07.09.2018

07.07.2018

07.07.2018

07.07.2018

07.07.2018

07.07.2018

07.07.2018

01.07.2018

01.07.2018

01.07.2018

01.07.2018

01.07.2018

01.07.2018

01.07.2018

01.07.2018
Elfmeterheld Akinfeev

Elfmeterheld Akinfeev

Artistisch hält Igor Akinfeev im WM-Achtefinalduell mit Spanien im Elfmeterschießen den entscheidenden Schuss von Iago Aspas. (01.07.2018)
01.07.2018

01.07.2018

19.06.2018

19.06.2018

19.06.2018

19.06.2018

19.06.2018

19.06.2018

19.06.2018

19.06.2018

19.06.2018

01.12.2017

14.11.2017
Teilerfolg gegen Spanien

Teilerfolg gegen Spanien

Igor Smolnikov, Aleksey Miranchuk und Denis Glushakov (v.r.n.l.) bejubeln ein Tor beim 3:3 Russlands gegen Spanien. (14.11.2017)
14.11.2017

14.11.2017

11.11.2017

11.11.2017

10.10.2017

24.06.2017

24.06.2017

21.06.2017

21.06.2017

21.06.2017

21.06.2017

Russland-Coach Stanislaw Tschertschessow will zumindest die Vorrunde überstehen. © Getty Images/Ian Walton
21.06.2017

21.06.2017

10.11.2016

31.08.2016
Wales Russia

Wales Russia

20.06.2016
Überlupft

Überlupft

Eiskalt lupft hier Aaron Ramsey (r.) das Leder an den russischen Gegenspielern vorbei zum 1:0 für Wales ins Tor. (20.06.2016)
20.06.2016
Das 2:0

Das 2:0

Mit diesem satten Schuss lässt der Neil Taylor (l.) den russischen Spieler Akinfeev (M.) und Ignashevich (r.) keine Chance und vollendet zum 2:0 für Wales. (20.06.2016)
20.06.2016
Mit allem was er hat...

Mit allem was er hat...

... wirft sich hier Russlands Schlussmann Akinfeev (r.) in den Schuss von Gareth Bale und verhindert so den Treffer des Walisers. (20.06.2016)
20.06.2016

20.06.2016

20.06.2016

20.06.2016
Slutskiy nervös

Slutskiy nervös

Leonid Slutskiy und seine Schützlinge schieden bei der EM 2016 in Frankreich schon nach der Gruppenphase aus. (20.06.2016)
20.06.2016

20.06.2016
Vergeblicher Flug

Vergeblicher Flug

Der slowakische Keeper Matúš Kozáčik streckt sich vergeblich und muss im EM-Spiel gegen Russland den Anschlusstreffer zum 1:2 durch Denis Glushakov hinnehmen.
15.06.2016
Bedingt talentiert

Bedingt talentiert

Es ist unzweifelhaft besser, dass Artem Dzyuba (l.) und Ján Ďurica eine Karriere im Fußball statt in der Rhythmischen Sportgymnastik oder im Ausdruckstanz eingeschlagen haben (15.06.2016).
15.06.2016

11.06.2016

11.06.2016
Walker und Smolov gehen hart zur Sache

Walker und Smolov gehen hart zur Sache

11.06.2016
Klein stoppt groß

Klein stoppt groß

Der kleine Raheem Sterling (l.) ringt im EM-Spiel Englands gegen Russland den russischen Sturm-Koloss Artem Dzyuba (r.) zu Boden. (11.06.2016)
11.06.2016
Kane verpasst knapp

Kane verpasst knapp

Beim EM-Spiel Englands gegen Russland am 11. Juni 2016 verpasst Harry Kane (l.) das Spielgerät nur knapp. Igor Akinfeev (r.) muss nicht eingreifen.
11.06.2016

11.06.2016
Freistoß ins Glück

Freistoß ins Glück

Eric Dier (2.v.r.) lässt mit seinem 18-Meter-Kracher Igor Akinfeev im Tor der Russen keine Chance. Es ist das erste englische Tor bei der EM 2016. (11.06.2016)
11.06.2016
Ausgleich in der Nachspielzeit

Ausgleich in der Nachspielzeit

In der 92. Minute drückt Denis Glushakov den Ball aus nächster Nähe zum 1:1-Ausgleich für Russland gegen England bei der EM 2016 über die Linie. (11.06.2016)
11.06.2016

11.06.2016

11.06.2016

11.06.2016

11.06.2016

11.06.2016
Russland gegen Kroatien

Russland gegen Kroatien

Trotz kämpferischer Leistung, verliert Russland das Freundschaftsspiel gegen starke Kroaten mit 1:3. (17.11.2015)
17.11.2015
Glück gehabt

Glück gehabt

Hier hat Russlands Schlussmann Igor Akinfeev wirklich Glück, dass dieser Ball nicht zu einem Tor für Schweden geführt hat. Das Leder ist zuvor unerreichbar für ihn aufs russische Tor geflogen. (05.09.2015)
05.09.2015
Das tut weh

Das tut weh

Da guckt selbst sein schwedischer Gegenspieler Mikael Antonsson skeptisch, als Russlands Artem Dzyuba einen Ball wuchtig mit dem Gesicht stoppt. (05.09.2015)
05.09.2015
Die Zerreißprobe

Die Zerreißprobe

Für Schweden ist das EM-Qualifikationsspiel in Russland ein wichtiges Match. Doch Albin Ekdals (l) Gegenspieler
05.09.2015
Kopfsache

Kopfsache

Mit viel Anstregung im Duell mit Russlands Artem Dzyuba (l) streckt sich Schwedens Mikael Antonsson (r) hier in die Höhe, um den Ball zu köpfen. (05.09.2015)
05.09.2015
Sturzflug

Sturzflug

Nach einem Kopfballversuch endet die Aktion von Schwedens Ola Toivonen (oben) sowohl für ihn als auch für Russlands Alan Dzagoev schmerzhaft. (05.09.2015)
05.09.2015
Premiere an der Seitenlinie

Premiere an der Seitenlinie

05.09.2015
Diskussionen

Diskussionen

Im Training der russischen Nationalmannschaft sprechen sich Chefcoach Leonid Slutskiy (r.) und sein Assistent Sergey Semak ab. (3.9.2015)
03.09.2015
PK

PK

Russlands Verbandschef Vitaly Mutko (24.07.16).
24.07.2015
Abgeschossen

Abgeschossen

Russlands Nationaltorhüter Igor Akinfeev wird beim EM-Quali-Spiel in Montenegro kurz nach Anpfiff von einer Leuchtfackel getroffen. Der Keeper bricht zusammen und wird ins Krankenhaus gebracht, das Spiel wird letztlich abgebrochen. (27.03.2015)
28.03.2015
Die Ruhe selbst

Die Ruhe selbst

Aleksandr Kokorin wirkt emeotional ziemlich unberührt - zumindest dafür, dass er soeben das 1:0 für Russland im entscheidenen letzten Gruppenspiel der WM 2014 gegen Algerien erzielt hat (26.06.2014).
26.06.2014
Stolze Sbornaja

Stolze Sbornaja

Die russische Mannschaft präsentiert sich vor dem entscheidenden letzten Gruppenspiel der WM 2014 gegen Algerien den Fotografen (26.06.2014).
26.06.2014
Materialtest

Materialtest

Im WM-Gruppenspiel gegen Algerien unterzieht Russlands Oleg Shatov die Bedachung der russischen Bank einem verschärften Belastungstest (26.06.2014).
26.06.2014
Hiergeblieben!

Hiergeblieben!

Russlands Viktor Fayzulin (r.) versucht im WM-Spiel gegen Algerien Yacine Brahimi zu stoppen.
26.06.2014
Klare Anweisungen

Klare Anweisungen

Russlands Trainer Fabio Capello gibt während der entscheidenden Gruppenpartie bei der WM 2014 gegen Algerien Kommandos an seine Spieler. (26.6.2014)
26.06.2014
Ausgeglichene Anfangsphase

Ausgeglichene Anfangsphase

Belgien und Russland lieferten sich im WM-Gruppenspiel in Brasilien in der Anfangsphase einen harten Fight. Er wird durch ein Last-Minute-Tor von Origi zugunsten der Belgier entschieden. (22.06.2014)
22.06.2014
Glück fur Belgien

Glück fur Belgien

Im WM-Gruppenspiel gegen Russland haben die Belgier in der ersten Hälfte großes Glück, dass kein Elfmeter gegen sie gepfiffen wird. Toby Alderweireld (r.) bringt Maksim Kannunikov elfmeterreif im Strafraum zu Fall. (22.06.2014)
22.06.2014
Brych greift durch

Brych greift durch

Im WM-Gruppenspiel zwischen Belgien und Russland wird die Gangart mit Fortschreiten des Spiels immer rauer. Schiedsrichter Brych greift in dieser Szene durch und zeigt Denis Glushakov (r.) den gelben Karton. (22.06.2014)
22.06.2014
Duselsieg für Rote Teufel

Duselsieg für Rote Teufel

In einem unterirdischen Kick zwischen Belgien und Russland in der Vorrunde der WM 2014 gelang den Roten Teufeln zwei Minuten vor dem Ende der Treffer zum 1:0 Enstand (22.06.2014)
22.06.2014
Vereint in Vorfreude

Vereint in Vorfreude

Russische und südkoreanische Fans feiern vor dem Auftaktspiel ihrer Nationalmannschaften gemeinsam.
17.06.2014
Im Infight

Im Infight

Russlands Andrey Eshchenko (l.) und Südkoreas Ja-Cheol Koo kämpfen im WM-Gruppenspiel 2014 mit allen Mitteln um den Ball. (18.06.2014)
17.06.2014
Die Hymnen erklingen

Die Hymnen erklingen

In der Arena Pantanal nehmen Russlands und Südkoreas Nationalteams Aufstellung für die Hymnen. Es sind die beiden einzigen Teams, die noch kein Spiel bei dieser WM absolviert haben. (18.06.2014)
17.06.2014

Russlands Aleksandr Samedov (l.) wird von Sung-Yueng Ki mit einer rüden Grätsche von den Beinen geholt. Beide haben jedoch Glück: Samedov kann weiterspielen, Ki sieht nur Gelb. (18.06.2014)
17.06.2014
Vieles passt nicht

Vieles passt nicht

Russlands italienischer Coach Fabio Capello gibt im Spiel gegen Südkorea Anweisungen. Mit der Darbietung seines Teams konnte er über weite Strecken nicht zufrieden sein. (18.06.2014)
17.06.2014
Akinfeevs Abend zum Vergessen

Akinfeevs Abend zum Vergessen

Eigentlich ist Igor Akinfeev ein sehr guter Torwart. Im Auftaktmatch Russlands gegen Südkorea patzte er aber gleich mehrfach - und verschuldete das Tor zum 0:1. (18.06.2014)
17.06.2014
Südkorea bedankt sich

Südkorea bedankt sich

Der Moment, den Igor Akinfeev nicht so schnell vergessen wird: In der 68. Minute lässt Russlands Keeper einen harmlosen Schuss von Keun-Ho Lee durch die Hände gleiten. (18.06.2014)
17.06.2014
Russische Freude

Russische Freude

Mikhail Kerzhakiv (vorne) schreit die Freude über den Ausgleich beim russischen Auftaktspiel bei der WM 2014 gegen Südkorea in die brasilianische Nacht.
17.06.2014

31.05.2014
Österreich startet die Mission EM 2016

Österreich startet die Mission EM 2016

Das ÖFB-Team trifft auf Russland, Schweden, Montenegro, Moldau und Liechtenstein
23.02.2014
Die Trikotvorstellung der Russen

Die Trikotvorstellung der Russen

Russlands Nationalmannschaftstrainer Fabio Capello hat gute Laune während des Events, bei dem der Verband die Trikots der Sbornaja für die WM 2014 in Brasilien vorstellt (21.11.2013).
21.11.2013
Die Männer mit dem Doppeladler kommen nach Österreich

Die Männer mit dem Doppeladler kommen nach Österreich

Die Männer mit dem Doppeladler kommen nach Österreich
21.11.2013

15.11.2013
Emotionaler Capello

Emotionaler Capello

Während der WM-Qualifikationspartie gegen Luxemburg blickt Russlands Nationaltrainer Fabio Capello unzufrieden drein. (11.10.2013)
11.10.2013
Griechischer Paukenschlag in Warschau

Griechischer Paukenschlag in Warschau

Russlands Yuriy Zhirkov (r.) kommt zu spät und kann den enteilten Giorgios Karagounis nicht daran hindern, Griechenland im letzten Gruppenspiel der beiden Teams während EURO 2012 mit 1:0 in Führung zu schießen.
16.06.2012
Kung Fu-Grieche

Kung Fu-Grieche

Griechenlands Giorgos Samaras (r.) versucht im Gruppenspiel der EURO 2012 gegen Russland Gegenspieler Aleksey Berezutskiy mit allen Mitteln vom Ball zu trennen.
16.06.2012
Tiefe Enttäuschung

Tiefe Enttäuschung

Andrey Arshavin verlässt nach dem letzten Gruppenspiel der EURO 2012 mit gesenktem Haupt den Platz. Russland ist trotz guter Ausgangslage nach dem 0:1 gegen Griechenland ausgeschieden (16.06.2012)..
16.06.2012
Überraschung in der Nachspielzeit

Überraschung in der Nachspielzeit

Kurz vor dem Halbzeitpfiff trifft Giorgos Karagounis im entscheidenden EM-Gruppenspiel zwischen Griechenland und Russland. Die russischen Verteidiger Aleksey Berezutskiy und Yuriy Zhirkov (v.r.) sind ebenso machtlos wie Keeper Vyacheslav Malafeev. Es soll
16.06.2012
Gute Laune vor dem Anpfiff

Gute Laune vor dem Anpfiff

Vor dem EM-Gruppenspiel gegen Griechenland sind diese russischen Fans guter Dinge. Die Stimmung sollte sich wenig später rapide verschlechtern, ihr Team muss frühzeitig die Koffer packen (16.06.2012).
16.06.2012
EM 2012: Shirokov scheitert an Sifakis

EM 2012: Shirokov scheitert an Sifakis

Die Griechen schaffen die erste Überraschung der EM: Immer wieder scheitern die russischen Spieler, wie hier Roman Shirokov, an Michalis Sifakis im Tor der Griechen. (16.06.2012)
16.06.2012
Denker und Lenker überfordert

Denker und Lenker überfordert

Mit der Leistung von Russlands Kapitän Andrey Arshavin (Mitte) steht und fällt die Leistung der Russen bei der EM 2012. Im letzten Gruppenspiel gegen die Griechen (hier: Papadopoulos (li.) und Maniatis (r.)) setzt Arshavin aber nur in der ersten Halbzeit Akzente und kann die 0:1-Niederlage und das damit verbundene Ausscheiden nicht verhindern. (16.6.2012)
16.06.2012
Griechenland zieht statt Russland ins Viertelfinale ein

Griechenland zieht statt Russland ins Viertelfinale ein

Nach dem überraschenden Sieg der Griechen im letzten Gruppenspiel der EM 2012 gegen Russland (1:0) lagen sich Griechenlands Katsouranis (2.v.r.) und Makos (1.v.r.) in den Armen. Russlands Pavlyuchenko (2.v.li.) und Pogrebnyak (1.v.li.) blieb nur Frust.
16.06.2012
Viertelfinale vergeben

Viertelfinale vergeben

Andrey Arshavin will es nicht wahrhaben! Russland scheidet nach einer 0:1-Niederlage gegen Griechenland mit vier Punkten aus dem EM-Turnier 2012 aus.
16.06.2012
Abgehoben

Abgehoben

Polens Ersatzkeeper Przemysław Tytoń klärt beim Gruppenspiel gegen Russland vor Aleksandr Kerzhakov (l.). Marcin Wasilewski (r.) springt derweil ab, um seinem enagierten Schlussmann auszuweichen (12.06.2012).
12.06.2012
Dzagoev beweist Köpfchen

Dzagoev beweist Köpfchen

Beim EM-Gruppenspiel gegen Polen bringt Alan Dzagoev (2.v.l.) die Russen per Kopfball in Führung. Teamkamerad Sergey Ignashevich und Polens Abwehr um Keeper Przemysław Tytoń (l.) können dem Ball nur noch hinterher schauen (12.06.2012).
12.06.2012
Polen diskutiert, Russland feiert

Polen diskutiert, Russland feiert

Sergey Ignashevich und Torschütze Alan Dzagoev (v.r.) feiern den russischen Führungstreffer im EM-Spiel gegen Polen. Sebastian Boenisch erörtert derweil die Unzulänglichkeiten in der polnischen Abwehr (12.06.2012).
12.06.2012

12.06.2012
Obraniak mit der Pirouette

Obraniak mit der Pirouette

Während des EM-Gruppenspiels zwischen Polen und Russland dreht sich Ludovic Obraniak (r.) um Alan Dzagoev (12.6.2012).
12.06.2012
Schlusspunkt

Schlusspunkt

Mit einer starken Vorstellung startet Russland in die EM-Endrunde 2012. Beim 4:1-Sieg gegen die Tschechen setzt Roman Pavlyuchenko (v.), der sich hier nicht von Roman Hubník (m.) und Theodor Gebre Selassie am Schuss hindern lässt, den Schlusspunkt.
09.06.2012
Startelf gegen Tschechien

Startelf gegen Tschechien

Im Juni 2012 bestreitet Russland seinen EM-Auftakt gegen die Konkurrenz aus Tschechien. Die Formation Ignashevich, Zhirkov, Shirokov, Malafeev, Berezutskiy (o.v.l.), Anyukov, Dzagoev, Zyryanov, Denisov, Kerzhakov und Arshavin (u.v.l.) macht den Auftakt.
08.06.2012
EM 2012: Start nach Maß für die "Sbornaja"

EM 2012: Start nach Maß für die "Sbornaja"

Im zweiten Spiel der EM fegt Russland die Tschechen mit 4:1 vom Platz. Doppeltorschütze Dzagoev (r.) erzielt dabei früh das 1:0. Während sich Zyryanov (2.v.r.) freut, wirken Tschechiens Sivok, Hubník, Jiráček und Čech geschockt. (8.6.2012)
08.06.2012
Abstauber!

Abstauber!

Gegen die Elf Tschechiens fackelt Russland bei der EM 2012 ein wahres Offensiv-Feuerwerk ab. Bereits nach 15 Minuten hämmert Kerzhakov das Leder ans Aluminium und Alan Dzagoev (2.v.l.) verwertet den Abpraller zur Führung.
08.06.2012
EM 2012: Shirokov legt nach

EM 2012: Shirokov legt nach

Kaum lag die "Sbornaja" gegen Tschechien mit 1:0 in Front, legte Roman Shirokov (m.) auch schon nach. Mit einem Lupfer ließ der Russe Tschechen-Keeper Petr Čech und Abwehr-Ass Michal Kadlec keine Chance.
08.06.2012
Doppelpack!

Doppelpack!

Am Eröffnungstag der EM 2012 servierten die Russen direkt mal einen fußballerischen Leckerbissen. Beim 4:1-Sieg gegen Tschechien ragte vor allem Alan Dzagoev, der zwei Treffer erzielte, heraus. Vor allem nach dem 2:0 ist der Stürmer aus dem Häuschen.
08.06.2012
Zhirkov gegen Gebre Selassi

Zhirkov gegen Gebre Selassi

Im Spiel der Gruppe A bei der EM 2012 kommt der Russe Yuriy Zhirkov angeflogen, um eine Flanke des Tschechen Theodor Gebre Selassi (l.) zu verhindern. Russland gewinnt überzeugend mit 4:1. (8.6.2012)
08.06.2012
EM 2012: Russland überrollt Tschechien

EM 2012: Russland überrollt Tschechien

Auch für Tomáš Rosický (li.) gab es kein Entkommen gegen die russische Übermacht in Person von Aleksandr Anyukov (re.) und Konstantin Zyryanov. Am Ende lag Russland mit 4:1 vorn. (08.06.2012)
08.06.2012
Hergehört!

Hergehört!

Russlands Torwart Igor Akinfeev instruiert im Spiel gegen Italien seine Vorderleute (01.06.2012)
02.06.2012
EM 2012: Die Trainer der Gruppe A

EM 2012: Die Trainer der Gruppe A

Nach der Auslosung posieren Michal Bilek (Tschechien), Dick Advocaat (Russland), Fernando Santos (Griechenland) und Franciszek Smuda (Polen). (02.12.2011)
02.12.2011
Vyacheslav Malafeev

Vyacheslav Malafeev

Der russische Keeper während eines Freundschaftsspiels gegen Griechenland
11.11.2011
Vassilios Torosidis - Roman Shirokov

Vassilios Torosidis - Roman Shirokov

Verteidiger Vassilios Torosidis (l.) von Olympiakos Piräus spielt mit Griechenland am 11. November 2011 in Athen 1:1 gegen Russland, hier mit dem 0:1-Schützen Roman Shirokov. Torossidis zählt 2012 zum EM-Endrunden-Kader der Griechen.
11.11.2011
Kostas Katsouranis

Kostas Katsouranis

Kostas Katsouranis von Panathinaikos Athen spielt mit Griechenland am 11. November 2011 in Athen 1:1 gegen Russland. Der Mittelfeldmann zählt zum erweiterten Kader der Griechen für die EM-Endrunde 2012 in Polen und der Ukraine.
11.11.2011
Griechenland  mit einem 1:1 im Test gegen Russland

Griechenland mit einem 1:1 im Test gegen Russland

Am 11. November 2011 kam die griechische Auswahl in Athen im Freundschaftsspiel gegen Russland zu einem 1:1. Avraam Papadopoulos durfte dabei über 90 Minute ran. (11.11.2011)
11.11.2011
Fernando Santos

Fernando Santos

Seit August 2010 trainiert Fernando Santos Griechenland als Nachfolger von Otto Rehhagel. Der Portugiese führte die Griechen zur EM-Endrunde 2012 in Polen und der Ukraine. Hier verfolgt er das 1:1 gegen Russland (11. November 2011/Athen).
11.11.2011
José Holebas

José Holebas

José Holebas von Olympiakos Piräus spielt mit Griechenland am 11. November 2011 in Athen 1:1 gegen Russland. Der Verteidiger zählt zum erweiterten Kader der Griechen bei der EM-Endrunde 2012 in Polen und der Ukraine.
11.11.2011
Russland

Russland

Russland feiert den 1:0-Erfolg gegen die Slowakei in der EM-Qualifikationsgruppe B am 7. Oktober 2011 in Bratislava.
07.10.2011
Lukas Podolski - Vasiliy Berezutskiy

Lukas Podolski - Vasiliy Berezutskiy

Der russische Nationalspieler Vasiliy Berezutskiy (r.) schirmt den Ball vor Deutschlands Lukas Podolski ab. Russland verliert das WM-Quaifikationsspiel der Gruppe 4 am 10. Oktober 2009 in Moskau mit 0:1.
10.10.2009
Özil (r.) gegen Denisov

Özil (r.) gegen Denisov

Dieses Duell sahen die Fans während der WM-Qualifikation für Südafrika beim Spiel der Russen gegen Deutschland.
10.10.2009
Zyryanov gegen Ballack

Zyryanov gegen Ballack

Kampf ums Mittelfeld. Russlands Konstantin Zyryanov (l.) im Zweikampf mit Deutschlands Michael Ballack.
10.10.2009
Konstantin Zyrianov - Sergey Ignashevich – Aleksander Kerzhakov

Konstantin Zyrianov - Sergey Ignashevich – Aleksander Kerzhakov

3:1 siegt Russland am 9. September 2009 in Wales. Hier jubeln Konstantin Zyrianov (l.) und Alexander Kerzhakov (r.) mit dem 2:1-Schützen Sergey Ignashevich. Als 2. in Gruppe 4 scheitert Russland in der Relegation der WM-Quali an Slowenien.
09.09.2009
Michael Ballack - Igor Akinfeev

Michael Ballack - Igor Akinfeev

Deutschlands Michael Ballack (l.) schiebt unbedrängt gegen Russlands Torwart Igor Akinfeev zum 2:0 ein. Die Russen verlieren das WM-Qualifikationsspiel am 11. Oktober 2008 in Dortmund 1:2.
11.10.2008
Bissiger Schweinsteiger

Bissiger Schweinsteiger

Deutschlands Bastian Schweinsteiger (l.) grätscht dem Russen Sergey Semak im Qualifikationsspiel für die WM 2010 das Leder vom Fuß. Die DFB-Elf gewinnt das wichtige Spiel mit 2:1. (11.10.2008)
11.10.2008
Aufwachen, bitte!

Aufwachen, bitte!

Während des Halbfinalspiels bei der EM 2008 bekam Andrey Arshavin bei einer Behandlung Riechsalz verpasst. Geholfen hat es nicht. Der Offensivspieler und das russische Nationalteam verloren gegen Spanien mit 0:3.
26.06.2008
Faulenzen beim Training

Faulenzen beim Training

Kurze Pause: im Rahmen einer Trainingseinheit bei der Euro 2008 legt Roman Pavlyuchenko ein Pause ein.
23.06.2008
Gut getimt

Gut getimt

Der Russe Aleksandr Anyukov (r.) spitzelt dem Niederländer Wesley Sneijder das Leder weg.
21.06.2008
Russland schmeißt Holland raus

Russland schmeißt Holland raus

Im Viertelfinale der Euro 2008 kam es zum Duell Russland gegen die Niederlande. Wie hier Igor Semshov (l.) gegen Ibrahim Afellay waren die Russen meist einen Schritt voraus - und siegten schließlich 3:1 nach Verlängerung.
21.06.2008

21.06.2008
Siegtreffer gegen Griechenland

Siegtreffer gegen Griechenland

Bei der Europameisterschaft 2008 trifft der Russe Konstantin Zyryanov (17) zum 1:0-Sieg gegen die Helenen.
14.06.2008
Griechen unterliegen Russland

Griechen unterliegen Russland

Stürmer Nikos Liberopoulos (links; hier mit Sergey Ignashevich) verlor mit Griechenland am 14. Juni 2008 in Salzburg das EM-Endrundenspiel gegen Russland mit 0:1. Griechenland schied dadurch bereits nach zwei Spielen in der Gruppe aus.
14.06.2008
Euro 2008: Russland gegen Spanien

Euro 2008: Russland gegen Spanien

Spaniens Fernando Torres (r.) wird beim EM-Spiel von Roman Shirokov vom Ball getrennt.
10.06.2008
Russland ohne Chance beim 0:3 gegen Spanien

Russland ohne Chance beim 0:3 gegen Spanien

Beim EM-Halbfinale 2008 zwischen Russland und Spanien waren Yuriy Zhirkov (l.) und seine Kollegen zu ideenlos gegen die Iberer. Hier zeigte Zhirkov lediglich etwas Härte gegen den späteren Torschützen David Silva (r.).
10.06.2008
Russische Einigkeit

Russische Einigkeit

Konstantin Zyryanov (l.) und Teamkollege Anatoliy Tymoschuk haben während einer Trainingseinheit das gleiche Ziel.
13.05.2008
Russland löst Pflichtaufgabe

Russland löst Pflichtaufgabe

In der WM-Qualifikation hat Russland am 9.10.2004 seine Pflicht erfüllt und souverän mit 4:0 in Luxemburg gewonnen. Andrey Arshavin (im Bild) erzielte dabei das zwischenzeitliche 2:0.
09.10.2004
Wie auf einem Teppich

Wie auf einem Teppich

Russlands Keeper Vyacheslav Malafeev legt sich den Ball während der Europameisterschaft 2004 auf den Rasen, der einem Teppich ähnelt.
20.06.2004
EM 2004: Kirichenko erzielt das schnellste Tor der EM-Geschichte

EM 2004: Kirichenko erzielt das schnellste Tor der EM-Geschichte

Exakt nach 68 Sekunden schlägt es im Kasten des späteren Europameisters Griechenland ein. Torschütze Dmitriy Kirichenko (li.) und Dmitriy Alenichev freuen sich über den Treffer. (20.06.2004)
20.06.2004
Aleksandr Mostovoy (l.) und Carlos Marchena (r.)

Aleksandr Mostovoy (l.) und Carlos Marchena (r.)

Gruppenspiel bei der Europameisterschaft in Portugal 2004. Gruppe A Spanien gegen Russland am 12. Juni 2004 im Estadio Algarve. Endstand: 1:0 für Spanien, die aber schon in der Gruppenphase hinter Grichenland (dem späteren Sieger) und Portugal (dem später
12.06.2004
Duell

Duell

Spaniens Star Raúl behauptet bei der EM 2004 das runde Leder gegen den Russen Roman Sharonov.
12.06.2004
Gruppenphase '96

Gruppenphase '96

Im Vorrundenspiel der EM 1996 in England setzte sich die deutsche Nationalmannschaft mit 3:0 gegen Russland durch. Hier grätscht Stefan Reuter gegen Igor Kolyvanov.
16.06.1996
Deutschland schlägt Russland mit 3:0

Deutschland schlägt Russland mit 3:0

Auch wenn hier Ilia Tsymbalar (r) gegen Thomas Helmer (l) zum Abschluss kommt, gewinnt am Ende Deutschland das EM-Gruppenspiel gegen Russland klar mit 3:0 und hat damit nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel beste Karte auf den Einzug ins Viertelfinale. (16.6.1996)
16.06.1996
Oleg Salenko trifft

Oleg Salenko trifft

Der Russe Oleg Salenko wird gemeinsam mit Christo Stoitschkow Torschützenkönig der WM 1994 in den USA,
28.06.1994
Im Dribbling

Im Dribbling

Während der Vorrundenpartie bei der WM 1994 gegen Kamerun dribbelt Russlands Oleg Salenko den Ball durch das Mittelfeld. (28.6.1994)
28.06.1994
Raus mit der Freude

Raus mit der Freude

Sein Tor in der 38. Spielminute gegen Schweden lässt beim russischen Team Steine vom Herzen fallen - Artem Dzyuba (2.v.r.) möchte am liebsten die ganze Welt umarmen. Die Schweden hingegen lieber im Boden versinken. (05.09.2015)
00.00.0000

00.00.0000
Elfmeterheld Akinfeev
Teilerfolg gegen Spanien
Wales Russia
Überlupft
Das 2:0
Mit allem was er hat...
Slutskiy nervös
Vergeblicher Flug
Bedingt talentiert
Walker und Smolov gehen hart zur Sache
Klein stoppt groß
Kane verpasst knapp
Freistoß ins Glück
Ausgleich in der Nachspielzeit
Russland gegen Kroatien
Glück gehabt
Das tut weh
Die Zerreißprobe
Kopfsache
Sturzflug
Premiere an der Seitenlinie
Diskussionen
PK
Abgeschossen
Die Ruhe selbst
Stolze Sbornaja
Materialtest
Hiergeblieben!
Klare Anweisungen
Ausgeglichene Anfangsphase
Glück fur Belgien
Brych greift durch
Duselsieg für Rote Teufel
Vereint in Vorfreude
Im Infight
Die Hymnen erklingen
Vieles passt nicht
Akinfeevs Abend zum Vergessen
Südkorea bedankt sich
Russische Freude
Österreich startet die Mission EM 2016
Die Trikotvorstellung der Russen
Die Männer mit dem Doppeladler kommen nach Österreich
Emotionaler Capello
Griechischer Paukenschlag in Warschau
Kung Fu-Grieche
Tiefe Enttäuschung
Überraschung in der Nachspielzeit
Gute Laune vor dem Anpfiff
EM 2012: Shirokov scheitert an Sifakis
Denker und Lenker überfordert
Griechenland zieht statt Russland ins Viertelfinale ein
Viertelfinale vergeben
Abgehoben
Dzagoev beweist Köpfchen
Polen diskutiert, Russland feiert
Obraniak mit der Pirouette
Schlusspunkt
Startelf gegen Tschechien
EM 2012: Start nach Maß für die "Sbornaja"
Abstauber!
EM 2012: Shirokov legt nach
Doppelpack!
Zhirkov gegen Gebre Selassi
EM 2012: Russland überrollt Tschechien
Hergehört!
EM 2012: Die Trainer der Gruppe A
Vyacheslav Malafeev
Vassilios Torosidis - Roman Shirokov
Kostas Katsouranis
Griechenland  mit einem 1:1 im Test gegen Russland
Fernando Santos
José Holebas
Russland
Lukas Podolski - Vasiliy Berezutskiy
Özil (r.) gegen Denisov
Zyryanov gegen Ballack
Konstantin Zyrianov - Sergey Ignashevich – Aleksander Kerzhakov
Michael Ballack - Igor Akinfeev
Bissiger Schweinsteiger
Aufwachen, bitte!
Faulenzen beim Training
Gut getimt
Russland schmeißt Holland raus
Siegtreffer gegen Griechenland
Griechen unterliegen Russland
Euro 2008: Russland gegen Spanien
Russland ohne Chance beim 0:3 gegen Spanien
Russische Einigkeit
Russland löst Pflichtaufgabe
Wie auf einem Teppich
EM 2004: Kirichenko erzielt das schnellste Tor der EM-Geschichte
Aleksandr Mostovoy (l.) und Carlos Marchena (r.)
Duell
Gruppenphase '96
Deutschland schlägt Russland mit 3:0
Oleg Salenko trifft
Im Dribbling
Raus mit der Freude
Die UEFA-Fünfjahreswertung
09.11.2018
11 Bilder
Bad Boys am runden Leder
07.10.2018
17 Bilder
Die FIFA-Weltrangliste
25.10.2018
16 Bilder
Die FIFA-Weltrangliste
25.10.2018
16 Bilder
Noten: Hertha vs. Bayern
28.09.2018
29 Bilder