13.06.2020

09.06.2020

17.05.2020

17.05.2020

17.05.2020

29.02.2020

15.02.2020

18.10.2019

02.08.2019

01.09.2018
Lukas Hinterseer gegen Greuther Fürth

Lukas Hinterseer gegen Greuther Fürth

ÖFB-Legionär Lukas Hinterseer sorgte bei Greuther Fürth für Bochums Ausgleich. © imago/Zink
20.04.2018

11.02.2018

26.11.2017

29.09.2017

29.09.2017

29.09.2017

17.09.2017

08.09.2017

20.08.2017

14.05.2017

21.04.2017

05.04.2017

05.04.2017

05.04.2017

02.04.2017

02.04.2017

18.03.2017
Raus damit

Raus damit

Fürths Adam Pinter klärt eine Situation im Spiel gegen den SV Sandhausen kompromisslos.
12.03.2017
In letzter Sekunde...

In letzter Sekunde...

...klärt Sandhausens Daniel Gordon vor dem abziehenden Fürther Veton Berisha.
12.03.2017
Kopfballduell

Kopfballduell

Der Nürnberger Georg Margreitter (33) und Marco Caligiuri von der SpVgg Greuther Fürth kämpfen um die Lufthoheit.
05.03.2017
Kopf an Kopf

Kopf an Kopf

Referee Harm Osmers zeigt Nürnbergs Hanno Behrens (r.) den gelben Karton. Hier im Clinch mit Niko Gießelmann (2.v.r.).
05.03.2017
Weitergeleitet

Weitergeleitet

Düsseldorfs Ihlas Bebou leitet das Spielgerät per Kopf weiter. Johannes van den Bergh (l.) kann nur Zuschauen. (18.2.2017)
18.02.2017
Führungstreffer

Führungstreffer

Robert Žulj trifft zum 1:0 für Fürth im Heimspiel gegen Düsseldorf. (18.2.2017)
18.02.2017
Robert Zulj

Robert Zulj

18.02.2017
Robert Zulj

Robert Zulj

18.02.2017

10.02.2017

10.02.2017

07.02.2017

03.02.2017

03.02.2017
Führung

Führung

Der Fürther Serdar Dursun (15) erzielt am 27. Januar 2017 einen Treffer gegen die Löwen, die mächtig mithalfen.
28.01.2017
Lufduell

Lufduell

Ivica Olić vom TSV 1860 München (r.) im Laufduell mit dem Fürther Stephen Sama (27.01.2017).
27.01.2017
Kampf um den Ball

Kampf um den Ball

Unions Simon Hedlund (r.) muss sich im Zweitligaspiel gegen den Fürther Marcel Franke durchsetzen (16.12.2016).
16.12.2016

11.12.2016
Kein Durchkommen

Kein Durchkommen

Bielefelds Michael Görlitz (M.) versucht hier an Fürths Narey (l.) und Freis (r.) vorbeizukommen. (25.11.2016)
25.11.2016
Erleichterung

Erleichterung

Nach zuletzt wenigen Erfolgserlebnissen löst der Treffer von Nicolai Rapp (2.v.l.) gegen Bielefeld pure Freude bei Greuther Fürth aus. (25.11.2016)
25.11.2016
Der neue Mann

Der neue Mann

Zunächst bis zur Winterpause übernimmt Janos Radoki das Ruder in Fürth und darf auch gleich im Spiel gegen Bielefeld einen Treffer seines Teams bejubeln. (25.11.2016)
25.11.2016
Abzug!

Abzug!

Akaki Gogia lässt im Spiel seiner Dresdner gegen Fürth ein Geschoss in Richtung gegnerisches Tor los.
20.11.2016
Volley

Volley

Sebastian Freis von der SpVgg Greuther Fürth nimmt im Spiel gegen den VfL Bochum Maß (05.11.16).
05.11.2016
Jubel

Jubel

Sebastian Freis bejubelt das 1:0 für seine Fürther im Spiel gegen den VfL Bochum (5.11.16).
05.11.2016

29.10.2016
Sararer ebnet Pokalerfolg gegen Mainz

Sararer ebnet Pokalerfolg gegen Mainz

Sercan Sararer (M.) erzielt im DFB-Pokalduell gegen Mainz den Ausgleich. Mit dem Schlusspfiff erzielte der Zweitligist den entscheidenden Treffer gegen den FSV. (26.10.2016)
26.10.2016
Zweikampf

Zweikampf

Ronny Philp (l.) attackiert Niko Gießelmann in der Partie seiner Heidenheimer gegen Greuther Fürth am 9. Spieltag der Zweitligasaison 2016/2017. (15.10.2016)
15.10.2016
Mund abputzen

Mund abputzen

Damjan Đoković, Robert Žulj und Serdar Dursun nach dem 0:2-Rückstand der Fürther gegen Heidenheim am 9. Spieltag der Zweitligasaison 2016/2017. (15.10.2016)
15.10.2016
So geht's nicht

So geht's nicht

Fürth-Keeper Balász Megyeri gibt seinen Vorderleuten nach dem 0:2-Rückstand gegen Heidenheim am 9. Spieltag der Saison 2016/2017 Anweisungen. (15.10.2016)
15.10.2016
Einschuss

Einschuss

Tim Kleindienst schießt zum 2:0 für Heidenheim im Spiel gegen Greuther Fürth ein (15.10.16).
15.10.2016

Fürth hat eine kleine, aber feine Anzahl an Fans mitgebracht zur Partie in Düsseldorf. (11.09.2016)
11.09.2016

Die Fürther bejubeln das 1:0 durch Khaled Narey bei der Partie gegen Fortuna Düsseldorf. (11.09.2016)
11.09.2016
Zu spät...

Zu spät...

...kommt Norderstedts Yayar Kunath in der ersten DFB-Pokalrunde gegen den Fürther Niko Gießelmann.
21.08.2016
Fürth führt

Fürth führt

Robert Žulj erzielt das 1:0 für Fürth beim DFB-Pokal-Spiel in Norderstedt. (21.08.2016)
21.08.2016
Robert Zulj

Robert Zulj

21.08.2016

14.08.2016
Gegen zwei...

Gegen zwei...

...muss sich Stefan Aigner (M.) beim Zweitliga-Gastspiel der Löwen in Fürth durchsetzen. (07.08.2016)
07.08.2016

07.08.2016

Jürgen Gjasula von der SpVgg Greuther Fühth (24.07.16).
24.07.2016
Bitte recht freundlich

Bitte recht freundlich

Robert Žuljs offizielles Spielerfoto zur Zweitligasaison 2016/2017 mit Greuther Fürth. (14.07.2016)
14.07.2016
Frühe Führung

Frühe Führung

Sebastian Freis (Nummer 9) trifft bereits nach zwei Spielminuten zum zwischenzeitlichen 1:0 für seine Fürther Spielvereinigung gegen den SV Sandhausen. (15.5.2016)
15.05.2016
Sicherer Abschluss

Sicherer Abschluss

Sebastian Freis trifft mit sattem Linksschuss zur 1:0-Führung gegen den SV Sandhausen. (15.5.2016)
15.05.2016

10.05.2016

08.05.2016

08.05.2016

24.04.2016
Engagiert...

Engagiert...

...geht Fürths Sebastian Freis in dieser Szene des Zweitligaspiels gegen Fortuna Düsseldorf zum Ball - Kevin Akpoguma kann nur staunen. (17.04.2016)
17.04.2016
Kollektiver Jubel

Kollektiver Jubel

Im Zweitligaspiel gegen Fortuna Düsseldorf trifft Veton Berisha (m.) doppelt für Greuther Fürth und darf sich anschließend feiern lassen. (17.04.2016)
17.04.2016
Das Kleeblatt blüht auf

Das Kleeblatt blüht auf

Die SpVgg Greuther Fürth bejubelt am 08.04.2016 den Führungstreffer im Zweitligaspiel bei 1860 München.
08.04.2016
Freiburger Scharfschütze

Freiburger Scharfschütze

Florian Niederlechner (m.) vom SC Freiburg setzte seinen Lauf beim Auswärtsspiel bei Greuther Fürth am 04.04.2016 fort.
04.04.2016
Das Kleeblatt knipst

Das Kleeblatt knipst

Der Fürther Robert Žulj traf beim Heimspiel gegen den SC Freiburg am 04.04.2016 zum zwischenzeitlichen Ausgleich.
04.04.2016
Kollektiver Jubel

Kollektiver Jubel

Nico Gießelmann (2.v.li.) bringt Fürth in Bochum mit 1:0 in Führung und dreht mit seinen Kollegen zum jubeln ab.
20.03.2016
Jubel in Fürth

Jubel in Fürth

Im Ligaspiel gegen Eintracht Braunschweig feiert die Spielvereinigung den Führungstreffer durch Robert Žulj. (11.03.2016
11.03.2016
Zweikampf

Zweikampf

Fürths Sebastian Heidinger (l.) im Clinch mit dem Paderborner Kevin Stöger (05.03.2016).
05.03.2016
Tripić ist frustriert

Tripić ist frustriert

05.03.2016

05.03.2016

01.03.2016
Gruß in Richtung Fans

Gruß in Richtung Fans

Nach seinem Treffer zum 1:0 für Greuther Fürth gegen Union Berlin schickt Torschütze Sebastian Freis einen Gruß in Richtung Fankurve. Seine Mannschaftskollegen machen es ihm nach. (01.03.2016)
01.03.2016
In die Zange genommen

In die Zange genommen

Die Nürnberger Hanno Behrens (18) und Mišo Brečko (r.) versuchen am 26. Februar 2016, dem Fürther Robert Žulj das Leder abzuluchsen.
26.02.2016
Führung

Führung

Die Kicker der SpVgg Greuther Fürth feiern am 26. Februar 2016 den Führungstreffer gegen Nürnberg.
26.02.2016

26.02.2016
Abgehängt

Abgehängt

Fürths Robert Žulj setzt sich im Zweikampf gegen Duisburgs Tim Albutat durch.
19.02.2016
Mit dem langen Bein

Mit dem langen Bein

RB Leipzigs Verteidiger Willi Orban (r.) geht in den Zweikampf mit Stephan Schröck vom Kleeblatt Fürth. (19.12.2015)
19.12.2015
Kaiser gegen zwei

Kaiser gegen zwei

RB Leipzigs Mannschaftskapitän Dominik Kaiser (l.) setzt sich während der Zweitligapartie am 19. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen die SpVgg Greuther Fürth im Duell mit zwei Kontrahenten durch. (19.12.2015)
19.12.2015
Gewühl im Strafraum

Gewühl im Strafraum

Fürths Benedik Röcker (3.v.l.) klärt in einer unübersichtlichen Szene gegen Aziz Bouhaddouz vom SV Sandhausen. (04.12.2015)
04.12.2015

04.12.2015

27.11.2015
Kleeblatt-Jubel

Kleeblatt-Jubel

Die Spieler der SpVgg Greuther Fürth bejubeln am 22. November 2015 den späten Sieg gegen Heidenheim.
22.11.2015
Der liebevolle Arschtritt

Der liebevolle Arschtritt

Entweder er hat was gegen Maskottchen Eddy oder aber Robert Žulj (2.v.r.) hat seine ganz eigene liebvolle Art, seiner Freude über das Tor von Marco Stiepermann (verdeckt) zum 1:0 für Greuther Fürth freien Lauf zu lassen. (23.10.2015)
23.10.2015
Zufriedenheit sieht anders aus

Zufriedenheit sieht anders aus

Fürth-Trainer Stefan Ruthenbeck gestikuliert beim Auswärtsspiel in Freiburg an der Außenlinie. (18.10.2015)
18.10.2015
Entsetzen bei den Fürhtern

Entsetzen bei den Fürhtern

Lähmende Enttäuschung bei Jürgen Gjasula & Co. Die Kleeblätter gingen bei Absteiger SC Freiburg mächtig Baden. Nach 74 Minuten liegen die Franken bereits mit 1:5 im Breisgau hinten. (18.10.2015)
18.10.2015
Enttäuscht

Enttäuscht

Jürgen Gjasula (l.) von der SpVgg Greuther Fürth im Spiel gegen den SC Freiburg
18.10.2015
Zu spät

Zu spät

Trotz seines beherzten Einsatzes kann Fürths Niko Gießelmann (r) hier nicht mehr die Flanke von Braunschweigs Maximilian Sauer verhindern. (28.09.2015)
28.09.2015
Locker lässig...

Locker lässig...

...joggt Torschütze Robert Žulj (r.) nach seinem Treffer zum 1:0 für Greuther Fürth zur Seite weg. Braunschweigs Schlussmann Rafał Gikiewicz (2.v.r.) muss den Gegentreffer erstmal verdauen. (28.09.2015)
28.09.2015
Da sinkt er nieder

Da sinkt er nieder

Braunschweigs Orhan Ademi (l) zieht es nach einem Zweikampf mit Fürths Andreas Hofmann (r) knallhart zu Boden. (28.09.2015)
28.09.2015
Den Abschluss...

Den Abschluss...

...sucht hier Fürths Stephan Schröck (r) im Duell mit Braunschweigs Hendrick Zuck, der den Schuss nicht mehr verhindern kann. (28.09.2015)
28.09.2015
Weg das Ding

Weg das Ding

Trotz des Drängels von hinten durch den Fürther Andreas Hofmann (r.) kann BTSV-Spieler Orhan Ademi (2.v.r.) hier den Ball im Strafraum in höchster Not klären. (28.09.2015)
28.09.2015
Montagsausflug

Montagsausflug

Immerhin einige Anhänger von Greuther Fürth haben sich am Montag auf die lange Reise nach Braunschweig gemacht, um ihr Team im Abendspiel zu unterstützen. (28.09.2015)
28.09.2015
Führung

Führung

Fürths Sebastian Freis schiebt am 23. September zur Führung gegen den SC Paderborn ein. Ostwestfalen-Keeper Lukas Kruse (am Boden) und Abwehrspieler Niklas Hoheneder (17) können das Leder nicht am Einschlag hindern.
23.09.2015
Zweikampf

Zweikampf

Tom Weilandt von der SpVgg Greuther Fürth (l.) im direkten Duell mit dem Paderborner Florian Hartherz (23.09.2015).
23.09.2015
Am Boden

Am Boden

Stephan Schröck von der SpvGg Greuther Fürth liegt am 23. September 2015 am Boden. Der Deutsch-Philippine kann im Zweitligaspiel gegen Paderborn jedoch kurz darauf wieder mitwirken.
23.09.2015

13.09.2015

13.09.2015

13.09.2015

13.09.2015

13.09.2015
Ein kleiner Schubs von oben

Ein kleiner Schubs von oben

Fürths Marco Stiepermann setzt sich im Frankenderby mit unlauteren Mitteln gegen Georg Margreitter vom 1. FC Nürnberg durch. (13.09.2015)
13.09.2015
Derby-Fieber

Derby-Fieber

Vor dem 259. Frankenderby am 13. September 2015 erinnern die Fans der SpVgg Greuther Fürth ihre Recken nochmal die Tore aus dem grandiosen 5:1-Heimsieg aus dem Vorjahr.
13.09.2015
Weilandt hebt den Finger

Weilandt hebt den Finger

Tom Weilandt bejubelt seinen Treffer beim Spiel von Greuther Fürth gegen den 1. FC Nürnberg am 6. Spieltag der 2. Bundesliga-Saison 201572016 am 13. September 2015.
13.09.2015
Artistisch

Artistisch

Simon Handle (M.) von Erzgebirge Aue rettet artistisch den Ball vorm Überqueren der Außenlinie. Fürths Trainer Stefan Ruthenbeck (l.) ist in diesem Pokalduell ebenso Zeuge dieser Aktion wie Stürmer Johannes Wurtz (r.). (08.08.2015)
08.08.2015
Früher Wechsel

Früher Wechsel

In der ersten Runden des deutschen Vereinspokals 15/16 erwischt Greuther Fürth nicht unbedingt einen Traumstart gegen Aue. Keeper Mark Flekken muss verletzungsbedingt bereits nach 13 Minuten für Sebastian Mielitz weichen (08.08.2015).
08.08.2015

03.08.2015

03.08.2015

03.08.2015

03.08.2015

03.08.2015

03.08.2015
Gleich knallt's!

Gleich knallt's!

Der Fürther Andreas Hofmann und Karlsruhes Rouwen Hennings gehen am ersten Spieltag der Saison 2015/16 kompromisslos in den Zweikampf.
25.07.2015
Kampf um den Ball

Kampf um den Ball

Goran Sukalo und Johannes Wurtz von der SpVgg Greuther Fürth kämpfen während der Zweitligapartie am 33. Spieltag der Saison 2014/2015 mit Darmstadts Marcel Heller und Ronny König um den Ball. (17.5.2015)
17.05.2015
Kempe fällt

Kempe fällt

Darmstadts Tobias Kempe (M.) kann sich während der Zweitligapartie am 33. Spieltag der Saison 2014/2015 in der Zange der Fürther Zhi Gin Lam (l.) und Goran Sukalo nicht auf den Beinen halten. (17.5.2015)
17.05.2015
Die wichtige Führung

Die wichtige Führung

Marco Stiepermann feiert während der Zweitligapartie am 33. Spieltag der Saison 2014/2015 gemeinsam mit seinen Teamkollegen von der SpVgg Greuther Fürth seinen Führungstreffer gegen Darmstadt. (17.5.2015)
17.05.2015
Direkt rein

Direkt rein

SpVgg Greuther Fürths Marco Stiepermann (l.) dreht während der Zweitligapartie am 33. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen den SV Darmstadt 98 einen Freistoß direkt zum 1:0 ins Tor. (17.5.2015)
17.05.2015
Jubel über die Führung

Jubel über die Führung

Marco Stiepermann bejubelt während der Zweitligapartie am 33. Spieltag der Saison 2014/2015 seinen Treffer zum 1:0 für die SpVgg Greuther Fürth gegen den SV Darmstadt 98. (17.5.2015)
17.05.2015
Überlegen in der Luft

Überlegen in der Luft

Der Karlsruher Dominic Peitz (hinten) überspringt Fürths Stephan Schröck im Kopfballduell deutlich. (24.04.2015)
25.04.2015
Das sieht böse aus

Das sieht böse aus

Greuther Fürths Trainer Mike Büskens (r.) ist in voller Sorge: Während der Zweitligapartie am 26. Spieltag der Saison 2014/2015 muss Zsolt Korcsmar mit einer womöglichen schweren Verletzung ausgewechselt werden. (22.3.2015)
22.03.2015
Zurück im Frankenland

Zurück im Frankenland

Nach der Entlassung von Frank Kramer als Trainer der SpVgg Greuther Fürth ist ein alter Bekannter zum Kleeblatt zurückgekehrt: Mike Büskens trainiert ab Mitte Februar 2015 den abstiegsgefährdeten Zweitligisten zum zweiten Mal. (23.2.2015)
23.02.2015
Stolz auf den neuen Chef

Stolz auf den neuen Chef

Ein neuer, alter Trainer soll die SpVgg Fürth aus der sportlichen Krise führen: Aufstiegscoach Mike Büskens (2.v.l.) wird nach der Entlassung von Frank Kramer bei den Franken präsentiert. Direktor Profifußball Michael Mutzel (l.), Präsident Helmut Hack (M.), Direktor Marketing Holger Schwiewagner (2.v.r.) und Direktor Sport Martin Meichelbeck (r.) sind stolz auf den Coup. (23.2.2015)
23.02.2015
Auf Augenhöhe...

Auf Augenhöhe...

...begegneten sich die SpVgg Greuther Fürth und der SV Sandhausen am 22. Spieltag der 2. Bundesliga in der Saison 2014/2015. Vor dem Spiel reichen sich die Trainer Alois Schwartz (l., Sandhausen) und Frank Kramer (r., Fürth) die Hand.
20.02.2015
Ausgleichende Gerechtigkeit

Ausgleichende Gerechtigkeit

Fürths Keeper Hesl pariert den Strafstoß von Sandhausens Wooten. Der Situation war ein zweifelhafter Elfmeterpfiff des Unparteiischen vorausgegangen. (20.02.2015)
20.02.2015
Umkämpftes Remis

Umkämpftes Remis

Marco Caligiuri (l.) von der SpVgg Greuther Fürth im Zweikampf mit Sandhausens Manuel Stiefler am 22. Spieltag der 2. Bundesliga 2014/2015. Das Spiel endete 0:0.
20.02.2015
Viel Kampf

Viel Kampf

Weil der Rasen am Millerntor nur selten guten Fußball zulässt, geht es wie hier zwischen Paulis Lennart Thy (l) und Fürths Stephan Fürstner (r) über Kampf zum Erfolg im Montagabendspiel der 2. Liga. (16.02.2015)
16.02.2015
Platz da

Platz da

Im Montagabendspiel schaltet Paulis John Verhoek (r) schneller als Fürths Benedikt Röcker. Beide Teams kommen vor allem über Zweikämpfe ins Spiel.(16.02.2015)
16.02.2015
Alles im Griff...

Alles im Griff...

...haben Fürths Johannes Wurtz (r.; hier gegen Paulis Halstenberg) und seine Fürther beim Gastspiel am Millerntor zur Pause. Man führt mit 1:0 und hat damit eine sechs Spiele andauernde Tor-Durststrecke beendet. (16.02.2015)
16.02.2015
Kollektive Erleichterung

Kollektive Erleichterung

Nach dem ersten Treffer seit sechs torlosen Spielen durch Kacper Przybyłko ist die Erleichterung im Spiel gegen St. Pauli bei den ins untere Tabellendrittel abgerutschen Fürther groß. (16.02.2015)
16.02.2015
Geh spielen

Geh spielen

Leicht gelangweilt wirkt hier ein Hund im Trainingslager von Greuther Fürth, als Marco Stiepermann ihn streicheln will. Es scheint, als wolle ihm der Hund signalisieren: "Geh spielen". (22.01.2015)
22.01.2015
Rebic geht ins Dribbling

Rebic geht ins Dribbling

RB Leipzigs Ante Rebic (r.) geht während der Zweitligapartie am 17. Spieltag der Saison 2014/2015 bei der SpVgg Greuther Fürth ins Dribbling gegen Thomas Pledl. (12.12.2014)
12.12.2014
Kampf um den Ball

Kampf um den Ball

RB Leipzigs Ante Rebic (r.) und Thomas Pledl von der SpVgg Greuther Fürth kämpfen während der Zweitligapartie am 17. Spieltag der Saison 2014/2015 um den Ball. (12.12.2014)
12.12.2014
Gefällt wie einen Baum

Gefällt wie einen Baum

Georg Teigl (r.) von RB Leipzig fällt während der Zweitligapartie am 17. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen die SpVgg Greuther Fürth, nachdem ihn Zsolt Korcsmar (l.) und Marco Caligiuri in die Mangel genommen haben. (12.12.2014)
12.12.2014
Volldampf voraus

Volldampf voraus

Fürth-Keeper Wolfgang Hesl gibt bei einem Abstoß im Zweitligaspiel gegen RB Leipzig alles und holt aus, so weit es die Gelenke zulassen.
12.12.2014
Hinein ins Glück

Hinein ins Glück

FSV-Spieler Tom Beugelsdijk (m) muss isch zwar etwas strecken, aber am Ende erwischt er die Kugel. Der Frankfurter trifft zum zwischenzeitlichen 2:1 für die Bornheimer beim Gastspiel in Fürth. (24.10.2014)
24.10.2014
Kurzer Glücksmoment

Kurzer Glücksmoment

Fürths Goran Šukalo (2.v.l.) konnte im Heimspiel gegen den FSV Frankfurt in der 30. Minute den Ball zum 2:2 über die Linie drücken. Doch bereits drei Minuten später geriet die Spielvereinigung erneut in Rückstand. (24.10.2014)
24.10.2014
Ohne Chance

Ohne Chance

Nach einem Traumschuss von Vincenzo Grifo hat Fürths Schlussmann Tom Mickel (l) keine Chance mehr den im Giebel einschlagenden Ball zu halten. Es ist das 4:2 für die Gäste aus Frankfurt. (24.10.2014)
24.10.2014
Hohe Ziele

Hohe Ziele

Nach zuletzt nur einem Sieg aus vier Spielen möchte Fürths Trainer Frank Kramer mit seinen ''Kleeblättern'' zu Hause gegen Zweitligaschlusslicht FSV Frankfurt endlich wieder einen Dreier einfahren. (24.10.2014)
24.10.2014
Freude und Leid liegen nah beieinander

Freude und Leid liegen nah beieinander

Während FSV-Stürmer Zlatko Dedič (l) sich über seinen Treffer zum 4:2 für Frankfurt freut, versteht Fürths Stephan Fürstner (r) die Welt nicht mehr. (24.10.2014)
24.10.2014
Mit dem langen Bein

Mit dem langen Bein

Benedikt Röcker (r.) von der SpVgg Greuther Fürth nimmt Dominick Drexler vom VfR Aalen am 7. Zweitligaspieltag der Saison 2014/2015 mit dem langen Bein den Ball ab. (23.9.2014)
23.09.2014
Kampf um den Ball

Kampf um den Ball

Kaiserslauterns Alexander Ring (l.) und Kacper Przybylko von der SpVgg Greuther Fürth kämpfen am 6. Spieltag der Zweitligasaison 2014/2015 um den Ball. (20.9.2014)
20.09.2014
Verbissener Zweikampf

Verbissener Zweikampf

Ingolstadts Mathew Leckie und Fürther Tom Weilandt kämpfen um die Kugel. Am Ende hat Greuther Fürth das Nachsehen: Ingolstadt entscheidet das Bayern-Duell im heimischen Stadion mit 2:0 für sich. (24.08.2014)
24.08.2014
Lange Gesichter bei Fürth

Lange Gesichter bei Fürth

Frank Kramer muss die erste Niederlage der Saison einstecken. Mit einem Sieg und einem Unentschieden in die Saison gestartet, unterlag die Spielvereinigung am dritten Spieltag der 2. Liga dem FC Ingolstadt mit 2:0. (24.08.2014)
24.08.2014
Doppelpacker

Doppelpacker

Abdul Rahman Baba (2.v.l.) feiert mit seinen Teamkollegen von der SpVgg Greuther Fürth. Soeben hat der Außenverteidiger seinen Doppelpack im 257. Frankenderby gegen den 1. FC Nürnberg geschnürt. (11.8.2014)
11.08.2014
Robert Žulj machte den Fürther Kantersieg im Derby perfekt

Robert Žulj machte den Fürther Kantersieg im Derby perfekt

Robert Žulj machte den Fürther Kantersieg im Derby perfekt
11.08.2014
Pyro im Ronhof

Pyro im Ronhof

Die Fans des 1. FC Nürnberg zünden vor dem Frankenderby am 2. Zweitligaspieltag der Saison 2014/2015 gegen die SpVgg Greuther Fürth Pyrotechnik. (11.8.2014)
11.08.2014
Debut gegen Bochum

Debut gegen Bochum

Greuther Fürths Neuzugang Kacper Przybyłko beschert seinem neuen Arbeitgeber gegen den VfL Bochum den Ausgleich zum 1:1 und sicherte der Spielvereinigung damit am ersten Spieltag der 2. Liga den ersten Punkt. (02.08.2014)
02.08.2014
Der erste Meistertitel

Der erste Meistertitel

Die SpVgg Greuther Fürth feiert 100 Jahre erste Deutsche Meisterschaft. Am 31.05.1914 sicherten sich die Kleeblätter den Titel im Endspiel gegen den VfB Leipzig. (27.05.2014)
27.05.2014
Kopfballungeheuer Lasogga

Kopfballungeheuer Lasogga

Was für ein wichtiges Tor: Pierre-Michel Lasogga (2.v.l.) köpft den Hamburger SV im Relegations-Rückspiel 2013/2014 bei der SpVgg Greuther Fürth nach einer knappen Viertelstunde mit 1:0 in Führung. (18.5.2014)
18.05.2014
Voller Kampf

Voller Kampf

Während der Relegations-Partie zwischen der SpVgg Greuther Fürth und dem Hamburger SV geben Nikola Djurdjic (r.) und Heiko Westermann im Zweikampf alles. (18.5.2014)
18.05.2014
Badelj schirmt die Kugel ab

Badelj schirmt die Kugel ab

Milan Badelj (r.) vom Hamburger SV schirmt den Ball während der Relegations-Partie gegen die SpVgg Greuther Fürth im Zweikampf mit Tom Weilandt (l.) geschickt ab. (18.5.2014)
18.05.2014
Westermann mit Köpfchen

Westermann mit Köpfchen

Hamburgs Heiko Westermann (l.) versucht während der Relegations-Partie gegen die SpVgg Greuther Fürth, den Ball am heraneilenden Ilir Azemi vorbeizuköpfen. (18.5.2014)
18.05.2014
Relegation 2014: Mancienne verfolgt Azemi

Relegation 2014: Mancienne verfolgt Azemi

Der Hamburger SV und Greuther Fürth kämpfen im Mai 2014 um den letzten freien Platz in der Bundesliga 2014/15. Michael Mancienne (r.) bedrängt dabei Greuther-Stürmer Ilir Azemi (l.). (15.05.2014)
15.05.2014
Überlebenskampf in der Relegation

Überlebenskampf in der Relegation

Im Relegations-Hinspiel Hamburger SV gegen Greuther Fürth klärt Wolfgang Hesl (2.v.r.) resolut vor dem Teamkollegen Mergim Mavraj (m.), während sich die Hamburger Hakan Calhanoglu (2.v.l.) und Petr Jiracek (l.) gegenseitig abräumen. (15.05.2014)
15.05.2014
Fürstner macht die Türe auf

Fürstner macht die Türe auf

Stephan Fürstner bringt die SpVgg Greuther Fürth am 33. Spieltag der Zweitligasaison 2013/2014 gegen Energie Cottbus mit 1:0 in Führung. (4.5.2014)
04.05.2014
Zähes Ringen am Montagabend

Zähes Ringen am Montagabend

Bis kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit war das Spiel des VfL Bochum und Danny Latza (li.) gegen Greuther Fürth mit Stephan Fürstner in erster Linie von Zweikämpfen geprägt. (10.03.2014)
10.03.2014
Schiri im Getümmel

Schiri im Getümmel

Schiedsrichter Tobias Stieler gerät am 24. Zweitligaspieltag der Saison 2013/2014 bei einem Zweikampf zwischen Bochums Danny Latza (M.) und Fürths Tim Sparv (r.) zwischen die Fronten (10.3.2014).
10.03.2014
Spitzenduell am Montag

Spitzenduell am Montag

Erster gegen Zweiter! Am 22. Spieltag der Saison 2013/14 empfängt der 1. FC Köln mit Startelf-Rückkehrer Matthias Lehman (r.) die grippegeschwächten Kleeblätter aus Fürth, hier mit Florian Trinks am Ball. Das Spiel endet nach dem späten Ausgleich von Azemi mit 1:1. (24.2.2014)
24.02.2014
Wimmer macht das 1:0

Wimmer macht das 1:0

Der entscheidende Moment in Halbzeit eins: Nach tollem Einsatz von Ujah (Nr. 9) erzielt"Effzeh"-Verteidiger Kevin Wimmer (re,) beim Montagabend-Spiel gegen Greuther Fürth den Treffer zum 1:0. Es reicht am 22. Spieltag der Zweiliga-Saison 2013/14 trotzdem nicht zum Sieg, Fürth gleicht kurz vor Schluss zum 1:1 aus. (24.2.2014)
24.02.2014
Auswertung der Testspieldaten

Auswertung der Testspieldaten

Die Fürther Mergrim Mavraj (li.) und Ilir Azemi (re.) studieren die Auswertungen von Dr. Manfred Dühring (Athletik-Trainer). (19.02.2014)
19.02.2014
Zweikampf auf hohem Niveau

Zweikampf auf hohem Niveau

Spitzenspiel auf dem Betzenberg: Am 20. Spieltag der Zweitligasaison 2013/2014 empfängt der 1. FC Kaiserslautern auf Rang drei den Zweitplatzierten Fürth. Entsprechend engangiert gehen auch Tim Sparv (l.) und Markus Karl zu Werke. Am Ende siegt der FCK mit 2:1.
08.02.2014
Deckel drauf!

Deckel drauf!

Niko Gießelmann sorgt am 9. Spieltag der Zweitligasaison 2013/2014 für die Entscheidung: Mit dem 3:0 ist der Sieg für die SpVgg Greuther Fürth gegen Dynamo Dresden eingetütet (30.9.2013).
30.09.2013
Umkämpfter Sieg

Umkämpfter Sieg

In der 2. Pokalrunde tun sich Johan Djourou (l) und Hakan Çalhanoğlu (r) und der Hamburger SV zu Hause schwer gegen Zweitligist Greuther Fürth (hier: Florian Trinks (Mitte)). Am Ende ziehen die Hanseaten mit einem 1:0 ins Achtelfinale ein. (24.09.2014)
24.09.2013
Erwartungen nicht erfüllt

Erwartungen nicht erfüllt

Beim 1:1 im Spiel des FSV Frankfurt gegen Greuther Fürth am sechsten Spieltag der zweiten Bundesliga, konnte Stürmer Ognjen Mudrinski die hohen Erwartungen an ihn noch nicht erfüllen. Er selbst zeigt sich nach dem Spiel ebenfalls unzufrieden. (30.08.2013)
30.08.2013
Alte Kollegen im Gespräch

Alte Kollegen im Gespräch

Im Vorfeld des Montagabend-Spiels zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Greuther Fürth unterhalten sich Ex-Fürther Olivier Occéan (l.) und Noch-Fürther Mergim Mavraj. (12.08.2013)
12.08.2013
Mudrinski köpft Fürth zum Sieg

Mudrinski köpft Fürth zum Sieg

Im Spitzenspiel des 3. Spieltags verteidigt Greuther Fürth durch einen 2:1-Erfolg über den 1. FC Kaiserslautern die Tabellenführung. Neuzugang Ognjen Mudrinski (Nr. 9) köpft den siegbringenden Treffer. Markus Karl, Goran Sukalo, Kevin Kraus und Tim Sparv (v.l.n.r.) stehen Spalier. (12.08.2013)
12.08.2013
Kampf um den Ball

Kampf um den Ball

Kaiserslauterns Mohamadou Idrissou (l.) versucht während der Zweitligapartie am 3. Spieltag der Saison 2013/2014, den Ball gegen Greuther Fürths Kevin Kraus abzuschirmen (12.8.2013).
12.08.2013
Im Getümmel

Im Getümmel

Beim Zweitligatopspiel zwischen Greuther Fürth und dem 1. FC Kaiserslautern am 3. Spieltag der Saison 2013/2014 kämpfen Spieler beides Teams im Strafraum um den Ball (12.8.2013).
12.08.2013
Kraus schirmt ab

Kraus schirmt ab

Kevin Kraus (l.) von der SpVgg Greuther Fürth schirmt am 3. Spieltag der Zweitligasaison 2013/2014 den Ball gegen Mohamadou Idrissou vom 1. FC Kaiserslautern ab. (12.8.2013)
12.08.2013

21.07.2013
Eiskalt ist anders!

Eiskalt ist anders!

Beim Stand von 1:0 für den VfB bekommt Fürth-Profi (r.) Bernd Nehrig im Mai 2013 die Chance zum Ausgleich auf dem Silbertablett serviert. Vom Elfmeterpunkt versagen dem Kicker jedoch völlig die Nerven. Er serviert die Kugel ohne Schmackes in die Mitte und scheitert an Keeper Sven Ulreich. (4.5.2013)
04.05.2013
Umkämpftes Duell

Umkämpftes Duell

Beim glücklichen 3:2-Auswärtssieg von Hannover 96 bei Greuther Fürth am 31.Spieltag gab es einige enge und verbissen geführte Zweikämpfe. Hier behaken sich Edgar Prib (l.) und Sebastien Pocognoli (M.) und machen den Trikottest. (26.04.2013)
26.04.2013
Hannover nutzt wenige Chancen eiskalt

Hannover nutzt wenige Chancen eiskalt

Mit 3:2 gewinnt Hannover 96 bei der SpVgg Greuther Fürth am 31. Spieltag. Dabei ließen die Gastgeber einige gute Chancen ungenutzt und verpassten den ersten Heimsieg der Saison. 96 nutzte dagegen die wenigen Torchancen. In dieser Szene setzt sich André Hoffmann (r.) nach einer Ecke am kurzen Pfosten durch und trifft per Kopf zum zwischenzeitlichen 2:1 für Hannover. (26.04.2013)
26.04.2013
Djurdjic-Doppelpack reicht nicht

Djurdjic-Doppelpack reicht nicht

Bei der 2:3-Niederlage der SpVgg Greuther Fürth gegen Hannover 96 trifft Nikola Djurdjic (2.v.l.) doppelt, aber Greuther Fürth verpasst auch im 16. Heimspiel den ersten Sieg. Hier ist Djurdjic einen Moment vor Ron-Robert Zieler (r.) am Ball und trifft per Kopf zum zwischentzeitlichen 2:2. (26.04.2013)
26.04.2013
Umkämpftes Duell

Umkämpftes Duell

Im fränkischen Bundesliga-Derby schenken sich Nürnberg und Fürth nichts. Hier sind Tomas Pekhart (l.) und Mergim Mavraj aneinander geraten. Immerhin: Für den Fürther lohnt sich der Einsatz am Ende. Die Spielvereinigung siegt mit 1:0 beim Club und darf ihren wohl schönsten Sieg der Bundesligasaison 2012/13 feiern. (21.04.2013)
24.04.2013
In der Zange

In der Zange

Tomáš Pekhart (mi.) hat es nicht leicht. Er wird beim Hochspringen von Mergim Mavral (r.) und Bernd Nehrig (l.) in die Mangel genommen und scheint fast zerquetscht zu werden. Auch das Spiel endet nicht gut für ihn und seine Nürnbergern, das umkämpfte Frankenderby mit insgesamt neun Gelben Karten gewinnen am Ende die praktisch abgestiegenen Fürther mit 1:0. (21.4.2013)
21.04.2013
Der Franken-Held

Der Franken-Held

Auch wenn Fürth praktisch abgestiegen ist, den prestigeträchtigen Sieg im Frankenderby am 30. Spieltag der Saison 2012/13 gegen Nürnberg errangen sie dennoch. Torschütze des goldenen 1:0 war der junge Johannes Geis, der erst sein fünftes Bundesliga-Spiel bestritt. (21.4.2013)
21.04.2013
Zurück in die Zukunft

Zurück in die Zukunft

Lasse Sobiech (r.) bekommt bei der 1:6-Niederlage gegen seinen eigentlichen Verein von Jakub Błaszczykowski (l.) und den anderen Dortmundern eine harte Lektion erteilt. Doch Sobiech muss nur noch sechs Spiele durchhalten, dann darf er aus Fürth wieder zurück zum BVB und wird dort so ein Debakel sehr wahrscheinlich nicht erleben. (13.4.2013)
13.04.2013
Giftige Kleeblätter

Giftige Kleeblätter

Obwohl ihr Abstieg praktisch feststeht, lassen sich die Spieler Greuther Fürths nicht hängen und bereiten auch den Gladbachern einige Probleme. Hier setzen Thanos Petsos, Lasse Sobiech und Felix Klaus (v.l.) den kleinen Dribbler Armin Younes (unten) unter Bedrängnis. Schiedsrichter Bastian Dankert (hinten) wertet die Attacke aber richtigerweise als Foul und die Fürther verlieren am Ende trotz ihres Einsatzes mit 0:1. (6.4.2013)
06.04.2013
Missglücktes Vorspielen

Missglücktes Vorspielen

Der von Gladbach nach Fürth ausgeliehene Matthias Zimmermann (m.) wird im Spiel gegen seinen Heimatverein von Schiedsrichter Bastian Dankert frühzeitig duschen geschickt. Nach einem Foul an Håvard Nordtveit (2.v.r.) kassiert er eine Gelb-Rote Karte und kann sich nicht nachhaltig für weitere Einsätze im Borussia Park empfehlen. In Unterzahl verlieren die Fürther 0:1 und verharren am Tabellenende. (6.4.2013)
06.04.2013
Glückloser Herrmann

Glückloser Herrmann

Gegen das Schlusslicht Greuther Fürth tut sich Mönchengladbach lange Zeit schwer und auch Patrick Herrmann (l.) kommt gegen Lasse Sobiech (r.) selten zum Abschluss. Am Ende reicht Luuk de Jongs Treffer aber für einen knappen 1:0-Sieg. (6.4.2013)
06.04.2013
Von der Schul- auf die Trainerbank

Von der Schul- auf die Trainerbank

Frank Kramer hat als Klassenbester die Ausbildung zum Fußball-Lehrer abgeschlossen, aber Wunder vollbringen kann auch er nicht. Seine erstes Spiel als Cheftrainer der Fürther endet mit einer 2:3-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt. Damit steht fest: Der Abstieg ist für die Franken in der Saison 2012/2013 kaum noch zu verhindern. (31.3.2013)
31.03.2013
Aus dem Keller?

Aus dem Keller?

Vielleicht geht es für Thanos Pestos(l.) und Greuther Fürth ja doch nochmal in der Tabelle nach oben, das 2:1 des Griechen gegen Werder Bremen war zumindest ein kleines Erfolgserlebnis. Da die Fürther am Ende beim 2:2 jedoch wieder keinen Sieg holten, ist die Hoffnung auf den Klassenerhalt verschwindent gering. (16.3.2013)
16.03.2013
Auf dem Boden der Tatsachen

Auf dem Boden der Tatsachen

Fürths Torhüter Max Grün war bei der 3:0-Niederlage seiner Fürther gegen Hoffenheim nicht zu beneiden. Erst wurde er von seinen Abwehrspielern im Stich gelassen, dann ließ er selbst eine Flanke von Volland zu Tobias Weiß (l.) durchrutschen. Einziger Trost für ihn: Weiß traf nur die Latte, so dass die Franken nicht noch höher verloren. (9.3.2013)
09.03.2013
Fürth trotzt dem HSV einen Punkt ab

Fürth trotzt dem HSV einen Punkt ab

Der Fürther Torschütze Nikola Đurđić (l.) macht dem Nationalspieler Marcell Jansen (r.) das Leben schwer. Die Greuther entführen beim 1:1 am 24. Spieltag der Bundesligasaison 2012/13 einen Punkt aus Hamburg. (02.03.2013)
02.03.2013
Dem Preis ist kalt

Dem Preis ist kalt

In seinem ersten Bundesligaspiel dirigiert Interimscoach Ludwig Preis dick eingemummelt die Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth gegen Bayer Leverkusen. Und das nicht schlecht, die Fürther können dem Favoriten immerhin ein 0:0 abtrotzen. (23.2.2013)
24.02.2013
Hesl in Action

Hesl in Action

Zweimal hat er schon gegen Kießling gehalten, nun versucht der Fürther Torwart Wolfgang Hesl (mi.) auch den Nachschuss von Andre Schürrle (r.) zu parieren. Schürrle überlupft den Keeper vor den Augen Lasse Sobiechs (l.), aber Bundesliga-Debütant Johannes Geis rettet auf der Linie. Bayer spielt nur 0:0 gegen den Tabellenletzten.(23.2.2013)
24.02.2013
Bellinghausen sichert Fortuna den Sieg

Bellinghausen sichert Fortuna den Sieg

Bereits in der 18. Spielminute kann Axel Bellinghausen, nach einem Patzer von Fürths Matthias Zimmermann, das 1:0 für die Fortuna erzielen. Es war das goldene Tor der Begegnung, denn trotz zahlreicher Chancen blieb es beim knappen 1:0-Erfolg der Rheinländer. (16.02.2013)
16.02.2013
Fürth schwächt sich selbst

Fürth schwächt sich selbst

József Varga (l), hier im Zweikampf mit Oliver Fink (r) , wird im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf in der 37. Spielminute mit Gelb-Rot zum Duschen geschickt. Fürth lag bereits mit 0:1 zurück und konnte in Unterzahl das Spiel nicht mehr drehen. (16.02.2013)
16.02.2013
Düsseldorf lässt Chancen gegen Fürth aus

Düsseldorf lässt Chancen gegen Fürth aus

Dani Schahin (l) und Stefan Reisinger (r), hier im Duell mit Lasse Sobiech (m), können gegen den Ex-Verein Greuther Fürth einige gute Chancen nicht nutzen. Dani Schahin vergibt bereits in der 3. Spielminute einen Elfmeter und Stefan Reisinger scheitert sogar mehrfach am gegnerischen Torwart. Die Fortuna gewinnt am 22. Spieltag der Saison 2012/13 trotzdem knapp mit 1:0.(16.02.2013)
16.02.2013
Asamoah gegen eine Wolfsburger Überzahl

Asamoah gegen eine Wolfsburger Überzahl

Auch die Kampfstärke Gerald Asamoahs (l.) - hier gegen Alexander Madlung (r.) und Marcel Schäfer (m.) - hilft da nicht: Greuther Fürth verliert das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am 21. Spieltag der Saison 2012/13 mit 0:1. (9.2.2013)
09.02.2013
Spieler vs. Trainer

Spieler vs. Trainer

Es scheint, als stelle sich Fürths Trainer Mike Büskens (r.) Wolfsburgs Makoto Hasebe (l.) in den Weg. In Wahrheit hatte Büskens dem gegnerischen Spieler den Ball zugeworfen, um das Spiel schnell zu machen. Das Engagement des Trainers nützt aber nichts, Fürth verliert am 21. Spieltag der Saison 2012/13 mit 0:1. (09.02.2013)
09.02.2013
Klasse pariert...

Klasse pariert...

In der Nachspielzeit pariert Timo Hildebrand (l) mit einem Reflex den Schuss von Ilir Azemi (r)...
02.02.2013
... und doch das Nachsehen

... und doch das Nachsehen

Der parierte Ball landet auf dem Kopf von Nikola Djurdjic (nicht im Bild) und per Bogenlampe senkt sich das Leder ins rechte Eck! Timo Hildebrand (Mitte) ist zum zweiten Mal geschlagen. Der Keeper bewahrte sein Team zuvor mehrfach vor einem Rückstand. Bitter für S04, der Treffer hätte wegen einer Abseitsstellung von Djurdjic nicht zählen dürfen.
02.02.2013
Grenzenloser Jubel

Grenzenloser Jubel

Ausgelassen bejubeln die Fürther den Last-Minute-Treffer in der Nachspielzeit. Trainer Mike Büskens ist ebenfalls mit von der Partie. Kurz darauf ist Schluss und Fürth gewinnt mit 2:1 auf Schalke. Ein deutliches Lebenszeichen des Tabellenletzten.
02.02.2013
Hoffnungsträger

Hoffnungsträger

Nikola Djurdjic (r.) gelang nicht nur der Siegtreffer gegen Schalke 04, den der Serbe hier überschwänglich mit Ilir Azemi feiert, sondern auch weitere starke Leistungen in der Rückrunde. Der 27-Jährige war einer der wenigen Lichtblicke in einer verkorksten Fürther Saison 2013/2014. (2.2.2013)
02.02.2013
Am Boden

Am Boden

Bei drei Gegentoren und keinem eigenen Treffer im Heimspiel am 19. Spieltag der Saison 2012/13 gegen Mainz 05 blieb den Fürthern (v.li.: Baba, Peković und Mavraj) nichts anders übrig, als mit den eigenen Fehler zu hadern. (26.1.2013)
26.01.2013
Mandzukic beendet die Torflaute

Mandzukic beendet die Torflaute

Nach vier torlosen Partien trifft Mario Mandžukić (r.) per Direktabnahme gegen Lasse Sobiechs (l.) Greuther Fürth. (19.01.2013)
19.01.2013
Fly like an eagle

Fly like an eagle

Am 18. Spieltag der Saison 2012/13 verdient sich Sercan Sararer (l.) zwar die besseren Haltungsnoten im Vergleich zu seinem Gegenspieler David Alaba (r.), das Spiel gewinnen die Bayern gegen die SpVgg Greuther Fürth allerdings mit 2:0. (19.01.2013)
19.01.2013
Kein Glück für die "Kleeblätter"

Kein Glück für die "Kleeblätter"

Am 16. Spieltag reisten die Fürther "Kleeblätter" zum SC Freiburg in den Breisgau. Obwohl Gerald Asamoah (r.) wie immer alles gab, setzte sich am Ende der SCF um Pavel Krmas (l.) mit 1:0 durch. Es war nicht das erste Spiel, in dem die Fürther Angreifer ohne Glück vor des Gegners Tor blieben. (08.12.2012)
08.12.2012
Desweg bin iech gern a Fädder

Desweg bin iech gern a Fädder

Vor dem Franken-Derby am 13.Spieltag der Bundesligasaison 2012/2013 gegen den 1. FC Nürnberg feiern die Fans der SpVgg Greuther Fürth ihrer Herkunft. (24.11.2012)
24.11.2012
Lewandowski bringt den BVB auf Kurs

Lewandowski bringt den BVB auf Kurs

Im Heimspiel gegen Greuther Fürth kann Robert Lewandowski (Mitte) nach toller Vorarbeit von Mario Götze (r.) zum 1:0 vollenden. Fürths Schmidtgal (li.) und Keeper Grün (vorne) können da nur noch zuschauen. Am Ende gewinnt der BVB am 12. Spieltag der Saison 2012/13 mit 3:1. (17.11.2012)
17.11.2012
Frühe Führung

Frühe Führung

Am 11. Spieltag der Saison 2012/13 geht Fürth mit einem Elfmetertor durch Bernd Nehrig (m.) in Führung. Der Gefoulte, Gerald Asamoah (l.) gratuliert, Schiedsrichter Gagelmann beobachtet.
11.11.2012
Lust & Frust

Lust & Frust

In Überzahl kann Borussia Mönchengladbach am 11. Spieltag der Saison 2012/13 die Partie gegen Fürth drehen. Hier bejubelt Patrick Hermann (l.) seinen Treffer zum 3:2, während Max Grün mit dem Schicksal hadert. Gladbach legt noch einen Treffer obendrauf und gewinnt mit 4:2. (11.11.2012)
11.11.2012
Schwer zu stoppen

Schwer zu stoppen

Der Fürther Zoltan Stieber ist für die Defensive von Eintracht Frankfurt, Sebastian Rode (v.) und Bastian Oczipka, am 10. Spieltag der Saison 2012/13 ein stätiger Unruheherd. In der 53. Minute schlägt der Ungar schließlich zu und trifft zum 1:1-Endstand. (02.11.2012)
02.11.2012
Wiedersehen mit dem Ex

Wiedersehen mit dem Ex

Frankfurts Olivier Occéan (l.) duelliert sich beim Heimspiel am 10. Spieltag der Saison 2012/13 gegen Greuther Fürth mit seinem ehemaligen Mannschaftskameraden Mergim Mavraj (02.11.2012).
02.11.2012
Entsetzen vorm Kasten

Entsetzen vorm Kasten

Gerald Asamoah kann's nicht fassen: Gegen Eintracht Frankfurt lässt er für seine Fürther die eine oder andere gute Chance ungenutzt. Am Ende steht es so im Aufsteigerduell trotz guter Möglichkeiten 1:1 (02.11.2012).
02.11.2012
Umkämpftes Aufsteigerduell

Umkämpftes Aufsteigerduell

Der Fürther Edgar Prib (l.) wird am 10. Spieltag der Saison 2012/13 bei Eintracht Frankfurt auf dem Weg zum gegnerischen Tor von SGE-Verteidiger Bastian Oczipka aufgehalten. Die Teams trennen sich letztlich mit einem verdienten Remis. (02.11.2012)
02.11.2012
Flaue Fürther

Flaue Fürther

Trotz einiger guter Chancen kamen die im Angriff nicht immer glücklichen und konsequenten Fürther nur zu einem 1:1-Remis in Frankfurt. Hier ärgerte sich Gerald Asamoah über eine vergebene Gelegenheit. (02.11.2012)
02.11.2012
Ohne Glück

Ohne Glück

Auch wenn Teamkollege Edu endlich das erste Heimspieltor für Greuther Fürth in einem Bundesligaheimspiel erzielen konnte, blieb Edgar Prib (li.) wie hier gegen Bremens Keeper Mielitz (Mitte) erfolgslos. Das Spiel am 9. Spieltag der Saison 2012/13 endete schließlich 1:1. (27.10.2012)
27.10.2012
Vermeintliche Entscheidung

Vermeintliche Entscheidung

In der 89 Minute bringt Joselu (r.) seine Hoffenheimer zum dritten Mal im Duell mit der SpVgg Greuther Fürth in Führung, Thomas Kleine (l.) kommt zu spät. Zum Sieg reicht es am 8. Spieltag der Saison 2012/13 dennoch nicht, die Fürther gleichen noch zum 3:3 aus. (19.10.2012)
19.10.2012
Notbremse?

Notbremse?

Glück gehabt! Unmittelbar vor der Strafraumgrenze stoppt Fürths Thomas Kleine (l.) den Hoffenheimer Angreifer Kevin Volland. Der Schiedsrichter sieht darin keine Notbremse und belässt es bei einer Gelben Karte. So endet das Spiel am 8. Spieltag der Saison 2012/13 mit 22 Mann auf dem Spielfeld und drei Toren für jede Mannschaft. (19.10.2012)
19.10.2012
Ausgleich mit dem Schlusspfiff

Ausgleich mit dem Schlusspfiff

In buchstäblich letzter Sekunden gelingt dem eingwechselten Verteidiger Lasse Sobich (m.) der 3:3-Ausgleich für die Fürther gegen 1899 Hoffenheim. Denis Streker (l.) kann es bei seinem Bundesligadebüt am 19. Oktober 2012 nicht fassen.
19.10.2012
Mit Köpfchen

Mit Köpfchen

Am 6. Spieltag der Saison 2012/2013 klärt Fürths Schlussmann Max Grün (l.) mit dem Kopf vor HSV-Spielmacher Rafael van der Vaart. Die 0:1-Niederlage der "Kleeblätter" kann der Keeper dennoch nicht verhindern. (6.10.2012)
06.10.2012
Unsanft gestoppt

Unsanft gestoppt

Heinrich Schmidtgal (u.) trennt Leverkusens Stefan Kießling mit unfairen Mitteln vom Ball, Fürths Mergim Mavraj lauert im Hintergrund. Doch auch Fouls können Leverkusen nicht stoppen, die Werkself gewinnt am 6. Spieltag der Saison 2012/13 mit 2:0. (29.09.2012)
29.09.2012
Kein Durchkommen

Kein Durchkommen

Thomas Kleine (r.) von der SpVgg Greuther Fürth blockt am 6. Spieltag der Saison 2012/13 den Schuss von Bayers Dani Carvajal. Im Hintergrund beobachten Gonzalo Castro und Schiedsrichter Guido Winkmann das Geschehen. (29.09.2012)
29.09.2012
Torschütze Sam meldet sich zurück zum Dienst

Torschütze Sam meldet sich zurück zum Dienst

Fast ein Jahr blieb Sidney Sam (l.) ohne Treffer, gegen Greuther Fürth gelingen dem Angreifer am 6. Spieltag der Saison 2012/13 dafür beim 2:0-Sieg der Leverkusener beide Treffer. Nach seinem ersten Tor wird er vom Teamkollegen Kießling eingefangen, während Bernd Nehrig (r.) und Thomas Kleine fassungslos sind. (29.09.2012)
29.09.2012
Gelb für Nehrig

Gelb für Nehrig

Um einen Konter der Düsseldorfer zu unterbinden, foult Fürths Außenverteidiger Bernd Nehrig (m.l.) Fortunas Oliver Fink und sieht dafür von Schiedsrichter Tobias Welz (m.r.) die Gelbe Karte in der 70. Minute (25.09.2012).
25.09.2012
Fortuna schockt Fürth

Fortuna schockt Fürth

Sichtlich enttäuscht wirken Thomas Kleine (m.) und seine Kameraden von Greuther Fürth nach der 2:0-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf im heimischen Stadion am fünften Spieltag der 1. Bundesliga 2012/13.
25.09.2012
Traumstart

Traumstart

Am fünften Spieltag der 1. Bundesliga 2012/13 kann die Fortuna nicht nur ihren zweiten Sieg einfahren, sondern bleibt auch gegen Greuther Fürth weiterhin ohne Gegentor. In der Trolli-Arena genießen die Spieler ihren Erfolg.
25.09.2012
Fortuna stürmt

Fortuna stürmt

Auch Fürths Innenverteidiger Thomas Kleine (r.) kann Stürmer Ken Ilsø (l.) von Fortuna Düsseldorf nicht auf seinem Weg in den gegnerischen Strafraum stoppen. In der Partie trifft der Däne in der 34. Minute zum 2:0 ( 25.09.2012).
25.09.2012
Düsseldorfs Mauer steht

Düsseldorfs Mauer steht

Der eingewechselte Edgar Prib von Greuther Fürth versucht sein Glück per Freistoß in der Partie Fürth gegen Fortuna Düsseldorf in der Trolli-Arena am fünften Spieltag in der Saison 2012/13. Die Düsseldorfer vernageln ihr Tor aber geradezu und gewinnen mit 2:0. (25.9.2012)
25.09.2012
Zwei Schränke im Duell

Zwei Schränke im Duell

Körperlich stark sind beide, Fürths Illir Azemi (l) versucht es zudem noch mit Technik, um gegen gegen Wölfe-Verteidiger Emanuel Pogatetz (r) den Ball zu behaupten. Dieser bringt die Fürther am 4.Spieltag der Saison 2012/13 durch ein Eigentor in Führung, Wolfsburg schafft nur noch den 1:1-Ausgleich. (22.09.2012)
22.09.2012
Das Quäntchen Pech

Das Quäntchen Pech

Ein Torerfolg ist Schalkes Jefferson Farfán (r.) am 3. Spieltag der Saison 2012/2013 nicht vergönnt. Hier verhindert der Pfosten einen Treffer gegen Fürth. Abwehrspieler Mergim Mavraj (l.) ist sichtlich erleichtert. Schalke gewinnt am Ende trotz Farfáns Pech mit 2:0. (15.9.2012)
15.09.2012
Erfahrungsaustausch

Erfahrungsaustausch

Am 3. Spieltag der Saison 2012/13 bekommt das Schalker-Abwehr-Ass Kyriakos Papadopoulos einen Turban verpasst. Seine Fürther Positionskollegen Mergim Mavraj (r.) und Thomas Kleine (l.) erkunden sich hier nach dem Befinden des jungen Griechen. (15.9.2012)
15.09.2012
Kissinger zu Gast in Fürth

Kissinger zu Gast in Fürth

Am 15.09.2012 weilt hoher Besuch beim Bundesligisten Greuther Fürth. Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger sdchaute beim Vorzeigeklub seiner Geburtsstadt vorbei. Hier mit "Kleeblatt"-Präsident Helmut Hack.
15.09.2012
Felix Klaus schreibt Bundesliga-Geschichte

Felix Klaus schreibt Bundesliga-Geschichte

Mit diesem abgefälschten Schuss erzielt Felix Klaus (r.) am zweiten Spieltag der Saison 2012/13 das erste Tor in der Bundesligageschichte von der SpVgg Greuther Fürth. Nikolce Noveski (l.) kann den Einschlag zum spielentscheidenden 1:0 nicht verhindern. (31.08.2012)
31.08.2012
Müller trifft zum 1:0 gegen Fürth

Müller trifft zum 1:0 gegen Fürth

In der 43. Minute stochert Thomas Müller den Ball über die Linie und lässt Max Grün (2.v.l.) keine Chance. Dante (3.v.l) und Edgar Prib (r.) können/müssen nicht mehr eingreifen und die Bayern haben den ersten Schritt zum 3:0 Erfolg am 1. Spieltag der Saison 2012/13 gemacht. (25.08.2012)
25.08.2012
Wortgefecht

Wortgefecht

Spieler von Greuther Fürth zeigen sich im Erstrundenspiel im DFB-Pokal 2012/2013 mit einer Schiedsrichterentscheidung nicht zufrieden.
18.08.2012
Aufstieg 2012

Aufstieg 2012

Jahrelang kämpfte man in Fürth um den BL-Aufstieg, doch meist verpasste man diesen knapp. 2012 war es dann endlich soweit. Einen großen Anteil hatte Trainer Mike Büskens, der sich hier der Presse stellt.
29.04.2012
Wortgefecht der unschönen Art

Wortgefecht der unschönen Art

Nach dem Abpfiff des Pokal-Halbfinales zwischen Fürth und Dortmund liefern sich Kevin Großkreutz (l.) und Gerald Asamoah (mi.) ein Wortgefecht, dass Schiedsrichter Assistent Holger Henschel schlichten muss. Nach dem 1:0-Siegtreffer des BVB in der 120. Minute waren bei den Spielern offensichtlich die Emotionen durchgegangen. (20.3.2012)
20.03.2012
Fürth kegelt Hoffenheim raus

Fürth kegelt Hoffenheim raus

Greuther Fürth ist die große Überraschung des DFB-Pokals 2011/12. Der Zweitligist besiegt im Viertelfinale Hoffenheim mit 1:0 und steht nun als einziger Zweitligist unter den letzten Vier. (8.2.2012)
08.02.2012
Büskens außer Rand und Band

Büskens außer Rand und Band

Fürths Trainer Mike Büskens läuft nach dem Sieg bei Hoffenheim im DFB-Pokal euphorisiert auf das Spielfeld.
08.02.2012
Immer da, wenn es brennt

Immer da, wenn es brennt

Braunschweig-Torhüter Daniel Davari ist zur Stelle! Am 13. Spieltag der Zweitligasaison 2011/2012 ist der Schlussmann Garant für den 3:1-Erfolg der "Löwen" in Fürth. Hier scheitert auch Fürth Olivier Occéan (m.) am Eintracht-Rückhalt.
31.10.2011
Braunschweig beendet Negativserie mit Sieg in Fürth

Braunschweig beendet Negativserie mit Sieg in Fürth

Oliver Petersch (links; hier gegen Heinrich Schmidtgal) und seine Braunschweiger Jungs konnten am 13. Spieltag nach zuletzt vier Spielen ohne Sieg mal wieder einen Dreier einfahren. In Fürth schloss man den Oktober 2011 mit einem 3:1-Sieg.
31.10.2011
Der Neuzugang zündet noch nicht

Der Neuzugang zündet noch nicht

Der Fürther Neuzugang Felix Klaus (l.) versucht am ersten Spieltag der Zweitliga-Saison 2011/12 gegen Eintracht Frankfurt einiges, scheitert aber mit seinen Dribblings häufig an Pirmin Schwegler (r.) und den anderen Spielern Eintracht Frankfurts. Am Ende verlieren die Fürther mit 3:2. (15.7.2011)
15.07.2011
Zu früh gefreut

Zu früh gefreut

Hier wird Christopher Nöthe (r.) noch von seinen Kollegen Egar Prib (l.) und Olivier Occean (Mitte) für sein 1:0 gefeiert, am Ende hieß es aber doch 3:2 für Frankfurt in ihrem Auftaktspiel zur Saison 2011/12. (15.7.2011)
15.07.2011
Johannes Geis ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )

Johannes Geis ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )

Johannes Geis spielt ab der Saison 2011/12 für die SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga. Der U19-Nationalspieler kommt aus der eigenen Jugend. (21.6.2011)
21.06.2011
Felix Klaus ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )

Felix Klaus ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )

Felix Klaus spielt ab der Saison 2011/12 für die SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga. Der U19-Nationalspieler kommt aus der eigenen Jugend. (21.6.2011)
21.06.2011
Kevin Kraus ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )

Kevin Kraus ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )

Kevin Kraus spielt ab der Saison 2011/12 für die SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga. Er kommt ablösefrei von Eintracht Frankfurt II.
21.06.2011
Olivier Occéan ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )

Olivier Occéan ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )

Olivier Occéan spielt ab der Saison 2011/12 für die SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga. Der Kanadier kommt von Kickers Offenbach.
21.06.2011
Heinrich Schmidtgal ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )

Heinrich Schmidtgal ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )

Heinrich Schmidtgal spielt ab der Saison 2011/12 für die SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga. Der Mittelfeldspieler kommt von ablösefrei von Rot-Weiß Oberhausen.
21.06.2011
Sebastian Tyrala ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )

Sebastian Tyrala ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )

Sebastian Tyrala spielt ab der Saison 2011/12 für die SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga. Der Mittelfeldspieler kommt von ablösefrei vom VfL Osnabrück.
21.06.2011
Robert Zillner ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )

Robert Zillner ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )

Robert Zillner spielt ab der Saison 2011/12 für die SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga. Der Mittelfeldspieler kommt von ablösefrei von der Spielvereinigung Unterhaching.
21.06.2011
Das ist zu wenig

Das ist zu wenig

Beim 1:1 seiner Mannschaft am letzten Spieltag der Saison 2010/11 platzte Trainer Büskens nicht nur wegen dem verpassten Aufstieg der Fürther der Kragen. Seine Mannschaft ließ gegen Düsseldorf vor allem zu viele Tormöglichkeiten zu einfach ungenutzt.
15.05.2011
Da kommt Freude auf

Da kommt Freude auf

Kingsley Onuegbu bejubelt seinen Treffer zum 1:0. Ein wichtiges Tor. Im Lauf des Spiels erzielt er auch noch das 2:0 beim 4:1-Sieg der Kleeblätter in Oberhausen. Damit wahrt Fürth noch die letzte kleine Chance auf den Aufstieg.
08.05.2011
0:0 hält Verfolger auf Distanz

0:0 hält Verfolger auf Distanz

Mit dem 0:0 gegen Greuther Fürth kann der FC Augsburg (hier rechts: Lukas Sinkiewicz gegen Fürths Pekovic) zumindest die Fürther und damit auch Platz 4 auf Abstand halten und weiterhin auf dem direkten Aufstiegsplatz verweilen.
08.04.2011
Defensiven prägen Spitzenspiel

Defensiven prägen Spitzenspiel

Im Spitzenspiel der 2. Liga vom 27. Spieltag der Saison 2010/11 trennten sich Erzgebirge Aue und Greuther Fürth torlos mit 0:0. Vor allem Fürths Abwehr (hier: Haas (l.) und Mavraj (r.) gegen Kempe) hielt in der 2. Halbzeit mit Mühe dicht. (20.3.2011)
20.03.2011
Glücksbringer

Glücksbringer

Auch in seinem dritten Einsatz bei den Profis bleibt Johannes Geis (links; hier gegen Tobias Kempe) persönlich im Trikot der Kleeblätter ungeschlagen. Im Spitzenspiel in Aue am 27. Spieltag der Zweitliga-Saison 2010/11 reicht es diesmal allerdings für ihn und sein Team nur zu einem 0:0. (20.3.2011)
20.03.2011
Hadern mit der eigenen Leistung

Hadern mit der eigenen Leistung

Beim 0:2 gegen Hertha BSC Berlin am 26. Spieltag der Zweitliga-Saison 2010/11 musste das Team von Greuther Fürth (hier v.l.: Burak Kaplan und Sercan Sararer) eingestehen, dass es für den ganz großen Wurf mal wieder nicht reichen könnte. (14.3.2011)
14.03.2011
Zeit für Fairness

Zeit für Fairness

Beim Spiel von Greuther Fürth gegen 1860 München im November 2010 hat Kingsley Onuegbu (r.) die Zeit Florin Lovin im Derby aufzuhelfen. Er kann es sich auch leisten, nachdem er bereits in der 27. Minute für das 1:0 der Kleeblätter gesorgt hat.
29.11.2010
Vergebener Einsatz

Vergebener Einsatz

Trotz einer Kopfverletzung spielte Abwehrspieler Thomas Kleine (links; hier gegen Rob Friend) über die komplette Distanz. Geholfen hat es trotzdem nichts. Die Hertha gewinnt das Spitzenspiel des 9. Spieltags mit 2:0.
22.10.2010
Hohes Bein

Hohes Bein

Leonhard Haas und Valeri Domovchiyski (r.) kämpfen beim Spiel zwischen Hertha und Fürth um den Ball (Okt. 2010).
22.10.2010
Dreikampf

Dreikampf

Am 3. Spieltag der Zweiliga-Saison 2010/11 nimmt es Aachens Timo Achenbach (l.) gleich mit zwei Fürther Gegenspielern auf: Sercan Sararer (r.) und Dani Schahin. Das Spiel endet mit 1:1. (12.11.2010)
12.09.2010
Schmerzhafter Aufstieg

Schmerzhafter Aufstieg

Beim 4:1-Auswärtssieg und dem damit verbundenen Aufstieg von St. Pauli in Fürth musste Matthias Hain (r.) die Feier ausfallen lassen. Früh im Spiel rasselte der Keeper vor den Augen von Rothenbach (l.) mit dem Fürther Fürstner zusammen und musste raus.
02.05.2010
Zweikampf in Liga Zwei

Zweikampf in Liga Zwei

Marco Caliguiri gegen Soeren Larsen vom MSV Duisburg
11.04.2010
Fürth sichert sich in Unterzahl einen Punkt

Fürth sichert sich in Unterzahl einen Punkt

Gegen Aufstiegskandidat Augsburg konnten Keeper Max Grün und seine Fürther-Hintermannschaft trotz über einer Halbzeit in Unterzahl schlimmeres verhindern und sich ein 1:1 in Augsburg erkämpfen. Der FCA verliert damit am 29. Spieltag Boden auf St. Pauli. (4.4.2010)
04.04.2010
Schmerzfreies Unentschieden

Schmerzfreies Unentschieden

Anders als Fürths Nöthe in dieser Szene sind mit dem 0:0 zwischen Greuther Fürth und Union Berlin beide Teams am 26. Spieltag endgültig im Niemandsland der Liga angekommen und können nun wohl in Ruhe die Saison 2009/10 ausklingen lassen.
12.03.2010
Machtlos

Machtlos

Bei seinem Debüt für die erste Mannschaft von Fürth gegen den TSV 1860 München nimmt Keeper Grün das erste Gegentor nach nur einer Spielminute mit Gagelhumor. Die Fürther verlieren am 22. Spieltag der Saison 2009/10 mit 1:2. (14.2.2010)
14.02.2010
Catch me if you can!

Catch me if you can!

Sebastian Ghasemi-Nobakht (l.) ist im Dezember 2009 völlig aus dem Häuschen. Wenige Sekunden zuvor hatte er den Last-Minute-Ausgleich gegen St. Pauli erzielt. Seine Fürther Mitspieler Marino Biliskov (m.) und Marco Sailer (r.) machen sich auf die Jagd.
13.12.2009
Die Entscheidung

Die Entscheidung

Beim vierten Gegentor kann sich Edgar Prib nur noch die Haare raufen. Nach dem Treffer von Giovanni Federico in der 87. Minute ist die Partie des 4. Spieltags der Zweitliga-Saison 2009/10 entschieden und Bielefeld gewinnt mit 4:2 in Fürth. (29.8.2009)
29.08.2009
Mit ihnen soll es endlich für den Aufstieg reichen

Mit ihnen soll es endlich für den Aufstieg reichen

Greuther Fürth hat sich im Sommer 2009 mit (hintere Reihe von links) Edgar Prib, Christopher Nöthe, Dani Schahin, Kim Falkenberg, Youssef Mokhtari, (vordere Reihe von links) Marco Sailer, Stephan Fürstner, Jasmin Fejzic und Nicolai Müller verstärkt. (2.7.2009)
02.07.2009
Im allerletzten Moment

Im allerletzten Moment

Javier Pinolá (r.) klärt im fränkischen Derby am 31. Spieltag der 2.Bundesliga im letzten Moment vor dem einschussbereiten Fürther Sami Allagui (m.). FCN-Keeper Schäfer wird es freuen (l.). (10.5.2009)
10.05.2009
Auf Distanz gehalten

Auf Distanz gehalten

... hat Aachens Daniel Binkmann (r.) hier den Fürther Alexander Voigt. Während des Zweitligaspiels vom 5. April 2009.
05.04.2009
Aachen schlägt Fürth mit 1:0

Aachen schlägt Fürth mit 1:0

Matthias Lehmann (re.) kann Fürths Charles Takyi nicht an der Flanke hindern, die Alemannen gewinnen das Zweitligaduell am 26. Spieltag der Saison 2008/2009 dennoch knapp mit 1:0. (05.04.2009)
05.04.2009
Rückschlag für Fürth

Rückschlag für Fürth

Mit einem 0:1 am 26. Spieltag in Aachen hat Greuther Fürth es verpasst den zweiten Tabellenplatz vor Mainz 05 einzunehmen. Sercan Sararer (links; hier gegen Lewis Holtby) und den Fürthern fehlte es vor allem im Angriff an Durchschlagskraft.
05.04.2009
Wir können aufsteigen

Wir können aufsteigen

Nach dem 1:0 zu Hause gegen 1860 München lässt Stephan Schröck (l.) seine ganze Freude an Keeper Loboue aus. Mit dem Sieg am 25. Spieltag festigt man den 2. Platz und könnte endlich im Sommer 2009 ins Oberhaus aufsteigen.
22.03.2009
Harte bayrische Bandagen

Harte bayrische Bandagen

Der Führter Sami Allagui (r.) und der Münchener Löwe Lars Bender gehen am 25. Spieltag der Saison 2008/09 mit vollem Risiko in den Zweikampf. Die Fürther gewinnen das enge Spiel mit 1:0. (22.3.2009)
22.03.2009
Frankfurt stoppt Fürther Offensive

Frankfurt stoppt Fürther Offensive

Der FSV erkämpft sich im Februar 2009 ein 0:0 gegen Greuther Fürth. Stefan Reisinger (r.) hat gegen Lars Weißenfeldt und Kollegen meist das Nachsehen.
13.02.2009
Ein Kleeblatt

Ein Kleeblatt

Von Januar 2008 bis zum Sommer 2009 wird Ivo Iličević von seinem Verein VfL Bochum an die SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen und sammelt mit dem Kleeblatt auf der Brust in der 2. Liga wichtige Erfahrungen, die ihm später ermöglichen sollten, endgültig im Oberhaus Fuß zu fassen. Dazu gehört auch die 1:2-Niederlage im Franken-Derby gegen Nürnberg am 14. Spieltag der Saison 2008/09. (23.11.2008)
23.11.2008
Zum dritten Mal in Fürth

Zum dritten Mal in Fürth

Benno Möhlmann während seiner dritten (!) Amtszeit bei Greuther Fürth im Jahr 2008.
23.11.2008
Bein voraus

Bein voraus

Alexander Ludwig geht beim Spiel zwischen St. Pauli und Greuther Fürth energisch gegen Timo Achenbach (r.) zum Ball (Feb. 2008).
24.02.2008
Van den Bergh gegen Adlung

Van den Bergh gegen Adlung

In der Gladbacher Aufstiegs-Saison kam Johannes Van den Bergh in Gladbach zu acht Einsätzen. Beim 3:1 in Fürth war mit von der Partie und setzt sich im Bild gegen Daniel Adlung durch. (26.10.2007)
26.10.2007
Gladbach einfach zu stark

Gladbach einfach zu stark

Beim Spitzenspiel des 11. Spieltags waren Alexander Voigt (hinten; hier gegen Bernd Nehrig) und seine Gladbacher einfach zu stark für Fürth. Mönchengladbach gewann durch drei Tore von Rob Friend mit 3:1.
26.10.2007
Ich war es

Ich war es

Mit erhobenen Zeigefinger zeigt Asen Karaslavov (2.v.l.) an, dass er das 1:0 gegen den TSV 1860 erzielt hat. Die Mitspieler Biliskov, Achenbach und Reisinger kommen zum gratulieren.
21.10.2007
Riesenfreude

Riesenfreude

Nach dem 3:0-Auswärtssieg beim Rivalen 1860 München gab es für Stephan Schröck kein Halten und er kletterte auf den Zaun zum Fanblock der Fürther. Grund genug gab es auch, denn mit dem Sieg ist man am 10. Spieltag wieder an die Aufstiegsplätze rangerückt.
21.10.2007
Gegen Jena...

Gegen Jena...

... gibt es für Fürth am 8. Spieltag der Saison 07/08 nur ein 2:2. Und es hätte sogar noch schlimmer kommen können, wenn Martin Lanig (r.), hier verfolgt von Sven Günther, nicht zum 2:2 getroffen hätte. (30.9.2007)
30.09.2007
Kollektive Freude

Kollektive Freude

Im September 2007 können die Kleeblätter aus Fürth den FC St.Pauli mit 2:1 niederringen. Der Sieg in Liga zwei wird hier von den Fürthern Timo Achenbach, Sascha Kirschstein und Marino Biliskov (v.l.) gefeiert.
02.09.2007
Zielorientiert

Zielorientiert

Marino Biliskov und Srdjan Baljak (v.) haben ihr Ziel beim Spiel zwischen Fürth und Mainz fixiert (Aug. 2007).
19.08.2007
Bitte lächeln!

Bitte lächeln!

Keeper Jens Grahl lässt sich vor der Spielzeit 2007/2008 im Trikot von Greuther Fürth ablichten. (13.7.2007)
13.07.2007
Elfmeter!

Elfmeter!

Lautern Marcel Ziemer holt gegen Stephan Loboue von Greuther Fürth während des 3:0-Siegs der Pfälzer einen Elfmeter heraus. (15.04.2010)
15.04.2007
Zweikampf im Fürther Trikot

Zweikampf im Fürther Trikot

Am 24. Spieltag der Zweitligasaison 2006/07 schlagen die Fürther den FC Augsburg mit 2:1. Martin Lanig (l.) setzt sich hier im Zweikampf gegen Sören Dreßler durch. (2.3.2007)
02.03.2007
In der Mangel

In der Mangel

Eingezwängt zwischen den Fürthern Thomas Kleine (l.) und Andre Mijatović scheint die Situation für Duisburgs Klemen Lavrič aussichtslos. Tatsächlich aber gewinnt der MSV das spektakuläre Zweitligaspiel am 8. Spieltag der Saison 2006/07 in Fürth mit 5:3. (20.10.2006)
20.10.2006
Bayrisches Duell

Bayrisches Duell

Die Zweitliga-Saison 2006/07 beginnt gleich mal mit einem Derby. Führt empfängt die Löwen aus München und nicht nur Juri Judt (l.) und Daniel Baier liefern sich heiße Zweikämpfe. Am Ende heißt es 1:1. (13.8.2006)
13.08.2006
Judt am Ball

Judt am Ball

Greuther Fürths Juri Judt spielt im Zweitligamatch beim VfL Bochum im Februar 2006 den Ball.
19.02.2006
Eigler stürmt die zweite Liga

Eigler stürmt die zweite Liga

Youngster Christian Eigler schießt sich in der Saison 2005/06 als Fürther zum Torschützenkönig der zweiten Liga und avancierte zum U21-Nationalspieler. Auch gegen Hansa Rostock trifft der Stürmer am 16. Spieltag und beschert den Kleeblättern einen 2:1-Sieg. (9.12.2005)
09.12.2005
Torschützenkönig

Torschützenkönig

In der Saison 2005/2006 wurde Christian Eigler im Trikot der SpVgg Greuther Fürth Torschützenkönig der 2. Bundesliga. Einen seiner 18 Treffer erzielte er beim 1:0-Sieg in Aachen am 8. Spieltag. (30.9.2005)
30.09.2005
15.04.2005: Dynamo Dresden holt Auswärtssieg in Fürth

15.04.2005: Dynamo Dresden holt Auswärtssieg in Fürth

Da hilft auch aller Einsatz von Stephan Schröck (li.) nicht: Die SpVgg Greuther Fürth unterliegt Dynamo Dresden mit Daniel Ziebig (re.) mit 1:0.
15.04.2005
Fürth gewinnt in Ahlen mit 4:2

Fürth gewinnt in Ahlen mit 4:2

Beim Auswärtsspiel am 18. Spieltag der Zweitliga-Saison 2004/05 konnte Greuther Fürth einen 4:2-Erfolg bei LR Ahlen verbuchen. Hier feiern gerade Oliver Caillas (l.) und Robert Hilbert (r.) Abwehrspieler Thomas Kleine, nachdem dieser das zwischenzeitliche 2:1 erzielen konnte. (23.1.2005)
23.01.2005
Erfolgreicher Auftakt

Erfolgreicher Auftakt

Im Januar 2005 wechselt Christian Timm (m.) zur SpVgg Greuther Fürth. Gleich in seinem ersten Spiel für die Kleeblätter trifft er zum 4:1 in Ahlen. Roberto Hilbert (l.) und Markus Feinbier gratulieren dem neuen Kollegen.
23.01.2005
Regenschlacht

Regenschlacht

Heiko Westermann (li.) trifft zu Beginn seiner Karriere im Trikot der SpVgg Greuther Fürth auf Aachens Erik Meijer. Die Regenschlacht der beiden Mannschaften am 22. Spieltag der Zweitliga-Saison 2003/04 endet torlos. (27.2.2004)
27.02.2004
Pokalhelden

Pokalhelden

Im DFB-Pokal 03/04 läuft Fürth in Köln lange einem Rückstand hinterher. Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff erzielt Thomas Kleine (r.) jedoch den Ausgleich und legt die Weichen für den Fürther Sieg im Elfmeterschießen. Hier gratuliert ihm Florian Heller.
03.12.2003
In Fürth

In Fürth

Von 2002 bis 2003 was Christian Weber fester Bestandteil der Fürther Verteidigung. (Foto: 23.11.2003
23.11.2003
Harte Zeiten

Harte Zeiten

83 Spiele in der nicht selten ruppigen 2. Liga absolviert Heiko Westermann für die SpVgg Greuther Fürth, bevor er 2005 in die Bundesliga zu Arminia Bielefeld wechselt. (22.9.2003)
22.09.2003
Überaschung durch den Underdog: Fürth wirft den BVB aus dem Pokal

Überaschung durch den Underdog: Fürth wirft den BVB aus dem Pokal

Bundesligist Dortmund muss gegen Fürth eine 1:3-Pleite im DFB-Pokal 1990/91 einstecken. Für den damaligen Landesligist Fürth war der Sieg eine Sensation. (04.08.1990)
04.08.1990

00.00.0000

00.00.0000
Lukas Hinterseer gegen Greuther Fürth
Raus damit
In letzter Sekunde...
Kopfballduell
Kopf an Kopf
Weitergeleitet
Führungstreffer
Robert Zulj
Robert Zulj
Führung
Lufduell
Kampf um den Ball
Kein Durchkommen
Erleichterung
Der neue Mann
Abzug!
Volley
Jubel
Sararer ebnet Pokalerfolg gegen Mainz
Zweikampf
Mund abputzen
So geht's nicht
Einschuss
Zu spät...
Fürth führt
Robert Zulj
Gegen zwei...
Bitte recht freundlich
Frühe Führung
Sicherer Abschluss
Engagiert...
Kollektiver Jubel
Das Kleeblatt blüht auf
Freiburger Scharfschütze
Das Kleeblatt knipst
Kollektiver Jubel
Jubel in Fürth
Zweikampf
Tripić ist frustriert
Gruß in Richtung Fans
In die Zange genommen
Führung
Abgehängt
Mit dem langen Bein
Kaiser gegen zwei
Gewühl im Strafraum
Kleeblatt-Jubel
Der liebevolle Arschtritt
Zufriedenheit sieht anders aus
Entsetzen bei den Fürhtern
Enttäuscht
Zu spät
Locker lässig...
Da sinkt er nieder
Den Abschluss...
Weg das Ding
Montagsausflug
Führung
Zweikampf
Am Boden
Ein kleiner Schubs von oben
Derby-Fieber
Weilandt hebt den Finger
Artistisch
Früher Wechsel
Gleich knallt's!
Kampf um den Ball
Kempe fällt
Die wichtige Führung
Direkt rein
Jubel über die Führung
Überlegen in der Luft
Das sieht böse aus
Zurück im Frankenland
Stolz auf den neuen Chef
Auf Augenhöhe...
Ausgleichende Gerechtigkeit
Umkämpftes Remis
Viel Kampf
Platz da
Alles im Griff...
Kollektive Erleichterung
Geh spielen
Rebic geht ins Dribbling
Kampf um den Ball
Gefällt wie einen Baum
Volldampf voraus
Hinein ins Glück
Kurzer Glücksmoment
Ohne Chance
Hohe Ziele
Freude und Leid liegen nah beieinander
Mit dem langen Bein
Kampf um den Ball
Verbissener Zweikampf
Lange Gesichter bei Fürth
Doppelpacker
Robert Žulj machte den Fürther Kantersieg im Derby perfekt
Pyro im Ronhof
Debut gegen Bochum
Der erste Meistertitel
Kopfballungeheuer Lasogga
Voller Kampf
Badelj schirmt die Kugel ab
Westermann mit Köpfchen
Relegation 2014: Mancienne verfolgt Azemi
Überlebenskampf in der Relegation
Fürstner macht die Türe auf
Zähes Ringen am Montagabend
Schiri im Getümmel
Spitzenduell am Montag
Wimmer macht das 1:0
Auswertung der Testspieldaten
Zweikampf auf hohem Niveau
Deckel drauf!
Umkämpfter Sieg
Erwartungen nicht erfüllt
Alte Kollegen im Gespräch
Mudrinski köpft Fürth zum Sieg
Kampf um den Ball
Im Getümmel
Kraus schirmt ab
Eiskalt ist anders!
Umkämpftes Duell
Hannover nutzt wenige Chancen eiskalt
Djurdjic-Doppelpack reicht nicht
Umkämpftes Duell
In der Zange
Der Franken-Held
Zurück in die Zukunft
Giftige Kleeblätter
Missglücktes Vorspielen
Glückloser Herrmann
Von der Schul- auf die Trainerbank
Aus dem Keller?
Auf dem Boden der Tatsachen
Fürth trotzt dem HSV einen Punkt ab
Dem Preis ist kalt
Hesl in Action
Bellinghausen sichert Fortuna den Sieg
Fürth schwächt sich selbst
Düsseldorf lässt Chancen gegen Fürth aus
Asamoah gegen eine Wolfsburger Überzahl
Spieler vs. Trainer
Klasse pariert...
... und doch das Nachsehen
Grenzenloser Jubel
Hoffnungsträger
Am Boden
Mandzukic beendet die Torflaute
Fly like an eagle
Kein Glück für die "Kleeblätter"
Desweg bin iech gern a Fädder
Lewandowski bringt den BVB auf Kurs
Frühe Führung
Lust & Frust
Schwer zu stoppen
Wiedersehen mit dem Ex
Entsetzen vorm Kasten
Umkämpftes Aufsteigerduell
Flaue Fürther
Ohne Glück
Vermeintliche Entscheidung
Notbremse?
Ausgleich mit dem Schlusspfiff
Mit Köpfchen
Unsanft gestoppt
Kein Durchkommen
Torschütze Sam meldet sich zurück zum Dienst
Gelb für Nehrig
Fortuna schockt Fürth
Traumstart
Fortuna stürmt
Düsseldorfs Mauer steht
Zwei Schränke im Duell
Das Quäntchen Pech
Erfahrungsaustausch
Kissinger zu Gast in Fürth
Felix Klaus schreibt Bundesliga-Geschichte
Müller trifft zum 1:0 gegen Fürth
Wortgefecht
Aufstieg 2012
Wortgefecht der unschönen Art
Fürth kegelt Hoffenheim raus
Büskens außer Rand und Band
Immer da, wenn es brennt
Braunschweig beendet Negativserie mit Sieg in Fürth
Der Neuzugang zündet noch nicht
Zu früh gefreut
Johannes Geis ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )
Felix Klaus ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )
Kevin Kraus ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )
Olivier Occéan ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )
Heinrich Schmidtgal ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )
Sebastian Tyrala ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )
Robert Zillner ( Neuzugang Greuther Fürth 2011/12 )
Das ist zu wenig
Da kommt Freude auf
0:0 hält Verfolger auf Distanz
Defensiven prägen Spitzenspiel
Glücksbringer
Hadern mit der eigenen Leistung
Zeit für Fairness
Vergebener Einsatz
Hohes Bein
Dreikampf
Schmerzhafter Aufstieg
Zweikampf in Liga Zwei
Fürth sichert sich in Unterzahl einen Punkt
Schmerzfreies Unentschieden
Machtlos
Catch me if you can!
Die Entscheidung
Mit ihnen soll es endlich für den Aufstieg reichen
Im allerletzten Moment
Auf Distanz gehalten
Aachen schlägt Fürth mit 1:0
Rückschlag für Fürth
Wir können aufsteigen
Harte bayrische Bandagen
Frankfurt stoppt Fürther Offensive
Ein Kleeblatt
Zum dritten Mal in Fürth
Bein voraus
Van den Bergh gegen Adlung
Gladbach einfach zu stark
Ich war es
Riesenfreude
Gegen Jena...
Kollektive Freude
Zielorientiert
Bitte lächeln!
Elfmeter!
Zweikampf im Fürther Trikot
In der Mangel
Bayrisches Duell
Judt am Ball
Eigler stürmt die zweite Liga
Torschützenkönig
15.04.2005: Dynamo Dresden holt Auswärtssieg in Fürth
Fürth gewinnt in Ahlen mit 4:2
Erfolgreicher Auftakt
Regenschlacht
Pokalhelden
In Fürth
Harte Zeiten
Überaschung durch den Underdog: Fürth wirft den BVB aus dem Pokal
Diese Elf gewann die WM 1990
08.07.2020
14 Bilder
Die ewige Bundesliga-Tabelle
20.06.2020
29 Bilder