bescheren. (29.03.2014)
29.03.2014
Der gebürtige Madrilene Tito spielt seit 2009 für Rayo

Der gebürtige Madrilene Tito spielt seit 2009 für Rayo

Rechtsverteidiger Roberto Román Triguero, genannt Tito, kam im Sommer 2009 in den Madrider Stadtteil Vallecas. In der Segunda División spielte er zunächst keine große Rolle, konnte sich nach dem Aufstieg 2011 jedoch festspielen. (23.02.2014)
23.02.2014
Messi erzielt seinen 228. Ligatreffer

Messi erzielt seinen 228. Ligatreffer

Mit seinem zweiten Tor an Rayo Vallecanos Abwehrspieler Zé Castro (l.) und Tito (m.) vorbei zieht Lionel Messi in der Ewigen Torschützenliste der Primera División an Alfredo Di Stéfano vorbei und mit Raúl gleich. (15.02.2014)
15.02.2014
Rayo lieferte Atlético einen großen Kampf

Rayo lieferte Atlético einen großen Kampf

Angetrieben von den eigenen Fans, lieferte Rayo Vallecano dem großen Favoriten Atlético de Madrid am 21. Spieltag einen großen Kampf. Die Fans sorgten für Blitz und Donner in Vallecas, doch Atlético sollte sich am Ende durchsetzen. (26.01.2014)
26.01.2014
Bruderduell in der Primera División

Bruderduell in der Primera División

Am 20. Spieltag der Saison 2013/2014 traf Aarón (l.) mit Elche auf seinen jüngeren Bruder Saúl (r.) der die Kickstiefel in diesem Jahr für Rayo Vallecano schnürt. Elche konnte sich mit 2:0 durchsetzen, doch trotz der Niederlage konnte Saúl auch nach dem Spiel noch lachen. (18.01.2014)
18.01.2014
Pokal-Duell auf Augenhöhe

Pokal-Duell auf Augenhöhe

Im Hinspiel des Copa del Rey-Achtelfinales kam Rayo Vallecano und Alejandro Gálvez (r.) nicht über eine 0:0 gegen UD Levante hinaus. Aloys Nong (l.) zog gegen den erfahrenen Innenverteidiger meist den Kürzeren. (09.01.2014)
09.01.2014
In Vallecas war alles angerichtet für das Spiel gegen Granada

In Vallecas war alles angerichtet für das Spiel gegen Granada

Rayo Vallecano wollte am 14. Dezember 2013 gegen Granada die drei Punkte in Madrid behalten. Doch es sollte anders kommen. Die Rahmenbedingungen für ein gutes Fußballspiel am frühen Abend waren jedenfalls optimal. (14.12.2013)
14.12.2013
Fran Rico brachte den Ball zum ersten Mal im Netz unter

Fran Rico brachte den Ball zum ersten Mal im Netz unter

Mit einem strammen Distanzschuss überwand Fran Rico Rubén (l.) im Tor der Hausherren. Youssef El-Arabi (r.) wäre zwar bereit gestanden, musste aber nicht mehr eingreifen. Granada ging mit 0:1 in Führung. (14.12.2013)
14.12.2013
Roberto rettet Granada vor dem Anschlusstreffer

Roberto rettet Granada vor dem Anschlusstreffer

Gästekeeper Roberto (l.) riskierte gegen Rayos Larrivey (m.) sein letztes Hemd, kam mutig aus seinem Kasten und so vor dem Stürmer an den Ball. Diego Mainz (r.) hatte seinen Gegenspieler entwischen lassen. (14.12.2013)
14.12.2013
Harte Zweikämpfe im Mittelfeld

Harte Zweikämpfe im Mittelfeld

Der schnelle Jonathan Viera (u.) hatte im Mittelfeld gegen Granadas Dimitri Foulquier (o.) sprichwörtlich einen schweren Stand. Auch in dieser Szene zog der Spanier gegen den Franzosen den Kürzeren und lag am Boden. (14.12.2013)
14.12.2013
Bittere Heimniederlage für Rayo Vallecano

Bittere Heimniederlage für Rayo Vallecano

Am 14. Spieltag der Saison 2013/2014 setzte es für Jonathan Viera und Rayo Vallecano eine 1:4-Heimniederlage gegen RCD Espanyol. Die Katalanen gingen durch zwei Elfmeter früh in Führung und ließen sich die drei Punkte nicht mehr nehmen. (24.11.2013)
24.11.2013
Nery Castillo verletzte sich gegen Real Valladolid

Nery Castillo verletzte sich gegen Real Valladolid

Bei der 0:3-Niederlage gegen Valladolid musste der Mexikaner Nery Castillo in der 63. Minute mit einem Muskelfaserriss ausgewechselt werden. (25.10.2013)
25.10.2013
Seba Fernández im Laufduell mit João Pereira

Seba Fernández im Laufduell mit João Pereira

Am siebten Spieltag der Saison 2013/2014 empfing der FC Valencia Rayo Vallecano. Rayos Neuzugang Sebastián Fernández (l.) stand in der Startelf musste aber in der 59. Minute schwer verletzt ausgewechselt werden. Hier gewinnt er gegen João Pereira (r.) noch ein Laufduell. (29.09.2013)
29.09.2013
Adrían González im Spiel beim FC Valencia

Adrían González im Spiel beim FC Valencia

Die Madrilenen machten es dem FC Valencia über die gesamte Spielzeit extrem schwer, doch am Ende entschied Jonas die Partie zu Gunsten der Valencianer. Endstand 1:0. (29.09.2013)
29.09.2013
Nicht zu stoppen

Nicht zu stoppen

Da kann Rayo Vallecanos Nacho Martinez grätschen, wie er will: Er bekommt den Ball nicht von Barcelonas Lionel Messi (21.9.2013).
21.09.2013
Seba Fernández setzt sich kämpferisch durch

Seba Fernández setzt sich kämpferisch durch

Der uruguayische Neuzugang Seba Fernández (v.) von Rayo Vallecano setzt sich gegen gleich zwei Levante-Spieler durch. Am Ende verlieren die Madrilenen trotz großem Kampf dennoch ihr Heimspiel mit 1:2. (31.08.2014)
31.08.2013
Arbilla läuft Pedro Rios ab

Arbilla läuft Pedro Rios ab

Levante und Pedro Ríos (l.) konnten durch ein Last-Minute-Tor drei Punkte aus Madrid entführen. Auch der starke Anaitz Arbilla (r.) war dagegen machtlos. (30.08.2013)
30.08.2013
Das war noch nichts!

Das war noch nichts!

Seine Teamkollegen trafen fünf Mal, für David Villa (r.) verlief das Spiel gegen Rayo Vallecano eher frustrierend. (25.08.2013)
25.08.2013
Brasilianisch-argentinisches Duell in Spaniens Oberhaus

Brasilianisch-argentinisches Duell in Spaniens Oberhaus

Beim 5:0-Sieg Atléticos über den kleinen Stadtrivalen Rayo Vallecano kam der argentinische Neuzugang Leonel Galeano (r.) gegen die Offensive der "Rojiblancos" um den Brasilianer Diego Costa (l.) mächtig unter die Räder. (25.08.2013)
25.08.2013
David Villa erzielt das 1:0 für den FC Barcelona

David Villa erzielt das 1:0 für den FC Barcelona

Villa (l.) kam nach einer langen Verletzung in dieser Saison lange nicht in Fahrt. Gegen Rayo Vallecano markierte er den frühen Führungstreffer und ließ Rubén im Tor der Madrilenen keine Chance. (17.03.2013)
17.03.2013
Alexis Sánchez (l.) gegen Anaitz Arbilla (r.)

Alexis Sánchez (l.) gegen Anaitz Arbilla (r.)

Der chilenische Nationalstürmer in Reihen des FC Barcelona machte Rayos Verteidiger am 17.03.2013 das Leben schwer. In dieser Szene gewinnt jedoch der kantige Verteidiger das Duell mit dem flinken Angreifer.
17.03.2013
Adrían González im Zweikampf mit Sergio Busquets

Adrían González im Zweikampf mit Sergio Busquets

Busquets (r.) ist für seine effektive aber wenig auffällige Spielweise im defensiven Mittelfeld der Katalanen bekannt. Im Spiel gegen Rayo Vallecano bekam Adrían González (l.) die Zweikampfstärke des Nationalspielers zu spüren. (17.03.2013)
17.03.2013
Roberto Trashorras (m.) bittet zum Tanz

Roberto Trashorras (m.) bittet zum Tanz

Rayo Vallecano spielte im Camp Nou gut mit und hatte durchaus sehenswerte Offensivaktionen. So konnte auch Roberto Trashorras mit feinen Dribblings gegen Alexis Sánchez (l.) oder Cesc Fábregas (r.) überzeugen. Barca gewann am Ende dennoch mit 3:1. (17.03.2013)
17.03.2013
Gerangel um den Ball

Gerangel um den Ball

Rayo Vallecanos Piti (l.) stellt im Zweikampf den Körper zwischen den Ball und Barcas Dani Alves (r.). Piti machte gegen den haushohen Favoriten ein gutes Spiel und fiel immer wieder durch gefährliche Distanzschüsse auf. (17.03.2013)
17.03.2013
Piti (l.) markiert seinen bereits elften Saisontreffer

Piti (l.) markiert seinen bereits elften Saisontreffer

Rayo Vallecano gewann zu Hause gegen Espanyol Barcelona mit 2:0. Piti (l.) ließ Kiko Casilla (r.) im Tor der Katalanen in der 71.Spielminute keine Abwehrchance und machte den Sack zu. (09.03.2013)
10.03.2013
Rayos Durchstarter in der Saison 2012/2013: Leo

Rayos Durchstarter in der Saison 2012/2013: Leo

Der Brasilianer Leo Baptistao kam 2009 aus seinem Heimatland in die A-Jugend von Rayo Vallecano. In seiner ersten Primera División-Saison 2012/2013 startete er direkt durch, spielte fast immer von Beginn an und zeigte sich auch als erfolgreicher Knipser. (09.03.2013)
09.03.2013
Spanien-Rückkehrer Rául Tamudo

Spanien-Rückkehrer Rául Tamudo

Nach einem halben Jahr in Mexiko bei CF Pachuca kehrte Tamudo im Januar 2013 zu Rayo Vallecano zurück und wurde am 24.02.2013 gegen Valladolid auch bereits wieder eingesetzt.
26.02.2013
Immer eng am Gegenspieler: José Manuel Casado (l.)

Immer eng am Gegenspieler: José Manuel Casado (l.)

Real Madrid und Mesut Özil (r.) konnte sich gegen Rayo Vallecano auch in Unterzahl mit 2:0 durchsetzen. Wichtige Punkte in einer bisher verkorksten Spielzeit in der Liga. (17.02.2013)
17.02.2013
Auch zu zweit kaum zu stoppen: Cristiano Ronaldo (m.)

Auch zu zweit kaum zu stoppen: Cristiano Ronaldo (m.)

Die beiden Verteidiger von Rayo Vallecano Titi (l.) und Alejandro Gálvez (r.) nehmen Ronaldo im Empfang, haben jedoch auch zu zweit ihre Probleme gegen den Supertechniker. So endet die Partie der Premira Division mit 0:2 aus Sicht von Rayo. (17.02.2013)
17.02.2013
17.02.2013: Real Madrid - Rayo Vallecano (2:0)

17.02.2013: Real Madrid - Rayo Vallecano (2:0)

Im Madrider Stadtderby zwischen Real und Rayo Vallecano behielt einmal mehr der große Favorit die Oberhand. Bereits nach zwölf Minuten stand es 2:0 und Tito (l.) hatte Kaká (r.) & Co. nichts mehr entgegenzusetzen.
17.02.2013
Nicht zufrieden beim Blick auf die Ergebnisanzeige

Nicht zufrieden beim Blick auf die Ergebnisanzeige

Rayos Trainer Paco Jémez hatte sich beim favorisierten Stadtrivalen Real Madrid mehr ausgerechnet. Sein Team verlor im Santiago Bernabéu mit 2:0. (17.02.2013)
17.02.2013
Winterneuzugang in der Saison 2012/2013: Anaitz Arbilla (m.)

Winterneuzugang in der Saison 2012/2013: Anaitz Arbilla (m.)

Der Linksverteidiger spielte in seiner Karriere in Spanien bisher nur unterklassig und schaffte mit dem Wechsel von Hercules Alicante zu Rayo Vallecano erst mit 25 den Sprung in die erste Liga. (31.01.2013)
01.02.2013

29.01.2013
Ein Jahr lang für Rayo Vallecano am Ball: Franco Vázquez

Ein Jahr lang für Rayo Vallecano am Ball: Franco Vázquez

Der Argentinier Franco Vázquez (r.) wurde nach nur einer halben Saison von Palermo an Rayo Vallecano ausgeliehen, soll aber im Sommer 2013 wieder nach Sizilien zurückkehren. Gegen Betis Sevilla und Jorge Molina (l.) konnte er sich mit Rayo jedenfalls mit 3:0 durchsetzen. (27.01.2013)
28.01.2013
Seit Sommer 2011 bei Rayo: Roberto Trashorras

Seit Sommer 2011 bei Rayo: Roberto Trashorras

Der gebürtige Galicier wurde beim FC Barcelona an das Profigeschäft herangeführt. Es sollten weitere Stationen in der ersten und zweiten Liga Spaniens folgen bevor er von 2008 bis 2001 wieder in seiner Heimat bei Celta Vigo anheuerte. (07.01.2013)
08.01.2013
Stadtderby in Madrid: Rayo Vallecano gegen Getafe (3:1)

Stadtderby in Madrid: Rayo Vallecano gegen Getafe (3:1)

Alhassane Bangoura (l.) konnte früh Miguel Ángel Moyá (r.) im Tor von Getafe überwinden und brachte sein Team mit 1:0 in Führung. Rayo gewann das "kleine" Stadtderby sicher mit 3:1 und darf sich in der Saison 2012/2013 sogar Hoffnungen auf das internationale Geschäft machen. (07.01.2013)
08.01.2013
Rayo Vallecano besiegt Getafe im "kleinen" Stadtderby mit 3:1

Rayo Vallecano besiegt Getafe im "kleinen" Stadtderby mit 3:1

Leo Baptistao (l.) und Rayo Vallecano spielen 2012/2013 eine starke Saison und sind vor allem zu Hause schwer zu schlagen. Gegen Getafe und Juan Valera (r.) wurde in Vallecas mit 3:1 gewonnen. (07.01.2013)
08.01.2013
In letzter Sekunde wird der Ball abgeblockt

In letzter Sekunde wird der Ball abgeblockt

Rayos Alhassane Bangoura (l.) will vom rechten Flügel einen Hereingabe stramm in die Mitte ziehen. Levantes Juanfran (r.) hat etwas dagegen und kann per Grätsche den Ball eben noch ablenken. (20.12.2012)
21.12.2012
Bei Rayo zum Stammspieler gereift: Alejandro Gálvez

Bei Rayo zum Stammspieler gereift: Alejandro Gálvez

Der gebürtige Granadiner machte seine ersten Gehversuche in der Primera División bei Sporting Gijón. Im Sommer 2012 wechselte er zu Rayo Vallecano, wo er sich schnell einen Stammplatz in der Abwehr erspielte. (16.12.2012)
17.12.2012
Immer voll dabei: Rayo-Coach Paco Jémez (m.)

Immer voll dabei: Rayo-Coach Paco Jémez (m.)

Jémez steht erst seit Sommer 2012 bei Rayo an der Seitenlinie, identifiziert sich jedoch bereits am 16.12.2012 voll mit dem Club. Die Madrilenen entführten gegen Andrés Guardado (r.) und den FC Valencia drei Punkte aus dem Mestalla.
17.12.2012
Eine handfeste Angelegenheit

Eine handfeste Angelegenheit

Roberto Trashorras (l.) packt Valencias Stürmer Jonas (r.) am Arm, um sich so im Zweikampf einen Vorteil zu verschaffen. Die Madrilenen entführen am 16.12.2012 beim knappen 0:1-Auswärtssieg drei Punkte aus dem Mestalla.
16.12.2012
Torschützen unter sich

Torschützen unter sich

Der Brasilianer Leo Baptistao (r.) und der Montenegriner Andrija Delibašić (l.) feiern das 2:0 durch Delibašić in der Schlussminute. Leo hatte die Madrilenen nur drei Minuten zuvor in Führung geschossen. Ein echter Endspurtsieg von Rayo Vallecano! (24.11.2012)
25.11.2012
Leo Baptistao (l.) im Duell mit Anderson Conceição (r.)

Leo Baptistao (l.) im Duell mit Anderson Conceição (r.)

Beim Spiel zwischen Rayo Vallecano und RCD Mallorca bekam es der Durchstarter der Saison, Leo, häufig mit Anderson Conceição zu tun. Das Duell der beiden Brasilianer entschied Leo mit einem Treffer für sich. (24.11.2012)
25.11.2012
Spanien-Heimkehrer José Carlos

Spanien-Heimkehrer José Carlos

José Carlos Fernández Vázquez spielte in der Saison 2011/2012 in Griechenland für AEK Athen, kehrte jedoch im Sommer 2012 nach Spanien zurück und schloss sich Rayo Vallecano an. Hier beim knappen Sieg über Celta Vigo. (10.11.2012)
13.11.2012
Primera División 2012/2013: Rayo Vallecano vs. Celta Vigo (3:2)

Primera División 2012/2013: Rayo Vallecano vs. Celta Vigo (3:2)

Alejandro Domínguez (r.) hat bei Rayo zu alter Stärke zurückgefunden und macht beim 3:2-Sieg seines Teams Gustavo Cabral von Celta Vigo (l.) das Leben schwer. (10.11.2012)
11.11.2012
Glanzparade

Glanzparade

27.10.2012
Für eine Saison an Rayo Vallecano ausgeliehen

Für eine Saison an Rayo Vallecano ausgeliehen

Jordi Amat wurde von seinem Heimatverein Espanyol Barcelona für ein Jahr an Rayo ausgeliehen und wurde in Madrid schnell zum Stammspieler. Er gehört aber immer noch den Katalanen. (27.10.2012)
27.10.2012
Jordi Amat (r.) muss immer gegen die Schnellen ran

Jordi Amat (r.) muss immer gegen die Schnellen ran

Der U21-Nationalspieler ist trotz seiner Körpergröße relativ schnell für einen Innenverteidiger und muss auch deshalb immer gegen schnelle Gegenspieler wie Pedro Rodríguez spielen. Doch Barca überrollte Rayo am 27.10.2012 mit 0:5 im eigenen Stadion und Amat sah eine gelbe Karte.
27.10.2012
Titos (l.) Einsatz wurde nicht belohnt

Titos (l.) Einsatz wurde nicht belohnt

Roberto Román Triguero, kurz Tito, gab gegen den FC Barcelona und deren Spielmacher Xavi (r.) alles, ging im heimischen Stadion aber dennoch mit 0:5 baden. (27.10.2012)
27.10.2012
Die Spieler von Rayo Vallecano freuen sich über das 2:0

Die Spieler von Rayo Vallecano freuen sich über das 2:0

José Carlos (l.) traf gegen Deportivo La Coruña zum frühen 2:0 und wird von seinen Mannschaftskameraden Leo (m.) und Andrija Delibašić (r.) gefeiert. Rayo gewinnt am Ende mit 2:1. (06.10.2012)
06.10.2012
Marcelo (l.) und José Carlos (r.) im Laufduell

Marcelo (l.) und José Carlos (r.) im Laufduell

Real gewann am 24.09.2012 mit 0:2 beim kleinen Stadtrivalen. Da war die Welt der "Königlichen" noch in Ordnung, es sollte eine ziemlich verkorkste Vorrunde folgen.
25.09.2012
Madrider Stadtderby im September 2012

Madrider Stadtderby im September 2012

Rayo Vallecano und Andrija Delibašić (l.) verloren das Derby gegen die "Königlichen" und Marcelo (r.) mit 0:2. Es war eines der wenigen Spiele in der Primera División, die der Brasilianer in der Hinrunde machen konnte. Oft fiel er verletzt aus. (24.09.2012)
24.09.2012
Harte Zweikampfführung im Stadtderby

Harte Zweikampfführung im Stadtderby

José Manuel Casado (r.) sieht für seine Spielweise öfters einmal die gelbe Karte. Gegen Real sah er nach dem Foul an Luka Modrić (l.) die zweite Gelbe und durfte etwas früher vom Feld. (24.09.2012)
24.09.2012
Primera División 2012/2013: Rayo Vallecano - Real Madrid

Primera División 2012/2013: Rayo Vallecano - Real Madrid

Rubén (l.) im Tor von Rayo kann im Stadtduell einen Schuss von Neuzugang Luka Modrić (r.) entschärfen. Am Ende behält der Favorit dennoch mit 0:2 die Oberhand. (23.09.2012)
23.09.2012
Dani Giménez (r.) klärt vor Falcao (l.)

Dani Giménez (r.) klärt vor Falcao (l.)

Beim spektakulären 4:3 zwischen Atlético Madrid und Rayo Vallecano musste Dani Giménez vier mal hinter sich greifen. Seine Vorderleute hätten einen 4:0-Rückstand aber fast noch ausgeglichen. Respekt für diese tolle Moral! (16.09.2012)
17.09.2012
Debütant in der Primera División: Rubén Ramiro

Debütant in der Primera División: Rubén Ramiro

Rubén Ramiro kam am 3.Spieltag gegen den FC Sevilla zu seinem Debüt in Spaniens höchster Spielklasse. (02.09.2012)
08.09.2012
Was eine Packung! 0:7 verliert Rayo zu Hause gegen Barca

Was eine Packung! 0:7 verliert Rayo zu Hause gegen Barca

Also sich David Cobeño (r.) als kleiner Junge dafür entschied Torwart zu werden, hatte er wahrscheinlich auch in seinen kühnsten Träumen nicht daran gedacht einmal sieben Tore in einem Heimspiel zu kassieren. Messi (l.) beteiligte sich am 29.04.2012 mit zwei Toren am Scheibenschießen.
29.04.2012
Fang den Ball

Fang den Ball

Joel Robles (m.), der von seinem Jugendverein Atlético Madrid für ein halbes Jahr an Rayo Vallecano augeliehen war, kann den Ball gerade noch vor Reals Gonzalo Higuaín (l.) abfangen. Sergio Ramos (r.) schaut zu. (26.02.2012)
26.02.2012

26.02.2012
Alexis Sánchez erzielt das 2:0 für den FC Barcelona

Alexis Sánchez erzielt das 2:0 für den FC Barcelona

Am 29.11.2011 musste David Cobeño (r.) im Tor von Rayo Vallecano gleich viermal hinter sich greifen. Alejandro Arribas (l.) hatte Barcas chilenischen Angreifer Alexis Sánchez kurz aus den Augen verloren und schon klingelte es zum zweiten Mal.
29.11.2011
Bekannt für gefährliche Vorstöße über rechts: Dani Alves (r.)

Bekannt für gefährliche Vorstöße über rechts: Dani Alves (r.)

Der brasilianische Nationalspieler hatte es in der Partie gegen Rayo Vallecano mit Casado (l.) zu tun, einem beinharten Verteidiger. Dennoch gelangen Alves zwei direkte Torvorlagen. (29.11.2011)
29.11.2011
Das lange Bein als Mittel gegen Messi

Das lange Bein als Mittel gegen Messi

Rayos Javi Fuego (r.) versucht mit einer gut getimten Grätsche den Weltfußballer Lionel Messi (l.) vom Ball zu trennen. Für den Aufsteiger kam Barca nach dem Wiederaufstieg beim 4:0 am 29.11.2011 jedoch noch etwas zu früh.
29.11.2011
Auch im Trikot von Rayo Vallecano als Torschütze erfolgreich

Auch im Trikot von Rayo Vallecano als Torschütze erfolgreich

Raúl Tamudo (r.) suchte nach 12 Jahren bei Espanyol Barcelona noch einmal eine neue Herausforderung beim Madrider Vorstadtclub Rayo Vallecano. Er bezwang Málagas Willy Caballero (l.) und machte für Rayo den 2:0-Endstand. (26.10.2011)
27.10.2011
Jordi Figueras im Trikot von Rayo Vallecano

Jordi Figueras im Trikot von Rayo Vallecano

Der Innenverteidiger machte zweimal den Sprung ins Ausland, kehrte jedoch jedes Mal wieder nach Spanien zurück. Hier im Spiel gegen Real Madrid am 24.09.2011.
24.09.2011
Seit 2010 ist Javi Fuego absoluter Leistungsträger bei Rayo

Seit 2010 ist Javi Fuego absoluter Leistungsträger bei Rayo

Der Asturianer Javier Fuego Martínez stieg mit Rayo Vallecano in der Saison 2010/2011 in die Primera División auf und ist auch in Spaniens höchster Spielklasse gesetzt. Beim 6:2 gegen Real hatte der Aufsteiger jedoch wenig zu melden. (24.09.2011)
24.09.2011
Kam mit 20 Jahren zu Rayo Vallecano: Alhassane Bangoura

Kam mit 20 Jahren zu Rayo Vallecano: Alhassane Bangoura

Der Guineaner Alhassane Bangoura konnte sich trotz seines jungen Alters bei Rayo Vallecano in der Primera División bereits in seiner zweiten Saison 2011/2012 durchsetzen. Er schaffte es auf immerhin 28 Einsätze und ist auch im Folgejahr bei den Madrilenen gesetz. (24.09.2011)
24.09.2011
So sehen Sieger aus!

So sehen Sieger aus!

Dani Giménez im Tor von Rayo Vallecano freut sich über den knappen 3:2-Sieg über UD Las Palmas in der Segunda División. (10.04.2010)
14.04.2010
Von der Strafraumgrenze mit Wucht in die Maschen...

Von der Strafraumgrenze mit Wucht in die Maschen...

...setzte Imanol Agirretxe (l.) das Leder gegen Rayo Vallecano. Sein Gegenspieler Coke (r.) ließ dem baskischen Stürmer zu viel Platz und dieser schoss Real Sociedad in Führung. Rayo kam noch in der Schlussminute durch einen Elfmeter zum Ausgleich. (11.01.2009)
14.01.2009
Vier Jahre lang gab Pepe Mel für Rayo auch im Training alles

Vier Jahre lang gab Pepe Mel für Rayo auch im Training alles

Der gebürtige Madrilene war von 2006 bis Februar 2010 Trainer des Vorstadtclubs der spanischen Hauptstadt und war auch im Training stets mit viel Engagement dabei. (01.08.2008)
01.08.2008

26.01.2003
Manzanos dritte Trainerstation: Rayo Vallecano

Manzanos dritte Trainerstation: Rayo Vallecano

Am 02.12.2001 verliert Gregorio Manzano mit Rayo Vallecano auswärts mit 3:1 bei Real Valladolid. Er blieb noch Trainer des Madrider Vorstadtclubs bis zum Saisonende im Sommer 2002. (02.12.2001)
02.12.2001
Fünf Jahre bei Rayo Vallecano aktiv: Julen Lopetegui

Fünf Jahre bei Rayo Vallecano aktiv: Julen Lopetegui

Seine Karriere als Torwart beendete der gebürtige Baske im Trikot von Rayo, wo er jedoch meistens nur zweite Wahl war. Hier kam er im Rückspiel des Europa League-Achtelfinales gegen Bordeaux zum Einsatz, das die Spanier mit 1:2 gewannen. (22.02.2001)
00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000
Baraja als neuer Rayo-Coach vorgestellt
Rayo spielt in Anoeta mit dem Feuer
Griezmann hält Atlético weiter im Titelrennen
Der Anschluss!
Voller Einsatz
Herzliche Begrüßung vor Spielbeginn
Ganz Rayo auf Messi-Jagd
Rakitic bringt Barça in Vallecas in Front
Barça stellt einen weiteren Rekord auf!
Depor kommt gegen Rayo nicht über ein 2:2 hinaus
Derbyzeit im Pokal
Thomas Partey kontrolliert den Ball im Duell mit Jozabed
Nacho bejubelt seinen Führungstreffer gegen Atlético
Saúl erzielt den Ausgleich in Vallecas
Patrick Ebert feiert sein Tor
Jozabed war im kleinen Madrider Stadtderby der tragische Held
Autsch
Javi Guerra sorgt für die frühe Überraschung!
Neymar dreht vom Punkt das Spiel
Kakuta im Zweikampf mit Almerías Thomas Teye
Vallecas ist bereit für das Spiel des Jahres gegen Real Madrid
James behauptet gegen Fatau den Ball
Gegen zwei
Gemeinsam jubelt es sich am besten
Unter Strom
Die frühe Führung
Gabi kommt zu spät
Saúl erzielt den Führungstreffer für Rayo
Spektakuläre Rettungsaktion im eigenen Sechszehner
Der gebürtige Madrilene Tito spielt seit 2009 für Rayo
Messi erzielt seinen 228. Ligatreffer
Rayo lieferte Atlético einen großen Kampf
Bruderduell in der Primera División
Pokal-Duell auf Augenhöhe
In Vallecas war alles angerichtet für das Spiel gegen Granada
Fran Rico brachte den Ball zum ersten Mal im Netz unter
Roberto rettet Granada vor dem Anschlusstreffer
Harte Zweikämpfe im Mittelfeld
Bittere Heimniederlage für Rayo Vallecano
Nery Castillo verletzte sich gegen Real Valladolid
Seba Fernández im Laufduell mit João Pereira
Adrían González im Spiel beim FC Valencia
Nicht zu stoppen
Seba Fernández setzt sich kämpferisch durch
Arbilla läuft Pedro Rios ab
Das war noch nichts!
Brasilianisch-argentinisches Duell in Spaniens Oberhaus
David Villa erzielt das 1:0 für den FC Barcelona
Alexis Sánchez (l.) gegen Anaitz Arbilla (r.)
Adrían González im Zweikampf mit Sergio Busquets
Roberto Trashorras (m.) bittet zum Tanz
Gerangel um den Ball
Piti (l.) markiert seinen bereits elften Saisontreffer
Rayos Durchstarter in der Saison 2012/2013: Leo
Spanien-Rückkehrer Rául Tamudo
Immer eng am Gegenspieler: José Manuel Casado (l.)
Auch zu zweit kaum zu stoppen: Cristiano Ronaldo (m.)
17.02.2013: Real Madrid - Rayo Vallecano (2:0)
Nicht zufrieden beim Blick auf die Ergebnisanzeige
Winterneuzugang in der Saison 2012/2013: Anaitz Arbilla (m.)
Ein Jahr lang für Rayo Vallecano am Ball: Franco Vázquez
Seit Sommer 2011 bei Rayo: Roberto Trashorras
Stadtderby in Madrid: Rayo Vallecano gegen Getafe (3:1)
Rayo Vallecano besiegt Getafe im "kleinen" Stadtderby mit 3:1
In letzter Sekunde wird der Ball abgeblockt
Bei Rayo zum Stammspieler gereift: Alejandro Gálvez
Immer voll dabei: Rayo-Coach Paco Jémez (m.)
Eine handfeste Angelegenheit
Torschützen unter sich
Leo Baptistao (l.) im Duell mit Anderson Conceição (r.)
Spanien-Heimkehrer José Carlos
Primera División 2012/2013: Rayo Vallecano vs. Celta Vigo (3:2)
Glanzparade
Für eine Saison an Rayo Vallecano ausgeliehen
Jordi Amat (r.) muss immer gegen die Schnellen ran
Titos (l.) Einsatz wurde nicht belohnt
Die Spieler von Rayo Vallecano freuen sich über das 2:0
Marcelo (l.) und José Carlos (r.) im Laufduell
Madrider Stadtderby im September 2012
Harte Zweikampfführung im Stadtderby
Primera División 2012/2013: Rayo Vallecano - Real Madrid
Dani Giménez (r.) klärt vor Falcao (l.)
Debütant in der Primera División: Rubén Ramiro
Was eine Packung! 0:7 verliert Rayo zu Hause gegen Barca
Fang den Ball
Alexis Sánchez erzielt das 2:0 für den FC Barcelona
Bekannt für gefährliche Vorstöße über rechts: Dani Alves (r.)
Das lange Bein als Mittel gegen Messi
Auch im Trikot von Rayo Vallecano als Torschütze erfolgreich
Jordi Figueras im Trikot von Rayo Vallecano
Seit 2010 ist Javi Fuego absoluter Leistungsträger bei Rayo
Kam mit 20 Jahren zu Rayo Vallecano: Alhassane Bangoura
So sehen Sieger aus!
Von der Strafraumgrenze mit Wucht in die Maschen...
Vier Jahre lang gab Pepe Mel für Rayo auch im Training alles
Manzanos dritte Trainerstation: Rayo Vallecano
Fünf Jahre bei Rayo Vallecano aktiv: Julen Lopetegui
Die UEFA-Fünfjahreswertung
09.11.2018
11 Bilder
Bad Boys am runden Leder
07.10.2018
17 Bilder
Die FIFA-Weltrangliste
25.10.2018
16 Bilder
Die FIFA-Weltrangliste
25.10.2018
16 Bilder
Noten: Hertha vs. Bayern
28.09.2018
29 Bilder