25.08.2018

25.08.2018

25.08.2018

25.08.2018

25.08.2018

25.08.2018

17.08.2018

17.08.2018

17.08.2018

16.06.2018

11.03.2017

10.11.2016

10.11.2016
Johan Mojica lässt sich als Torschütze feiern

Johan Mojica lässt sich als Torschütze feiern

Die kolumbianische Leihgabe von Rayo Vallecano, Johan Mojica, erzielte gegen Alavés den 2:0-Endstand und feiert seinen Treffer mit seinen Mannschaftskameraden. Valladolid 2014/2015 liegt gut auf Kurs was die Rückkehr in die Primera División angeht. (11.01.2015)
11.01.2015
Valladolid gewinnt mit 2:0 bei Real Zaragoza

Valladolid gewinnt mit 2:0 bei Real Zaragoza

Mann des Spiels war dabei Óscar (#10), der gleich beide Treffer erzielte und hier von seinen Mannschaftskameraden dafür ausgiebig geherzt wird. Für den Spielmacher der Kastilier waren es die Saisontore sieben und acht. (04.01.2015)
04.01.2015
Valladolid bejubelt den Sieg über Tenerife

Valladolid bejubelt den Sieg über Tenerife

Für die Inselkicker von CD Tenerife war am 21.09.2014 im José Zorilla nichts zu holen. Sie verloren mit 2:1, markierten jedoch den Anschlusstreffer erst in der letzten Spielminute. Etwas Ergebniskorrektur...
21.09.2014
Javi Guerra traf gegen Betis doppelt

Javi Guerra traf gegen Betis doppelt

Doch der 32-Jährige konnte die Niederlage beim bereits feststehenden Absteiger aus Andalusien dadurch auch nicht verhindern. Etwas glücklich gewann Betis mit 4:3 und trug damit zum Abstieg der "Pucelanos" bei. (11.05.2014)
11.05.2014
Perez läuft hinterher

Perez läuft hinterher

Victor Perez (l.) von Real Valladolid versucht am 34. Primera-División-Spieltag der Saison 2013/2014, mit Real Madrid Isco mitzukommen. (7.5.2014)
07.05.2014
Valladolid - FC Barcelona

Valladolid - FC Barcelona

Fausto Rossi jubelt über den Siegestreffer
08.03.2014
Stefan Mitrovič im Duell mit dem Fußball-Messias

Stefan Mitrovič im Duell mit dem Fußball-Messias

Der Serbe Stefan Mitrovič (l.) ist seit seinem Wechsel im Winter zu Real Valladolid ein wichtiger Pfeifer in der Abwehr des abstiegsbedrohten Klubs. Ihm und die Defensivabteilung von Valladolid gelang es am 27. Spieltag der Primera Division 2013/14 sogar Lionel Messi kaltzustellen und mit 1:0 gegen Barcelona zu gewinnen. (08.03.2014)
08.03.2014
Fausto Rossi erzielt den Siegtreffer gegen den FC Barcelona

Fausto Rossi erzielt den Siegtreffer gegen den FC Barcelona

Am 8. März 2014 gelang Real Valladolid gegen Messi & Co. die große Überraschung. Durch einen Distanzschuss der italienischen Leihgabe Fausto Rossi (l.) gewann der Außenseiter knapp mit 1:0. Ein herber Rückschlag für die Katalanen im Rennen um die Meisterschaft.
08.03.2014
Kapitän Álvaro Rubio geht bei Valladolid voran

Kapitän Álvaro Rubio geht bei Valladolid voran

Für Real Valladolid und Álvaro Rubio war gegen Átletico Madrid im Vicente Calderón in der Saison 2013/2014 nichts zu holen. Die Gäste gingen am 24. Spieltag mit 3:0 unter. (15.02.2014)
15.02.2014
Víctor Pérez behauptet den Ball gegen Arda Turan

Víctor Pérez behauptet den Ball gegen Arda Turan

Gegen Atlético war für Víctor Pérez (r.) und Real Valladolid nichts zu holen, da auch die Offensivkräfte wie Arda Turan (l.) stark nach hinten mitarbeiteten. Die Madrilenen sollten das Duell mit 3:0 für sich entscheiden. (15.02.2014)
15.02.2014
Jeffrén im Training bei Real Valladolid

Jeffrén im Training bei Real Valladolid

Der ehemalige Jugendspieler des FC Barcelona, Jeffrén Suárez Bermúdez, versucht 2014 erneut sein Glück in Spanien. Er heuerte im Januar bei Real Valladolid an und soll dort die Lücke im Kader stopfen, die der Abgang von Patrick Ebert hinterlassen hat. (05.02.2014)
05.02.2014
Manucho gegen den Rest der Welt

Manucho gegen den Rest der Welt

Der bullige Angolaner Manucho (z.v.r.) versucht sich gegen gleich zwei Getafe-Spieler durchzusetzen. (01.02.2014)
01.02.2014
Mit kritischem Blick analysiert JIM das Spiel seiner Elf

Mit kritischem Blick analysiert JIM das Spiel seiner Elf

Juan Ignacio Martínez, in Spanien oft nur JIM genannt, schaut genau auf seine Mannschaft im Spiel bei Getafe. Am Ende der Saison sollte Valladolid den Gang in die Segunda División antreten müssen, während sich die Madrilenen am letzten Spieltag retteten. (01.02.2014)
01.02.2014

04.01.2014
Pape Diop räumt im Mittelfeld von Levante ab was geht

Pape Diop räumt im Mittelfeld von Levante ab was geht

Der Senegalese Pape Diop (l.) spielt mit Levante eine Klassesaison. Gegen Real Valladolid und Omar Ramos (r.) sollte es zwar nicht für einen Sieg reichen, dennoch sollten sich die Valencianer 2013/2014 früh den Klassenerhalt sichern. (24.09.2014)
24.09.2013
Valladolids Humberto Osorio sieht die Niederlage kommen

Valladolids Humberto Osorio sieht die Niederlage kommen

Atlético Madrid spielt diese Saison bislang einfach zu abgezockt, um in Valladolid Punkte liegen zu lassen. Vor allem Koke im Mittelfeld der "Rojiblancos" weiß zu überzeugen und konnte auch gegen Humberto Osorio und sein Team zwei Tore vorbereiten. (21.09.2013)
21.09.2013
Heinz Barmettler wechselte im Sommer 2013 nach Spanien

Heinz Barmettler wechselte im Sommer 2013 nach Spanien

Der Schweizer mit Wurzeln in Panama wechselte von Inter Baku zu Real Valladolid. In der Primera División kam er bisher aber nur zu einem Einsatz. Am 21.09.2013 stand Barmettler gegen Atlético Madrid im Kader.
21.09.2013
Quique González im Training mit Manucho

Quique González im Training mit Manucho

Youngster Quique González (l.) nahm sich Manucho (r.) bei Real Valladolid immer als Vorbild. Hier versucht er ihn im Training vom Ball zu trennen. (06.08.2013)
06.08.2013
Larsson scheitert im Regen an Víctor Valdés

Larsson scheitert im Regen an Víctor Valdés

Am 19.05.2013 stieg nach dem 2:1-Sieg über Real Valladolid die Meisterparty im Camp Nou. Beinahe hätte der Schwede Daniel Larsson (m.) den Katalanen noch in die Suppe gespuckt, da Martín Montoya (r.) dem Stürmer zu viel Platz ließ. Valdés (l.) bügelte den Fehler jedoch wieder aus.
21.05.2013
Spanisches Regenduell im Mai 2013

Spanisches Regenduell im Mai 2013

Der FC Barcelona empfing am 19.05.2013 Real Valladolid zur Regenschlacht. Auch in Spanien regnete es im Mai 2013 erstaunlich viel, was Barca und David Villa (l.) allerdings nicht an der anschließenden Meisterfeier im Stadion hinderte. Daran konnte auch Víctor Pérez (r.) nichts ändern, der zwar das einzige Tor für die Gäste erzielte, hier aber Villa den Ball nicht abjagen konnte.
20.05.2013
Mit viel Mühe zum Sieg

Mit viel Mühe zum Sieg

Der Aufsteiger Real Valladolid machte am 04.05.2013 dem großen Favoriten Real Madrid im eigenen Stadion das Leben schwer. Mit zwei Toren sicherte Cristiano Ronaldo (r.) letztendlich den "Königlichen" beim 4:3-Erfolg dennoch drei Punkte. Einen Weltklassespieler wie den Portugiesen konnte Jesús Rueda (l.) und sein Abwehrverbund einfach keine 90 Minuten aus dem Spiel nehmen.
04.05.2013

04.05.2013
Munter hin und her

Munter hin und her

...ging es am 04.05.2013 zwischen Real Madrid und Real Valladolid. Gäste-Kapitän Álvaro Rubio (r.) hat mit seinem Stammverein schon viel erlebt, doch eine so knappe 4:3-Niederlage im Camp Nou gegen Ángel Di María (l.) und den großen Favoriten Real Madrid war auch für ihn neu.
04.05.2013
Beinchen heb' dich!

Beinchen heb' dich!

Granadas nigerianischer Stürmer Odion Ighalo (l.) kämpft mit Valladolids Víctor Pérez (r.) um den Ball. Die Andalusier trennten sich von den Kastiliern, die durch den Deutschen Patrick Ebert in Führung gegangen waren, am Ende mit 1:1. (20.04.2013)
23.04.2013
Psychologisches Pressing

Psychologisches Pressing

Valladolids Óscar González (r.) versucht Granadas Allan Nyom (l.) durch einen tiefen Blick in die Augen aus der Fassung zu bringen. Ob es funktioniert hat, bleibt sein Geheimnis. Das Spiel endet jedenfalls 1:1 unentschieden. (20.04.2013)
22.04.2013
Dieses harte Einsteigen sollte nicht ohne Folgen bleiben

Dieses harte Einsteigen sollte nicht ohne Folgen bleiben

Der Stürmer Javi Guerra (r.) engagierte sich etwas übermütig gegen Granadas Gabriel Torje (l.) in der Defensivarbeit und sah dafür beim 1:1 in Andalusien völlig zurecht die gelbe Karte. (20.04.2013)
22.04.2013
Die personifiziere Vereinstreue: Álvaro Rubio

Die personifiziere Vereinstreue: Álvaro Rubio

Wenn er bei einem Verein unter Vertrag steht, dann aber auch für längere Zeit. Álvaro Rubio wechselte 2006 zu Real Valladolid und machte seither diverse Ab- und Aufstiege mit dem Verein mit. Nicht umsonst trägt er die Kapitänsbinde. So auch beim 2:1-Sieg über Getafe am 13.04.2013.
14.04.2013
Last-Minute-Niederlage in Valencia

Last-Minute-Niederlage in Valencia

Real Valladolid und Lluís Sastre (l.), der in dieser Szene dem Antritt von Jonathan Viera (r.), nicht mehr folgen kann, kassierten am 07.04.2013 eine bittere 2:1-Niederlage beim Champions League-Anwärter FC Valencia. Jonas traf in der Nachspielzeit zum Sieg für die Hasuherren.
09.04.2013
Ein Haken und der Abwehrspieler läuft ins Leere

Ein Haken und der Abwehrspieler läuft ins Leere

Valencias Starstürmer und Kapitän Roberto Soldado (r.) lässt den ehemaligen Bundesligaspieler Henrique Sereno (l.) aussteigen, verpasst es dann jedoch den Ball aufs Tor zu bringen. Dennoch gewinnt Valencia knapp mit 2:1. (07.04.2013)
09.04.2013
Kam im Januar 2013 nach Spanien: Daniel Larsson

Kam im Januar 2013 nach Spanien: Daniel Larsson

Der Schwede Daniel Larsson spielte mit BK Häcken und Malmö FF bereits Champions League-Quali, schaffte es jedoch nie auf die große europäische Bühne. Mit Valladolid hat er großes vor, konnte am 07.04.2013 aber die Niederlage in Valencia auch nicht abwenden.
09.04.2013
Von hinten in die Beine

Von hinten in die Beine

Manucho (r.) stellte den französischen Nationalspieler Adil Rami (r.) in Reihen des FC Valencia oft vor Probleme, weshalb sich er Rami wie hier nur mit Fouls zu helfen wusste. Die Valencianer gewannen durch ein Eigentor der Gäste und einen Last-Minute-Treffer dennoch äußerst glücklich mit 2:1. (07.04.2013)
07.04.2013
Rubén Pardo beim Torabschluss

Rubén Pardo beim Torabschluss

Der Youngster Rubén Pardo (l.), der bei Real Sociedad in seiner zweiten Saison so richtig durchgestartet ist, traf beim 4:1-Sieg über Lluís Sastre (r.) und Aufsteiger Valladolid zwar nicht selbst, sorgte jedoch für ordentlich Betrieb auf dem Flügel. (16.03.2013)
18.03.2013
Erster Startelfeinsatz für Valladolids Winter-Neuzugang

Erster Startelfeinsatz für Valladolids Winter-Neuzugang

Valdet Rama (l.) hat einen guten Antritt und sollte bei Real Valladolid das Offensivspiel beleben. Gegen eine starke Mannschaft von Real Sociedad rund um Alberto de la Bella (r.) war am 16.03.2013 für die Gäste beim 4:1 aber rein gar nichts zu holen.
18.03.2013
Seit 2012 erstklassig: Lluís Sastre Reus

Seit 2012 erstklassig: Lluís Sastre Reus

Der gebürtige Mallorquiner Lluís Sastre wechselte vom Zweitligisten SD Huesca nach vier Jahren in der Zweitklassigkeit zum Primer División-Aufsteiger Real Valladolid, wo er sich gleich im ersten Jahr einen Stammplatz erspielte. Hier am 16.03.2013 beim weniger schönen 4:1 in San Sebastián.
18.03.2013
Gute Miene zum bösen Spiel

Gute Miene zum bösen Spiel

Beim 4:1 von Valladolid in San Sebastián gab es für Miroslav Đukić und sein Team nichts zu holen. Dennoch spielte der Aufsteiger 2012/2013 eine tolle Saison und musste sich nie mit dem Abstiegskampf beschäftigen. (16.03.2013)
18.03.2013
Geht spielend am Gegner vorbei: Omar Ramos

Geht spielend am Gegner vorbei: Omar Ramos

Der auf den Kanaren geborene Julián Omar Ramos Suárez (r.) spielte mit Real Valladolid 2012/2013 erst seine zweite Primera División-Saison überhaupt, konnte sich jedoch gleich als Stammkraft durchsetzen. Hier lässt er beim 0:0 in Barcelona Espanyols Diego Colotto (l.) links liegen. (03.03.2013)
04.03.2013
Der neue "Valderrama"?, fragte man sich bei Valladolid

Der neue "Valderrama"?, fragte man sich bei Valladolid

Nein, es handelt sich um den Deutsch-Kosovaren Valdet Rama. Der ehemalige Bundesligaspieler wechselte nach mehr als einem Jahr in Schweden im Januar 2013 zu Real Valladolid, wo einst auch sein kolumbianischer "Namensvetter" Carlos Valderrama spielte. (31.01.2013)
31.01.2013
Aufsteiger gegen Europa League-Teilnehmer

Aufsteiger gegen Europa League-Teilnehmer

Carlos Peña (l.) spielte mit Erstliga-Rückkehrer Real Valladolid eine beachtliche Saison und sollte am Ende der Saison im gesicherten Mittelfeld, dort wohin Nabil El Zhar (r.) und Levante eigentlich nicht abrutschen wollten, landen. Immerhin behielten die Valencianer am 26.01.2013 beim 2:1-Heimsieg die Oberhand.
27.01.2013
Seit 2005 wieder bei Valladolid: Javier Baraja

Seit 2005 wieder bei Valladolid: Javier Baraja

Ja, genau. Javier hat einen großen Bruder mit dem Namen Rubén, natürlich auch Baraja, der als Nationalspieler Karriere machte. Der kleine Bruder schaffte es zwar nie zu solchen Ehren, ist aber bei Valladolid zusammen mit Álvario Rubio dienstältester Akteur. Gegen Levante erzielte er beim 2:1 das einzige Tor seines Team. (26.01.2013)
27.01.2013

22.12.2012
Karim Benzema (r.) bewieß auch gegen Valladolid...

Karim Benzema (r.) bewieß auch gegen Valladolid...

...seinen unvergleichlichen Torriecher. Der französische Nationalspieler traf zum 1:1-Ausgleich und war auch am zweiten Treffer der "Königlichen" beteiligt als er Mesut Özil auflegte. Eigentlich war er bei Henrique Sereno (l.) in guten Händen, doch ein Weltklassestürmer seines Formats lässt sich eben keine 90 Minuten aus dem Spiel nehmen. (08.12.2012)
09.12.2012
Spielt 2012/2013 die beste Saison seiner Karriere: Manucho

Spielt 2012/2013 die beste Saison seiner Karriere: Manucho

Der Stürmer aus Luanda traf am 08.12.2012 doppelt gegen Real Madrid. Die "Königlichen" schlugen jedoch durch den "Doppelten Özil" zurück und gewannen beim starken Aufsteiger aus Valladolid 2:3. (08.12.2012)
09.12.2012
Abseits oder kein Abseits, das ist hier die Frage

Abseits oder kein Abseits, das ist hier die Frage

Völlig allein gelassen trifft Sergio Ramos (r.) aus zentraler Position von der Sechzehnmeterlinie. Dani Herández (l.) im Tor von Real Valladolid blieb aus kürzester Distanz keine Zeit zum Reagieren. Aber der Europameister stand deutlich im Abseits, weshalb sein Treffer nicht zählte. Das Ligaspiel am 08.12.2012 gewann Real nach großem Kampf und einem magischen Mesut Özil dennoch mit 2:3.
08.12.2012
Konnte sich 2012/2013 als Stammtorhüter durchsetzen

Konnte sich 2012/2013 als Stammtorhüter durchsetzen

Der Venezolaner Daniel Hernández Santos, der auch die spanische Staatsbürgerschaft besitzt, war in der Aufstiegssaison von Real Valladolid noch zweite Wahl, in der ersten Spielzeit nach der Rückkehr in die Primera División jedoch von Saisonbeginn an gesetzt. (08.12.2012)
08.12.2012
Vergebliche Mühen in der Copa del Rey

Vergebliche Mühen in der Copa del Rey

Im Rückspiel der 4. Runde der Copa del Rey sahen die Zuschauer zwischen Betis Sevilla und Valladolid eine einseitige Partie. Nacho (r.) & Co. ließen Valladolid und Youngster Rubén Peña (l.) beim 3:0 keine Chance. (27.11.2013)
28.11.2012
Oft nur unfair zu stoppen: Valladolids Patrick Ebert (l.)

Oft nur unfair zu stoppen: Valladolids Patrick Ebert (l.)

Der deutsche Spanien-Legionär spielt bei Real Valladolid, wenn er gerade nicht verletzt ist, eine Supersaison und stellt seine Gegenspieler oft vor Probleme. Im Spiel gegen Getafe konnte Jaime Gavilán (r.) den Deutschen nur per Textiltest aufhalten. Bei Getafe war für Ebert & Co. am 18.11.2012 beim 2:1 jedoch nichts zu holen.
26.11.2012
Wie ein wilder Stier...

Wie ein wilder Stier...

...springt Getafes Juan Valera (l.) in den Zweikampf mit Valladolids Mikel Balenziaga (r.) und trifft diesen auch. Allein für die raue Gangart hätte er die gelbe Karte verdient gehabt. Stattdessen gewinnt Getafe am Ende mit 2:1 gegen den Aufsteiger. (18.11.2012)
26.11.2012
Glanzparade gegen den Tiger

Glanzparade gegen den Tiger

Jaime Jiménez (l.) machte sich im Tor von Real Valladolid ganz breit und somit den Winkel spitz. Auch der gefürchtete Torjäger Radamel "El tigre" Falcao (r.) kam am 23.09.2012 am Schlussmann in dieser Szene nicht vorbei. Am Ende gewann Atlético jedoch trotzdem mit 2:1.
24.09.2012
Primera División 2012/2013: Valladolid vs. Betis (0:1)

Primera División 2012/2013: Valladolid vs. Betis (0:1)

Die Andalusier spielen eine starke Saison und konnten auch zu Saisonbeginn bereits auswärts punkten. Ihr Spiel wird angetrieben von Mittelfeldmotor und Lenker Beñat Etxebarria (l.), der hier gegen Omar Ramos (r.) den Ball behauptet. (17.09.2012)
17.09.2012
Emotional immer voll involviert: Jaime Jímenez Merlo

Emotional immer voll involviert: Jaime Jímenez Merlo

Jaimer kam im Sommer 2011 damals noch in der zweiten spanischen Liga nach Valladolid und schaffte gleich in seiner ersten Saison als Stammkeeper den Aufstieg in die Primera División. Nachdem er zunächst auch im Oberhaus gesetzt war wurde er im Laufe der Spielzeit von seinem Konkurrenten Dani Hernández verdrängt. Bei der 0:1-Heimpleite gegen Betis hatte er allen Grund zum Ärger. (17.09.2012)
17.09.2012
Schaffte bei Valladolid den Schritt zum Stammspieler

Schaffte bei Valladolid den Schritt zum Stammspieler

Mikel Balenziaga kam 2010/2011 bei Athletic Bilbao nicht mehr zu recht und ging nach Valladolid in die Segunda División. Er schaffte sofort den Aufstieg und etablierte sich im Folgejahr auch in der Primera División als Stammkraft auf der linken Abwehrseite. (17.09.2012)
17.09.2012
Mit einer Ausnahme immer vereinstreu: Jesús Rueda

Mit einer Ausnahme immer vereinstreu: Jesús Rueda

Der bullige Innenverteidiger begann seine Karriere bei Real Valladolid, ging dann für die Saison 2009/2010 zum Zweitligakonkurrenten aus Córdoba, schloss sich jedoch im Sommer 2010 wieder seinem Stammverein an. Mit Valladolid stieg er in die Primera Divisón auf, wo er sich in der Spielzeit 2012/2013 als Stammkraft etablierte. (17.09.2012)
17.09.2012
Verzweifelte am eigenen Unvermögen: Marc Valiente

Verzweifelte am eigenen Unvermögen: Marc Valiente

Valladolids Verteidiger Marc Valiente hatte im Heimspiel gegen Betis Sevilla die Großchance zum Ausgleich auf dem Fuß, vergab sie jedoch kläglich. Der gebürtige Katalane spielt bereits seit 2010 in Valladolid, schaffte mit dem Verein den Aufstieg und ist eine feste Größe in der Defensive. (17.09.2012)
17.09.2012
Aus der 2. Bundesliga in Spaniens Primera División

Aus der 2. Bundesliga in Spaniens Primera División

Der Serbe Antonio Rukavina, der insgesamt viereinhalb Jahre in Deutschland unter anderem für Borussia Dortmund und 1860 München aktiv war, unterschrieb im Sommer in Spanien bei Aufsteiger Real Valladolid einen Dreijahresvertrag und wurde schnell zum unumstrittenen Stammspieler. (17.09.2012)
17.09.2012
Vollgas für den neuen Club

Vollgas für den neuen Club

Patrick Ebert wechselte im Sommer 2012 aus Berlin ins beschauliche Valladolid. Fern der Heimat scheint er jedoch regelrecht aufzublühen und sollte in der Spielzeit 2012/2013 so oft treffen wie in Deutschland noch nie zuvor. Hier bei der Niederlage gegen Betis Sevilla. (17.09.2013)
17.09.2012
Óscar (r.) macht da weiter, wo er 2011/2012 aufgehört hatte

Óscar (r.) macht da weiter, wo er 2011/2012 aufgehört hatte

Óscar Javier González Marcos (r.) erzielte in der Aufstiegssaison von Valladolid 13 Treffer und hatte erheblichen Anteil am Erfolg. In der Primera División erzielte er bis zum 35. Spieltag auch bereits 12 Tore. In dieser Szene läuft er Nacho (l.) von Betis davon und verteilt die Bälle im Mittelfeld. (17.09.2012)
17.09.2012
Alberto Bueno (h.) rückt Jonathan Pereira (v.) auf die Pelle

Alberto Bueno (h.) rückt Jonathan Pereira (v.) auf die Pelle

Am 2. Spieltag der Primera División 2012/2013 gewann Betis Sevilla mit 0:1 beim Aufsteiger aus Valladolid. Beide Mannschaften sollten eine für ihre Verhältnisse eine tolle Saison spielen. (17.09.2012)
17.09.2012
Valladolids Aufstiegshelden

Valladolids Aufstiegshelden

Nachdem Real Valladolid in den Aufstiegs-Playoffs AD Alcorcón ausschaltete, feierten die Akteure Mehdi Nafti, Javier Baraja, Sisi, Jaime Jiménez und Alberto Bueno (v.l.) ausgelassen die Rückkehr ins spanische Oberhaus. (16.06.2012)
17.06.2012
Rückkehr in die Primera División

Rückkehr in die Primera División

Nach dem entscheidenden Playoff-Rückspiel zwischen Real Valladolid und AD Alcorcón stand der Aufstieg des Team von Miroslav Đukić (l.) fest. Der Möglichmacher feierte hier mit seinem Verteidiger Marc Valiente (r.) den bisher größten Erfolg seiner Karriere. (16.06.2012)
17.06.2012
Valladolider Aufstiegsfeier im Juni 2012

Valladolider Aufstiegsfeier im Juni 2012

Nachdem sich die Spieler Carlos Peña, Jofre Mateu, Jorge Alonso, Sisi und Jesús Rueda (v.l.) von Real Valladolid in zwei hart umkämpften Aufstiegsspielen gegen Alcorcón durchsetzten, ging nach Schlusspfiff im Municipal José Zorrilla die Party ab. (16.06.2012)
17.06.2012
Frischgebackene Aufsteiger liegen sich in den Armen

Frischgebackene Aufsteiger liegen sich in den Armen

Der Baske Mikel Balenziaga (l.) freut sich zusammen mit seinem Mannschaftskollegen Víctor Pérez (r.) über den Aufstieg in die Primera División. Valladolid setzte sich in zwei Ausscheidungsspielen gegen Alcorcón duch und konnte am 16.06.2012 endlich feiern.
17.06.2012
Der Aufstiegsheld schlechthin: Javi Guerra

Der Aufstiegsheld schlechthin: Javi Guerra

Javier Guerra Rodríguez traf in drei von vier Playoffspielen um den Aufstieg in die Primera División. Im Finale schoss er in Hin- und Rückspiel beide Tore vor Valladolid und sicherte den Kastiliern die Rückkehr ins Oberhaus. (16.06.2012)
17.06.2012
Nach vielen Jahren Segunda División, endlich erstklassig

Nach vielen Jahren Segunda División, endlich erstklassig

Carlos González Peña spielt seit Sommer 2010 bei Real Valladolid und hatte es auch zuvor nie über die Segunda División hinaus geschafft. Im Sommer 2012 sollte ihm mit "Pucelanos" endlich der Schritt in Spaniens höchste Spielklasse gelingen. Am 03.03.2012 bei der 1:2-Heimpleite gegen Celta Vigo roch es allerdings noch nicht allzu sehr nach Aufstieg.
06.03.2012
Genoss bei Real eine perfekte technische Ausbildung

Genoss bei Real eine perfekte technische Ausbildung

Alberto Bueno Calvo wurde in der Jugend von Real Madrid groß und spielte dann einige Jahre vor allem im Reserveteam der "Königlichen". In der Segunda División trug er bei Real Valladolid wesentlich dazu bei, dass die Kastilier die Rückkehr ins Oberhaus schafften. Am 03.03.2012 verloren Valladolid aber noch gegen Mitaufsteiger Celta Vigo mit 1:2.
06.03.2012
Zielstrebig Richtung erste Liga: Javi Guerra

Zielstrebig Richtung erste Liga: Javi Guerra

Der Stürmer kam im Sommer 2010 nach Valladolid und schoss in der Segunda División Tore am Fließband. Auch in der Aufstiegssaison trug er mit insgesamt 20 Treffern einen Löwenanteil am Aufstieg. Auch am 03.03.2012 erzielte er gegen Celta den einzigen Treffer seines Teams.
06.03.2012

23.01.2010

17.10.2009
Harte Gangart für ein Testspiel

Harte Gangart für ein Testspiel

In der Vorbereitung auf die Saison 2009/2010 empfangen die Wolverhampton Wanderers Real Valladolid zu einem Test. Javier Baraja (l.) hielt sich jedoch in den Zweikämpfen gegen Sylvain Ebanks-Blake (r.) keineswegs zurück und ging dem Engländer auch schon einmal von hinten in die Beine. (08.08.2009)
08.08.2009
Der Schatten des Andrés Iniesta (v.)

Der Schatten des Andrés Iniesta (v.)

Beim 0:1-Auswärtssieg des FC Barcelona kümmerte sich Valladolids Urgestein Álvaro Rubio (h.) um die Bewachung des damals 24-jährigen Andrés Iniesta. (04.04.2009)
04.04.2009
Torjäger auf der Lauer

Torjäger auf der Lauer

Der Kameruner Samuel Eto'o (r.) erzielte am 04.04.2009 beim Auswärtsspiel des FC Barcelona das 0:1-Siegtor für die Gäste. Die Hausherren um Javier Baraja (l.) schlugen sich wacker, standen jedoch nach 90 Minuten ohne Punkte da.
04.04.2009
Fußball-Zirkus Primera División

Fußball-Zirkus Primera División

Bei einem Mannschaftsausflug in den Zirkus ließen sich die beiden Kicker Pedro León (l.) und Javier Baraja (r.) von Real Valladolid mit einem Clown ablichten. (10.09.2008)
17.09.2008
Eine Nummer zu groß

Eine Nummer zu groß

23.03.2008
Da komm ich noch ran...

Da komm ich noch ran...

Vergeblich versucht Sergio Asenjo (r.) im Tor von Real Valladolid mit letzter Kraft Raúls (l.) 2:0 für die Königlichen zu verhindern. Asenjo muss in diesem Spiel noch fünf weitere Gegentore hinnehmen. Endstand 7:0!!! (10.02.2008)
10.02.2008
Sehr schick, die Herren!

Sehr schick, die Herren!

Auf dem Weg zum Auswärtsspiel in Almería zeigen sich Álvaro Rubio (r.) und Rafa (l.) gut gekleidet. Der gute Geschmack konnte jedoch die 1:0-Niederlag in Almería am Tag danach nicht abwenden. (08.12.2007)
18.12.2007

01.11.2007
Umkämpftes Spiel

Umkämpftes Spiel

Am ersten Spieltag der Saison 2007/2008 geht es zwischen Espanyol Barcelona und Real Valladolid heiß her. Ich rangeln Javi Chica (l.) und Pedro López (r.) um den Ball. Am Ende gewinnt Valladolid duch einen Treffer von Joseba Llorente mit 0:1. (26.08.2007)
26.08.2007
Grünschnabel gegen ehemaligen Weltmeister

Grünschnabel gegen ehemaligen Weltmeister

Óscar Gónzalez (l.) spielte im Frühjahr 2003 gerade seine zweite Primera División-Saison als er Mauro Silva (r.) im Trikot von Deportivo La Coruña im Zweikampf mächtig auf den Keks geht. Die Galicier gewann am 15.02.2003 durch ein Tor von Roy Makaay mit 0:1 in Valladolid.
15.02.2003
Primera División 2001/2002: Betis vs. Valladolid (2:0)

Primera División 2001/2002: Betis vs. Valladolid (2:0)

Bei strömendem Regen gewinnen die Andalusier um Denilson (l.) das Ligaspiel durch zwei Tore von Gabriel Amato. Pedro Mario Álvarez (r.) sah in seinem ersten Jahr in der Primera División trotz seines jungen Alters gegen den Betis-Sturm meist alt aus. (03.02.2002)
03.02.2002
Trikots im Stile der 90er...

Trikots im Stile der 90er...

...trugen in der Primera División-Saison 2001/2002 beim 1:0 zwischen Valladolid und Villareal Óscar (r.), der in seiner ersten Primera División-Saison überhaupt auf 14 Einsätze, unter anderem hier gegen Villareal, kam und Unai Vergara (l.), der es mit Villareal und Albacete auf insegsamt 74 Primera División-Spiele in seiner Karriere schaffte. (04.11.2001)
04.11.2001
Johan Mojica lässt sich als Torschütze feiern
Valladolid gewinnt mit 2:0 bei Real Zaragoza
Valladolid bejubelt den Sieg über Tenerife
Javi Guerra traf gegen Betis doppelt
Perez läuft hinterher
Valladolid - FC Barcelona
Stefan Mitrovič im Duell mit dem Fußball-Messias
Fausto Rossi erzielt den Siegtreffer gegen den FC Barcelona
Kapitän Álvaro Rubio geht bei Valladolid voran
Víctor Pérez behauptet den Ball gegen Arda Turan
Jeffrén im Training bei Real Valladolid
Manucho gegen den Rest der Welt
Mit kritischem Blick analysiert JIM das Spiel seiner Elf
Pape Diop räumt im Mittelfeld von Levante ab was geht
Valladolids Humberto Osorio sieht die Niederlage kommen
Heinz Barmettler wechselte im Sommer 2013 nach Spanien
Quique González im Training mit Manucho
Larsson scheitert im Regen an Víctor Valdés
Spanisches Regenduell im Mai 2013
Mit viel Mühe zum Sieg
Munter hin und her
Beinchen heb' dich!
Psychologisches Pressing
Dieses harte Einsteigen sollte nicht ohne Folgen bleiben
Die personifiziere Vereinstreue: Álvaro Rubio
Last-Minute-Niederlage in Valencia
Ein Haken und der Abwehrspieler läuft ins Leere
Kam im Januar 2013 nach Spanien: Daniel Larsson
Von hinten in die Beine
Rubén Pardo beim Torabschluss
Erster Startelfeinsatz für Valladolids Winter-Neuzugang
Seit 2012 erstklassig: Lluís Sastre Reus
Gute Miene zum bösen Spiel
Geht spielend am Gegner vorbei: Omar Ramos
Der neue "Valderrama"?, fragte man sich bei Valladolid
Aufsteiger gegen Europa League-Teilnehmer
Seit 2005 wieder bei Valladolid: Javier Baraja
Karim Benzema (r.) bewieß auch gegen Valladolid...
Spielt 2012/2013 die beste Saison seiner Karriere: Manucho
Abseits oder kein Abseits, das ist hier die Frage
Konnte sich 2012/2013 als Stammtorhüter durchsetzen
Vergebliche Mühen in der Copa del Rey
Oft nur unfair zu stoppen: Valladolids Patrick Ebert (l.)
Wie ein wilder Stier...
Glanzparade gegen den Tiger
Primera División 2012/2013: Valladolid vs. Betis (0:1)
Emotional immer voll involviert: Jaime Jímenez Merlo
Schaffte bei Valladolid den Schritt zum Stammspieler
Mit einer Ausnahme immer vereinstreu: Jesús Rueda
Verzweifelte am eigenen Unvermögen: Marc Valiente
Aus der 2. Bundesliga in Spaniens Primera División
Vollgas für den neuen Club
Óscar (r.) macht da weiter, wo er 2011/2012 aufgehört hatte
Alberto Bueno (h.) rückt Jonathan Pereira (v.) auf die Pelle
Valladolids Aufstiegshelden
Rückkehr in die Primera División
Valladolider Aufstiegsfeier im Juni 2012
Frischgebackene Aufsteiger liegen sich in den Armen
Der Aufstiegsheld schlechthin: Javi Guerra
Nach vielen Jahren Segunda División, endlich erstklassig
Genoss bei Real eine perfekte technische Ausbildung
Zielstrebig Richtung erste Liga: Javi Guerra
Harte Gangart für ein Testspiel
Der Schatten des Andrés Iniesta (v.)
Torjäger auf der Lauer
Fußball-Zirkus Primera División
Eine Nummer zu groß
Da komm ich noch ran...
Sehr schick, die Herren!
Umkämpftes Spiel
Grünschnabel gegen ehemaligen Weltmeister
Primera División 2001/2002: Betis vs. Valladolid (2:0)
Trikots im Stile der 90er...
Die UEFA-Fünfjahreswertung
21.09.2018
11 Bilder
Die FIFA-Weltrangliste
20.09.2018
16 Bilder
Die Top-Elf der WM 2018
16.07.2018
11 Bilder
WM-Torschützenkönige
16.07.2018
18 Bilder