11.11.2018

11.11.2018

11.11.2018

11.11.2018

11.11.2018

08.11.2018

28.10.2018

04.10.2018

30.09.2018

30.09.2018

27.09.2018

20.09.2018

19.09.2018

30.04.2018

22.04.2018

22.04.2018

22.04.2018

22.04.2018

02.04.2018

04.03.2018

04.03.2018

26.02.2018

25.02.2018

18.02.2018

03.02.2018

29.01.2018

15.01.2018

18.12.2017
Saúl vs. Feddal

Saúl vs. Feddal

Zouhair Feddal von Betis (r.) behauptet den Ball gegen den Torschützen Saúl Niguez. (10.12.2017)
10.12.2017

20.09.2017

20.09.2017

20.08.2017

20.08.2017

08.05.2017

15.04.2017

12.03.2017

12.03.2017

29.01.2017

29.01.2017

14.01.2017

08.01.2017

29.11.2016

18.11.2016

06.11.2016

30.10.2016

21.10.2016

20.09.2016

16.09.2016

20.08.2016

08.08.2016
Keeperwechsel in der Schlussphase

Keeperwechsel in der Schlussphase

Claudio Bravo (l.) musste in den letzten Minuten gegen Betis verletzt das Feld verlassen. Für ihn kam Marc-André ter Stegen zu einem Kurzeinsatz und muss den Stammkeeper vorraussichtlich auch für den Rest der Saison vertreten. (30.04.2016)
30.04.2016
Rakitic dient gegen Betis als Dosenöffner

Rakitic dient gegen Betis als Dosenöffner

Im Meisterschaftsrennen tat sich der FC Barcelona auswärts gegen Betis lange schwer und kam erst nach einem schlimmen Torwartfehler durch Rakitic zur Führung. (30.04.2016)
30.04.2016
Kein Durchkommen für Betis-Legende Joaquín

Kein Durchkommen für Betis-Legende Joaquín

Gegen den Ex-Schalker Sergio Escudero (l.) ist im 'Derbi Sevillano' für Joaquín und den Rest der Betis-Offensive nicht viel zu holen. In Halbzeit eins waren die rot-weißen Gastgeber deutlich tonangebend. (24.04.2016)
24.04.2016
Coke feiert überschwänglich den Derbysieg!

Coke feiert überschwänglich den Derbysieg!

Der Verteidiger erzielte mit einem sehenswerten Fernschuss den 2:0-Endstand im vielleicht wichtigsten Spiel des Jahres in Sevilla. Das Stadtderby geht am 24.04.2016 an den Sevilla FC. Betis kann sich jedoch mit einem gesicherten Platz im Mittelfeld zufriedengeben. So wird es auch nächste Saison ein 'Derbi Sevillano' in der Primera División geben.
24.04.2016

19.04.2016

09.04.2016
Griezmann zum Zweiten

Griezmann zum Zweiten

Mit seinem zweiten Treffer im Spiel gegen Real Betis macht Antoine Griezmann (hinten) den lockeren Sieg in der Premiera Division klar. Betis Schlussmann Adán hat keine Abwehrchance. (02.04.2016)
02.04.2016

06.03.2016
Debütantenduell

Debütantenduell

Denis Cheryshev (l.) ist bis Saisonende von Real Madrid an Valencia ausgeliehen und kam für seinen neuen Verein gegen Betis und deren Leigabe Martín Montoya (r.) zum ersten Mal zum Einsatz. Auch für Montoya, Leihspieler vom FC Barcelona, war es der erste Einsatz für die Andalusier. (07.0.2016)
07.02.2016
Alles angerichtet vor dem Benito Villamarín!

Alles angerichtet vor dem Benito Villamarín!

24.01.2016
Benzema kommt gegen N'Diaye & Co. nicht durch

Benzema kommt gegen N'Diaye & Co. nicht durch

Betis glänzt gegen Real Madrid in der ersten Halbzeit mit einer sehr guten Raumaufteilung und so blieben Benzema (l.) und der Rest der Real-Offensive gefühlt ohne Torchance. (24.01.2016)
24.01.2016
James erstmals unter Zidane in der Startelf!

James erstmals unter Zidane in der Startelf!

Der Kolumbianer James Rodríguez (l.) war zuletzt hinter Isco nur zweite Wahl von Neu-Trainer Zinedine Zidane. Bei Betis durfte James aufgrund einer Verletzung von Gareth Bale wieder einmal von Beginn an ran, blieb jedoch in Halbzeit eins eher blass. (24.01.2016)
24.01.2016
Real beißt sich am starken Adán die Zähne aus!

Real beißt sich am starken Adán die Zähne aus!

24.01.2016
Ronaldo gegen alle

Ronaldo gegen alle

Real Madrids Cristiano Ronaldo (l.) muss sich während der La-Liga-Partie am 21. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen Real Betis gegen mehrere Gegenspieler durchsetzen. (24.1.2016)
24.01.2016
Kroos geht vorbei

Kroos geht vorbei

Real Madrids Toni Kroos (l.) geht während der La-Liga-Partie am 21. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen Real Betis an Fabian vorbei. (24.1.2016)
24.01.2016

24.01.2016

24.01.2016
Banega ist wie so oft nur unfair vom Ball zu trennen

Banega ist wie so oft nur unfair vom Ball zu trennen

Der Argentinier führte Sevilla im Rückspiel des Achtelfinalrückspiels gegen Lokalrivalen Betis zu einem 4:0-Sieg. Für die Rot-Weißen geht es im Viertelfinale weiter in der Copa del Rey, Betis befindet sich nach dem Ausscheiden und der Trainerentlassung Pepe Mels zur Zeit im Tal der Tränen. (12.01.2016)
12.01.2016
Sevilla setzt sich im Derby klar gegen Betis durch

Sevilla setzt sich im Derby klar gegen Betis durch

Juan Antonio Reyes (l.), Sevilla-Legende und Kapitän, bringt die Gastgeber per Kopf in Front. Das 'Derbi Sevillano' in der Copa del Rey 2015/2016 war eine klare Angelegenheit für den amtierenden Europa-League-Sieger und endete mit einem Gesamtergebnis von 6:0. (12.01.2016)
12.01.2016
Sevilla jubelt im Stadion des Erzrivalen Betis

Sevilla jubelt im Stadion des Erzrivalen Betis

Der Däne Michael Krohn-Dehli brachte mit einer sehenswerten Einzelaktion über den linken Flügel den FC Sevilla im Achtelfinalhinspiel der Copa del Rey bei Betis in Führung. Auch danach ließen die Rot-Weißen gegen bemühte 'Verdiblancos' nichts mehr anbrennen und legten sogar noch ein Tor nach. (06.01.2016)
06.01.2016
Messi trifft

Messi trifft

FC Barcelonas Kapitän Lionel Messi erzielt den 2:0-Treffer für sein Team in der Primera-División-Partie am 17. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen Real Betis. (30.12.2015)
30.12.2015
Gebrauchter Abend

Gebrauchter Abend

Beim FC Barcelona trifft Heiko Westermann von Betis Sevilla nach einer halben Stunde zunächst ins eigene Tor und muss nur sechs Minuten später angeschlagen ausgewechselt werden. (30.12.2015)
30.12.2015

30.12.2015

30.12.2015
Dosenöffner

Dosenöffner

Mit seinen ersten beiden Toren in Spanien, sicherte der Niederländer Ricky van Wolfswinkel Real Betis den Einzug ins Achtelfinale der Copa del Rey. In der Liga rechte es für die Leihgabe von Norwich bisher nur für Kurzeinsätze, mit dem Doppelpack im Pokal
15.12.2015

05.12.2015

05.12.2015

07.11.2015

18.09.2015
Eng am Mann

Eng am Mann

Heiko Westermann (r.) von Real Betis geht am 3. Spieltag der Primera-División-Saison 2015/2016 in den Zweikampf mit Chory Castro von Real Sociedad. (12.9.2015)
12.09.2015
Daumen hoch

Daumen hoch

Verteidiger Heiko Westermann von Real Betis Sevilla im Ligaspiel gegen Real Sociedad (12.09.2015).
12.09.2015
Kampf um den Ball

Kampf um den Ball

Real Betis' Dani Ceballos (r.) und Toni Kroos von Real Madrid kämpfen während der Primera-División-Partie am 2. Spieltag der Saison 2015/2016 um den Ball. (29.8.2015)
29.08.2015

29.08.2015
Westermann scheint es in LaLiga zu gefallen

Westermann scheint es in LaLiga zu gefallen

Heiko Westermann spielt bei Real Betis zu Saisonbeginn eine tragende Rolle und steht auch gegen Villarreal in der Startelf der Andalusier. (23.08.2016)
23.08.2015
Westermanns neue Liebe

Westermanns neue Liebe

Heiko Westermann wird offiziell mit seinem neuen Trikot vorgestellt: Zur Saison 2015/2016 wechselt der ehemalige deutsche Nationalverteidiger zu Real Betis. (11.8.2015)
11.08.2015

01.08.2015

01.08.2015
Weitergespielt

Weitergespielt

Borussia Dortmunds Shinji Kagawa (r.) spielt den Ball während eines Testspiels gegen Real Betis weiter, bevor Rafael van der Vaart drankommen kann. (1.8.2015)
01.08.2015

14.07.2015

16.06.2015

16.06.2015

12.06.2015
Pepe Mel gibt seinem Torjäger Rubén Castro letzte Anweisungen

Pepe Mel gibt seinem Torjäger Rubén Castro letzte Anweisungen

Rubén Castro (l.) sollte im Topspiel gegen Girona zwar ein Treffer verwehrt bleiben, Betis gewann das Duell gegen die Katalanen dennoch mit 2:1 uns setzte seinen gute Serie fort. (21.02.2015)
21.02.2015
Pepe Mel is back in Sevilla!

Pepe Mel is back in Sevilla!

Nach seinem kurzen Gastspiel bei West Brom in England, kehrte Pepe Mel kurz vor Weihnachten zu Betis zurück und sollte die 'Verdiblancos' wieder auf Kurs bringen. Hier leitet er im Januar ein Training der Andalusier. (16.01.2015)
16.01.2015
Foued Kadir wird verfolgt von Barcas Grimaldo

Foued Kadir wird verfolgt von Barcas Grimaldo

Real Betis rund um Kadir (v.) konnte sich am 12. Spieltag knapp mit 1-0 gegen Barcelonas Reservemannschaft durchsetzen. Torschütze war wie so oft Rubén Castro. (08.11.2014)
08.11.2014
El delantero del Betis, Rubén Castro

El delantero del Betis, Rubén Castro

Partido de la liga Adelante disputado entre el Betis y el Recreativo de Huelva en Sevilla. 25.10.2014
25.10.2014
Die Betis-Fans machen ihrem Ärger auf den Rängen Luft

Die Betis-Fans machen ihrem Ärger auf den Rängen Luft

Vor, während und nach dem Spiel machten die Anhänger von Real Betis ihrem Ärger über den elften Abstieg der Vereinsgeschichte Luft. Dabei gerieten sowohl die Spieler und der Trainer, die ausgepfiffen wurden, als auch die Vereinsführung in die Schusslinie. (26.04.2014)
26.04.2014
Bereits vor Anpfiff abgestiegen

Bereits vor Anpfiff abgestiegen

Die Spieler von Real Betis wussten bereits vor Anpfiff des Spiels gegen Real Sociedad am 35. Spieltag, dass sie Abstiegskonkurrent Getafe nicht mehr einholen konnten. Die Fans reagierten gefrustet mit einem Spruchbanner mit der Aufschrift: "Gesucht werden Spieler die dieses Wappens würdig sind!". Leo Baptistão (r.) schleicht kleinlaut ins Stadion. (26.04.2014)
26.04.2014
Siegtorschütze Vela im Zweikampf mit Jordi Figueras

Siegtorschütze Vela im Zweikampf mit Jordi Figueras

Gegen demoralisierte "Béticos" rund um Innenverteidiger Jordi Figueras (l.), die bereits vor Anpfiff wussten, dass sie nächste Saison in der Segunda División antreten müssen, hatte Real Sociedad leichtes Spiel. Carlos Vela (r.) erzielte vom Elfmeterpunkt den Siegtreffer. (26.04.2014)
26.04.2014
Ein Frustfoul gegen den Abstiegsschmerz

Ein Frustfoul gegen den Abstiegsschmerz

Alfred N'Diaye (l.) ist zwar nur bis Saisonende an Real Betis ausgeliehen, doch so wie er gegen Haris Seferović (r.) in den Zweikampf ging, schien auch ihm der Abstieg des Traditionsvereins nahe gegangen zu sein. (26.04.2014)
26.04.2014
Trost vom Gegner

Trost vom Gegner

Real Sociedads Keeper Claudio Bravo (r.) versucht nach Schlusspfiff den Jugendspieler Dani Ceballos mit der Nummer 46 zu trösten. Der Mittelfeldspieler gab ausgerechnet am Tag des Abstiegs sein Debüt in der Primera División. Hinten freuen sich die Spieler von Real Sociedad über die beinahe sicher scheinende Qualikikation für das internationale Geschäft. (26.04.2014)
26.04.2014

26.04.2014
Nono versucht Leo Messi zu stoppen

Nono versucht Leo Messi zu stoppen

Real Betis verkaufte sich rund um Nono (l.), ein Eigengewächs aus der Betis-Jugend, im Camp Nou gegen Messi & Co. recht anständig. Am Ende der Partie hieß das Ergebnis 3:1 für die Katalanen. (05.04.2014)
05.04.2014
Auf Biegen und Brechen

Auf Biegen und Brechen

Nach der 0:2-Niederlage im Hinspiel des Europa-League-Achtelfinales musste der FC Sevilla im "Derbi sevillano" bei Betis alles geben. Hier kommt Carlos Bacca (l.) an Damien Perquis vorbei. Am Ende drehte der FC das Spiel im Elfmeterschießen. (20.03.2014)
20.03.2014
Die wichtige Führung

Die wichtige Führung

Leo Baptistao lässt sich von seinen Teamkollegen feiern: Soeben hat er Real Betis im Europa-League-Achtelfinale 2013/2014 gegen den FC Sevilla mit 1:0 in Führung gebracht (13.3.2014).
13.03.2014
In Europa hui, in der Liga pfui!

In Europa hui, in der Liga pfui!

Real Betis und Dídac Vilà (r.) trumpfen in der Europa League groß auf und schafften gegen Rubin Kazan und Solomon Kverkvelia (l.) leicht den Einzug in die nächste Runde. Die Spanier gewannen mit 2:0 in Russland. In der Liga scheint hingegen vieles auf einen Abstieg hinzudeuten. (27.02.2014)
27.02.2014
Salva Sevilla und Alfred N'Diaye in Kazan

Salva Sevilla und Alfred N'Diaye in Kazan

26.02.2014

04.01.2014
Wunden lecken in der Europa League

Wunden lecken in der Europa League

Betis-Coach Pepe Mel musste mit seiner Mannschaft nach der herben 4:0-Niederlage im Stadtderby gegen den FC Sevilla auswärts gegen Olympique Lyon ran. Die Andalusier sollten zwar nicht gewinnen, hatten am Ende aber dennoch Grund zu jubeln. (28.11.2013)
28.11.2013
Schnell, schneller, Cedrick Mabwati

Schnell, schneller, Cedrick Mabwati

Der Kongolese Cedrick Mabwati (v.) von Betis Sevillas sollte Olympique Lyon mit seiner Schnelligkeit vor Probleme stellen. In dieser dieser Szene ließ er Steed Malbranque (h.) stehen und flitzt den Flügel hinunter. Gefährlich Torraumszenen blieben dennoch Mangelware. (28.11.2013)
28.11.2013
Steinhöfer hat das Nachsehen gegen Miguel Lopes

Steinhöfer hat das Nachsehen gegen Miguel Lopes

Der Deutsche Markus Steinhöfer (r.) wurde im EL-Spiel in Lyon bei Betis in der 64. Spielminute eingewechselt. Über seine rechte Seite stieß immer wieder Olympique Lyons Miguel Lopes (l.) mit nach vorne und stellte die Defensive der Spanier vor Probleme. (28.11.2013)
28.11.2013
Harte Duelle im Mittelfeld

Harte Duelle im Mittelfeld

Juanfran (r.) ließ Yoann Gourcuff (l.) nach dessen Einwechslung kaum Platz zum atmen und brachte den Spielmacher so das ein oder andere Mal aus dem Gleichgewicht. Die Punkte sollten aber dennoch in Lyon bleiben. (28.11.2013)
28.11.2013
Gomis erzielt den Siegtreffer für Lyon

Gomis erzielt den Siegtreffer für Lyon

Gourcuff war erst sechs Minuten auf dem Platz und schon legte er Bafetimbi Gomis (m.) den Siegtreffer auf. Die Verteidiger Nacho (l.) und Jordi Figueras (2.v.r.) hatten den Stürmer entwischen lassen und so war Anderson (r.) im Gästetor chancenlos. (28.11.2013)
28.11.2013
Herzlicher Empfang für Betis Sevilla

Herzlicher Empfang für Betis Sevilla

Die Fans von Betis Sevilla unterstützten ihre Mannschaft gegen den FC Barcelona über 90 Minuten lang. Auch nach dem Schlusspfiff, als feststand, dass die Andalusier mit 0:4 gegen die Katalanen verlieren sollten und der Verein somit auf den letzten Tabellenplatz abrutschte, blieb die Unterstützung der Fans ungebrochen. Respekt! (10.11.2013)
10.11.2013
Neymar ist meistens nur schwer zu halten

Neymar ist meistens nur schwer zu halten

Der brasilianische Superstar Neymar (l.) kommt beim FC Barcelona immer besser in Fahrt. Gegen Betis Sevilla erzielte er den ersten Treffer für die Katalanen. Der Deutsche Markus Steinhöfer (r.) bekam es oft mit Neymar zu tun und tat, was er kann. (10.11.2013)
10.11.2013
Pedro scheitert an Guillermo Sara

Pedro scheitert an Guillermo Sara

In dieser Szener scheiterte Pedro Rodríguez (m.) noch aus kurzer Distanz am guten Betis-Keeper Guillermo Sara (l.). Jordi Figueras (r.) hatte den Nationalspieler entwischen lassen. Später sollte Pedro noch zu seinem Tor kommen. (10.11.2013)
10.11.2013
Atletico feiert

Atletico feiert

Freude bei Atletico Madrid: Soeben hat David Villa (r.) den dritten Treffer seines Teams im Primera-Division-Spiel am 10. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen Real Betis erzielt. Koke kommt als erster Gratulant (27.10.2013).
27.10.2013
Angeschrien

Angeschrien

Diego Costa von Atlético Madrid (l.) entwischt Innenverteidiger Jordi Figueras von Real Betis (27.10.16).
27.10.2013
Mit Paulão ist nicht immer gut Kirschenessen

Mit Paulão ist nicht immer gut Kirschenessen

Im Spiel zwischen Getafe FC und Real Betis traf Adrián Colunga (l.) immer wieder auf Paulão (r.). Normalerweise ist der Brasilianer nicht so leicht zu überwinden, am 06.10.2013 gelang jedoch Colunga bereits in der 26. Minute das 3.0 für die Hausherren. Das war die Vorentscheidung!
06.10.2013

29.09.2013
Lyon über ein Remis nicht hinaus

Lyon über ein Remis nicht hinaus

Gegen Betis Sevilla lässt Olympique Lyon beim Gastspiel am ersten Spieltag der Europa League zwei Punkte. Auch der Kunstschuss von Lyon-Stürmer Jimmy Briand bleibt erfolglos. (19.09.2013)
19.09.2013
Amaya hielt die Betis-Abwehr zusammen

Amaya hielt die Betis-Abwehr zusammen

Gegen RCD Espanyol gelang der Offensivabteilung der Katalanen gegen die Andalusier kein Treffer. Eine Partie ohne Höhepunkte endete mit 0:0. (01.09.2013)
01.09.2013
Pepe Mel gibt Braian Rodríguez letzte Anweisungen

Pepe Mel gibt Braian Rodríguez letzte Anweisungen

Der uruguayische Neuzugang Braian Rodríguez (r.) wurde von Pepe Mel (l.) gegen Real Madrid am zweiten Spieltag eingewechselt, konnte die 2:1-Niederlage aber auch nicht mehr abwenden. (22.08.2013)
22.08.2013

22.08.2013
Einstand nach Maß!

Einstand nach Maß!

Am ersten Spieltag der Saison 2013/2014 steht Neuzugang Isco direkt in der Startelf der Königlichen aus Madrid. Dieses Vertrauen belohnt der Dribbelkünstler mit dem Siegtor beim 2:1 über Real Betis. Hier feiert der Nationalspieler mit seinem Teamkollegen Morata.
18.08.2013
Damien Perquis in einem Testspiel gegen die Bolton Wanderers

Damien Perquis in einem Testspiel gegen die Bolton Wanderers

Betis Sevilla konnte sein zweites Testspiel während der Saisonvorbereitung auf der Insel gewinnen. Damien Perquis & Co. bezwangen die Bolton Wanderes mit 2:0. (26.07.2013)
26.07.2013

26.07.2013
Mesut Özil (m.) auf dem Weg zum 1:0

Mesut Özil (m.) auf dem Weg zum 1:0

Der deutsche Nationalspieler war am 32. Spieltag gegen Betis Sevilla der überragende Mann. In dieser Szene spielt der umringt von Álex Martínez (r.), Rubén Castro (2.v.r.) und Dorlan Pabón (l.) den Doppelpass mit Karim Benzema und netzt in der 45.Minute zur Führung für die Madrilenen ein. (20.04.2013)
20.04.2013
Brasilianischer Debütant in Spaniens höchster Spielklasse

Brasilianischer Debütant in Spaniens höchster Spielklasse

Der junge Brasilianer Casemiro (l.) stellt in dieser Szene unter Beweis, dass er Offensivqualitäten besitzt und kommt gegen Emanuel Igiebor (r.) aus der Distanz zum Torabschluss. Real Madrid besiegte Betis Sevilla am 20.04.2013 mit 3:1.
20.04.2013
Jorge Molina (l.) trifft vom Elfmeterpunkt zum 2:1

Jorge Molina (l.) trifft vom Elfmeterpunkt zum 2:1

Der Stürmer wurde zur zweiten Halbzeit eingewechselt und beschenkte sich mit diesem Treffer zwei Tage vor seinem Geburtstag selbst. Obwohl Diego López (r.) noch an den Ball kam, schlug das Leder im linken oberen Eck ein. Real gewann dennoch mit 3:1. (20.04.2013)
20.04.2013
So muss man gegen Cristiano Ronaldo (r.) verteidigen

So muss man gegen Cristiano Ronaldo (r.) verteidigen

Betis-Verteidiger Javier Chica (l.), weiß, dass er gegen den portugiesischen Superstar nur eine Chance hat, wenn er vor ihm an den Ball kommt. Hier löst er diese Situation mit einer schönen Grätsche. (20.04.2013)
20.04.2013
Zwei ehemalige U21-Europameister im direkten Duell

Zwei ehemalige U21-Europameister im direkten Duell

Rubén Pérez (l.) wurde 2011 mit dem spanischen Nachwuchs Europameister, Mesut Özil holte den Pokal 2009 in Schweden. Am 32.Spieltag gewann Real jedoch deutlich mit 3:1 gegen Betis Sevilla. (20.04.2013)
20.04.2013
Primera División 2012/2013: Real - Betis Sevilla (3:1)

Primera División 2012/2013: Real - Betis Sevilla (3:1)

Youngster Álvaro Vadillo (l.) durfte zuletzt bei Betis öfter Spielpraxis sammeln und versucht sich hier gegen den erfahrenen Portugiesen Pepe (r.) durchzusetzen. Das einzige Plus gegen den wuchtigen Innenverteidiger wird Vadillos Schnelligkeit gewesen sein. (20.04.2013)
20.04.2013
Ein Costa-Ricaner in Diensten von Betis: Joel Campbell

Ein Costa-Ricaner in Diensten von Betis: Joel Campbell

Joel Campbell wurde 2011 von Arsenal London aus seiner Heimat nach England transferiert, jedoch sofort für ein Jahr nach Frankreich verliehen. 2012/2013 spielt der Youngster auf Leihbasis bei Betis Sevilla, wo er sich prächtig entwickelte. Im Sommer 2013 soll er nach London zurückkehren. (20.04.2013)
20.04.2013
Primera División 2012/2013: Real - Betis Sevilla (3:1)

Primera División 2012/2013: Real - Betis Sevilla (3:1)

Im Laufduell mit Reals Nachwuchshoffnung Nacho (r.) zeigt Joel Campbell seine ganze Schnelligkeit. Dennoch war die Real Defensive am 20.04.2013 mit Tempofußball nicht verwundbar.
20.04.2013
Enttäuschung pur: Rubén Castro gegen Real Madrid

Enttäuschung pur: Rubén Castro gegen Real Madrid

Nachdem Betis Sevillas bester Torschütze der laufenden Saison 2012/2013 gegen Real eine Großchance vergab, verzweifelt er am eigenen Unvermögen. (20.04.2013)
20.04.2013
Ángel López setzt den Schlusspunkt

Ángel López setzt den Schlusspunkt

Betis Sevilla spielt in Granada groß auf und gewinnt unter der Alhambra mit 1:5. Hier feiert Ángel seinen ersten Treffer im Betis-Trikot zum 1:5. (05.04.2013)
06.04.2013
Paulão (l.) steigt am Höchsten

Paulão (l.) steigt am Höchsten

Der Brasilianer setzt vor diesem Kopfball gegen Getafe seine ganze Sprungkraft ein und überspringt Alexis (r.) um Längen. Dennoch geht sein Versuch nicht ins Tor und das Spiel am 01.04.2013 endet mit 0:0.
02.04.2013
Neuzugang bei Betis im Sommer 2012: Emanuel Igiebor

Neuzugang bei Betis im Sommer 2012: Emanuel Igiebor

Seit Sommer 2012 flitzt "Nosa" Igiebor bei Betis den rechten Flügel hoch und runter. Der Afrikaner ist eine echte Bereicherung für das Offensivspiel der Andalusier. Beim 0:0 gegen Getafe gelang ihm jedoch kein Treffer. (01.04.2013)
02.04.2013
Cristiano Ronaldo (r.) tunnelt Fabricio (l.) zum 1:2

Cristiano Ronaldo (r.) tunnelt Fabricio (l.) zum 1:2

Beim knappen 2:3-Auswärtssieg der "Königlichen" in Sevilla machte Fabricio im Kasten der Hausherren meist eine gute Figur. Gegen Ronaldo hatte er aus nächster Nähe allerdings keine Abwehrchance, da ihn Mannschaftskollege Jefferon Montero (m.) auch sträflich allein gelassen hatte. (10.03.2012)
28.03.2013
Spanischer Besuch in Sinsheim

Spanischer Besuch in Sinsheim

Sebastian Rudy (l.) und seine Hoffenheimer empfangen im August 2012 den spanischen Klub Real Betis und Salva Sevilla (r.) zu einem Testspiel in der Rhein-Neckar-Arena. Betis absolviert das Sommertrainingslager in Deutschland. (24.3.2013)
24.03.2013
Dorlán Pabón trifft sehenswert zum 3:0-Endstand

Dorlán Pabón trifft sehenswert zum 3:0-Endstand

Die kolumbianische Leihgabe des FC Parma, Dorlan Pabón (l.), markierte aus äußerst spitzem Winkel noch vor der Halbzeit das 3:0 gegen Willy Caballero und den FC Málaga. Eine deutliche Angelegenheit im andalusischen Duell. (24.02.2013)
25.02.2013
Wurde bei Betis zum Nationalspieler: Beñat

Wurde bei Betis zum Nationalspieler: Beñat

Der Baske Beñat Etxebarria wechselte von Athletic Bilbao zunächst zu einem Drittligisten und kam 2009 in die Reservemannschaft von Betis Sevilla. Seit 2010 ist er unangefochtener Stammspieler, Fighter und Lenker im Mittelfeld der Andalusier. (03.02.2013)
04.02.2013
Ein Jahr lang für Rayo Vallecano am Ball: Franco Vázquez

Ein Jahr lang für Rayo Vallecano am Ball: Franco Vázquez

Der Argentinier Franco Vázquez (r.) wurde nach nur einer halben Saison von Palermo an Rayo Vallecano ausgeliehen, soll aber im Sommer 2013 wieder nach Sizilien zurückkehren. Gegen Betis Sevilla und Jorge Molina (l.) konnte er sich mit Rayo jedenfalls mit 3:0 durchsetzen. (27.01.2013)
28.01.2013
Rückspiel im Viertelfinale der Copa del Rey 2012/2013

Rückspiel im Viertelfinale der Copa del Rey 2012/2013

Betis Sevilla hatte Atlético Madrid zu Gast. Die Madrilenen hatten das Hinspiel mit 2:0 gewonnen und konnte auch auswärts durch Diego Costa (r.) ein Tor erzielen. Betis konnte zwar noch ausgleichen, aber für Álvaro Vadillo & Co. war nach dem Viertelfinale Schluss in diesem Wettbewerb. (24.01.2013)
25.01.2013
Primera División 2012/2013: Betis Sevilla-Levante (2:0)

Primera División 2012/2013: Betis Sevilla-Levante (2:0)

Nono (m.) stand gegen Levante in der Startelf, hatte es gegen aggressive Valencianer jedoch schwer sich durchzusetzen. Für die Tor sorgte am 12.01.2013 Joel Campbell und Rubén Castro.
13.01.2013

09.12.2012
Griechisch-Römischer Zweikampfstil

Griechisch-Römischer Zweikampfstil

Antonio Amaya (m.) versucht Andrés Iniesta (r.) rustikal zu stoppen, nachdem er bereits José Alberto Cañas (l.) stehengelassen hatte. Barcelona gewinnt nur knapp durch zwei Messi-Tore mit 1:2 in Sevilla. (09.12.2012)
09.12.2012
Guter Kopfballspieler: Antonio Amaya (l.)

Guter Kopfballspieler: Antonio Amaya (l.)

Auch Weltfußballer Lionel Messi (r.) hat gegen Sevillas 1,92-Hünen Amaya im Kopfballduell das Nachsehen. Dennoch war der Argentinier beim 1:2-Sieg von Barca mit beiden Toren der Matchwinner. (09.12.2012)
09.12.2012
Sevillas Javier Chica (l.) gegen Barcas Jordi Alba (r.)

Sevillas Javier Chica (l.) gegen Barcas Jordi Alba (r.)

Betis machte Barcelona über weite Strecke das Leben schwer und verlor am 09.12.2012 nur aufgrund von zwei Messi-Toren im Benito Villamarín. Rubén Castro brachte sein Team nochmal heran, für den Ausgleich sollte es aber nicht mehr reichen.
09.12.2012
Auch gegen Betis der entscheidende Mann: Lionel Messi

Auch gegen Betis der entscheidende Mann: Lionel Messi

Betis Sevilla um Beñat Etxebarria (r.) und José Alberto Cañas (l.) versuchten alles, um Messi (m.) vom eigenen Tor fernzuhalten. Der Weltfußballer fand jedoch seinen Weg und erzielte bei Barcas 1:2-Auswärtssieg beide Treffer der Katalanen. (09.12.2012)
09.12.2012
Vergebliche Mühen in der Copa del Rey

Vergebliche Mühen in der Copa del Rey

Im Rückspiel der 4. Runde der Copa del Rey sahen die Zuschauer zwischen Betis Sevilla und Valladolid eine einseitige Partie. Nacho (r.) & Co. ließen Valladolid und Youngster Rubén Peña (l.) beim 3:0 keine Chance. (27.11.2013)
28.11.2012
Hält gegen Real Madrid sein Tor sauber: Adrián (l.)

Hält gegen Real Madrid sein Tor sauber: Adrián (l.)

Der gebürtige Sevillaner Adrían San Miguel del Castillo spielt seit eh und je für Betis, schaffte jedoch erst in der Saison 2012/2013 den Sprung zum Stammkeeper. Am 24.11.2012 hält er seinen Kasten gegen Real Madrid und Ángel Di María (r.) sauber und sichert Betis somit wertvolle drei Punkte. Sevilla gewinnt mit 1:0 gegen die "Königlichen".
24.11.2012
Betis Stammkeeper der Saison 2012/2013: Adrián

Betis Stammkeeper der Saison 2012/2013: Adrián

Seit 2007 hielt er fünf Jahre lang das Tor der Reservemannschaft von Betis Sevilla. 2011 stand er zum ersten Mal im Profikader, kam jedoch nicht zum Einsatz. Im Folgejahr wurde er prompt zur Nummer 1. (24.11.2012)
24.11.2012
Primera División 2012/2013: Betis Sevilla vs. Real Madrid (1:0)

Primera División 2012/2013: Betis Sevilla vs. Real Madrid (1:0)

Hohes Bein von Álex Martínez (l.) gegen Arbeloa (r.). Und auch sonst kamen die Madrilenen in Sevilla ins Straucheln und verloren am 24.11.2012 knapp im Benito Villamarín.
24.11.2012
Betis-Coach Pepe Mel (r.) bedankt sich beim Matchwinner

Betis-Coach Pepe Mel (r.) bedankt sich beim Matchwinner

Auch der Trainer wusste nach dem 1:0-Sieg über Real Madrid, bei wem er sich zu bedanken hatte. Adrían (l.) im Tor der Hausherren hielt gegen Ronaldo & Co. alles, was zu halten war. (24.11.2012)
24.11.2012
Primera División 2012/2013: Getafe - Betis Sevilla (2:4)

Primera División 2012/2013: Getafe - Betis Sevilla (2:4)

Auch dank des jungen Madrilenen Juan Carlos Pérez (l.) spielt Betis eine starke Saison und um die internationalen Plätze mit. Im Antritt ist er einfach zu flink für Getafes Abelaziz Barrada (r.), der für dieses Foul zurecht die gelbe Karte sah. (05.11.2012)
12.11.2012
Eigentlich eine klare gelbe Karte für Damien Perquis

Eigentlich eine klare gelbe Karte für Damien Perquis

Der in Frankreich geborene Verteidiger mit polnischen Wurzeln hätte im Spiel gegen den FC Granada für diese Aktion eigentlich eine Karte verdient gehabt. Er hielt Granadas Yacine Brahimi (r.) stümperhaft fest, hat jedoch Glück, dass das Schiedrichtergespann nicht genau aufpasste. (09.11.2012)
10.11.2012
Debütierte am 11.05.2011 im Trikot von Betis: Álex Martínez

Debütierte am 11.05.2011 im Trikot von Betis: Álex Martínez

Der gebürtige Sevillaner Alejandro Martínez Sánchez kam zum ersten Mal im Mai 2011 bei den Profis zum Einsatz. damals spielte Betis noch in der Segunda División. Hier ist er am 09.11.2012 gegen Granada in der ersten Liga am Ball.
10.11.2012
Pozuelo (l.) versucht Héctor Moreno (r.) zu stoppen

Pozuelo (l.) versucht Héctor Moreno (r.) zu stoppen

Offensivspieler Alejandro Pozuelo leistet im Spiel gegen Espanyol Barcelona auch gute Defensivarbeit und stellt Héctor Moreno, bevor er flanken kann. Das Spiel gewinnen die Andalusier knapp mit 1:0. (22.09.2012)
24.09.2012
Sicherer Rückhalt und Antreiber: Casto

Sicherer Rückhalt und Antreiber: Casto

Casto Espinosa Barriga war lange Jahre die Nummer 1 bei Betis Sevilla und schaffte 2010/2011 den Aufstieg mit den Andalusiern in die Primera División. In Der Saison 2012/2013 wurde er jedoch von Adrían als Stammtorwart verdrängt. Bei Valladolid durfte er jedoch mal wieder ran. (17.09.2012)
17.09.2012
Rubén Castro (v.) feiert seinen Siegtreffer

Rubén Castro (v.) feiert seinen Siegtreffer

Am 17.09.2012 gelang Rubén Castro kurz vor Ende der Partie der entscheidende Treffer gegen Valladolid. Den Hausherren blieb schlicht keine Zeit mehr zu reagieren und Betis gewann mit 0:1. Hier feiert Álex Martínez (h.) zusammen mit dem Torschützen.
17.09.2012
Primera División 2012/2013: Valladolid vs. Betis (0:1)

Primera División 2012/2013: Valladolid vs. Betis (0:1)

Die Andalusier spielen eine starke Saison und konnten auch zu Saisonbeginn bereits auswärts punkten. Ihr Spiel wird angetrieben von Mittelfeldmotor und Lenker Beñat Etxebarria (l.), der hier gegen Omar Ramos (r.) den Ball behauptet. (17.09.2012)
17.09.2012
Immer die Kontrolle im Mittelfeld: Nacho Pérez

Immer die Kontrolle im Mittelfeld: Nacho Pérez

Der gebürtige Malagueño Ignacio Pérez Santamaría spielt inzwischen seit 2009 bei Betis Sevilla, war dort in der Segunda wie auch nach dem Aufstieg in der Primera División stets eine feste Größe im Mittelfeld. (17.09.2012)
17.09.2012
Für die Saison 2012/2013 bei Betis: Rubén Pérez

Für die Saison 2012/2013 bei Betis: Rubén Pérez

Der U21-Europameister gehört immer noch Atlético Madrid, wurde jedoch zunächst an Deportivo La Coruña, dann an Getafe und nun an Betis Sevilla verliehen. Er soll planmäßig jedoch im Sommer 2013 wieder zu Atlético zurückkehren. (17.09.2012)
17.09.2012
Jorge Molina hat im Betis-Trikot eine beachtliche Torquote

Jorge Molina hat im Betis-Trikot eine beachtliche Torquote

Nachdem Jorge Molina in der Saison 2009/2010 im Trikot von Elche mit 26 Treffern Torschützenkönig in der Segunda División wurde, verpflichtete Betis den Torjäger im Sommer 2010. Für die Andalusier traf er in drei Spielzeiten bisher über 30-mal. (17.09.2012)
17.09.2012
Óscar (r.) macht da weiter, wo er 2011/2012 aufgehört hatte

Óscar (r.) macht da weiter, wo er 2011/2012 aufgehört hatte

Óscar Javier González Marcos (r.) erzielte in der Aufstiegssaison von Valladolid 13 Treffer und hatte erheblichen Anteil am Erfolg. In der Primera División erzielte er bis zum 35. Spieltag auch bereits 12 Tore. In dieser Szene läuft er Nacho (l.) von Betis davon und verteilt die Bälle im Mittelfeld. (17.09.2012)
17.09.2012
Alberto Bueno (h.) rückt Jonathan Pereira (v.) auf die Pelle

Alberto Bueno (h.) rückt Jonathan Pereira (v.) auf die Pelle

Am 2. Spieltag der Primera División 2012/2013 gewann Betis Sevilla mit 0:1 beim Aufsteiger aus Valladolid. Beide Mannschaften sollten eine für ihre Verhältnisse eine tolle Saison spielen. (17.09.2012)
17.09.2012
Der Mann, der einfach bei Sevilla spielen muss

Der Mann, der einfach bei Sevilla spielen muss

Geboren wurde Salvador Sevilla López 1984 in Almería. Seit Sommer 2010 spielt er bei Betis, in der Stadt dessen Name er als Familienname trägt. Hier ist er im Sommer 2012 in einem Testspiel in Deutschland gegen Sandhausen am Ball. (29.07.2012)
30.07.2012
Primera División 2011/2012. Betis Sevilla- Atlético (2:2)

Primera División 2011/2012. Betis Sevilla- Atlético (2:2)

Youngster Alejandro Pozuelo (r.) erzielt in der 88. Spielminute den vermeintlichen Siegtreffer gegen Atlético und ließ dabei Thibaut Courtois (l.) im Atlético-keine Abwerhrchance . Doch die Madrilenen schlugen in der 90. Minute durch Falcao noch einmal zurück. (29.04.2012)
30.04.2012
Primera División 2011/2012: Betis Sevilla-Real Madrid  (2:3)

Primera División 2011/2012: Betis Sevilla-Real Madrid (2:3)

Obwohl Jorge Molina (l.) die Hausherren früh in Führung schoss sollte es für die Hausherren am 10.03.2012 nicht für einen Punktgewinn reichen. Sergio Ramos (r.) und Real Madrid gewannen am Ende auch dank zweier Ronaldo-Tore knapp mit 2:3.
10.03.2012
Beherrscht den Ball auch mit dem Fuß: Fabricio

Beherrscht den Ball auch mit dem Fuß: Fabricio

Fabricio Agosto Ramírez spielt seit 2011 bei Betis Sevilla, kam jedoch meist nur zu sporadischen Einsätzen. Am 20.02.2012 stand er beim 0:2-Auswärtssieg der Andalusier in Zaragoza 90 Minuten zwischen den Pfosten.
21.02.2012
Casto (l.) verhindert mit einer Glanzparade Schlimmeres

Casto (l.) verhindert mit einer Glanzparade Schlimmeres

Betis Sevilla verliert am 15.01.2012 mit 4:2 im Camp Nou beim FC Barcelona, konnte sich aber dennoch bei ihrem Keeper Casto Espinosa Barriaga (l.) bedanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Hier pariert er einen Versuch von Alexis Sánchez aus nächster Nähe. (15.01.2012)
15.01.2012
Wendepunkt der Partie: Mario (l.)  sieht Gelb-Rot

Wendepunkt der Partie: Mario (l.) sieht Gelb-Rot

Am 15.01.2012 sah Barca nach einer 2:0-Führung lange wie der sichere Sieger aus. Rubén Castro und Roque Santa Cruz sorgten jedoch für den 2:2-Ausgleich. Danach flog Mario in der 71. Spielminute von Platz und Barca wusste in der Schlussphase die Überzahl auszunutzen.
15.01.2012
Der andalusische Puyol

Der andalusische Puyol

José Alberto Cañas Ruiz Herrera wurde in der Rota in der Provinz Cádiz geboren, spielt aber bereits seit 2007 im Verein. Seit dem Aufstieg kommt er auch in der Primera División regelmäßig zum Einsatz, hier bei der 4:2-Pleite gegen Barcelona. (15.01.2012)
15.01.2012
Nacho (l.) lässt Messi (r.) über die Klinge springen

Nacho (l.) lässt Messi (r.) über die Klinge springen

Bei der 4:2-Niederlage von Betis Sevilla bei FC Barcelona wollte Lionel Messi sich Platz im Mittelfeld verschaffen. Nacho Pérez löste die Angelegenheit pragmatisch und stoppte den Weltfußballer unsanft. (15.01.2012)
15.01.2012

15.10.2011
Primera División 2011/2012: Real Madrid vs. Betis Sevilla (4:1)

Primera División 2011/2012: Real Madrid vs. Betis Sevilla (4:1)

Der Aufsteiger aus der andalusischen Hauptstadt kassierte am 15.10.2011 im Santiago Bernabéu eine herbe Niederlage. In dieser Szene konnte Casto (r.) den Winkel gegen Higuaín (l.) jedoch entscheidend verkürzen, so dass der Argentinier den Ball nicht in Richtung Tor brachte. (15.10.2011)
15.10.2011
Primera División 2011/2012: Real Madrid vs. Betis (4:1)

Primera División 2011/2012: Real Madrid vs. Betis (4:1)

Cristiano Ronaldo (r.) wurde von Javier Chica (l.) sträflich alleine gelassen, dennoch traf der Superstar beim 4:1 nicht in des Gegners Tor. (15.10.2011)
15.10.2011

12.01.2011

21.02.2009
Büffeln in Sevilla

Büffeln in Sevilla

Nach seinem Wechsel zum spanischen Klub Real Betis ist das Wörterbuch ein treuer Begleiter von David Odonkor.
03.04.2008
Copa del Rey-Viertelfinale 2007

Copa del Rey-Viertelfinale 2007

Im Viertelfinale des spanischen Pokalwettbewerbs kam es im März 2007 zu einem Derby. Der FC Sevilla mit ihrem Youngster Alfaro (l.) traf auf Betis und den erfahrenen Marcos Assunção (r.). Der FC setzte sich am Ende knapp durch ein Tor von Kanouté durch. (20.03.2007)
20.03.2007
Gute Laune trotz Niederlage

Gute Laune trotz Niederlage

Im September 2006 verliert Real Betis sein Heimspiel gegen Real Madrid. Neuzugang David Odonkor kann das die Stimmung während der Partie nicht vermiesen.
23.09.2006
Primera División 2006/2007: Espanyol vs. Celta Vigo (2:1)

Primera División 2006/2007: Espanyol vs. Celta Vigo (2:1)

In dieser Szene ist Celta-Verteidiger Ángel (r.) schneller am Ball als sein Gegenspieler Moisés (l.). Jener brachte Espanyol jedoch in der 49. Minute mit 1:0 in Front und läutete damit die Niederlage für die galicischen Gäste ein. (17.09.2006)
17.09.2006
Copa del Rey-Sieger 2005

Copa del Rey-Sieger 2005

Joaquín Sánchez gewinnt am 11.06.2005 mit Real Betis Sevilla den spanischen Pokalwettbewerb. Betis setzte sich in der Verlängerung mit 2:1 gegen Osasuna durch.
11.06.2005
Joaquín (v.) gegen Leo Franco (h.)

Joaquín (v.) gegen Leo Franco (h.)

Sevillas Joaquín versucht mit seinem unwiderstehlichen Antritt an Atléticos Leo Franco vorbeizuziehen. Diesmal behält der Keeper die Oberhand, Betis gewinnt auswärts trotzdem mit 1:2. (15.05.2005)
15.05.2005

08.12.2002
Keine Abwehrchance

Keine Abwehrchance

Roy Makaay von Deporivo La Coruña überwindet Betis-Torhüter Toni Prats und erzielt den Anschlusstreffer zum 1:2 für seine Farben. (01.09.2002)
01.09.2002
Primera División 2001/2002: Betis vs. Valladolid (2:0)

Primera División 2001/2002: Betis vs. Valladolid (2:0)

Bei strömendem Regen gewinnen die Andalusier um Denilson (l.) das Ligaspiel durch zwei Tore von Gabriel Amato. Pedro Mario Álvarez (r.) sah in seinem ersten Jahr in der Primera División trotz seines jungen Alters gegen den Betis-Sturm meist alt aus. (03.02.2002)
03.02.2002
Joaquín erzielt den 1:0 Siegtreffer gegen CD Tenerife

Joaquín erzielt den 1:0 Siegtreffer gegen CD Tenerife

In seinem ersten Profijahr bei Betis Sevilla sorgt Joaquín gegen Tenerife für Jubel auf den Rängen. Es war das vierte, aber auch letzte Saisontor des Youngsters. (02.12.2001)
02.12.2001

20.10.2001

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000
Saúl vs. Feddal
Keeperwechsel in der Schlussphase
Rakitic dient gegen Betis als Dosenöffner
Kein Durchkommen für Betis-Legende Joaquín
Coke feiert überschwänglich den Derbysieg!
Griezmann zum Zweiten
Debütantenduell
Alles angerichtet vor dem Benito Villamarín!
Benzema kommt gegen N'Diaye & Co. nicht durch
James erstmals unter Zidane in der Startelf!
Real beißt sich am starken Adán die Zähne aus!
Ronaldo gegen alle
Kroos geht vorbei
Banega ist wie so oft nur unfair vom Ball zu trennen
Sevilla setzt sich im Derby klar gegen Betis durch
Sevilla jubelt im Stadion des Erzrivalen Betis
Messi trifft
Gebrauchter Abend
Dosenöffner
Eng am Mann
Daumen hoch
Kampf um den Ball
Westermann scheint es in LaLiga zu gefallen
Westermanns neue Liebe
Weitergespielt
Pepe Mel gibt seinem Torjäger Rubén Castro letzte Anweisungen
Pepe Mel is back in Sevilla!
Foued Kadir wird verfolgt von Barcas Grimaldo
El delantero del Betis, Rubén Castro
Die Betis-Fans machen ihrem Ärger auf den Rängen Luft
Bereits vor Anpfiff abgestiegen
Siegtorschütze Vela im Zweikampf mit Jordi Figueras
Ein Frustfoul gegen den Abstiegsschmerz
Trost vom Gegner
Nono versucht Leo Messi zu stoppen
Auf Biegen und Brechen
Die wichtige Führung
In Europa hui, in der Liga pfui!
Salva Sevilla und Alfred N'Diaye in Kazan
Wunden lecken in der Europa League
Schnell, schneller, Cedrick Mabwati
Steinhöfer hat das Nachsehen gegen Miguel Lopes
Harte Duelle im Mittelfeld
Gomis erzielt den Siegtreffer für Lyon
Herzlicher Empfang für Betis Sevilla
Neymar ist meistens nur schwer zu halten
Pedro scheitert an Guillermo Sara
Atletico feiert
Angeschrien
Mit Paulão ist nicht immer gut Kirschenessen
Lyon über ein Remis nicht hinaus
Amaya hielt die Betis-Abwehr zusammen
Pepe Mel gibt Braian Rodríguez letzte Anweisungen
Einstand nach Maß!
Damien Perquis in einem Testspiel gegen die Bolton Wanderers
Mesut Özil (m.) auf dem Weg zum 1:0
Brasilianischer Debütant in Spaniens höchster Spielklasse
Jorge Molina (l.) trifft vom Elfmeterpunkt zum 2:1
So muss man gegen Cristiano Ronaldo (r.) verteidigen
Zwei ehemalige U21-Europameister im direkten Duell
Primera División 2012/2013: Real - Betis Sevilla (3:1)
Ein Costa-Ricaner in Diensten von Betis: Joel Campbell
Primera División 2012/2013: Real - Betis Sevilla (3:1)
Enttäuschung pur: Rubén Castro gegen Real Madrid
Ángel López setzt den Schlusspunkt
Paulão (l.) steigt am Höchsten
Neuzugang bei Betis im Sommer 2012: Emanuel Igiebor
Cristiano Ronaldo (r.) tunnelt Fabricio (l.) zum 1:2
Spanischer Besuch in Sinsheim
Dorlán Pabón trifft sehenswert zum 3:0-Endstand
Wurde bei Betis zum Nationalspieler: Beñat
Ein Jahr lang für Rayo Vallecano am Ball: Franco Vázquez
Rückspiel im Viertelfinale der Copa del Rey 2012/2013
Primera División 2012/2013: Betis Sevilla-Levante (2:0)
Griechisch-Römischer Zweikampfstil
Guter Kopfballspieler: Antonio Amaya (l.)
Sevillas Javier Chica (l.) gegen Barcas Jordi Alba (r.)
Auch gegen Betis der entscheidende Mann: Lionel Messi
Vergebliche Mühen in der Copa del Rey
Hält gegen Real Madrid sein Tor sauber: Adrián (l.)
Betis Stammkeeper der Saison 2012/2013: Adrián
Primera División 2012/2013: Betis Sevilla vs. Real Madrid (1:0)
Betis-Coach Pepe Mel (r.) bedankt sich beim Matchwinner
Primera División 2012/2013: Getafe - Betis Sevilla (2:4)
Eigentlich eine klare gelbe Karte für Damien Perquis
Debütierte am 11.05.2011 im Trikot von Betis: Álex Martínez
Pozuelo (l.) versucht Héctor Moreno (r.) zu stoppen
Sicherer Rückhalt und Antreiber: Casto
Rubén Castro (v.) feiert seinen Siegtreffer
Primera División 2012/2013: Valladolid vs. Betis (0:1)
Immer die Kontrolle im Mittelfeld: Nacho Pérez
Für die Saison 2012/2013 bei Betis: Rubén Pérez
Jorge Molina hat im Betis-Trikot eine beachtliche Torquote
Óscar (r.) macht da weiter, wo er 2011/2012 aufgehört hatte
Alberto Bueno (h.) rückt Jonathan Pereira (v.) auf die Pelle
Der Mann, der einfach bei Sevilla spielen muss
Primera División 2011/2012. Betis Sevilla- Atlético (2:2)
Primera División 2011/2012: Betis Sevilla-Real Madrid  (2:3)
Beherrscht den Ball auch mit dem Fuß: Fabricio
Casto (l.) verhindert mit einer Glanzparade Schlimmeres
Wendepunkt der Partie: Mario (l.)  sieht Gelb-Rot
Der andalusische Puyol
Nacho (l.) lässt Messi (r.) über die Klinge springen
Primera División 2011/2012: Real Madrid vs. Betis Sevilla (4:1)
Primera División 2011/2012: Real Madrid vs. Betis (4:1)
Büffeln in Sevilla
Copa del Rey-Viertelfinale 2007
Gute Laune trotz Niederlage
Primera División 2006/2007: Espanyol vs. Celta Vigo (2:1)
Copa del Rey-Sieger 2005
Joaquín (v.) gegen Leo Franco (h.)
Keine Abwehrchance
Primera División 2001/2002: Betis vs. Valladolid (2:0)
Joaquín erzielt den 1:0 Siegtreffer gegen CD Tenerife
Die UEFA-Fünfjahreswertung
09.11.2018
11 Bilder
Bad Boys am runden Leder
07.10.2018
17 Bilder
Die FIFA-Weltrangliste
25.10.2018
16 Bilder
Die FIFA-Weltrangliste
25.10.2018
16 Bilder
Noten: Hertha vs. Bayern
28.09.2018
29 Bilder