Duell in der Luft

Neu-Bayer Xabi Alonso misst sich im Bundesligaspiel gegen den VfB Stuttgart mit Christian Gentner. In diesem Fall entscheidet der Spanier den Zweikampf für sich. (13.09.2014)
13.09.2014

Schon wieder Badstuber...

Schrecksekunde bei den Bayern und Holger Badstuber. Der Nationalspieler, der fast zwei Jahre mit Kreuzbandrissen komplett ausfiel verletzt sich beim Heimspiel gegen Stuttgart und muss mit einer muskulären Verletzung noch in der ersten Halbzeit ausgewechselt werden.
13.09.2014

Bleibt Leitner auf den Beinen?

VfB Stuttgarts Moritz Leitner (r.) versucht, sich am 3. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 im Zweikampf mit Bayern Münchens Juan Bernat durchzusetzen. (13.9.2014)
13.09.2014

Sakai säbelt daneben

Gotoku Sakai vom VfB Stuttgart säbelt im Zweikampf mit Bayern Münchens Gianluca Gaudino (r.) am Ball vorbei. (13.9.2014)
13.09.2014

Deckel drauf

Franck Ribéry (r.) erzielt kurz nach seiner Einwechslung am 3. Bundesligaspieltag der Saison 2014/2015 gegen den VfB Stuttgart das 2:0 für Bayern München - und macht den Sack damit zu. (13.9.2014)
13.09.2014

Der Sack ist zu

Franck Ribéry bejubelt seinen Treffer zum 2:0 am 3. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 für Bayern München gegen den VfB Stuttgart. (13.9.2014)
13.09.2014

Erste Einheit

Mehdi Benatia gibt schon in seiner ersten Trainingseinheit für seinen neuen Arbeitgeber Bayern München alles. (8.9.2014)
08.09.2014

05.09.2014

Da ist er!

Stolz präsentiert Bayern Münchens Sportdirektor Matthias Sammer (l.) seinen Neuzugang Xavi Alonso. (1.9.2014)
01.09.2014

31.08.2014

30.08.2014

30.08.2014

Hojbjerg in der Zange

Bayern Münchens Pierre-Emil Hojbjerg findet sich am 2. Bundesligaspieltag 2014/2015 gegen den FC Schalke 04 in der Zange zweier Gegenspieler wieder: Roman Neustädter (l.) und Sidney Sam. (30.8.2014)
30.08.2014

Der neue Abwehrchef

Stolz präsentieren Matthias Sammer (l.) und Jan-Christian Dreesen (r.) den neuen Abwehrchef des FC Bayern München Mehdi Benatia und dessen Tochter Lina. (28.8.2014)
28.08.2014

23.08.2014

Auf geht's in die Saison 2014/2015

Zum Auftakt der Saison 2014/2015 treffen der Titelverteidiger Bayern München und der VfL Wolfsburg aufeinander. (22.08.2014)
22.08.2014

Grün rettet vor Lewandowski

Max Grün, Wolfsburgs Ersatzkeeper, ist im Auftaktspiel der Saison 2014/15 zwischen Bayern und Wolfsburg vor dem Neu-Münchener Robert Lewandowski am Ball. (22.08.2014)
22.08.2014

Es müllert auch 2014/15

Weltmeister Thomas Müller erzielt gegen den VfL Wolfsburg in der 37. Minute den ersten Treffer der Saison 2014/2015. (22.08.2015)
22.08.2014

Debütanten unter sich

VfL-Neuzugang Joshua Guilavogui wird von Bayern-Youngster und Bundesliga-Debütant Gianluca Gaudino bedrängt. (22.08.2014)
22.08.2014

Robben behält die Form

Schon in der letzten Saison war er einer der überragenden Spieler beim FC Bayern München und seine Topform scheint Arjen Robben trotz WM behalten zu haben. Zumindest trifft der Niederländer im Eröffnungsspiel der Saison 2014/15 gegen Wolfsburg zum 2:0. (2
22.08.2014

Erleichterung

Bayern Münchens Keeper Manuel Neuer freut sich, dass der Saisonauftakt seines Teams mit einem 2:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg geglückt ist. (22.8.2014)
22.08.2014

Mit vollem Einsatz

In der 1. DFB-Pokal-Runde 2014/2015 gibt Preußen Münsters Jens Truckenbrod (l.) im Zweikampf mit Bayern Münchens Thomas Müller alles. (17.8.2014)
17.08.2014

Am Mann

Nach fast zwei Jahren Verletzungspause gibt Holger Badstuber (l.) in der ersten DFB-Pokal-Runde 2014/2015 gegen Preußen Münster sein Comeback für Bayern München. Im Zweikampf mit Marcel Reichwein läuft der Innenverteidiger in diesem Fall hinterher, ist aber eng am Mann. (17.8.2014)
17.08.2014

Defensiv-Bollwerk

Manuel Neuer (r.) feiert gemeinsam mit dem Comebacker Holger Badstuber den 4:1-Sieg von Bayern München in der ersten Pokalrunde 2014/2015 gegen Preußen Münster. (17.8.2014)
17.08.2014

Leichtfüßig in Runde zwei

Robert Lewandowski und der FC Bayern München haben in der 1. DFB-Pokalrunde gegen den Drittligisten aus Münster leichtes Spiel und ziehen nach einem problemlosen 4:1-Sieg in die nächste Runde ein. (17.08.2014)
17.08.2014

Erstes Gegentor als Weltmeister

Im Supercup 2014 zwischen Dortmund und Bayern kann der frisch gebackene Weltmeister Manuel Neuer diesem Schuss von Henrikh Mkhitaryan (m.) zur 1:0-Führung für den BVB nur hinterher schauen. (13.08.2014)
13.08.2014

Richtig bitter

Während des Supercup 2014 gegen Borussia Dortmund zieht sich Bayern Münchens Javi Martínez einen Kreuzbandriss zu und wird den Bayern lange Zeit fehlen. (13.8.2014)
13.08.2014

Duell auf höchstem Niveau

Ciro Immobile liefert sich im DFL-Supercup 2014 zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München (2:0) ein Laufduell mit David Alaba. (13.08.2014)
13.08.2014

Letzte Worte vor der Partie

Vor dem Supercup-Duell zwischen Borussia Dortmund und Bayern München wechseln BVB-Coach Jürgen Klopp und FCB-Captain Philipp Lahm noch ein paar warme Worte. (13.8.2014)
13.08.2014

13.08.2014

Tackling vom Capitano

Borussia Dortmunds Kapitän Sebastian Kehl (r.) nimmt Bayern Münchens Mario Götze während der Supercup-Partie 2014 im Dortmunder Signal Iduna Park den Ball mit einem beherzten Tackling vom Fuß. (13.8.2014)
13.08.2014

Konzentrierter Überwacher

Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola schaut sich konzentriert eine Einheit seines FC Bayern in der Vorbereitung auf die Saison 2014/2015 an. (9.8.2014)
09.08.2014

Tor aus der zweiten Reihe

In einem Testspiel gegen eine MLS-Auswahl während der Vorbereitung auf die Saison 2014/2015 trifft Robert Lewandowski (r.) für Bayern München mit einem Volleyschuss aus der zweiten Reihe. (6.8.2014)
06.08.2014

Comeback des Weltmeisters

Bayern Münchens Jerome Boateng läuft im Testspiel gegen eine MLS-Auswahl erstmals nach dem WM-Titel 2014 wieder für seinen Klub auf. (6.8.2014)
06.08.2014

Um den Gegner herum

Bastian Schweinsteiger umdribbelt in seinem ersten Testspiel für Bayern München nach der WM 2014 Bradley Wright-Phillips (l.) von einer MLS-Auswahl. (6.8.2014)
06.08.2014

Green setzt sich durch

Bayern Münchens Julian Green setzt sich im Freundschaftsspiel gegen eine MLS-Auswahl gleich gegen zwei Gegenspieler durch. (6.8.2014)
06.08.2014

Youngster gegen Routinier

Bayern Münchens Youngster Gianluca Gaudino (r.) ist während des Freundschaftsspiels gegen die MLS-Allstars eng an der australischen Legende Tim Cahill dran. (6.8.2014)
06.08.2014

Bayerns Nachwuchshoffnungen

In der Vorbereitung auf die Saison 2014/2015 spielen sich die Fußballersöhne Gianluca Gaudino (l.) und Lucas Scholl (r.) in den Vordergrund und dürfen auf die ersten Profiminuten hoffen. (04.08.2014)
04.08.2014

PK mit Julian Green

Begehrter Gast bei Pressekonferenzen. Auf der US-Reise des FC Bayern ist der amerikanische WM-Torschütze bei den heimischen Journalisten ein gefragter Interview-Partner.
04.08.2014

Siegtorschütze

Im Vorfeld der Saison 2014/2015 misst sich der FC Bayern mit dem mexikanischen Topklub CD Guadalajara. Am Ende behalten die Deutschen mit 1:0 die Oberhand. Hier freut sich Claudio Pizarro über seinen entscheidenden Treffer (01.08.2014).
31.07.2014

Schon voll im Saft

Robert Lewandowski zeigt während der USA-Tour des FC Bayern München, dass er im Sommer nicht nur WM geguckt hat, sondern sich akribisch auf seinen neuen Arbeitsplatz im Bayern-Sturm vorbereitet hat. (31.7.2014)
31.07.2014

Schon lautstark dabei

Robert Lewandowski fügt sich nach seinem Wechsel zum FC Bayern gleich gut ins Mannschaftsgefüge ein und gibt im Freundschaftsspiel gegen den MSV Duisburg schon erste Anweisungen an seine Teamkollegen. (21.7.2014)
21.07.2014

05.07.2014

Fight auf Augenhöhe

Im Pokalfinale 2014 attackiert Dortmunds Marcel Schmelzer (r.) Bayern-Offensivmann Thomas Müller. Der Bayern-Stürmer sollte in der letzten Minute der Nachspielzeit den 2:0-Endstand und damit den bayrischen Pokalsieg sicherstellen. (17.05.2014)
17.05.2014

Massen-Luftkampf

Die BVB-Kicker Mats Hummels, Robert Lewandowski und die Bayern Jérôme Boateng und Javi Martínez (v.l.n.r.) fighten im Endspiel des DFB-Pokals 2014 um das Leder. (17.5.2014)
17.05.2014

Eigentlich klar drin, oder?

DFB-Pokal-Finale 2014: Ein BVB-Freistoß wird verlängert und dann in Richtung des halbleeren Tores geköpft. Dante (4) klärt in der Luft für den geschlagenen Neuer (r.), aber die Kugel war wohl schon hinter der Linie. (17.5.2014)
17.05.2014

BVB-Killer!

Im Finale des DFB-Pokals 2014 ist es einmal mehr Bayern-Flügelflitzer Arjen Robben, der die Münchner auf die Siegerstraße bringt. Hier bejubelt Niederländer sein Tor zum 1:0. (17.5.2014)
17.05.2014

Er lebe hoch!

Nach dem Sieg im DFB-Pokal-Finale 2014 gegen Borussia Dortmund lässt die Mannschaft des FC Bayern ihren Trainer Pep Guardiola hochleben. Die Münchner holen mit dem Pokalsieg das Double unter dem spanischen Trainer. (17.05.2014)
17.05.2014

Die Szene des Spiels

Weil Dante hier den Ball wohl erst hinter der Linie klärt, herrscht bei Gegner Borussia Dortmund nach dem verlorenen Pokalfinale viel Frust. Dortmund wäre hier eigentlich nach einem Kopfball von Hummels in Führung gegangen, verliert aber nach der verweigerten Anerkennung des Treffers mit 0:2 in der Verlängerung gegen Bayern München. (17.05.2014)
17.05.2014

Da ist das Ding!

Die Spieler des frisch gebackenen Pokalsiegers Bayern München zeigen sich beim offiziellen Siegerfoto gut gelaunt und genießen den Gewinn des Doubles in dieser Saison. (17.05.2014)
17.05.2014

Bierdusche, die Zweite!

Nach dem Gewinn der Meisterschaft mit dem FC Bayern München muss Trainer Pep Guardiola (r) auch nach dem Pokalsieg gegen Borussia Dortmund wieder eine Bierdusche über sich ergehen lassen. Diesmal ist Daniel van Buyten (l) der Täter. (17.05.2014)
17.05.2014

Das entscheidende Tor

In der zweiten Hälfte der Verlängerung erzielt Arjen Robben (M.) einmal mehr in einem Finale gegen Borussia Dortmund den entscheidenden Treffer - und schießt Bayern München damit zum Pokalsieg 2014. (17.5.2014)
17.05.2014

Glückliche Doublesieger

Nach dem gewonnen Pokalfinale gegen Borussia Dortmund feiern Bayern Münchens Angreifer Arjen Robben (l.) und Claudio Pizarro ausgelassen - standesgemäß mit großen Weißbiergläsern. (17.5.2014)
17.05.2014

Wie einst der Kaiser

Wie Franz Beckenbauer nach dem WM-Gewinn 1990 in Rom schreitet Pep Guardiola nach dem eingefahrenen Double mit Bayern München bedächtig und allein über den Rasen des Berliner Olympiastadions. (17.5.2014)
17.05.2014

Fertig machen zum Jubeln

In der Münchner Allianz Arena ist alles angerichtet. Bereits vor dem Match am 34. Spieltag ist man beim designierten alten und neuen Deutsche Meister in Feierlaune.
10.05.2014

Küsschen für die Massen!

Durch einen Last-Minute-Treffer erzielt Claudio Pizaro im letzten Saisonspiel der Spielzeit 2013/14 nach einem müden Kick gegen den VfB Stuttgart doch noch das 1:0 und den Siegtreffer für den neuen deutschen Meister FC Bayern. (10.5.2014)
10.05.2014

Brasilianer unter sich

Der eine verabschiedet sich vom VfB, der andere nimmt in wenigen Minuten die Meisterschale entgegen. Ex-Nationalspieler Cacau (li.) und Bayerns Dante lassen sich nach nach dem 1:0-Sieg der Bayern am letzten Saisonspiel 2013/14 zusammen ablichten. (10.5.2014)
10.05.2014

Abschied alter Recken?

Zwei Oldies, für die die Meisterschaft der Saison 2013/14 die letzte mit dem FC Bayern gewesen sein könnte. Für Daniel van Buyten (links) und Publikumsliebling Claudio Pizarro stehen die Zeichen am Ende der Spielzeit zumindest leicht auf Abschied. (10.5.2014)
10.05.2014

Das Meisterfoto

Lächeln mit der Schale! Der FC Bayern München erhält am 34. Spieltag der Saison 2013/14zum 24. Mal den Meistertitel!
10.05.2014

Da is das Ding!

Bayern-Kapitän Philipp Lahm stemmt die Schale in den Himmel! Der FC Bayern wird am 10. Mai 2014 zum 24. Mal mit dem Meistertitel in der heimischen Allianz Arena geehrt. (10.5.2014)
10.05.2014

Erste Bierdusche für Pep

Mit offenen Armen empfängt Pep Guardiola die erste Bierdusche seiner Karriere beim FC Bayern München. Jerome Boateng donnert dem ersten spanischen Meistertrainer der Bundesliga zum Abschluss der Saison 2013/14 die volle Ladung Weißbier ins Gesicht. (10.5.2014)
10.05.2014

Die Bayern feiern auf dem Rathausbalkon

Deutscher Meister 2014: Grund genug für die Bayern, um auf dem Rathalsbalkon am Münchner Marienplatz ordentlich zu feiern. Arjen Robben, Thomas Müller, Co-Trainer Hermann Gerland, Franck Ribéry und Mario Mandzukic haben sichtlich Spaß. (10.5.2014)
10.05.2014

Die Schale als Schutzschild

Um sich vor der Weißbierdusche von Daniel van Buyten (l.) zu retten, nutzt Bayern-Trainer Pep Guardiola die Meisterschale als Schutzschild - nicht sehr erfolgreich. (10.5.2014)
10.05.2014

Frustrierter Kapitän

Aushilfskapitän Bastian Schweinsteiger von Bayern München ist nicht zufrieden mit der Leistung seines Teams am 34. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 gegen den VfB Stuttgart. Trotzdem gewinnen die Bayern mit 1:0 und runden damit eine fast perfekte Saison ab. (10.5.2014)
10.05.2014

Müller greift zu klaren Worten

Bayern Münchens Thomas Müller (l.) sagt Mitspieler Mario Mandzukic während der Partie am 34. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen den VfB Stuttgart lautstark die Meinung. (10.5.2014)
10.05.2014

Tor ins Hamburger Herz

Mario Götze (r.) bringt Bayern München am 33. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen den Hamburger SV mit 1:0 in Führung - und trifft die abstiegsbedrohten Hamburger damit mitten ins Herz. (3.5.2014)
03.05.2014

Da können die Hamburger nur hinterher schauen

Schock für den Hamburger SV: Mario Götze (l.) bringt Bayern München am 33. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 beim Gastspiel gegen den HSV mit 1:0 in Führung. (3.5.2014)
03.05.2014

Watsch'n!

Bayern Münchens Jerome Boateng verpasst Kerem Demirbay vom Hamburger SV am 33. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 eine Ohrfeige und sieht dafür die Rote Karte. Manuel Neuer (l.) versucht seinen Verteidiger noch von dieser Dummheit abzuhalten, ist aber zu spät dran. (3.5.2014)
03.05.2014

Das standesgemäße Shake-Hands

Vor dem Aufeinandertreffen ihrer Mannschaften Hamburger SV und Bayern am 33. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 schütteln sich Mirko Slomka (r.) und Pep Guardiola zur Begrüßung die Hand. (3.5.2014)
03.05.2014

Rotsünder Boateng

Für seine Tätlichkeit gegen Kerem Demirbay vom Hamburger SV sieht Bayern Münchens Jerome Boateng am 33. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 die Rote Karte. (3.5.2014)
03.05.2014

29.04.2014

Tolle Choreo der Bayern-Fans

Der Rahmen vor dem Halbfinale in München passt! Die Bayern-Fans begrüßen ihr Team am 29.04.2014 mit einer tollen Choreografie, die die komplette Allianz Arena abdeckte.
29.04.2014

2. Standard, 2. Tor

Verkehrte Welt in München! Der FC Bayern liegt im Champions-League-Halbfinalrückspiel nach nicht mal 20 Minuten mit 0:2 gegen Real Madrid hinten. Auch den zweiten Treffer markiert Sergio Ramos - in diesem Fall nach einem Freistoß.
29.04.2014

Kniefall vor Madrid?!

Seltenes Bild! Ein verzweifelter Manuel Neuer auf den Knien, verzweifelt und ratlos. Der deutsche Nationalkeeper hat soeben den dritten Treffer binnen 35 Minuten gegen Real Madrid kassiert und muss hilflos miterleben, wie die Königlichen in der Allianz Arena ins Champions-League-Finale 2014 einziehen. (29.4.2014)
29.04.2014

Auf dem Weg zum 3:0

Mit einem seiner unfassbar schnellen Sprints enteilt Gareth Bale (li) Bayerns Verteidiger Jerome Boateng. Wenige Momente später legt der Waliser die Murmel passgenau zu Cristiano Ronaldo, der den Ball zum 3:0 für Real im Rückspiel des Halbfinals der Champions League 2014 einschiebt. (29.4.2014)
29.04.2014

Müller kann es nicht fassen

Bayern Münchens Thomas Müller ist völlig desillusioniert, wie sich sein Team im Champions-League-Halbfinale 2013/2014 vor heimischem Publikum gegen Real Madrid abschlachten lässt. Die Bayern scheiden am Ende nach einem 0:4 aus. (29.4.2014)
29.04.2014

Der pure Frust

Bastian Schweinsteiger (l.) und Thomas Müller sind nach der 0:4-Niederlage im Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid völlig frustriert. (29.4.2014)
29.04.2014

Lass dich drücken!

Nachdem Franck Ribéry (r) in den letzten Woche seiner Form hinterher lief, gibt es nach seinem Tor zum 1:1 im Spiel gegen Werder Bremen ein Kuss von Bayern-Kollege Dante. Am Ende siegen die Bayern am 32. Spieltag der Saison 2013/14 nach schwachem Beginn noch mit 5:2 gegen die Hanseaten. (26.04.2014)
26.04.2014

Leichte Übung

Bei seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1 gegen Werder Bremen hat Claudio Pizarro (Mitte) am 32. Spieltag der Saison 2013/14 leichtes Spiel. Auch wenn Cedric Makiadi (2.v.l.) noch versucht zu retten, hat sich Pizarro vorher schon gut gelöst und muss nach perfektem Zuspiel nur den Fuß reinhalten, um Bayerns Führung gegen Werder Bremen zu erhöhen. (26.04.2014)
26.04.2014

Pizarro trifft gegen seinen Ex-Klub

Mit seinem 33. Doppelpack in seiner Bundesligakarriere zeigt Claudio Pizarro (r) auch gegen Raphael Wolf (Mitte) und seinen Ex-Klub Bremen keine Gnade. Er schießt am 32. Spieltag der Saison 2013/14 das 2:2 und 3:2 beim 5:2-Sieg der Bayern gegen Werder. (26.04.2014)
26.04.2014

Der verschlafene Meister

In den ersten Minuten des Gastspiels von Werder Bremen bei Bayern München nimmt Jerome Boateng (r.) die Partie ein wenig zu locker und läuft seinem Gegenspieler Franco Di Santo (l.) immer wieder hinterher. Am Ende gewinnt der Meister der Saison 2013/14 am 32. Spieltag aber souverän mit 5:2. (26.04.2014)
26.04.2014

Unterschiedliche Emotionen

Am 32. Spieltag der Saison 2013/14 bejubeln die Bayern Thomas Müller (l.) und Claudio Pizarro (2.v.l.) den dritten Treffer ihres Teams. Weniger positiv sieht die Situation natürlich Bremen-Keeper Raphael Wolf, der das Leder aus seinem Gehäuse holen muss. Am Ende siegen die Bayern mit 5:2. (26.4.2014)
26.04.2014

Real oben auf

Im Hinspiel des Champions-League-Halbfinals waren Sergio Ramos (oben) und Real Madrid zu Hause eine hohe Last für Mario Mandžukić (unten) und den FC Bayern. Madrid war viel gefährlicher als der Gast aus München und gewann am Ende verdient mit 1:0. (23.04.2014)
23.04.2014

Auf Abstand gehalten

Im Hinspiel des Champions-League-Halbfinals zwischen Real Madrid und dem FC Bayern München versucht sich Arjen Robben (r.) den spanischen Mittelfeldspieler Xabi Alonso vom Leib zu halten. Mit mäßigem Erfolg, Bayern verliert das Spiel mit 0:1. (23.4.2014)
23.04.2014

Hinein ins Glück!

Im Hinspiel des Champions-League-Halbfinals erzielt Karim Benzema (m) mit seinem Tor in der 19. Minute das Tor des Tages. David Alaba (r) und Manuel Neuer (l) sind dabei ohne Chance, den Treffer noch zu verhindern. Madrid gewinnt am Ende durch den Treffer 1:0 gegen die Bayern. (23.04.2014)
23.04.2014

Glanztat von Casillas

Wenig Minuten vor Spielende hatte Mario Götze (2.v.r.) nach gutem Zuspiel eines Teamkollegen noch einmal eine Großchance auf den Ausgleich. Doch Iker Casillas (2.v.l.) ist blitzschnell unten und wehrt den Ball mit einem tollen Reflex ab. Damit sicherte er Real Madrid am Ende den 1:0-Sieg im CL-Halbfinal-Hinspiel. (23.04.2014)
23.04.2014

Eiskalt ausgekontert

Im Halbfinal-Hinspiel der Champions-League-Saison 2013/14 ist der FC Bayern München im Santiago Bernabéu zunächst drückend überlegen. In der 19. Minute wird der Deutsche Meister dann aber von Real Madrid ausgekontert und fängt sich durch Karim Benzema den Treffer zum späteren 0:1-Endstand. (23.04.2014)
23.04.2014

David gegen Goliath

Am 31. Spieltag der Saison 2014/2014 treffen die größtmöglichen Gegensätze aufeinander: Ken Reichel (l.) muss mit Eintracht Braunschweig gegen Arjen Robben und den FC Bayern ran. Anders als in der Bibel setzt sich aber der Goliath mit 2:0 durch. (19.04.2014)
19.04.2014

Pflichtsieg

Die Bayernspieler Bastian Schweinsteiger, Dante und Thomas Müller (v.l.) freuen sich nach einem 2:0-Sieg über die drei Punkte in Braunschweig am 31.Spieltag der Saison 2013/2014. (19.04.2014)
19.04.2014

Voller Einsatz

Die Braunschweiger halten am 31. Spieltag der Saison 2013/14 im Spiel gegen den FC Bayern mit vollem Körpereinsatz dagegen und machen es Philipp Lahm (m.) und seinen Bayern sehr schwer. Doch am Ende gewinnt der Meister gegen die abstiegsbedrohten Braunschweiger mit 2:0. (19.04.2014)
19.04.2014

Souveräne Führung

Im DFB-Pokalhalbfinale der Saison 2013/2014 führen die Bayern zur Halbzeit gegen Kaiserslautern souverän mit 2:0. Thomas Müller (r.), Arjen Robben (l.) und Franck Ribery bejubeln den Treffer von Bastian Schweinsteiger (m.) zum 1:0. (16.4.2014)
16.04.2014

Freudiges Wiedersehen

BVB-Trainer Jürgen Klopp begrüßt seinen ehemaligen Schützling Mario Götze vor dem Gipfeltreffen am 30. Spieltag der Saison 2013/14 in der Allianz Arena. (12.4.2014)
12.04.2014

Respektvoller Umgang

Während auf der Vorstandsebene zwischen FCB und BVB auch vor dem Duell am 30. Spieltag der Saison 2013/14 mal wieder "Nettigkeiten" im Boulevard ausgetauscht wurden, begegnen sich Jürgen Klopp (re.) und Pep Guardiola vor Anpfiff mit großem Respekt. (12.4.2014)
12.04.2014

Nicht mehr zu verhindern...

...ist das 1:0 durch Henrikh Mkhitaryan (2.v.l.) in der 20. Spielminute. Auch wenn Bayerns Javi Martínez (r) es noch versucht, schlägt die Kugel im Netz ein. Manuel Neuer (3.v.l.) und Rafinha (l) sind bereits geschlagen. Am Ende gewinnt der BVB am 30. Spieltag der Saison 2013/14 bei Meister Bayern München mit 3:0. (12.04.2014)
12.04.2014

Das passt nicht zusammen...

... oder doch? Dieser Fan jedenfall scheint am 12.04.2014 in der Allianz Arena beiden Mannschaften die Daumen zu drücken. Ansonsten sind der FC Bayern und Borussia Dortmund nicht gerade für die besondere Fan-Freundschaft bekannt.
12.04.2014

Verletzt raus

Im Spitzenspiel der Bundesliga am 30. Spieltag muss Manuel Neuer verletzt in der Kabine bleiben. Der Schlussmann der Bayern kann die zweite Halbzeit gegen Borussia Dortmund nicht mehr bestreiten und wird durch Lukas Raeder ersetzt. (12.04.2014)
12.04.2014

Aufstellung gerechtfertigt

Der meist nur als Edel-Joker fungierende Jonas Hofmann (r) zahlt seinem Trainer im Spitzenspiel des 30.Spieltag der Saison 2013/14 das Vertrauen zurück. Der Dortmunder trifft gegen die Bayern in der 56. Spielminute zum 3:0-Endstand für den BVB und macht wie hier gegen David Alaba (l) eine gute Figur auf dem Platz. (12.04.2014)
12.04.2014

Paukenschlag durch Hofmann

Mit einem saftigen Schuss an Bayerns eingewechseltem Ersatzkeeper Raeder (2.v.r) vorbei trifft Jonas Hofmann (2.v.l.) zum überraschenden 3:0 für Borussia Dortmund im Bundesliga-Topspiel gegen Bayern München. (12.04.2014)
12.04.2014

Glückloser Einstand

Beim zweiten Gegentreffer im Spitzenspiel von Bayern München gegen Borussia Dortmund sah Lukas Raeder nicht gut aus. Der erst zur Pause für den verletzten Manuel Neuer eingewechselte Ersatzkeeper der Bayern musste bei seinem Bundesligadebüt direkt hinterher schauen und im Fortgang der Partien nochmals hinter sich greifen. (12.04.2014)
12.04.2014

Im Rampenlicht...

...steht Bayern-Trainer Pep Guardiola vor und nach dem Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund am 30. Spieltag der Saison 2013/14. (12.4.2014)
12.04.2014

Abgewatscht

Borussia Dortmund fegt den FC Bayern München in der Allianz-Arena mit 3:0 vom Platz und lässt sich von seinen mitgereisten Fans feiern. Die Bayern schleichen geschlagen vom Feld.
12.04.2014

Streithähne

Vor dem Bundesligagipfel zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund schießen sich Karl Hopfner und Joachim Watzke die Giftpfeile gegenseitig zu.
10.04.2014

Stimmung in München

Voller Support aus den eigenen Reihen: Der FC Bayern wird beim Champions-League-Rückspiel gegen Manchester United (09.04.2014) farbenfroh unterstütz.
09.04.2014

Da brummt der Schädel

Wanye Rooney (l.) und Dante rasseln beim Kopfball-Duell im Münchner Strafraum mit den Köpfen zusammen. Nach kurzer Zeit können beide Spieler beim CL-Viertelfinal-Rückspiel in der Allianz Arena weitermachen. (9.4.2014)
09.04.2014

Mit harten Bandagen

Nicht immer fair, dennoch effektiv nimmt Manchester United beim CL-Rückspiel im Viertelfinale der Saison 2013/14 dem FC Bayern den Spaß am Fußball-Spielen. Nach dieser überharten Grätsche gegen Franck Ribéry (re.) wird gegen United-Verteidiger Nemanja Vidic Foul gepfiffen. (9.4.2014)
09.04.2014

Die Antwort der Bayern

Was für eine Dramatik! Keine Minute nach dem Rückstand erzielt Mario Mandzukic beim Rückspiel des Champions-League-Viertelfinals gegen Manchester United den 1:1-Ausgleich und lässt sich von Fans und Teamkollegen feiern.
09.04.2014

Ein Mann für wichtige Tore

Er trifft in den großen Spielen! Mit Hilfe des linken Fuß' von Machester Uniteds Nemanja Vidic erzielt Arjen Robben im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League das 3:1 für den FC Bayern und macht mit dem Treffer den Einzug ins Semifinale perfekt. (09.04.2014)
09.04.2014

Der Mann des Spiels

Mit einer Vorlage und einem Tor ist Arjen Robben (mitte) der Mann des Spiels. Beim 3:1-Sieg des FC Bayern im Viertelfinale der Champions League 2013/14 trägt der Niederländer maßgeblich zum Einzug in die Vorschlussrunde bei. (9.4.2014)
09.04.2014

Kings of the Cup

Die Fans des FC Bayern zeigen vor dem Champions League Spiel gegen Manchester United, wer derzeit in der Königsklasse regiert. Der amtierende Champion zieht am 09.04.2014 mit einem 3:1 im Viertelfinal-Rückspiel in die Vorschlussrunde ein.
09.04.2014

Da war die Stimmung noch gut

Am 29. Spieltag der Saison 2013/14 herrscht auf der Bayern-Bank vor dem Spiel gegen den FC Augsburg gute Stimmung bei Rafinha, Jerome Boateng, David Alaba und Mario Götze (v.l.). Doch die Augsburger beenden die unglaubliche Bayern-Serie von 53 ungeschlagenen Spielen durch einen 1:0-Erfolg, den auch Alaba und Götze als Einwechselspieler nicht verhindern können. (5.4.2014)
05.04.2014

Das historische Tor

Ein Meilenstein: Sascha Mölders vom FC Augsburgs erzielt am 29. Spieltag der Bundesligasison 2013/2014 den 1:0-Siegtreffer gegen Bayern München - und sorgt damit für den ersten Sieg eines Teams gegen den FCB nach 53 Spielen. (5.4.2014)
05.04.2014

Das Gesicht der Rotation

Am 29. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 gegen den FC Augsburg stehen bei Bayern München einige Gesichter überraschend in der ersten Elf. Einer davon: Ylli Sallahi (l.). Der Linksverteidiger versucht hier, den Ball gegen Augsburgs Alexander Esswein zu behaupten. (5.4.2014)
05.04.2014

Zu zweit auf den Startelf-Debütanten

Die Spieler des FC Augsburg wissen, wen sie am 29. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 besonders offensiv attackieren müssen. Matthias Ostrzolek (l.) und Daniel Baier (M.) gehen zu zweit in den Infight mit dem Startelf-Debütanten Mitchell Weiser. (5.4.2014)
05.04.2014

Weiterleitung per Kopf

Bayern Münchens Startelf-Debütant Pierre-Emil Hojbjerg leitet den Ball am 29. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 weiter, bevor Daniel Baier (r.) vom FC Augsburg herankommen kann. (5.4.2014)
05.04.2014

Der Meister und sein Schüler

Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola (r.) gibt Startelf-Debütant Ylli Sallahi am 29. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 gegen den FC Augsburg klare Anweisungen. (5.4.2014)
05.04.2014

Champions-League-Viertelfinale 2013/14

Vor dem Spiel zwischen Manchester United und Bayern München schütteln sich Pep Guardiola (l.) und David Moyes die Hände und tauschen kurz Nettigkeiten aus. (1.4.2014)
01.04.2014

Champions-League-Viertelfinale 2013/14

Danny Welbeck (l.) nutzt seine gesamte Technik, um die Bayern- Abwehr um Philip Lahm (r.) mit einem Lupfer und Manuel Neuer mit einem satten Volley alt aussehen zu lassen. Doch beim Lupfer hat Welbeck nach Ansicht des Schiedsrichters Carlos Velasco Carbal
01.04.2014

Durchsetzungsvermögen!

ManUniteds Danny Wellbeck (m.) behauptet die Kugel im Hinspiel des CL-Viertelfinals 2013/2014 gegen die Bayern-Verteidiger Jérôme Boateng (l.) und Javi Martínez (r.). (1.4.2014)
01.04.2014

Synchron-Coaching

Am 1. April 2014 beginnt die CL-Runde der besten Acht mit dem Duell Manchester United gegen Bayern München. United-Trainer David Moyes (l.) und FCB-Coach Pep Guardiola (r.) geben ihren Teams hier während der Partie Anweisungen. (1.4.2014)
01.04.2014

Champions-League-Viertelfinale 2013/14

Im Champions-League-Viertelfinal-Hinspiel versucht Manchesters Marouane Fellaini (l.) den Bayern Angreifer Franck Ribéry zu stoppen. (1.4.2014)
01.04.2014

Champions-League-Viertelfinale 2013/14

Im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals liefern sich Manchester United und Bayern München ein hartes Duell, das am Ende 1:1 ausgeht. Hier grätscht Thomas Müller United-Star Wayne Rooney mit vollem Einsatz ab. (1.4.2014)
01.04.2014

Champions-League-Viertelfinale 2013/14

Im Hinspiel des Viertelfinales der Champions-League-Saison 2013/2014 ist Bayern München im Old Trafford 45 Minuten drückend überlegen, muss sich für das 0:0 zur Pause aber dennoch bei Keeper Manuel Neuer bedanken. Der Nationaltorwart hält hier gegen Danny
01.04.2014

Champions-League-Viertelfinale 2013/14

ManU-Angreifer Danny Welbeck (r.) versucht im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Bayern mit seinem Tempo an der Seitenlinie durchzubrechen. Javi Martínez (l.) verhindert den Sturmlauf aber mit einer humorlosen Grätsche. (1.4.2014)
01.04.2014

Champions-League-Viertelfinale 2013/14

Sowohl die Spieler als auch die Trainer David Moyes (l.) und Pep Guardiola geben im Duell zwischen Manchester United und Bayern München alles. (1.4.2014)
01.04.2014

Alle gegen einen

Bastian Schweinsteiger beschwert sich im Champions-League- Viertelfinal-Hinspiel gegen Manchester United nach einem Foul von Antonio Valencia an Jérôme Boateng und fordert beim spanischen Schiedsrichter Carlos Velasco Carballo einen Platzverweis. (01.04.2014)
01.04.2014

Auf ein Pläuschchen

Nach der Auswechslung von Toni Kroos (r) im Champions-League-Spiel in Manchester holt sich Bayern-Trainer Pep Guardiola seinen Mittelfeldstrategen noch einmal zum Gespräch ran. Am Ende gehen beide mit einem Lächeln auseinander, für München reicht es trotz Schlussoffensive am Ende nur zu einem 1:1 im Viertelfinal-Hinspiel. (01.04.2014)
01.04.2014

Hoeneß wieder zuhause

Beim Heimspiel seines FC Bayern gegen 1899 Hoffenheim ließ sich Ex-Präsident und Klubpatron Uli Hoeneß erstmals nach seiner Verurteilung als Steuersünder wieder in der Allianz Arena blicken. (29.03.2014)
29.03.2014

Alter Hase trumpft auf

Hoffenheims Keeper Jens Grahl (l.) kann einem leidtun. Binnen neun Minuten muss er am 28. Spieltag der Saison 2013/14 beim FC Bayern drei Mal hinter sich greifen. Claudio Pizarro (r. bei seinem zweiten Treffer) gleicht zunächst aus und netzt wenig später zum zwischenzeitlichen 3:1 ein. Die Hoffenheimer kämpfen sich gegen den frisch gebackenen Meister aber wieder zurück und holen noch ein 3:3. (29.03.2014)
29.03.2014

Matchwinner Firmino

Wenn 1899 Hoffenheim in der Bundesliga antritt, ist Spektakel programmiert. So auch beim großen FC Bayern. Hoffenheim führt zunächst, kassiert dann drei Tore binnen neun Minuten - und kommt doch noch zurück. Roberto Firmino (l. gegen Bayerns Daniel van Buyten) erzielt am 28. Spieltag der Saison 2013/14 den Treffer zum verdienten 3:3-Endstand. (29.3.2014)
29.03.2014

Nicht alltäglich

Kein alltägliches Bild: Bayerns Mario Götze (l.) trifft per Kopf. Es ist der Treffer zum 2:0 bei Hertha BSC am 26. Spieltag der Saison 2013/14. Im Hintergrund staunt Teamkollege Thomas Müller. (25.3.2014)
25.03.2014

Auftakt in Berlin

1:0 für den FC Bayern - mal wieder. Sechs Minuten hat es am 25. März 2014 im Berliner Olympiastadion nur gedauert, ehe Toni Kroos den ersten Münchener Treffer des Abends bejubeln kann.
25.03.2014

Ausgelassene Feierbiester

Nach dem 3:1-Erfolg gegen Hertha BSC feiern die Bayern-Spieler am 27.Spieltag der Saison 2013/14 die früheste Deutsche Meisterschaft in der Bundesliga-Geschichte ausgelassen mit ihren Fans. (25.3.2014)
25.03.2014

Partytime!

Nachdem der FC Bayern München am 27. Spieltag der Saison 2013/14 zum schnellsten Meister der Bundesliga-Geschichte wird, lassen sich Thiago, Jérôme Boateng, Javi Martinez, David Alaba und Mario Götze auf der Tartanbahn des Berliner Olympiastadions feiern. (25.03.2014)
25.03.2014

Typischer Müller

Thomas Müller probiert es am 27. Spieltag der Saison 2013/14 gegen die Hertha aus Berlin mit einem seiner typischen Abschlüsse. In akrobatischer Manier bringt der Ur-Bayer die Kugel auf den Kasten der Hauptstädter, trifft beim 3:1-Sieg der Bayern aber nicht ins Tor. (25.03.2014)
25.03.2014

Der früheste Meister der Geschichte

Schon am 27. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 feiern die Spieler von Bayern München die Deutsche Meisterschaft. Zuvor haben Jerome Boateng, Manuel Neuer, Tom Starke, Javi Martinez, David Alaba, Daniel van Buyten, Thiago, Franck Ribéry, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger (v.l.n.r.) Hertha BSC mit 3:1 besiegt (25.3.2014).
25.03.2014

25.03.2014

Vorbeigespitzelt

Bayerns Mario Mandžukić macht sich am 26. Spieltag der Saison 2013/14 gegen Mainz 05 lang und spitzelt den Ball an Joo-Ho Park vorbei (22.03.2014).
22.03.2014

Aufsteigende Form

Bastian Schweinsteiger (r.) kommt im Frühjahr 2014 immer besser in Form. Am 26. Spieltag der Saison 2013/14 ist er in Mainz auch von Shinji Okazaki nicht zu stoppen und trifft im dritten Pflichtspiel in Folge (22.03.2014).
22.03.2014

Auf Du und Du mit der Grasnarbe

Franck Ribéry begutachtet beim Bundesligaspiel in Mainz nicht die Qualität des Rasens, der Franzoses ist nach einem Foul zu Boden gegangen. (22.03.2014)
22.03.2014

Komm in unsere Mitte!

Bayerns Mario Götze (r.) wird von seinen Teamkollegen Xherdan Shaqiri, Jérôme Boateng, David Alaba und Franck Ribéry (v.l.) freudig in Empfang genommen. Anlass der emotionalen Begegnung: Götzes Treffer zum 2:0-Endstand beim Bundesligaspiel in Mainz am 26. Spieltag der Saison 2013/2014. (22.3.2014)
22.03.2014

Der Knoten platzt

Am 26. Spieltag der Saison 2013/14 sind die Rollen klar verteilt: Der große FC Bayern gastiert beim Underdog aus Mainz. Allerdings schlägt sich der FSV wacker und so leitet erst ein Kopfballtor von Bastian Schweinsteiger (l.) in der 82. Minute die Niederlage der Hausherren ein. Keeper Loris Karius und Abwehrrecke Zdeněk Pospěch können den Treffer nicht verhindern. (22.3.2014)
22.03.2014

Synchron-Veteidigung

Fast schon künstlerischen Anspruch hat diese Abwehreinlage der Mainzer Benedikt Saller (l.) und Johannes Geis (r.). Bayerns Mario Götze (m.) lässt sich am 26. Spieltag der Saison 2013/14 allerdings auch nur mit vereinten Kräften stoppen. (22.3.2014)
22.03.2014

Siegeszug!

Am 15. März 2014 jubeln die Bayern-Kicker über einen 2:1-Sieg gegen Leverkusen. Die Kirche auf der Sahnetorte: Es war das 50. Spiel, das der Rekordmeister in der Liga ohne Niederlage absolvierte.
15.03.2014

Psssst!

Bastian Schweinsteiger (r.) und Thomas Müller tauschen im Bundesligaspiel der Münchener Bayern gegen Bayer Leverkusen am 25. Spieltag der Saison 2013/14 offenbar Geheimnisse aus. Es schein zu nützen, Bayern gewinnt 2:1. (15.03.2014)
15.03.2014

The Boss ins back!

Im Frühjahr 2014 kommt Bastian Schweinsteiger nach seiner Verletzungspause immer besser in Form. Am 25. Spieltag der Saison 2013/14 unterstreicht er dies gegen Bayer Leverkusen mit einem Freistoßtreffer zum 2:0. (15.03.2014)
15.03.2014

Er trifft und trifft und trifft...

Mario Mandžukić zeigt sich in der Saison 2013/2014 in bestechender Form. Gegen Bayer Leverkusen bejubelt er am 25. Spieltag bereits seinen 17. Saisontreffer in der Bundesliga.
15.03.2014

Paarlauf

Im Gleichschritt bewegen sich Leverkusens Gonzalo Castro (l.) und Bayerns Diego Contento am 25. Spieltag der Saison 2013/14 über den Rasen der Allianz Arena. Am Ende aber sind die Bayern mal wieder einen Schritt schneller und siegen mit 2:1 (15.03.2014).
15.03.2014

Unverbrüchliche Treue

Im ersten Spiel nach der Verurteilung von Uli Hoeneß zu 3 1/2 Jahren Gefängnisstrafe demonstrieren einige Fans des FC Bayern ihre ungebrochene Treue zum einstigen Spieler, Manager und Präsidenten des Klubs (15.03.2014).
15.03.2014

"Zerrissene Umarmungen"

Keine Szene aus Pedro Almodóvars Film "Zerrissene Umarmungen": Leverkusens Lars Bender (h.) und Bayerns Franck Ribéry im Zweikampf am 25. Spieltag der Saison 2013/2014. (15.3.2014)
15.03.2014

In höchster Not

Artistisch rettet Per Mertesacker gegen Mario Götze (vorne) im Champions League Achtelfinale zwischen Bayern München und Arsenal. (11.03.2014)
11.03.2014

Champions-League-Achtelfinale 2013/14

Im Champions-League-Achtelfinale hat Mario Götze einige Probleme mit den bissigen Arsenal Verteidigern. Am Ende reicht es für die Bayern aber zu einem 1:1 und damit zum Einzug in die nächste Runde. (11.3.2014)
11.03.2014

Champions-League-Achtelfinale 2013/14

Der Arsenal-Verteidiger Per Mertesacker nutzt im Champions-League-Achtelfinale 2014 all seine Körperbeherrschung, um Mario Götze (m.) vom Torerfolg abzuhalten. Trotzdem scheiden die Londoner durch das 1:1 aus der Königsklasse aus. (11.3.2014)
11.03.2014

Champions-League-Achtelfinale 2013/14

Bloß kein Foul! Das scheint Thiagos Motto im Duell mit Arsenals Alex Oxlade-Chamberlain zu sein. Die Bayern müssen aber nach dem 2:0-Sieg im Hinspiel auch nicht unbedingt unnötige Verwarnungen riskieren, um in das Viertelfinale einzuziehen. (11.3.2014)
11.03.2014

Aus dem Abseits

Javi Martínez (l.) versenkt den Ball im Tor von Arsenal, aber der Bayernspieler stand bei der Flanke im Abseits. Im Champions-League-Achtelfinalrückspiel bleibt es deswegen bis zur Halbzeit beim 0:0. (11.03.2014)
11.03.2014

Champions-League-Achtelfinale 2013/14

Lukas Podolski (r.) kehrt im Champions-League-Achtelfinal-Rückspiel im Trikot Arsenals an seine alte Wirkungsstätte in München zurück. Der Deutsche zeigt dem Publikum dann beim Treffer zum 1:1-Endstand auch seine Qualitäten, kann Arsenals Ausscheiden aber
11.03.2014

Champions-League-Achtelfinale 2013/14

Torschütze Bastian Schweinsteiger (l.) dankt im Champions-League-Achtelfinal-Rückspiel seinem Vorlagengeber Franck Ribéry, der gemeinsam mit Arjen Robben zum Feiern der 1:0-Führung vorbeikommt. (11.3.2014)
11.03.2014

Schweinsteiger bringt die Bayern in Führung

Im Champions-League-Achtelfinale bricht Bastian Schweinsteiger (m.) gegen die dreifache Arsenal-Übermacht aus Thomas Vermaelen (r.), Lukasz Fabianski (v.) und Santi Cazorla (r.) den Bann und erzielt das 1:0. (11.03.2014)
11.03.2014

Champions-League-Achtelfinale 2013/14

Bastian Schweinsteiger feiert seinen Treffer zum 1:0 im Champions-League-Achtelfinale gegen Arsenal. Nach dem 2:0-Sieg im Hinspiel ist dies schon mehr als die halbe Miete im Kampf um den Viertelfinal-Einzug. (11.3.2014)
11.03.2014

Bayern steigt ins CL-Viertelfinale auf

Bastian Schweinsteiger sorgte im Rückspiel gegen Arsenal für die Führung. Die Gunners konnten zwar noch ausgleichen, aber den Titelverteidiger nicht mehr in große Gefahr bringen
11.03.2014

Noch einmal Hoffnung?

Lukas Podolski lässt die Fans des FC Arsenal hoffen! Im Champions-League-Achtelfinale gegen Bayern München erzielt der Linksaußen den 1:1-Ausgleich gegen Bayern München. Philipp Lahm (r.) ist frustriert, kann sich nach dem Spiel aber trotzdem über den Einzug ins Viertelfinale freuen (11.3.2014).
11.03.2014

Clever und abgezockt

Im Stile eines abgezockten Hundes setzt Lukas Podolski (r.) vom FC Arsenal während des Champions-League-Achtelfinals 2013/2014 gegen Bayern Münchens Philipp Lahm zu einem kurzen Schubser an - schon hat er den Ball und nagelt ihn zum 1:1-Endstand in die Maschen. (11.3.2014)
11.03.2014

Robben am Boden

Bayern Münchens Arjen Robben sitzt während des Champions-League-Achtelfinals in der Saison 2013/2014 gegen den FC Arsenal mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden (11.3.2014).
11.03.2014

De Bruyne setzt zum Dribbling an

Kevin de Bruyne vom VfL Wolfsburg geht am 24. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 ins Dribbling gegen Toni Kroos (l.) und David Alaba von Bayern München (8.3.2014).
08.03.2014

Le monsieur n'est pas d'accord

Genervt und nicht zufrieden. Sein Startelf-Comeback nach langer Verletzung verläuft für Franck Ribéry lange Zeit nicht so, wie geplant. Über eine Stunde lang halten die Wolfsburger am 24. Spieltag der Saison 2013/14 gegen die Bayern verdammt gut dagegen, doch nach 90 Minuten kann auch Monsieur Ribéry zufrieden sein. Bayern gewinnt 6:1. (8.03.2014)
08.03.2014

Ochs mit vollem Einsatz

VfL Wolfsburgs Rechtsverteidiger Patrick Ochs (l.) geht am 24. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 mit vollem Einsatz in den Zweikampf mit Franck Ribéry von Bayern München. Der VfL ärgert den Tabellenführer lange Zeit, muss dann aber doch eine herbe 1:6-Schlappe einstecken. (8.3.2014)
08.03.2014

Spiel gedreht

Thomas Müller (r.) bringt Bayern München nach 0:1-Rückstand am 24. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 gegen den VfL Wolfsburg mit 2:1 in Führung. Keeper Diego Benaglio ist ohne Chance (8.3.2014).
08.03.2014

Verbissene Wölfe

Bas Dost versucht sich am 24. Spieltag der Saison 2013/14 an Bayern-Verteidiger David Alaba vorbeizukämpfen. Die Wölfe setzen den designierten Meister in der ersten Hälfte stark unter Druck und gehen sogar mit 1:0 in Führung, werden von den Bayern dann ab
08.03.2014

Robben setzt den Schlusspunkt

Mit seinem Elfmetertor setzt Arjen Robben (m.) am 23.Spieltag der Saison 2013/14 im Heimspiel gegen den FC Schalke den Schlusspunkt zum 5:1-Endstand. Robben kürt damit seine Leistung im Spiel mit seinem insgesamt dritten Treffer. (01.03.2014)
01.03.2014

Wohin mit dem Frust?

Nach einem Foul an Mario Mandžukić im Strafraum entscheidet Schiedsrichter Drees mit harter Regelauslegung auf Elfmeter und Rot für Schalkes Kyriakos Papadopoulos (l). Der griechische Abwehrspieler weiß anschließend nicht wohin mit seiner Wut, wobei das Spiel schon längst entschieden ist. Den Elfmeter verwandelt Arjen Robben nämlich zum 5:1-Endstand. (01.03.2014)
01.03.2014

Brust an Brust

Arjen Robben (l.) und Thiago feiern Robbens 4:0 gegen Schalke auf ihre Art und Weise. Bereits nach weniger als einer halben Stunde haben die Bayern die Knappen filetiert und gewinnen am 23. Spieltag der Saison 2013/14 mit 5:1. (1.3.2014)
01.03.2014

Doppelpack zur Pause

Mit zwei Treffern hat Arjen Robben (l) maßgeblichen Anteil an der 4:0-Pausenführung (Endstand: 5:1) der Bayern am 23. Spieltag der Saison 2013/14 gegen den FC Schalke 04. Wie hier bei seinem ersten Treffer kann die Schalker Abwehr (von rechts) um Papadopoulos, Kolasinac und Fährmann dem Ball fast immer nur hinterschauen. Robben kommt am Ende des Spiels auf drei Tore. (01.03.2014)
01.03.2014

Nanananana Batman!

Verteidiger David Alaba jubelt im Stile des Comic-Helden nach seiner frühen Führung gegen Schalke am 23. Spieltag der Saison 2013/14. Der Österreicher leitet damit den souveränen 5:1-Sieg der Bayern ein. (1.3.2014)
01.03.2014

Kein guter Gastgeber...

...ist Szabolcs Huszti (r.), der in dieser Szene am 22. Spieltag der Saison 2013/14 zwischen Hannover und Bayern gegen Bastian Schweinsteier hart zur Sache geht. Trotzdem verlieren die Hannoveraner mit 0:4. (23.02.2014)
23.02.2014

Elfer für die Gunners

Arsenals Özil (Boden) dribbelt sich an Bayerns Boateng (r.) vorbei und wird von diesem im Achtelfinale der Champions League 2014 gelegt.
19.02.2014

Ab zum Duschen

Arsenals Keeper Wojciech Szczęsny (l.) muss nach einer Notbremse gegen Arjen Robben (unten) im Championsl-League-Achtelfinale 2014 gegen Bayern München vom Feld.
19.02.2014

Der entscheidende Moment

Es ist der Wendepunkt im Champions-League-Achtelfinale zwischen Arsenal und Bayern München. Arjen Robben (r.) berührt einen hohen Ball kurz vor Arsenal-Torwart Wojciech Szczęsny (l.), der Robben kurz darauf zu Boden bringt. Elfmeter und Platzverweis laute
19.02.2014

19.02.2014

Daumen hoch für Robben

Im Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel 2014 ist Arjen Robben mal wieder einer der entscheidenden Bayern Akteure. Der Niederländer holt in der ersten Halbzeit einen Elfmeter und eine Rote Karte gegen Arsenal Keeper Wojciech Szczęsny heraus. (19.2.2014)
19.02.2014

Deutsch-Holländisches Duell

Im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals zwischen Arsenal und Bayern versucht der deutsche Abwehrspieler Per Mertesacker (r.) den niederländischen Angreifer Arjen Robben vom Ball zu trennen. (19.2.2014)
19.02.2014

Kommt Fernandes an den Ball?

Bayern Münchens Kapitän Philipp Lahm (r.) will das Leder am 21. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 gegen den SC Freiburg weiterleiten. Gelson Fernandes versucht, noch irgendwie an den Ball zu kommen (15.2.2014).
15.02.2014

Irgendwie zum Ball springen

Matthias Ginter vom SC Freiburg (l.) und Dante von Bayern München versuchen während der Partie am 21. Bundesligaspieltag der Saison 2013/2014 mit unkonventionellen Bewegungen den Ball zu erreichen. (15.2.2014)
15.02.2014

Die Vorentscheidung

Xherdan Shaqiri bejubelt seinen Treffer zum 2:0 für Bayern München gegen den SC Freiburg am 21. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014. Shaqiri legt kurz darauf einen weiteren Treffer oben drauf, am Ende gewinnen die Bayern sogar 4:0. (15.2.2014)
15.02.2014

Auf dem Weg nach Berlin?

Im Pokalviertelfinale gegen den Hamburger SV bringt Mario Mandzukic (2.v.r) die Bayern in Führung - und darf sich feiern lassen. (12.02.2014)
12.02.2014

Leicht und locker ins Halbfinale

Voller Körpereinsatz wie hier von Dante (l.) im Duell mit Rafael van der Vaart ist im Pokalviertelfinale 2014 nicht immer nötig: Die Bayern besiegen den HSV leicht und locker mit 5:0. (12.02.2014)
12.02.2014

Ein Hase, zwei Jäger

Ein Bild mit Symbolkraft: Trotz entschlossenen Einsatzes vereinter Kräfte kann auch der 1. FC Nürnberg den FC Bayern nicht stoppen. Am 20. Spieltag der Saison 2013/2014 siegen Thiago & Co mit 2:0 gegen Markus Feulner (l.) und Marvin Plattenhardts (r.) "Club". (8.2.2014)
08.02.2014

Seltenes Torjägerglück

Gegen den 1. FC Nürnberg gelingt Philipp Lahm (m.) im 303. Bundesligaspiel sein 10. Treffer. Raphael Schäfer (r.) hat keine Abwehrchance, Martin Angha (l.) kommt zu spät. (08.02.2014)
08.02.2014

Lahm macht den Sack zu

Philipp Lahm (l.) erhöht am 20. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 gegen den 1. FC Nürnberg auf 2:0 für Bayern München. Es ist sein erstes Tor seit 95 Bundesligaspielen (8.2.2014).
08.02.2014

Ribery nicht zu stoppen

Am 19. Spieltag der Saison 2013/2014 liefert Franck Ribery (m.) wieder mal eine Galavorstellung ab. Beim 5:0-Sieg der Bayern gegen Frankfurt trifft Ribéry zum 2:0 und bereitet das 4:0 durch Dante vor. (2.2.2014)
02.02.2014

Thiago, oder nix!

Was für ein Rekord! Am 19. Spieltag der Saison 2013/2014 brilliert Bayerns Thiago Alcántara mit einem neuen Allzeit-Bundesliga-Rekord: Mit 185 Ballkontakten pulverisiert der Spanier die bestehende Bestmarke seines Teamkollgen Bastian Schweinsteiger deutlich. (2.2.2014)
02.02.2014

In Topform

Der derzeit stark aufspielende Mario Götze eröffnet den Torreigen für den deutschen Rekordmeister am 19.Spieltag der Saison 2013/2014 beim 5:0 gegen Eintracht Frankfurt und bejubelt seinen Treffer zum 1:0. (02.02.2014)
02.02.2014

Unverwüstlich

Trotz blutender Wunde und brummenden Schädels überzeugte Mario Mandzukic (m.) beim 5:0- Heimsieg der Münchener über Frankfurt am 19.Spieltag der Saison 2013/2014 und bereitete nicht nur zwei Tore vor, sondern beschenkte sich selbst mit seinem elften Saisontreffer. (02.02.2014)
02.02.2014

Pizarro trifft als Joker

Per Kopfball erzielte der erst kurz zuvor eingewechselte Claudio Pizarro (l) das 1:1 im Bundesliganachholspiel gegen den VfB Stuttgart. Die Stuttgarter um Moritz Leitner (3.v.r.) können nur noch zuschauen. Bayern München gewinnt dank Pizarros Treffers und einem späten Tor durch Thiago mit 2:1. (29.01.2014)
29.01.2014

Thiago trifft in der Nachspielzeit

Mit einem traumhaften Seitfallzieher trifft Bayerns Thiago (l.) am 17. Spieltag der Saison 2013/14 in der 93. Spielminute zum 2:1-Sieg der Münchners beim VfB Stuttgart. Teamkollege David Alaba (r) kann den euphorischen Torschützen kaum noch einholen. (29.01.2014)
29.01.2014

Moment der Entscheidung

Mit diesem fast schon magischen Treffer ist Thiago Alcantara endgültig in München angekommen: Der Spanier sorgt am 17. Spieltag der Saison 2013/14 beim VfB Stuttgart mit einem herrlichen Seitfallzieher für den Sieg der Bayern in der Nachspielzeit. (29.01.2014)
29.01.2014

Laufduell

Während der Bundesligapartie am 17. Spieltag der Saison 2013/2014 attackiert Bayern Münchens Toni Kroos (l.) Stuttgarts Konstantin Rausch (29.1.2014).
29.01.2014

"Motzki" in Hochform

Matthias Sammer ist bei den Bayern der neue Lautsprecher auf der Bank und abseits des Feldes. Der Manager des Rekordmeisters lässt kaum eine Möglichkeit ungenutzt, seine Meinung preiszugeben.
29.01.2014

Eine Etage höher

Bayern-Angreifer Mario Götze (m.) macht einen Luftsprung. Er hat auch allen Grund dazu, denn soeben ist ihm das 1:0 beim Rückrundenauftakt der Saison 2013/2014 in Mönchengladbach gelungen. (24.1.2014)
24.01.2014

So geht's, Thomas!

Bayern-Coach Pep Guariola gibt Thomas Müller am 18. Spieltag der Saison 2013/14 in Mönchengladbach Anweisungen. Mit Erfolg, kurz darauf gelingt Müller per Strafstoß den Treffer zum 2:0-Endstand. (24.01.2014)
24.01.2014

Drin!

Der Eindruck täuscht: Gladbachs Keeper Marc-André ter Stegen (m.) kann den Elfmeter von Thomas Müller (r.) am 18. Spieltag der Saison 2013/14 nicht halten. Auch Patrick Herrmann kann nur zuschauen, wie der Ball zum 2:0 für den FC Bayern einschlägt. (24.01.2014)
24.01.2014

Von den Bullen überrannt

David Alaba kann es kaum fassen, Riesenjubel hingegen bei Kevin Kampl und Sadio Mané (v.l.). Die Münchener müssen im Testspiel während der Winterpause der Saison 2014/14 eine herbe 0:3-Niederlage hinnehmen. (18.1.2014)
18.01.2014

Welttrainer 2013

Das Beste zum Schluss: Jupp Heynckes gewann zum Karriereende das Triple mit dem FC Bayern. Logisch, dass er zum besten Trainer des Jahres gewählt wurde.
13.01.2014

12.01.2014

Watschn für Mandžukić

Nach schlechten Trainingsleistungen wird Münchens Mario Mandžukić vor dem Rückrundenauftakt gegen Borussia Mönchengladbach von Pep Guardiola aus dem Kader des Rekordmeisters verbannt und zu Sondereinheiten an der Säbener Straße verdonnert.
11.01.2014

In Gedanken versunken

... läuft Mario Mandzukic im Wintertrainingslager des FC Bayern im Januar 2014 über den Platz.
11.01.2014

Kroos beim Training

Bayern Münchens Toni Kroos bereitet sich im Wintertrainingslager in Doha (Katar) auf die Rückrunde der Bundesligasaison 2013/2014 vor (7.1.2014).
07.01.2014

Kritischer Beobachter

Bayern Münchens Vorstand Sport Matthias Sammer schaut sich das Training seines Teams im Trainingslager in Doha (Katar) kritisch an (6.1.2014).
06.01.2014

Du, ja genau du!

Thiago bedankt sich nach seinem 2:0 gegen Raja Casablanca bei Teamkollege Alaba, der ihm den Treffer aufgelegt hat. Die Bayern führten im Finale der Klub-WM 2013 bereits zur Halbzeit mit 2:0
21.12.2013

Tofschütze Dante mit dem Pokal der Klub-WM! Kurz vor Weihnachten 2013 konnte der FC Bayern Außenseiter Raja Casablanca mit 2:0 besiegen. Torschütze Dante feiert den Titel ausgiebig.
21.12.2013

We are the Champions!

Und eins und zwei und drei und vier - und fünf: Bayern München rundet das Rekordjahr 2013 mit dem Gewinn der Klub-WM in Marokko gegen Raja Casablanca ab. Kurz vor Weihnachten dürfen die Roten also noch einmal einen Pokal in die Luft halten (21.12.2013).
21.12.2013

Fair Play

Nach dem Gewinn der Klub-WM in Marokko gegen Raja Casablanca kann sich Bayern Münchens Kapitän Philipp Lahm zusätzlich auch über den Fair-Play-Preis des Turnieres freuen (21.12.2013).
21.12.2013

Müller gegen Zwei

Im Finale der Klub-WM 2013 sieht sich Thomas Müller (M.) von Bayern München in einem Zweikampf zwei Spielern von Raja Casablanca gegenüber (21.12.2013).
21.12.2013

Kritische Blicke

Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola schaut sich den Auftritt seiner Mannschaft im Klub-WM-Finale 2013 gegen Raja Casablanca mit kritischem Blick an (21.12.2013).
21.12.2013

Die frühe Führung

Schon nach sieben Minuten machen die Bayern klar, dass es im Klub-WM-Finale gegen Raja Casablanca nur einen Sieger geben kann: Dante drischt das Leder zur 1:0-Führung für den europäischen Champions-League-Sieger ins Tor (21.12.2013).
21.12.2013

Titel Nummer fünf

Karl-Heinz Rummenigge gratuliert den Spielern von Bayern München beim offiziellen Bankett zum Gewinn der Klub-WM (21.12.2013).
21.12.2013

Doppelschlag vor der Pause

Im Klub-WM-Halbfinale gegen Guangzhou Evergrande bringen Franck Ribéry (l.) und Mario Mandžukić (r.) den FC Bayern kurz vor der Pause mit 2:0 in Führung. (17.12.2013)
17.12.2013

Jubel bei der Klub-WM

Im Halbfinale gegen Guangzhou Evergrande lassen die Bayern zunächst einige Chancen ungenutzt. Kurz vor der Pause schlägt dann aber Franck Ribéry (2.v.r.) zu und legt den Grundstein für den Einzug ins Finale. Die Mitspieler freuen sich mit dem Franzosen. (17.12.2013)
17.12.2013

Pizarro verletzt sich bei der Klub-WM

Bei seinem Kurzeinsatz im Halbfinale der Klub-WM 2013 gegen Guangzhou Evergrande muss sich Bayerns Claudio Pizarro (r) wegen eines Pferdekusses behandelt werden. Bayern München gewinnt am Ende ohne ein Tor von Pizarro mit 3:0. (17.12.2013)
17.12.2013

Abflug zum nächsten Titel?

Vor dem Abflug zur Klub-WM 2013 knipst Franck Ribéry ein Erinnerungsfoto mit Anhängern des FC Bayern. (14.12.2013)
14.12.2013

Schnell weiter

Der Kapitän des Hamburger SV Rafael van der Vaart (r.) ist in der Partie am 16. Bundesliga-Spieltag der Saison 2013/2014 gegen Bayern München darum bemüht, das Leder schnell weiterzuspielen (14.12.2013).
14.12.2013

Götze mit der Grätsche

Während der Champions-League-Partie zwischen Bayern München und Manchester City versucht Mario Götze (l.), Javi Garcia den Ball abzujagen (10.12.2013).
10.12.2013

Hart macht sich groß

Manchester Citys Keeper verhindert während der Champions-League-Partie in der Gruppenphase der Saison 2013/2014 gegen Bayern München, dass Franck Ribéry den Ball in die Mitte passen kann (10.12.2013).
10.12.2013

Enttäuschte Gesichter

Zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase der Saison 2013/2014 müssen sich die Spieler von Bayern München über eine Heimniederlage gegen Manchester City ärgern (10.12.2013).
10.12.2013

Durchgesetzt

Bayern Münchens Philipp Lahm (r.) setzt sich während des Champions-League-Gruppenspiels 2013/2014 im Zweikampf mit Manchester Citys James Milner durch. (10.12.2013)
10.12.2013

Zwei Finger, zwei Tore

Der ganzen Welt zeigt Franck Ribéry, wie viele Tore er für Bayern am 15. Spieltag der Saison 2013/14 gegen Werder Bremen erzielt hat. Den Bayern gelingen fünf weitere Treffer und fügen Werder die höchste Heimpleite der Bundesliga-Geschichte zu. (7.12.2013)
07.12.2013

Kampf um den Ball

Werder Bremens Clemens Fritz (l.) versucht, die Pille am 15. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 gegen Bayern Münchens Linksverteidiger David Alaba abzuschirmen. Mit wenig Erfolg, Bremen verliert mit 0:7. (7.12.2013).
07.12.2013

Frühe Führung

Im DFB-Pokal-Achtelfinale 2013/2014 bringt Arjen Robben (l.) den FC Bayern München gegen den FC Augsburg mit seinem Tor zum 1:0 früh auf die Siegerstraße. Verteidiger Ragnar Klavan kann den Einschlag nicht mehr verhindern. (4.12.2013)
04.12.2013

Schreie des Schmerzes

Bayern Münchens Arjen Robben erlebt im DFB-Pokal-Achtelfinale 2013/2014 gegen den FC Augsburg einen kurzen Arbeitstag: Nach nur einer Viertelstunde muss er nach einer bösen Attacke von Marwin Hitz zunächst behandelt, dann ausgewechselt werden. (4.12.2013)
04.12.2013

Setzt sich Martínez durch?

Bayern Münchens Javi Martínez sieht während der DFB-Pokal-Achtelfinal-Partie 2013/2014 beim FC Augsburg mit Daniel Baier (l.) und Tobias Werner gleich zwei Gegenspielern gegenüber. Die Augsburger machen es den Bayern nicht einfach, scheiden aber trotzdem nach der 0:2-Niederlage aus. (4.12.2013)
04.12.2013

Da ist der Deckel drauf

Bayern Münchens Thomas Müller (hinter Mandzukic verdeckt) trifft im DFB-Pokal-Achtelfinale 2013/2014 gegen den FC Augsburg zum 2:0 und entscheidet damit die Partie zu Gunsten seines Teams (4.12.2013).
04.12.2013

Müller nur schwer einzufangen

Bayern Münchens Thomas Müller bejubelt seinen entscheidenden Treffer zum 2:0-Endstand im DFB-Pokal-Achtelfinale der Saison 2012/13 gegen den FC Augsburg gemeinsam mit seinen Teamkollegen. (4.12.2013)
04.12.2013

Auf dem Weg zum 2:0

Ball annehmen, von rechts in die Mitte ziehen und mit der linken Klebe vollenden: Arjen Robbens bevorzugten Torabschluss bekommen die Fans des Niederländers am 14. Spieltag der Saison 2013/14 gegen Eintracht Braunschweig einmal mehr zu sehen. Nachdem der Linksfuß schon das 1:0 erzielt hatte, besorgt er auch den Treffer zum 2:0 höchstpersönlich. (30.11.2013)
30.11.2013

Auf dem Boden der Tatsachen

Ohne Mühe schlägt der FC Bayern, hier Dante (l.) in Aktion, die Braunschweiger Eintracht in deren Aufstiegssaison. Trösten dürfte den Außenseiter um Marco Caligiuri (r.), dass es beim Rekordmeister immerhin keine Klatsche gesetzt hat: 2:0 heißt es am Ende für den FCB. (30.11.2013)
30.11.2013

Einfach drüber

Bayern Münchens Thiago Alcantara setzt sich während der Champions-League-Partie gegen ZSKA Moskau geschickt im Zweikampf mit seinem Gegenspieler Georgi Milanov durch. (27.11.2013)
27.11.2013

Freude über die Führung

Arjen Robben (2.v.l.) feiert mit seinen Teamkollegen Mario Götze, Philipp Lahm und Thomas Müller (v.l.n.r.) seinen Treffer zum 1:0 für Bayern München in der Champions-League-Partie gegen ZSKA Moskau (27.11.2013).
27.11.2013

Debüt auf der großen Bühne

Für den großen Mario Götze darf bei der Champions-League-Partie von Bayern München gegen ZSKA Moskau ein Neuling ran: Julian Green kommt zu seinem Debüt in einem Pflichtspiel für die Profimannschaft (27.11.2013).
27.11.2013

Robben mit der Führung

Mit einem satten Linksschuss bringt Arjen Robben Bayern München in der Champions-League-Partie gegen ZSKA Moskau in Führung (27.11.2013).
27.11.2013

Götzes Rückkehr nach Dortmund

Bayern München gewinnt am 13. Spieltag der Saison 2013/14 bei Borussia Dortmund mit 3:0. Das Führungstor erzielt ausgerechnet Mario Götze, der das erste Gastspiel beim BVB nach seinem umstrittenen Wechsel zu den Münchner zunächst von der Bank aus mitverfolgen musste und sich nach dem Tor beinahe entschuldigt. (23.11.2013)
23.11.2013

Schockmoment für die Bayern

Bei einer Flanke von rechts segeln während des Bundesliga-Topspiels am 13. Spieltag der Saison 2013/2014 zwischen Borussia Dortmund und Bayern München sowohl Robert Lewandowski (l.) als auch Manuel Neuer am Ball vorbei. Fast wäre der Ball ins Tor gehüpft - stattdessen geht er aber knapp daneben (23.11.2013).
23.11.2013

Der alten Liebe mitten ins Herz

Ausgerechnet Mario Götze (l.) bringt seinen neuen Klub Bayern München gegen seine alte Liebe Borussia Dortmund am 13. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 mit einem Außenrist-Schuss von der Strafraumgrenze mit 1:0 in Führung (23.11.2013).
23.11.2013

Robben macht den Deckel drauf

Nach einem langen Sprint über die linke Außenbahn in den Strafraum erzielt Arjen Robben (r.) per Heber über Roman Weidenfeller das 2:0 für Bayern München gegen Borussia Dortmund am 13. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 (23.11.2013).
23.11.2013

Bann gebrochen

Die Bayern feiern ihren Joker: Mario Götze (r.) hat Bayern München soeben am 13. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 gegen seinen Ex-Klub Borussia Dortmund mit 1:0 in Führung gebracht (23.11.2013).
23.11.2013

Streithähne unter sich

Topspiel heißt auch Emotionen: Am 13. Spieltag der Saison 2013/2014 empfängt Borussia Dortmund den Deutschen Meister Bayern München zum Gipfeltreffen. Dabei gerät BVB-Galionsfigur Kevin Großkreutz (r.) mit Bayerns Mario Mandzukic aneinander (23.11.2013).
23.11.2013

Auch Müller trägt sich Torschützenliste ein

Roman Weidenfeller hat keine Chance, als Thomas Müller (r.) das 3:0 für Bayern München gegen Borussia Dortmund im Topspiel des 13. Bundesliga-Spieltags der Saison 2013/2014 erzielt (23.11.2013).
23.11.2013

Ein folgenreicher Wechsel

Endlich darf er in seinem alten Wohnzimmer ran: Beim Bundesliga-Topspiel am 13. Spieltag der Saison 2013/2014 zwischen Borussia Dortmund und Bayern München wird Mario Götze (r.) für Mario Mandzukic eingewechselt (23.11.2013).
23.11.2013

Alaba verlängert

Der junge Wiener David Alaba ist seit Jahren eine feste Größe in der Bayern Mannschaft. Umso größer die Freude bei den Verantwortlichen, dass der dynamische Außenverteidiger im Dezember 2013 seinen Vertrag bis 2018 verlängert. (23.11.2013)
23.11.2013

Mit vollem Risiko...

...klärt Bayern Münchens Jerome Boateng gegen Borussia Dortmunds Marco Reus (r.) am 13. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 und verhindert damit eine Großchance für die Schwarz-Gelben (23.11.2013).
23.11.2013

Titelsammlung 2013

Stolz präsentiert Karl-Heinz Rummenigge die gesammelten Bayern-Titel aus dem Jahr 2013. Dabei könnte mit der Klub-WM im Winter noch ein weiterer Pokal dazukommen.
13.11.2013

Bayerns Rekordjahr 2013

Auf der Jahreshauptversammlung verkündet Karl-Heinz Rummenigge einen neuen Umsatzrekord der Bayern. Zum ersten Mal überhaupt durchbricht ein deutscher Verein die 400-Millionen-Euro-Marke.
13.11.2013

Zu Tränen gerührt

An Uli Hoeneß geht die überweltigende Zustimmung an seiner Person auf der Jahreshauptversammlung der Bayern 2013 trotz seiner Steueraffaire nicht spurlos vorbei.
13.11.2013

Große Emotionen

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß (2.v.r.) ist bei der Jahreshauptversammlung 2013 zu den Tränen gerührt, weil die Mitglieder und die Vorstandschaft des Klubs ihm uneingeschränkt die Treue schwören (13.11.2013).
13.11.2013

Der Macher des Erfolgs

Bei der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München 2013 spricht Präsident Uli Hoeneß zu den Mitgliedern des Vereins - und präsentiert die Trophäen des historischen Triple-Erfolgs (13.11.2013).
13.11.2013

Jubel beim FC Bayern

Der FC Bayern darf über den alleinigen Bundesliga-Rekord jubeln
09.11.2013

Innenverteidiger mit dem Hammer

Bayern Münchens Jerome Boateng (l.) bringt sein Team beim Heimspiel gegen den FC Augsburg am 12. Spieltag der Saison 2013/2014 mit einem wuchtigen Schuss früh in Führung und legt damit den Grundstein für den 3:0-Erfolg der Bayern. (9.11.2013)
09.11.2013

Starke Aktion

Die Fans des FC Bayern München rollen am 12. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen den FC Augsburg ein Spruchband aus: Zum Anlass des 75. Jahrestags der Reichspogromnacht gedenken die Südkurven-Fans den Opfern (9.11.2013).
09.11.2013

Schweinsteiger gegen den Rest der Welt

Bayern Münchens Bastian Schweinsteiger (r.) sieht sich in der Champions-League-Partie gegen Viktoria Pilsen in der Saison 2013/2014 drei Gegenspielern gegenüber. (5.11.2013)
05.11.2013

Die Erlösung

Lange hat sich Bayern München in der Champions-League-Partie gegen Viktoria Pilsen schwer getan. Letztlich bejubeln die Spieler des Titelverteidigers aber dann doch das Führungstor von Mario Mandzukic (3.v.r.) (5.11.2013).
05.11.2013

Mandzukic ist der gefeierte Held

Franck Ribéry und David Alaba (M.) gratulieren Mario Mandzukic zu seinem wichtigen 1:0-Treffer in der Champions-League-Partie Bayern Münchens gegen Viktoria Pilsen. Es ist das Tor zum vorzeitigen Achtelfinal-Einzug der Bayern. (5.11.2013)
05.11.2013

"Gut gemacht, Mario!"

David Alaba beglückwünscht Mario Mandžukić zu dessen 1:0 gegen Viktoria Plzeň im Champions-League-Gruppenspiel der Saison 2013/14. Durch den 1:0-Sieg ziehen die Bayern vorzeitig ins Achtelfinale ein. (5.11.2013)
05.11.2013

Bayern vorzeitig im Achtelfinale

Franck Ribéry (r) und der FC Bayern München setzen sich am 4. Spieltag der Champions-League-Gruppe D knapp mit 1:0 gegen František Rajtoral (l) und Viktoria Plzeň durch und sichern sich damit bereits die Achtelfinalteilnahme in der Königsklasse. (05.11.2013)
05.11.2013

Bayern-Stars stellen sich den Journalisten

Bastian Schweinsteiger (l.) und Mario Götze von Bayern München stellen sich vor der Champions-League-Partie gegen Viktoria Pilsen bei der Pressekonferenz den Fragen der Journalisten (4.11.2013).
04.11.2013

Premierentor gegen die Bayern

Hoffenheims Youngster Niklas Süle (r.) profitiert am 11. Spieltag der Saison 2013/15von einem Fehler von Bayerns Keeper Manuel Neuer und kann zum 1:0-Führungstreffer einnetzen. Die Münchener drehen die Partie allerdings noch zu einem 2:1. (02.11.2013)
02.11.2013

Der entscheidende Treffer

Die Erlösung für Bayern München: Bei der Bundesligapartie am 11. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen 1899 Hoffenheim erzielt Thomas Müller (l.) den entscheidenden Treffer zum 2:1. (2.11.2013)
02.11.2013

Flutschfinger

Bei der Bundesligapartie seines FC Bayern gegen 1899 Hoffenheim am 11. Spieltag der Saison 2013/2014 lässt Manuel Neuer einen Eckball durch seine Finger gleiten - was zum zwischenzeitlichen Rückstand führt. Die Bayern gewinnen trotzdem mit 2:1. (2.11.2013)
02.11.2013

No to Racism

Vor der Champions-League-Partie gegen Viktoria Pilsen in der Gruppenphase 2013/2014 hält Bayern Münchens Kapitän Philipp Lahm (l.) einen "No-to-Racism"-Wimpel hoch (23.10.2013).
23.10.2013

Vorbereitung auf die Königsklasse

Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm und Thomas Müller (v.l.n.r.) trainieren vor dem Champions-League-Spiel gegen Viktoria Pilsen (22.10.2013).
22.10.2013

Schweinsteiger versucht den artistischen Heber

Bayern Münchens Bastian Schweinsteiger versucht während der Bundesligapartie am 9. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen Mainz 05, das Leder über Julian Baumgartlinger zu heben (19.10.2013).
19.10.2013

Parker bringt Mainz in Front

Die Sensation bahnt sich an: Mainz-Angreifer Shawn Parker umkurvt Bayern Münchens Keeper Manuel Neuer und trifft zur Führung für den Außenseiter in der Allianz Arena. Doch in der zweiten Halbzeit nimmt die Partie dann doch den erwarteten Verlauf. Bayern gewinnt am Ende 4:1 und bleibt nach neun Spieltagen Tabellenführer. (19.10.2013)
19.10.2013

Der Mann für die wichtigen Tore

Arjen Robben (l.) dreht jubelnd ab: Soeben hat der Niederländer das wichtige 1:1-Ausgleichstor im Bundesligaspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 erzielt. Gäster-Keeper Wetklo ist konsterniert und muss am Ende mit seinem Team eine 1:4-Niederlage wegstecken. (19.10.2013).
19.10.2013

Erfolgsgaranten

Das Zusammenspiel der beiden Marios von Bayern München funktioniert am 9. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen Mainz 05. Götze legt auf, Mandzukic trifft - entsprechend weiß der Kroate, bei wem er sich nach dem Tor bedanken muss (19.10.2013).
19.10.2013

Rassiges Duell

Am 8. Spieltag der Saison 2013/14 gastiert der Tabellenzweite Bayern München beim Dritten Bayer Leverkusen. Hier liefern sich Stefan Kießling (l.) und Jérôme Boateng einen harten Zweikampf, am Ende heißt es 1:1. (5.10.2013)
05.10.2013

An alter Wirkungsstätte

Toni Kroos kehrte im Oktober 2013 mit Bayern München an seine alte Wirkungsstätte nach Leverkusen zurück - und traf zum zwischenzeitlichen 0:1.
05.10.2013

Bayern lässt gegen Leverkusen Punkte liegen

Am achten Spieltag der Bundesliga kam der FC Bayern München im Duell mit Bayer Leverkusen nicht über ein 1:1 hinaus. Trotz klarer Überlegenheit gelang es den Gästen aus München nicht, ihre zahlreichen Torchancen in Tore umzumünzen. (5.10.2013)
05.10.2013

Shaqiri verliert den Halt

Im Zweikampf mit Bayer Leverkusens Innenverteidiger Emir Spahic (r.) verliert Bayern Münchens Xherdan Shaqiri (m.) den Halt. Sebastian Boenisch ist dabei stiller Beobachter. Das Spiel am 8. Spieltag der Saison 2013/14 endet 1:1. (5.10.2013)
05.10.2013

Die Bayern feiern Kroos

Nach dem Führungstreffer durch Toni Kroos feiern die Spieler von Bayern München während der Bundesligapartie am 8. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen Bayer Leverkusen. Am Ende reicht dieses Tor aber nur zu einem Punkt, denn Leverkusen gleicht noch aus. (5.10.2013)
05.10.2013

Kann Bender Ribéry stoppen?

Leverkusens Lars Bender (l.) versucht im Zweikampf mit Bayern Münchens Franck Ribéry am 8. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 die Oberhand zu behalten. Die Bayern sind zwar drückend überlegen, können aber nur 1:1 erreichen. (5.10.2013)
05.10.2013

Guardiola behält den Durchblick

David Alaba kämpft mit Manchester Citys Jesus Navas um den Ball, Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola hat das Geschehen derweil genau im Auge und gibt zielsichere Anweisungen, was sein Spieler zu tun hat (2.10.2013).
02.10.2013

Wer kommt ans Leder?

Bayern Münchens Jan Kirchhoff (l.) und Manchester Citys David Silva kämpfen während der Partie in der Champions-League-Gruppenphase 2013/2014 um den Ball (2.10.2013).
02.10.2013

Der erste Gratulant

Franck Ribéry (M.) gratuliert Arjen Robben zu dessen Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0 in der Champions-League-Gruppenphasen-Partie gegen Manchester City. Am Ende können sich die beiden sowie Kapitän Philipp Lahm (l.) über einen 3:1-Erfolg freuen. (2.10.2013)
02.10.2013

Boateng springt höher

Bayern-Verteidiger Jerome Boateng (r.) ist am 7. Spieltag der Saison 2013/14 einen Schritt schneller als der Wolfsburger Ivica Olic und köpft einen langen Ball aus der Gefahrenzone. (28.9.2013)
28.09.2013

Frust statt Lust

Pünktlich zur Wiesn bieten die Bayern ihren Fans am 7. Spieltag der Saison 2013/2014 eine eher verkrampfte Vorstellung gegen gut stehende, aber offensiv harmlose Wölfe. Thomas Müller gelingt das einzige Tor des Spiels in der 63. Minute. (28.9.2013)
28.09.2013

Mit Mann und Maus hinten

Fast wäre die Defensivtaktik des VfL Wolfsburg aufgegangen: Auch Mittelstürmer Ivica Olic hilft gegen die Bayern-Topbesetzung im Sturm regelmäßig hinten mit aus. Letztlich werden die Niedersachsen am 7. Spieltag der Saison 2013/14 aber doch einmal bezwungen und verlieren mit 0:1. (28.9.2013)
28.09.2013

Shake-Hands

Claudio Pizarro (r.) und sein Trainer Pep Guardiola beglückwünschen sich nach dem 4:1-Sieg gegen Hannover zum Einzug ins Viertelfinale des DFB Pokals 2013/14. (25.9.2013)
25.09.2013

Nächster Halt München?

Der Wechsel von Dortmunds Torjäger Robert Lewandowski zum Rekordmeister aus München scheint beschlossen, nur auf die offizielle Bestätigung wird noch gewartet. Im Januar 2014 will der Pole die Entscheidung über seine sportliche Zukunft verkünden.
25.09.2013

Gelungenes Comeback

Nach wochenlanger Verletzung steht Bayern Münchens Bastian Schweinsteiger am 6. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen den FC Schalke 04 wieder auf dem Platz - und bringt seine Farben per Kopf in Führung. Grund zur Freude für den Münchner, die Schalker sind konsterniert (21.9.2013).
21.09.2013

Kopfball wie auf dem Lehrbuch

Schock für Schalke: Mario Mandžukić (r.) erzielt per Kopf das 2:0 für den FC Bayern am 6. Spieltag der Saison 2013/2014. Damit macht der Kroate den Doppelschlag für die Münchner perfekt - nur 98 Sekunden vorher hatte Schweinsteiger zur Führung getroffen (21.9.2013).
21.09.2013

Treffsicherer Alaba

David Alaba beweist im Champions-League-Auftaktspiel gegen CSKA Moskva mal wieder seine hervorragende Schusstechnik. Der junge Verteidiger überwindet Igor Akinfeev bereits in der vierten Minute mit einem direkten Freistoß und leitet damit den 3:0-Erfolg der Bayern ein. (17.9.2013)
17.09.2013

Alaba bringt Bayern auf Siegerstraße

Am ersten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase sorgt David Alaba (m.) gegen CSKA Moskva mit einem Freistoßtor für die frühe Führung von Titelverteidiger Bayern München und wird dafür von seinen Teamkollegen Arjen Robben, Philipp Lahm, Jerome Boateng und Dante (v.l.) bejubelt. (17.9.2013)
17.09.2013

Robben schwebt

Am 5. Spieltag der Saison 2013/14 ist Bayern-Angreifer Arjen Robben mal wieder gewohnt leichtfüßig unterwegs und lässt die Hannoveraner um Kapitän Lars Stindl (am Boden) links liegen. (14.9.2013)
14.09.2013

König Franck stemmt den Cup

Europas frisch gekürter Fußballer des Jahres und der FC Bayern bejubeln den Gewinn des UEFA-Supercups nach einem dramatischen Finale gegen den Chelsea, welches - genau wie das CL-Finale 2012 - im Elfmeterschießen entschieden werden musst. Diesmal mit dem besseren Ende für den deutschen Rekordmeister. (30.8.2013)
30.08.2013

Der Kapitän zuerst!

Bayern-Kapitän Philipp Lahm (2.v.l.) hebt den soeben gewonnen UEFA-Supercup in den Nachthimmel von Prag. Seine Teamkollegen Shaqiri, Alaba und der frisch gebackene Fußballer des Jahres, Franck Ribery (v.r.n.l.), stimmen in den Jubel ein. (30.8.2013)
30.08.2013

Europas König

Franck Ribéry wurde in Monaco zu Europas Fußballer des Jahres 2013 gewählt. (29.8.2013)
29.08.2013

Pep und sein künftiger Weltstar?

Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola streichelt Mario Götze in der Vorbereitung auf das europäische Supercup-Finale 2013 liebevoll über den Kopf (29.8.2013).
29.08.2013

Santillanas Tor zu wenig

Auch wenn in dieser Situation Bayerns Keeper Jean-Marie Pfaff (2.v.l.) sich das Leder noch schnappen konnte, traf Carlos Santillana (2.v.r.) doch noch zum 1:0-Sieg für Real Madrid. Madrid verlor in der Gesamtwertung allerdings das Halbfinale im Pokal der Landesmeister, da Bayern das Hinspiel mit 4:1 gewinnen konnte. (22.04.1987)
29.08.2013

Umkämpftes Duell

Der FC Bayern mit Bastian Schweinsteiger (r.) kämpft am 4. Spieltag mit den Freiburgern um Gelson Fernandes. Durch ein spätes Ausgleichstor trotzen die Breisgauern den Münchenern einen Punkt ab. (27.8.2013)
27.08.2013

Ausgleich für den SCF

Unfglaublich: Nach über 80 Minuten drückender und lähmender Bayern-Dominanz erzielt der SC Freiburg doch noch den Ausgleich durch Nicolas Höfler! Manuel Neuer hat nur das Nachsehen.
27.08.2013

Debüt für Götze

Endlich ist es soweit. Mario Götze gibt am 3. Spieltag der Saison 2013/14 im Derby gegen den Club sein Debüt für Bayern München. Es verläuft erfolgreich, die Bayern gewinnen mit 2:0. (24.8.2013).
24.08.2013

Der Dirigent

Pep Guardiola versuchte den Münchnern im Derby die Richtung zu weisen. Dennoch taten sich die Bayern im August 2013 lange Zeit sehr schwer.
24.08.2013

Bissige Zweikämpfe

Der Club versucht im Derby gegen Bayern München am 3. Spieltag der Saison 2013/14 mit Kampf dagegen zu halten. Bastian Schweinsteiger (l.) muss das auch öfters erfahren, gewinnt aber mit seinem Team am Ende mit 2:0. (24.8.2013)
24.08.2013

Ribéry erlöst die Bayern

Mit seinem Türöffner zum 1:0 im Derby gegen den 1. FC Nürnberg bricht Franck Ribéry am 3. Spieltag der Saison 2013/14 den Bann, nachdem die Nürnberger lange Zeit erfolgreich Beton angerührt hatten. Die Bayern gewinnen das Spiel schlussendlich 2:0. (24.8.2013)
24.08.2013

Auf Biegen und Brechen...

...will Nürnbergs Hanno Balitsch (r.) den Ball von Bayern Münchens Thiago erobern. Der Spanier stellt jedoch seinen Körper geschickt rein und schirmt das Leder so ab. (24.8.2013)
24.08.2013

Breno tritt seinen Dienst an

Am ersten Spieltag der Saison 2013/2014 steht Neuzugang Isco direkt in der Startelf der Königlichen aus Madrid. Dieses Vertrauen belohnt der Dribbelkünstler mit dem Siegtor beim 2:1 über Real Betis. Hier feiert der Nationalspieler mit seinem Teamkollegen Morata.
19.08.2013

Bayern Neuzugänge im Plausch

Vor der Partie gegen Eintracht Frankfurt am 2. Spieltag unterhalten sich die "Neuen" der Bayern, Mario Götze (l.) und Thiago Alcantara (r.). Beim 1:0-Sieg wirkt aber nur Thiago mit, Götze muss sich noch ein wenig gedulden, bis er zum ersten Mal mitspielen darf. (17.08.2013)
17.08.2013

Hohes Bein

Am 2. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 kämpfen Sebastian Rode (l.) und Toni Kroos im Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München um den Ball l (17.8.2013).
17.08.2013

Klasse pariert und doch geschlagen

Nach einem Handspiel von Dominguez pariert Marc-André ter Stegen am ersten Spieltag der Saison 2013/14 einen Elfmeter von Bayern-Stürmer Thomas Müller. Leider vergebens, denn gleich im Anschluss gibt es erneut nach Handspiel Dominguez den zweiten Elfer binnen 2 Minuten, bei dem der Gladbacher Keeper dann gegen David Alaba keine Chance hat. Endstand: 3:1 für den FCB.
09.08.2013

Fußballer des Jahres

Vor dem Eröffnungsspiel gegen Mönchengladbach erhält Bastian Schweinsteiger (2.v.l.) die Auszeichnung zum besten Bundesligaspieler der Saison 2012/13. Es gratulieren Bundestrainer Joachim Löw, kicker-Chef Rainer Holzschuh und Bayern-Präsident Karl-Heinz Rummenigge (v.l.n.r.). (9.8.2013)
09.08.2013

Robben eröffnet die neue Saison

Arjen Robben (2.v.l.) vom FC Bayern München schießt im Eröffnungsspiel der Saison 2013/14 gegen Borussia Mönchengladbach das erste Tor der Spielzeit. Seine Mannschaftskollegen feiern ihn für seinen Treffer, der den Startschuss zu einem 3:1-Sieg bedeutet. (9.8.2013)
09.08.2013

Die Fohlen mühen sich vergeblich

Die Gladbacher Borussia um Shootingstar Patrick Hermann (l.) traten im Eröffnungsspiel der Bundesligasaison 2013/2014 beim Rekordmeister FC Bayern an. Trotz einiger guter Chancen hatte die Favre-Elf gegen Schweinsteiger (r.) und Co mit 1:3 das Nachsehen. (09.08.2013)
09.08.2013

Mit vollem Einsatz am Spielfeldrand

Bayern Münchens neuer Star-Coach Pep Guardiola feierte beim 3:1-Auftaktsieg gegen Borussia Mönchengladbach zum Startschuss der Spielzeit 2013/2014 seine Bundesliga-Premiere. Besonders auffällig war seine emotionale, gestenreiche Art des Coachens am Seitenrand. (09.08.2013)
09.08.2013

Der Rekordmeister behält die Oberhand

Am ersten Spieltag der Saison 2013/2014 trafen der amtierende Triple-Sieger Bayern München auf Borussia Mönchengladbach. Auch wenn Max Kruse (r.) hier den Ball für die Fohlen behauptet, setzte sich der Favorit aus München um Neuzugang Jan Kirchhoff (l.) am Ende verdient mit 3:1 durch. (09.08.2013)
09.08.2013

Kruse in der Bayern-Schere

Borussia Mönchengladbachs Max Kruse (m.) kommt beim Eröffnungsspiel der Bundesliga-Saison 2013/2014 gegen Bayern München zum Torschuss, obwohl Bastian Schweinsteiger (l.) und Jerome Boateng (l.) ihn in die Zange nehmen. (9.8.2013)
09.08.2013

Mit langem Bein in Runde zwei

Bayerns Verteidiger David Alaba muss sich in der Erstrundenpartie des DFB-Pokals 2013/14 gegen den BSV SW Rehden strecken, um an diesen Ball zu kommen. Bayern hat aber sonst keine Probleme und zieht durch ein 5:0 in die 2. Runde ein. (5.8.2013)
05.08.2013

Jubeltraube in Schwarz-Gelb

Beim Supercup 2013 kann Borussia Dortmund früh die Führung bejubeln. Nach einem Patzer von Bayern Münchens Ersatztorhüter Tom Starke trifft Marco Reus zum 1:0. Am Ende gewinnt der BVB verdient mit 4:2. (27.07.2013)
27.07.2013

Robben allein auf weiter Flur

Im Supercup 2013 trittt der FC Bayern München ohne Stars wie Franck Ribéry, Manuel Neuer und Javier Martínez an. So findet der amtierende Triple-Sieger nur schwer ins Spiel und verliert trotz eines Doppelpacks von Arjen Robben (l.) mit 2:4 gegen Borussia Dortmund. (27.07.2013)
27.07.2013

Pep muss eingreifen

Der neue Star-Coach des FC Bayern München kann nicht zufrieden sein. Pep Guardiola versucht beim Supercup 2013 immer wieder lautstark und gestenreich sein Team zu lenken. Doch ohne mehrere Stammspieler hat der Rekordmeister kaum eine Chance gegen die spielfreudigen Dortmunder und verliert am Ende mit 2:4. (27.07.2013)
27.07.2013

Der Mittelfeldmotor der Dortmunder jubelt

Er hatte beim Supercup 2013 gegen den FC Bayern allen Grund zur Freude: Der überragende Dortmunder Ilkay Gündogan trieb seine Mannschaft beim 4:2-Sieg unermüdlich an und traf selbst zum zwischenzeitlichen 3:1. (27.07.2013)
27.07.2013

Der BVB gewinnt den ersten Titel der neuen Saison

Große Euphorie herrscht in Dortmund nach dem überragenden 4:2-Erfolg im Supercup 2013 gegen den amtierenden Triple-Sieger FC Bayern München. In einem packenden Spiel setzt sich der BVB auch in der Höhe verdient durch. (27.07.2013)
27.07.2013

Der Cup des Präsidenten

Uli Hoeneß im Portrait: beim "Uli Hoeneß Cup 2013", am 24. Juli in München.
24.07.2013

Streicheleinheiten

Gute Chemie zwischen Trainer und Spieler: Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola (r.) sucht Körperkontakt zu seinen Spielern, hier zu Emre Can. (8.7.2013)
08.07.2013

Der Chef erklärt...

...seinem Spieler, was er zu tun hat: Bayern Münchens neuer Trainer Pep Guardiola gibt Angreifer Mario Mandžukić im Trainingslager im Trentino genaue Anweisungen (5.7.2013).
05.07.2013

Schuften für den Saisonstart

Beim Trainingslager im Trentino gibt Bayern Münchens Franck Ribéry alles, um zum Start der Saison 2013/2014 in Topform zu sein (5.7.2013).
05.07.2013

Guten Tag, Grüß Gott!

Am 24.6.2013 stellt der FC Bayern mit Pep Guardiola (2.v.l.) seinen neuen Cheftrainer vor. Matthias Sammer, Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß (v.l.n.r.) sind hochzufrieden. (24.6.2013)
24.06.2013

Rekordsaison des FCB

Die Titelsammlung des FC Bayern am Ende der Saison 2012/13: Die Münchner gewannen die Champions League, den Supercup, die Meisterschaft und den DFB-Pokal (v.l.n.r.)!
04.06.2013

Stolze Macher des Erfolgs

Karl-Heinz Rummenigge, Jupp Heynckes und Uli Hoeneß (v.l.n.r.) posieren mit den Titeln des Bayern-München-Erfolgsjahres 2013.
04.06.2013

Meisterfeier mal anders

Nachdem sich der FC Bayern bereits am 27. Spieltag der Saison 2013/14 seine 24. Meisterschaft sichert, feiern Mannschaft und die Fans gemeinsam im Berliner Olympiastadion. Auf der Leopoldstraße herrscht dagegen gähnende Leere. Diversen Berichten zufolge soll genau ein hupendes Auto gesichtet worden sein.
03.06.2013

DFB-Pokalsieger 2013

Nach dem 3:2-Erfolg im Finales des DFB-Pokals 2013 gegen den VfB Stuttgart feiern die Spieler des FC Bayern gemeinsam mit Trainer Jupp Heynckes (m.) ausgelassen den Pokaltriumph. (1.6.2013)
01.06.2013

Polonaise

In der Saison 2012/2013 eilt der FC Bayern von Titel zu Titel. Meister, Champions-League-Sieger und am Ende auch noch Pokalsieger. Da können die Spieler des deutschen Rekordmeisters am Ende schon mal ordentlich die Saus rauslassen. (1.6.2013)
01.06.2013

Kalt wie Hundeschnauze

Im Finale des DFB-Pokals 2013 tut sich der FC Bayern lange Zeit gegen den VfB Stuttgart sehr schwer. Erst ein Elfmeter vom nervenstarken Thomas Müller bringt in der 37. Minute die erlösende Führung für den deutschen Rekordmeister. (1.6.2013)
01.06.2013

Nochmal spannend

Lange Zeit sah das DFB-Pokalfinale 2013 zwischen Bayern München und dem VfB Stuttgart nach einer klaren Sache für den deutschen Rekordmeister aus. Dann traf Martin Harnik (r.) in der 81. Minute zum 2:3 und sorgt nochmal für Spannung im Berliner Olympiastadion. Doch für mehr reicht es nicht, die Bayern gewinnen auch ihren dritten Titel im Jahr 2013. (1.6.2013)
01.06.2013

Kalte Dusche

Der VfB Stuttgart hatte sich im DFB-Pokalfinale 2013 gegen Bayern München in der Halbzeit viel vorgenommen. Die Schwaben lagen bis dahin nur mit 0:1 hinten. Aber nur drei Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Mario Gomez (l.) auf 2:0.
01.06.2013

Geschichte schreiben

Vor dem DFB-Pokalfinale 2013 wussten die Bayern Fans, was die Stunde geschlagen hat. Mit einem Sieg gegen den VfB Stuttgart könnten die Bayern als erste Mannschaft das Triple mit Meisterschaft, Champions League und DFB-Pokal feiern.
01.06.2013

Gomez schleudert den Pokal

Nach dem Pokalsieg 2013 feiert Bayern Münchens Mario Gomez so heftig, dass er die Trophäe davon schleudert - zum Glück ist es nur eine Attrappe. (1.6.2013)
01.06.2013

Der Henkelpott landet in München

In München gelandet: Gerade von der Gangway runter und schon wieder vor die Kameras: Jupp Heynckes, Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller und Philipp Lahm präsentieren den Champions-League-Pokal (v.l.n.r.). (26.5.2013)
26.05.2013

Duell der Mittelstürmer

Im Champions-League-Finale 2013 treffen Borussia Dortmunds Mittelstürmer Robert Lewandowski (l.) und Bayern Münchens Mario Mandzukic mehrfach auch im Zweikampf aufeinander (26.5.2013).
26.05.2013

Schwarz-Gelb oder Rot-Weiß?

Vor dem Champions-League-Finale 2013 zwischen Borussia Dortmund und Bayern München ist die Spannung groß, ob die Trophäe nach der Partie in schwarz und gelb oder etwa in rot und weiß geschmückt sein wird (26.5.2013).
26.05.2013

Ein Hase, viele Jäger

Dortmunds Marco Reus versucht im Champions-League-Finale 2013, an den Bayern Bastian Schweinsteiger, Javi Martínez, Franck Ribéry und Dante (v.l.n.r.) vorbeizukommen. (25.5.2013)
25.05.2013

Elf Helden für ein Finale

Die Startelf der Bayern im Champions-League-Finale 2013 posiert für das obligatorische Foto.
25.05.2013

Champions-League-Finale 2013

Mario Mandžukić (l.) trifft im Champions-League-Finale 2013 zum 1:0. Die Dortmunder Marcel Schmelzer (m.) und Mats Hummels sind machtlos. (25.5.2013)
25.05.2013

Hoffnung für die Borussia

Elfmeter für den BVB: İlkay Gündoğan verlädt im Champions-League-Finale 2013 Bayern-Keeper Manuel Neuer und trifft zum 1:1. (25.5.2013)
25.05.2013

In letzter Sekunde

Champions-League-Finale 2013: Spektakulär grätscht Dortmunds Verteidiger Neven Subotić im letzten Augenblick den Ball vor Bayerns Arjen Robben von der Linie. (25.5.2013)
25.05.2013

Im Gleichklang

Zwei Trainer, eine Geste: Jupp Heynckes (l.) und Jürgen Klopp während des Champions-League-Finales 2013 im Londoner Wembley-Stadion. (25.5.2013)
25.05.2013

Moment der Entscheidung

Champions-League-Finale 2013: Arjen Robben (l.) überwindet in der 89. Minute Dortmunds Schlussmann Roman Weidenfeller zum entscheidenden 2:1 für den FC Bayern. (25.5.2013)
25.05.2013

Da ist das Ding!

Philipp Lahm darf nach dem gewonnenen Champions-League-Finale 2013 als Kapitän des FC Bayern als erster die Trophäe in den Nachthimmel von London strecken. (25.3.2013)
25.05.2013

Gruppenbild mit Pokal

25. Mai 2013: Ein Jahr nach der Final-Niederlage gegen Chelsea bejubelt die Mannschaft des FC Bayern ausgelassen ihren Triumph in der Champions League.
25.05.2013

Vater des Erfolges

Die Spieler des FC Bayern lassen nach dem Gewinn der Champions League 2013 ihren Trainer Jupp Heynckes hochleben.
25.05.2013

Liebhaberobjekt

Bastian Schweinsteiger hält nach dem gewonnen Champions-League-Finale 2013 die Trophäe geradezu liebevoll im Arm. Kein Wunder: Es ist endlich sein erster großer internationaler Titel. (25.5.2013)
25.05.2013

Strahlender Held

Arjen Robben ist der strahlende Held des Champions-League-Finales 2013. Sein Tor zum 2:1 in der 89. Minute bescherte ihm und dem FC Bayern den so sehnlich gewünschten Pokal. (25.5.2013)
25.05.2013

Kostbare Memorabilia

Die Spieler des FC Bayern zerschneiden nach dem gewonnenen Champions-League-Finale 2013 auf der Jagd nach Erinnerungsstücken das Tornetz im Londoner Wembley-Stadion.
25.05.2013

Krönung

Krönender Abschluss einer Weltkarriere: Jupp Heynckes gewinnt zum Abschluss seiner Trainer-Karriere 2013 mit dem FC Bayern München die Champions-League.
25.05.2013

Ballet der Champions

Bayern Münchens Arjen Robben (l.) und der Dortmunder Mats Hummels (m.) kämpfen ästhetisch unter den Augen von Marcel Schmelzer im Champions-League-Finale 2013 um den Ball. (25.5.2013)
25.05.2013

Vorfreude

Fans des FC Bayern freuen sich im Londoner Wembley-Stadion auf den Anpfiff des Champions-League-Finales 2013.
25.05.2013

Glück für Ribéry

Ein Auge zugedrückt haben dürfte der italienische Schiedsrichter Nicola Rizzoli, der Bayerns Franck Ribéry für diesen Schlag gegen Robert Lewandowski im Champions-League-Finale 2013 nicht vom Platz stellte. (25.5.2013)
25.05.2013

Feierbiest 2.0?

Im Anschluss an den Champions-League-Sieg 2013 gibt es auf dem Bankett der Bayern kein Halten mehr. Auch Coach Jupp Heynckes (l.) lässt sich von Bastian Schweinsteiger zu schwungvollen Tanzeinlagen ermuntern. (25.5.2013)
25.05.2013

Freude beim Bankett

Bastian Schweinsteiger feiert nach dem Champions-League-Sieg 2013 auf dem Bayern-Bankett in London mit Freundin Sarah Brandner (l.) und Kumpel & Slalom-Ass Felix Neureuther (r.). (25.5.2013)
25.05.2013

Die Führung

Mario Mandžukić freut sich im Champions-League-Finale 2012/2013 über seinen Führungstreffer für die Münchner Bayern gegen Borussia Dortmund.
25.05.2013

Der Blick nach vorne

Nach dem Triplesieg des FC Bayern München können Arjen Robben (l) und Dante positiv in die Zukunft der Bayern gucken und sich neue Ziele mit ihrem Team setzen. Hier feiern sie gemeinsam den Sieg im Champions-League-Fianle gegen Borussia Dortmund. (25.05.2013)
25.05.2013

Vorbereitungen in Wembley

Die Vorbereitungen auf das große Finale laufen auf Hochtuouren. Das Wembley Stadion wird auf das deutsch-deutsche Finale zwischen dem BVB und Bayern München prepariert.
22.05.2013

Von den Gefühlen übermannt

Auf seiner letzten Pressekonferenz als Bundesligatrainer bricht Jupp Heynckes in seiner Gladbacher Heimat in Tränen aus. Die Standing Ovations der gegnerischen Fans hatten den Trainer des FC Bayern sichtlich gerührt.
19.05.2013

Blitzschnell...

... erzielt Martin Stranzl (m.) am letzen Spieltag das 1:0 gegen Manuel Neuer (l.) und den deutschen Meister Bayern München. Branimir Hrgota (2.v.r.) gibt nur Augenblicke später die Vorlage zum 2:0. Der FCB dreht dennoch das Spiel und gewinnt mit 4:3. (18.05.2013)
18.05.2013

Reiner Wille

Franck Ribery (m.) spielt 2012/13 seine beste Saison beim FC Bayern. Auch dem letzen Spieltag drückt er mit zwei Toren und zwei Assists seinen Stempel auf. Seine Teamkollegen Javi Martínez (l.), Bastian Schweinsteiger (r.) und Thomas Müller feiern die Leistung des Franzosen beim 4:3-Sieg über Borussia Mönchengladbach. (18.5.2013)
18.05.2013

Erstklassig

Arjen Robben (r.) darf nach seinem entscheidenden Treffer im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach feiern. Der deutsche Meister gewinnt zum Saisonabschluss 2012/13 mit 4:3 und feiert damit eine gelungene Generalproble für die Finals in Champions League und DFB-Pokal. (18.5.2013)
18.05.2013

Ende eine Ära

Coachte Jupp Heynckes tatsächlich am 19. Mai 2013 sein letztes Bundesliga-Spiel? In seiner alten Heimat Mönchengladbach kann der Erfolgstrainer noch einmal einen Sieg einfahren. (18.5.2013)
18.05.2013

Nicht mit mir!

Die größte Chance des FC Augsburg beim Gastspiel in München hat Tobias Werner (M.), als er Philipp Lahm (l.) umspielen kann. Das erfolgreiche Ende bleibt ihm aber im Duell mit Torhüter Manuel Neuer (r.) verwehrt. Die Bayern-Verteidigung jubelt nach dem Spiel am 33. Spieltag der Saison 2012/13 über einen sauberen Kasten beim 3:0-Sieg. (11.5.2013)
11.05.2013

Jupp, Jupp & Away!

Seine Karriere als Trainer des FC Bayern hätte Jupp Heynckes nicht anders beenden wollen. Hier feiert der Meistertrainer nach dem 3:0-Sieg seiner Mannschaft über Augsburg und verabschiedet sich in seinem allerletzten Spiel in der Allianz Arena als Bayern Coach von den Fans. (11.5.2013)
11.05.2013

Nicht zum letzten Mal...

...könnte Bayerns Kapitän Philipp Lahm (M.) in dieser Saison eine Trophäe hochheben. Nachdem Bayern nach dem 3:0-Sieg gegen den FC Augsburg am 33. Spieltag die Schale überreicht bekommen hat, können sie ihre Ziele anderweitig stecken. Mit den kommenden Champions League- und DFB-Pokal-Finals hat die bayrische Mannschaft immer noch die Möglichkeit, das Triple zu schaffen. (11.5.2013)
11.05.2013

Die erste Bude

Alexander Manninger hat am 33. Spieltag der Saison 2012/13 keine Chance (r.), als Thomas Müller (2.v.r.) zum 1:0 einköpft. Beim letzten Heimspiel der Bayern bekommt Augsburgs Torwart selten Hilfe von seinen Verteidigern und wird noch zweimal bei bayrischen Angriffe überlistet. Am Ende heißt es 3:0 für den neuen deutschen Meister. (11.5.2013)
11.05.2013

Prost!

Nach dem letzten Heimspiel der Saison 2012/13 feiert der FCB die 23. Meisterschaft. Mittelfeldstratege Bastian Schweinsteiger feiert den Titel auf urbayrische Art mit einem kühlen Erfrischungsgetränk. (11.5.2013)
11.05.2013

Der nächste Shop ist eröffnet

Karl-Heinz Rummenigge (m) durchtrennt das Rote Band zur Eröffnung des nächsten Bayern-Fanshops in der Münchner City. Ihm assistieren die im Mai 2013 verletzten Spieler Holger Badstuber (l.) und Toni Kroos (r.). (10.5.2013)
10.05.2013

Des Meisters neue Kleider

Holger Badstuber (l.) und Toni Kroos (r.) präsentieren Bayern Münchens neues Heimtrikot für die Saison 2013/2014. (10.5.2013)
10.05.2013

Elfmeterkiller

Beim Stand von 1:1 tritt BVB-Goalgetter Robert Lewandowski vom Elfmeterpunkt zum Duell mit Bayern-Keeper Manuel Neuer an. Der Pole schießt nicht schlecht, vergibt die mögliche Vorentscheidung aber dennoch, da der deutsche Nationaltorwart bärenstark pariert. So bleibt es am 32. Spieltag der Saison 2012/13 beim 1:1. (4.5.2013)
04.05.2013

Hitzköpfe!

Am 32. Spieltag der Saison 2012/2013 gastiert Bayern München als feststehender Meister bei Borussia Dortmund, dem Champion der beiden Vorjahre. An hitzigen Auseinandersetzungen mangelt es der Partie nicht. Hier sagen sich Felipe Santana (l.) und Thomas Müller mal richtig die Meinung. (4.5.2013)
04.05.2013

Lehrstunde in der Champions League

Sowohl der FC Barcelona als auch der junge Innenverteidiger Marc Bartra (r.) bekommen in den beiden Halbfinalspielen der Saison 2012/2013 vom FC Bayern und Arjen Robben (l.) eine echte Lektion erteilt. 7:0 heißt es nach zwei Spielen für die Bayern. Einfach nur Wahnsinn! (01.05.2013)
01.05.2013

Erster Schritt ins Finale

Thomas Müller (r.) feiert mit den Teamkollegen Gomez (l.) und Ribery (m.) seinen 1:0-Führungstreffer gegen Barcelona. Der FC Bayern steht in der CL-Saison 2012/13 nach dem 4:0-Hinspielsieg gegen die Katalanen bereits mit einem Bein im Finale von Wembley. (23.4.2013)
23.04.2013

Bild mit Seltenheitswert

Beim 4:0-Halbfinalsieg der Bayern über Barcelona in der Champions-League-Saison 2012/13 arbeitet auch Arjen Robben (r.) stark mit nach hinten. In dieser Szene grätscht er Barcas Linksverteidiger Jordi Alba den Ball ab. (23.4.2013)
23.04.2013

Mario Gómez drückt das Leder zum 2:0 über die Linie

Im Champions League-Halbfinalhinspiel spielte der FC Bayern München in der zweiten Halbzeit groß auf. Nachdem Thomas Müller am langen Pfosten das Kopfballduell gegen Dani Alves (r.) gewonnen hatte, konnte Mario Gómez in der Mitte seelenruhig einschieben. Victor Valdés (m.) war erneut geschlagen. (23.04.2013)
23.04.2013

Duell der Giganten

Im Hinspiel des Champions-League-Halbfinals 2013 treffen der FC Bayern und der FC Barcelona aufeinander und damit auch die Mittelfeldstrategen Andrés Iniesta (l.) und Bastian Schweinsteiger (r.). Während Iniesta durch erstaunlich viele Ballverluste auffällt, überzeugt Schweinsteiger mit großer Übersicht und Pässen, die die Tore beim 4:0-Sieg einleiten. (23.4.2013)
23.04.2013

Müller erhöht auf 4:0!

Im Achtelfinal-Hinspiel des Champions-League-Halbfinale 2013 funktioniert die linke Bayern-Seite mit Franck Ribéry und David mal wieder hervorragend. Alaba hinterläuft den Franzosen und bringt dann einen harten Flachpass an den Fünfer, wo Thomas Müller (m.) schneller ist als Jordi Alba (l.) und sich Victor Valdés (r.) erneut geschlagen geben muss. (23.04.2013)
23.04.2013

Messi nicht zu stoppen?

Bayern Münchens Thomas Müller versucht, Weltfußballer Lionel Messi während des Champions-League-Halbfinals 2012/2013 zwischen München und dem FC Barcelona einzuholen - ohne Erfolg (23.4.2013).
23.04.2013

Gomez unaufhaltsam

Ob nun als Joker oder als Stammspieler, Mario Gómez (r.) trifft im Moment, wie er will. Auch Hannovers Christian Schulz (l.) muss das erfahren, als Gomez sein erstes von zwei Toren beim 6:1-Sieg erzielt. (20.4.2013)
20.04.2013

Reingewurschtelt

Claudio Pizarro (r.) behält im Spiel gegen Hannover am 30. Spieltag der Saison 2012/13 selbst in den unübersichtlichen Situationen die Ballkontrolle. Auch Ron-Robert Zieler kann den Peruaner zwar stören, aber letztlich nicht am Torerfolg hindern. Bayern gewinnt mit 6:1 und pflügt weiter durch die Liga. (21.4.2013)
20.04.2013

Bayerische Herrschaft

In Deutschland stehen die Bayern alleine an der Spitze. Der frischgebackene Deutsche Meister kontrolliert auch das DFB-Halbfinale von Anfang bis Ende und gewinnt die Partie 6:1 gegen VfL Wolfsburg. Nun spielt Bayern gegen den VfB Stuttgart im Endspiel. (16.4.2013)
16.04.2013

Super Marios?

Solche Probleme haben nur Mannschaften wie der FC Bayern: Wer ist die richtige "Nummer Neun"? Im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Wolfsburg trug wieder einmal Mario Mandžukić (r) diese Zahl auf dem Rücken. Aber nach seiner Einwechslung zeigte Mario Gomez (l.), dass auch er Anspruch auf die Starelf hat: Der Nationalstürmer, im Moment noch zweiter Angreifer, erzielte binnen sechs Minuten drei Tore beim 6:1-Sieg der Bayern. (16.4.2013)
16.04.2013

Gewichtiges Argument

Für Mario Gomez hätte nicht besseres passieren können, als im DFB-Pokal-Halbfinale drei Tore binnen sechs Minuten zu erzielen. Er zeigte gegen den VfL Wolfsburg eine tolle Leistung und zeigte seinen Kritikern beim 6:1-Sieg der Bayern seine Klasse auf dem Platz. (16.4.2013)
16.04.2013

Kann man mal machen!

Jerome Boateng (l.) hatte bis zum Spiel gegen den 1. FC Nürnberg ein Tor in 131 Bundesliga-Spielen geschossen. Dafür erzielt Boateng gegen Nürnberg am 29. Spieltag der Saison 2012/13 sein zweites Bundesligator sehr akrobatisch per Seitfallzieher. (12.4.2013)
13.04.2013

Starke Rotation!

Die Mannschaft, die am 29. Spieltag der Saison 2012/13 gegen Nürnberg die Trikots des FC Bayern trägt, hat bis auf Franck Ribéry und Daniel van Buyten wenig mit der ersten Elf zu tun. Aber wie üblich haben die Bayern Erfolg: Dank Ersatztorwart Tom Starke, der hier gegen Timmy Simmons einen Elfmeter pariert, können die Bayern-Fans über einen glatten 4:0-Sieg gegen den Club jubeln. (12.4.2013)
13.04.2013

Abwehrmann auf Abwegen

Daniel van Buyten (m.) versucht sich im Strafraum der Nürnberger an einem Seitfallzieher. Den Weg ins Tor findet der Ball nicht, Javier Pinola (l.) und Per Nilsson (r.) müssen nicht eingreifen. Die Szene zeigt aber, wie überlegen die Bayern beim 4:0-Sieg am 29. Spieltag der Spielzeit 2012/13 sind. (13.04.2013)
13.04.2013

Spannung vor der Ziehung des Halbfinals

Am 12.4.2013 wird das Halbfinale der Champions League ausgelost. Die Spannung im Vorfeld ist groß, da mit Real Madrid, dem FC Barcelona, Bayern München und Borussia Dortmund jeweils zwei Teams aus Spanien und Deutschland um den Einzug ins Finale in London kämpfen. Zwei deutsche Teams standen zuvor noch nie im Halbfinale der Königsklasse. Alle vier Teams konnte jedoch bisher die begehrte Trophäe schon mindestens einmal gewinnen.
12.04.2013

Hitzige Turiner

Angestachelt von 40.000 Tifosi versucht Juventus Turin im Viertelfinale der Champions League, den 0:2-Rückstand aus dem Hinspiel aufzuholen. Teilweise mit unfairen Aktionen, sodass Bayern Torwart Manuel Neuer (l.) in der zweiten Halbzeit der Kragen platzt und er Juve-Stürmer Mirko Vučinić (2.r.) deutlich macht, was er von den Unsportlichkeiten hält. Jérôme Boateng (2.v.) schlichtet, bevor Schiedsrichter Carlos Carballo (r.) eingreifen muss. (11.4.2013)
10.04.2013

Turiner Bauerntrick

Im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League versucht Juve, mit einem Freistoß-Trick den 0:2-Rückstand aus dem Hinspiel aufzuholen: Chiellini (l.) steht im Sichtfeld von Manuel Neuer und duckt sich erst, als Pirlos (mi.) Schuss auf ihn zu rauscht. Die Bayern-Mauer aus Schweinsteiger, Martinez, Mandžukić, Boateng, Müller und Ribery (v.l.) kann sich aber auf Torwart Manuel Neuer verlassen, der den Kasten auch beim 2:0-Rückspiel-Sieg sauber hält. (10.4.2013)
10.04.2013

Schlechtes Karma

Im Champions-League-Viertelfinale begeht Juve-Verteidiger Giorgio Chiellini (mi.) viele versteckte und offene Fouls, womit er keine Werbung für italienischen Fußball macht. In der 64. Minute wird seine Spielart jedoch bestraft: Einen vom Italiener verursachten Freistoß erreicht Javier Martinez (r.) vor Chiellini, den Abpraller von Buffon verwandelt Mario Mandžukić (l.) zum vorentscheidenden 1:0. (10.4.2013)
10.04.2013

Der entscheidende Moment

Per Flugkopfball versenkt Mario Mandžukić (3.v.l.) einen Apraller von Gianluigi Buffon (#1), der genuso wie Verteidiger Giorgio Chiellini (mi.) zusehen muss, wie der Bayern-Stürmer von Bewacher Mirko Vučinić (2.v.l.) allein gelassen wird und zum 1:0 trifft. Nach der 0:2-Niederlage im Hinspiel bedeutet dieser Treffer praktisch das Ausscheiden der Turiner, welches nach dem 2:0 durch Pizarro in der 90. Minute entgültig besiegelt ist. (10.4.2013)
10.04.2013

Abgebrühter Peruaner

Mit seiner ganzen Erfahrung und Klasse macht Claudio Pizarro (r.) den 2:0-Sieg im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League perfekt. Juve-Torwart Gianluigi Buffon (l.) kann nicht reagieren, Mauricio Isla (mi.) rutscht ins Leere. Das 2:0 ist Pizarros vierter Champions-League-Treffer in der Saison 2012/13. (10.4.2013)
10.04.2013

Jupp, Jupp & Away!

Mann kann sich nur schwer vorstellen, welch hohes Stressniveau Trainer wie Jupp Heynckes (Mitte) vertragen müssen. Nachdem Bayern zwei Jahre ohne Titel blieb, waren die Erwartungen an die Münchner unglaublich hoch. Aber nach dem 1:0-Sieg über Eintracht Frankfurt und der anschließenden Krönung zum frühsten Deutschen Meister der Bundesligageschichte hat Heynckes sich in seiner letzten Bundesliga-Saison als Bayern-Trainer bereits ein Denkmal gesetzt. (6.4.2013)
06.04.2013

Schmerzhafter Moment

Am 28.Spieltag der Saison 2012/13 halten alle Bayern-Fans kurz den Atem an, als Bastian Schweinsteiger während des Spiels gegen Frankfurt verletzt am Boden liegt. Doch der Taktgeber erholt sich vom Schlag auf das linke Knie und sorgt mit seinem 1:0-Siegtreffer für die vorzeitige Meisterschaft der Bayern. (6.4.2013)
06.04.2013

Air Hoeneß!

Dieter Hoeneß zögerte bekanntlich nie, wenn es darum ging, mit dem Kopf dahin zu gehen, wo es wehtut. So auch im Oktober 1982, als der FCB-Star das 2:0 im Budesligaspiel gegen Stuttgart markiert. VfB-Keeper Helmut Roleder ist chancenlos.
06.04.2013

Überflieger Alaba

Der österreichische Nationalspieler David Alaba (r.) erzielt nach nur 26 gespielten Sekunden das Führungstor für die Bayern im Hinspiel des Champions League-Viertelfinales 2012/1013 gegen Juventus Turin. Ihm gelingt damit das zweitschnellste Tor des FC Bayern in der Champions-League. Dementsprechend schwer hat es Frack Ribéry, den Überflieger einzufangen. (02.04.2013)
02.04.2013

Flügelflitzer Ribéry

Franck Ribéry ist im Champions-League-Viertelfinale 2013 nicht zu halten. Juves Mittelfeldspieler Arturo Vidal (l.) behilft sich deswegen mit einem beherzten Griff an die Schulter des Bayern Angreifers. Vidal sollte später noch seine dritte gelbe Karte im laufenden Wettbewerb sehen und ist damit für das Rückspiel gesperrt. (02.04.2013)
02.04.2013

Bitter für die Bayern!

Toni Kroos zieht sich früh in der Partie einen Muskelbündelriss im Adduktorenbereich (rechts) zu und muss bereits in der 16. Spielminute ausgewechselt werden. Er fehlt dem deutschen Rekordmeister sechs bis acht Wochen und damit natürlich auch beim Rückspiel des Champions League-Viertelfinales 2012/2013. (02.04.2013)
02.04.2013

Müller drückt den Ball zum 2:0 über die Linie

Gianluigi Buffon (r.) kann im Champions-League-Viertelfinale 2013 einen Fernschuss von Luis Gustavo in der 63. Minute nur nach rechts abklatschen, wo Mario Mandžukić blitzschnell schaltet und das Leder zu Thomas Müller (l.) in die Mitte legt. Dieser muss dann nur noch den Schlappen reinhalten und es steht 2:0. (02.04.2013)
02.04.2013

Zufriedene Bayern bedanken sich beim Publikum

Daniel Van Buyten, Arjen Robben und Mario Mandžukić (v.l.n.r.) feiern mit ihren Mitspielern den 2:0-Sieg über Juventus Turin im Hinspiel des Champions League-Viertelfinales 2012/2013 und bedanken sich beim Münchner Publikum für eine tolle Kulisse. (02.04.2013)
02.04.2013

Demontage auf peruanisch

Claudio Pizarro kann beim 9:2-Sieg der Bayern gegen den HSV am 27. Spieltag der Saison 2012/13 alles machen, wozu er Lust hat. Beim 6:0 ist ihm das einfache Toreschießen zu langweilig und er verwertet einen Pass von Arjen Robben (2.v.l.) mit der Hacke. Es ist sein drittes von vier Toren gegen die desolate HSV- Abwehr um Torhüter René Adler (l.), Jeffrey Bruma (unten) und Heiko Westermann. (30.3.2013)
30.03.2013

Kampf gegen Windmühlen

HSV-Torwart Rene Adler bringt als einziger Hanseate eine akzeptable Leistung beim 9:2-Debakel in München und kann wie hier gegen Arjen Robben wenigstens ein paar der vielen Schüsse auf's Tor abwehren. Robben gelingen am 27. Spieltag der Saison 2012/13 trotzdem noch zwei von neun Bayern-Toren. (30.3.2013)
30.03.2013

Zwei Welten

Symbolträchtiger kann ein Bild kaum sein: Während Claudio Pizarro (2.v.l.) einen seiner vier Treffer mit Teamkollege Dante (2.v.r.) bejubelt, wendet sich Torhüter Rene Adler (l.) gefrustet von dem Elend ab, was sich HSV-Abwehr nannte. Die staunte über das Offensivspiel der Bayern nämlich genauso wie Heung-Min Son über den Jubel der Bayern beim 9:2-Sieg am 27. Spieltag der Saison 2012/13. (30.3.2013)
30.03.2013

Wie im Training

Vorlegen, Maßnehmen, Schuss. Arjen Robben (r.) hat gegen Jeffrey Bruma (l.) alle Zeit der Welt, um sein erstes Tor im Spiel der Bayern gegen den HSV zu erzielen. Es ist das 4:0 in der 33. Minute, am Ende steht es am 27. Spieltag der Saison 2012/13 9:2 und der Niederländer kann zu diesem Ergebnis ein weiteres Tor beisteuern. (30.3.2013)
30.03.2013

Von wegen Stolperfuß

Oft wurde Mario Gomez (r.) wegen seiner mangelhaften Technik verschmäht, am 26. Spieltag der Saison 2012/13 zeigt er gegen Leverkusen bei seinem 1:0 all seinen Kritikern, dass er sehr wohl mit dem Ball umgehen kann. Erst lässt er Dani Carvajal stehen, dann dreht er Sebastian Boenisch (l.) ein und schließt eiskalt ab. Mit seinem Tor leitet er den 2:1-Sieg der Bayern ein. (16.3.2013)
16.03.2013

Einmal aufwachen, bitte!

Die Bayern sind mit dem Kopf schon im CL-Viertelfinale, als Olivier Giroud (2.v.l) sie im Achtelfinal-Rückspiel daran erinnert, dass Arsenal die Hoffnung trotz der 1:3-Niederlage im Hinspiel noch nicht aufgeben hat. Die Bayern können ihre Überlegenheit nicht in Tore ummünzen und müssen nach dem späten 0:2 noch mal zittern. (13.3.2013)
13.03.2013

Eine Neuer-Sitzgelegenheit

Nach dem 2:0 für Arsenal fünf Minuten vor Schluss ist im Champions-League-Achtefinale wieder alles offen und Bayern-Torwart Manuel Neuer schmeißt sich mit seiner besten Parade des Abends auf den Ball im Netz. Mikel Arteta, Torschütze Laurent Koscielny und Oliver Giroud (v.l.) belagern den Keeper auf unbequeme Art und Weise, können Neuer aber nicht noch mal überwinden und scheiden aus. (13.3.2013)
13.03.2013

Späte Spannung

Laurent Koscielny setzt sich gegen Javier Martinez durch (3.u.4.v.l.) und sorgt mit seinem Kopfball zum 2:0 gegen die Bayern im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League für Spannung in den letzten Minuten. Doch Arsenal schafft das für das Viertelfinale erforderliche dritte Tor nicht und die Münchener kommen eine Runde weiter. (13.3.2013)
13.03.2013

In der Schwebe

Mit ihrem rustikalen Stil versuchen die Arsenal-Verteidiger, hier Kieran Gibbs, den Bayern und insbesondere Arjen Robben im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League den Schneid abzukaufen. Durchaus mit Erfolg, denn Arsenal gewinnt mit 2:0 und bringt die Bayern fast um das schon sicher geglaubte Viertelfinale. (13.3.2013)
13.03.2013

Deutsches Duell

In der Nationalmannschaft Kollegen, in ihren Vereinen Gegner: Arsenal-Verteidiger Per Mertesacker (2.v.l.) duelliert sich im Achtelfinale der Champions League mit Bayern-Angreifer Thomas Müller, der sich auch gegen Aaron Ramsey (r.) zur Wehr setzen muss. Müller kann trotzdem ein paar mal Gefahr kreieren, doch die Bayern bleiben bei der 0:2-Niederlage zum ersten Mal in der Saison 2012/13 ohne eigenes Tor. (13.3.2013)
13.03.2013

Robben mit der Pirouette

Im Achtelfinale der Champions-League-Saison 2013/2014 jagt Arsenals Aaron Ramsey (r.) Bayerns Arjen Robben, der versucht, sich mit einer Pirouette aus der Situation herauszuwinden. (13.3.2013)
13.03.2013

Motivierte Gunners

Gegen die favorisierten Bayern machen es Laurent Koscielny (r.) und Mikel Arteta (l.) - hier im Zweikampf mit Arjen Robben (m.) - nach der 1:3-Hinspielniederlage im CL-Achtelfinale noch einmal spannend. Am Ende reicht den Bayern aber auch eine 0:2-Niederlage zum Einzug ins Viertelfinale. (13.03.2013)
13.03.2013

Machtlos...

...blickt Fabian Giefer dem Schuss von Bayern-Stürmer Thomas Müller hinterher, der am 25. Spieltag der Saison 2012/14 unhaltbar zum 1:1 einschlägt. Auch der herangerauschte Verteidiger Stelios Malezas kann das Unheil nicht verhindern und die Düsseldorfer fahren trotz einer weiteren Führung mit leeren Händen nach Hause. (9.3.2013)
09.03.2013

Schon wieder ein Skandinavier!

Seit dem 4:4 gegen Schweden gehören Skandinavier sicher nicht zu Manuel Neuers Lieblingsgegnern und der Norweger Mathis Bolly in Diensten Düsseldorfs verstärkt diese Antipathie sicherlich noch. In seinem zweiten Bundesligaspiel trifft der Mittelfeldspieler gegen Bayern-Keeper Neuer zum ersten Mal in der Bundesliga und lässt die Fortuna von einer Sensation träumen. Am Ende behält der designierte Meister aber mit 3:2 die Oberhand. (9.3.2013)
09.03.2013

Den Sieg und ein Essen auf dem Kopf

129 Bundesligaspiele hat es nicht geklappt, gegen Fortuna Düsseldorf konnte Bayern-Verteidger Jerome Boateng (mi.) im 130 Anlauf aber endlich sein erstes Bundesligator erzielen. Er setzt sich gegen Martin Latka durch und lässt mit seinem Kopfball Fabian Giefer im Tor keine Chance. Damit sichert er seinem Team den 3:2-Sieg und ein Essen auf Kosten von Jupp Heynckes, der wettete, Boateng würde in seiner Amtszeit kein Tor mehr machen. (9.3.2013)
09.03.2013

Einen befreienden Moment...

...hat Bayerns Sturm Mario Gomez nach seinem Tor im Bundesligaspiel gegen Hoffenheim. Im Spiel zwischen dem FC Bayern und den kämpfenden Hoffenheimern startet Gomez anstatt des Kroaten Mario Mandzukic von Anfang an. Gomez zahlt das Vertrauen zurück und erzielt das entscheidende 1:0 in der ersten Halbzeit.(3.3.2013)
03.03.2013

Ungewöhliches Gefühl

Dortmunds Lukasz Piszczek (z.v.r.) ist während des DFB-Pokal-Viertelfinals gegen den FC Bayern München unzufrieden. Die Double-Gewinner aus Dortmund verlieren zum ersten Mal nach sechs ungeschlagenen Liga- und Pokalspielen gegen den FCB wieder und verpassen so den Einzug in das Halbfinale. (27.2.2013)
27.02.2013

Es gibt keine Grenzen...

...weder für Arjen Robben, wenn er fit ist, noch für die Mannschaft des FC Bayern nach dem 1:0-Sieg gegen Borussia Dortmund im Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Münchener haben die Bundesliga-Meisterschaft fast sicher, sind Favoriten im DFB-Pokal und stehen mit einem Bein im Viertelfinale der Champions-League. Den hohen Erwartungen werden die Spieler bislang gerecht. (27.2.2013)
27.02.2013

Mit Fuß und Kopf gekämpft

Es gibt kaum ein langweiliges Spiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund, aber im DFB-Pokal-Viertelfinale war der Double-Gewinner aus Dortmund lange nicht gut genug für die Bayern. Da hilft auch nicht der intensive Einsatz von Dortmunds Felipe Santana (r.) gegen Nationalspieler Thomas Müller (li.). Der Kampf der Dortmunder reicht nicht aus, um das Spiel zu drehen, Müller und die Bayern gewinnen 1:0. (27.2.2013)
27.02.2013

Gutes Jubiläum, schlechtes Jubiläum

Das 6:1 der Bayern gegen Bremen war ein gutes Spiel für Statistiker: Jupp Heynckes machte sein 1000. Bundesliga-Spiel, Sebastian Prödl (2.v.l.) sieht hier von Schiedsrichter Marco Fritz (mi.) nach einer Notbreme an Mario Gomez (sitzend) die 100. Rote Karte für Werder in der Bundesliga. (23.2.2013)
23.02.2013

Da kann nur einer lachen

Während Frank Ribery (r.) nach dem dritten von sechs Bayern-Toren gute Laune hat, ist Bremens Torhüter Sebastian Mielitz (l.) bedient. Werder verliert am 23. Spieltag der Saison 2012/13 in der Allianz-Arena mit 1:6 und rutscht weiter in der Tabelle ab. (23.2.2013)
23.02.2013

Wenn Gesten alles sagen

Bastian Schweinsteiger (m.) zeigt seine Unzufriedenheit, als Schiedsrichter Svein Oddvar Moen (r.) ihm die Gelbe Karte hinter seinem Rücken zeigt. Die Verwarnung im Achtelfinale der Champions-League gegen Arsenal war Schweinsteigers dritte, er fehlt damit im Rückspiel. (19.2.2013)
19.02.2013

Trainer-Recken

Vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions-League bleibt den beiden Trainern Jupp Heynckes (li.) und Arsene Wenger (r.) noch Zeit für ein kleines Pläuschchen. Heynckes Bayern setzen ihren Siegeszug fort, während Arsenal nach der 1:3-Niederlage weiter in die Krise rutscht. (19.2.2013)
19.02.2013

Es müllert in London

Van Buyten köpft, Szczesny (#1) wehrt ab und Müller (2.v.r.) trifft im Fallen. Das 2:0 für die Bayern im Achtelfinale der Champions-League ebnete den Weg zum 3:1 Sieg gegen die Mannschaft von Nationalspieler Lukas Podolksi (l.). (19.2.2013)
19.02.2013

Kroosartiges Tor

Beim 1:0 im Champions-League-Achtelfinale gegen Arsenal zeigte Toni Kroos mal wieder seine brilliante Schusstechnik. Er leitete damit den 3:1-Sieg der Bayern in London ein. (19.2.2013)
19.02.2013

Akrobatisch ins Glück

Der kroatische Nationalspieler Mario Mandžukić (m.) trifft am 22. Spieltag der Saison 2012/13 gegen seinen Ex-Club Wolfsburg per Fallrückzieher zum 0:1. Jan Polák (l.) und Alexander Madlung (r.) stehen nicht eng genug am Gegenspieler und so kann der Stürmer ungestört zum Kunstschuss ansetzen. (15.02.2013)
15.02.2013

Torschützen unter sich

Mario Mandžukić (l.) bringt den FC Bayern München am 22. Spieltag der Saison 2012/13 in Wolfsburg spektakulär in Führung, Arjen Robben (r.) macht dann in der 90. Minute den Sack zu und trifft zum 0:2-Endstand. Nach Schlusspfiff haben beide verständlicherweise beste Laune. (15.02.2013)
15.02.2013

Arjen Robben macht den Sack zu

Der Holländer Arjen Robben (r.) trifft in der 90. Spielminute zum 0:2-Endstand und Diego Benaglio (m.) im Tor der Hausherren muss kurz vor Spielende ein zweites Mal den Ball aus den Maschen holen. Der Brasilianer Fágner (l.) reklamiert zwar noch Abseits, der Treffer war jedoch absolut regelkonform. (15.02.2013)
15.02.2013

Unaufhaltsame Bayern

Der FC Bayern München enteilt der Konkurrenz in der Bundesliga. Gegen den VfL Wolfsburg feiern die Bayern um Daniel Van Buyten, Bastian Schweinsteiger und David Alaba (v.l.n.r.) bereits den fünften Sieg im fünften Rückrundenspiel der Saison 2012/13. (15.02.2013)
15.02.2013

Der Freistoßkünstler bei der Arbeit

Der Brasilianer Diego (r.) prüft Manuel Neuer im Tor der Bayern knapp eine Viertelstunde vor Spielende mit diesem perfekten Freistoß. Der deutsche Nationalkeeper kann den Ausgleich jedoch vermeiden. Auch Franck Ribéry, Thomas Müller, Daniel Van Buyten, Mario Mandžukić (v.r.n.l.) in der Mauer können den perfekt getretenen Ball nicht abblocken. (15.02.2013)
15.02.2013

Schalke ohne Chance bei den Bayern

Schalkes Stürmer Teemu Pukki (r.) sieht im Duell mit Dante (li.) am 21. Spieltag der Saison 2012/13 kein Land. Bayern gewinnt souverän mit 4:0. (09.02.2013)
09.02.2013

Auf Fischers Spuren

Etwas hölzern wirkt diese Ausführung eines Fallrückziehers durch Mario Gomez (r.), vor der offensichtlich auch Schalkes Joel Matip graut. Das Duell zwischen Bayern München und kriselnden Schalkern am 9. Februar 2013 geht klar mit 4:0 an die Bayern.
09.02.2013

Mandzukic beendet die Torflaute

Nach vier torlosen Partien trifft Mario Mandžukić (r.) per Direktabnahme gegen Lasse Sobiechs (l.) Greuther Fürth. (19.01.2013)
19.01.2013

Fly like an eagle

Am 18. Spieltag der Saison 2012/13 verdient sich Sercan Sararer (l.) zwar die besseren Haltungsnoten im Vergleich zu seinem Gegenspieler David Alaba (r.), das Spiel gewinnen die Bayern gegen die SpVgg Greuther Fürth allerdings mit 2:0. (19.01.2013)
19.01.2013

Bayern sagen danke

Es wurde am Ende zwar kein neuer Hinrundenrekord der Bayern im Dezember 2012 gegen Gladbach, aber die Spieler verabschiedeten sich dennoch anständig von ihren Fans in die wohlverdiente Winterpause. 42 Punkte stimmen den Anhang glücklich.
14.12.2012

Schrecksekunde für Martinez

Mit einer Augenverletzung muss Javi Martinez am 17. Spieltag der Saison 2012/13 gegen Mönchengladbach ausgewechselt werden. Der Münchner Neuzugang kann nach einem Luftzweikampf auf einem Auge nichts mehr sehen. Entwarnung gibt es einen Tag später. Der Augapfel ist zwar gequetscht, soll aber gut verheilen. (14.12.2012)
14.12.2012

Obligatorische Lasershow

Was schon Routine ist die Verabschiedung der Bayern-Fans in die Winterpause per Lasershow. Im Anschluss an die Partie gegen Gladbach im Dezember 2012 erstrahlte die Allianz Arena erneut in bunten Farben.
14.12.2012

Kraftwürfel mit 1. Bundesligator

Der Bayern-Neuzugang Xherdan Shaqiri kommt am 17. Spieltag der Saison 2012/13 von der Bank und besorgt als Joker den 1:1-Ausgleich gegen Borussia Mönchengladbach. Es ist das erste Bundesligator für den Schweizers im Dress des FC Bayern. (14.12.2012)
14.12.2012

Nerven aus Stahl

Dass Thomas Müller Nerven aus Stahl besitzt, hat der deutsche Nationalspieler in jüngerer Vergangenheit schon öfters bewiesen. So auch gegen den FC Augsburg am 16. Spieltag der Saison 2012/13, als er durch sein Elfmetertor die Weichen früh auf einen 2:0 Bayern-Sieg stellt. (08.12.2012)
08.12.2012

Bayrische Jubeltraube

Nachdem Thomas Müller (2.v.l.) die Bayern durch sein Elfmetertor gegen den FC Augsburg früh in Führung gebracht hat, eilen Mario Mandžukić (r.), Franck Ribéry (2.v.r.) und Javi Martinez (l.) schleunigst herbei und herzen den Torschützen. Am Ende gewinnt Bayern am 16. Spieltag der Saison 2012/13 mit 2:0. (08.12.2012)
08.12.2012

"Seht her, ich bin wieder da!"

Mario Gómez (m.h.) kam, sah und traf: Wie schon beim 5:0-Sieg seiner Bayern gegen Hannover vor zwei Wochen netzte Mario Gómez auch in Augsburg kurz nach seiner Einwechslung ein. "Super Mario" kam in der Begegnung bei den Fuggerstädtern nach 61 Minuten ins Spiel und benötigte knapp 120 Sekunden, um zu jubeln. Seine Kollegen freuten sich für ihn mit. (08.12.2012)
08.12.2012

Die Bayern marschieren zur Herbstmeisterschaft

Auch wenn FCB-Trainer Jupp Heynckes seinen Mannen im Spiel beim FC Augsburg von der Seitenlinie aus gestenreich zeigte, wo der Weg Richtung Titel lang läuft, hätte er eigentlich gar nichts tun brauchen, so elegant und leichtfüßig spazieren die Münchner dieser Tage durch die Bundesliga. (08.12.2012)
08.12.2012

Das Kopfballungeheuer aus der Schweiz

Obwohl nur 1,69 Meter groß, trifft Xherdan Shaqiri (2.v.l.) im CL-Gruppenspiel gegen BATE Borisov mit dem Kopf. Maksim Bordachev (l.), Egor Filipenko (2.v.r.) und Keeper Andrey Gorbunov (r.) können den Einschlag zum 3:0 nicht verhindern und verlieren am Ende mit 1:4. (5.12.2012)
05.12.2012

CL: Gomez zum 25.

Nach langer Verletzung erzielt Mario Gomez (2.v.r.) im Gruppenspiel gegen BATE Borisov seinen 25. Champions-League-Treffer. BATE-Torhüter Andrey Gorbunov (l.) ist ohne Chance. Im Hintergrund: Maksim Bordachev. (05.12.2012)
05.12.2012

Kosakentanz

Im CL-Gruppenspiel Bayern München gegen BATE Borisov treffen sich der Weißrusse Edgar Olekhnovich (l.) und der Ukrainer Anatoliy Tymoshchuk (r.) im Mittelkreis. (05.12.2012)
05.12.2012

Bayern-Welt in Ordnung

Da war die Welt in der bayrischen Hauptstadt noch in Ordnung. Toni Kroos hat im Dezember 2012 soeben das 1:0 gegen den BVB erzielt. Am Ende stand 'nur' das Unentschieden im Topspiel der Liga zu Buche.
01.12.2012

Ausgewackelt

Die entscheidende Szene vor dem 1:0 der Bayern gegen Dortmund am 15. Spieltag der Saison 2012/13. Mats Hummels (r.) geht übermotiviert in die Grätsche über. Toni Kroos nutzt diesen taktischen Fauxpas, wackelt den BVB-Verteidiger aus und schließt trocken ab. Bayern gewinnt trotzdem nicht, am Ende heißt es 1:1. (1.12.2012)
01.12.2012

Bitterer Nachgeschmack

Am 15. Spieltag der Saison 2012/13 endet das Topspiel zwischen Bayern München und Borussia Dortmund 1:1. Der traurige Verlierer des Abends ist aber Holger Badstuber. Gerade erst von einer Verletzung erholt, zieht sich der Innenverteidiger ohne Fremdverschulden einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und fällt damit ca. ein halbes Jahr lang aus. (1.12.2012)
01.12.2012

Schweigeminute im Breisgau

Vor der Partie Freiburg gegen Bayern München wurde im November 2012 den 14 Todesopfern in Titisee-Neustadt gedacht, die bei einem Brand ums Leben kamen.
28.11.2012

Drin!

Javi Martinez liegt am Boden, aber sein Fallrückzieher hat den Weg vorbei an Hannovers Torwart Ron-Robert Zieler ins Tor gefunden. Das wunderschöne 1:0 ist der Auftakt zu einem 5:0-Kantersieg der Bayern am 13. Spieltag der Saison 2012/2013. (24.11.2012)
24.11.2012

Ein bisschen Frieden...

Nein, Franck Ribéry ist weder unter die Schlagersänger noch unter die Taubenzüchter gegangen. Das Federvieh hatte sich am 13. Spieltag der Saison 2012/13 beim 5:0-Kantersieg der Bayern gegen Hannover 96 am in die Allianz Arena verirrt. (24.11.2012)
24.11.2012

Bayerns Verteidiger Dante wagt ein Tänzchen an der Außenlinie. Anlass für die Ausgelassenheit des Brasilianers ist sein erstes Bundesligator für die Bayern, das er zum 5:0-Erfolg gegen Hannover 96 in der Spielzeit 2012/2013 beisteuert. (24.11.2012)
24.11.2012

Fingerzeig nach 27 Sekunden

Nach monatelanger Verletzungspause feiert Mario Gómez am 13. Spieltag der Saison 2012/2013 sein Comeback in der Bundesliga - und braucht genau 27 Sekunden für seinen ersten Treffer. Am Ende eines brauschenden Nachmittags schlagen die Bayern Hannover 96 mi
24.11.2012

Auge in Auge

Valencias Aly Cissokho (r.) springt im Champions-League-Gruppenspiel gegen Bayern München höher als sein Gegenspieler Thomas Müller (l.). Der besorgt trotzdem acht Minuten vor Schluss das 1:1, das Bayern das Achtelfinal-Ticket beschert. (20.11.2012)
20.11.2012

Platzverweis für Barragán

Champions League: Nach einem rüden Foul am Bayernspieler David Alaba schickt Howard Webb (m.) Valencias Antonio Barragán (l.) schon in der 1. Hälfte unter die Dusche. (20.11.2012)
20.11.2012

Gauchogrätsche

Ever Banega (l.) versucht im CL-Vorrundenduell seines FC Valencia gegen den FC Bayern, Thomas Müller (r.) per Grätsche aufzuhalten. Doch nicht nur in dieser Szene kommen der Argentinier und seine Defensivkollegen zu spät, Müller trifft kurz vor dem Ende zum 1:1 und damit zum späten Ausgleich. (20.11.2012)
20.11.2012

Féghoulis 20-Meter-Hammer

Im CL-Spiel zwischen Valencia und Bayern gelingt den Gastgebern trotz Unterzahl kurz vor dem Ende die 1:0-Führung durch einen fulminanten 20-Meter-Hammer von Sofiane Féghouli (m.). Während Manuel Neuer (h.) geschlagen am Boden liegt, bewundern Freund und Feind den Distanzkracher. Am Ende trennen sich beide Teams mit 1:1. (20.11.2012)
20.11.2012

"Schweini" vs. Parejo

Beim 1:1-Remis in der CL-Vorrunde zwischen Valencia und Bayern liefern sich Dani Parejo (h.) und Bastian Schweinsteiger (v.) einige heiße Duelle im zentralen Mittelfeld wie diesen Kopfballzweikampf. Während "BS31" den endgültigen Durchbruch längst geschafft hat und als international anerkannter Stratege gilt, kämpft der talentierte Parejo noch um diesen Status. (20.11.2012)
20.11.2012

Kein Spaziergang

Im Derby gegen den fränkischen Club aus Nürnberg tut sich Bayern München gerne mal schwer. Auch am 12. Spieltag der Saison 2012/2013 haben Thomas Müller (li.) und der FCB mit dem beherzten Engagement von Pinola (r.) und seinen Cluberern zu kämpfen, das Spiel endet 1:1. (17.11.2012)
17.11.2012

Alles reinwerfen

Um das 1:1 gegen Bayern zu sichern, werfen Nürnbergs Schäfer (li) und seine Mitspieler Nilsson (hinten) und Korczowski (vorne rechts) in dieser Szene alles gegen Bayerns Müller (oben rechts) in die Waagschale. Die Bemühungen sind erfolgreich, das Spiel endet remis. (17.11.2012).
17.11.2012

Streithähne

Im Derby zwischen Nürnberg und dem FC Bayern geraten Timo Gebhart (hinten) und Bastian Schweinsteiger in einer Rangelei aneinander. Beide sehen für dieses Scharmützel die Gelbe Karte. Wenig später fliegt der Nürnberger wegen eines Ellbogenschlages vom Platz, die Nürnberger holen am 12. Spieltag der Saison 2012/13 trotzdem einen Punkt. (17.11.2012)
17.11.2012

Verletzt raus

Nach Holger Badstuber verletzt sich im Spiel gegen Frankfurt der zweite Münchner Innenverteidiger. Jérôme Boateng muss mit einer Adduktorenverletzung ausgewechselt werden. (10.11.2012)
10.11.2012

Drin das Ding

Franck Ribéry bringt die Bayern am 11. Spieltag der Saison 2012/13 gegen Frankfurt mit 1:0 in Führung. Die Vorarbeit kam übrigens vom 40-Millionen-Mann Martinez. Am Ende gewinnen die Bayern mit 2:0. (10.11.2012)
10.11.2012

"Darf ich?"

Bevor Bayern-Youngster David Alaba (l.) am 11. Spieltag der Saison 2012/13 gegen Frankfurt einen Elfer zum 2:0-Endstand verwandeln und jubeln darf, musste er Platzhirsch Thomas Müller "artig" fragen, ob er denn schießen dürfe. (10.11.2012)
10.11.2012

Pizarro leitet seinen Gala-Auftritt ein

Mit diesem sehenswerten Abschluss nach Doppelpass mit Franck Ribéry kommt Claudio Pizarro (2.v.l.) zu seinem ersten Tor im Champions League-Gruppenspiel. Es sollten noch zwei weitere Tore folgen und die Bayern am Ende mit 6:1 gegen Lille gewinnen. (7.11.2012)
07.11.2012

Gute Laune auf der Ersatzbank

Trotz ihrer Reservistenrolle haben die Bayern-Spieler (von links) Rafinha, Shaqiri und Contento Spaß am Spiel ihrer Mannschaft. Bayern gewinnt das Champions-League-Gruppenspiel gegen OSC Lille letztlich auch mit 6:1 und bleibt damit auf Kurs Richtung K.o.-Runde. (7.11.2012)
07.11.2012

Freistoßkünste

Mit diesem Freistoß erhöht Arjen Robben vor den Augen seiner Kollegen Ribéry (2.v.l.) und Lahm (hinten) zum 3:0 für den FC Bayern gegen Lille. München gewinnt am Ende das CL-Gruppenspiel mit 6:1. (7.11.2012)
07.11.2012

Zeit für nette Gesten

Franck Ribéry (l.) nimmt es mit einem Lachen, als ihm Lilles Chejdou (r.) nach einem Sturz aufhilft. Immerhin führten Ribérys Bayern zu dem Zeitpunkt auch schon uneinholbar im CL-Gruppenspiel, das sie mit 6:1 gewannen. (7.11.2012)
07.11.2012

Keine Chance beim 1:6

Lilles Schlussmann Landreau (2.v.l.) erwischt im Champions League-Gruppenspiel von Lille in München keinen guten Tag. Beim Treffer von Claudio Pizarro (3.v.l.) ist der Schlussmann allerdings machtlos. (7.11.2012)
07.11.2012

Begossener Pudel?

Keineswegs! Die Bayern und Dante, der seine Haarpracht hier vom überflüssigen Regenwasser befreit, haben beim 3:0 in Hamburg am zehnten Spieltag der Saison 2012/13 keine Schwierigkeiten mit den Hanseaten. (3.11.2012)
03.11.2012

Ein Herz und eine Seele

Krach zwischen Trainer und Sportvorstand? Unsinn! Jupp Heynckes (r.) und Matthias Sammer (l.) lagen sich nach dem 2:0 von Thomas Müller beim 3:0-Sieg des FCB beim HSV in den Armen. (03.11.2012)
03.11.2012

"Da gehts lang!"

Auch beim 3:0-Auswärtssieg in Hamburg am 10. Spieltag der Saison 2012/13 ist der überragende Franck Ribéry einmal mehr der virtuose Taktgeber im FCB-Spiel. Hier zeigt er seinen Kollegen gestenreich "wo es lang geht". (03.11.2012)
03.11.2012

Bayern schlägt Lautern im Pokal

In der zweiten Runde des DFB-Pokals 2012/13 darf Claudio Pizarro gegen Lautern ran und erzielt zwei Tore. Emre Can (l.) freut sich mit ihm, FCK-Keeper Tobias Sippel (r.) ist dagegen frustriert. (31.10.2012)
31.10.2012

Nahkampf

Kaiserslauterns Enis Hajri und Bayern Münchens Xherdan Shaqiri kämpfen während der Zweitrundenpartie im DFB-Pokal 2012/2013 um den Ball. Die Bayern gewinnen am Ende locker mit 4:0. (31.10.2012)
31.10.2012

Überflieger Kießling

Einmal mehr war Stefan Kießling (l.) der Torgarant für Bayer! Beim 2:1-Erfolg der Leverkusener in der Münchner Allianz Arena erzielte der Stürmer am 9. Spieltag der Saison 2012/13 bereits Saisontor Nummer sechs. Auch Dante konnte den Überflieger der Werkself nicht stoppen. (28.10.2012)
28.10.2012

Stürmer in Wartestellung

Ob es mit ihm anders gelaufen wäre? Ein immer noch verletzter Mario Gomez muss von der Tribüne aus zusehen, wie seine Bayern beim 1:2 gegen Leverkusen den ersten Punktverlust der Saison hinnehmen müssen. (28.10.2012)
28.10.2012

Frust und Kopfschmerzen

Pechvogel Jérôme Boateng: Bei der ersten Saison-Niederlage der Bayern gegen Leverkusen am 9. Spieltag der Saison 2012/13 bekommt der deutsche Nationalspieler kurz vor Ende der regulären Spielzeit einen Kopfball von Bayers Sidney Sam aus kürzester Distanz ins Gesicht und fälscht ihn damit unhaltbar zum 1:2 für Leverkusen ab. (28.10.2012)
28.10.2012

Der erste Streich

Thomas Müller (r.) feiert mit Toni Kroos seinen Treffer zum 3:0 in Düsseldorf. Am Ende sollten die Bayern am 8. Spieltag der Saison 2012/2013 den Aufsteiger mit 5:0 demontieren und Müller sich noch ein weiteres Mal in die Torschützenliste eintragen. (20.10.2012)
20.10.2012

Seltenes Glück

Bayerns Außenverteidiger Rafinha (l.) gelingt beim 5:0 in Düsseldorf am 8. Spieltag der Saison 2012/13 der Treffer zum Endstand und damit sein erstes Bundesligator seit fast drei Jahren. Erster Gratulant ist Franck Ribéry. (20.10.2012)
20.10.2012

Startrekord

Jupp Heynckes scheint nochmal nachzurechnen, aber es stimmt: Mit dem 5:0 in Düsseldorf am 20.10.2012 stellt der Bayern-Trainer mit seiner Mannschaft einen neuen Bundesligarekord auf: Acht Siege in Serie zum Auftakt - das gab's noch nie!
20.10.2012

"High Five" für fünf Tore

Bayerns Verteidiger Philipp Lahm (l.) und Dante klatschen sich nach dem Auswärtsspiel in Düsseldorf am 8. Spieltag der Saison 2012/2013 ab. Beim 5:0 gegen den Aufsteiger hat auch die Defensive des Rekordmeister wenig Mühe. (20.10.2012)
20.10.2012

Matchwinner!

Am 7. Spieltag 2012/2013 kassiert Hoffenheim eine 0:2-Pleite beim deutschen Rekordmeister aus München. Auf Seiten der Bayern brilliert vor allem Franck Ribéry (l.), der hier TSG-Keeper Koen Casteels keine Chance lässt.
06.10.2012

Pavlov erzielt das 1:0

Beim CL-Gruppenspiel in Minsk blamiert sich der FC Bayern mit 1:3 gegen BATE Borisov. Den 1:0-Halbzeitstand erzielt Aleksandr Pavlov (r.). Weder Manuel Neuer noch Luiz Gustavo (l.) können den Treffer und die Niederlage verhindern. (02.10.2012)
02.10.2012

Blamage in Minsk

Sichtlich bedient und mit hängendem Kopf gehen Mario Mandžukić (l.) und Thomas Müller nach der 1:3-Niederlage im CL-Gruppenspiel gegen BATE Borisov vom Feld. (2.10.2012)
02.10.2012

Tor mit Anlaufschwierigkeiten

Bis zur 81. Minute müssen sich die Bayern-Fans am 6.Spieltag der Saison 2012/2013 gegen Werder Bremen gedulden, ehe Luis Gustavo (r.) die Münchner in Führung bringt und danach seinen Treffer mit Lahm, Shaqiri und Müller feiert. Kurz darauf feiern die Bayern nochmal, als Mario Mandžukić den 2:0-Endstand besorgt. (29.9.2012)
29.09.2012

Eine engagierte Leistung wird nicht belohnt

Die Enttäuschung steht den Bremern Aaron Hunt (li.) und Sokratis ins Gesicht geschrieben. Mit einer engagierten Leistung halten sie am 5. Spieltag der Saison 2012/13 gegen Bayern München über 80 Minuten ein 0:0, ehe es am Ende doch noch ein 0:2 setzt. (29.9.2012)
29.09.2012

Der Favorit in Führung

Bastian Schweinsteiger bejubelt seinen Führungstreffer gegen den VfL Wolfsburg am 5. Spieltag der Saison 2012/2013 mit Teamkollege Franck Ribery, der für das Tor die Vorlage gegeben hatte. Auch nach 90 Minuten können beide jubeln, Bayern gewinnt 3:0. (25.9.2012)
25.09.2012

Ex-Wolfsburger netzte ein

Mario Mandzukic erzielte seinen zweiten Treffer im Spiel gegen seinen Ex-Club und besiegelte die Niederlage für die "Wölfe". (25.09.2012)
25.09.2012

Matchwinner musste vorzeitig runter

Matchwinner Mario Mandzukic musste verletzungsbedingt zehn Minuten vor Schluss ausgewechselt werden. Der Kroate ebnete mit seinen zwei Treffern gegen den VfL Wolfsburg den Weg zum Sieg des FC Bayern. (25.09.2012)
25.09.2012

Aufregung im Schalker Strafraum

Unorthodox klärt Schalkes Keeper Unnerstall gegen Kroos (l.). Matip (r.) muss nicht mehr eingreifen. (22.09.2012)
22.09.2012

Kein Durchkommen

Im Spitzenspiel des 4. Spieltags der Saison 2012/13 Schalke 04 gegen Bayern München werfen sich Kyriakos Papadopoulos, Roman Neustädter und Jermaine Jones (v.l.n.r.) in den Schuss von Luiz Gustavo. Doch der ganze Einsatz nützt nichts, die Bayern gewinnen 2:0. (22.09.2012)
22.09.2012

Müller erhöht gegen Schalke auf 2:0

Der Schalker Julian Draxler (l.) kommt gegen Thomas Müller zu spät, der Bayern-Stürmer schließt mit der Picke zum 2:0 ab. Dies ist am 4. Spieltag der Saison 2012/13 auch der Endstand. (22.09.2012)
22.09.2012

"Komm' her, mein Junge"

Nach dem 2:0-Siegtreffer gegen Schalke tätschelt FCB-Kapitän Lahm (l.) die Wange des Torschützen Müller (r.). Manduzukic (m.) bleibt am 4. Spieltag der Saison 2012/13 zwar ohne Treffer, freut sich aber natürlich trotzdem mit. (22.09.2012)
22.09.2012

Lange Gesichter

Am 4. Spieltag der Saison 2012/13 wirkt die FCB-Bank um Shaqiri (l.), "Tymo" (2.v.l.), Starke (m.), Javi Martinez (2.v.r.) und Can (r.) weit weniger "gallig" als die erste Elf auf dem Platz, die Schalke mit 2:0 schlägt. (22.09.2012)
22.09.2012

Elfmeterkiller

Im CL-Vorrundenspiel beim FC Bayern verlor Valencia zwar mit 1:2, aber Tormann Diego Alves parierte einen Elfmeter von Mario Mandžukić und verhinderte so eine noch höhere Niederlage für die Spanier zum Auftakt der Königsklasse. (19.09.2012)
19.09.2012

Sandwich

Zum Auftakt der CL-Saison 2012/13 führen die Spieler von Bayern München und dem FC Valencia intensive Zweikämpfe: So nehmen João Pereira (h.) und Sofiane Féghouli (v.) Franck Ribéry (m.) in die Zange. Nützen tut es nichts, die Münchner entscheiden die Partie mit 2:1 für sich. (19.09.2012)
19.09.2012

Gut lachen...

...hat Jupp Heynckes angesichts der Leistungen seiner Mannschaft in der Liga und in der Champions League. (18.9.12)
18.09.2012

Traumstart im FCB-Dress

Nach 101 Sekunden zappelt die Pille im Netz! Gegen Mainz spitzelt Neu-Bayer Mario Mandžukić (v.) die Kugel am 3. Spieltag 2012/2013 zum 1:0 in die Maschen. Für ihn ist es der fünfte Treffer im fünften Pflichtspiel. Besser startete noch kein Münchner.
15.09.2012

Geh deinen Weg!

Am 3. Spieltag der Saison 2012/13 erhält Javi Martínez von seinem Trainer Jupp Heynckes letzte Anweisungen vor seiner Einwechslung gegen den FSV Mainz 05. (15.9.2012)
15.09.2012

Szalai verlädt Neuer

Beim Stand von 2:0 für die Bayern wird es am 3. Spieltag der Saison 2012/13 nochmal eng, denn nachdem Dante Julian Baumgartlinger von den Füßen holt, darf Ádám Szalai (v.) vom Punkt antreten. Der Ungar behält die Nerven und verlädt Manuel Neuer. Mainz verliert dennoch mit 1:3. (15.9.2012)
15.09.2012

Zweiter Einsatz, erster Assist

Am 3. Spieltag der Saison 2012/13 bereitet Bayern-Neuzugang Javi Martinez (l.) nach nur 15 Minuten auf dem Platz den Treffer zum 3:1-Endstand gegen Mainz vor. Hier freut er sich gemeinsam mit Jérôme Boateng (r.) über diesen Erfolg. (15.9.2012)
15.09.2012

Kommt ein Bayer geflogen

Im September 2012 gastiert der FSV Mainz beim deutschen Rekordmeister aus München. FSV-Abwehrrecke Zdeněk Pospěch (l.) sieht sich dabei mit dem "eingeflogenen" Mario Mandžukić (r.) konfrontiert.
15.09.2012

Knapp daneben ist auch vorbei...

...dachte sich wohl FCB-Trainer Jupp Heynckes und wusste nicht, ob er die vergebene Chance seiner Spieler im Duell mit Mainz 05 "bejubeln" oder "betrauern" sollte. (15.09.2012)
15.09.2012

Trapattoni unter Strom

Bei der Pressekonferenz am 10.03.1998 hielt der damalige Bayern-Trainer Giovanni Trapattoni seine legendäre Wutrede, die in die Bundesligageschichte einging.
14.09.2012

Müller trifft zum zwischenzeitlichen 1:1

Am 2. Spieltag der Saison 2012/2013 trifft Bayerns Thomas Müller gegen Stuttgarts Keeper Ulreich zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Fünf weitere Tore legen die Bayern noch nach und gewinnen am Ende souverän mit 6:1. (2.9.2012)
02.09.2012

Doppelschlag der Bayern durch Kroos

Nur eine Minute nach dem Ausgleich von Thomas Müller erhöht Toni Kroos am 2. Spieltag der Saison 2012/2013 auf 2:1 gegen den VFB.
02.09.2012

Transfer abgeschlossen

Javi Martínez präsentiert der Presse sein neues Trikot. Kurz vor Transferschluss wechselt der spanische Verteidiger in der Saison 2012/13 von Atheltic Bilbao zum FC Bayern und ist mit 40 Millionen Euro der bis dato teuerste Transfer der Bundesliga-Geschichte.(30.8.2012)
30.08.2012

Müller trifft zum 1:0 gegen Fürth

In der 43. Minute stochert Thomas Müller den Ball über die Linie und lässt Max Grün (2.v.l.) keine Chance. Dante (3.v.l) und Edgar Prib (r.) können/müssen nicht mehr eingreifen und die Bayern haben den ersten Schritt zum 3:0 Erfolg am 1. Spieltag der Saison 2012/13 gemacht. (25.08.2012)
25.08.2012

Gelungener Auftakt

Für die Bayern geht es im DFB-Pokal 2012/2013 in die zweite Runde. Mit 4:0 gewinnen die Münchener gegen Regensburg. (20.8.2012)
20.08.2012

Bayern Youngsters als Dressmen

Zwei 18-jährige Nachwuchstalente vom FC Bayern auf einer Präsentation eines Ausrüstungs-Sponsors: Mitchell Weiser, Neuzugang vom 1. FC Köln, und Emre Can (r.). (17.8.2012)
17.08.2012

Neuzugang aus Basel

Xherdan Shaqiri wechselte im Sommer 2012 aus der Schweiz zum deutschen Rekordmeister Bayern München und scheint sich in den ersten Testspielen im neuen Trikot schon wohlzufühlen. (1.8.2012)
01.08.2012

In der Saisonvorbereitung für 2012/13

Bayern München Trainer Jupp Heynckes beobachtet die Trainingseinheit seines Teams in der Vorbereitung in Italien.
20.07.2012

CL-Finale 2012: Müller trifft zum 1:0

Unorthodox, wie man es von ihm kennt, trifft Müller per Kopf zum 1:0 im Finale gegen Chelsea. Die Führung sollte allerdings nicht lange Bestand haben. Weiter im Bild (v.l.n.r.): Mario Gomez, David Luiz, Ashley Cole und Petr Cech. (19.05.2012)
19.05.2012

Zu früh gefreut

Torschütze Thomas Müller (2.v.r) freut sich über das vermeintlich entscheidende Tor zum 1:0 gegen Chelsea im Champions-League-Finale 2012. Mit ihm jubeln (v.l.n.r.) Toni Kroos, Franck Ribery, Arjen Robben und Mario Gomez. Doch am Ende eines dramatischen Abends verlieren die Bayern im Elfmeterschießen. (19.05.2012)
19.05.2012

CL-Finale 2012: Drogba gleicht aus

Mit einem wuchtigen Kopfball sorgt Didier Drogba (2.v.l.) in der 88. Minute für den Ausgleich. Philipp Lahm (li.) kann nicht entscheidend stören, Mario Gomez (2.v.r) und Anatoliy Tymoshuk (re.) ducken sich weg. Im Hintergrund: Bosingwa. (19.05.2012)
19.05.2012

CL-Finale 2012: Drogba bejubelt seinen Treffer

Der alte Mann hat es noch einmal getan: Als niemand mehr damit rechnetet, traf der Ivorer kurz vor dem Abpfiff und erzwang die Verlängerung. (19.05.2012)
19.05.2012

CL-Finale 2012: Robben vergibt den Matchball

Wieder scheitert Arjen Robben mit einem wichtigen Elfmeter. In der Verlängerung kann Chelse-Keeper Petr Cech den Versuch des Niederländers halten. (19.05.2012)
19.05.2012

CL-Finale 2012: Schweinsteigers Fehlschuss

Im Elfmeterschießen zwischen Bayern und Chelsea kommt Bastian Schweinsteiger (li.) zwar an Petr Cech vorbei, scheitert aber am Pfosten. Schiri Pedro Proenca ist Beobachter dieser entscheidenden Szene. (19.05.2012)
19.05.2012

CL-Finale 2012: Abdrehen zum Jubeln

Auch im Elfmeterschießen bleibt es Didier Drogba (li.) vorbehalten, den entscheidenden Punch zu setzen. Manuel Neuer (re.) hat das Nachsehen. (19.05.2012)
19.05.2012

CL-Finale 2012: Trost vom Käpt'n

Nach einem verschossenen Elfmeter tröstet Philipp Lahm (r.) seinen Teamkollegen Bastian Schweinsteiger. (19.05.2012)
19.05.2012

Gute Stimmung

Im Champions-League-Finale 2012 machen die Bay
19.05.2012

Gut gemacht Großer

Im vierten Spiel der BBL-Playoffs 2012 kann Bayern München gegen Artland ausgleichen und eine Entscheidungspartie erzwingen. Bastian Schweinsteiger (l.) von den Fußballern gratuliert Spielmacher Steffen Hamann zum Erfolg. (15.5.2012)
15.05.2012

Des einen Freud, des anderen Leid

Hier trauert Bastian Schweinsteiger (v.) nach der 2:5-Packung seiner Bayern im DFB-Pokalfinale 2012, während im Hintergrund die siegreichen Dortmunder ausgelassen feiern. (12.05.2012)
12.05.2012

Da ist das Ding

Borussia Dortmund feiert nach einem 5:2-Erfolg über den FC Bayern München den DFB-Pokalsieg 2012.
12.05.2012

DFB-Pokal-Finale 2012: Weidenfeller rettet vor Gomez

Im Finale um den DFB-Pokal 2011/2012 holt Roman Weidenfeller Mario Gómez (vorne) von den Beinen, spielt aber vorher den Ball - kein Elfmeter. Die Hilfe von BVB-Verteidiger Marcel Schmelzer (im HIntergrund) ist nicht mehr nötig. Kurze Zeit später treffen Weidenfeller und Gomez wieder aufeinander, diesmal gibt es den Elfmeter, den Arjen Robben zum 1:1 verwandelt. An der deutlichen Niederlage der Bayern ändert dies jedoch nichts. (12.05.2012)
12.05.2012

Lewandowski bringt den BVB auf die Siegerstraße

Robert Lewandowski (l.) überwindet im DFB-Pokalfinale 2012 Bayern-Keeper Manuel Neuer (r.) mit einem Beinschuss direkt vor der Halbzeitpause zum 3:1. Holger Badstuber (m.) kommt zu spät. Am Ende steht es 5:2 für die Dortmunder. (12.05.2012)
12.05.2012

Bayern München verliert gegen Weinheim

Gregor Ruh lässt Manfred Bender im DFB-Pokal-Spiel stehen. In der ersten Runde unterlagen die Bayern den Weinheimern 1990 mit 0:1.
04.05.2012

Letztes Bayern-Heimspiel für Olic

Ivica Olic bestritt gegen den VfB Stuttgart sein letztes Heimspiel für die Bayern. Sein Weg für nach Wolfsburg.
28.04.2012

Freundliche Umarmung

Jupp Heynckes und José Mourinho begrüßen sich beim Halbfinalspiel in der Champions League im Santiago Bernabéu.
25.04.2012

Im Finale gesperrt

Nach seiner dritten Gelben Karte fehlt Luiz Gustavo den Bayern im Finale der Champions League.
25.04.2012

Bittere Verwarnung

Holger Badstuber sieht im Champions-League-Halbfinale 2012 seine 3. Gelbe Karten und fehlt damit im Finale im eigenen Stadion. (25.4.2012)
25.04.2012

Elfer gehalten!

Manuel Neuer pariert im Elfmeterschießen gegen Real Madrid den Schuss von Kaká. Es ist der zweite Elfmeter, den er im Champions-League-Halbfinal-Rückspiel gegen Real hält. Durch diese Paraden sichert er Bayern den Einzug ins Finale. (25.4.2012)
25.04.2012

Champions-League-Halbfinale 2012

Die Mannschaft von Bayern München präsentiert sich vor dem Halbfinale in Madrid den Fotografen. (25.4.2012)
25.04.2012

Schweinsteiger macht Deckel drauf

Mit seinem verwandelten Elfmeter macht Bastian Schweinsteiger im Elfmeterschießen gegen Real Madrid den Finaleinzug in der Champions League 2012 perfekt. (25.4.2012)
25.04.2012

Mutig, mutig

Die Spieler des deutschen Rekordmeisters feieren den Einzug in das Champions-League-Finale 2012 nach dem Sieg im Elfmeterschießen in Madrid mit vorgefertigten T-Shirts. (25.4.2012)
25.04.2012

Dank gilt Neuer

Im Champions-League-Halbfinale 2012 pariert Manuel Neuer im Elfmeterschießen gegen Real Madrid zwei Bälle und wird von seinen Kollegen gefeiert. Durch den nervenstarken Keeper ziehen die Bayern in das CL-Finale im eigenen Stadion ein. (25.4.2012)
25.04.2012

Königliches Bankett

Bayern München feiert den Finaleinzug 2012 in der Champions League bei Real Madrid beim abendlichen Essen.
25.04.2012

Anschluss vom Punkt

Arjen Robben verkürzt im Champions-League-Halbfinale 2012 gegen Real Madrid vom Elfmeterpunkt auf 1:2. (25.4.2012)
25.04.2012

Goldenes Händchen

Am 32. Spieltag der Saison 2011/12 beweist Bayern-Trainer Jupp Heynckes (l.) sein Gespür für den richtigen Moment. Beim Stand von 1:1 in Bremen bringt er Franck Ribéry, der den 2:1-Siegtreffer erzielt. (21.4.2012)
21.04.2012

Wiedersehensfreude

Am 32. Spieltag der Saison 2011/12 nehmen die Bayern um Bastian Schweinsteiger (l.) und Rafinha (r.) durch ein spätes Tor zum 2:1 drei Punkte aus Bremen mit. Claudio Pizarro gratuliert nach dem Abpfiff seinem ehemaligen Mannschaftskameraden aus Münchner Zeiten. (21.4.2012)
21.04.2012

Bremen verpasst Anschluss an die internationalen Plätze

Mit 1:2 müssen sich Tom Trybull (l) und der SV Werder Bremen am 32. Spieltag dem Tabellenzweiten Bayern München (hier: Franck Ribéry (Mitte) und Toni Kroos (r)) geschlagen geben. Durch die Niederlage verpasst es Bremen, an die internationalen Plätze heranzurücken. (21.04.2012)
21.04.2012

Bayern 1974: Triumph am Atomium

Im Schatten des Brüsseler Wahrzeichens findet am 19. Mai 1974 das Wiederholungsspiel um den Pokal der Landesmeister zwischen Bayern München und Atlético Madrid statt. In dieser Szene schauen Eusebio, Gerd Müller, Adelardo und Ramón Heredia (v.l.n.r.) einem Kopfball Müllers hinterher.
18.04.2012

Die Tür steht offen

Im Halbfinale der CL 2011/2012 fordert Bayern München die Königlichen von Real Madrid. Im Hinspiel dürfen die FCB-Kicker Badstuber, Müller, Lahm, Gómez, Boateng und Kroos (v.l.) einen 2:1-Seig bejubeln, der das Tor zum Finale weit aufstößt. (17.4.2012)
17.04.2012

Road to Munich

Spieler des FC Bayern vor dem Champions-League-Halbfinal-Hinspiel 2012 gegen Real Madrid.
17.04.2012

Ribery trifft gegen Madrid

Im Hinspiel des CL-Halbfinals 2012 trifft Franck Ribéry zum 1:0 für den FCB gegen Real Madrid. Die Bayern gewinnen das Hinspiel mit 2:1 und können sich gute Chancen auf das Finale in der heimischen Arena machen. (17.4.2012)
17.04.2012

Jubel nach dem 1:0

Franck Ribéry (l.) und Tony Kroos feiern das 1:0 des Franzosen im Halbfinal-Hinspiel der CL 2011/12 gegen Real Madrid. Auch am Ende können sie jubeln, der FCB gewinnt mit 2:1. (17.4.2012)
17.04.2012

Özil gleicht aus

Im Champions-League-Halbfinal-Hinspielt gleicht Mesut Özil (r.) auf Vorlage von Christiano Ronaldo (l.) zum 1:1 gegen die Bayern aus. Torhüter Manuel Neuer ist auf dem Rücken liegend machtlos, kann am Ende aber trotzdem jubeln: Die Bayern gewinnen 2:1. (17.4.2012)
17.04.2012

Gelber Karton

Gleich neun Gelbe Karten verteilte Howard Webb aus England im Halbfinal-Hinspiel der Champions League 2011/12 zwischen dem FC Bayern und Real Madrid.
17.04.2012

Hauptsache drin!

Mario Gomez befördert den Ball in der 90. Minute des Halbfinal-Hinspiels der Champions-League-Saison 2011/12 in der 90. Minute irgendwie ins Tor und macht den 2:1-Sieg der Bayern perfekt.
17.04.2012

Das wichtige 2:1

Bis zur 90. Minute sah es im Champions-Halbfinal-Hinspiel 2011/2012 zwischen Bayern München und Real Madrid nach einem 1:1-Unentschieden aus - dann kam Mario Gomez (M.) und markierte den Siegtreffer für die Roten. (17.4.2012)
17.04.2012

Stoßgebet

Ein müdes 0:0 gegen Mainz bedeutet am 31. Spieltag der Saison 2011/12 vorerst das Ende jeglicher Meisterträume der Bayern. Arjen Robben scheint tief erschüttert. (14.42012)
14.04.2012

Verantwortlich?

Elfmeter verschossen, große Chance vertan! Nach dem 0:1 gegen Borussia Dortmund hat Arjen Robben am 30. Spieltag der Saison 2011/12 den Ausgleich gleich zweimal auf dem Fuß und scheitert. (11.4.2012)
11.04.2012

Aufgalopp der Galdiatoren

Im April 2012 kommt es in Dortmund zum Spitzenspiel zwischen dem FCB und den Schwarz-Gelben. Der erste Auftritt der Hauptdarsteller erinnert aber trotzdem irgendwie mehr an einen Kindergeburtstag.
11.04.2012

Die Begrüßung für einen Titan?

Am 30. Spieltag der Saison 2011/12 gastiert der Rekordmeister aus Bayern beim BVB. Dabei lassen sich die Anhänger der Schwarz-Gelben natürlich nicht lumpen. Die "guten" alten Olli-Kahn-Gedächtnis-Bananen gibt es natürlich auch für Manuel Neuer. (11.4.2012)
11.04.2012

Topspiel in Dortmund

Als Tabellenführer empfängt Borussia Dortmund am 30. Spieltag der Saison 2011/12 den FC Bayern. In einer munteren Partie steht nicht zuletzt der Kampf im Mittelpunkt. Hier stoppt Łukasz Piszczek (v.) Bayerns Franck Ribéry (m.). Torwart Roman Weidenfeller ist zur Stelle und kann den Ball locker aufsammeln. Am Ende gewinnt der BVB mit 1:0 und baut seinen Vorsprung weiter aus. (11.4.2012)
11.04.2012

Mit der Hacke ins Eck

Am 30. Spieltag der Saison 2011/12 ist Dortmunds Goalgetter Robert Lewandowski der Mann des Tages. Er überwindet FCB-Keeper Manuel Neuer (im Bild) mit einem glücklichen Hackentor. Neuers Reaktion kommt zwar schnell, aber nicht schnell genug. Bayern verliert mit 0:1 und kann die Meisterschaft fast schon abschreiben. (11.4.2012)
11.04.2012

Kahn rastet aus

In Kung-Fu-Manier springt Bayern Keeper Oliver Kahn im Spiel gegen Borussia Dortmund in Richtung Stephane Chapuisat. (03.04.1999)
11.04.2012

Vorentscheidung im Titelkampf

Arjen Robben (h.) vergibt am 30. Spieltag der Saison 2011/12 kurz vor dem Spielende der Begegnung Dortmund gegen Bayern einen Elfmeter gegen Roman Weidenfeller (v.). Der BVB siegt somit mit 1:0 und macht die Vorentscheidung im Titelkampf 2012 klar. (11.04.2012)
11.04.2012

Start nach Maß!

Mario Gómez (r.) kann es anscheinend kaum fassen. Beim 2:1-Sieg der Bayern gegen Augsburg netzt der Goalgetter bereits nach 24 Sekunden zur Führung für den FCB. David Alaba (l.) freut sich für seinen Mitspieler. Am Ende gewinnen die Bayern am 29.Spieltag der Saison 2011/12 mit 2:1 und bleiben auf Tuchfühlung mit dem Tabellenführer Borussia Dortmund. (7.4.2012)
07.04.2012

Ab ins Eck

Mit einem Doppelpack trägt Mario Gómez (l.) die Hauptverantwortung am Heimsieg der Bayern gegen Augsburg. Im April 2012 können auch Keeper Simon Jentzsch (m.) und Abwehr-Ass Gibril Sankoh die Serie des Münchners nicht stoppen.
07.04.2012

Robben jubelt in Marseilles

Der FC Bayern München hat mit dem 2:0 bei Olympique Marseilles im Viertelfinale der Champions League 2011/12 eine gute Basis für den Einzug in die Vorschlussrunde geschaffen. Arjen Robben jubelt nach seinem Treffer zum 2:0 vor dem Bayern-Fanblock. (28.3.2012)
28.03.2012

Lupfer über Zieler

Mit diesem feinen Lupfer bringt Toni Kroos (l.) den FC Bayern im März 2012 gegen Hannover in Führung. 96-Keeper Zieler kann die Bude nicht mehr verhindern und auch "Kocka" Rausch (r.) bleibt nur die Zuschauerrolle.
24.03.2012

Bayern überrollt die Hertha

Die München feiern in Berlin das dritte Schützenfest hintereinander. Die Hertha war beim 0:6 vollkommen chancenlos.
17.03.2012

Dritter Elfer - drittes Tor

Beim 6:0-Sieg über Herhta BSC am 26. Spieltag der Saison 2011/12 erhalten die Münchner drei Elfmeter. Hier verwandelt Robben den ersten Elfer zum 3:0. (17.3.2012)
17.03.2012

Abgestürzt

Nach dem tollen 1:0-Hinspielerfolg gegen den FC Bayern München gingen Fabian Frei (Mitte; hier gegen Luiz Gustavo (l.)) und der FC Basel im Rückspiel mit 0:7 unter. Die Bayern bestimmten von Anfang an die Partie.
13.03.2012

Alte Bekannte

Basels Trainer Heiko Vogel (r.) und Bastian Schweinsteiger (l.) kannten sich schon vor den Champions League-Duellen zwischen Basel und dem FC Bayern in der Saison 2011/12. Vogel war früher bei den Bayern Jugendtrainer von Schweinsteiger. (13.3.2012)
13.03.2012

Robben umkurvt Starke

Keine Chance für Hoffenheims Schlussmann: Arjen Robben umkurvt Tom Starke und schiebt danach lässig zum 4:0 für die Bayern ein. Starke wird von seinen Vorderleuten noch dreimal allein gelassen und so verliert die TSG am 25. Spieltag der Saison 2011/12 krachend mit 1:7. (10.3.2012)
10.03.2012

Aufwärmprogramm in München

Bastian Schweinsteiger jongliert den Ball vor dem Bundesligaspiel gegen Hoffenheim auf dem Kopf. (10.3.2012)
10.03.2012

Dreifacher Torschütze am Boden

Mario Gomez erzielte gegen Hoffenheim drei Tore, verletzte sich allerdings beim ersten.
10.03.2012

Daumen hoch

Münchens Franck Ribéry deutet es an, die Münchner haben Schalke am 23. Spieltag der Saison 2011/12 im eigenen Stadion bezwungen. Der französische Angreifer war dabei der überragende Akteur und schießt beim 2:0-Sieg beide Tore. (26.2.2012)
26.02.2012

Akrobatischer Heber

Franck Ribéry (l.) lupft das Leder über den aus dem Tor eilenden Schalker Timo Hildebrand hinweg und erzielt damit am 23. Spieltag der Saison 2011/12 den 1:0-Führungstreffer. In der zweiten Halbzeit legt der Franzose noch einen Treffer nach und Bayern gewinnt 2:0. (26.2.2012)
26.02.2012

Der passt!

Homburgs Gerd Schwickert trifft per Freistoß zum 2:1 gegen den FC Bayern. Am Ende gewinnen die Grün-Weißen das Drittrundenspiel im DFB-Pokal 1977/78 mit 3:1
24.02.2012

Schlager oder Metal?

Was genau sich FCB-Flügelflitzer Arjen Robben hier anhört, bleibt wohl sein Geheimnis. Im Achtelfinalhinspiel der CL 2011/2012 treffen die Bayern bei der 0:1-Niederlage in Basel allerdings nur selten den richtigen Ton. (22.2.2012)
22.02.2012

Kaum zu glauben...

... dass Basels Alex Frei (r.) diesen Ball nicht im Kasten von Manuel Neuer unterbringt. David Alaba (l.) und Holger Badstuber (2.v.l.) dürften zwar ordentlich zittern, aber nicht so sehr wie die Latte, an die der wuchtige Schuss von Frei klatscht. Die Baseler gewinnen im Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel trotzdem mit 1:0. (22.2.2012)
22.02.2012

Hoffnungsschimmer und Schrecksekunde

Aleksandar Dragović (r.) und Manuel Neuer starren gebannt auf die Kugel - allerdings aus unterschiedlichen Gründen. Der Bayern-Keeper ist letztendlich der Glücklichere, denn die Murmel trudelt im Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel nicht über die Linie. (22.2.2012)
22.02.2012

Kein Durchkommen

Bei dieser Bewachung findet selbst Ivica Olić (3.v.l.) keine Lücke. Die Basler Benjamin Huggel, Jaques Zoua, David Abraham und Adilson Cabral (v.l.n.r.) haben den Kroaten im Achtelfinal-Hinspiel der Champions-League-Saison 2011/12 fest im Griff und gewinnen 1:0. (22.02.2012)
22.02.2012

Tanz an der Eckfahne

Kurz vor dem Schlusspfiff führt der FC Basel mit 1:0 gegen den Favoriten aus München. Um den Sieg über die Zeit zu retten, ist Valentin Stocker (m.) jedes Mittel recht. Philipp Lahm (r.) und David Alaba bemühen sich im Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel vergeblich um den Ball. (22.2.2012)
22.02.2012

Bayern-Bosse

Nach der 1:0-Niederlage im Achtelfinalhinspiel der CL 2011/2012 hatte die Führungsriege der Bayern einiges zu bereden. Uli Hoeneß (r.) und Karl-Heinz Rummenigge finden hier wohl kaum ein gutes Wort, für die Leistung der Münchner in Basel.
22.02.2012

Voller Einsatz

Mit tollen Rettungstaten wie hier gegen Mario Gomez (oben) hatte Basels Schlussmann Yann Sommer (unten) auch mit Anteil daran, dass der FC Basel im Achtelfinale der Champions League das Hinspiel gegen den FC Bayern München am 22.2.2012 mit 1:0 gewann.
22.02.2012

Keine Rücksicht auf Verluste

Mit vollem Einsatz ging Jacques Zoua (l.) gegen Ivica Olic (r.) im CL-Achtelfinale am 22.2.2012 zu Werke. Es lohnte sich auch für Zoua und Basel. Man schlug Bayern München mit 1:0.
22.02.2012

Zum Haare raufen

Am 22. Spieltag muss der große FCB einen Rückschlag hinnehmen. Beim Gastspiel in Freiburg kommt der Rekordmeister nicht über ein 0:0 hinaus, was auch Thomas Müller scheinbar nicht fassen kann. (18.2.2012)
18.02.2012

Kein Elfmeter

Münchens Arjen Robben beschwert sich am Boden liegend, weil er einen seiner Meinung nach fälligen Elfmeter nicht erhalten hat. Ohne Elfmeter bleiben die Bayern gegen den SC Freiburg am 22. Spieltag der Saison 2011/12 ohne Tor und holen wieder mal nur einen Punkt. (18.2.2012)
18.02.2012

Klirrende Kälte in München

Fans in der Münchner Allianz Arena mussten beim Heimspiel gegen Kaiserslautern dick eingepackt werden.
11.02.2012

Der Vorhang ist gefallen

Bayerns Arjen Robben wird vor der Partie gegen Kaiserslautern am 21. Spieltag der Saison 2011/12 mit einer Decke abgesichert. Wahrscheinlich sollen so lästige Fotografen verschreckt werden. (11.2.2012)
11.02.2012

Matchwinner gegen Lautern

Thomas Müller (l.) und Mario Gomez sind am 21. Spieltag der Saison 2011/12 die Matchwinner für Bayern München. Die beiden Angreifer erzielen die beiden Münchner Tore gegen Kaiserslautern. (11.2.2012)
11.02.2012

Wann gehts endlich los

Bayerns Manager Christian Nerlinger wartet auf der Reservebank auf den Anpfiff gegen Kaiserslautern
11.02.2012

Ribéry und Gomez schießen Stuttgart raus

Durch die beiden Treffer von Franck Ribéry und Mario Gomez eliminieren die Bayern den VfB Stuttgart im DFB-Pokal-Viertelfinale 2011/12 durch ein 2:0 und ziehen ins Halbfinale ein. (8.2.2012)
08.02.2012

Gespräch unter Kollegen

Vor dem DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen Stuttgart und den Bayern unterhielten sich beide Trainer
08.02.2012

Schweinsteiger verletzt

Münchens Bastian Schweinsteiger (2.v.l.) muss im Pokalspiel beim VfB Stuttgart bereits nach 17. Minuten verletzt ausgewechselt werden. Der FC Bayern gewinnt trotzdem mit 2:0. (8.2.2012)
08.02.2012

Spieler und Ball im Tor

Am 19. Spieltag der Saison 2011/12 freut sich Arjen Robben über den missglückten Rettungsversuch der Wolfsburger Verteidiger Ricardo Rodríguez und Felipe, die Robbens Treffer zum 2:0-Endstand nicht verhindern konnten. (28.1.2012)
28.01.2012

Reservistenrolle

Im Januar 2012 gastierte der VfL Wolfsburg bei den Bayern. Obwohl die Favoritenrolle dabei klar verteilt war, kam FCB-Sorgenkind Breno allerdings wieder nicht über die Rolle des Bankwärmers hinaus.
28.01.2012

Bayern-Trainingslager in Doha 2012

David Alaba, Rafinha (verdeckt), Emre Can, Breno, Holger Badstuber und Arjen Robben (v.l.n.r.) üben nicht für die Ballettvorführung am Abend, sondern für die Rückrunde 2011/2012. (05.01.2012)
05.01.2012

David und Goliath

Die beiden Münchner Daniel van Buyten (l.) und Franck Ribéry im Winter-Trainingslager in Doha 2012. (4.1.2012)
04.01.2012

Fleißige Bayern

Die Münchner Breno, Arjen Robben und Bastian Schweinsteiger (v.l.) schwitzen im Winter-Trainingslager in Doha für eine erfolgreiche Rückrunde. (3.1.2012)
03.01.2012

CL-Finale 1974: Hoeneß setzt den Schlusspunkt

Im Wiederholungsspiel um den Pokal der Landesmeister 1974 ist Bayernstürmer Uli Hoeneß (l.) seinen Verfolgern Eusebio (m.) und José Gárate (r.) von Atlético Madrid enteilt und kann zum 4:0 abschließen. (17.05.1974)
30.12.2011

Wahrer Pokalfight

Im DFB-Pokal-Achtelfinale 2011/12 liefert der VfL Bochum dem FC Bayern München einen großen Kampf. Auch Zauberfuß Franck Ribéry (m.) kann sich gegen Paul Freier (r,) und Christoph Kramer (l,) nicht nur auf seine Technik verlassen, sondern muss sich durchbeißen. Doch am Ende gelingt den Bayern der späte Treffer zum 2:1. (20.12.2011)
20.12.2011

Auf dem Hosenboden

Münchens Holger Badstuber macht im DFB-Pokal-Achtelfinale 2011 mit dem Bochumer Rasen Bekanntschaft. Bayern muss sich gegen den Zweitligisten durchbeißen, gewinnt am Ende aber knapp 2:1. (20.12.2011)
20.12.2011

DFB Pokal gegen Bayern

Jonas Acquistapace (l.) und Christoph Kramer (r.) versuchen Bayerns Ivica Olic im Achtelfinale des DFB Pokals 2011/12 zu stoppen.
20.12.2011

Ins Leere gelaufen

Im Achtelfinale des DFB-Pokal 2011/12 schlägt Franck Ribéry mal wieder einen seinen berüchtigten Haken und lässt so den Bochumer Giovanni Federico (l.) ins Leere laufen. Die Bayern tun sich aber trotzdem lange schwer und gewinnen erst durch ein Last-Minute-Tor mit 2:1. (20.12.2011)
20.12.2011

Alaba auf dem Vormarsch

In der Partie gegen Köln am 17. Spieltag der Saison 2011/12 wetzt der junge Außenverteidiger David Alaba wieder mal die Linie rauf und runter und erzielt mit dem zwischenzeitlichen 2:0 sogar sein zweites Saisontor. Am Ende darf er sich mit den Bayern über einen 3:0-Sieg und die Herbstmeisterschaft freuen. (16.12.2011)
16.12.2011

In Unterzahl zum Sieg

Mario Gomez (l.) und David Alaba bejubeln das zwischenzeitliche 2:0 gegen Köln am 17. Spieltag der Saison 2011/12. Beide Tore fielen in Unterzahl und die Bayern legen kurz vor Schluss sogar noch ein Tor drauf und gewinnen mit 3:0. (16.12.2011)
16.12.2011

Laufduell zwischen Alaba und Jemal

Bayerns David Alaba (l.) und Kölns Ammar Jemal jagen dem Ball hinterher. Am letzten Spieltag der Hinrunde 11/12 können die Bayern mit dem 3:0 dem "Köln-Fluch" ein Ende bereiten. (16.12.2011)
16.12.2011

Ein starker Rücken kann auch entzücken

Der Torschütze zum 1:0, Mario Gomez (vorne), nimmt Volagengeber Rafinha am 16. Spieltag der Saison 2011/12 als Dank für die Vorarbeit kurz mal Huckepack. Durch einen weiteren Treffer sichert Gomez den Bayern einen 2:1-Auswärtssieg. (11.12.2011)
11.12.2011

"Ich krieg dich!"

Am 16. Spieltag der Saison 2011/12 liefert sich Stuttgarts Timo Gebhart (l.) ein Laufduell mit Bayern Arjen Robben. Die Münchener gewinnen die Partie mit 2:1. (11.12.2011)
11.12.2011

Landesmeisterfinale 1982: Bayern unterliegt Aston Villa

Alle Mühen umsonst: Dieter Hoeneß (3.v.l.) springt in dieser Situation als sein Gegenspieler Ken McNaught (2.v.r.), am Ende gewinnt Villa das Finale mit 1:0. Ebenfalls im Bild: Rinhold Mathy, Hans Weiner und Gary Shaw (v.l.n.r.). (26.05.1982)
06.12.2011

Ribéry und Sokratis im Zweikampf

Am 15. Spieltag der Saison 2011/12 versucht Werder Verteidiger Sokratis (r.) die Kreise von Bayerns Angreifer Franck Ribéry zu stören. Das gelingt mehr schlecht als recht, Ribéry erzielt beim 4:1-Sieg der Bayern zwei Tore und bereitet ein weiteres vor. (3.12.2011)
03.12.2011

Rot für Hunt vs Bayern Dez 2011

Aaron Hunt sieht nach seinem bösen Foul gegen Toni Kroos die Rote Karte.
03.12.2011

Kaum zu stoppen

Zwar setzt sich Philipp Bargfrede hier gegen Thomas Müller durch. Am 15. Spieltag der Saison 2011/12 geht Werder gegen Bayern aber trotzdem unter und es steht am Ende 4:1 für die Bayern. (3.12.2011)
03.12.2011

Keine Angst vor großen Namen

Zdeněk Pospěch sagt Toni Kroos die Meinung
27.11.2011

Nur durch ein Foul zu stoppen

Der große FC Bayern wird am 14. Spieltag der Saison 2011/12 vom FSV Mainz 05 mehr als nur geärgert. Nicht nur Toni Kroos (39.) und Luiz Gustavo (hinten) haben Probleme mit dem forschen Auftreten von Julian Baumgartlinger (r.) und den anderen 05ern. Am Ende gewinnen die Mainzer 3:2 und sorgen für Katerstimmung in München. (27.11.2011)
27.11.2011

Pure Freude nach dem Tor

Marco Caligiuri nach seinem Tor gegen Bayern München
27.11.2011

So sehen Sieger aus

Andreas Ivanschitz freut sich mit seinen Mannschaftskollegen
27.11.2011

Müller blockt den Ball

Im Duell David gegen Goliath schreckt der Mainzer-Angreifer Nicolai Müller nicht vor Bayerns Philipp Lahm zurück und zieht im Zweikampf mit dem Kapitän der Nationalmannschaft voll durch. Der Mainzer Mut wird am 14. Spieltag der Saison 2011/12 belohnt, die 05er gewinnen mit 3:2. (27.11.2011)
27.11.2011

Sami Allagui freut sich über einen Treffer

Sami Allagui mit Teamkollegen Marco Caligiuri
27.11.2011

Zu schnell für die Bayern

Eric Maxim Choupo-Moting (m.) setzt sich am 14. Spieltag der Saison 2011/12 gleich gegen zwei Bayern-Spieler durch. Philipp Lahm (l.) und Franck Ribery können den schnellen Mainzer nicht stoppen und haben auch im restlichen Spiel große Probleme. Die Münchener verlieren mit 2:3. (27.11.2011)
27.11.2011

Überragender Ribéry

Franck Ribéry ist im Champions-League-Gruppenspiel gegen Villareal der überragende Akteur. Schon nach drei Minuten erzielt er die 1:0-Führung, in der 69. Minute sorgt er dann für den 3:1-Endstand und damit für den vorzeitigen Einzug der Bayern ins Achtelfinale. (22.11.2011)
22.11.2011

Prominent besetzte Bank

Die Bayern-Spieler Ivica Olić, Thomas Müller und Diego Contento (v.l.) schauen beim Champions-League-Gruppenspiel 2011 gegen Villarreal zunächst nur von der Bank zu. Während Olić und Müller noch eingewechselt werden, muss sich Contento den ganzen 3:1-Erfolg von der Bank aus ansehen. (22.11.2011)
22.11.2011

Ungewohnte Pose

Arjen Robben ist eigentlich nicht dafür bekannt, sich in Defensiv-Zweikämpfen aufzureiben. Im Champions-League-Gruppenspiel gegen Villarreal setzt er Joan Oriol aber trotzdem mit einer Grätsche unter Druck. Am Ende gewinnt Bayern mit 3:1. (22.11.2011)
22.11.2011

Rib&Rob nicht zu stoppen

Villareal-Mittelfeldspieler Bruno Soriano (l.) versucht im Champions-League-Gruppenspiel den Angriffswirbel vom berüchtigten Bayern-Duo Franck Ribéry und Arjen Robben (r.) zu stoppen. Vergeblich, die Bayern gewinnen mit 3:1 und ziehen dadurch in das Achtelfinale ein. (22.11.2011)
22.11.2011

Toni Kroos und Jonathan de Guzmán

Champions League Gruppenspiel der Gruppe A zwischen Bayern München und Villarreal am 22. November 2011 in der Allianz Arena. Endergebnis: 3:1 für München. Insgesamt schied Villarreal als Gruppenletzter mit null Punkten aus.
22.11.2011

Auf dem falschen Fuß erwischt

Im Champions-League-Gruppenspiel gegen Villarreal lässt Bayerns Arjen Robben (r.) mit seiner gewohnten Bewegung ins Zentrum Hernán Pérez einfach stehen. Die Bayern gewinnen mit 3:1.(22.11.2011)
22.11.2011

Ribéry erzielt das wichtige 1:0

Die Bayern und Franck Ribéry (l.) versenken in der Champions-League-Gruppenphase 2011 das "gelbe U-Boot" aus Villareal mit 3:1. Hier trifft der Franzose zum wichtigen 1:0 und überwindet Diego López im Tor der Gäste. (22.11.2011)
22.11.2011

PK mit van Buyten

Der Belgier Daniel van Buyten bei einer Pressekonferenz
21.11.2011

Kindliche Freude vs. taktischer Blick

David Alaba (r.) hat als Zuschauer beim Basketballspiel Bayern vs. Skyliners beste Laune. Sein Teamkollege Jerome Boateng (l.) blickt hingegen eher analytisch auf das Spiel der Basketballer. (20.11.11)
20.11.2011

Du kommst nicht vorbei!

Münchens Luiz Gustavo senst Dortmunds Sven Bender im Mittelfeld um. Doch auch solche resoluten Mittel halten die Dortmunder am 13. Spieltag der Saison 2011/12 nicht auf und der BVB gewinnt mit 1:0. (19.11.2011)
19.11.2011

Neuer unter Druck

Selbst ein so guter Fußballspieler wie Bayerns Torhüter Manuel Neuer (l.) gerät durch das Pressing von Robert Lewandowski (r.) und dem Rest der Dortmunder Mannschaft in der Saison 2011/12 unter Druck. Am 13. Spieltag wird dieser Aufwand abermals belohnt und der BVB gewinnt durch ein Tor von Mario Götze mit 1:0. (19.11.2011)
19.11.2011

Felipe Santana - Mario Gomez

Der Brasilianer Felipe Santana (l.) gewinnt mit Borussia Dortmund das Auswärtsspiel gegen Bayern München, hier mit Mario Gomez, am 19. November 2011 mit 1:0. Santana vertritt den verletzten Neven Subotic in der BVB-Abwehr.
19.11.2011

Hummels hält Ribéry auf Distanz

Am 13. Spieltag der Saison 2011/12 behält Borussia Dortmund gegen Rekordmeister Bayern mit 1:0 die Oberhand. Nicht zuletzt dank Mats Hummels (l.), der Franck Ribéry kaum Platz zur Entfaltung lässt. (19.11.2011)
19.11.2011

Uli Hoeness

Uli Hoeness bei der Jahreshauptversammlung des FC Bayern (18.11.11)
18.11.2011

Karl-Heinz Rummenigge

Karl-Heinz Rummenigge bei der Jahreshauptversammlung des FC Bayern (18.11.11)
18.11.2011

Edel-Fan Schweinsteiger

Nach seiner Schulter-Verletzung hat Bastian Schweinsteiger Zeit, die Basketballer des FC Bayern zu besuchen. Immer mit dabei: Freundin Sarah Brandner. (15.11.2011)
15.11.2011

Der Torero schlägt zu!

Mario Gomez (links) jubelt mit David Alaba über sein Führungstor für den FC Bayern München beim 2:1-Auswärtssieg am 12. Spieltag der Bundesligasaison 2011/12 beim FC Augsburg. (6.11.2011)
06.11.2011

...und tschüss

Am 12.Spieltag der Saison 2011/12 lässt Franck Ribéry (r.) den Augsburger Dominik Reinhardt ins Leere Rutschen. Der französische Angreifer sorgt für das zwischenzeitliche 2:0 und ist damit einer der entscheidenden Akteure beim 2:1-Sieg der Bayern. (6.11.2011)
06.11.2011

Mario Gomez trifft zum 2:0 gegen Neapel

Während der Champions-League-Gruppenpartie gegen Neapel am 02.11.2011
02.11.2011

Neuer dirigiert seine Vorderleute

Im Champions-League-Gruppenspiel der Münchner Bayern sagt Keeper Manuel Neuer seinen Teamkollegen, was sie gegen die Angriffe von Neapel zu tun haben. Durchaus mit Erfolg: Neuer muss zwar zwei Gegentore hinnehmen, die Bayern gewinnen aber mit 3:2. (2.11.2011)
02.11.2011

Das war schmerzhaft

Bastian Schweinsteiger liegt nach einem Zweikampf im Champions-League-Gruppenspiel gegen Napoli auf der Trage. Der Mittfeldstratege muss mit einem Schlüsselbeinbruch ausgewechselt werden, was den 3:2-Sieg der Bayern überschattet. (2.11.2011)
02.11.2011

Fernández bläst zur Aufholjagd

Nach einer Flanke von Ezequiel Lavezzi köpft Napolis Federico Fernández das Leder zum 3:1-Anschlusstreffer in die Maschen. Bayern Daniel Van Buyten (r.) kommt viel zu spät.
02.11.2011

Platzverweis

Juan Zúñiga (r.) kassiert nur selten eine Karte, doch im CL-Spiel gegen München erwischte es den Kolumbianer direkt doppelt. Mit gelb-rot ging es vom Platz. Mit im Bild: Schiri Björn Kuipers, Bayerns Luiz Gustavo und Marek Hamšík vom SSC Napoli.
02.11.2011

Sauber abgegrätscht

... hat hier Ingolstadts Tobias Fink den Münchner Ivica Olic. In der zweiten Runde des DFB-Pokals 11/12 musste sich der FCI dennoch klar mit 6:0 geschlagen geben.
26.10.2011

Boateng sieht Rot

Jérôme Boateng sieht am 10. Spieltag der Saison 2011/12 in Hannover nach einem Handgemenge vor der Hannoveraner Bank von Schiedsrichter Manuel Gräfe die Rote Karte. Die Bayern verlieren ohne ihren Innenverteidiger mit 1:2. (23.10.2011)
23.10.2011

Mario Gomez nach dem Champions-League-Spiel gegen Neapel

am 18.10.2011
18.10.2011

Edinson Cavani

Edinson Cavani freut sich über das Tor zum 1:1-Endstand im Spiel der Champions League, Gruppe A, zwischen SSC Napoli und dem FC Bayern München am 18. Oktober 2011 in Neapel.
18.10.2011

Münchener Turbostart

Am 9. Spieltag der Saison 2011/12 werfen Franck Ribéry (r.) und seine Teamkollegen vom FC Bayern in den ersten Minuten den Turbo an und überrumpeln die Abwehr von Hertha BSC Berlin. Bereits in der 7. Minute kann Ribéry mit dem Assistgeber Jérôme Boateng (l.) das 2:0 feiern, nach 90 Minuten heißt es dann 4:0 für die Bayern. (15.10.2011)
15.10.2011

Jupp Heynckes

Jupp Heynckes vor dem Spiel gegen Hertha (15.10.2011)
15.10.2011

Ivica Olic und Peter Niemeyer im Zweikampf um den Ball

am 15.10.2011
15.10.2011

Jetzt auch im Verein ein Team

Manuel Neuer (l.) und Holger Badstuber trainieren seit der Saison 2011/12 nicht nur in der Nationalmannschaft zusammen, sondern auch beim FC Bayern München. (4.10.2011)
04.10.2011

Einstand auf der Wiesn

Manuel Neuer besuchte nach seinem Dienstantritt bei Bayern München das Oktoberfest 2011 - mit Freundin Katrin. (2.10.2011)
02.10.2011

Besuch auf dem Oktoberfest

Arjen Robben zu Besuch auf der Wiesn. Mit dabei: Frau Barnadien. (2.10.2011)
02.10.2011

Bayern auf dem Oktoberfest

Jeweils mit der besseren Hälfte auf dem Oktoberfest: Mario Gomez, Manuel Neuer, Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm (v.l.) (2.10.2011)
02.10.2011

Prost

Der Münchner Nils Petersen mit Anhang auf dem Oktoberfest 2011
02.10.2011

Robben auf der Ersatzbank

Am 8. Spieltag der Saison 2011/12 muss Bayern-Angreifer Arjen Robben in Hoffenheim zunächst auf der Ersatzbank Platz nehmen. Der Niederländer wird zur zweiten Halbzeit eingewechselt, kann aber auch nicht verhindern, dass die Bayern nur 0:0 spielen. (1.10.2011)
01.10.2011

Jupp Heynckes

Jupp Heynckes während des Spiels gegen Manchester City (27.9.2011)
27.09.2011

Eine neue Dominanz

Münchens Viererkette mit Philipp Lahm ist zu Saisonbeginn 2011/2012 so gut wie nicht zu überwinden. Auch das Star-Ensemble von Manchester City kann im Champions-League-Gruppenspiel das Bollwerk nicht überwinden. (27.9.2011)
27.09.2011

Der Junge lernt vom Alten

Münchner unter sich. Arjen Robben (r.) erklärt Sturmkollege Nils Petersen die Fußball-Welt, während die beiden während des 2:0-Siegs der Bayern im Champions-League-Gruppenspiel gegen Manchester City auf der Bank sitzen. (27.9.2011)
27.09.2011

Unglückliches Debüt

Der 18-jährige Deutsche Danny da Costa (r.) feiert für Bayer 04 Leverkusen seine Bundesliga-Premiere) am 7. Spieltag der Saison 2011/12. Der junge Verteidiger muss beim FC Bayern München gegen Thomas Müller (m.) und Co. aber Lehrgeld bezahlen, da hilft auch nicht die Unterstützung von Ömer Toprak (l.). 0:3 heißt es am Ende aus Sicht von Bayer. (24.9.2011)
24.09.2011

Der Tanz der Bayern

Arjen Robben (l.) und Bastian Schweinsteiger bejubeln Robbens Treffer zum 3:0-Endstand am 7. Spieltag der Saison 2011/12 gegen Bayer Leverkusen. (24.9.2011)
24.09.2011

Robben zum 3:0

Arjen Robben (2. v. li.) besorgt den Endstand beim 3:0-Heimsieg der Bayern gegen Bayer Leverkusen am 7. Spieltag der Saison 2011/12. Die Leverkusener Manuel Friedrich, Stefan Reinartz und Torwart Bernd Leno (v. l.) können den Treffer nicht verhindern. (24.9.2011)
24.09.2011

Kampfansage von Robben

Mit seinem Treffer zum 3:0-Endstand gegen Leverkusen am 7. Spieltag der Saison 2011/12 zeigt der Flügelflitzer, dass mit ihm nach seiner Verletzung wieder zu rechnen ist. (24.9.2011)
24.09.2011

Auf dem Weg zur Wiesn

David Alaba (l.) und Keeper Maximilian Riedmüller haben sich zum Münchner Oktoberfest 2011 in Schale geworfen. (19.9.2011)
19.09.2011

Benedikt Höwedes, Nils Petersen

Zweikampf zwischen Benedikt Höwedes (li.) und Nils Petersen (18.9.2011)
18.09.2011

Bruchlandung für Schalke

Franck Ribery (li.) und die Bayern sind am 6. Spieltag der Saison 2011/12 für den FC Schalke 04 eine Nummer zu groß, was auch Schalkes Japaner Atsuto Uchida unsanft zu spüren bekommt. Am Ende heißt es 2:0 für den deutschen Rekordmeister. (18.09.2011)
18.09.2011

Verwarnung für Peer Kluge

Die entschuldigende Geste hilft nicht: Schiedsrichter Florian Meyer zeigt dem Königsblauen im Spiel zwischen Schalke 04 und Bayern München am 18. September 2011 die Gelbe Karte.
18.09.2011

Nils Petersen(l.) und Cristian Zapata(r.)

Champions League Gruppenspiel der Gruppe A zwischen Villarreal und Bayern München am 14. September 2011 im Estadio El Madrigal. Endergebnis: 2:0 für Bayern München.
14.09.2011

Wie vom Blitz getroffen

Im Gruppenspiel der Champions League 2011 fällt Villareals Angreifer Nilmar (l.) wie vom Blitz getroffen zu Boden, vielleicht ist Bayern-Spieler Bastian Schweinsteiger (r.) aber auch die verantwortliche Naturgewalt. Bayern gewinnt auf jeden Fall mit 2:0. (14.9.2011)
14.09.2011

Leon Jessen, Mario Gomez

Leon Jessen (li.) im Duell mit Mario Gomez
27.08.2011

Mit Leichtigkeit vorbei

Münchens Thomas Müller (l.) zieht im am 4. Spieltag der Saison 2011/12 gegen Kaiserslautern am Gegenspieler Thanos Petsos vorbei und bereitet den dritten Treffer zum 3:0-Endstand von Mario Gómez mustergültig vor. (27.8.2011)
27.08.2011

Gute Stimmung

Beim Bundesligaspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Bayern München ist die Stimmug wie immer prächtig (2011/2012).
27.08.2011

Leichte Beute

Diesen Kopfball von Daniel van Buyten kann Zürichs Keeper Johnny Leoni locker parieren. Einen Treffer muss er im Champions-League-Qualifikationsspiel gegen die Bayern hinnehmen. Sein Team verliert am Ende mit 0:1 und scheitert am deutschen Rekordmeister
23.08.2011

Bayern wirft Zürich raus

In der Champions-League-Quali 2011 setzt sich der FC Bayern recht locker gegen Zürich durch. Nach dem 2:0-Sieg im Hinspiel gewinnt Bayern das Rückspiel mit 1:0, auch wenn Bastian Schweinsteiger alleinstehend vor Keeper Johnny Leonie scheitert. (23.8.2011)
23.08.2011

Nicht zu stoppen

Der FC Zürich, hier Admir Mehmedi und Oliver Buff im Duell mit Luiz Gustavo (v.r.), kann den FC Bayern nicht aufhalten: Die Münchner ziehen in die Champions League ein (Aug. 2011).
23.08.2011

Keine Chance

Der FC Bayern, hier Luiz Gustavo im Duell mit Amine Chermiti (l.), setzt sich in der Champions-League-Quali gegen den FC Zürich durch (Aug. 2011)
23.08.2011

Klammergriff

Bayern Luiz Gustavo bewegt sich beim Zweikampf mit Zürichs Marco Schönbächler am Rande der Legalität (Aug. 2011).
23.08.2011

Ein gewohntes Bild

Kaum von seinen Rückenproblemen genesen, krümmt sich Arjen Robben am 3. Spieltag der Saison 2011/12 nach einem Foul eines Hamburgers mal wieder am Boden. Doch der Torschütze zum zwischenzeitlichen 3:0 kann weiter spielen und so können die Bayern ganz unbeschwert ihren 5:0-Sieg gegen den HSV feiern. (20.8.2011)
20.08.2011

Bayern auf dem Weg in die Champions League

Bastian Schweinsteiger (l.) verfolgt in der Champions-League-Qualifikation den Züricher Spieler Heinz Barmettler. Diese Hartnäckigkeit zahlt sich aus, Schweinsteiger erzielt für seine Bayern den Treffer zum 1:0 und ebnet damit den Weg zum 2:0-Sieg. (17.8.2011)
17.08.2011

"Bleib mir von Leib!"

Am 2. Spieltag der Saison 2011/12 versucht der Wolfsburger Verteidiger Marcel Schäfer (r.), sich Bayern-Stürmer Thomas Müller vom Leib zu halten. Lange Zeit halten die Wölfe ein 0:0, doch in der letzten Minute treffen die Bayern zum 1:0-Sieg. (13.8.2011)
13.08.2011

Alles im Griff

Der Brasilianer Luiz Gustavo zieht im Bundesliga-Spiel der Bayern gegen Wolfsburg die Fäden im Mittelfeld.
13.08.2011

Gut gespielt, trotzdem verloren

Am 2. Spieltag der Saison 2011/2012 verliert Wolfsburg daheim gegen Bayern München. Dabei hatten die Bayern Verteidiger wie Rafinha (l.) durchaus Probleme mit den Angriffen der Wölfe, die häufig über Ja-Cheol Koo (2.v.l.) und Mario Mandzukic (r.) liefen. Doch im Gegensatz zu den Bayern schießen die Wölfe kein Tor und verlieren so 0:1. (13.8.2011)
13.08.2011

Luiz Gustavo überspringt alle

Last-Minute-Torschütze Luiz Gustavo (m.) lässt am 2. Spieltag der Saison 2011/12 im Kopfballduell dem Wolfsburger Mario Mandžukić (l.) und Thomas Müller (r.) keine Chance. (13.08.2011)
13.08.2011

Unglückliches Debüt

Das erste Bundesliga-Spiel für Bayern München verläuft für Nationaltorhüter Manuel Neuer nicht so, wie geplant. Durch ein Missverständnis mit Verteidiger Jerome Boateng ermöglicht er den 1:0-Siegtreffer des Gladbachers Igor de Camargo am ersten Spieltag der Saison 2011/12. (7.8.2011)
07.08.2011

Rückkehrer Rafinfa

Der brasilianische Verteidiger Rafinha kehrt nach seinem Abstecher zum CFC Genua zur Saison 2011/12 wieder zurück in die Bundesliga. Allerdings nicht im Trikot seines früheren Arbeitgebers Schalke, sondern für den FC Bayern München. Das Comeback verläuft aber nicht nach Wunsch, Bayern verliert gegen Gladbach mit 0:1. (7.8.2011)
07.08.2011

Duell der Außenverteidiger

Am 1. Spieltag der Saison 2011/12 duellieren sich die Außenverteidiger Filip Daems (li.) und Rafinha im direkten Duell. Der Gladbacher darf am Ende jubeln, die Borussia gewinnt gegen Bayern mit 1:0. (7.8.2011)
07.08.2011

Überlegter Spielaufbau

Innenverteidiger Jérôme Boateng hat in der 1. Runde des DFB-Pokals 2011/12 beim 3:0-Sieg gegen Eintracht Braunschweig wenig Mühe mit den Braunschweiger Angriffsbemühungen und kann das Offensivspiel von hinten ankurbeln. (1.8.2011)
01.08.2011

Mario Gomez

Mario Gomez gewinnt mit Bayern München 3:0 bei Eintracht Braunschweig in der 1. Runde des DFB-Pokals 2011/12 am 1. August 2011. Der Stürmer verwandelt einen Foulelfmeter zur 1:0-Führung.
01.08.2011

Mario Gomez

Mario Gomez gewinnt mit Bayern München 3:0 bei Eintracht Braunschweig in der 1. Runde des DFB-Pokals 2011/12 am 1. August 2011. Der Stürmer verwandelt hier einen Foulelfmeter zur 1:0-Führung.
01.08.2011

Mittelfeldspieler Toni Kroos gewinnt mit Bayern München 3:0 bei Eintracht Braunschweig in der 1. Runde des DFB-Pokals 2011/12.
01.08.2011

Zweikampf zwischen Kroos und Kruppke

Mittelfeldspieler Toni Kroos (l.) gewinnt mit Bayern München 3:0 bei Eintracht Braunschweig, hier mit Dennis Kruppke, in der 1. Runde des DFB-Pokals 2011/12 am 1. August 2011.
01.08.2011

Zweikampf Kroos und Vrančić

Mittelfeldspieler Toni Kroos (r.) gewinnt mit Bayern München 3:0 bei Eintracht Braunschweig, hier mit Damir Vrančić (links), in der 1. Runde des DFB-Pokals 2011/12 am 1. August 2011.
01.08.2011

Alles im Blick ...

... hat Bastian Schweinsteiger in der 1. Runde des DFB-Pokals 2011/12 beim 3:0-Sieg der Bayern gegen Eintracht Braunschweig. Der Nationalspieler zieht die Fäden im Mittelfeld und verwandelt einen Foulelfmeter zum 2:0. (1.8.2011)
01.08.2011

Schweinsteiger nervenstark

In der 1. Runde des DFB-Pokals 2011/12 behält Münchens Bastian Schweinsteiger gegen Braunschweig die Nerven vom Elfmeterpunkt und erzielt damit das 2:0. Thomas Müller legt später noch ein Tor oben drauf und die Bayern gewinnen mit 3:0. (1.8.2011)
01.08.2011

Jupp Heynckes

Trainer Jupp Heynckes gewinnt mit Bayern München 3:0 bei Eintracht Braunschweig in der 1. Runde des DFB-Pokals 2011/12 am 1. August 2011.
01.08.2011

Dominator Müller

Thomas Müller gewinnt mit Bayern München 3:0 bei Eintracht Braunschweig, hier mit Norman Theuerkauf (r.), in der 1. Runde des DFB-Pokals 2011/12. Müller holt beide Foulelfmeter heraus und schießt das 3:0 selbst. (1.8.2011)
01.08.2011

Elfmeter!

In der ersten Runde des DFB-Pokals 2011/2012 fertigt Bayern München die Eintracht aus Braunschweig mit 3:0 ab. Zwei Treffer fallen dabei vom Punkt. Hier sorgt ein Foul von Steffen Boland (l.) an Thomas Müller für den ersten Elfer. (1.8.2011)
01.08.2011

Ivica Olic beim Audi Cup gegen Barcelona

27.07.2011
27.07.2011

Takashi Usami

Takashi Usami während des Spiels gegen Mainz im Liga Total Cup
20.07.2011

Zoltan Stieber, Takashi Usami

Zweikampf zwischen Zoltan Stieber (li.) und Takashi Usami im LIGA Total Cup-Spiel Mainz vs. Bayern
20.07.2011

Takashi Usami

Der Japaner Takashi Usami bei seiner Vorstellung in München
18.07.2011

Vorstellung des Rückkehrers

Jerome Boateng kehrt nach einem unglücklichen Jahr bei Manchester City wieder zurück nach Deutschland und unterschreibt in der Sommerpause 2011 einen Vier-Jahres-Vertrag bei Bayern München. (17.7.2011)
17.07.2011

Lautstarker Neuzugang

Der von Schalke nach München gewechselte Manuel Neuer gibt während eines Vorbereitungspiels in der Sommerpause 2011 gleich mal den Ton an und dirigiert seine Vorderleute. (14.7.2011)
14.07.2011

Ungleiches Duell

Kai-Fabian Schulz (l.) spielt ab der Saison 2011/12 für den FC Carl Zeiss Jena in der 3. Liga. Hier kämpft er bei der 0:2-Niederlage im Freundschaftsspiel gegen Neuzugang Rafinha vom FC Bayern München in Jena. (14.7.2011)
14.07.2011

Freudiger Blick ...

... in die Zukunft. Der frischgebackene Bayer Manuel Neuer stellt sich während des Sommertrainingslagers der Bayern den Fragen der Presse. (5.7.2011)
05.07.2011

Rouven Sattelmaier

Vorbereitung auf die Saison 2011/2012. Sattelmaier im Bayern-Training.
04.07.2011

Daniel van Buyten im Freundschaftsspiel des FC Bayern gegen das Team Paulaner
16.05.2011

Der nächste Flügelflitzer?

Nach dem letzten Spieltag der Saison 2010/11 zeigt Arjen Robben seinem Sohn Luka die große Fußballwelt. (14.5.2011)
14.05.2011

Versönlicher Saisonabschluss

Eine schwierige Saison 2010/11 endet für die Bayern halbwegs akzeptabel. Bastian Schweinsteiger erzielt gegen den VfB Stuttgart am letzten Spieltag den 2:1-Siegtreffer. Für den zweiten Tabellenplatz reicht das zwar nicht, aber immerhin haben die Bayern über die Playoffs noch die Chance auf die Champions-League-Teilnahme. (14.5.2011)
14.05.2011

Grätsche ins Leere

Arjen Robben (l.) kann am letzten Spieltag der Saison 2010/11 auch durch die eingesprungene Sense von Arthur Boka nicht gestoppt werden und bereitet das zwischenzeitliche 1:1 durch Mario Gómez vor. Am Ende gewinnt Bayern mit 2:1, muss aber trotzdem in die CL-Playoffs. (14.5.2011)
14.05.2011

Aus wiedersehen

Bayern München verabschiedete im Sommer 2011 Hamit Altintop, Thomas Kraft und Andreas Ottl (v.l.)
14.05.2011

Ribéry in Spiellaune

Beim 8:1-Auswärtserfolg der Bayern gegen St. Pauli am 33. Spieltag der Saison 2010/11 zeigt sich Franck Ribéry (r.) in Topform und schießt zwei Tore. Paulis Matthias Lehmann kann nur zuschauen. (7.5.2011)
07.05.2011

Anzeigetafel Pauli FCB

Gala der Gäste
07.05.2011

Mario Gomez

Gomez erzielte beim 8:1 am Millerntor drei Treffer.
07.05.2011

Einen Tick schneller ...

... ist Arjen Robben (l.) mal wieder im Duell mit St. Paulis Markus Thorandt am 33. Spieltag der Saison 2010/11. Die Bayern demontieren die Hanseaten mit 8:1 und besiegeln damit den Abstieg St. Paulis. (7.5.2011)
07.05.2011

Mario Gomez

Mario Gomez jubelt über sein Tor zum 1:0 gegen St. Pauli
07.05.2011

Bayer überrollt St. Pauli

Münchens Franck Ribéry (r.) war beim 8:1-Sieg beim FC St. Pauli nicht zu stoppen
07.05.2011

Geldangel

FCB-Fans wollen sich Neuer angeln
30.04.2011

Arm in Arm

Thomas Müller (l.) und Franck Ribéry bejubeln gemeinsam Müllers Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1 gegen Schalke am 32. Spieltag der Saison 2011/12. Die Bayern legen noch zwei weitere Tore nach und gewinnen am Ende mit 4:1. (30.4.2011)
30.04.2011

Arjen Robben (l.) und Manuel Neuer im Disput mit dem Schiedsrichter

Münchens Robben lamentiert wegen einer vermeintlichen Entscheidung gegen ihn. Schalkes Neuer versucht zu schlichten.
30.04.2011

Bald bei einem Verein?

Münchens Miroslav Klose (l.) und Schalkes Manuel Neuer klatschen sich am 32. Spieltag der Saison 2010/11 nach der 1:4-Niederlage der Schalker freundschaftlich ab. Vielleicht spielen beide in der nächsten Saison in einer Mannschaft zusammen, denn die Gerüchte um einen Wechsel Neuers zu Bayern halten sich hartnäckig. Dafür müsste Klose allerdings auch seinen Vertrag bei Bayern verlängern. (30.4.2011)
30.04.2011

Umjubelter Müller

Nach seinem Treffer zum 2:1 gegen Schalke am 32. Spieltag der Saison 2010/11 wird Thomas Müller von Bastian Schweinsteiger und Franck Ribéry bejubelt. Die Bayern gewinnen das Spiel mit 4:1. (30.4.2011)
30.04.2011

Auf Biegen und Brechen

Schalkes Sergio Esucdero (re.) versucht am 32. Spieltag der Saison 2010/11, das Spielgerät gegen Arjen Robben zu verteidigen. Genützt hat es nichts, Bayern gewinnt locker mit 4:1. (30.4.2011)
30.04.2011

Butt Parade

Beim 1:1 gegen Frankfurt
23.04.2011

Die letzten Anweisungen?

2010/2011 könnte die letzte Saison für Hans Jörg Butt bei den Bayern gewesen sein.
23.04.2011

Diego Contento

Der Münchner Linksverteidiger in einem Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt.
23.04.2011

Diego Contento

Diego Contento im Spiel der Bayern in Frankfurt
23.04.2011

Unzufriedener Ribéry

Franck Ribéry hader am 31. Spieltag mit sich und dem gesamten Spiel der Münchener Bayern bei der abstiegsbedrohten Eintracht aus Frankfurt. Nur durch ein spätes Elfmeter-Tor können die Bayern eine Niederlage abwenden und ein glückliches 1:1 erringen. (23.4.2011)
23.04.2011

Luiz Gustavo

Luiz Gustavo im Auswärtsspiel gegen Eintracht Frankfurt
23.04.2011

Gezeichneter Anführer

Bastian Schweinsteiger steht die Anstrengung ins Gesicht geschrieben. Die Bayern kämpfen am 31. Spieltag der Saison 2010/11 in Frankfurt um den Einzug in die Champions-League und erringen erst durch ein spätes Tor von Mario Gómez wenigstens einen Punkt. (23.4.2011)
23.04.2011

Anatoliy Tymoshchuk, Halil Altintop

Anatliy Tymoshchuk und Halil Altintop im Kampf um den Ball bei Frankfurt gegen Bayern
23.04.2011

Mario Gomez

Mario Gomez nach einer vergebenen Chance in Frankfurt
23.04.2011

Hans Jörg Butt

Hans Jörg Butt während des Spiels in Frankfurt
23.04.2011

Hier gehts lang

Hans-Jörg Butt dirigiert seine Vorderleute beim Bundesliga-Spiel gegen Frankfurt.
23.04.2011

Optimistischer Blick nach vorn

Philipp Lahm blickt bei der Präsentation des Bayern Heimtrikots für die Saison 2011/12 zuversichtlich in die Zukunft. (19.4.2011)
19.04.2011

Des Captains neue Kleider

Der Kapitän der Münchener Bayern Philipp Lahm bei der Vorstellung des neuen Heimtrikots im April 2011. (19.4.2011)
19.04.2011

Fröhlicher Robben

Arjen Robben blickt bei der Vorstellung des neuen Heimtrikots im April 2011 lächelnd in die Kameras. (19.4.2011)
19.04.2011

Blick nach vorn

Bastian Schweinsteiger stellt im April 2011 das neue Heimtrikot der Bayern vor, das erfolgreichere Zeiten erleben soll wie das alte Trikot. (19.4.2011)
19.04.2011

Stolz das Wappen auf der Brust

Die Bayern-Spieler Arjen Robben, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger zeigen sich zum ersten Mal in ihrem neuen Gewand, das sie in der Saison 2011/12 bei jedem Heimspiel tragen werden. (19.4.2011)
19.04.2011

Schweinsteiger ganz relaxed

Bei der Vorstellung des neuen Heimtrikots blickt Bastian Schweinsteiger im April 2011 ganz relaxed in die vielen Kameras. (19.4.2011)
19.04.2011

Der Mann für alles

Mario Gómez (r.) schießt am 30. Spieltag der Saison 2010/11 gegen Bayer Leverkusen nicht nur drei Tore, sondern trägt dann auch noch Bastian Schweinsteiger beim Jubeln auf der Schulter. Gómez' lupenreiner Hattrick sorgt schon zur Halbzeit für klare Verhältnisse, am Ende gewinnt Bayern mit 5:1. (17.4.2011)
17.04.2011

Tanz mit dem Leder

Franck Ribéry und Daniel Schwaab liefern sich am 30. Spieltag der Saison 2010/11 ein Tänzchen um die begehrte Kugel. Ribéry ist an diesem Tag aber eindeutig der bessere Tänzer und gewinnt mit den Bayern 5:1 gegen die Werkself aus Leverkusen. (17.4.2011)
17.04.2011

Derdyok trifft gegen Bayern

Eren Derdiyok (m.) setzt sich gegen die Bayern Luis Gustavo (l.) und Bastian Schweinsteiger durch und drischt das Leder ins Bayern-Netz. Das Tor ist aber nicht mehr als der Ehrentreffer, denn zu diesem Zeitpunkt liegt Bayer am 30. Spieltag der Saison 2010/11 schon 0:4 in Rückstand und verliert am Ende 1:5. (17.4.2011)
17.04.2011

Gomez schultert Schweinsteiger

Eigentlich müsste Mario Gómez von Bastian Schweinsteiger auf den Schultern getragen werden, denn der Stürmer schießt am 30.Spieltag der Saison 2010/11 Bayer Leverkusen mit einem Hattrick praktisch alleine aus der Arena. Trotzdem muss er dann noch seinen Mittelfeldregisseur "ertragen". (17.4.2011)
17.04.2011

Andries Jonker

Bayerns Interimstrainer gegen Leverkusen
17.04.2011

Mario Gomez

Mario Gomez und Bastian Schweinsteiger bejubeln den Erfolg gegen Bayer Leverkusen.
17.04.2011

Mal wieder zu spät

Der Leverkusener Gonzalo Castro (r.) kommt gegen Bayerns Thomas Müller wieder einen Tick zu spät. Die Leverkusener sind am 30. Spieltag der Saison 2010/11 mit dem Münchener Angriffswirbel völlig überfordert und verlieren 1:5. (17.4.2011)
17.04.2011

Louis van Gaal

Nach dem Training bei Bayern München am 11.04.2011
11.04.2011

Von den Großen zu den Kleinen

Andries Jonker übernimmt nach der Saison 2010/2011 die Reserve des FC Bayern.
10.04.2011

Die frühe Führung

Am 29. Spieltag der Saison 2010/11 sorgt Thomas Müller für die frühe 1:0-Führung gegen Nürnberg. Doch die Bayern schaffen es nicht, die Führung über die Zeit zu bringen und spielen nur 1:1. (9.4.2011)
09.04.2011

Van Gaal und Nerlinger

Beim 1:1 gegen Nürnberg
09.04.2011

Breite Brust

Nach seinem 1:0-Siegtreffer gegen Borussia Mönchengladbach am 28. Spieltag der Saison 2010/11 zeigt Bayerns Arjen Robben, wer Herr im Hause ist. (2.4.2011)
02.04.2011

Akrobatische Einlage

Philipp Lahm pflückt am 28. Spieltag der Saison 2010/11 gegen Borussia Mönchengladbach den Ball akrobatisch aus der Luft und zeigt dabei seine hervorragende Technik. (2.4.2011)
02.04.2011

Akrobatik-Einlage

Münchens Daniel Van Buyten (r.) schaut Freiburgs Papiss Cisse beim Fallrückzieher zu.
19.03.2011

Glückliche Bayern

Lange Zeit hält der SC Freiburg am 27. Spieltag der Saison 2010/11 ein 1:1 gegen den FC Bayern. Dann kommt Franck Ribéry und schießt die Bayern zwei Minuten vor Schluss zum 2:1-Sieg. Die Freude ist nicht nur dem Torschützen, sondern auch Mario Gómez anzusehen, der den Franzosen unter sich begräbt. (19.3.2011)
19.03.2011

"Gut gemacht, Franck!"

Bayern-Verteidiger Daniel van Buyten legt Franck Ribéry nach dem Bundesligaspiel beim SC Freiburg den Arm um die Schulter. Der Franzose hat sich die Geste vom Verteidiger verdient, hat er doch die Bayern durch sein Tor kurz vor Schluss zum 2:1-Sieg geschossen. (19.3.2011)
19.03.2011

Späte Erlösung

Franck Ribéry bejubelt seinen späten 2:1-Siegtreffer gegen den SC Freiburg am 27. Spieltag der Saison 2011/12. (19.3.2011)
19.03.2011

Luiz Gustavo, Papiss Demba Cisse

Luiz Gustave vom FC Bayern im Zweikampf mit dem Freiburger Papiss Demba Cisse
19.03.2011

Thomas Kraft

Thomas Kraft mit einer Parade in Freiburg
19.03.2011

Klasse Tat

Münchens Thomas Kraft lenkt das Leder im Bundesligaspiel gegen Freiburg noch am Tor vorbei. (2011)
19.03.2011

In der Zange

Mario Gomez versucht am 27. Spieltag der Saison 2010/11, sich gegen Felix Bastians (l.) durchzusetzen. Ömer Toprak eilt seinem Freiburger Mannschaftskameraden bereits zur Hilfe. In der 9. Minute entwischt Gomez aber allen Bewachern und kann mit seinem Treffer zum 1:0 die Weichen auf Sieg stellen. (19.3.2011)
19.03.2011

Vor dem Spiel Bayern Inter

Die Teams von Inter Mailand und Bayern München stehen sich vor dem Achtelfinal-Rückspiel 2011 gegenüber.
15.03.2011

Mario Gomez trifft zum 1:1-Ausgleich gegen Inter

Nach einem Patzer von Inter-Keeper Julio Cesar trifft Mario Gomez akrobatisch zum 1:1-Ausgleich.
15.03.2011

Müller trifft zur Führung gegen Inter

Im Champions-League-Achtelfinal Rückspiel 2011 bringt Thomas Müller Bayern mit 2:1 gegen Inter in Front. Doch am Ende scheiden die Bayern nach einer 2:3-Niederlage aus dem Wettbewerb aus. (15.3.2011)
15.03.2011

Da war die Welt noch in Ordnung

Nach einer halben Stunde bejubelt Thomas Müller im Champions-League-Achtelfinale 2011 gegen Inter seinen 2:1-Führungstreffer und alles sieht nach einem Einzug der Bayern ins Viertelfinale ein. Doch Inter dreht das Spiel noch und schmeißt die Bayern durch einen 3:2-Sieg aus der Königsklasse. (15.3.2011)
15.03.2011

Wesley Sneijder jubelt

Der Niederländer feiert seinen Ausgleichstreffer zum 2:2 gegen Bayern München.
15.03.2011

Goran Pandev trifft zum 3:2

Goran Pandev (m.) versetzt Bayern München kurz vor dem Ende mit dem 3:2 den Knockout im Achtelfinale der Champions League 2011.
15.03.2011

Siegtor für Inter

Goran Pandev erzielt kurz vor dem Ende im Achtelfinale der Champions League das 3:2 für Inter gegen Bayern.
15.03.2011

Jubelschrei

Große Freude bei Goran Pandev nach seinem Siegtreffer im Champions-League-Achtelfinale gegen Bayern München im März 2011.
15.03.2011

Julio Cesar auf Händen getragen

Symbolische Geste. Keeper Julio Cesar wird von Marco Materazzi auf den Schultern durchs Stadion getragen.
15.03.2011

Badstuber sieht Inter jubeln

Fassungslos blickt Badstuber der jubelnden Mannschaft von Inter Mailand entgegen, die Bayern aus der Champions League geschossen hat. Bis zur 88. Minute im Achtelfinal-Rückspiel 2011 wähnten sich die Bayern im Viertelfinale, doch dann schoss Goran Pandev den 2:3-Siegtreffer für Inter und Bayern scheidet trotz des 1:0-Sieges im Hinspiel aus. (15.3.2011)
15.03.2011

Yuto Nagatomo zeigt die japanische Flagge

In Gedenken an die Tsunami-Opfer schwenkt Inters Yuto Nagatomo die japanische Flagge.
15.03.2011

Der Torreo schlägt zu

Bayern-Stürmer Mario Gómez feiert mit seiner üblichen Geste seinen 1:1-Ausgleich im Champions-League-Achtelfinale gegen Inter Mailand, kurz bevor er von Thomas Müller umarmt wird. Doch die Freude hält nicht lange an, die Bayern scheiden nach einem 2:3 aus der CL aus. (15.3.2011)
15.03.2011

Die Bayern Bank

Bayerns Louis van Gaal (M.) sitzt mit seinen Assistenten Andries Jonker (l.) und Hermann Gerland 2011 auf der Bank. (15.3.2011)
15.03.2011

Im letzten Moment

Münchens Keeper Thomas Kraft wischt die Kugel Inters Dejan Stankovic gerade noch von den Füßen. (Champions League 2011)
15.03.2011

Drei Posen, ein Gefühl

Nach der Last-Minute-Niederlage gegen Inter Mailand im Champions-League-Viertelfinale 2011 zeigen die Bayern-Spieler Mario Gomez, Philipp Lahm und Thomas Müller auf ihre Art, wie ärgerlich und enttäuschend das Ausscheiden aus der Königsklasse war.(15.3.2011)
15.03.2011

Schützenfest gegen Hamburg

Am 26. Spieltag der Saison 2010/11 schießt Arjen Robben gegen den HSV drei Tore und leitet damit den 6:0-Sieg gegen den HSV ein. (12.3.2011)
12.03.2011

Der General musste von Bord

Gegen Saisonende 2010/2011 musste Louis van Gaal den Stuhl bei Bayern München räumen.
12.03.2011

Energiebündel Robben

Genauso energetisch wie Arjen Robben spielt, so jubelt er auch nach einem Tor gegen den HSV am 26. Spieltag der Saison 2010/11. (12.3.2011)
12.03.2011

Robben nach Hattrick

Nach seinem dritten Tor gegen den HSV jubelt Arjen Robben in Richtung seiner Fans. Der Niederländer spielt wie aufgedreht und leitet mit seinen Toren den 6:0-Sieg der Bayern am 26. Spieltag der Saison 2010/11. (12.3.2011)
12.03.2011

Das hilft auch kein Stochern

Der Hamburger Tomas Rincon (r.) versucht mit allen möglichen und unmöglichen Mitteln, Franck Ribéry (l.) vom Ball zu trennen. Das gelingt am 26. Spieltag der Saison 2010/11 aber fast nie, der HSV wird mit einer 0:6-Packung wieder nach Hause geschickt. (12.3.2011)
12.03.2011

Nicht zu halten

HSV-Spieler Tomás Rincón (li.) versucht verzweifelt Bayerns Franck Ribéry aufzuhalten und schreckt auch nicht davor zurück, den Franzosen am Arm festzuhalten. Doch selbst das hilft am 26. Spieltag der Saison 2010/11 nichts, die Hamburger gehen mit 0:6 in München unter. (12.3.2011)
12.03.2011

Bayern bangt um Europa

Philipp Lahm geht geschlagen vom Feld. Bayern verliert in Hannover mit 1:3 und befindet sich nach 25. Spieltagen der Saison 2010/11 nur auf Platz fünf. (5.3.2011)
05.03.2011

Kampf um Platz drei

München und Hannover liefern sich in der Saison 2010/2011 einen engen Kampf um Platz drei. Am 25. Spieltag besiegen die Hannoveraner die Bayern mit Thomas Müller (l.) mit 3:1, den Endstand besorgt Sergio Pinto (r.) mit einem Fernschuss. (5.3.2011)
05.03.2011

Kampf um die Champions League

Hannovers Konstantin Rausch (l.) leistet sich mit seinem Team in der Saison 2010/2011 gegen Philipp Lahm und die Münchner Bayern einen harten Kampf um Rang drei. Am 25. Spieltag besiegen die 96er den Rekordmeister sogar mit 3:1. (5.3.2011)
05.03.2011

Abdellaoue trifft gegen Bayern

Tor zum 1:0 im Heimspiel gegen München
05.03.2011

Uli Hoeness

Der Bayern-Präsident nach der Niederlage gegen Hannover
05.03.2011

Hier geblieben

Schalkes Raul (l.) versucht Münchens Breno am Ärmel festzuhalten.
02.03.2011

Kein Weg vorbei

Franck Ribéry findet am 24. Spieltag der Saison 2010/11 keinen Weg vorbei am Dortmunder Lukasz Piszczek, der den verletzten Patrick Owomoyela auf der rechten Verteidiger Position vergessen machte. Auch wegen Piszczeks starker Leistung gelingt den Dortmundern ein 3:1-Sieg in München, womit die Meisterschaft immer näher rückt. (26.2.2011)
26.02.2011

Lucas Barrios, Anatoliy Tymoshchuk

Lucas Barrios (r.) im Duell mit Anatoliy Tymoshchuk
26.02.2011

Augen zu und durch

Am 24. Spieltag kommt der Dortmunder-Ersatztorwart Mitch Langerak zu seinem einzigen Einsatz in der Meistersaison 2010/11. Dabei löst er alle Probleme, die ihm Bayern Stürmer Mario Gomez und der Rest der Münchener stellen und ist für die Verteidigung mit Łukasz Piszczek (l.) ein sicherer Rückhalt. (26.2.2011)
26.02.2011

Thomas Kraft

Thomas Kraft gibt Kommandos im Bayern-Tor
23.02.2011

Kraft gegen Butt

In der Rückrunde 2010/2011 hatte Münchens Thomas Kraft die Nase gegen Kollege Hans Jörg Butt vorne. Hier bei einem Einsatz in der Champions League gegen Inter.
23.02.2011

Auf und davon

Der Mainzer Marcel Risse (l.) geht am 23. Spieltag der Saison 2010/11 an Münchens Danijel Pranjić vorbei. Doch Risses Dynamik nützt den Mainzern nichts, sie verlieren ihr Heimspiel mit 1:3. (19.2.2011)
19.02.2011

Van Gaal im Blitzlichtgewitter

Vor der Partie gegen Mainz
19.02.2011

Jubel beim FCB

Nach dem 3:1-Sieg gegen Mainz am 23. Spieltag der Saison 2010/11 feiern die Spieler von Bayern München zusammen mit ihren Fans. Mit dabei der Torschütze zum 1:0 Bastian Schweinsteiger (2.v.r.) und Kapitän Philipp Lahm (3.v.r.). (19.2.2011)
19.02.2011

One-Touch von Ribéry

Der Münchner Franck Ribéry (l.) lässt seinem Mainzer Gegenspieler Radoslav Zabavník gar keine Zeit, ihn richtig zu attackieren, sondern spielt den Ball lieber direkt weiter. Die Mainzer haben auch auf die anderen Bayern-Spieler zu wenig Zugriff und verlieren am 23. Spieltag der Saison 2010/11 mit 1:3. (19.2.2011)
19.02.2011

Einen Schritt schneller

Thomas Müller macht seinem Ruf als Torjäger am 23. Spieltag der Saison 2010/11 gegen Mainz alle Ehre und verwandelt eine Flanke von Arjen Robben zum zwischenzeitlichen 2:0, 05-Verteidiger Radoslav Zabavnik ist einen Tick zu langsam. Am Ende gewinnt Bayern mit 3:1. (19.2.2011)
19.02.2011

Mario Gomez, Youssef Mohamad

Youssef Mohamad kann Mario Gomez nicht daran hindern gegen Köln ein Tor zu erzielen.
05.02.2011

Treffer gegen Bayern

Beim sensationellen 3:2-Sieg der Kölner nach 0:2-Rückstand im Februar 2011 gelang Christian Clemens den 1:2-Anschlusstreffer gegen Bayern-Keeper Kraft.
05.02.2011

Zweikampf gegen Schweinsteiger

Beim Duell gegen die Bayern drehten die Kölner am 21. Spieltag der Saison 2010/11 einen 0:2 Rückstand gegen die Bayern in einen 3:2-Sieg. Adam Matuszczyk behauptet in dieser Szene den Ball gegen Bastian Schweinsteiger. (5.2.2011)
05.02.2011

Nord gegen Süd

Bremens Clemens Fritz wird von Münchens Luiz Gustavo bedrängt.
29.01.2011

Hier ist Endstation

Bayerns Luiz Gustavo (r.) klärt gegen Bremens Clemens Fritz.
29.01.2011

Bayern schießt Aachen aus dem Pokal

Mario Gomez trifft gegen Alemannia-Keeper David Hohs zum 1:0. Insgesamt vier Mal wird der Schlussmann an diesem Abend im Januar 2011 überwunden.
26.01.2011

Mario Gomez

Gomez jubelt in der Partie gegen Lautern.
22.01.2011

Thomas Kraft

Thomas Kraft während des Spiels der Bayern in Wolfsburg
15.01.2011

Der neue Kapitän

Nach dem Abgang von Mark van Bommel übernimmt Philipp Lahm in der Winterpause 2011 das Kapitänsamt beim FC Bayern München. (8.1.2011)
08.01.2011

Mario Gomez

Mario Gomez während des Wintertrainingslagers in Doha
07.01.2011

Entspannter Schweinsteiger

Bastian Schweinsteiger stellt sich im Wintertrainingslager der Bayern in Doha entspannt den Fragen der Reporter. (6.1.2011)
06.01.2011

Konzentrierter Badstuber

Holger Badstuber ist nicht nur auf dem Platz konzentriert, sondern auch im Pressegespräch im Wintertrainingslager des FC Bayern. (5.1.2011)
05.01.2011

Luiz Gustavo

Luiz Gustavo im Wintertrainingslager der Bayern in Doha
04.01.2011

Stretchen für den Erfolg

Franck Ribéry bereitet seine Musklen im Wintertrainingslager in Doha auf die Rückrunde der Saison 2010/11 vor. (3.1.2011)
03.01.2011

Breno

Breno im Wintertrainingslager in Doha
03.01.2011

Bayern trainiert in Doha

Holger Badstuber, Arjen Robben und Edson Braafheid (von links) bereiten sich mit dem FC Bayern München in Doha auf die Rückrunde der Saison 2010/2011 vor. (3.1.2011)
03.01.2011

Müller oben auf

Thomas Müller wird von seinem Teamkollegen Bastian Schweinsteiger nach seinem Tor zum 4:3 im DFB-Pokal-Achtelfinale 2010/11 Huckepack genommen. Es ist die endgültige Wendung in einem turbulenten Spiel, das die Bayern am Ende gegen Stuttgart mit 6:3 gewinnen. (22.12.2010)
22.12.2010

Mario Gomez

Der Nationalstürmer hatte in Stuttgart einen großen Abend.
19.12.2010

Siegerlächeln

Bastian Schweinsteiger hat auf der Pressekonferenz nach dem Spiel gegen St. Pauli am 16. Spieltag der Saison 2010/11 gut Lachen. Die Bayern hatten zuvor souverän gegen St. Pauli 3:0 gewonnen. (11.12.2010)
11.12.2010

Thorsten Fink als Trainer des FC Basel

Während des Champions-League-Spiels zwischen Bayern und Basel
08.12.2010

Auf der Suche nach Hilfe

Franck Ribery treibt am 15. Spieltag der Saison 2010/11 gegen Schalke den Ball nach vorne und blickt umher, ob er nicht einen Mitspieler als Anspielstation findet. Doch die Bayern können ihre Chancen nicht nutzen und verlieren am Ende mit 0:2. (4.12.2010)
04.12.2010

Breno

Breno im Spiel des FC Bayern gegen Frankfurt
27.11.2010

Danijel Pranjic

Danijel Pranjic im Spiel FC Bayern gegen Frankfurt
27.11.2010

Anatoliy Tymoshchuk, Breno

Anatoliy Tymoshchuk und Breno freuen sich über den Sieg gegen Frankfurt
27.11.2010

Kroos im Trikot des FC Bayern München.
23.11.2010

Remis in der BayArena

Am 13. Spieltag der Saison 2010/11 endet die Partie zwischen Leverkusen und Bayern mit 1:1 und auch in diesem Duell zwischen Arturo Vidal (l.) und Bastian Schweinsteiger lässt sich auf dem ersten Blick kein Sieger ausmachen. (20.11.2010)
20.11.2010

Kampf um die Zentimeter

Münchens Andreas Ottl (l.) und Leverkusens Sidney Sam schenken sich nichts.
20.11.2010

Strippenzieher mit Trikot-Faux-Pas

Bastian Schweinsteiger zieht am 13. Spieltag der Saison 2010/11 die Fäden im Bayern-Mittelfeld und ein Trikot an, das mit einem falsch gedruckten Sponsor-Logo bedruckt ist. Das hält Schweinsteiger nicht davon ab, die 1:0-Führung vorzubereiten. Am Ende reicht es jedoch nur zu einem 1:1. (20.11.2010)
20.11.2010

Duell der Mittelfeld-Strategen

Im November 2010 kommt es in der BayArena zum Zweikampf zwischen Bayern-Talent Toni Kroos und dem Leverkusener Arturo Vidal.
20.11.2010

Münchens Kroos entwischt Nürnbergs Juri Judt im Bundesligaspiel gegen den 1. FC Nürnberg.
14.11.2010

Kroos gegen Judt

Im Bundesligaspiel zwischen Bayern München und Nürnberg setzt sich Toni Kroos (l.) gegen Juri Judt durch.
14.11.2010

Duell der Gegensätze

Nürnbergs junger Kreativspieler Gündogan (r.) versucht am älteren Münchner Zerstörer Anatoliy Tymoshchuk vorbei zu kommen. Das gelingt am 12. Spieltag der Saison 2010/11 aber äußerst selten, Bayern gewinnt souverän mit 3:0. (14.11.2010)
14.11.2010

Laufduell in Gladbach

Am 11. Spieltag der Saison 2010/11 verfolgt Borussia Mönchengladbachs Raul Bobadilla (l.) den Münchner Philipp Lahm. Der deutsche Nationalspieler rettet dem FCB kurz vor Schluss durch sein Tor zum 3:3 in einem turbulenten Spiel noch einen Punkt. (6.11.2010)
06.11.2010

Abgekämpfter Müller

Nach einem aufreibenden Spiel gegen Borussia Mönchengladbach grüßt Thomas Müller den Bayern-Block. Das turbulente Spiel am 11. Spieltag der Saison 2010/11 endet 3:3 und die Bayern kommen der Tabellenspitze weiter nicht wirklich näher. (6.11.2010)
06.11.2010

Raul Bobadilla energisch

Raul Bobadilla 2010 im Zweikampf mit Bayerns Anatoli Tymoshchuk. Beide Mannschaften trennten sich am Ende 3:3.
06.11.2010

Mario Gomez

Münchens Andreas Ottl freut sich mit Torschütze Mario Gomez im Champions League Spiele gegen Cluj.
03.11.2010

Duell der Mittelfeldspieler

Münchens Hamit Altintop (r.) versucht gegen Hamburgs Piotr Trochowski an den Ball zu gelangen.
22.10.2010

Andreas Ottl

Andreas Ottl im Spiel der Bayern beim HSV
22.10.2010

Glückloser Torjäger

Zum wiederholten Male hakt das Münchener Offensiv-Spiel in der Saison 2010/11 am 9. Spieltag. Auch WM-Torschützen-König Thomas bleibt gegen den HSV ohne Treffer und so spielen die Bayern 0:0. (22.10.2010)
22.10.2010

Ivica Olić

Mit einer Gesichtsmaske bestreitet Ivica Olić vom FC Bayern München (rechts) am 22. Oktober 2010 die Auswärtspartie der Fußball-Bundesliga beim Hamburger SV (0:0), hier mit Joris Mathijsen.
22.10.2010

Akrobatische Einlage

Toni Kroos mit der Ballannahme im Zweikampf mit Hannovers Cherundolo
16.10.2010

Berni

Das Maskottchen des Rekordmeister Berni feiert mit der Anhängerschaft auf der Tribüne.
16.10.2010

Mario Gomez

Dem Nationalstürmer ist die Erleichterung über seine ersten Saisontore deutlich anzumerken.
16.10.2010

Mario Gomez

Mario Gomez im Spiel der Bayern gegen Hannover
16.10.2010

Desillusionierte Bayern

Nach 7. Spieltagen der Saison 2010/11 blicken Thomas Müller und Ivica Olić frustriert aus der Wäsche. Bei Borussia Dortmund setzt es eine 0:2-Niederlage und der Rückstand auf Tabellenführer Mainz beträgt schon 13 Punkte. (3.10.2010)
03.10.2010

Wichtiger Schritt zum Titel

Am 7. Spieltag der Saison 2010/2011 lässt der spätere Meister Borussia Dortmund erstmals richtig aufhorchen. Der BVB mit Markus Feulner besiegt den FC Bayern München mit Danijel Pranjić (l.) und Holger Badstuber mit 2:0. (3.10.2010)
03.10.2010

Wuseliges Talent glänzt in der Champions League

Auch wenn es hier kein sauberes Durchkommen für Xherdan Shaqiri (r.) gegen Holger Badstuber (l.) gibt, macht der 18-jährige Offensivflitzer im Champions-League-Gruppenspiel gegen den deutschen Rekordmeister ein starkes Spiel. Doch die Schweizer kassieren kurz vor Schluss noch den Gegentreffer zum 1:2. (28.9.2010)
28.09.2010

"Lass dich drücken!"

Nach dem 2:1 des FC Bayern München in Basel drückt Kapitän Mark van Bommel (m.l.) Bastian Schweinsteiger (l.), der den Sieg im Champions-League-Gruppenspiel mit einem Doppelpack fast im Alleingang herstellt. Basels Alex Frei (m.r.) und Valentin Stocker (r.) sind hingegen niedergeschlagen. (28.9.2010)
28.09.2010

Nicht zu stoppen

Im Champions League-Gruppenspiel der Bayern gegen Basel ist Bastian Schweinsteiger (m) nicht zu stoppen. Auch wenn hier Gilles Yapi-Yapo (l.) und Samuel Inkoom (r.) ihn mal stellen können, trifft Schweinsteiger doppelt beim 2:1 der Bayern. (28.9.2010)
28.09.2010

Altintop stoppt Safari

Im Gruppenspiel der Champions League 2010/2011 zwischen dem FC Basel und Bayern München kreuzen sich die Wege von Behrang Safari (re.) und Hamit Altintop. (28.09.2012)
28.09.2010

Ab durch die Wand

Münchens Ivica Olić (M.) setzt sich gegen die Hoffenheimer Boris Vukcevic und Luiz Gustavo durch.
21.09.2010

Bayrisches Jubeltrio

Ivica Olic, Bastian Schweinsteiger und Daniel van Buyten (v.l.) sind am 5. Spieltag der Saison 2010/11 nach dem Schlusspfiff gut drauf. Kein Wunder! Durch ein Last-Minute-Tor schießt van Buyten die Bayern zu einem 2:1-Sieg. (21.9.2010)
21.09.2010

Mondragón hält die Null

Am 4. Spieltag der Saison 2010/11 hält Kölns Torhüter Faryd Mondragón gegen Bayern München den Kasten mit seinen Paraden sauber. Die Domstädter ermauern sich ein 0:0. (18.9.2010)
18.09.2010

Da gehts lang!

Münchens Holger Badstuber gibt am 4. Spieltag der Saison 2010/11 gegen Köln Anweisungen. Die Bayern-Abwehr steht auch grundsolide, doch die Offensive lahmt und so endet das Spiel torlos. (18.9.2010)
18.09.2010

Mittelfeld-Motor

Bayerns Toni Kroos treibt das Leder im September 2010 über den Rasen. Die zündende Idee hat jedoch auch der Nationalspieler nicht. Die Partie endet 0:0.
18.09.2010

Skeptischer Müller

Es läuft noch nicht rund beim FC Bayern. Nach dem torlosen Unentschieden gegen Werder Bremen bleiben die Münchener auch am 4. Spieltag der Saison 2010/11 gegen Köln ohne Tor. Angreifer Thomas Müller schaut dementsprechend wenig euphorisch drein. (18.9.2010)
18.09.2010

Immer lustig

Bei Pressekonferenzen mit Bayern Münchens Trainer Louis van Gaal gibt es immer etwas zu lachen. So auch vor der Champions-League-Gruppenphasen-Partie gegen die AS Roma. (14.9.2010)
14.09.2010

Bayrisches Triumphirat

Feierlichkeiten zu Beckenbauers 65. Geburtstag vor der Partie gegen Bremen
11.09.2010

Angreifer mit Ladehemmungen

Am 3. Spieltag der Saison 2010/11 macht sich bei Thomas Müller Enttäuschung breit. Der Münchener Angreifer hat gegen Werder Bremen zwar ein paar Chancen, kann aber keine nutzen und so spielt Bayern nur 0:0. (11.9.2010)
11.09.2010

Ilicevic trifft gegen Butt

1:0 gegen Bayern
27.08.2010

Knapp vorbei

Am zweiten Spieltag der Saison 2010/11 schmeißt sich Lauterns Torhüter Tobias Sippel in den Weg von Thomas Müller, der freistehend vor dem Tor auftaucht. Der Bayern-Angreifer schießt zwar an Sippel vorbei, aber auch am Lauterer Tor. Wenig später beweisen die Lauterer höhere Treffsicherheit, schießen zwei Tore und gewinnen mit 2:0. (27.8.2010)
27.08.2010

Und noch ein Autogramm

Geduldig gibt Bayern Münchens Trainer Louis van Gaal während der Vorbereitung auf die Bundesligasaison 2010/2011 Autogramme.
21.08.2010

Schweinsteiger rettet den Auftakt

Bastian Schweinsteiger (l.) vollendet eine Flanke Franck Ribéry zum 2:1-Siegtreffer im Eröffnungsspiel der Saison 2010/11 gegen VfL Wolfsburg. Diego Benaglio im Tor der Wölfe kann dem Ball nur hinterher gucken. (20.8.2010)
20.08.2010

Diego Contento

Diego Contento im des FC Bayern gegen Wolfsburg
20.08.2010

Toni Kroos im Pokalspiel gegen Germania Windeck
16.08.2010

Danke für die Glückwünsche

Bayern Münchens Trainer Louis van Gaal wird während eines Freundschaftsspiel gegen eine Wintersportauswahl von den Fans in der Allianz Arena gefeiert. Der Tulpengeneral hat Geburtstag und wird 59 Jahre alt. (8.8.2010)
08.08.2010

Ivica Olić

Ivica Olic im Supercup-Spiel gegen Schalke 04
07.08.2010

Fußball-Philosoph

Bayern Münchens Trainer Louis van Gaal versucht während der Vorbereitung auf die Saison 2010/2011, seinen Spielern seine Ideen vom Fußball zu vermitteln. (2.8.2010)
02.08.2010

Liga TOTAL Cup! 2010

Bayerns Diego Contento (l.) wird beim Liga total! Cup 2010 von Kölns Alexandru Ionita beharkt.
31.07.2010

Da ist das Ding

Beim Autokorso rund um die Doublefeier 2010 des FC Bayern München ist Louis van Gaal glücklich, den Pokal in den Münchner Himmel recken zu können. (23.5.2010)
23.05.2010

Überlegen

Zu groß für den FC Bayern: Christian Chivu (r.) und Inter Mailand besiegen Arjen Robben & Co im Champions-League-Finale 2010 mit 2:0. (22.5.2010)
22.05.2010

Dreierkette der Enttäuschung

Enttäuschte Gesichter: Kurz nach dem verlorenen Champions League-Finale 2010 können die Bayern-Akteure Martín Demichelis (v.), Thomas Müller (m.) und Holger Badstuber (h.) die Niederlage noch kaum fassen. Bayern unterliegt Inter Mailand in Madrid mit 0:2. (22.05.2010)
22.05.2010

Klare Vorstellungen

Vor dem Champions-League-Finale 2010 gegen Inter erklärt Bayern Münchens Trainer Louis van Gaal auf einer Pressekonferenz seine Vorstellungen. (21.5.2010)
21.05.2010

Deutscher Meister der Saison 2009/2010

Am 09.05.2010 feiern die Bayern Martín Demichelis (l.) und Holger Badstuber (r.) auf dem Balkon des Münchner Rathaus die Deutsche Meisterschaft.
09.05.2010

Das Feierbiest

Louis van Gaal hält nach dem Gewinn des Doubles 2010 auf dem Münchner Rathausbalkon eine lustige Rede und setzt sich als absolutes Feierbiest gekonnt in Szene. Die Spieler haben sichtlich ihren Spaß an der Art ihres Trainers. (9.5.2010)
09.05.2010

Meisterlich abgegrätscht

Bayern-Verteidiger Philipp Lahm (r.) trennt den Berliner Levan Kobiashvili am letzten Spieltag der Saison 2009/10 mit einer Grätsche vom Ball. Während es der vorerst letzte Auftritt der Berliner in der 1. Liga ist, feiern die Bayern nach ihrem 3:1-Erfolg ausgelassen ihre Meisterschaft. (8.5.2010)
08.05.2010

Ausgleich!

Berlins Adrián Ramos trifft am 34. Spieltag der Saison 2009/10 gegen die Bayern zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch die Bayern stellen später die wahren Kräfteverhältnisse wieder her. Der Meister gewinnt gegen den Absteiger mit 3:1. (8.5.2010)
08.05.2010

Oranje-Connection

Die Niederländer des FC Bayern feiern gemeinsam den Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2010: Mark van Bommel (l.) und Arjen Robben (r.) leisten dabei ihrem Trainer Louis van Gaal Gesellschaft. (8.5.2010)
08.05.2010

Sprinten, um nicht nass zu werden

Bayern Münchens Trainer Louis van Gaal zieht nach dem gewonnenen Meistertitel 2009/2010 einen Sprint an, um seinen Spielern und der drohenden Weißbierdusche zu entgehen. (8.5.2010)
08.05.2010

Tackling an der Außenlinie

Franck Ribéry wird im Halbfinal-Hinspiel der Champions League 2009/10 vom Lyoner Cris gestoppt. Wenig später fliegt Ribéry durch eine umstrittene Rote Karte vom Platz, die Bayern gewinnen trotzdem mit 1:0 und haben damit gute Chancen auf das Finale. (21.4.2010)
21.04.2010

Von hinten gelegt

Anthony Réveillère (l.) von Olympique Lyon attackiert Bastian Schweinsteiger während des Halbfinal-Hinspiels der CL-Saison 2009/10 in der Allianz Arena mit einer harten Grätsche von hinten. (21.4.2010)
21.04.2010

Schuss ins Glück

Arjen Robben nimmt im Champions-League-Viertelfinale gegen Manchester United eine Eckball-Vorlage von Franck Ribery von der Strafraumgrenze direkt und setzt das Leder vom Strafraumrand präzise neben den linken Pfosten. Durch den 2:3-Anschlusstreffer ziehen die Bayern aufgrund der Auswärtstorregel in das Halbfinale ein. (07.04.2010)
12.04.2010

Maß genommen und abgedrückt

Ein Tor wie im Bilderbuch und dazu auch noch ein superwichtiges! Arjen Robben nimmt eine Ecke von Franck Ribéry an der Strafraumkante direkt ab und erzielt den überlebenswichtigen Treffer zum 2:3-Anschluss gegen Manchester United im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League 2009/10. (7.4.2010)
07.04.2010

Manchester is my heaven

Louis van Gaal sieht angespannt aus: Im Theatre of Dreams soll sein Team, die Truppe von Bayern München, im Champions-League-Viertelfinale 2010 gegen Manchester United bestehen. (7.4.2010)
07.04.2010

Duell der Reservisten

Sowohl Schalkes Alexander Baumjohann als auch Münchens Danijel Pranjic kommen meist nur von der Bank
03.04.2010

Rooney legt früh vor

Acht Jahre nach der letzten Begegnung zwischen dem FC Bayern und Manchester United lässt sich Stürmer Wayne Ronney (li) nicht lange bitten. Nach nicht mal zwei Minuten bringt der englische Nationalspieler seinen Klub im Viertelfinal-Hinspiel der Champions-League 2009/10 mach per Direktabnahme mit dem linken Fuß in Führung.
30.03.2010

Schlitzohr Ribéry

Ein ausgebuffter Franzose! Während sich die komplette United-Mauer in Lüfte schwingt, schießt Franck Ribéry (li.) seinen (abgefälschten) Freistoß zum 1:1-Ausgleich im Viertelfinale der Champions-League 2009/10 flach darunter her. (30.03.2010)
30.03.2010

Dusel-Bayern?!

Manche würden sagen: "Na typisch die Bayern!" In allerletzter Sekunde erzielt Ivica Olic nach einem groben Fehler von Patrice Evra, freistehend vor Edwin Van der Sar, den 2:1 Siegtreffer für den deutschen Rekordmeister. Der Erfolg im Viertelfinal-Hinspiel gegen Manchester United im März 2010 war die Grundlage für den Einzug ins Halbfinale.
30.03.2010

Siegertypen

Die beiden entscheidenden Protagonisten des Champions-League-Viertelfinal-Hinspiels. Die Bayern drehen nach frühem Rückstand gegen Manchester United ein 0:1 in einen 2:1-Sieg. Die Torschützen heißen Franck Ribéry (li.) und Ivica Olic. (30.3.2010)
30.03.2010

Rekordverdächtiger Alaba

Jüngster Bayern-Spieler aller Zeiten ist David Alaba. Der Österreicher debütiert am 25. Spieltag der Saison 2009/10 für den FC Bayern München mit 17 Jahren und 255 Tagen. Er wird beim 1:1 gegen Köln in der 73. Minute eingewechselt. (13.3.2010)
13.03.2010

Blamage für München im DFB-Pokal 1994

Torschütze Roland Stein erzielt den entscheidenden Treffer zum 1:0 für TSV Vestenbergsgreuth. Das bedeutet das Aus für den Rekordmeister in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals.
22.01.2010

Bayern-Leihgaben

Mittelfeldspieler Andreas Ottl und Innenverteidiger Breno gastieren in der Rückrunde 2009/2010 beim 1. FC Nürnberg.
17.01.2010

Castro klärt vor Lahm

Damit hatte Phillip Lahm wohl nicht gerechnet. Der Ball sollte am 13. Spieltag der Saison 2009/10 wohl eigentlich butterweich auf seinem Schlappen landen, aber Leverkusens Gonzalo Castro sieht das anders, geht dazwischen und klärt. (22.11.2009)
22.11.2009

Torschütze beim Debüt

Erstes Spiel bei den Profis, erstes Tor: Im schweren Auswärtsspiel bei den Bayern rettet der 18-jährige Debütant Joel Matip seinen Schalkern einen Punkt. (07.11.2009)
07.11.2009

Cedric Carrasso

Cedric Carrasso gewinnt mit Girondins Bordeaux am 3. November 2009 in der Champions League 2:0 bei Bayern München. Der Torwart zählt zum erweiterten Aufgebot Frankreichs für die EM-Endrunde 2012 in Polen und der Ukraine.
03.11.2009

Zu spät

Beim Champions-League-Heimspiel der Bayern gegen Bordeaux verliert Mario Gomez in dieser Szene den Kampf um den Ball gegen Torhüter Cédric Carrasso (Nov. 2009).
03.11.2009

Haken und weg

Klose lässt Alou Diarra mit einem Trick alt aussehen. Das Champions-League-Gruppenspiel zwischen Girondins Bordeaux und Bayern München endet allerdings mit einem 2:1-Sieg für die Franzosen (Okt. 2009).
21.10.2009

Bayern lässt es müllern

Thomas Müller (2.v.l.) feiert seinen ersten von zwei Treffern beim 5:1-Kantersieg des FCB in Dortmund am 5. Spieltag der Saison 2009/10. Felipe Santana (u.) liegt derweil fassungslos am Boden. (12.09.2009)
12.09.2009

Alexander Baumjohann im Bayern-Dress

Alexander Baumjohann kam in seiner Zeit beim FC Bayern nur auf vier Pflichtspieleinsätze. Dafür durfte er beim Audi Cup 2009 gegen den AC Milan ran. Hier setzt sich der Mittelfeldmann gegen Andrea Pirlo (re.) durch.
29.07.2009

Auf dem Boden der Tatsachen

Nur eine Saison bleibt Tim Borowski in München, bevor es ihn zurück an die Weser zieht. Der Durchbruch gelingt dem langjährigen Bremer in Bayern nicht (Juli 2009).
19.07.2009

Daumen hoch

Jupp Heynckes freut sich über den 2:1-Erfolg von Bayern München gegen den VfB Stuttgart am 34. Spieltag der Spielzeit 2008/2009. Als Interimstrainer fünf Spieltage vor Saisonende verpflichtet, gewann "Don Jupp" vier dieser Partien und führte den Rekordmeister damit noch in die Champions League. (23.05.2009)
23.05.2009

Pflichtsieg für die Bayern

In Cottbus nimmt der FCB im Mai 2009 drei Punkte mit. Hier rettet Hans Jörg Butt vor Emil Jula.
09.05.2009

Das Triumvirat

Karl-Heinz-Rummenigge(l.), Uli Hoeneß(m.) und Gerd Müller(r.) bei einer Telekom Werbeaufnahme. München, 4.Mai 2009
04.05.2009

Der patentierte Ohrendreher

Bayern Münchens Luca Toni feiert einen Treffer am 28. Spieltag der Bundesligasaison 2008/2009 gegen Arminia Bielefeld. Und wie? Natürlich mit seinem typischen Ohrendreher-Jubel. (18.4.2009)
18.04.2009

Unaufhaltsam

Keine Chance für Münchens Christian Lell (l.) bei der Grätsche gegen Barcas Iniesta im Champions-League-Viertelfinale 2009
14.04.2009

Bankdrücker

Lukas Podolski (links) und Michael Rensing saßen zu Münchner Zeiten häufig gemeinsam auf der Bank.
11.04.2009

CL: Vier Nackenschläge durch Eto'o & Co.

Ein bitterer Abend für den FC Bayern München. Im Viertelfinalhinspiel gab es im Camp Nou eine 0:4-Niederlage gegen den FC Barcelona. Samuel Eto'o (re.) trifft an Bayern-Keeper Hans Jörg Butt vorbei zum 2:0. (08.04.2009)
08.04.2009

Die Bayern am Boden

Einen der bittersten Momente der Vereinsgeschichte des FC Bayern erlebten Hans-Jörg Butt (#22) und Christian Lell (verdeckt) hautnah mit: Im Viertelfinale der Champions League 2009 demontierten Lionel Messi (l.), Samuel Eto'o (r.) und Thierry Henry die Bayern-Abwehr und machten innerhalb einer Halbzeit beim 4:0 kurzen Prozess. (8.4.2009)
08.04.2009

Podolski gegen Fabian

Lukas Podolski von den Bayern wird im März 2009 im Ligaspiel gegen Bochum von Patrick Fabian attackiert
14.03.2009

Demichelis (l.) feiert sein Tor mit Podolski (r.)

Gegen den VfL Bochum erzielte der Argentinier den 0:3-Endstand und so hatte auch Podolski gut lachen, der zuvor einen Elfmeter verschossen hatte. (14.03.2009)
14.03.2009

Per Fallrückzieher ins Glück!

Nach einem Abstimmungsfehler zwischen Sportings Keeper Rui Patricio und seinem Verteidiger schaltet Lukas Podolski blitzschnell und erzielt beim 7:1 im CL-Achtelfinal-Rückspiel der Saison 08/09 seinen zweiten Treffer für die Bayern.
10.03.2009

Bayer putzt Bayern

Im Viertelfinale des DFB-Pokals 08/09 war Leverkusen zu stark für den Rekordsieger aus München. In der 54. Minute überwand Tranquillo Barnetta Michael Rensing im Bayern Tor zum ersten Mal. Mark van Bommel und Massimo Oddo sind machtlos.
04.03.2009

Christian Vander pariert gegen Andreas Ottl

Der Torhüter kann im Spiel gegen Bayern München einen Schuss des Mittelfeldspielers entschärfen (Saison 2008/2009))
01.03.2009

Berliner Zange

Maximilian Nicu (l.) und Rodnei (r.) setzen sich beim Spiel zwischen der Hertha und dem FC Bayern mit vereinten Kräften gegen Mark van Bommel durch (Feb. 2009).
14.02.2009

Luca Toni - Felipe Santana

Der Brasilianer Felipe Santana (r.) verliert mit Borussia Dortmund am 8. Februar 2009 das Auswärtsspiel gegen Bayern München mit 1:3. Luca Toni (l.) bleibt ohne Torerfolg.
08.02.2009

Zwischen Genie und Wahnsinn

Im DFB-Pokal-Achtelfinale 2009 trafen der VfB Stuttgart und Bayern München aufeinander. Beim Spielstand von 0:2 für den Rekordmeister tritt Franck Ribéry zum Strafstoß an. Übermütig chippt er den Ball weich in die Tormitte. Jens Lehmann riecht den Braten, bleibt stehen und fängt die Kugel problemlos. Trotz des am Ende deutlichen 5:1-Sieges war dem Franzosen der Spott sicher. (27.01.2009)
27.01.2009

Luca Toni Torjubel

Luca Toni wechselte 2007 zu den Bayern und wurde auf Anhieb in der Bundesliga Saison 07/08 Torschützenkönig.
13.12.2008

Thorben Marx im Zweikampf mit Zé Roberto

Im Winter 2008 behauptet Thorben Marx (v.) im Bundesligaspiel gegen Bayern München den Ball gegen Zé Roberto.
01.11.2008

Anspannung in München

Bayerns neuer Trainer Klinsmann sieht mit bangem Blick dem DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg entgegen. (24.09.2008)
24.09.2008

Im Grätschschritt

Pedro Geromel (l.) versucht Bastian Schweinteiger am 4. Spieltag der Saison 2008/09 aufzuhalten. Ohne Erfolg: Die Bayern gewinnen mit 3:0 in der Domstadt. (13.9.2008)
13.09.2008

Großes Gezerre

Bayern Münchens Angreifer Luca Toni (links) liefert sich mit Dortmunds Verteidiger Mats Hummels einen Zweikampf, der von den beteiligten Akteuren und Textilien alles abverlangt. Am Ende steht es am 2. Spieltag der Saison 2008/09 zwischen den beiden Teams 1:1. (23.8.2008)
23.08.2008

Denkwürdiger Pokalabend

Erste Runde des DFB-Pokals 2008/09: Erfurts Albert Bunjaku feiert seinen zweiten Treffer zum zwischenzeitlichen 3:3, Bayerns Philipp Lahm schaut bedröppelt. Der Drittligist Rot-Weiß Erfurt verlangt Bayern München alles ab, verliert jedoch am Ende unglücklich mit 3:4. (10.8.2008)
10.08.2008

Nachgetreten

Eigentlich ist selbst der Versuch strafabar, aber am 31. Bundesliga-Spieltag der Saison 07/08 hat Bayerns Marcell Jansen Glück, denn dieses Foul an Wolfsburgs Daniel Baier bleibt ungeahndet.
04.05.2008

Natürlich feiert man in Deutschland die Meisterschaft mit Bier!

Der Argentinier Martín Demichelis (l.) und der Italiener Luca Toni (r.) in Diensten des FC Bayern München scheinen auf den Geschmack gekommen zu sein. Auch, wenn man in ihren Heimatländern eher Wein trinkt, haben sie hier doch großen Spaß mit dem deutschen Nationalgetränk. Bayern machte 2008 die Meisterschaft in Wolfsburg vorzeitig klar. (04.05.2008)
04.05.2008

Damals noch Kontrahenten

Der Münchner Bastian Schweinsteiger (l.) versucht Anatoliy Tymoshchuk von Zenit St. Petersburg im UEFA-Pokal-Halbfinale 2008 irgendwie abzuschütteln. Die Bayern verlieren 0:4 und scheiden aus. Ein Jahr später wechselt Tymoschuk dann zu den Bayern und fortan spielen die beiden in einem Team. (1.5.2008)
01.05.2008

Pogrebnyak schießt Bayern ab

Mit seinen Treffern in der 4. und 73. Spielminute eröffnete und beschloss Pavel Pogrebnyak (links) im UEFA-Cup-Halbfinale 2008 den 4:0-Torregen von St. Petersburg gegen Bayern München. Kahn (Mitte) und Lucio (rechts) müssen das vierte Gegentor hinnehmen.
01.05.2008

Drei Tore gegen Schalke

Beim 5:1-Sieg seiner Bayern gegen Schalke am 9. Februar 1974 schenkte Gerd Müller (2.v.l.) Gästekeeper Norbert Nigbur gleich drei Treffer ein. Auch die enge Bewachung durch Klaus Fichtel (li.) und Rolf Rüssmann (2.v.r.) half nicht. Uli Hoeneß (re.) traf e
20.04.2008

Pokalsieg 2008

Am 19. April 2008 holt Lukas Podolski den DFB Pokal mit den Bayern. Das Finale in Berlin gewann der FCB mit 2:1 n.V. gegen Borussia Dortmund.
19.04.2008

Deutscher Pokalsieger 2008

Martín Demichelis (r.) sammelte mit dem FCB diverse Titel in Deutschland. Einer davon ist dieser schöne Pokal. Nach Verlängerung bezwangen die Münchner dank zweier Luca Toni-Tore den BVB mit 1:2. (19.04.2008)
19.04.2008

Doppelpack im Pokalfinale

In dieser Situation erzielt Luca Toni (m.) die 1:0-Führung für Bayern München im DFB-Pokalfinale 2008 gegen Borussia Dortmund. Dédé (l.) und BVB-Keeper Marc Ziegler (r.) sind chancenlos, am Ende siegt der FCB dank eines weiteren Toni-Treffers mit 2:1 nach Verlängerung. (19.04.2008)
19.04.2008

Die perfekte Grätsche

Pedro Mario Álvarez (l.) stoppt im Viertelfinale der Europa League 2007/2008 Bayern Münchens Brasilianer Zé Roberto (r.). Auf diese Weise erkämpfen sich die Spanier in München ein 1:1 und Bayern zieht im Rückspiel erst nach Verlängerung ins Halbfinale ein. (03.04.2008)
04.04.2008

Luca Toni

Großartige Saison für den Italiener Luca Toni: Mit dem FC Bayern wird der 28-Jährige Meister, Pokalsieger und Torschützenkönig in der Liga. Er schießt 24 Treffer, hier das erste beim 2:0 gegen Karlsruhe am 23. Spieltag.
08.03.2008

Wiedersehen ohne Freude

Im Achtelfinale des UEFA-Cup 2007/08 gab es für den Ex-Nürnberger Jan Polak (rechts) ein Wiedersehen mit Bayern München. Doch anders als hier gegen Andreas Ottl konnte Polaks Klub nicht viel entgegensetzen. 0:5 hieß es am Ende aus Sicht der Belgier.
06.03.2008

Bayern wirft Wuppertal aus dem DFB-Pokal 2007/2008

Da lag die Sensation noch in der Luft: Wuppertals Mahir Saglik überwindet Oliver Kahn zum 2:2-Ausgleich. Am Ende steht es in der ausverkauften Veltins-Arena (Gelsenkirchen) 2:5 und Bayern zieht ins Viertelfinale ein.
29.01.2008

Duell mit den Bayern

Beim Freundschaftsspiel im Januar 2008 durfte Düsseldorfs Verteidiger Jens Langeneke (l.) gegen Luca Toni vom FC Bayern spielen.
22.01.2008

Herr der Bälle

Sepp Maier ist nicht nur einer der erfolgreichsten deutschen Fußballer aller Zeiten. Er hatte als langjähriger Torwart-Trainer des FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft auch maßgeblichen Anteil daran, dass Deutschland das "Land der Torhüter" ist.
14.01.2008

Bayern fertigt Aris Saloniki mit 6:0 ab

In ihrem letzten Gruppenspiel des UEFA-Cups 2007/08 legten Bayern München und vor allem Luca Toni (4 Tore) eine Galavorstellung gegen Aris Saloniki hin. Miroslav Klose (rechts; hier gegen Salonikis Papadopoulos) blieb dabei ohne Torerfolg. (19.12.2007)
19.12.2007

Nein, kein Tor

Duisburgs Keeper Tom Starke (r.) liegt am Boden, Martin Demichelis (l.) muss den Ball nur noch im Tor unterbringen. Doch der Bayern Verteidiger bugsiert das Leder nicht über die Linie und so endet das Spiel am 16. Spieltag der Saison 2007/08 torlos. (8.12.2007)
08.12.2007

Gut gebrüllt, Löwen!

Bastian Schweinsteiger brüllt am 10. Spieltag der Saison 2007/08 zusammen mit seinem Teamkollegen Lúcio die Freude über seinen 2:1-Siegtreffer in Bochum heraus (20.10.2007).
20.10.2007

Toni Kroos (r.) war 17 Jahre und 265 Tage, als er am 26. September 2007 im Dress von Bayern München debütierte. Er wurde in der 72. Minute beim 5:0-Erfolg über Cottbus eingewechselt. Kroos belegt damit Platz 26 in der Rangliste der jüngsten Bundesliga
26.09.2007

Bei den Bayern

Von 2006 bis 2009 spielte Podolski beim FC Bayern München. Die große Liebe wurde es nie.(Bild: September 2007)
15.09.2007

Duell auf Augenhöhe?

Bayerns Zé Roberto enteilt Mimoun Azaouagh von Schalke 04. Die Partie in der Allianz Arena im September 2007 endete mit 1:1.
15.09.2007

Bayern mit glanzlosem 3:0

Mit einigen Problemen gegen Hannovers Defensive startete Bayern München in den 3. Spieltag der noch jungen Saison 2007/08. Doch Luca Toni (rechts; hier gegen Thomas Kleine) brachte dann doch in der 28. Spielminute die Münchner auf die Siegerstraße.
25.08.2007

Deftige Bayern-Klatsche für Werder

Auch Bremens Nachwuchsstürmer Kevin Schindler (li.) konnte nichts mehr ausrichten: Bayern München mit Martin Demichelis (re.) führte die Norddeutschen phasenweise vor und gewann am 2. Spieltag der Saison 2007/2008 mit 4:0.
18.08.2007

Zeit zum Testen

In einem Testspiel im Sommer 2007 zwischen Mönchengladbach und Bayern München darf Talent Stefano Celozzi (rechts, hier gegen Marko Marin) mal Luft bei den Profis schnuppern.
18.07.2007

Schwitzen für die Bayern

Nach drei Spielzeiten in Mönchengladbach wechselt Marcell Jansen im Sommer 2007 zu den Münchener Bayern.
13.07.2007

Roque Santa Cruz in einem seiner letzten Spiele für die Bayern

In einem Freundschaftsspiel zwischen Bayern München und Waldhof Mannheim streifte sich der paraguayische Nationalspieler nach acht Jahren in Deutschland zu letzten Mal das Trikot des deutschen Rekordmeisters über. (24.05.2007)
24.05.2007

Zwei Minuten Bundesliga

Louis N'Gwat-Mahop während seines knapp zweiminütigen und einzigen Bundesligaeinsatzes im Spiel des FC Bayern bei Energie Cottbus. Im Hintergrund beobachtet Steffen Baumgart den Kurzauftritt (12.05.2007).
12.05.2007

Champions-League-Viertelfinale 2007

Milans Clarence Seedorf (r.) bringt die Italiener mit 1:0 in Führung. Bayerns Daniel van Buyten streckt sich vergeblich.
11.04.2007

Schmerzhaftes Einsteigen

Milans Filippo Inzaghi (l.) wird von Münchens Daniel van Buyten zu Fall gebracht.
11.04.2007

Frustrierte Bayern

Roy Makaay (r.), Owen Hargreaves (M.) und Daniel van Buyten sind frustriert: Soeben sind sie mit Bayern München gegen den AC Milan aus der Champions League geflogen - das Viertelfinal-Rückspiel gegen die Rossoneri haben sie sang- und klanglos verloren. (11.4.2007)
11.04.2007

Gefürchtete Vorstöße

Gefürchtet waren in der Bundesliga Lúcios Vorstöße. Wenn der Brasilianer los marschierte, bedeutete dies oft größte Gefahr für das gegnerischer Tor. Hier versuchen ihn daher Schalkes Levan Kobiashvili (l.) und Halil Altintop zu stoppen (31.03.2007).
31.03.2007

Real Madrids Miguel Torres (l.) ist im Achtelfinale der Königsklasse für die Bewachung von Bastian Schweinsteiger (r.) zuständig . Die Bayern werfen in zwei überaus spannenden Begegnungen Real Madrid aus dem Wettbewerb. (07.03.2007)
07.03.2007

Aachen besiegt die Bayern

Am 22. Spieltag der Saison 2007 verlieren die Bayern am Tivoli gegen Aachen mit 0:1. Auch der dynamische Antritt von Nationalspieler Bastian Schweinsteiger (m.) helfen da nicht, auch wenn er Laurentiu Reghecampf (l.) und Thomas Stehle gerade abgehängt hat. (17.2.2007)
17.02.2007

Lehrgeld

Bei einem Freundschaftsspiel im Januar 2007 zwischen dem FC Bayern München und dem Hamburger SV weiß sich Bayern-Talent Stephan Fürstner (l.) nur noch mit einem Foul zu helfen, um Rafael van der Vaart zu stoppen.
20.01.2007

Dubai Cup 2007

Damals noch nicht im Bayern-Trikot: Franck Ribéry (l.) spielt beim Dubai Cup 2007 für Marseille gegen den Münchner Willy Sagnol. Wenige Monate später wechselte Ribéry dann zu den Bayern. (10.1.2007)
10.01.2007

Härtetest in der Winterpause

Beim Dubai-Cup im Januar 2007 konnten sich der FC Bayern und Starverteidiger Lucio (l.) mit Olympique Marseille und Samir Nasri (r.) messen und so auf die Rückrunde vorbereiten.
10.01.2007

Verkeilt

2006 debütiert Damir Vrančić (v.) in der 1. Bundesliga. Für Mainz 05 bestreitet er damals fünf Partien. Unter andrem geht es am 17. Spieltag gegen den großen FC Bayern, mit dessen Mittelfeldmotor Bastian Schweinsteiger er sich hier verknotet hat. (16.12.2006)
16.12.2006

Spartak trotzt Bayern ein 2:2 ab

Am 5. Gruppenspieltag der Champions League-Saison 2006/07 erkämpfte sich Spartak Moskau ein 2:2 gegen Bayern München. Radoslav Kovac (rechts; hier gegen Martin Demichelis) erzielte dabei das Tor zum 2:2-Endstand.
22.11.2006

Höchst intensiv zur Sache

... geht es meist, wenn Bayer Leverkusen und Bayern München die Klingen kreuzen. So auch in diesem Duell zwischen Bayerns Mark van Bommel und Ahmed Madouni. Die Münchner, die zehn Minuten vor Schluss noch zurück gelegen hatten, gewannen mit 3:2.
11.11.2006

Knapp durchgesetzt

Im Pokalspiel am 25.10.2006 konnte sich der FC Bayern München (hier: Andreas Ottl (rechts)) knapp mit einem 1:0 gegen den Zweitligisten 1. FC Kaiserlautern (Tamas Hajnal (links)) zu Hause in der 2. Runde durchsetzen.
25.10.2006

Fünf Jahre an der Isar

Fünf Jahre lang (2004-2009) trug Lucimar da Silva Ferreira, besser bekannt als Lúcio das Trikot des deutschen Rekordmeisters. Hier ist es das der Saison 2006/2007.
30.09.2006

Gemeinsames Schicksal

Wie hier beim Gastspiel des FC Bayern München in Wolfsburg gehörten Lukas Podolski (l.) und Ali Karimi (r.) in der Spielzeit 2006/2007 eher zu den Einwechselspielern als zur Startformation des Rekordmeisters. (30.9.2006)
30.09.2006

Dienstantritt

Mark van Bommel wird beim FC Bayern München vorgestellt.
28.08.2006

Väterlicher Freund

Als Torwarttrainer beim FC Bayern hatte Sepp Maier immer einen guten Draht zu seinen Schützlingen, wie hier bei den Aufnahmen zum Mannschaftsfoto 2006 zu sehen ist. Michael Rensing (r.) und Bernd Dreher (l.) bildeten in dieser Saison die zweite Reihe hinter Oliver Kahn. (02.08.2006)
02.08.2006

Gewinn der Meisterschaft 2006

Titelträger: Andreas Ottl (links) und Michael Rensing feiern den Meistertitel 2006 mit den Bayern.
13.05.2006

Champus für die "Schickeria"

2006 empfing der FCB die Borussia aus Dortmund zur Meisterfeier. Das 3:3 änderte nichts mehr am Erfolg der Bayern und so stand auch der obligatorischen Champagner-Dusche nichts im Weg.
13.05.2006

DFB-Pokal-Sieger mit dem FC Bayern München

Der Paraguayer Roque Santa Cruz (l.) präsentiert stolz seine zwei schönsten Errungenschaften: Links den DFB-Pokal und rechts seine hübsche Frau Giselle. (29.04.2006)
29.04.2006

Bayern geht in Mailand zu Boden

Da half auch aller Einsatz von Sebastian Deisler (re.) nichts: Mailands Kaka spaziert nicht nur am Bayern-Spieler vorbei, sondern durch das 4:1 im Rückspiel auch schnurstracks ins Viertelfinale der Champions-League 2005/2006.
08.03.2006

Vitteks Treffer reicht nicht aus

Trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs von Robert Vittek, musste der Club am 21. Spieltag eine 1:2 beim Rivalen Bayern München schlucken. Jan Polak (links) kommt hier zu spät gegen Lucio.
12.02.2006

Makaay schirmt ab

Miso Brečko (l.) im Trikot von Hansa Rostock behakt den Bayern-Stürmer Roy Makaay in einem Freundschaftsspiel 2006. (18.1.2006)
18.01.2006

In der Hitze Dubais

In der Winterpause 2005/2006 gastierten die Bayern aus München und der FC Zürich in Dubai. Dabei kam es zum freundschaftlichen Vergleich der Teams und zu diesem Zweikampf zwischen Blerim Dzemaili (l.) und Owen Hargreaves.
15.01.2006

Neuer Spieler für die Bayern

Julio dos Santos auf der Pressekonferenz des FC Bayern München im Januar 2006. Der Paraguayaner freut sich auf seinen neuen Verein, doch er tritt in große Fußstapfen: Er soll der Nachfolger von Michael Ballack sein.
06.01.2006

Naldo und Pizarro im Zweikampf

Am 12. Spieltag der Saison 2005/06 treffen Claudio Pizarro (l.) und Naldo noch als Gegenspieler aufeinander, bevor beide ab 2008 für Werder aktiv sind. Der damalige Bayern-Stürmer erzielt beim 3:1-Sieg das Tor zum 2:1. (5.11.2005)
05.11.2005

Mit der Fußspitze

Juves Gianluca Zambrotta (r.) versucht mit ausgestreckten Bein, Münchens Bastian Schweinsteiger im Champions-League-Gruppenspiel in der Saison 2005/06 vom Ball zu trennen. Juve fährt mit dieser aggressiven Spielweise sehr gut und gewinnt mit 2:1. (2.11.2005)
02.11.2005

Santa Cruz (l.) überwindet Frank Rost (r.)

Am 15.10.2005 erzielt der Paraguayer Roque Santa Cruz das einzige Tor der Bayern beim 1:1 auf Schalke. Aus kurzer Distanz hat Rost im Kasten der "Knappen" keine Abwehrchance.
15.10.2005

Die Südamerika-Fraktion bei den Bayern

Dem Argentinier Martín Demichelis (l.), dem Peruaner Claudio Pizarro (m.) und dem Paraguayer Roque Santa Cruz (r.) steht die bayrische Tracht ausgezeichnet. Eigentlich hätte man die drei auch gleich einbürgern können! Das Foto entstand auf einer Party für Franz Beckenbauer. (17.9.2005)
17.09.2005

"Dahoam" ist es halt am Schönsten!

Die Bayern-Spieler Valerien Ismaël, Claudio Pizarro, Roque Santa Cruz, Zé Roberto, Lúcio, Michael Ballack und Roy Makaay (v-l.n.r.) posieren bei einem Team-Fotoshooting. Einfach herrlich anzuschauen! (08.08.2005)
08.08.2005

Das Dutzend ist voll

2005 zwangen die Münchner den FC Schalke in Berlin mit 2:1 in die Knie. Es ist der 12. DFB-Pokal-Titel der FCB-Historie. Ballack, Lucio und Kahn (v.l.) feiern überschwänglich mit dem "Pott".
28.05.2005

"Maß Integración"

Owen Hargreaves (l.), Roque SantaCruz (m.) und Roy Makaay (r.) sind auf der Meisterschaftsfeier des FC Bayern München am 14.Mai 2005 am Marienplatz bereits mehr als gut integriert und wissen die Meisterschaft landestypisch zu feiern.
14.05.2005

CL 2005: Bayerns Endspurt gegen Chelsea kommt zu spät

In der Nachspielzeit dreht Bayern das Viertelfinalrückspiel gegen Chelsea - hier überwindet Mehmet Scholl (v.) Petr Cech (h.) zum 3:2-Endstand. Tiago (l.) kommt zu spät. Die Engländer ziehen nach dem 4:2 im Hinspiel dennoch ins Halbfinale ein. (12.04.2005
12.04.2005

Bayern-Kantersieg über Dortmund

Mitte der letzten Dekade gelangen den Bayern in der Bundesliga gegen Dortmund mehrere Kantersiege während der Schwächeperiode des BVB. Hier ist die Anzeigetafel im altehrwürdigen Olympiastadion zu sehen, während die Münchner Fans den Sieg ihrer Bayern feiern. (19.02.2005)
19.02.2005

Gegen die Bayern

Mit 20 Jahren durfte Andreas Lambertz mit der Fortuna gegen den FC Bayern und Nationalspieler Torsten Frings in einem Freundschaftsspiel im Januar 2005 spielen.
18.01.2005

Sonderlob

6. November 2004: Im Spiel gegen Hannover 96 hat Bayerns Paolo Guerrero (li.) sein erstes Bundesligator erzielt. Roy Makaay scheint zufrieden mit dem Nachwuchsstürmer der Bayern.
06.11.2004

Kampf um jeden Zentimeter

Bayerns Lucio (l.) grätscht Juves Zlatan Ibrahimovic in der Champions League 2004 ab
03.11.2004

Frust

Beim 4:0 von Bayern München über Ajax Amsterdam in der Champions League-Saison 2004/05 zeigte sich Nigel de Jong (unten) nicht als guter Verlierer gegen Michael Ballack (oben) und grätschte diesen vor den Augen von Teamkollege Sneijder (hinten) um.
28.09.2004

Magath trifft Bommer

Beim Testspiel vor der Saison 2004/2005 kreuzten sich die Wege von Bayern-Coach Felix Magath und 1860-Trainer Rudi Bommer. (19.07.2004)
19.07.2004

Kahn und Rensing 2004

Der Meister und sein Padawan: Oliver Kahn (hinten) mit dem jungen Michael Rensing beim Training des FC Bayern.
11.01.2004

Zwei Südamerikaner im bayrischen Winter

Der Paraguayer Roque Santa Cruz (l.) und der Brasilianer Zé Roberto (r.) scheinen trotz Schneefalls im Training der Bayern ihren Spaß zu haben. (05.01.2004)
05.01.2004

Bayern nach Sieg gegen Anderlecht eine Runde weiter

Mit einem 1:0-Sieg über Anderlecht überwinterte Bayern München als Tabellenzweiter der Gruppe A in der Champions League 2003/04 und damit in der nächsten Runde. Held des Tages war Roy Makaay (rechts; hier gegen Komapny), der per Elfmeter traf.
10.12.2003

Michael Ballack - Florian Kringe

In den Spielzeiten 2002/03 und 2003/04 spielt Florian Kringe (r.) beim 1. FC Köln. Hier trifft er am 29. November 2003 auf Michael Ballack und den FC Bayern München (2:2).
29.11.2003

Gelb-Rot zum Debüt

Verpatzte Bundesliga-Premiere für Markus Brzenska (li.): Bei der 1:4-Niederlage gegen Bayern München musste der junge Dortmunder Verteidiger in der 43. Minute nach diesem Foul an Ballack mit Gelb-Rot vom Platz. Rechts: Sahr Senesie. (09.11.2003)
09.11.2003

CL 2003/2004: Niederlage gegen Lyon bringt Bayern in Not

Florent Malouda (r.) setzt sich gegen Samuel Kuffour (l.) und Martin Demichelis durch. Ausgerechnet Giovane Elber erzielt den Siegtreffer für Lyon. (05.11.2003)
05.11.2003

Enge Kiste

Einen großen Fight liefern der 1. FC Nürnberg mit Thomas Paulus (r.) dem FC Bayern um Sebastian Deisler in der zweiten Pokalrunde der Saison 2003/2004. Am Ende setzt sich der Rekordmeister gegen den Zweitligisten nur knapp im Elfmeterschießen durch.
28.10.2003

CL: Bayern holen Unentschieden in Lyon

Michael Essien (re.) von Olympique Lyon überspringt die Bayern-Verteidiger Martin Demichelis (li.) und Thomas Linke. Ein später Treffer von Peguy Luyindula verhindert den Auswärtssieg der Münchener im Oktober 2003.
21.10.2003

Spätere Weggefährten

In der BL-Saison 2003/2004 stehen der "Sechzger" Andreas Görlitz (l.) und Stuttgarts Philipp Lahm noch auf verschiedenen Seiten. Wenig später treffen beide im Trikot des FC Bayern München wieder aufeinander. (27.9.2003)
27.09.2003

Der Gang auf die Bank

Bayern Münchens Giovane Elber ist unzufrieden, dass er am 3. Spieltag der Saison 2003/2004 gegen den VfL Bochum auf der Bank Platz nehmen muss. (16.8.2003)
16.08.2003

Kicken für den guten Zweck

Mit einem Benefizspiel hilft der FC Bayern dem klammen FC St. Pauli im Sommer 2003 aus der Patsche. Hier behauptet Fabian Boll (li.) den Ball gegen Bayerns Nachwuchshoffnung Bastian Schweinsteiger. (12.7.2003)
12.07.2003

Giovane Élber

Geteilte Freude: Giovane Élber wird gemeinsam mit Thomas Christiansen (Bochum) Torschützenkönig der Bundesliga-Spielzeit 2002/03. Zwei seiner 21 Treffer schießt der Brasilianer Élber am 33. Spieltag beim 2:1 von Bayern München über Stuttgart.
17.05.2003

Zweiter Titel

Als Owen Hargreaves im Mai 2003 die Meisterschale für den FC Bayern München hochhielt, war es sein zweiter Meistertitel mit den Bayern. Bereits 2001 gehörte er zum Meisterkader.
17.05.2003

Giovane Élber bejubelt einen Treffer

Giovane Élber gewann in der Saison 02/03 das Double mit den Bayern und wurde gemeinsam mit Thomas Christiansen Torschützenkönig.
10.05.2003

Meisterfeier

Im April 2003 sichert sich der FC Bayern einmal mehr die Meisterschale. Claudio Pizarro kann sein Glück bei der Meisterfeier noch nicht richtig fassen, packt aber bei der Trophäe schon mal zu. (26.4.2003)
26.04.2003

Deutscher Meister der Saison 2002/2003

Da hat Roque Santa Cruz natürlich gut lachen. Er gewinnt mit dem FC Bayern München im April 2003 die Deutsche Meisterschaft. (26.04.2003)
26.04.2003

Bedröppelter Balitsch

Wieder kein Titel: Soeben hat Bayern Münchens Michael Ballack im Halbfinale des DFB-Pokals 2002/2003 das 1:0 gegen Leverkusen erzielt. München gewann 3:1 und am Ende den Pokal, Hanno Balitsch fuhr bedröppelt nach Hause.
05.03.2003

Wenn ich falle, fällst du auch

Schalkes Dario Rodríguez zerrt Bayerns Markus Feulner in einem Testspiel im Januar 2003 zu Boden.
18.01.2003

Versenkt!

Roque Santa Cruz (l.) versenkt den Ball zusammen mit FCK-Keeper Tim Wiese (r.) im Tornetz. Die Bayern gewinnen auf dem Betze mit 0:2. (23.11.2002)
23.11.2002

Jeremies vs. Amoroso

Hier schießt Amoroso (r.) auf den Kasten der Bayern. Jens Jeremies (l.) kommt zwar zu spät, aber dem Brasilianer sollte in dieser Partie kein Treffer gegen den FCB gelingen. (09.11.2002)
09.11.2002

CL 2002/2003: Fehlstart für die Bayern

Nach der Auftaktniederlage gegen La Coruna reichte es für den Rekordmeister gegen RC Lens nur zu einem 1:1. John Utaka (li., hier im Zweikampf mit Michael Tarnat) traf per Kopf zum Endstand. (24.09.2002)
24.09.2002

Champions Legaue-Saison 2001/2002

Bayern München und Thorsten Fink (l.) trafen am 19.03.2002 in der Zwischenrunde auf den FC Nantes und den gerade einmal 18-jährigen Jérémy Toulalan (r.). Die Franzosen unterlagen dem deutschen Rekordmeister mit 2:1.
19.03.2002

Viel Kampf - keine Tore

Beim Schlager zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Bayern München am 16.3.2002 gab es neben viel Einsatz wie hier von Owen Hargreaves (l.) gegen Miroslav Klose (r.) leider keine Tore zu bejubeln.
16.03.2002

Torloses Remis in Manchester

Während Stefan Effenberg (li.) den Ball fest im Blick hat, sucht David Beckham noch der Kugel. Manchester United und Bayern München trennen sich im Zwischenrunden-Spiel der Champions-League-Saison 2001/02 zweimal unentschieden und ziehen gemeinsam in die Runde der letzten Acht ein.
13.03.2002

CL: Bayern holt nächsten Zwischengruppensieg

Giovane Elber (vorne) musste sich härtester Bewachung durch Bosingwa erwehren. Nach einem Kampfspiel besiegt Bayern Boavista Porto durch ein spätes Tor durch Santa Cruz mit 1:0. (26.02.2002)
26.02.2002

Élber vs. Lehmann oder Kahn vs. Herrlich reloaded

In dieser Szene geraten Giovane Élber (l.) und Jens Lehmann (r.) beim Ligaspiel zwischen Bayern und Dortmund aneinander und versuchen sich an einer Imitation von Oliver Kahn und Heiko Herrlich. Giovane Élber sollte Jens Lehmann im selben Spiel noch ein Tor einschenken und für den späten Bayern-Ausgleich sorgen. (09.02.2002)
09.02.2002

Bayerns 1:5-Debakel gegen Schalke

Nach dem 1:2-Anschlusstreffer treibt Stefan Effenberg (l.) den Torschützen Mehmet Scholl (r.) an. Wenige Monate nach der Last-Minute-Meisterschaft gibt es gegen hochmotivierte Schalker dennoch eine 1:5-Klatsche. (26.01.2002)
26.01.2002

Tomislav Maric: Wolfsburgs Garant für Punkt in München

Zwei Treffer steuerte VfL-Stürmer Tomislav Maric (2.v.l.) zum 3:3-Unentschieden beim FC Bayern am 8. Dezember 2001 bei. Hier bejubelt er den 1:2-Anschlusstreffer. Die Bayern-Abwehr um Willy Sagnol, Robert Kovac und Pablo Thiam (v.l.n.r.) ist wenig erfreut.
08.12.2001

Weltpokal 2001

Dreimal standen Nicolás Burdisso (l.) und José Maria Calvo (r.) mit den Boca Juniors im Finale des Weltpokals. Nur gegen die Bayern mit Giovanne Elber (m.) setzte es 2001 eine Niederlage.
27.11.2001

Bayern retten Punkt gegen Man United

Im Champions-League-Gruppenspiel der Saison 2001/2002 holt der FCB einen Punkt gegen Manchester. Dabei trifft unter anderem Mikael Silvestre (l.) auf Hasan Salihamidzic.
20.11.2001

Spannung im Old Trafford

Wieder Champions League, wieder Bayern München vs Manchester United. Beim Zwischenrunden Hinspiel bringt Ruud van Nistelrooy (re.) die Engländer in München Führung und lässt Kapitän Oli Kahn keine Chance.
20.11.2001

Punkt gerettet!

Die Last-Minute-Bayern schlagen mal wieder zu. In einer dramatischen Schlussphase gleicht Paulo Sérgio im Olympiastadion zum 1:1 Endstand gegen Manchester United in der 87. Minute aus. (20.11.2001.)
20.11.2001

Südamerika für Deutschland

Im Champions-League-Gruppenspiel der Gruppe H schießt Roque Santa Cruz den FC Bayern München gegen Feyenoord Rotterdam mit zwei Toren zum 3:1-Sieg. Dafür wird er von seinem Sturmpartner Claudio Pizarro beglückwünscht. (23.10.2001)
23.10.2001

Aufgepasst!

Beim Champions-League-Spiel in Bayern am 18.September 2001 trafen die beiden Spieler Tomáš Hübschman (l.) und Giovane Élber (r.) immer wieder aufeinander. Am Ende ging das Spiel 0:0 aus.
18.09.2001

Internationales Duell der Extraklasse

Im UEFA-Supercup 2001 standen sich mit Hasan Salihamidzic und Markus Babbel (r.) zwei zukünftige Kollegen gegenüber. Babbel gewann mit Liverpool den UEFA Cup und setzte sich auch beim Supercup-Spiel gegen die Bayern in einem dramatischen Match (3:2) in Monaco durch.
24.08.2001

Die ersehnte Trophäe

Owen Hargreaves (Mitte) hielt nach dem Finalsieg in der Champions League 2001 gegen Valencia den Pott vor den Kollegen Zickler (1.v.l.), Linke (2.v.l.), Sforza (4.v.r.), Salihamidzic (3.v.r.), Andersson (2.v.r.) und Lizarazu (1.v.r.) hoch.
23.05.2001

CL-Finale 2001: Psychospielchen

In der 51. Minute des Finals zwischen Bayern und Valencia nutzt Stefan Effenberg (l.) die Chance, vom Elfmeterpunkt auszugleichen und lässt sich dabei auch von Keeper Canizares oder Baraja (m.) nicht aus der Ruhe bringen. (23.05.2001)
23.05.2001

CL-Finale 2001: Erst der Schmerz, dann Triumpf

Große Schmerzen hat Bayerns Außenverteidiger Hasan Salihamidzic im Finale gegen Valencia. Schiedsrichter Dick Jol (m.) und Valencias Jocelyn Angloma (r.) scheint es nicht sonderlich zu beeindrucken.
23.05.2001

CL-Finale 2001: Die entscheidende Parade

Oliver Kahn (r.) hält den Elfmeter von Mauricio Pellegrino (l.) und verhilft Bayern München zum vierten Champions League Titel. (23.05.2001)
23.05.2001

Bayern durch Last-Minute-Tor Deutscher Meister 2001

Der Moment, der die Meisterschaft entschied: Der Schuss von Patrick Andersson findet an Freund und Feind vorbei den Weg ins Tor. V.l.n.r.: Stig Töfting, Mathias Schober, Sergej Barbarez, Nico Jan Hoogma, Willy Sagnol. (19.05.2001)
19.05.2001

Shakehands vorm Anpfiff

Bixente Lizarazu (re.) und Giovane Elber schütteln vor dem Halbfinale der Champions League 2000/01 die Hände von Iván Helguera (li.) und Iker Casillas. Elber wird 55 Minuten später das Semifinale mit seinem Treffer zugunsten der Bayern entscheiden. (01.05
01.05.2001

Frühe Führung durch Élber

Da war das Tor ins Halbfinale noch ein Stückchen weiter offen: Bereits nach fünf Minuten erzielt Bayern-Stürmer Giovane Élber das 1:0 gegen Manchester United und jubelt mit Willy Sagnol. Der Rekordmeister setzte sich schließlich mit 2:1 gegen die Briten durch und revanchierte sich somit am 18. April 2001 für das verlorene Finale von Barcelona.
18.04.2001

Scholl macht alles klar

Noch vor der Halbzeit macht Mehmet Scholl (li) den Deckel drauf. Weder der hinterher eilende Paul Scholes noch Gary Neville oder Keeper Fabien Barthez (2.v.li) können den Einschlag zum 0:2 und die Niederlage Manchester Uniteds gegen den FC Bayern verhindern. Die Bayern gewinnen auch das Rückspiel des Viertelfinals der CL-Saison 2001 und revanchieren sich für das verlorene Finale von 1999.
18.04.2001

Giggs stemmt sich gegen die Niederlage

Manchester kommt noch einmal zurück: United-Legende Ryan Giggs (im Bild nicht von Michael Tarnat zu stoppen) erzielt beim 1:2 des englischen Rekordmeisters gegen den FC Bayern am 18.04.2001 noch den Anschluss, kann das Ausscheiden seines Teams aber nicht verhindern.
18.04.2001

Jubel im Olympiastadion

Revanche geglückt: Thomas Linke, Paulo Sérgio und Kapitän Stefan Effenberg (v.l.n.r.) jubeln nach dem 2:1-Erfolg im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League 2000/01. Zwei Siege über Manchester United waren Balsam auf der immer noch klaffenden Wunde nach dem verlorenen Herzschlag-Finale vom Barcelona '99.
18.04.2001

Last-Minute-Treffer durch Sergio

Der Brasilianer Paulo Sérgio erzielt in im Viertelfinal-Hinspiel der Champions-League-Saison 2000/01 im Old Trafford in der 86. Minute das entscheidende 1:0 der Bayern gegen Man United und legt damit auswärts den Grundstein für den Einzug in die Vorschlussrunde.
03.04.2001

Der Titan wie man ihn kennt

Typisch Oliver Kahn: Mit Herzblut geht der "Titan" beim Treffer seiner Bayern im Old Trafford gegen ManUnited mit. Paulo Sérgio hatte den deutschen Rekordmeister am 3. April 2001 im Theatre of Dreams in Führung gebracht. Der erste Teil auf dem Weg zur Revanche für das verlorene Finale von Barcelona war geglückt.
03.04.2001

Herrscher im Fünfmeterraum

Im Münchner Stadt-Derby 2000 hatten die Sechzger kaum eine Chance. Hier kann 1860-Keeper Simon Jentzsch die Kugel allerdings souverän aus seinem Hoheitsgebiet befördern.
21.10.2000

Sprung zu den Profis

Der 19-jährige Owen Hargreaves durfte sich ab der Saison 2000/01 bei den Profis des FC Bayern München versuchen.
08.07.2000

Zweiter Titel in Folge

Ausgiebig konnte der FC Bayern im Mai 2000 nach einem 3:1-Heimsieg gegen Werder Bremen am letzten Spieltag den zweiten Meistertitel in Folge feiern. Hasan Salihamidzic feierte seine zweite Deutsche Meisterschaft auf dem Arm von Markus Babbel.
20.05.2000

Zweikampf der zweiten Garde

In der Bundesliga-Saison 1999/2000 kam es im Spiel zwischen Bayern München und Hansa Rostock zum Duell dieser beiden talentierten afrikanischen Kicker. Bayerns Andrew Sinkala (l.) hat es dabei auf den Ballbesitz des Rostockers Victor Agali abgesehen.
11.12.1999

CL: Van Nistelrooy bringt Bayerns Weiterkommen in Gefahr

Der PSV Eindhoven gewinnt mit 2:1 gegen die Bayern, Ruud van Nistelrooy - hier im Zweikampf mit Stefan Effenberg (re.) - steuert einen Treffer bei. (26.10.1999)
26.10.1999

Roque Santa Cruz in seinem ersten Budesligaspiel

Mit gerade 18 Jahren debütierte der Paraguayer (l.) in der Bundesliga gegen Leverkusen und den erfahrenen Emerson (r.). In Leverkusen verloren die Bayern zwar, doch bereits einen Spieltag später schoss Santa Cruz den FCB zum Sieg. (22.08.1999)
22.08.1999

Roque Santa Cruz wird in München vorgestellt

Santa Cruz wird im Alter von zarten 18 Jahren in seinem Heimatland Paraguay zum Fußballer des Jahres gewählt und in der Folge von Bayern München nach Deutschland geholt. (24.07.1999)
24.07.1999

David Jarolim im Trikot des Rekordmeisters

Beim FC Bayern begann einst die Karriere des David Jarolím. In den drei Jahren zwischen 1997 und 2000 kam der Tscheche jedoch nur in drei Pflichtspielen zu Kurzeinsätzen.
21.07.1999

Bayerns Trauma von Barcelona 1999

Sie hatten schon beide Hände am Pokal - dann kam die Nachspielzeit und zwei Tore durch Manchester United im Finale der Champions League. Lothar Matthäus, Thomas Strunz und Oliver Kahn (v.l.n.r.) verstehen die Welt nicht mehr. (26.05.1999)
26.05.1999

CL-Finale 1999: Spektakulär gescheitert

An der Querlatte landet der Fallrückzieher von Carsten Jancker (l.). Ronny Johnson, Gary Neville, Markus Babbel und Denis Irwin staunen. (26.05.1999)
26.05.1999

CL-Finale 1999: Paukenschlag in der Nachspielzeit

Innerhalb weniger Sekunden dreht Manchester United die Partie gegen Bayern München. Hier bejubelt Ole Gunnar Solskjaer seinen Siegtreffer und wird dabei von Dwight Yorke (r.) verfolgt. (26.05.1999)
26.05.1999

CL-Finale 99: Basler trifft per Freistoß

Die United-Mauer aus David Beckham, Ryan Giggs, Andy Cole und Dwight Yorke (v.l.n.r.) kann ebenso wenig etwas gegen den Kunststoß von Mario Basler (l.) ausrichten wie Keeper wie Keeper Peter Schmeichel. (26.05.1999)
26.05.1999

Kahns legendäre Bissattacke gegen Herrlich

Hier ist Bayern-Keeper Oliver Kahn (r.) bei seiner legendären Bissattacke gegen Dortmunds Heiko Herrlich (l.) zu sehen. Im selben Spiel gelingt dem "Titan" zudem sein berühmt-berüchtigter Kung-Fu-Tritt gegen Stéphane Chapuisat. (03.04.1999)
03.04.1999

Rückspiel im Theatre of Dreams

Teil zwei zwischen ManUnited und dem FC Bayern. Bereits in der Gruppenohase treffen die späteren Finalisten von Barcelona in der Saison 98/99 der Champions League aufeinander. Beim 1:1 im Theatre of Dreams erzielt Hasan Salihamidžić (re.), hier bedrängt von Paul Scholes, den Ausgleich in der 56. Minute.
09.12.1998

Den Ball im Blick

Champions League 1998. Bereits in der Vorrunde treffen die späteren Finalisten von Barcelona, der FC Bayern und Manchester United, zweimal aufeinander. Das Hinspiel zwischen dem deutschen Rekordmeister mit Carsten Jancker (li.) und dem Rekordsieger der Premier League, im Bild mit Verteidiger Jaap Stam, endete 2:2.
30.09.1998

Lothar macht sich lang

Am 30. September 1998 kam es zum ersten Mal auf internationaler Wettbewerbsebene zum Duell zwischen Bayern München und Manchester United. Das Hinspiel der Gruppenphase im Olympiastadion endete nach zähem Kampf 2:2 - Lothar Matthäus (l.) zeigt hier gegen Uniteds Jesper Blomqvist mit vollem Einsatz.
19.09.1998

Elber bringt die Bayern in Front

Erster Vergleich der Bayern und Manchester United. In der Saison des legendären Finals von Barcelona treffen beide Teams bereits in der Vorrunde zweimal aufeinander. In der elften Minute bringt Giovane Élber (re.) am 30. September 1998 den deutschen Rekordmeister in Führung. Endstand: 2:2 - Unentschieden.
19.09.1998

Die Hände zum Himmel

Im DFB-Pokal 97/98 trafen die Roten Teufel vom 1. FCK auf den FC Bayern München. In diesem Schnappschuss strecken sich dabei Bayerns Samuel Kuffour (l.) und Jürgen Rische von Lautern vergebens. Die Bayern behielten letztendlich jedoch die Oberhand.
28.10.1997

Schwierige Sichtverhältnisse

In dieser Szene im Ligapokal-Halbfinale zwischen Bayern München und Borussia Dortmund bestaunen Lars Ricken (l.), Giovane Élber (m.) und Jürgen Kohler (r.) trotz schwieriger Sichtverhältnisse das Geschehen auf dem Platz. Am Ende sollten die Bayern mit 2:0 gewinnen und dem Erzrivalen ein Schnippchen schlagen. (23.07.1997)
23.07.1997

Der legendäre Tritt in die Tonne

Aus, nie mehr für den FCB: Jürgen Klinsmann ist am 31. Spieltag der Bundesligasaison 1996/1997 gegen den SC Freiburg völlig frustriert, als er ausgewechselt wird. So frustriert, dass er in eine Werbetonne im Münchner Olympiastadion tritt. (10.5.1997)
10.05.1997

Zwei Titel...

... gewann Giovanni Trapattoni mit dem FC Bayern. Der Meisterschaft 1997 folgte der DFB-Pokal-Sieg 1998. Während seiner zweiten Amtszeit in München war Klaus Augenthaler der sportliche Assistent vom Maestro. (Foto: 16.11.1996)
16.11.1996

1995: Bayern versaut den Bremern die Meisterschaft

Durch die 1:3-Niederlage gegen Bayern München am letzten Spieltag der Saison 94/95 verpasst Werder Bremen den Titel. Mehmet Scholl (l.) packt hier gegen Marco Bode die Sense aus, Marcel Witeczek ist Zuschauer. (17.06.1995)
17.06.1995

Der Kaiser holt die Schale

Macher des Erfolgs der Saison 1993/94: Franz Beckenbauer (l.) und Co-Trainer Klaus Augenthaler.
07.05.1994

Wohlfarth rauft sich die Haare

Bayern Münchens Roland Wohlfarth zeigt während der Bundesligapartie am 21. Spieltag der Saison 1992/1993 gegen Dynamo Dresden Emotionen. (13.3.1993)
13.03.1993

Nicht zu halten!

Schalkes Mittelfeldspieler Steffen Freund (l.) und Bayerns Mittelstürmer Bruno Labbadia (r.) duellieren sich 1992 im Bundesliga Spiel in München. Freund durfte später feiern, als er das 1:0 erzielte, aber zu einer großen Überraschung reicht es nicht. Den Bayern gelingt durch ein Eigentor von Thomas Linke noch der Ausgleich. (12.12.1992)
12.12.1992

Roland Wohlfarth in Aktion

Roland Wohlfarth wurde in der Saison 90/91 zum zweiten Mal nach1989 Torschützenkönig.
15.04.1992

In einem Sprung...

...paradiert Bayern Münchens Torhüter Toni Schumacher (r.) den Schuss im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach. Bayern gewinnt das Spiel mit einem 3:0 Ergebnis (26.10.1991)
12.10.1991

"Mein größter Fehler"

5. Oktober 1991, Schlusspfiff im Olympia-Stadio. Bayern München hat gerade 1:4 gegen Aufsteiger Stuttgarter Kickers verloren und steht auf Platz 12 der Tabelle. Kurz darauf entlässt Manager Hoeneß (mi.) seinen Trainer und Freund Jupp Heynckes (li.). Laut Hoeneß der "größte Fehler" seiner Amtszeit. (5.10.91)
05.10.1991

Als Jungspund bei den Bayern

Mit 22 Jahren wechselte Stefan Reuter im Sommer 1988 von Nürnberg zum großen FC Bayern, gewann in drei Jahren zwei Meisterschaften und reifte unter Jupp Heynckes zum Nationalspieler und Weltmeister. (Foto: 08.06.1991)
08.06.1991

Osram ganz handsam

Jupp Heynckes (mi.) feiert mit seinen Spielern Hans Dorfner (l.) und Hansi Flick (r.) seinen ersten Meistertitel als Trainer 1989. (17.6.1989)
01.01.1990

Aus im Viertelfinale

Eine der seltenen Niederlagen gegen Real Madrid kassierte der FC Bayern im Viertelfinale des Pokals der Landesmeister 1987/88. Nach einem 3:2 im Olympiastadion schied das Team um Kapitän Klaus Augenthaler (l.) gegen die Königlichen aus. Torschütze zum 2:0
02.03.1988

Das ewige Duell Bayern - Real

Das Viertelfinal-Hinspiel im Landesmeisterpokal 1987/88 gewinnen die Bayern mit Norbert Eder (l.) zwar mit 3:2 gegen Real Madrid, Hugo Sánchez (r.) kann mit den Königlichen das Rückspiel für sich entscheiden und zieht damit ins Halbfinale ein. (02.03.1988)
02.03.1988

1987: Bayern verliert gegen Porto

Der FC Porto dreht im Finale des Europapokals der Landesmeister die Partie und gewinnt mit 2:1. Diese Szene zeigt einen Zweikampf zwischen Michael Rummenigge (l.) und Joao Pinto. (27.05.1987)
28.05.1987

1987: Bayern verliert das Finale gegen Porto

Versteinerte Mienen nach der 2:1-Niederlage im Finale des Landesmeisterpokals: (v.l.n.r.) Jean-Marie Pfaff, Lothar Matthäus, Dieter Hoeneß, Norbert Nachtweih und Andreas Brehme. (27.05.1987)
27.05.1987

Keine Chance gegen die Großen

Als Blau-Weiß 90 Berlin am 9.5.1987 bei den großen Bayern in der Bundesliga auflaufen durfte, gab es nichts zu holen für den Berliner Klub. Karl-Heinz Riedle (rechts; hier gegen Hansi Flick) und seinen Kollegen verlor letztlich mit 0:2.
09.05.1987

1986: Kutzop verballert die Meisterschaft

Dieser verschossene Elfmeter von Michael Kutzop gegen Bayern München kostete Werder Bremen die Meisterschaft 1985/86. (22.04.1986)
22.04.1986

1985: Bayern holt den achten Titel

Nach dem 1:0-Erfolg bei Eintracht Braunschweig am 8. Juni 1985 steht der achte Meistertitel der Bayern fest. Norbert Eder (l.) und Bernd Dürnberger feiern mit der Schale.
08.06.1985

Die Funkel-Brüder feiern

Friedhelm (l.) und Wolfgang Funkel präsentieren nach dem 2:1-Finalsieg mit Bayer Uerdingen über Bayern München stolz den DFB-Pokal. (26.05.1985)
26.05.1985

6:6: Ein Stern geht auf

Es ist der Tag des 18-jährigen Olaf Thon (re.). Mit drei Toren erzwingt er beim 6:6 des Zweitligisten Schalke 04 gegen den hohen Favoriten Bayern München ein Wiederholungsspiel im DFB-Pokalhalbfinale 1983/84. Torhüter Pfaff ist chancenlos. Im Hintergrund: Michael Rummenigge (li.). (02.05.1984)
02.05.1984

Beinharte Kicker

Paul Breitner (l.) war sowohl ein brillanter Kicker als auch ein unermüdlicher Fighter. Im Dress von Bayern München trifft er im April 1982 auf den Hamburger Bernd Wehmeyer, der ebenfalls in diese Kategorie einzureihen ist.
24.04.1982

Deutscher Meister 1980/1981

Paul Breitner (li.) und Karl-Heinz Rummenigge (re.) präsentieren die Meisterschale im Juni 1981.
14.06.1981

Bayern feiern die Meisterschaft 1981

Karl-Heinz Rummenigge, Trainer Pal Csernai, Paul Breitner und Klaus Augenthaler (v.l.n.r.) stoßen nach dem 4:0-Erfolg über Bayer Uerdingen am 34. Spieltag der Saison 1980/81 auf die siebte Meisterschaft der Bayern an. (13.06.1981)
13.06.1981

Prominenz auf der Bank

Zum Ende seiner Zeit bei Bayern München fand sich Rekordtorjäger Gerd Müller (l.) häufig auf der Bank wieder. Auch am 21. Spieltag der Saison 1978/1979 leistet er Martin Jol dort Gesellschaft. (3.2.1979)
03.02.1979

Landesmeisterpokal 1976: Bayern zum Dritten

Johnny Hansen (r.) und Sepp Maier (m.) vom FC Bayern und Patrick Revelli (l.) von AS St. Etienne erwarten während des Finales im Landesmeisterpokal einen Eckball. Die Bayern gewinnen durch ein Tor von Franz "Bulle" Roth mit 1:0. (12.05.1976)
12.05.1976

Bayern im Landesmeisterfinale 1976

Jean-Michel Larqué (r.) vom französischen Meister AS St. Etienne im Zweikampf mit Bayerns Jupp Kapellmann (m.) und Nachwuchshoffnung Karl-Heinz Rummenigge (l.). Bayern schafft am 12. Mai 1976 den Titelhattrick.
12.05.1976

1975: Bayern verteidigt den Pokal der Landesmeister

Josef Weiß, Rainer Zobel und Klaus Wunder (v.l.n.r.) präsentieren auf der Ehrenrunde stolz den Pokal nach dem 2:0-Erfolg über Leeds United. (30.05.1975)
30.05.1975

CL-Finale 1975: Beckenbauer vs. Clarke

Bayerns Libero Franz Beckenbauer (r.) klärt im Finale des Pokals der Landesmeister 1976 im eigenen Strafraum gegen Leeds-Stürmer Allan Clark (vorne). (30.05.1975)
30.05.1975

1975: Bayern nimmt Leeds in die Zange

Im Endspiel um den Europapokal der Landesmeister treffen Bayerns Rainer Zobel (l.) und Georg Schwarzenbeck (r.) unsanft auf Leeds Joe Jordan (m.). Im Hintergrund: Jordans Teamkollege Terry Yorath. (28.05.1975)
28.05.1975

Spaßvogel Sepp

Kultkeeper Sepp Maier war bei seinen Teamkameraden berüchtigt für seine Späße. Im Oktober 1974 posiert Maier im "Ballkleid" für die Fotografen. (25.10.1974)
25.10.1974

Legendäres Spiel am Betzenberg

20.Oktober 1973: In einem der legendärsten Spiele der Bundesligageschichte verliert der FC Bayern um Uli Hoeneß (l.) und Gerd Müller (2.v.l.) auf dem Betzenberg mit 4:7.
20.10.1973

Müller erhält die Torjägerkanone 1967

Vor dem Bundesligaduell der Bayern mit Hannover 96 bekommt Gerd Müller am 26.08.1967 die Kanone für 28 Tore in der Saison 66/67. Eingerahmt wird der "Bomber" von Rainer Ohlhauser (li.) und Dieter Koulmann (re.).
28.08.1967

Anfang einer Ära

Zwei der besten Stürmer, die Deutschland je hatte, in ihrem ersten direkten Duell. Jupp Heynckes (re.) für Gladbach und Gerd Müller für Bayern (li.) liefern sich in der Saison 1965/66 ein Laufduell im Aufeinandertreffen der Vereine, die von nun das Geschehen dominieren sollten. Müller erzielt am Ende den 2:1 Siegtreffer für die Bayern. (2.10.1965)
02.10.1965

2001: Anderssons Tor zur Meisterschaft

Letzter Spieltag, Nachspielzeit: Patrick Andersson erzielt mit einen Freistoßtor nach dem vermeintlichen Rückpassverstoß von Schober das 1:1, das Bayern zum Meister und Schalke zum Vize macht. (19.05.2001)
NaN.00.+01:

Die "Mutter der Phantomtore"

23.04.1994: Bayern-Verteidiger Thomas Helmer stochert den Ball an Nürnbergs Keeper Andreas Köpke vorbei ins Aus. Adolfo Valencia (r.) kann es nicht glauben. Doch Schiedsrichter Hans-Joachim Osmers entscheidet auf Tor.
NaN.00.+01:

Tor? Tor!

Schiedsrichter Osmers entscheidet nach Thomas Helmers Fehlschuss auf Tor. Nürnberg verschoss danach einen Strafstoß, Bayern siegte 2:1. Das Wiederholungsspiel gewannen die Münchner 5:0, der „Club“ stieg mit einem Punkt zu wenig ab. (23.04.1994)
NaN.00.+01:

Das Tor des Jahres 1987

Jürgen Klinsmann erzielt per Fallrückzieher das Tor des Jahres 1987. Das Spiel gegen den FC Bayern gewann der VfB Stuttgart mit 3:0. Klinsmann wurde in dieser Saison mit 19 Treffern zum Torschützenkönig der Bundesliga.
NaN.00.+01:
70 Jahre Günter Netzer
14.09.2014
18 Bilder
Das Bundesliga-Lazarett
11.09.2014
12 Bilder
Fußball spektakulär!
08.09.2014
14 Bilder
18 Klubs, 18 neue Gesichter
21.08.2014
18 Bilder
Deutsche bei Real Madrid
24.07.2014
12 Bilder
WM-Rekordtorschützen
09.07.2014
11 Bilder
Deutschlands WM-Halbfinals
09.07.2014
14 Bilder
WM 2014: Verrückt & sexy
05.07.2014
63 Bilder
Sprüche der WM
30.06.2014
10 Bilder
Die Flop-Elf der WM-Vorrunde
28.06.2014
11 Bilder
Die Top-Elf der WM-Vorrunde
27.06.2014
12 Bilder
Bad Boys am runden Leder
25.06.2014
10 Bilder
Kurioses rund um die WM
14.06.2014
12 Bilder
WM-Stars made in Germany
03.06.2014
11 Bilder
CL-Team der Saison
01.06.2014
18 Bilder
Das sind Jogis 23 WM-Fahrer
02.06.2014
24 Bilder
Derbi madrileño
23.05.2014
9 Bilder
Sprüche des 34. Spieltags
11.05.2014
8 Bilder
Sprüche des 33. Spieltags
04.05.2014
11 Bilder
Die größten CL-Comebacks
08.04.2014
9 Bilder
40 Jahre Westfalenstadion
02.04.2014
11 Bilder
Europas Rekordjäger
21.03.2014
9 Bilder
Das Leben des Ulrich H.
14.03.2014
14 Bilder
Das deutsche WM-Trikot 2014
13.02.2014
20 Bilder
Begehrte Transferobjekte
15.01.2014
10 Bilder
Weltfußballer des Jahres
11.01.2014
16 Bilder
Bilder des Jahres 2013
01.01.2014
17 Bilder