03.11.2018

30.10.2018

24.10.2018

24.10.2018

24.10.2018

07.10.2018

29.09.2018

29.09.2018

26.09.2018

26.09.2018

22.09.2018

22.09.2018

22.09.2018

22.09.2018

22.09.2018

18.09.2018

14.09.2018

26.08.2018

26.08.2018

26.08.2018

26.08.2018

12.08.2018

12.08.2018

11.08.2018

06.08.2018

26.07.2018

20.07.2018

22.05.2018

12.05.2018

12.05.2018

12.05.2018

12.05.2018

12.05.2018

12.05.2018

12.05.2018

15.04.2018

15.04.2018

15.04.2018

15.04.2018

15.04.2018

15.04.2018

15.04.2018

15.04.2018

15.04.2018

08.04.2018

31.03.2018

31.03.2018

23.03.2018

15.03.2018

15.03.2018

15.03.2018

15.03.2018
Ratlosigkeit beim BVB

Ratlosigkeit beim BVB

15.03.2018

11.03.2018
Rose und Stöger

Rose und Stöger

Marco Rose und Peter Stöger treffen am Donnerstag wieder aufeinander
08.03.2018

26.02.2018

26.02.2018

22.02.2018

18.02.2018

18.02.2018

18.02.2018

18.02.2018

15.02.2018

15.02.2018

10.02.2018

10.02.2018

10.02.2018

02.02.2018

02.02.2018

27.01.2018

27.01.2018

27.01.2018

27.01.2018
Peter Stöger mit Nuri Sahin

Peter Stöger mit Nuri Sahin

Peter Stöger tröstet Nuri Şahin. © imago/DeFodi
27.01.2018

27.01.2018

27.01.2018

14.01.2018

14.01.2018

14.01.2018

08.01.2018

20.12.2017

20.12.2017

20.12.2017

20.12.2017
Weigl mit Stöger

Weigl mit Stöger

16.12.2017

12.12.2017
Peter Stöger bei seinem Debüt als Dortmund-Trainer

Peter Stöger bei seinem Debüt als Dortmund-Trainer

Peter Stöger darf sich über einen gelungenen Einstand bei Borussia Dortmund freuen
12.12.2017
Stöger und Aubameyang

Stöger und Aubameyang

12.12.2017
Peter Stöger ist Borussia-Dortmund-Trainer

Peter Stöger ist Borussia-Dortmund-Trainer

Peter Stöger feiert in Mainz Premiere als Trainer von Borussia Dortmund
10.12.2017

09.12.2017

09.12.2017

06.12.2017

06.12.2017

06.12.2017

06.12.2017

06.12.2017

06.12.2017

02.12.2017

02.12.2017

02.12.2017

02.12.2017

02.12.2017

02.12.2017
Dortmund-Shootingstar Christian Pulišić

Dortmund-Shootingstar Christian Pulišić

25.11.2017

25.11.2017

04.11.2017

04.11.2017

04.11.2017

04.11.2017

04.11.2017

04.11.2017

04.11.2017

01.11.2017

01.11.2017

01.11.2017

01.11.2017

01.11.2017

01.11.2017

01.11.2017

01.11.2017

28.10.2017

21.10.2017

21.10.2017

21.10.2017

21.10.2017

21.10.2017

21.10.2017

21.10.2017

21.10.2017

21.10.2017

21.10.2017

21.10.2017

21.10.2017

21.10.2017

21.10.2017

21.10.2017

21.10.2017

17.10.2017

17.10.2017

17.10.2017

17.10.2017

17.10.2017

17.10.2017

14.10.2017

14.10.2017

04.10.2017

30.09.2017

30.09.2017

30.09.2017

30.09.2017

26.09.2017

26.09.2017

26.09.2017

23.09.2017

23.09.2017
Freude

Freude

Julian Weigl bejubelt sein Tor gegen Borussia Mönchengladbach (23.09.2017)
23.09.2017

20.09.2017

20.09.2017

20.09.2017

20.09.2017

20.09.2017
Warm-up in Wembley

Warm-up in Wembley

13.09.2017

13.09.2017

13.09.2017

13.09.2017

13.09.2017

13.09.2017

09.09.2017

09.09.2017

09.09.2017

09.09.2017

04.09.2017

19.08.2017

19.08.2017

19.08.2017

19.08.2017

19.08.2017

19.08.2017

12.08.2017

12.08.2017

12.08.2017

12.08.2017

09.08.2017

05.08.2017

04.08.2017

01.08.2017

31.07.2017

28.07.2017

15.07.2017

11.07.2017

11.07.2017

11.07.2017

27.05.2017

27.05.2017

27.05.2017

27.05.2017

27.05.2017

27.05.2017

27.05.2017

27.05.2017

26.05.2017

26.05.2017

26.05.2017
Schwarzgelber Jubel

Schwarzgelber Jubel

Die BVB-Akteure beglückwünschen Marco Reus (2.v.r.) zu einem Treffer gegen Werder (20.05.2017).
20.05.2017
Traumtor

Traumtor

Auf dem ersten Blick kaum zu erkennen, aber dieser Schuss von Pierre-Emerick Aubameyang beschert dem BVB ein wahres Traumtor (20.05.2017).
20.05.2017

20.05.2017
Wieder da!

Wieder da!

Erstmals seit dem Bombenanschlag auf den BVB-Bus steht Marc Bartra gegen FC Augsburg wieder im Kader von Borussia Dortmund. (13.5.2017)
13.05.2017

13.05.2017

13.05.2017

13.05.2017
Zange

Zange

Hoffenheims Kerem Demirbay wird von Dortmunds Julian Weigl und Łukasz Piszczek in die Zange genommen. (06.05.2017)
06.05.2017
Grätsche ausgepackt

Grätsche ausgepackt

Julian Weigl grätscht gegen Hoffenheims Andrej Kramarić. (06.05.2017)
06.05.2017
Zuber hält den Ball

Zuber hält den Ball

Dortmunds Ousmane Dembélé attackiert Steven Zuber von 1899 Hoffenheim. (06.05.2017)
06.05.2017

29.04.2017

29.04.2017

29.04.2017

29.04.2017

26.04.2017
Einmal anfassen

Einmal anfassen

Gladbachs Lars Stindl hält den Ball gegen Dortmunds Gonzalo Castro am 30. Bundesligaspieltag der Saison 2016/2017. (22.04.2017)
22.04.2017

22.04.2017

19.04.2017

19.04.2017

19.04.2017

19.04.2017

19.04.2017

19.04.2017

19.04.2017

19.04.2017

18.04.2017
Glückseliger Marco Reus

Glückseliger Marco Reus

Bei seinem Startelf-Comeback trifft Marco Reus nur fünf Minuten nach dem Anpfiff zum 1:0 gegen Eintracht Frankfurt
15.04.2017
Oczipka schaut nur zu

Oczipka schaut nur zu

Bei Christians Pulisics Kopfball schaut Frankfurts Bastian Oczipka nur staunend zu.
15.04.2017
Pulisc marschiert

Pulisc marschiert

Christian Pulisic (mi) marschiert gegen zwei Frankfurter Spieler.
15.04.2017
Hammer-Tor

Hammer-Tor

Mit einem traumhaften Fernschuss bringt BVB-Verteidiger Sokratis Papastathopoulos (25) den BVB am 15. April 2017 gegen Frankfurt mit 2:1 in Führung. Glückwünsche gibt es von Julian Weigl (l.) und Nuri Şahin.
15.04.2017

BVB-Spieler Ousmane Dembélé gerät im Duell mit Eintrachts David Abraham ins Straucheln (15.04.2017).
15.04.2017

15.04.2017

15.04.2017

12.04.2017

12.04.2017

12.04.2017

12.04.2017

12.04.2017

12.04.2017
Thomas Tuchel (re.) und Inneminister Thomas de Maizière

Thomas Tuchel (re.) und Inneminister Thomas de Maizière

12.04.2017
Mucha Fuerza

Mucha Fuerza

Ein Bild von Marc Bartra wird auf der Anzeigetafel beim Spiel zwischen dem BVB und AS Monaco gezeigt. Der Spanier wurde einen Tag zuvor bei einem Bombenangriff auf den Teambus der Dortmunder verletzt und konnte bei der am 12.04. angesetzten Nachholpartie nicht mitwirken.
12.04.2017

12.04.2017
Bärenstarke Grätsche

Bärenstarke Grätsche

Super Defensiv-Verhalten von Kamil Glik, in Diensten des AS Monaco. Per Grätsche luchst der Pole dem pfeilschnellen BVB-Spieler im letzten Moment den Ball ab
12.04.2017
Meer aus BVB-Schals

Meer aus BVB-Schals

12.04.2017
Nur pper Foul zu stoppen

Nur pper Foul zu stoppen

Da muss schon Joao Moutinho schon mal beherzt zugreifen: Gegen Dribble-Speedster Ousmane Dembélé hilft dem Portugiesen in Diensten des AS Monaco nur ein Foul.
12.04.2017
Sensationelle Choreo der BVB-Fans

Sensationelle Choreo der BVB-Fans

12.04.2017
Dembélé Zirkel einen Freistoß aus 18 Metern um die Mauer...

Dembélé Zirkel einen Freistoß aus 18 Metern um die Mauer...

... aber leider auch am rechten Torpfosten vorbei. (12,04,2017)
12.04.2017
Que Te Mejores, Marc

Que Te Mejores, Marc

12.04.2017
Anschluss!

Anschluss!

Der BVB ist wieder im Spiel! Torschütze Ousmane Dembélé bringt den Ball sofort zurück zur Mittellinie, während Pierre-Emerick Aubameyang (li.) und Shinji Kagawa noch feiern und die Fans anpeitschen
12.04.2017
Augeblicke vor dem 1:2

Augeblicke vor dem 1:2

Der Moment, in dem Shinji Kagawa (vorne) auf Ousmane Dembélé ablegt. Der Franzose schiebt anschließend zum 1:2 gegen den AS Monaco ein, (12.04.2017)
12.04.2017
Kagawa tanzt und trifft

Kagawa tanzt und trifft

Toll gemacht: Nach einem flachen Anspiel wackelt Shinji Kagawa drei Spieler plus Torwart aus und trifft zum 2:3 aus Sicht des BVB.
12.04.2017
Doppelpacker Mbappé

Doppelpacker Mbappé

Kylian Mbappé (li.) dreht jubelnd ab: Der Monegasse hat soeben zum 3:1 für sein Team getroffen. Die BVB-Spieler Ginter, Piszczek und Bürki können es nicht fassen.
12.04.2017
Wichtiges 2:3

Wichtiges 2:3

Shinji Kagawa jubelt: Der Japaner trifft zum 2:3 Endstand aus Sicht des BVB- Mit nur einem Tor Rückstand hat Dortmund beim Rückspiel in Monacco noch Hoffnungen auf den Einzug ins Halbfinale der Champions League.
12.04.2017
Danke an die Fans

Danke an die Fans

Die Spieler des BVB bedanken sich für die tolle Unterstützung bei den Fans.
12.04.2017
Nicht zu stoppen

Nicht zu stoppen

Sokratis kann den Doppeltorschützen Kylian Mbappé nicht aufhalten.
12.04.2017
Die Gelbe Wand bereitet die Choreo vor

Die Gelbe Wand bereitet die Choreo vor

12.04.2017

12.04.2017

11.04.2017

11.04.2017

11.04.2017

10.04.2017

08.04.2017

08.04.2017
Nicht aufzuhalten

Nicht aufzuhalten

Raphael Guerreio marschiert an Arturo Vidal vorbei
08.04.2017
Nichts zu bestellen

Nichts zu bestellen

In der ersten Halbzeit gab es für BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang (li)gegen Bayern-Verteidiger Jerome Boateng nichts zu holen
08.04.2017

08.04.2017
Kniefall vor König Franck

Kniefall vor König Franck

08.04.2017
Boooom!

Boooom!

Mit 106 km/h schlägt der Ball nach Raphael Guerreiros (2.v.li.) Direktabnahme an der 16er Kante im Tor ein.
08.04.2017
Bartra sieht Gelb

Bartra sieht Gelb

08.04.2017
Bürki macht sich lang - vergebens

Bürki macht sich lang - vergebens

2:0 Bayern - Robert LLewandowski trifft per direktem Freistoß. Roman Bürki im Tor des BVB streckt sich vergebens.
08.04.2017

08.04.2017

08.04.2017

08.04.2017

04.04.2017

04.04.2017
Heiße Derbystimmung

Heiße Derbystimmung

Leon Goretzka (M.) stellt gegen Ousmane Dembélé das Bein rein und klärt die Kugel. (1.4.2017)
01.04.2017
Laufduell

Laufduell

Julian Weigl (l.) im Laufduell mit Leon Goretzka. (1.4.2017)
01.04.2017

01.04.2017

01.04.2017

22.03.2017

17.03.2017

17.03.2017

17.03.2017

17.03.2017

17.03.2017

17.03.2017

17.03.2017

17.03.2017

15.03.2017
Verbissen

Verbissen

Die Sportfreunde Lotte attackieren den BVB von Beginn an im Pokal-Viertelfinale. (14.03.2017)
14.03.2017

14.03.2017

14.03.2017

14.03.2017

14.03.2017

14.03.2017

14.03.2017

14.03.2017

14.03.2017
Jubel

Jubel

Vedad Ibišević (r.) und Genki Haraguchi (l.) jubeln über den Treffer von Salomon Kalou. (11.03.2017)
11.03.2017
Ohne Rücksicht

Ohne Rücksicht

Herthas Kapitän Vedad Ibišević (r.) im Zweikampf mit Matthias Ginter vom BVB
11.03.2017
Duell um den Ball

Duell um den Ball

André Schürrle (l.) steigt gegen den ballführenden Genki Haraguchi ein. (11.3.2017)
11.03.2017
Ausgleich

Ausgleich

Pierre-Emerick Aubameyang jubelt über seinen Treffer. (11.03.2014)
11.03.2017

11.03.2017

Pierre-Emerick Aubameyang erzielt die frühe Führung für den BVB gegen Benfica (08.03.17).
09.03.2017

09.03.2017

Julian Weigl im Duell mit Benficas Andreas Samaris (08.03.17).
09.03.2017

Pierre-Emerick Aubameyang köpft den BVB gegen Benfica früh in Führung (08.03.17).
08.03.2017

Nélson Semedo (M.) von Benfica jagt den Ball. Ousmane Dembélé (l.) und Cristian Pulisic (r.) schauen zu (08.03.17).
08.03.2017

Christian Pulisic bejubelt das 2:0 gegen Benfica (08.03.17).
08.03.2017

08.03.2017
Pierre Emerick Aubameyang

Pierre Emerick Aubameyang

08.03.2017
Glückwunsch

Glückwunsch

Die Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang (oben Mitte), Julian Weigl (33) und Co. gratulieren Ousmane Dembélé (verdeckt) zu einem Treffer gegen Leverkusen.
04.03.2017
Die Tribünen bebt

Die Tribünen bebt

Impressionen aus Dortmund vor der Partie gegen Leverkusen (04.03.2017).
04.03.2017
Kopfballduell

Kopfballduell

BVB-Verteidiger Marc Batra (l.) setzt sich im Luftkampf gegen Leverkusens Lars Bender durch.
04.03.2017
Vollendet

Vollendet

BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang vollendet am 04. März 2017 zum 2:0 gegen Bayer Leverkusen.
04.03.2017

04.03.2017

04.03.2017

04.03.2017

28.02.2017
Jubeltraube

Jubeltraube

Schwarz-Gelber Jubel nach der frühen Führung gegen den SC Freiburg. (25.2.2017)
25.02.2017

21.02.2017

18.02.2017

18.02.2017

18.02.2017
Jubel vor leerer "Süd"

Jubel vor leerer "Süd"

Vor leerer Südtribüne erzielt Borussia Dortmund das 1:0 gegen den VfL Wolfsburg. (18.2.2017)
18.02.2017

18.02.2017
Eine Spur zu schnell

Eine Spur zu schnell

Marco Reus (r.) entflieht seinem Gegenspieler Jeffrey Bruma. (18.2.2017)
18.02.2017

18.02.2017

Ousmane Dembélé (l.) geht mit Benficas Pizzi in den Zweikammpf (14.02.17).
14.02.2017

Benfica-Keeper Ederson ist vor Pierre-Emerick Aubameyang am Ball (14.02.17).
14.02.2017

Marco Reus und Marcel Schmelzer fordern in Lissabon einen Elfmeter (14.02.17).
14.02.2017

Pierre-Emerick Aubameyang vergibt eine Chance gegen Benfica-Keeper Ederson (14.02.17).
14.02.2017

Pierre-Emerick Aubameyang zeigte gegen Benfica nicht seine beste Leistung (14.02.17).
14.02.2017

Die einen jubeln, die anderen schleichen davon: Marco Reus in Lissabon (14.02.17).
14.02.2017

Die einen jubeln, die anderen können es nicht fassen: Der BVB verliert in Lissabon (14.02.17).
14.02.2017

11.02.2017

11.02.2017

11.02.2017

11.02.2017

08.02.2017

08.02.2017

08.02.2017
Aussteigen lassen

Aussteigen lassen

Dortmunds Aubameyang lässt hier Leipzigs Ilsanker aussteigen. (04.02.2017)
04.02.2017

04.02.2017

04.02.2017

04.02.2017

04.02.2017

04.02.2017
Spruchbänder...

Spruchbänder...

..der Dortmunder Südtribüne attackieren den Klub aus Leipzig am 19. Spieltag der Bundesligasaison 2016/2017. (04.02.2017)
04.02.2017

04.02.2017
Bartra rettet den Ball

Bartra rettet den Ball

Bartra während des Bundesligaspiels gegen Leipzig (04.02.2017)
04.02.2017
Schmerzhaft

Schmerzhaft

Julian Weigl bleibt nach einem Zweikampf verletzt liegen
04.02.2017
Thomas Tuchel

Thomas Tuchel

Thomas Tuchel, trainer van Borussia Dortmund, bereidt zijn ploeg voor voor de topper tegen RB Leipzig. (01-02-2017)
01.02.2017
Stark geklärt

Stark geklärt

Dortmunds Sokratis Papastathopoulos (l.) klärt in dieser Szene stark gegen den Mainzer Gegenspieler Fabian Frei. (29.1.2017)
29.01.2017

29.01.2017

26.01.2017

25.01.2017
Früher Treffer

Früher Treffer

Dortmund mit losgelöster Handbremse: André Schürrle (2.v.re) feiert am 17. Spieltag gegen Bremen mit den Kollegen seinen ersten Bundesligatreffer für den BVB
21.01.2017
Auf der Jagd...

Auf der Jagd...

...ist der Bremer Clemens Fritz in dieser Szene gegen den Dortmunder Gonzalo Castro.
21.01.2017
Abgeräumt

Abgeräumt

Der Bremer Thomas Delaney klärt gegen den Dortmunder Lukas Piszczek in höchster Not und spitzelt dem Polen den Ball vom Fuß.
21.01.2017
Und Feierabend!

Und Feierabend!

Bremens Keeper Jaroslav Drobný sieht nach diesem Tritt gegen den Dortmunder Marco Reus die Rote Karte.
21.01.2017
Augen zu und durch

Augen zu und durch

Claudio Pizarro und Sokratis gehen ohne Rücksicht auf Verluste in den Zweikampf.
21.01.2017
Siegtreffer

Siegtreffer

Łukasz Piszczek trifft für den BVB zum erlösenden 2:1 gegen Werder Bremen. (21.1.2017)
21.01.2017

André Schürrle beim Spiel zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen (21.01.17).
21.01.2017

18.01.2017

08.01.2017

07.01.2017

20.12.2016

20.12.2016

20.12.2016

Ousmane Dembélé (l.) und Pierre-Emerick Aubameyang feiern einen Treffer im Spiel gegen Hoffenheim (16.12.16).
16.12.2016

16.12.2016

16.12.2016
Wütende Proteste

Wütende Proteste

BVB-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang beschwert sich im Spiel beim 1. FC Köln über ein nicht gegebenes Tor. Der Gabuner stand im Abseits.
10.12.2016
Der Coach

Der Coach

Thomas Tuchel vor dem Spiel in Köln. (10.12.2016)
10.12.2016
Artistisch

Artistisch

Madrids Dani Carvajal (l.) pflückt im Champions-League-Spiel gegen Dortmund elegant die Kugel runter (7.12.2016).
07.12.2016
Real drückt

Real drückt

Madrids Lucas Vazquez (l.) gibt im Champions-League-Spiel gegen Borussia Dortmund Marcel Schmelzer einiges zu tun (7.12.2016).
07.12.2016

07.12.2016

07.12.2016

07.12.2016

07.12.2016
Hacke, Spitze, Tor!

Hacke, Spitze, Tor!

Marco Reus glänzt einmal mehr als brillanter Vorbereiter. Hier legt der Nationalspieler per Hacke zu Pierre-Emerick Aubameyang, der zum 4:1 gegen Mönchengladbach einnetzt. (03.12.2016)
03.12.2016

Thomas Tuchel (hinten) nimmt Marc Bartra nach dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach in den Arm (03.12.16).
03.12.2016

26.11.2016
Der Ungar trifft

Der Ungar trifft

Szabolcs Huszti trifft gegen Borussia Dortmund zum 1:0 für Frankfurt. (26.11.2016)
26.11.2016
Zweikampf

Zweikampf

Frankfurt Jesús Valléjo kämpft mit Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang um den Ball (26.11.16).
26.11.2016
Auf geht's

Auf geht's

Marco Reus (l.) und Matthias Ginter führen den BVB vor dem CL-Spiel gegen Warschau auf den Platz (22.11.2016).
22.11.2016
Gratulation

Gratulation

Dortmunds Felix Passlack (2.v.l.) gratuliert Shinji Kagawa zu einem Treffer gegen Legia Warschau (22.11.2016.)
22.11.2016
Überwunden

Überwunden

Dortmunds Nuri Şahin trifft gegen Legia-Keeper Radosław Cierzniak am 22. November 2016 zum 3:1.
22.11.2016
Sahin trifft zum 3:1

Sahin trifft zum 3:1

Im CL-Gruppenspiel des BVB gegen Legia landet Radoslaw Cierzniaks (l.) verunglückte Rettungsaktion auf der Brust von Nuri Sahin (3.v.r.) und von dort im Tor. Michal Pazdan (r.) sieht das Unglück kommen. (22.11.2016)
22.11.2016
Gut gemacht

Gut gemacht

Marco Reus (l.) erhält von seinem Dortmunder Teamkollegen Marc Batra Glückwünsche nach seinem ersten Treffer gegen Legia Warschau (22.11.2016).
22.11.2016
Da geht's lang

Da geht's lang

Roman Weidenfeller zeigt seinen Mitspielern, wo es lang geht. Das Spiel gegen Legia in der CL endet mit einem torreichen 8:4. (22.11.2016)
22.11.2016
Gut lachen

Gut lachen

Pierre-Emerick Aubameyang hat gut lachen. (22.11.2016)
22.11.2016

22.11.2016

21.11.2016
Eine Rede, eine Rede

Eine Rede, eine Rede

Hans-Joachim Watzke bei der Jahreshauptversammlung des BVB.
21.11.2016

20.11.2016

19.11.2016
Daumen hoch

Daumen hoch

Pierre-Emerick Aubameyang ist zufrieden mit dem 1:0-Sieg dank seines Tores gegen den FC Bayern am 11. Spieltag der Saison 2016/2017. (19.11.2016)
19.11.2016

19.11.2016
Durchgehalten

Durchgehalten

Roman Bürki hielt im Topspiel gegen Bayern München am 11. Spieltag der Saison 2016/2017 ohne Gegentor bis zum Ende durch. (19.11.2016)
19.11.2016
Endlich Training

Endlich Training

Nach langer Schambeinentzündung kann Marco Reus im November 2016 endlich wieder trainieren. (16.11.2016)
16.11.2016
Zweikampf

Zweikampf

Nuri Şahin (r.) geht an Neven Subotić (l.) im Training des Bundesligisten Borussia Dortmund vorbei (15.11.16).
15.11.2016

10.11.2016
Salto

Salto

Pierre-Emerick Aubameyang bejubelt das 1:0 für den BVB beim HSV (05.11.16).
05.11.2016
Enteilt

Enteilt

Pierre-Emerick Aubameyang vom BVB enteilt Emir Spahić und schießt zum 3:0 ein (05.11.16).
05.11.2016
Jubel in Gelb

Jubel in Gelb

Pierre-Emerick Aubameyang feiert mit seiner Mannschaft das Tor zum 2:0 für den BVB gegen den HSV (05.11.16).
05.11.2016

02.11.2016

02.11.2016
Jubel

Jubel

Dortmunds Adrian Ramos (r.) bejubelt seinen Treffer zum 1:0 im CL-Spiel gegen Sporting (2.11.2016).
02.11.2016
Latte

Latte

Dortmunds Christian Pulisic (r.) zimmert die Kugel im CL-Spiel gegen Sporting an den Querbalken (2.11.2016).
02.11.2016
Kein Durchkommen

Kein Durchkommen

Dortmunds Mario Götze (r.) versucht im CL-Spiel gegen Sporting die Kugel an Bryan Ruiz (m.) vorbeizulegen.
02.11.2016

02.11.2016
Blick auf die Fans

Blick auf die Fans

Roman Weidenfeller blickt beim CL-Spiel des BVB gegen Sporting zu den Fans. (02.11.2016)
02.11.2016

02.11.2016
Anweisung

Anweisung

André Schürrle lauscht beim Spiel des BVB gegen Sporting in der Champions League 2016/2017 den Anweisungen seines Trainers Thomas Tuchel. (02.11.2016)
02.11.2016

29.10.2016

29.10.2016
Lautstark an der Linie

Lautstark an der Linie

Thomas Tuchel schreit seine Kommandos im 171. Revierderby des BVB gegen Schalke auf den Platz. Es ist der 9. Spieltag der Bundesligasaison 2016/2017. (29.10.2016)
29.10.2016
Applaus

Applaus

Roman Weidenfeller vom BVB bedankt sich bei der Südtribüne nach dem Elfmeterschießen gegen Union Berlin (26.10.16).
26.10.2016
Den Ball im Blick

Den Ball im Blick

Dortmund Łukasz Piszczek (l.) und Almog Cohen behaken sich im Duell um den Ball (22.10.2016).
22.10.2016

18.10.2016
Schwarz-Gelbe Jubeltraube

Schwarz-Gelbe Jubeltraube

Borussia Dortmund geht im Spiel gegen Sporting Lissabon früh mit 1:0 in Führung und bejubelt den Treffer im Kollektiv.
18.10.2016
Das 1:0!

Das 1:0!

Pierre-Emerick Aubameyang trifft im Spiel gegen Sporting Lissabon zum 1:0 und feiert das Tor ausgelassen.
18.10.2016
Duell auf Augenhöhe

Duell auf Augenhöhe

Julian Weigl und Sportings Lazar Markovic schenken sich im direkten Duell keinen Zentimeter.
18.10.2016

18.10.2016

18.10.2016
Laufduell

Laufduell

Bei seinem CL-Debüt am 18. Oktober 2016 bekommt es Dortmunds Felix Passlack (r.) mit Elias von Sporting CP zu tun.
18.10.2016
Jubel-Trio

Jubel-Trio

Die Dortmunder Sokratis, Dženis Burnić und Łukasz Piszczek (v.l.n.r.) bedanken sich nach dem Sieg über Sporting bei den Fans.
18.10.2016
Aubameyang

Aubameyang

14.10.2016
Zweikampfstark

Zweikampfstark

Herthas Per Skjelbred (r.) präsentiert sich im Bundesligaspie gegen Dortmunds Julian Weigl sehr Zweikampfstark (14.10.2016).
14.10.2016
Nicht zu bremsen

Nicht zu bremsen

Dortmunds Christian Pulisic (r.) ist im Bundesliaspiel gegen Hertha BSC nur schwer von seinem Gegenspieler Marvin Plattenhardt zu bremsen (14.10.2016).
14.10.2016
Elfmeter

Elfmeter

Aubameyang (m.) vergibt im Bundesligaspiel gegen Hertha BSC den Ausgleich vom Punkt (14.10.2016).
14.10.2016

14.10.2016
Applaus für die Fans

Applaus für die Fans

Pierre-Emerick Aubameyang spendet den Zuschauern am 9. Bundesligaspieltag der Saison 2016/2017 Applaus. Das Spiel endete 1:1. (14.10.2016)
14.10.2016
Komm in meine Arme

Komm in meine Arme

Thomas Tuchel nimmt Pierre-Emerick Aubameyang beim Spiel der Dortmunder gegen Hertha BSC am 7.Spieltag der Bundesligasaison 2016/2017 in die Arme. (14.10.2016)
14.10.2016
Mittelfeldduell

Mittelfeldduell

Admir Mehmedi behauptet in dieser Szene den Ball gegen Dortmunds Raphaël Guerreiro. (1.10.2016)
01.10.2016
Frühe Führung

Frühe Führung

Per Kopfball trifft Admir Mehmedi zum 1:0 gegen Borussia Dortmund. (1.10.2016)
01.10.2016
Mit Zug zum Tor

Mit Zug zum Tor

Pierre-Emerick Aubameyang (M.) versucht in dieser Szene, seinen Gegenspieler Benjamin Henrichs von Bayer 04 Leverkusen abzuschütteln. (1.10.2016)
01.10.2016
Werkself-Jubeltraube

Werkself-Jubeltraube

Chicharito (r.) erzielte den 2:0-Treffer für Bayer 04 Leverkusen gegen Borussia Dortmund in der Saison 2016/2017. (1.10.2016)
01.10.2016

01.10.2016

01.10.2016
Diskussion

Diskussion

Thomas Tuchel (l.) nimmt Gonzalo Castro ins Gespräch im Spiel gegen Bayer Leverkusen (01.10.16).
01.10.2016
Finstere Mienen

Finstere Mienen

Julian Weigl, Thomas Tuchel, Marcel Schmelzer und Matthias Ginter nach der 0:2-Niederlage des BVB gegen Bayer Leverkusen am sechsten Bundesligaspieltag 2016/2017. (01.10.2016)
01.10.2016
Gegen zwei...

Gegen zwei...

...muss sich Reals Toni Kroos hier im CL-Gruppenspiel bei Borussia Dortmund durchsetzen. Sokratis Papastathopoulos und Matthias Ginter versuchen, den Madrilenen zu stören. (27.09.2016)
27.09.2016
CR7 - wer sonst?

CR7 - wer sonst?

Topstar Cristiano Ronaldo trifft bei Borussia Dortmund zum 1:0 für Real Madrid. Sergio Ramos (l.) gratuliert. (27.9.2016)
27.09.2016
Umjubelter Ausgleich

Umjubelter Ausgleich

Pierre-Emerick Aubameyang trifft zum 1:1 gegen Real Madrid kurz vor der Halbzeit. Real-Keeper Keylor Navas (l.) kann nur noch Zuschauen. (27.9.2016)
27.09.2016
Dortmunder Jubel

Dortmunder Jubel

Nachdem der BVB im Champions-League-Gruppenspiel gegen Real Madrid zunächst in Rückstand lag, bringt Pierre-Emerick Aubameyang (2.v.r.) die Borussen wieder ran. Entsprechend groß ist die Freude - zumindest bei den Dortmundern im Bild (27.09.2016)
27.09.2016

27.09.2016
Ausgleich kurz vor Schluss

Ausgleich kurz vor Schluss

André Schürrle bejubelt seinen 2:2-Ausgleichstreffer für Borussia Dortmund gegen Real Madrid im Gruppenspiel der Champions League. (27.9.2016)
27.09.2016
Einfühlsam

Einfühlsam

André Schürrle streichelt Sergio Ramos beschwichtigend im CL-Gruppenspiel des BVB gegen Real Madrid. (27.09.2016)
27.09.2016
Zweikampf

Zweikampf

Real Madrids Toni Kroos gegen Mario Götze vom BVB (27.09.16).
27.09.2016
Ausgelassener Jubel

Ausgelassener Jubel

Andre Schürrle feiert seinen Treffer gegen die Königlichen.
27.09.2016

27.09.2016

26.09.2016
Zufrieden

Zufrieden

Thomas Tuchel auf der abschließenden Pressekonferenz zum CL-Spiel gegen Real Madrid (2:2) (27.09.16).
26.09.2016

26.09.2016
Grätsche

Grätsche

Aleksandar Ignjovski (l.) grätscht Mario Götze ab (23.09.2016).
23.09.2016
Duell in Dortmund

Duell in Dortmund

Christian Günter (r.) im Zweikampf mit Emre Mor (23.09.2016).
23.09.2016
Kurz vorm Pausentee...

Kurz vorm Pausentee...

...besorgt Pierre-Emerick Aubameyang (M.) das 1:0 für den BVB gegen den SC Freiburg (23.09.2016).
23.09.2016
Zugriff!

Zugriff!

BVB-Schlussmann Roman Bürki (M.) greift sich im Spiel gegen Freiburg entschlossen die Kugel (23.09.2016).
23.09.2016
Raus mit der Freude!

Raus mit der Freude!

Łukasz Piszczek (M.) lässt seiner Freude nach seinem Treffer zum 2:0 gegen den SC Freiburg freien Lauf. Mario Götze (l.) jubelt mit (23.09.2016).
23.09.2016
Wieder versöhnt

Wieder versöhnt

Mario Götze verlässt bei seinem Heimdebüt nach seiner Rückkehr nach Dortmund den Platz - unter dem warmen Applaus des Publikums. Man hat sich versöhnt mit dem einst verlorenen Sohn (23.09.2016).
23.09.2016
Annahme

Annahme

Ousmane Dembélé von Borussia Dortmund im Spiel gegen den SC Freiburg (23.09.16).
23.09.2016
Zuschauer

Zuschauer

André Schürrle beim Spiel gegen den SC Freiburg (23.09.16).
23.09.2016
Vor dem Spiel

Vor dem Spiel

Julian Weigl bereitet sich auf das Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg vor (23.09.16).
23.09.2016
Aubameyang

Aubameyang

20.09.2016
Blitzstart

Blitzstart

Der BVB geht in Wolfsburg bereits nach vier Minuten durch Raphaël Guerreiro in Führung und bejubelt den Treffer am 4. Spieltag der Saison 2016/17 ausgelassen.
20.09.2016
Im Fokus

Im Fokus

Die Augen in Wolfsburg sind beim Gastspiel der Dortmunder Borussia in der "Wolfshöhle" vor allem auf Mario Götze gerichtet.
20.09.2016
Nachgelegt

Nachgelegt

Pierre-Emerick Aubameyang trifft im Spiel gegen den VfL Wolfsburg zum 2:0 und bejubelt seinen Treffer vor der Gäste-Kurve.
20.09.2016
Freudentaumel

Freudentaumel

Der BVB feiert seinen 1:0-Führungstreffer gegen den VfL Wolfsburg am vierten Spieltag der Bundesligasaison 2016/2017 durch Raphaël Guerreiro. (20.09.2016)
20.09.2016
Wie der Blitz

Wie der Blitz

Pierre-Emerick Aubameyang am Ball beim vierten Bundesligaspieltag der Saison 2016/2017 gegen den VfL Wolfsburg. (20.09.2016)
20.09.2016
Schwarz-Gelber Block

Schwarz-Gelber Block

Die Spieler des BVB feiern eines der fünf Tore gegen den VfL Wolfsburg am vierten Bundesligaspieltag 2016/2017. (20.09.2016)
20.09.2016
Ginter steht in der Luft

Ginter steht in der Luft

Keine Chance im Kopfballduell für Sven Schipplock (li.): Weltmeister Mattthias Ginter ist eine Nummer zu groß für den Darmstädter Strümer
17.09.2016
Torschütze zum 1:0

Torschütze zum 1:0

Gonzalo Castro dreht nach seinem Treffer zum 1:0 gegen Darmstadt 98 ab.
17.09.2016

17.09.2016
Zufrieden

Zufrieden

Thomas Tuchel nach dem 6:0-Kantersieg gegen Darmstadt (18.09.16).
17.09.2016

14.09.2016

Leipzigs Diego Demme (r.) versucht im Bundesligaspiel gegen Borussia Dortmund Mario Götze am Torschuss zu hindern (10.09.2016).
10.09.2016
In Aktion

In Aktion

Mario Götze spielte am zweiten Spieltag der Bundesligasaison 2016/2017 für seinen BVB gegen Leipzig. (10.09.2016)
10.09.2016
Ausgleich verpasst

Ausgleich verpasst

Andre Schürrle scheitert gegen Aufsteiger RB Leipzig knapp am Ausgleichstreffer.
10.09.2016

Raphaël Guerreiro (r.) ersetzt Mario Götze im Bundesligaspiel zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig (10.09.16).
10.09.2016
Dortmund gegen Mainz

Dortmund gegen Mainz

27.08.2016
Auba trifft vom Punkt

Auba trifft vom Punkt

Gleich am ersten Spieltag Konkurrent Lewandowski auf den Fersen geblieben. Nach dem Hattrick des Polen trifft Pierre-Emerich Aubameyang vom Punkt und schnürt den Doppelpack.
27.08.2016
Blick auf den Ball

Blick auf den Ball

Ousmane Dembélé von Borussia Dortmund im Spiel gegen Mainz 05 (27.08.16).
27.08.2016
Passgenau

Passgenau

Dortmunds Youngster Julian Weigl beim Bundesliga-Auftakt 2016/2017 gegen den 1. FSV Mainz 05. (27.08.2016)
27.08.2016
Gemustert

Gemustert

Michael Zorc und Hans-Joachim Watzke mustern den Gegner des BVB am ersten Spieltag der Bundesliga-Saison 2016/2017. Es geht gegen Mainz 05. (27.08.2016)
27.08.2016
Der Schuss ins Glück

Der Schuss ins Glück

Mit diesem Torschuss bringt Shinji Kagawa Borussia Dortmund in Trier mit 1:0 in Führung. (22.08.2016)
22.08.2016
Lass dich drücken

Lass dich drücken

Nach seinem Tor im Pokalspiel in Trier wird BVB-Spieler Shinji Kagawa von seinem Mitspieler Ousmane Dembélé auf Händen getragen. (22.08.2016)
22.08.2016
Startelfdebüt

Startelfdebüt

Im Pokalspiel in Trier darf André Schürrle (l) seine Startelf-Pflichtspiel-Premiere im Trikot von Borussia Dortmund feiern. (22.08.2016)
22.08.2016
Knapp daneben

Knapp daneben

Bei diesem Schuss verpasst Pierre-Emerick Aubameyang (M) sein Tor gegen Triers bereits geschlagenen Schlussmann Chris Keilmann (r). (22.08.2016)
22.08.2016
Torschützen unter sich

Torschützen unter sich

Nachdem Shinji Kagawa (r) zuvor schon zweimal gegen Trier getroffen hat, darf kurz vor der Pause auch André Schürrle (l) noch sein erstes Pflichtspieltor für den BVB bejubeln. (22.08.2016)
22.08.2016
Kopfballstark

Kopfballstark

Pierre-Emerick Aubameyang setzt sich im Luftduell gegen Florian Riedel von Eintracht Trier im Pokalspiel durch (22.08.16).
22.08.2016
Siegerfaust

Siegerfaust

Shinji Kagawa bejubelt seinen Treffer im DFB-Pokalspiel der ersten Runde 2016/2017 gegen Eintracht Trier mit Mitspieler Dembelé. (22.08.2016)
22.08.2016
Nuri Şahin posiert

Nuri Şahin posiert

Nuri Şahin präsentiert sich beim Foto-Shooting vor der Sasion 2016/2017 mit dem BVB. (17.08.2016)
17.08.2016
Aufwärmen

Aufwärmen

14.08.2016
Watzke

Watzke

Hans-Joachim Watzke vom BVB beim Supercup gegen die Bayern (14.08.16).
14.08.2016

14.08.2016
Entspannt

Entspannt

BVB-Präsident Dr. Reinhard Rauball ist in seiner dritten Amtszeit sehr entspannt. (13.08.2016)
13.08.2016
Fröhliches gemüt

Fröhliches gemüt

Marc Bartra vom BVB steht Journalisten in Bad Ragaz Rede und Antwort (04.08.16).
04.08.2016
Zu Scherzen aufgelegt

Zu Scherzen aufgelegt

Thomas Tuchel und Gonzalo Castro vom BVB im Training (04.08.16).
04.08.2016

28.07.2016

28.07.2016
Der BVB und seine Verantwortlichen freuen sich über zusätzliche Einnahmen

Der BVB und seine Verantwortlichen freuen sich über zusätzliche Einnahmen

Der BVB und seine Verantwortlichen freuen sich über zusätzliche Einnahmen
28.07.2016
Bender & Tuchel

Bender & Tuchel

Sven Bender neben seinem Trainer Thomas Tuchel beim Training vor dem Testspiel gegen Manchester City. (27.07.2016)
27.07.2016
Jubel in Schwarz-Gelb

Jubel in Schwarz-Gelb

BVB-Spieler Aubameyang, Kagawa, Dembelé und Larsen (von l.) bejubeln das zweite Tor beim 4:1-Testspiel-Sieg gegenüber Manchester United (22.07.16).
22.07.2016
In den Testspielen schießt sich der BVB schon einmal für die Liga warm

In den Testspielen schießt sich der BVB schon einmal für die Liga warm

In den Testspielen schießt sich der BVB schon einmal für die Liga warm
22.07.2016

22.07.2016
Wo ist das Leder?

Wo ist das Leder?

Mikel Merino im Testspiel des BVB gegen 1860 München vor der Saison 2016/2017. (16.07.2016)
16.07.2016
Bei den Medien begehrt

Bei den Medien begehrt

Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke auf einer Pressekonferenz im österreichischen Kirchberg (13.07.16).
13.07.2016
Gelassenheit

Gelassenheit

Hans-Joachim Watzke vom BVB beim Testspiel gegen Wuppertal (09.07.16).
09.07.2016

05.07.2016
Mikel Merino wechselt von CA Osasuna zum BVB

Mikel Merino wechselt von CA Osasuna zum BVB

Mikel Merino wechselt von CA Osasuna zum BVB
28.06.2016

21.05.2016

21.05.2016

21.05.2016
Künftige Teamkollegen im Duell

Künftige Teamkollegen im Duell

21.05.2016
Ins Auge gepiekst

Ins Auge gepiekst

Nicht die feine französische Art: Franck Ribéry steckt Gonzalo Castro (li) den Finger ins Auge.
21.05.2016
Mats Hummels bei seinem letzten Spiel für den BVB

Mats Hummels bei seinem letzten Spiel für den BVB

21.05.2016
Im DFB-Pokalfinale 2016 rauchte und brannte es im Dortmunder Block

Im DFB-Pokalfinale 2016 rauchte und brannte es im Dortmunder Block

Im DFB-Pokalfinale 2016 rauchte und brannte es im Dortmunder Block
21.05.2016

21.05.2016

21.05.2016
Pokalfinal-Choreo

Pokalfinal-Choreo

Die BVB-Fans präsentierten beim DFB-Pokalfinale 2016 gegen Bayern München ihre Farben. (21.05.2016)
21.05.2016
"Oooooh!"

"Oooooh!"

Marco Reus brüllt beim DFB-Pokalfinale seines BVB gegen die Bayern 2016. (21.05.2016)
21.05.2016

21.05.2016
Weg ist die Balance!

Weg ist die Balance!

BVB-Youngster Weigl verliert im Zweikampf mit Milos Jojic vom 1. FC Köln den Boden unter den Füßen (14.05.2016).
14.05.2016
Aufgebracht!

Aufgebracht!

BVB-Trainer Thomas Tuchel ist an vielen Stellen nicht mit dem Spiel seiner Mannschaft einverstanden (14.05.2016).
14.05.2016
Jubeltraube

Jubeltraube

Die Borussia aus Dortmund erzielt gegen den 1. FC Köln am letzten Spieltag früh das erste Tor (14.05.2016).
14.05.2016

14.05.2016
Zweikampf

Zweikampf

Frankfurts Stefan Aigner (r.) attackiert Nuri Şahin vom BVB (07.05.2016).
07.05.2016
Artistisch

Artistisch

Luc Castaignos (r.) kommt gegen BVB-Außenverteidiger Marcel Schmelzer (29) zum artistischen Abschluss (07.05.2016).
07.05.2016
Auf Tuchfühlung

Auf Tuchfühlung

BVB-Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang (17) lässt sich am 07. Mai 2016 auch von Frankfurts Bastian Oczipka nicht am Torschuss hindern.
07.05.2016
Fehlentscheidung

Fehlentscheidung

Sekunden nach diesem Kopfball von BVB-Verteidiger Mats Hummels (r.) zappelt der Ball im Tor der Eintracht aus Frankfurt, Schiri Daniel Siebert verweigert dem Treffer am 07. Mai 2016 jedoch zu unrecht die Anerkennung.
07.05.2016
Trotz Abschied: Hummels in der Startelf

Trotz Abschied: Hummels in der Startelf

In der Woche hatte Mats Hummels den BVB-Bossen mitgeteilt, dass er sich einen Wechsel zum FC Bayern wünscht. Am Samstag steht der deutsche Nationalspieler und Kapitän der Dortmunder gegen den VfL Wolfsburg trotzdem auf dem Platz.
30.04.2016
Die Zeichen stehen auf Abschied

Die Zeichen stehen auf Abschied

"Warum?", fragt ein BVB-Fan. Mats Hummels hatte in der Woche vor der Partie gegen den VfL Wolfsburg den BVB-Chefs mitgeteilt, dass er den Verein in Richtung München verlassen möchte.
30.04.2016

30.04.2016
Jubeltraube

Jubeltraube

Dortmund darf sich früh über die Führung gegen Wolfsburg freuen. Shinji Kagawa netzt zum 1:0 für den BVB ein.
30.04.2016
Auseinandergenommen

Auseinandergenommen

Der BVB machte mit Wolfsburg kurzen Prozess. Beim 5:1-Kantersieg traf Pierre-Emerick Aubameyang binnen 60 Sekunden zwei Mal. (30.04.2016)
30.04.2016

23.04.2016
Hoch das Bein

Hoch das Bein

Timo Werner stellt im Duell mit Julian Weigl seine Beweglichkeit unter Beweis.
23.04.2016

23.04.2016

23.04.2016
SUPERHELDEN

SUPERHELDEN

Schnappschuss aus dem Berliner Olympiastadion im Vorfeld des DFB-Pokal-Halbfinales zwischen der Hertha und Borussia Dortmund (20.04.2016).
20.04.2016
Mittendurch

Mittendurch

Berlins Brooks (M.) marschiert hier durch die BVB-Spieler Ramos (l.) und Mkhitaryan hindruch. (20.04.2016)
20.04.2016
Castro gibt den Kurs vor

Castro gibt den Kurs vor

Dafür haben ihn seine Kollegen lieb, Gonzalo Castro (3.v.r.) hat das 1:0 für den BVB im Halbfinale bei der Hertha erzielt und lässt die Dortmunder vom Finale träumen. (20.04.2016)
20.04.2016
Nicht zu stoppen

Nicht zu stoppen

Herthas Genki Haraguchi (l.) kann den BVB-Spielmacher Henrikh Mkhitaryan am 20. April 2016 nicht stoppen.
20.04.2016
Allein gegen alle

Allein gegen alle

Gleich gegen drei Herthaner versucht sich hier Dortmunds Marco Reus durchzusetzen. (20.04.2016)
20.04.2016
Schöner Schuss

Schöner Schuss

Technisch versiert nimmt hier Marco Reus den Ball und erhöht zum 2:0 für den BVB im Halbfinale bei der Hertha. (20.04.2016)
20.04.2016
Gute Laune

Gute Laune

BVB-Star Mats Hummels spielt mit seiner Borussia eine klasse Saison (20.04.2016).
20.04.2016

20.04.2016

20.04.2016
Aus dem Lehrbuch

Aus dem Lehrbuch

Sven Bender nimmt sich Hamburgs Pierre-Michel Lasogga zur Brust und trennt den Hamburger mit einem astreinen Tackling vom Ball.
17.04.2016
Dortmunder Jubel

Dortmunder Jubel

Im Bundesligaspiel gegen den HSV bringt Christian Pulisic (3.v.l.) den BVB in Führung und bedankt sich bei Mats Hummels (2.v.l.) für die Vorlage. (17.04.2016)
17.04.2016
Das Knie zwickt

Das Knie zwickt

Für PierreMichel Lasogga geht es nicht weiter. Nach einem Zweikampf hat der HSV-Stürmer Knieschmerzen und muss ausgewechselt werden. (16:45)
17.04.2016
Adler macht den Abflug

Adler macht den Abflug

Beim Bundesligaspiel zwischen Borussia Dortmund und dem Hamburger SV holt Keeper René Adler Shinji Kagawa im Sechzehner von den Beinen und wird von Schiri Marco Fritz frühzeitig duschen geschickt. (17.04.2016)
17.04.2016

17.04.2016
Dribbelkünstler

Dribbelkünstler

Shinji Kagawa behauptet sich gegen Gojko Kačar am 30. Spieltag beim Bundesligaduell des BVB gegen den HSV am 17.04.2016.
17.04.2016

14.04.2016
Liverpool erwartet den BVB

Liverpool erwartet den BVB

14.04.2016

14.04.2016
Dortmunder Jubel

Dortmunder Jubel

Komm in meine Arme: Pierre-Emerick Aubameyang lässt sich nach seinem Treffer von Teamkollege Gonzalo Castro feiern.
14.04.2016
Der obligatorische Salto

Der obligatorische Salto

Seinen Treffer an der Anfield Road zum 2:0 feiert Pierre-Emerick Aubameyang mit einem Salto.
14.04.2016
Im Grätschschritt eingeschweißt

Im Grätschschritt eingeschweißt

Pierre-Emerick Aubameyang schließt unter Bedrängnis aus gut 13 Metern und leicht spitzem Winkel eiskalt in den rechten Winkel ab.
14.04.2016

14.04.2016

14.04.2016

14.04.2016
Rein geschlenzt

Rein geschlenzt

Nach einem tollen pass von Mats Hummels ist Marco Reus auf und davon, behält die Nerven und legt die Kugel mir rechts ins lange Ecke.
14.04.2016
Let me here you roar!

Let me here you roar!

Marco Reus spitzt die Ohre. Mit seinem 3:1 für den BVB bringt der Natioalspieler Anfield zwischenzeitlich zum Schweigen.
14.04.2016

14.04.2016

14.04.2016
Vorbereitung auf Liverpool

Vorbereitung auf Liverpool

Vor dem Viertelfinalrückspiel in der Europa League beim Liverpool FC stand für Mats Hummels (l.) und Sven Bender (r.) leichtes Training auf dem Programm. (13.04.2016)
13.04.2016
Weigl gelassen

Weigl gelassen

Julian Weigl auf der Pressekonferenz des BVB vor dem Spiel gegen Liverpool in der Europa League.
13.04.2016
Gabuner im Schatten

Gabuner im Schatten

Pierre-Emerick Aubameyang sitzt beim Derby gegen Schalke 04, wie viele andere Kollegen aus der BVB-Stammelf, zunächst nur auf der Bank.
10.04.2016

10.04.2016

10.04.2016
Knapp daneben

Knapp daneben

Christian Pulisic zielt im Revier-Derby beim FC Schalke knapp daneben. (10.4.2016)
10.04.2016

10.04.2016

10.04.2016

07.04.2016
Tuchel

Tuchel

07.04.2016

07.04.2016

07.04.2016
Ab dafür!

Ab dafür!

Im Euro-League-Spiel zwischen dem BVB und Liverpool lässt Eric Durm (r.) James Milner stehen. (07.04.2016)
07.04.2016
Nachfassen nötig

Nachfassen nötig

Dortmunds Keeper Roman Weidenfeller (l.) kann einen Schuss aus der zweiten Reihe nicht abwehren und muss gegen Liverpool-Verteidiger Dejan Lovren in den Infight. (07.04.2016)
07.04.2016
Duell um den Ball

Duell um den Ball

Im Euro-League-Viertelfinale kämpfen Dortmunds Łukasz Piszczek (r.) und der spätere LFC-Torschütze Divock Origi um das Leder. (07.04.2016)
07.04.2016
Zwei gegen einen

Zwei gegen einen

Mats Hummels (l.) und Julian Weigl von Borussia Dortmund stoppen im Europa-League-Duell mit dem FC Liverpool ihren Gegenspieler Divock Origi. (07.04.2016)
07.04.2016

07.04.2016

07.04.2016
Was ist los?

Was ist los?

Nuri Şahin von Borussia Dortmund im EL-Nuri Şahin Viertelfinale gegen Liverpool (07.04.16).
07.04.2016
Laufduell im Mittelfeld

Laufduell im Mittelfeld

Anthony Ujah (l.) und Lars Bender ringen im Laufduell um den Ball während der Bundesligapartie zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen. (2.4.2016)
02.04.2016
Zu hoch angesetzt

Zu hoch angesetzt

Der Schuss von Gonzalo Castro (r.) findet im Bundesligamatch zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen nicht den Weg aufs Tor. Sambou Yatabaré (l.) muss nicht mehr eingreifen. (02.04.2016)
02.04.2016
Schwarzgelber Jubel

Schwarzgelber Jubel

Aubameyang (l.) erzielt gegen Werder Bremen seinen 23. Saisontreffer und holt sich danach die Glückwünsche seines Teamkollegen und Torvorbereiters Henrikh Mkhitaryan ab. (02.04.2016)
02.04.2016

02.04.2016
Kritischer Blick

Kritischer Blick

Pierre-Emerick Aubameyang schaut kritisch aus der Wäsche nach dem Match gegen Werder Bremen am 28. Spieltag der Bundesligasaison 2015/2016. (02.04.2016)
02.04.2016
Überflieger

Überflieger

Augsburgs Jeong-ho Hong zeigt Dortmunds Adrian Ramos, was man unter Sprungkraft versteht.
20.03.2016
"Micky" schiebt ihn rein

"Micky" schiebt ihn rein

Henrikh Mkhitaryan trifft für den BVB zum 1:1-Ausgleich im Auswärtsspiel beim FC Augsburg.
20.03.2016
Gelb-schwarze Jubeltraube

Gelb-schwarze Jubeltraube

Der BVB feierte am 20.03.2016 in der Bundesliga einen verdienten Auswärtserfolg beim FC Augsburg.
20.03.2016
Ramos schlägt zu

Ramos schlägt zu

Adrián Ramos erzielte beim 3:1-Auswärtssieg von Borussia Dortmund beim FC Augsburg den dritten Treffer für die Tuchel-Elf. (20.03.2016)
20.03.2016
Dortmunder Kraftakt

Dortmunder Kraftakt

Beim 3:1-Erfolg in Augsburg musste der BVB alle Kräfte bündeln, um den frühen Rückstand noch zu drehen. (20.03.2016)
20.03.2016

20.03.2016

20.03.2016
Hans-Joachim Watzke

Hans-Joachim Watzke

20.03.2016

20.03.2016
Dosenöffner

Dosenöffner

17.03.2016
Rettungstat

Rettungstat

Tottenhams Torwart Hugo Lloris rettet am 17. März 2016 ohne Rücksicht auf seinen Mitspieler Ben Davies (33) vor dem Dortmunder Marco Reus (Hintergrund).
17.03.2016
Hoch das Bein

Hoch das Bein

BVB-Verteidiger Łukasz Piszczek klärt vor Ben Davies von den Tottenham Hotspur (17.03.2016).
17.03.2016
Jubeltraube

Jubeltraube

Die Borussen Gonzalo Castro, Julian Weigl, Marcel Schmelzer und Marco Reus (v.l.n.r.) beglückwünschen Pierre-Emerick Aubameyang (Mitte) am 17. März 2016 zum 1:0 gegen Tottenham.
17.03.2016

17.03.2016

17.03.2016
Klärungsversuch

Klärungsversuch

Dortmunds Gonzalo Castro versucht im Bundesligaspiel gegen Mainz 05 Julian Baumgartlinger mit einer Grätsche vom Ball zu trennen. (13.03.2016)
13.03.2016

13.03.2016
"You'll never walk alone..."

"You'll never walk alone..."

Nach dem Tod eines Fans während des Bundesligaspiels zwischen Borussia Dortmund und Mainz 05 singen die Fans "You'll never walk alone..." (13.03.2016)
13.03.2016

13.03.2016

13.03.2016
Zu spät...

Zu spät...

...kommt Dortmunds Pierre-Emerick im Europa-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur und Kevin Wimmer.
10.03.2016
Knapp drüber!

Knapp drüber!

Pierre-Emerick Aubameyang scheitert mit seinem Schussversuch im Europa-League-Spiel gegen Tottenham denkbar knapp und setzt den Ball über die Latte.
10.03.2016
Freud und Leid

Freud und Leid

Während die Spieler von Borussia Dortmund den 1:0-Führungstreffer gegen die Tottenham Hotspur bejubeln, dreht Kieran Trippier enttäuscht ab.
10.03.2016

10.03.2016
Ans Gebälk

Ans Gebälk

Gonzalo Castro scheitert im Spiel seiner Dortmunder gegen die Tottenham Hotspur am Pfosten.
10.03.2016
Doppelpack!

Doppelpack!

Marco Reus trifft im Europa-League-Spiel gegen Tottenham doppelt und lässt sich von den BVB-Fans feiern.
10.03.2016

10.03.2016
Auf der Flucht

Auf der Flucht

İlkay Gündoğan rennt David Alaba im Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern davon.
05.03.2016

05.03.2016

05.03.2016
Abgehoben

Abgehoben

Arjen Robben legt im Spiel gegen Borussia Dortmund eine spektakuläre Flugeinlage hin.
05.03.2016
Zweikampf

Zweikampf

Douglas Costa (l.) und Łukasz Piszczek ringen verbissen um den Ball (05.03.2016).
05.03.2016
Vorfreude

Vorfreude

Die Dortmunder Südtribüne fiebert dem Gipfeltreffen gegen den FC Bayern entgegen (05.03.2016).
05.03.2016
Autsch!

Autsch!

Henrikh Mkhitaryan (r.) wordt gevloerd door Xabi Alonso (l.)
05.03.2016
Sterbender Schwan

Sterbender Schwan

Bayern Xabi Alonso (u.) zeigt im Zweikampf gegen Dortmunds Aubameyang eine theatralische Einlage (05.03.2016).
05.03.2016

05.03.2016
In der Zange

In der Zange

Thomas Müller (M.) sieht sich von Marcel Schmelzer (l.) und Sven Bender in die Zange genommen (05.03.2016).
05.03.2016
Abgehoben

Abgehoben

Arjen Robben (l.) wird in diesem Zweikampf mit İlkay Gündoğan (M.) zu Fall kommen, ehe dessen Teamkollege Marcel Schmelzer eingreifen kann (05.03.2016).
05.03.2016
Komm ein Vidal geflogen...

Komm ein Vidal geflogen...

Arturo Vidal (r.) beweist im Spitzenspiel beim BVB mit Mats Hummels seine artistischen Fähigkeiten (05.03.2016).
05.03.2016

05.03.2016
Leidenschaft

Leidenschaft

Im Duell zwischen dem BVB und Hoffenheim schenken sich Marcel Schmelzer (l) und Pavel Kadeřábek nichts. (28.02.2016)
28.02.2016
Tragischer Held?

Tragischer Held?

Erst bringt Sebastian Rudy die TSG Hoffenheim in Dortmund in Führung, später fliegt er vom Platz. Nach einem Foulspiel zückt Schiri Peter Sippel die Rote Karte. (28.02.2016)
28.02.2016
BVB dreht das Spiel

BVB dreht das Spiel

Adrian Ramos macht im Ligaspiel gegen Hoffenheim das Tor zum 2:1 - erst in Überzahl und in der Schlussphase dreht Dortmund das Spiel. (28.02.2016)
28.02.2016
Späte Freude

Späte Freude

Im Ligaspiel gegen Hoffenheim liegt der BVB lange zurück, darf in der Schlussphase aber gleich drei Treffer feiern und siegt am Ende 3:1. (28.02.2016)
28.02.2016
Wiedersehen

Wiedersehen

Bei der zweiten Mannschaft des FC Augsburg arbeiteten Thomas Tuchel (r.) und Julian Nagelsmann (l.) noch zusammen. Im Februar 2016 trafen sie als Cheftrainer von Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim wieder aufeinander. (28.02.2016)
28.02.2016
Laufduell

Laufduell

Lauduell zwischen Portos Moussa Marega und Marcel Schmelzer vom BVB (25.02.2016)
25.02.2016
Reus & Co auf Kurs

Reus & Co auf Kurs

Marco Reus bejubelt das 1:0 des BVB beim FC Porto (25.02.2016).
25.02.2016
Sicher zugepackt

Sicher zugepackt

BVB-Keeper Roman Bürki schnappt sich am 25. Februar 2016 das Leder mit sicherer Hand.
25.02.2016
Den Tick eher

Den Tick eher

Leverkusens Wendell (r.) kommt am 21. Februar 2016 vor dem Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang an den Ball.
21.02.2016
Geklärt

Geklärt

Dortmunds Abwehr-Ass Mats Hummels (r.) klärt per Kopf vor den Bayer-Angreifern Stefan Kießling (o.) und Javier Hernández (21.02.2016).
21.02.2016
In der Werkself-Zange

In der Werkself-Zange

Dortmunds Łukasz Piszczek (m.) wird von den Leverkusenern Kevin Kampl (44) und Karim Bellarabi (l.) in die Zange genommen (21.02.2016).
21.02.2016

21.02.2016
Eklat in Leverkusen

Eklat in Leverkusen

Felix Zwayer schickte Leverkusen-Coach Roger Schmidt auf die Tribüne. Als der sich weigerte, unterbrach der Schiedsrichter das Spiel. (21.02.2016)
21.02.2016
Handspiel!

Handspiel!

Dortmunds Verteidiger Sokratis spielt den Ball im Strafraum mit der Hand. Doch der Schiedsrichter sieht es nicht. (21.02.2016)
21.02.2016

18.02.2016
Ihr hab es in der Hand!

Ihr hab es in der Hand!

"Ihr hab es in der Hand!" Die Fans des BVB feuern ihr Team vor dem Europa-League-Vergleich mit Porto an (18.02.2016).
18.02.2016
Faire Tackling

Faire Tackling

Lukasz Piszczek (l.) tackelt im Europa-League-Spiel gegen den FC Porto seinen Gegenspieler Sergio Oliveira. (18.2.2016)
18.02.2016
Frühe Führung

Frühe Führung

Lukas Piszczek (2.v.l.) bringt den BVB im Europa-League-Spiel gegen den FC Porto bereits in der 6. Minuten mit 1:0 in Führung. (18.2.2016)
18.02.2016
Im Nachsetzen

Im Nachsetzen

Den ersten Abschluss von Dortmunds Łukasz Piszczek (l.) kann Porto-Keeper Iker Casillas (12) am 18. Februar noch parieren. Im Nachsetzen nickt der Pole jedoch ein.
18.02.2016
Zweikampfstark

Zweikampfstark

Portos Yacine Brahimi (r.) setzt sich im Europa-League-Spiel gegen Borussia Dortmund gegen Julian Weigl (m.) und Lukasz Piszczek durch. (18.2.2016)
18.02.2016
Im Netz

Im Netz

Am 18. Februar 2016 zappelt das Leder nach einem Kopfball von BVB-Spieler Łukasz Piszczek (r.) im Tor. Porto-Torwart Iker Casillas ist chancenlos.
18.02.2016
Comeback!

Comeback!

Nach 355 Tagen Verletzungspause kehrte BVB-Mittelfeldspieler Nuri Sahin im Europa-League-Spiel gegen den FC Porto zurück auf den Platz. (18.02.2016)
18.02.2016
Wechsel beim BVB

Wechsel beim BVB

Im Europa-League-Spiel gegen den FC Porto darf Moritz Leitner (l.) in den letzten Minuten für Nuri Sahin (r.) ran. (18.02.2016)
18.02.2016
"Flying Zieler"

"Flying Zieler"

Hannovers Torhüter Ron-Robert Zieler (r.) fliegt durch seinen Fünfer, um einen Rückstand gegen den BVB zu verhindern (13.02.2016).
13.02.2016
Tor des Tages

Tor des Tages

Passt: Henrikh Mkhitaryan nimmt mit rechts Maß und trifft zum 1:0 gegen Hannover 96. Es sollte das einzige Tor an diesem Nachmittag des 13. Februar in Dortmund bleiben.
13.02.2016
Schrilles Outfit

Schrilles Outfit

Auch wenn er gegen Hannover nicht auf dem Platz mitwirken konnte, stand BVB-Star Aubameyang (M) mit seinem schrillen Look im Mittelpunkt des medialen Interesses. (13.02.2016)
13.02.2016
Letzte Anweisungen

Letzte Anweisungen

BVB-Coach Thomas Tuchel gibt Christian Pulisic vor seiner Einwechslung am 13. Februar 2016 letzte Anweisungen.
13.02.2016
Duell der Weltmeister

Duell der Weltmeister

Kevin Großkreutz und Eric Durm sehen sich im Viertelfinale des DFB-Pokals zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Dortmund wieder.
09.02.2016
Aubameyang trifft

Aubameyang trifft

Trotz doppelter Begleitung durch die Stuttgarter Sunjic (l.) und Großkreutz (r.) lässt sich Pierre-Emerick Aubameyang im DFB-Pokalspiel nicht vom erfolgreichen Torschuss zum 2:1 abbringen. (09.02.2016)
09.02.2016
Viele, aber zu kleine Bälle

Viele, aber zu kleine Bälle

BVB-Fans werfen während des DFB-Pokalhalbfinales Dutzende Tennisbälle auf das Spielfeld. Mats Hummels und Ilkay Gündogan helfen bei der Aufrämaktion. (09.02.2016)
09.02.2016
High Five

High Five

Marco Reus und Pierre-Emerick Aubameyang feiern das Tor zur 2:1-Führung des BVB im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den VfB Stuttgart.
09.02.2016
Der Matchwinner

Der Matchwinner

Mit einem Tor und einer Vorlage war Pierre-Emerick Aubameyang im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den VfB Stuttgart einmal mehr der Sieggarant der Dortmunder Borussia.
09.02.2016
Langes Bein

Langes Bein

Mit einem langen Ausfallschritt und der entsprechenden Körperlänge spitzelt hier Berlins Fabian Lustenberger (r) Dortmunds Gonzalo Castro den Ball von den Füßen. (06.02.2016)
06.02.2016
Ballabschirmung

Ballabschirmung

Gegen BVB-Spieler İlkay Gündoğan (r) versucht hier Herthaner Genki Haraguchi das Leder zu behaupten. (06.02.2016)
06.02.2016
Abgehoben

Abgehoben

Mit einem schönen Flugkopfball klärt hier Dortmunds Sokratis Papastathopoulos (l) im Strafraum vor Hertha-Stürmer Vedad Ibišević. (06.02.2016)
06.02.2016
Kampf um jeden Ball

Kampf um jeden Ball

Auch wenn Berlins Salomon Kalou (l) das Leder eigentlich schon hat, agiert Dortmunds Marcel Schmelzer clever und stört ihn doch noch. (06.02.2016)
06.02.2016
Weggerutscht

Weggerutscht

Beim Duell mit Herthas Jens Hegeler (r) rutscht BVB-Angreifer Marco Reus aus. (06.02.2016)
06.02.2016

Erfolglos versucht Matthias Ginter (l.), Alexander Baumjohann (r.) im Bundesligaspiel des BVB bei Hertha BSC vom Ball zu trennen. (06.02.2016)
06.02.2016
Morales grätscht

Morales grätscht

FC Ingolstadts Alfredo Morales versucht, Łukasz Piszczek von Borussia Dortmund mit einer engagierten Grätsche vom Ball zu trennen. (30.1.2016)
30.01.2016
Geschickt das Bein dazwischen bekommen

Geschickt das Bein dazwischen bekommen

Borussia Dortmunds Adrián Ramos versucht, seinem Gegenspieler Robert Bauer vom FC Ingolstadt den Ball von hinten wegzuspitzeln. (30.1.2016)
30.01.2016
Mit dem langen Bein

Mit dem langen Bein

Ingolstadts Robert Bauer geht mit dem ausgestreckten Bein zum Ball und trifft ihn auch. Das hätte auch ins Auge gehen können. Kommt er etwas zu spät, erwischt er Dortmunds Shinji Kagawa wohl voll. (30.1.2016)
30.01.2016
Afrikas Fußballer des Jahres

Afrikas Fußballer des Jahres

Vor dem ersten Heimspiel des Jahres 2016 gegen den FC Ingolstadt wird Borussia Dortmunds Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang von seinem Klub dazu beglückwünscht, dass er zu Afrikas Fußballer des Jahres ernannt wurde. (30.1.2016)
30.01.2016
Auba steigt zum Kopfball

Auba steigt zum Kopfball

Während des Bundesligaheimspiels gegen den FC Ingolstadt 04 steigt Borussia Dortmunds Topstürmer Pierre-Emerick Aubameyang zum Kopfball hoch. (30.1.2016)
30.01.2016
Die Führung

Die Führung

Trotz einer schwachen Leistung geht Borussia Dortmund im Bundesligaspiel am 19. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen den FC Ingolstadt in Führung. Und wer ist der Torschütze? Na klar: Pierre-Emerick Aubameyang. (30.1.2016)
30.01.2016
Tor zurückgepfiffen

Tor zurückgepfiffen

Der FC Ingolstadt führt auswärts bei Borussia Dortmund! Oder doch nicht? Nein! Schiedsrichter Guido Winkmann pfeift das Eigentor von Mats Hummels wegen eines Foulspiels an den Weltmeister zurück. Entsprechend entbrennen Diskussionen auf dem Platz. (30.1.2016)
30.01.2016
Nordtveit grätscht ab

Nordtveit grätscht ab

Borussia Mönchengladbachs Håvard Nordtveit (r.) grätscht Borussia Dortmunds Marco Reus den Ball mit einem engagierten und gut getimeten Grätsche ab. (23.1.2016)
23.01.2016
Abgedrängt

Abgedrängt

Ibrahima Traoré (l.) von Borussia Mönchengladbach drängt Henrikh Mkhitaryan von Borussia Dortmund stark ab, indem er seinen Körper dazwischen stellt. (23.1.2016)
23.01.2016
Hoher Einsatz

Hoher Einsatz

Borussia Mönchengladbachs Fabian Johnson (r.) und Dortmunds Lukasz Piszczek gehen während der Bundesligapartie am 18. Spieltag der Saison 2015/2016 mit vollem Einsatz in einen Zweikampf. (23.1.2016)
23.01.2016
Papa stellt den Körper rein

Papa stellt den Körper rein

Borussia Dortmunds Innenverteidiger Sokratis stellt gegen Lars Stindl von Borussia Mönchengladbach stark den Körper rein und verhindert damit eine Flanke nach innen. (23.1.2016)
23.01.2016
Johnson beschwert sich

Johnson beschwert sich

Borussia Mönchengladbachs Fabian Johnson (r.) sitzt nach einem Zweikampf in der Partie gegen Borussia Dortmund auf dem Boden und beschwert sich beim Schiedsrichter. Die Schwarz-Gelben lassen sich davon nicht beirren und spielen einfach weiter. (23.1.2016)
23.01.2016
Keine Chance

Keine Chance

Gladbachs Lars Stindl (r.) kann Lukas Piszczek von Borussia Dortmund nicht am Abspiel hindern. (23.01.2016)
23.01.2016
Der Torschütze

Der Torschütze

Gegen seine alten Kollegen erfolgreich: Marco Reus hat Borussia Dortmund am 18. Spieltag der Bundesligasaison 2015/2016 gegen Borussia Mönchengladbach soeben mit 1:0 in Führung gebracht. (23.1.2016)
23.01.2016
Die Führung

Die Führung

Mit einem Rechtsschuss bringt Marco Reus Borussia Dortmund gegen Mönchengladbach in Führung. (23.1.2016)
23.01.2016
Unterschiedliche Gefühlswelten

Unterschiedliche Gefühlswelten

Während die Spieler von Borussia Dortmund im Hintergrund Marco Reus' Treffer zum 1:0 im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach feiern, lässt Fabian Johnson den Kopf hängen. (23.1.2016)
23.01.2016
Im Zweikampf

Im Zweikampf

Borussia Mönchengladbachs Mo Dahoud versucht, Borussia Dortmunds İlkay Gündoğan irgendwie vom Ball zu trennen. (23.1.2016)
23.01.2016
Wichtiger Zeitpunkt

Wichtiger Zeitpunkt

Kurz nach der Pause erhöht Henrikh Mkhitaryan mit seinem Treffer auf 2:0 für Borussia Dortmund in Mönchengladbach. Entsprechend ausgelassen jubelt der Armenier. (23.1.2016)
23.01.2016
Die Entscheidung

Die Entscheidung

Nach einer Flanke von Henrikh Mkhitaryan sorgt İlkay Gündoğan in der Bundesligapartie gegen Borussia Mönchengladbach für die Entscheidung zugunsten von Borussia Dortmund. Es ist das 3:1. (23.1.2016)
23.01.2016
Auba kommt zu spät

Auba kommt zu spät

Borussia Dortmunds Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang (r.) will sich in einen Abstoß von Yann Sommer werfen, doch kommt zu spät. (23.1.2016)
23.01.2016
Zweikampf

Zweikampf

Sokratis (l.) vom BVB im Duell mit Raffael von Borussia Mönchengladbach. Im Hintergrund schaut Dortmunds Trainer Thomas Tuchel zu (23.01.16).
23.01.2016

23.01.2016
Zu Fall gebracht

Zu Fall gebracht

Borussia Dortmunds Shinji Kagawa (l.) zieht Dusan Svento vom 1. FC Köln am 17. Bundesligaspieltag der Saison 2015/2016 die Beine weg. (19.12.2015)
19.12.2015
Per Kopf zur Führung

Per Kopf zur Führung

Nach einer Ecke trifft Sokratis per Kopf zur Führung für Borussia Dortmund in der Bundesligapartie gegen den 1. FC Köln. (19.12.2015)
19.12.2015
Alle herzen Sokratis

Alle herzen Sokratis

Die Spieler von Borussia Dortmund feiern Sokratis für dessen Führungstreffer im Bundesligaspiel gegen den 1. FC Köln. (19.12.2015)
19.12.2015
Hummels im Dribbling

Hummels im Dribbling

Borussia Dortmunds Mannschaftskapitän Mats Hummels (r.) läuft seinem Gegenspieler Marcel Risse vom 1. FC Köln davon. (19.12.2015)
19.12.2015
Wie ein Messer durch warme Butter

Wie ein Messer durch warme Butter

Borussia Dortmunds Shinji Kagawa kann während der Bundesligapartie am 17. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen den 1. FC Köln ins Dribbling gehen, wie er will. (19.12.2015)
19.12.2015
Jubel in Schwarz-Gelb

Jubel in Schwarz-Gelb

Nach der Führung während des Auswärtsspiels beim 1. FC Köln sind die Fans von Borussia Dortmund voller Euphorie. (19.12.2015)
19.12.2015
Weigl heruntergedrückt

Weigl heruntergedrückt

Borussia Dortmunds Julian Weigl (M.) kann sich im Duell mit Dusan Svento (l.) und Dominique Heintz vom 1. FC Köln nicht auf den Beinen halten. (19.12.2015)
19.12.2015
Zur Stelle

Zur Stelle

Borussia Dortmunds Torhüter Roman Bürki entschärft einen Abschluss von Köln Frederik Sørensen. (19.12.2015)
19.12.2015
Der Ausgleich

Der Ausgleich

Nach einem dicken Patzer von Roman Bürki gleicht Simon Zoller für den 1. FC Köln in der Bundesligapartie gegen Borussia Dortmund auf 1:1 aus. (19.12.2015)
19.12.2015
Frustrierte Dortmunder

Frustrierte Dortmunder

Nach der Last-Minute-Niederlage gegen den 1. FC Köln sind die Spieler von Borussia Dortmund sichtlich angefressen. (19.12.2015)
19.12.2015
Nur Ersatz

Nur Ersatz

Beim abschließenden Bundesliga-Hinrundenspiel in Köln wärmen die BVB-Profis Sven Bender (l.) und Marcel Schmelzer nur die Bank. (19.12.2015)
19.12.2015

19.12.2015

19.12.2015
Er kann's einfach

Er kann's einfach

Aubameyang ist mal wieder nicht zu stoppen und erlöst seine Borussia: 1:0 im Pokalspiel gegen den FC Augsburg. (16.12.2015)
16.12.2015
Freud und Leid

Freud und Leid

Während Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang (li.) nach seinem Treffer zum 1:0 im Pokalspiel beim FC Augsburg jubelnd abdreht, ist dessen Verteidiger Kostas Stafylidis der Frust anzusehen (16.12.2015).
16.12.2015
Abgehoben, abgeflogen...

Abgehoben, abgeflogen...

Frankfurts Stefan Aigner (li.) hebt ab. Ob aber ein unsanftes Einsteigen seines Gegenspielers Marcel Schmelzer vom BVB dafür verantwortlich ist, lässt sich hier höchstens erahnen (13.12.2015).
13.12.2015
Leichtes Spiel

Leichtes Spiel

Henrikh Mkhitaryan (r.) hat leichtes Spiel: Nach der Vorarbeit von Pierre-Emerick Aubameyang (nicht im Bild) muss der Armenier fast nur noch den Fuß hinhalten, um für den BVB im Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt auszugleichen (13.12.2015).
13.12.2015
Wenn zwei sich streiten...

Wenn zwei sich streiten...

...freut sich diesmal nicht der Dritte. Denn auch wenn die beiden Dortmunder Mats Hummels (l.) und Henrikh Mkhitaryan (Mi.) sich hier gegenseitig zu behindern scheinen, wird ersterer zum 3:1 gegen die Frankfurter Eintracht um David Abraham treffen (13.12.2015).
13.12.2015
Schlusspunkt

Schlusspunkt

Mit seinem zweiten Saisontor sorgt Adrián Ramos für einen Schlusspunkt: Sein Treffer zum 4:1 für Borussia Dortmund ist der letzte des 16. Spieltags der Bundesligasaison 2015/2016.
13.12.2015
Viel zu früh vom Feld

Viel zu früh vom Feld

Am 13. Dezember muss Dortmunds Marco Reus (l.) bereits nach 43 Minuten das Feld verlassen. Der Offensivspieler hatte sich eine Verletzung zugezogen. Für ihn betritt Shinji Kagawa (r.) den Rasen.
13.12.2015
Schmerzverzerrt

Schmerzverzerrt

Marco Reus steht der Schmerz am 13. Dezember 2015 ins Gesicht geschrieben. Der Dortmunder muss gegen Frankfurt noch vor der Halbzeit verletztungsbedingt ausgewechselt werden.
13.12.2015
Ballkontrolle

Ballkontrolle

Borussia Dortmunds Julian Weigl (r.) behauptet den Ball während der Bundesligapartie am 16. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen Eintracht Frankfurt. (13.12.2015)
13.12.2015
Chance vertan

Chance vertan

Marco Reus (r.) vergibt im Europa-League-Gruppenspiel gegen PAOK Saloniki diese Chance, obwohl Dimitris Konstantinidis (M.) und Torwart Panagiotis Glykos nicht mehr eingreifen können (10.12.2015).
10.12.2015
Hummels geht vorbei

Hummels geht vorbei

Borussia Dortmunds Mats Hummels (r.) geht während der Europa-League-Partie in der Gruppenphase 2015/2016 gegen PAOK Saloniki ins Dribbling und versucht, an Gofko Cimirot vorbeizukommen. (10.12.2015)
10.12.2015
Angefressen

Angefressen

Nach dem mit 0:1 verlorenen Europa-League-Spiel gegen PAOK Saloniki ist Borussia Dortmunds Kapitän Mats Hummels sichtlich unzufrieden. (10.12.2015)
10.12.2015
Kampf um den Ball

Kampf um den Ball

Während der Europa-League-Partie in der Gruppenphase 2015/2016 kämpfen Borussia Dortmunds Marco Reus (l.) und Giannis Skondras von PAOK Saloniki um den Ball. (10.12.2015)
10.12.2015
BVB-Fans

BVB-Fans

Fans von Borussia Dortmund während des Europa-League-Heimspiels gegen PAOK Saloniki am 10. Dezember 2015, das der BVB mit 0:1 verlor.
10.12.2015

10.12.2015
Jubeltraube

Jubeltraube

Marco Reus feiert mit seinen BVB-Teamkollegen Gonzalo Castro, Henrikh Mkhitaryan, Pierre-Emerick Aubameyang und Marcel Schmelzer (v.l.n.r.) seinen Treffer zum 1:0 in Wolfsburg. (05.12.2015)
05.12.2015
Umkurvt und eingeschoben

Umkurvt und eingeschoben

Marco Reus erzielt in Wolfsburg das 1:0 für seine Borussia, nachdem er zuvor VfL Keeper Diego Benaglio umkurvt und aus kurzer Distanz locker einschiebt.
05.12.2015
Dost scheitert an Bürki

Dost scheitert an Bürki

Bas Dost kommt aus spitzen Winkel im %-Meter Raum fast zum Abschluss - die Aktion des Niederländers wird jedoch im letzten Moment durch Dortmund-Schlussmann Roman Bürki verhindert.
05.12.2015
Alle auf den Matchwinner

Alle auf den Matchwinner

Joo-ho Park, Marco Reus und Henrikh Mkhitaryan freuen sich mit Shinji Kagawa (v.r.n.l.), der soeben das entscheidende 2:1 für Borussia Dortmund in Wolfsburg erzielt hat. (05.12.2015)
05.12.2015
Erfolgstrio

Erfolgstrio

Marco Reus, Henrikh Mkhitaryan und Pierre-Emerick Aubameyang (v.l.n.r.) feiern einen Treffer für Borussia Dortmund in der Bundesligapartie gegen den VfL Wolfsburg. (5.12.2015)
05.12.2015
Verfolgt vom Gegenspieler

Verfolgt vom Gegenspieler

Wolfsburgs Timm Klose (l.) behauptet den Ball vor Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund. (05.12.2015)
05.12.2015

05.12.2015

29.11.2015

29.11.2015

29.11.2015

29.11.2015

29.11.2015

29.11.2015
Doppelpacker in die Mitte

Doppelpacker in die Mitte

Marcel Schmelzer (l.) und Adrian Ramos jubeln zusammen mit Pierre-Emerick Aubameyang, der gerade seinen zweiten Treffer zum 4:1-Endstand gegen den VfB Stuttgart erzielt hat. (29.11.2015)
29.11.2015
Der Doppelpack

Der Doppelpack

Borussia Dortmunds Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang (M.) erzielt das 4:1 in der Bundesligapartie gegen den VfB Stuttgart. Damit hat er einen Doppelpack geschnürt. (29.11.2015)
29.11.2015
Zweikampf

Zweikampf

BVB-Verteidiger Mats Hummels und Krasnodars Ari (h.) fighten um den Ball (26.11.2015).
26.11.2015
"Aki" Watzke

"Aki" Watzke

23.11.2015
Sehen es auch alle?

Sehen es auch alle?

Pierre-Michel Lasogga sorgt sich nach seinem Treffer zum 1:0 gegen den BVB vor allem darum, dass auch alle das T-Shirt mit seinem Konterfei als Superman sehen (20.11.2015).
20.11.2015
Zu spät

Zu spät

Nicolai Müller (r.) kann sich im Bundesligaspiel seines HSV gegen den BVB in dieser Szene nicht gegen Marcel Schmelzer durchsetzen (20.11.2015).
20.11.2015
Voll ins Getümmel

Voll ins Getümmel

Hamburgs Torhüter René Adler schmeißt sich mit allem, was er hat, ins Getümmel, um einen Ball während der Bundesligapartie gegen Borussia Dortmund zu klären. (20.11.2015)
20.11.2015
Missgeschick

Missgeschick

Nach einer scharf hereingetretenen Ecke unterläuft Borussia Dortmunds Kapitän Mats Hummels gegen den Hamburger SV ein ungeschicktes Eigentor. (20.11.2015)
20.11.2015
Weitergespielt

Weitergespielt

Borussia Dortmunds İlkay Gündoğan (r.) spielt den Ball weiter, bevor Pierre-Michel Lasogga vom Hamburger SV drankommt. (20.11.2015)
20.11.2015
Volle Pulle!

Volle Pulle!

Derbyzeit im Pott - das bedeutet Kampf um jeden Ball und jeden Zentimeter Rasen! So auch in der 147. Ausgabe am 8. November 2015, die der BVB nach 90 packenden Minuten mit 3:2 gewinnen wird.
08.11.2015
Schau mir in die Augen, Kleiner!

Schau mir in die Augen, Kleiner!

BVB vs. Schalke - da sind alle Beteiligten ganz schnell auf Betriebstemperatur. Und so haben sich auch Dennis Aogo (l.) und Henrikh Mkhitaryan schon früh im Spiel einiges zu erzählen (08.11.2015)
08.11.2015
Kopfballungeheuer

Kopfballungeheuer

Mäßig imposante 1,72m misst Dortmunds Shinji Kagawa. Das befähigt den Japaner aber durchaus, im Revierderby gegen Schalke den Führungstreffer zum 1:0 per Kopf zu markieren (08.11.2015).
08.11.2015
Er war einsam...aber schneller!

Er war einsam...aber schneller!

Ein Gelber bezwingt fünf Blaue: Dortmunds Matthias Ginter (3.v.r.) gelingt per Kopf das 2:1 im Revierderby gegen Schalke 04 (08.11.2015).
08.11.2015
Spiegelbild mit Fehlern

Spiegelbild mit Fehlern

Schalkes Leon Goretzka (l.), Dortmunds Henrikh Mkhitaryan und die perfekte Synchronität eines Zweikampfes im 147. Revierderby am 8. November 2015.
08.11.2015
Stich ins schwarz-gelbe Herz

Stich ins schwarz-gelbe Herz

Klaas Jan Huntelaar (l.) schießt im Revierderby am 8. November 2015 in Dortmund zum 1:1-Ausgleich ein. BVB-Verteidiger Matthias Ginter kommt zu spät, wird dafür aber nur wenige Minuten später die Borussia erneut in Führung bringen.
08.11.2015
Do you remember?

Do you remember?

Nach seinem Treffer zum 3:1 gegen den FC Schalke am 8. November 2015 erinnert Dortmunds Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang an die vorherige Ausgabe des Revierderbys, in dem er und Marco Reus als Superhelden verkleidet feierten.
08.11.2015
Zweiter Streich!

Zweiter Streich!

Schalkes Klaas Jan Huntelaar (l.) gelingt nach seinem Tor zum 1:1 auch der Anschlusstreffer zum 2:3 im 147. Revierderby in Dortmund. BVB-Keeper Roman Bürki (M.) und Matthias Ginter sind machtlos (08.11.2015).
08.11.2015
Gelb gern in Kauf genommen

Gelb gern in Kauf genommen

Lachend nimmt Pierre-Emerick Aubameyang zur Kenntnis, dass Schiedsrichter Dr. Felix Brych ihm die Gelbe Karte fürs Ausziehen des Trikots zeigt. Nach seinem Treffer zum 3:1 im Revierderby kann das die gute Laune des Gabuners nicht trüben (08.11.2015).
08.11.2015
Derbysieg!

Derbysieg!

Gefühlt fast eine Meisterschaft: Marcel Schmelzer, Shinji Kagawa, Pierre-Emerick Aubameyang und Henrikh Mkhitaryan (v.l.n.r) bejubeln ausgelassen den verdienten 3:2-Erfolg des BVB im 147. Revierderby gegen den FC Schalke (08.11.2015).
08.11.2015
Do you remember

Do you remember

Borussia Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang feiert seinen Treffer zum 3:1 im Revierderby gegen Schalke 04. (8.11.2015)
08.11.2015
Fährmann pariert gegen Dortmund

Fährmann pariert gegen Dortmund

Trotz seiner drei Gegentore gehört Ralf Fährmann beim 2:3 seiner Schalker im Derby gegen Borussia Dortmund zu den Besten seines Teams. In dieser Szene verhindert der Schlussmann mit einer Klasseparade einen weiteren Gegentreffer. (08.11.2015)
08.11.2015
Dem Ball hinterher

Dem Ball hinterher

Castro lässt sich auch nicht durch einen Trikotzupfer seines Kontrahenten Kolasinac aus der Ruhe bringen.
08.11.2015
Nicht aufzuhalten

Nicht aufzuhalten

Marco Reus (l.) lässt Gegenspieler David Meza Colli stehen und erzielt das 1:0 für Borussia Dortmund gegen Gabala FK. (05.11.2015)
05.11.2015
Starke Ballannahme

Starke Ballannahme

BVB-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang pflückt den Ball im Europa-League-Spiel gegen Gabala FK schön aus der Luft. (05.11.2015)
05.11.2015
BVB-Jubel, die Zweite

BVB-Jubel, die Zweite

Marcel Schmelzer, Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang, Henrikh Mkhitaryan und Gonzalo Castro (v.l.n.r.) bejubeln kurz vor der Pause das 2:0 für Borussia Dortmund gegen Gabala. (05.11.2015)
05.11.2015
Daneben und doch drin

Daneben und doch drin

Łukasz Piszczek (l.) verpasst zwar die Ecken-Hereingabe, das Tor zum 3:0 des BVB gegen Gabala fällt aber trotzdem. Gästespieler Sergei Zenjov (2.v.r.) versenkt den Ball per Kopf im eigenen Kasten. (05.11.2015)
05.11.2015
Ballkontrolle

Ballkontrolle

Borussia Dortmunds Joo-ho Park (l.) kontrolliert den Ball während der Bundesligapartie am 11. Spieltag der Saison 2015/2016, bevor Werder Bremens Fin Bartels herangerauscht kommt. (31.10.2015)
31.10.2015
Jubel in Schwarz-Gelb

Jubel in Schwarz-Gelb

Die Spieler von Borussia Dortmund bejubeln das frühe Führungstor durch Marco Reus in der Bundesligapartie am 11. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen Werder Bremen. (31.10.2015)
31.10.2015
Sokratis geht dazwischen

Sokratis geht dazwischen

Borussia Dortmunds Verteidiger Sokratis Papastathopoulos (r.) trennt Werder Bremens Angreifer Anthony Ujah fair vom Ball. (31.10.2015)
31.10.2015
Fritz dribbelt

Fritz dribbelt

Werder Bremens Kapitän Clemens Fritz nimmt Tempo auf und dribbelt seinem Gegenspieler Shinji Kagawa mit einem beherzten Sprint davon. (31.10.2015)
31.10.2015
Fallrückzieher am Mann

Fallrückzieher am Mann

Nach einer Flanke versucht sich Werder Bremens Anthony Ujah an einem Kunstsschuss. Allerdings ist dieser ganz schön riskant - da Borussia Dortmunds Sokratis eng am Mann deckt. (31.10.2015)
31.10.2015
Die erneute Führung

Die erneute Führung

Henrikh Mkhitaryan breitet die Arme aus und lässt sich feiern! Soeben hat er Borussia Dortmund im Bundesligaspiel gegen Werder Bremen mit 2:1 in Führung gebracht. (31.10.2015)
31.10.2015
BVB feiert die erneute Führung

BVB feiert die erneute Führung

Führung, Ausgleich - und wieder Führung! Die Spieler von Borussia Dortmund feiern den Treffer von Henrikh Mkhitaryan (3.v.r.) zum 2:1 für den BVB gegen Werder Bremen. (31.10.2015)
31.10.2015
Fritz grätscht

Fritz grätscht

Werder Bremens Kapitän Clemens Fritz trennt Borussia Dortmunds Shinji Kagawa während der Bundesligapartie am 11. Spieltag der Saison 2015/2016 mit einer riskanten Grätsche vom Ball. (31.10.2015)
31.10.2015
Aus kürzester Distanz gescheitert

Aus kürzester Distanz gescheitert

Borussia Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang vergibt während der Bundesligapartie am 11. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen Werder Bremen eine riesige Torchance. (31.10.2015)
31.10.2015
Die Führung

Die Führung

Marco Reus breitet die Arme aus und jubelt. Soeben hat er Borussia Dortmund am 11. Spieltag der Bundesligasaison 2015/2016 gegen Werder Bremen mit 1:0 in Führung gebracht. (31.10.2015)
31.10.2015

31.10.2015
Voller Vorfreude

Voller Vorfreude

Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel ist vor der DFB-Pokal-Partie gegen den SC Paderborn voller Vorfreude. (28.10.2015)
28.10.2015
Undankbarer Gegenspieler

Undankbarer Gegenspieler

Paderborns Srđan Lakić (r.) sieht kein Land im Kopfballduell mit dem kompromisslosen BVB-Verteidiger Sokratis. (28.10.2015)
28.10.2015
Eingenetzt

Eingenetzt

Adrian Ramos (l.) erzielt den Ausgleichstreffer zum 1:1 für Borussia Dortmund im Pokalspiel gegen Paderborn. Niklas Hoheneder kommt zu spät. (28.10.2015)
28.10.2015
Spiel gedreht

Spiel gedreht

Früh im Pokalspiel gegen den SC Paderborn hat Borussia Dortmund einen Schock hinnehmen müssen und ist in Rückstand geraten. Schnell hat sich das Blatt aber gewendet. Hier bejubeln die Schwarz-Gelben bereits den Treffer zum 2:1 durch Gonzalo Castro. (28.10.2015)
28.10.2015
Wichtiger Treffer

Wichtiger Treffer

Torschütze Adrian Ramos (2.v.r.) bejubelt mit seinen Dortmunder Mannschaftskameraden Mats Hummels, Shinji Kagawa, Marcel Schmelzer, Julian Weig und Gonzalo Castro (v.l.n.r.) den 1:1-Ausgleichtstreffer im Pokalduell mit dem SC Paderborn. (28.10.2015)
28.10.2015
Gündogan schüttelt den Kopf

Gündogan schüttelt den Kopf

Das darf doch nicht wahr sein: Ilkay Gündogan kann es nicht fassen, dass Borussia Dortmund im DFB-Pokal-Spiel gegen den SC Paderborn tatsächlich mit 0:1 in Rückstand geraten ist. Im Hintergrund jubeln die Ostwestfalen. (28.10.2015)
28.10.2015
Rein ins lange Eck

Rein ins lange Eck

Shinji Kagawa überwindet mit einem überlegten Lupfer Paderborns Keeper Lukas Kruse und stellt auf 3:1 für den BVB. (28.10.2015)
28.10.2015
Der Tiger greift ein

Der Tiger greift ein

Paderborns Trainer Stefan Effenberg (l.) fährt BVB-Kapitän Mats Hummels bei der Ausführung eines Einwurfes in die Parade. (28.10.2015)
28.10.2015
Verschiedene Gefühlswelten

Verschiedene Gefühlswelten

Jetzt wird es doch noch deutlich: Ilkay Gündogan (2.v.l.) lässt sich für seinen Treffer zum 4:1 für Borussia Dortmund im Duell mit dem SC Paderborn feiern. Keeper Lukas Kruse (r.) ist indes konsterniert. (28.10.2015)
28.10.2015
Dieses ist der vierte Streich

Dieses ist der vierte Streich

İlkay Gündoğan verlädt Paderborns Torhüter Lukas Kruse und erzielt per Elfmeter das 4:1 für Borussia Dortmund. Das ungleiche Pokalduell ist damit endgültig zugunsten des Favoriten entschieden. (28.10.2015)
28.10.2015
Ein Traumergebnis - zumindest für den BVB

Ein Traumergebnis - zumindest für den BVB

Das Ergebnis der Zweitrundenpartie zwischen Borussia Dortmund und dem SC Paderborn im DFB-Pokal 2015 spricht eine deutliche Sprache: Das war eine einseitige Nummer. (28.10.2015)
28.10.2015
Beherzte Umarmung

Beherzte Umarmung

Trainer Thomas Tuchel und Julian Weigl beim DFB-Pokal-Spiel gegen den SC Paderborn (28.10.15).
28.10.2015
Reus zum Zweiten

Reus zum Zweiten

Marco Reus (re) auf dem Weg zu seinem zweiten Treffer des Nachmittags. Nach toller Vorarbeit von Ginter und Kagawa verarbeitet der Nationalspieler den Ball am Fünfer mustergültig und schiebt zum 3:1 für den BVB gegen den FC Augsburg ein. (25.10.2015)
25.10.2015
Der erste Strecih

Der erste Strecih

Pierre-Emerick Aubameyang (li) und Ilkay Gündogan feiern das 1:0 und den ersten von drei Treffern des Gabuners beim 5:1-Kantersieg des BVB gegen Tabellenschlusslicht FC Augsburg. (25.10.2015)
25.10.2015
Wie auf Flügeln

Wie auf Flügeln

Einmal mehr glänzt BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang mit einer Gala-Vorstellung und hat mit seinen Saisontoren 11, 12 und 13 nicht nur erheblichen Anteil am Dortmunder Sieg gegen Schlusslicht Dortmund sondern im Rennen um die Torjögerkanone am zehnten Spieltag auch Robert Lewandowski eingeholt. (25.10.2015)
25.10.2015

25.10.2015

25.10.2015
Diskussion

Diskussion

Thomas Tuchel (l.) vom BVB bespricht sich mit seinem Gegenüber Markus Weinzierl vom FC Augsburg beim Spiel im Signal-Iduna-Park (25.10.16).
25.10.2015
Rückkehr

Rückkehr

Thomas Tuchel kehrt am 16. Oktober 2015 als Coach des BVB zu seinem Ex-Klub Mainz 05 zurück.
16.10.2015
Im Getümmel

Im Getümmel

Dortmunds Marco Reus (11) im Zweikampf mit dem Mainzer Niko Bungert (5) (16.10.2015).
16.10.2015
Am Boden

Am Boden

Matthias Ginter vom BVB windet sich am 16. Oktober mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden. Zum Glück kann der Dortmunder weiterspielen.
16.10.2015
Mächtig Dampf drin

Mächtig Dampf drin

Mainz' Yoshinori Mutu (9) testet Dortmunds Rückhalt Roman Bürki (16.10.2015).
16.10.2015
Eingetütet

Eingetütet

Die Mainzer Loris Karius (m.) und Daniel Brosinski (18) können einen Treffer des Dortmunders Marco Reus (11) nicht verhindern (16.10.2015).
16.10.2015
Voller Einsatz

Voller Einsatz

Der Mainzer Yunus Malli und Matthias Ginter (r.) vom BVB rauschen unter den Augen von Schiri Tobias Stieler aneinander (16.10.2015).
16.10.2015
Elferkiller

Elferkiller

Mainz-Torwart Loris Karius (l.) pariert einen Strafstoß des Dortmunders Marco Resu (11) (16.10.2015).
16.10.2015
Karius hält

Karius hält

Der Mainzer Torhüter Loris Karius hält einen Elfmeter von Borussia Dortmunds Marco Reus. (16.10.2015)
16.10.2015

16.10.2015
Duell der Außenverteidiger

Duell der Außenverteidiger

Joo Ho Park von Borussia Dortmund im Zweikampf mit Jairo Samperio von Mainz 05 am 9. Spieltag der Bundesliga (16.10.15).
16.10.2015
Spitzenspiel in München

Spitzenspiel in München

Im Topspiel der Bundesliga muss Borussia Dortmund, hier mit Ilkay Gündogan im Duell mit Thiago, beim Spitzenreiter in München beweisen. (04.10.2015)
04.10.2015
Nicht hinschauen...

Nicht hinschauen...

...mag BVB-Trainer Thomas Tuchel beim Auswärtsspiel in München. Gegen den FC Bayern liegen die Dortmunder bereits nach einer guten halben Stunde mit 0:2 zurück - schaffen aber kurz darauf bereits den Anschluss. (04.10.2015)
04.10.2015
Gegentreffer

Gegentreffer

Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang (17) und Henrikh Mkhitaryan wirken nach einem Gegentreffer der Bayern sichtlich genervt (04.10.2015).
04.10.2015
Durch die Mitte

Durch die Mitte

Thomas Müller (25) versenkt das Leder gegen die Abwehrbemühungen der Dortmunder Łukasz Piszczek (l.) und Sven Bender (r.) (04.10.2015).
04.10.2015
Ziemlich beste Freunde

Ziemlich beste Freunde

Der gegenseitig riesige Respekt zwischen Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola (l.) und Thomas Tuchel von Borussia Dortmund ist bei deren Begrüßung deutlich zu spüren. (4.10.2015)
04.10.2015
Und das 4:1

Und das 4:1

Damit ist der Deckel wohl drauf: Robert Lewandowski erzielt mit einem Linksschuss das 4:1 für Bayern München im Bundesligaspiel gegen Borussia Dortmund. (4.10.2015)
04.10.2015

04.10.2015

04.10.2015
Ärger auf den Rängen

Ärger auf den Rängen

Einige Anhänger in der Fan-Kurve des BVB sorgen im Europa-League-Spiel bei PAOK Saloniki für Ärger und eine kurze Spielunterbrechung.
02.10.2015
Die Kurve steht in Flammen

Die Kurve steht in Flammen

Fans von Borussia Dortmund brennen in Saloniki massenweise Pyrotechnik ab. (01.10.2015)
01.10.2015
Augen zu und durch!

Augen zu und durch!

Darmstadts Jan Rosenthal (r.) und der BVB-Kicker Julian Weigl im intensiven Kopfballduell (27.09.2015).
27.09.2015
Freud und Leid

Freud und Leid

Während der Darmstädter Marcel Heller (r.) einen Treffer feiert, liegt der Rückstand dem Dortmunder Marco Reus offenbar schwer im Magen (27.09.2015).
27.09.2015
Zweikampf

Zweikampf

BVB-Mittelfeldmotor İlkay Gündoğan (r.) und Jerôme Gondorf vom SV Darmstadt 98 fighten um das runde Leder (27.09.2015).
27.09.2015
Laufduell

Laufduell

Dortmunds Matthias Ginter (l.) im Laufduell mit dem Darmstädter Sandro Wagner (27.09.2015).
27.09.2015
Trikottest

Trikottest

Sandro Wagner vom SV Darmstadt 98 testet am 27. September 2015 die Haltbarkeit des BVB-Leibchens von İlkay Gündoğan.
27.09.2015
Vorbereiter und Vollstrecker

Vorbereiter und Vollstrecker

Am Ausgleich des BVB gegen Darmstadt sind am 27. September 2015 diese beiden Borussen Hauptakteure: Matthias Ginter (r.) legt auf, Pierre-Emerick Aubameyang vollstreckt.
27.09.2015
Flugkünstler

Flugkünstler

Pierre-Emerick Aubameyang feiert am 27. September 2015 einen Treffer auf seine liebste Art und Weise.
27.09.2015

27.09.2015
Vollgas

Vollgas

BVB-Kicker Pierre-Emerick Aubameyang (l.) zieht am Hoffenheimer Ermin Bičakčić vorbei (23.09.2015).
23.09.2015
Attacke!

Attacke!

Dortmunds Matthias Ginter (2.v.l.) grätscht dem Hoffenheimer Jonathan Schmid die Kugel vom Fuß (23.09.2015).
23.09.2015
Zur Stelle

Zur Stelle

BVB-Keeper Roman Bürki blockt am 23. September 2015 einen Abschluss des Hoffenheimers Eugen Polanski (8).
23.09.2015
Wo ist der Ball

Wo ist der Ball

Etwas desorientiert wirken hier Dortmunds Matthias Ginter und Eduardo Vargas (9) von der TSG Hoffenheim (23.09.2015).
23.09.2015
Rückstand

Rückstand

Die Dortmunder Sokratis Papastathopoulos (25) und Gonzalo Castro (27) müssen am 23. September 2015 hilflos mit ansehen, wie sie gegen Hoffenheim in Rückstand geraten.
23.09.2015

23.09.2015
In Erwartung der Partie

In Erwartung der Partie

Vor dem Bundesligaspiel am 6. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen 1899 Hoffenheim ist Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel positiv angespannt. (23.9.2015)
23.09.2015
Angefressen

Angefressen

Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel ist während der Bundesligapartie am 6. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen 1899 Hoffenheim sichtlich unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. (23.9.2015)
23.09.2015

23.09.2015
Am Ball vorbei

Am Ball vorbei

Der weit aus seinem Kasten geeilte Leno (M.) springt an der Strafraumgrenze am Ball vorbei - Jonas Hofmann (l.) muss nur noch zum 1:0 einschieben. Wendell (r.) kommt zu spät. Dortmund gewinnt souverän mit 3:0. (20.09.2015)
20.09.2015
Geh mir weg!

Geh mir weg!

Der frustrierte Kyriakos Papadopoulos will sich während der 0:3-Niederlage seiner Leverkusener gegen den BVB gegen die Annährungsversuche Pierre-Emerick Aubameyangs wehren. (20.09.2015)
20.09.2015
Jubeltraube in schwarz-gelb

Jubeltraube in schwarz-gelb

Die Spieler von Borussia Dortmund bejubeln den Treffer von Shinji Kagawa zum 2:0 am 5. Bundesligaspieltag der Saison 2015/2016 gegen Bayer Leverkusen. (20.9.2015)
20.09.2015
Die Taktik scheint aufzugehen

Die Taktik scheint aufzugehen

Dortmunds Trainer Thomas Tuchel holt mit dem 3:0-Sieg seiner Mannschaft in Leverkusen den fünften Sieg im fünften Spiel. Damit bleiben die schwarz-gelben Kicker auch weiterhin Tabellenführer. (20.09.2015)
20.09.2015

20.09.2015

20.09.2015
Ballkontrolle

Ballkontrolle

Borussia Dortmunds Rechtsverteidiger Matthias Ginter kontrolliert den Ball während der Bundesligapartie am 5. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen Bayer Leverkusen. (20.9.2015)
20.09.2015
Emotional dabei

Emotional dabei

Während der Bundesligapartie gegen Bayer Leverkusen ist Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel (r.) an der Seitenlinie emotional involviert. (20.9.2015)
20.09.2015
Kalte Dusche für den BVB

Kalte Dusche für den BVB

Kalte Dusche für Borussia Dortmund: Im ersten Spiel der Europa-League-Saison 2015/2016 jubeln nach nur 12 Minuten die Außenseiter vom FK Krasnodar.
17.09.2015
Ginter ist sich sicher

Ginter ist sich sicher

Während seine Dortmunder Teamkollegen Henrikh Mkhitaryan (r.) und Gonzalo Castro (M.) noch unsicher scheinen, weiß Matthias Ginter: "Ich habe getroffen!" Und zwar zum 1:1-Ausgleich im Europa-League Auftakt gegen den FK Krasnodar (17.09.2015)
17.09.2015
Gute Laune beim Spitzenreiter

Gute Laune beim Spitzenreiter

Thomas Tuchel präsentiert sich vor dem Auswärtsspiel seines BVB in Hannover sehr relaxed und sichtlich gut gelaunt. (12.09.2015)
12.09.2015
Formkurve immer weiter nach oben

Formkurve immer weiter nach oben

Dortmunds Mhkitaryan spielt eine bockstarke erste Saisonphase 2015/2016. In Hannover trifft Dortmunds Zehner zum zwischenzeitlichen 2:1 für seine Farben. (12.9.2015)
12.09.2015
Mit Köpfchen

Mit Köpfchen

Mats Hummels entscheidet den Zweikampf gegen Artur Sobiech für sich und köpft das Leder aus der Gefahrenzone. (12.09.2015)
12.09.2015
Ungestüm zum Strafstoß

Ungestüm zum Strafstoß

Hannovers Verteidiger Felipe stellt sich gegen Jonas Hofmann im Zweikampf ungeschickt an und bringt den Dortmunder zu Fall. Es gibt einen Elfmeter, den Pierre-Emerick Aubameyang sicher verwandelt. (12.9.2015)
12.09.2015

12.09.2015

12.09.2015
Vorbei

Vorbei

Hannovers Edgar Prib (r.) zieht während der Bundesligapartie am 4. Spieltag der Saison 2015/2016 an Borussia Dortmunds Ilkay Gündogan vorbei. (12.9.2015)
12.09.2015
Torpremiere beim Debüt

Torpremiere beim Debüt

Manchester-United-Leihgabe Adnan Januzaj (r.) erzielt in seinem ersten Einsatz für Borussia Dortmund prompt den ersten Treffer für den neuen Klub. Der BVB gewinnt das Testspiel beim FC St. Pauli mit 2:1. (08.09.2015)
08.09.2015
Schon Dirigent

Schon Dirigent

Neu-Borusse Adnan Januzaj gibt im Testspiel des BVB gegen den FC St. Pauli bereits Anweisungen an seine Mitspieler. (08.09.2015)
08.09.2015
Hoch das Bein

Hoch das Bein

Bei diesem Kampf um den Ball hat Dortmunds Shinji Kagawa (r) sichtlich den Kürzeren gegen Berlins Fabian Lustenberger gezogen. (30.08.2015)
30.08.2015
Gemeinsame Freude

Gemeinsame Freude

Pierre-Emerick Aubameyang (r) springt Teamkollege Mats Hummels nach dessen Führungstreffer für den BVB gegen Berlin in die Arme. (30.08.2015)
30.08.2015
Das 1:0

Das 1:0

Mit diesem Kopfball erzielt Mats Hummels (r) im Duell gegen Sebastian Langkamp (Mitte) die Führung für Borussia Dortmund im Heimspiel gegen Berlin. Hertha-Keeper Kraft (l) kann da nichts mehr machen. (30.08.2015)
30.08.2015
Antreiber

Antreiber

Nachdem er im Sommer doch noch bei Borussia Dortmund geblieben ist, gehört İlkay Gündoğan (r) weiter zu den Antreibern im Mittelfeld des BVB. Daran kann auch Berlin Valentin Stocker nicht viel ändern. (30.08.2015)
30.08.2015
Erlebnis Gelbe Wand

Erlebnis Gelbe Wand

Wahnsinn: auch im Europa-League-Qualimatch gegen den Underdog Odds BK aus Norwegen ist der Signal Iduna Park ausverkauft und die Gelbe Wand schwingt cor der Partie die Fahnen. (27.08.2015)
27.08.2015
Sturmgewaltiges Trio

Sturmgewaltiges Trio

Brachiale Torgefahr für den BVB gegen Odds BK erzielen Marco Reus (li, 3), Shinji Kagawa (mi, 1) und Henrikh Mkhitaryan (1) zusammen fünf Tore beim Kantersieg der Borussia gegen den kleinen Klub Odds BK.
27.08.2015
Tapfere Norweger

Tapfere Norweger

Im Europa League Playoff Rückspiel in Dortmund waren die Spieler von Odds BK chancenlos, kämpften jedoch bis zum Ende und trafen immerhin zwei Mal. Hier gewinnt Steffen Hagen (r.) einen Zweikampf gegen den dreifachen Torschützen Marco Reus (l.). (28.08.2015)
27.08.2015
Fit werden

Fit werden

Dortmunds Nuri Şahin arbeitet nach in der Sommerpause nach einer Adduktorenverletzung mit anschließender OP an seinem Comeback. (26.08.2015)
26.08.2015
Attacke von links

Attacke von links

Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang (l.) muss sich einer Attacke des Ingolstädters Alfredo Morales erwehren.
23.08.2015
Kagawa per Kopf

Kagawa per Kopf

Ein wohl eher seltener Moment für Shinji Kagawa: Der japaner in Diensten des BVB gewinnt ein Kopfball-Duell gegen Alfredo Morales (li) beim Auswärtsspiel gegen den FC Ingolstadt. (23.08.2015)
23.08.2015
Eiskalt vom Punkt

Eiskalt vom Punkt

Marco reus erzielt das 2:0 für den BVB. Vom Elfmeter-Punkt lässt er Ingolstadts Keeper Ørjan Nyland mit seinem Schuss in die linke Ecke keine Chance. (23.08.2015)
23.08.2015
Ginter ins Dortmunder Glück

Ginter ins Dortmunder Glück

1:0 in Ingolstadt erzielt und gleichzeitig das erste Pflichtspieltor für den BVB gemacht: Matze Ginter feiert mit gemeinsam mit Henrikh Mkhitaryan seinen Treffer gegen die Schanzer. (23.08.2015)
23.08.2015
Sieg beim Neuling

Sieg beim Neuling

Klar und deutlich gewann Borussia Dortmund sein erstes Gastspiel beim FC Ingolstadt mit 4:0. Die Schanzer konnten dem BVB nur im ersten Durchgang Paroli bieten. (23.8.2015)
23.08.2015
Sie jubeln schon wieder

Sie jubeln schon wieder

Auch in Ingolstadt beim 4:0 trafen für Borussia Dortmund sowohl Marco Reus als auch Pierre-Emerick Aubameyang. (23.8.2015)
23.08.2015
Wo ist der Marco?

Wo ist der Marco?

Nach seinem Gewaltschuss zum 1:0 für den BVB gegen Mönchengladbach lassen seine Teamkollegen Marco Reus (3.v.l.) kaum noch Luft zum Atmen. (15.08.2015)
15.08.2015
Unter Druck

Unter Druck

Gegen gleich drei Dortmunder versucht Gladbachs neuer Stürmer Josip Drmić (2.v.r.) zum Abschluss zu kommen. (15.08.2015)
15.08.2015
Emotional...

Emotional...

...wie sein Vorgänger Klopp zeigt sich auch Thomas Tuchel an der Seitenlinie des BVB. In der ersten Halbzeit kann er gleich drei Treffer seines Teams gegen Mönchengladbach bejubeln. (15.08.2015)
15.08.2015
Seltener Moment

Seltener Moment

So ungedeckt und frei wie hier kann Mönchengladbachs Lars Stindl nur selten gegen die BVB-Verteidigung agieren. Die Fohlen zeigen sich ganz schwach in der ersten Halbzeit in Dortmund. (15.08.2015)
15.08.2015
Artistisch

Artistisch

Pierre-Emerick Aubameyang (l) hat zum Seitfallzieher angesetzt und Gladbachs Verteidgung kann nur hoffen, dass der Ball das Ziel verfehlt. (15.08.2015)
15.08.2015
Batman und Robin schlagen wieder zu

Batman und Robin schlagen wieder zu

Nach Marco Reus (l) trifft auch Pierre-Emerick Aubameyang (r) zum 2:0 für den BVB gegen Mönchengladbach. Damit sind die beiden erfolgreichsten Torjäger aus Dortmunds letzter Saison erfolgreich in die neue Spielzeit gestartet. (15.08.2015)
15.08.2015
Bedankt

Bedankt

Nachdem ihm Pierre-Emerick Aubameyang (hinten) zum 3:0 für Borussia Dortmund gegen die Fohlen aufgelegt hat, bedankt sich Henrikh Mkhitaryan artig bei seinem Vorlagengeber. (15.08.2015)
15.08.2015
Nur selten...

Nur selten...

...können die Spieler von Borussia Mönchengladbach die BVB-Spieler stellen. Hier versucht es Tony Jantschke (l) mal gegen Shinji Kagawa. (15.08.2015)
15.08.2015
Gelöste Borussen

Gelöste Borussen

Nach dem 4:0-Sieg im Duell der Borussen gegen Mönchengladbach feiern die BVB-Spieler mit ihren Fans den Auftaktsieg zur neue Bundesliga-Saison. (15.08.2015)
15.08.2015
Hochzufrieden

Hochzufrieden

So kann man mal sein Debüt feiern: In seinem ersten Bundesligaspiel als Trainer von Borussia Dortmund durfte Thomas Tuchel ein 4:0 gegen Borussia Mönchengladbach feiern. Entsprechend zufrieden ist er nach der Partie. (15.8.2015)
15.08.2015
Deckel schon drauf

Deckel schon drauf

Was für eine Gala: Bereits vor der Pause führt Borussia Dortmund am 1. Spieltag der Bundesligasaison 2015/2016 gegen Borussia Mönchengladbach mit 3:0. Torschütze Henrikh Mkhitaryan sprintet jubelnd zu seinem Vorbereiter Pierre-Emerick Aubameyang. (15.8.2015)
15.08.2015
Unterschiedliche Gefühlswelten

Unterschiedliche Gefühlswelten

Während die Spieler von Borussia Dortmund im Hintergrund einen Treffer feiern, ist Borussia Mönchengladbachs Fabian Johnson konsterniert. (15.8.2015)
15.08.2015
Anweisungen von draußen

Anweisungen von draußen

Dortmunds Neu-Trainer Thomas Tuchel greift bei seinem Bundesligadebüt gegen Borussia von der Seitenlinie korrigierend ein. (15.08.2015)
15.08.2015
"Manni" meets Anton

"Manni" meets Anton

Sven Bender stoppt Chemnitzs Top-Torjäger Anton Fink in der ersten Runde des DFB-Pokals 2015/16 auf dem Weg zum Sechzehner des BVB.
09.08.2015
Mit gestrecktem Bein...

Mit gestrecktem Bein...

...geht CFC-Kicker Marc Endres in den Zweikampf gegen Henrikh Mkhitaryan.
09.08.2015
Da fehlt nicht viel!

Da fehlt nicht viel!

Łukasz Piszczek wird im Pokal-Erstrundenspiel gegen den Chemnitzer FC in die Tiefe geschickt und verpasst das Zuspiel nur um Zentimeter. CFC-Keeper Kevin Kunz riskiert Kopf und Kragen und ist vor dem Polen am Ball.
09.08.2015
Flanke "Micki", Tor "Auba"

Flanke "Micki", Tor "Auba"

Diesen Platz um sich herum nimmt Pierre-Emerick Aubameyang nur allzu gerne an. Er erläuft sich eine Flanke von Henrikh Mkhitaryan und nickt zur 1:0-Führung beim Chemnitzer FC ein. (9.8.2015)
09.08.2015
Enge Ballführung

Enge Ballführung

Während der Erstrundenpartie im DFB-Pokal 2015/2016 gegen den Chemnitzer FC dribbelt Borussia Dortmunds Kapitän Mats Hummels den Ball durch das Mittelfeld. (9.8.2015)
09.08.2015
Das erste Heimspiel für Tuchel

Das erste Heimspiel für Tuchel

Ein bisschen sieht es nach Vorfreude, ein bisschen nach Anspanung aus: Der neue BVB-Trainer Thomas Tuchel bestreitet mit den Schwarz-Gelben am 06.08.2015 gegen Wolfsberg in der EL-Qualifikation sein ersten Heim-Pflichtspiel vor ausverkauftem Haus.
06.08.2015
Reus eröffnet

Reus eröffnet

Marco Reus (vorne) wird von den Teamkollegen Aubameyang (li) und Gündogan gefeiert. Lange hatte Wolfsberg gegen den BVB das 0:0 halten können, der Nationalspieler stößt mit seinem 1:0 die Tür zur EL-Playoff-Runde 2015 ganz weit offen.
06.08.2015
Gelb? Für mich?

Gelb? Für mich?

Marco Reus ist perplex. Der Dortmunder Flügelflitzer sieht im EL-Quali-Rückspiel gegen Wolfsberg den Gelben Karton und weiß offenbar nicht so recht wofür eigentlich, (06.08.2015)
06.08.2015
Wilkommen TT

Wilkommen TT

Der neue BVB-Trainer Thomas Tuchel wird bei seinem ersten Heim-Pflichtspiel im Signal Iduna Park beim Qualifikationsspiel zur Europa League gegen Wolfsberg herzlich von den Fans empfangen. (06.08.2015)
06.08.2015
Auftakt zum Hattrick

Auftakt zum Hattrick

In der zweiten Halbzeit dreht Henrikh Mkhitaryan auf. Der BVB-Mittelfeldspieler erzielt die Treffer 3, 4 und 5 für die Dortmunder im EL-Qualirückspiel gegen Wolfsberg. Seinen ersten Treffer erzielt der Armenier mit einem satten Linksschuss ins kurze Eck. (06.08.2015)
06.08.2015
Richtungsweisender Rückhalt

Richtungsweisender Rückhalt

Borussia Dortmunds Torhüter Roman Weidenfeller im Europa-League-Spiel gegen Wolfsberg (06.08.2015)
06.08.2015

03.08.2015

02.08.2015
Weitergespielt

Weitergespielt

Borussia Dortmunds Shinji Kagawa (r.) spielt den Ball während eines Testspiels gegen Real Betis weiter, bevor Rafael van der Vaart drankommen kann. (1.8.2015)
01.08.2015
Verlängerung

Verlängerung

Pierre-Emerick Aubameyang und Hans-Joachim Watzke freuen sich über die Vertragsverlängerung des Gabuners. (31.07.2015)
31.07.2015
Jonas Hofmann jubelt

Jonas Hofmann jubelt

Ein Kontertreffer von Jonas Hofmann sorgte für das 1:0 von Borussia Dortmund gegen den Wolfsberger AC (30.7.2015)
30.07.2015

26.07.2015
Gut in Schuss...

Gut in Schuss...

...präsentierte sich Borussia Dortmund İlkay Gündoğan in der Saisonvorbereitung 2015 im Testspiel gegen Juventus Turin.
25.07.2015
Training mal anders

Training mal anders

Es muss nicht immer nur der Rasen sein, auf dem die Profis des BVB trainieren. Hier sind Roman Bürki und co. auf dem Rad aktiv. (19.07.2015)
19.07.2015
Im Gespräch

Im Gespräch

Vor dem Testspiel zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund in Vorbereitung auf die Saison 2015/2016 unterhalten sich die Trainer Gertjan Verbeek (r.) und Thomas Tuchel. (17.7.2015)
17.07.2015
Voll dabei

Voll dabei

Während eines Testspiel seines Borussia-Dortmund-Teams gegen den VfL Bochum ist Trainer Thomas Tuchel emotional immer dabei. (17.7.2015)
17.07.2015
Emotional

Emotional

Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel gefällt nicht wirklich, was ihm sein Team während des Vorbereitungsspiels gegen den VfL Bochum anbietet. (17.7.2015)
17.07.2015
Sommerlicher Jubel

Sommerlicher Jubel

Im vorletzten Testspiel zur Spielzeit 2015/2016 schlug der VfL Bochum vor ausverkauftem Haus Borussia Dortmund mit 2:1. (17.7.2015)
17.07.2015

17.07.2015
Japanisches Treffen

Japanisches Treffen

Beim Freundschaftsspiel zwischen Kawasaki Frontale und Borussia Dortmund am 7. Juli 2015 treffen sich Shinji Kagawa (l.) und Yoshito Okubo zum kurzen Plausch.
07.07.2015
Mikel Merino (r.) im Dress von Spaniens U19

Mikel Merino (r.) im Dress von Spaniens U19

Mikel Merino (r.) im Dress von Spaniens U19
07.07.2015
Neue Saison, neues Glück

Neue Saison, neues Glück

Nach langem Hin und Her entscheidet sich İlkay Gündoğan im Sommer 2015 doch für einen Verbleib bei Borussia Dortmund. Bei der Saisoneröffnung des BVB erntet der Mittelfeldspieler dennoch einige Pfiffe der Fans.
04.07.2015
Der neue Chef

Der neue Chef

Thomas Tuchel gibt in einer der ersten Trainingseinheiten als Cheftrainer von Borussia Dortmund die Richtung vor.
03.07.2015
Gespräch unter Kollegen

Gespräch unter Kollegen

Die beiden Dortmunder Torhüter Roman Weidenfeller (l.) und Roman Bürki tauschen sich im Training aus. (30.6.2015)
30.06.2015
Perisic gegen zwei

Perisic gegen zwei

Während des DFB-Pokalfinals 2015 zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund versucht Ivan Perisic (M.), sich gegen Marcel Schmelzer (l.) und Ilkay Gündogan durchzutanken. (6.6.2015)
06.06.2015
Der Neue

Der Neue

Gestatten, ich bin der Neue: Thomas Tuchel wird am 3. Juni 2015 offiziell als Nachfolger von Jürgen Klopp auf dem Posten des Cheftrainers bei Borussia Dortmund vorgestellt. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (l.) und Sportdirektor Michael Zorc (r.) sind stolz, den neuen starken Mann zu präsentieren. (3.6.2015)
03.06.2015
Shakehands

Shakehands

Vor dem DFB-Pokalfinale 2015 begrüßen sich Wolfsburgs Coach Dieter Hecking (l.) und BVB-Trainer Jürgen Klopp per Handschlag (30.05.2015).
30.05.2015
JAAAubameyang

JAAAubameyang

Pierre-Emerick Aubameyang feiert auf seine typische Art und Weise sein 1:0 für den BVB im Pokalfinale 2015 gegen Wolfsburg (30.05.2015).
30.05.2015
Volles Mett ins kurze Eck

Volles Mett ins kurze Eck

Mit einem satten Hammerschuss versenkt Wolfsburgs Kevin De Bruyne (14) das Leder im Finale des deutschen Pokals 2015 im Tor des BVB. Mats Hummels (15) und Keeper Mitch Langerak können den Ball nicht am Einschlag hindern (30.05.215).
30.05.2015
Au Backe!

Au Backe!

Marco Reus trauert im DFB-Pokalfinale 2015 einer vergebenen Dortmunder Chance nach.
30.05.2015
Unbelehrbar

Unbelehrbar

Während des DFB-Pokalfinales 2015 wird im Block der BVB-Fans mächtig gezündelt (30.05.2015).
30.05.2015
Frustriert

Frustriert

Nach dem verlorenen Pokalfinale 2015 gegen den VfL Wolfsburg in seinem letzten Spiel als Trainer von Borussia Dortmund schreitet Jürgen Klopp mit frustrierte Miene von dannen. (30.5.2015)
30.05.2015
Frustriert

Frustriert

Nach einer vergebenen Chance reagiert Borussia Dortmunds Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang während des Pokalfinals 2015 gegen den VfL Wolfsburg frustriert. (30.5.2015)
30.05.2015
Mkhitaryan gegen alle

Mkhitaryan gegen alle

Borussia Dortmunds Mittelfeldspieler Henrikh Mkhitaryan (M.) versucht, sich während des DFB-Pokalfinals 2015 gegen den VfL Wolfsburg im Gewirr von drei Gegenspielern zu behaupten. (30.5.2015)
30.05.2015

30.05.2015
Abschied ohne Erfolg

Abschied ohne Erfolg

Nach dem verlorenen DFB-Pokalfinale mit Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg verabschiedet sich Jürgen Klopp mit einer emotionalen Rede von Fans und Verantwortlichen des BVB. (30.5.2015)
30.05.2015
Bei Erik Durm macht erneut das Knie Probleme

Bei Erik Durm macht erneut das Knie Probleme

Bei Erik Durm macht erneut das Knie Probleme
30.05.2015
Gut gelaunt...

Gut gelaunt...

...wie eh und je präsentiert sich Jürgen Klopp auf der abschließenden Pressekonferenz vor dem Pokalfinale 2015 gegen Wolfsburg.
29.05.2015
Den Hut ziehen

Den Hut ziehen

Den Hut, oder besser gesagt sein Cappy, zieht Jürgen Klopp vor seinem vorerst letzten Spiel als BVB-Coach (23.05.2015).
23.05.2015
GOOD B(O)Y!

GOOD B(O)Y!

GOOD B(O)Y! und goodbye - Die Fans des BVB verabschieden sich am 3. Spieltag der Saison 2014/2015 von Erfolgscoach Jürgen Klopp (23.05.2015).
23.05.2015
Danke Jürgen

Danke Jürgen

Fanchoreo der Dortmund-Fans beim Klopp-Abschied am 23. Mai 2015.
23.05.2015
2:0

2:0

Dortmund bejubelt am finalen Spieltag der Saison 2014/2015 das zwischenzeitliche 2:0 gegen Werder Bremen (23.05.2015).
23.05.2015
KAGAWAAAA!

KAGAWAAAA!

BVB-Mittelfeld-Ass Shinji Kagawa (7) netzt am letzten Spieltag der Saison 2014/15 gegen Werder-Keeper Koen Casteels (r.) zum zwischenzeitlichen 1:0. Am Ende gewinnt Dortmund mit 3:2 und sichert sich damit die Europa-League. (23.5.2015)
23.05.2015
Furioser Abschied

Furioser Abschied

Jürgen Klopp und seine Borussen legen gegen den SV Werder am 34. Spieltag der Saison 2014/15 los wie die Feuerwehr und spielen die Hanseaten in den ersten Minuten an die Wand.
23.05.2015
Seite an Seite

Seite an Seite

Dortmunds Henrikh Mkhitaryan (l.) und der Bremer Zlatko Junuzović schenken sich am letzten Spieltag der Saison 2014/15 keinen Millimeter. Kein Wunder, denn beide kämpfen noch um das internationale Geschäft. Das Duell gewinnt Dortmund letztlich durch einen 3:2-Sieg. (23.5.2015)
23.05.2015
Blumen zu Karriereende

Blumen zu Karriereende

Sebastian Kehl lässt sich vor seinem letzten Bundesliga-Einsatz feiern (23.05.2015).
23.05.2015
Daumen hoch!

Daumen hoch!

Kloppo verabschiedet sich nach dem letzten Bundesligaspiel als verantwortlicher BVB-Trainer von den Fans im Signal Iduna Park.
23.05.2015
Letzte Eindrücke

Letzte Eindrücke

Am 33. Spieltag treffen mit Dortmund und Wolfsburg nochmal die beiden diesjährigen Pokalfinalisten aufeinander. Die Chance für Jürgen Klopp sich schon einmal aufs Finale vorzubereiten. (16.05.2015)
16.05.2015
Gut gemacht

Gut gemacht

Dortmunds Sebastian Kehl (l.) beglückwünscht Mitspieler Aubameyang, nachdem dieser einen Elfmeter in Wolfsburg zum 1:1 für die Borussen verwandelt hat. (16.05.2015)
16.05.2015
Erleichterung

Erleichterung

Nach einem schnellen 0:1 in Wolfsburg sind die Dortmunder Spieler sichtlich erleichtert, als sie nach einem Elfmetertreffer in der 11. Spielminute ausgleichen konnten. (16.05.2015)
16.05.2015
Über die Klinge

Über die Klinge

Der Wolfsburger Josuha Guilavogui lässt den Dortmunder İlkay Gündoğan am vorletzten Spieltag der Saison 2014/15 über die Klinge springen. Die Wölfe beißen an diesem Tag aber auch zweimal fair zu und gewinnen mit 2:1. (16.5.2015)
16.05.2015
Überwunden

Überwunden

In dieser Szene hat Wolfsburgs Daniel Caligiuri (l.) noch vor dem Eingreifen von Neven Subotić (Mitte) den Ball bereits an BVB-Schlussmann Langerak vorbei ins Tor befördert. Und das in der ersten Spielminute des 33. Spieltags der Saison 2014/15. (16.05.2015)
16.05.2015
Luftloch

Luftloch

Beim Zweikampf mit Dortmunds Erik Durm (r.) verliert Kevin De Bruyne (l.) den festen Stand und legt sich hin. (16.05.2015)
16.05.2015
Gewühl im Strafraum

Gewühl im Strafraum

Wie hier kam es im Spiel zwischen Wolfsburg und Dortmund am 33. Spieltag nach Standards immer wieder zu viel Aufregung in den Strafräumen. In dieser Szene durch BVB-Spieler Neven Subotić (3.v.l.). Die Generalprobe für das DFB-Pokalfinale endet 2:1 für Wolfsburg. (16.05.2015)
16.05.2015
Sichtlich geknickt

Sichtlich geknickt

Einige fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen und phasenweise eine gute Leistung in Wolfsburg gezeigt - dem BVB steckt nach der Niederlage der Frust ins gesicht geschrieben. (16.05.2015)
16.05.2015
Voller Einsatz

Voller Einsatz

Im Kampf um den Ball duellieren sich im Bundesligaspiel zwischen Dortmund und Hertha hier Shinji Kagawa (l.) und Peter Pekarík. (09.05.2015)
09.05.2015
Früher Jubel

Früher Jubel

Im Bundesligaspiel gegen Hertha BSC bringt Neven Subotić (4.v.l.) den BVB bereits in der 9. Minute mit einem Kopfballtreffer in Führung - und darf sich anschließend feiern lassen. (09.05.2015)
09.05.2015
Achtung: fliegende Armenier

Achtung: fliegende Armenier

Nach einem Tackling von Berlins Genki Haraguchi hebt Henrikh Mkhitaryan im Dress von Borussia Dortmund ab. (09.05.2015)
09.05.2015
Verteidiger im Angriff

Verteidiger im Angriff

Nach einer Ecke trifft BVB-Innenverteidiger Neven Subotić im Bundesligaspiel gegen Hertha BSC zum frühen 1:0.(09.05.2015)
09.05.2015
Hält sich Subotic auf den Beinen?

Hält sich Subotic auf den Beinen?

Während der Bundesligapartie am 31. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen 1899 Hoffenheim hat Borussia Dortmunds Neven Subotic Probleme, sich im Zweikampf mit Adam Szalai auf den Beinen zu halten. (2.5.2015)
02.05.2015
Mit vollem Einsatz

Mit vollem Einsatz

Borussia Dortmunds Sebastian Kehl (r.) geht während der Bundesligapartie am 31. Spieltag der Saison 2014/2015 mit vollem Engagement in den Zweikampf mit 1899 Hoffenheims Anthony Modeste. (2.5.2015)
02.05.2015
Hoffe führt

Hoffe führt

Kevin Volland bringt 1899 Hoffenheim während der Bundesligapartie am 31. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen Borussia Dortmund mit 1:0 in Führung. (2.5.2015)
02.05.2015
Der BVB bejubelt die Antwort

Der BVB bejubelt die Antwort

Eben noch geschockt und direkt wieder wieder zurückgeschlagen: Kurz nach dem 0:1 gegen 1899 Hoffenheim können die Spieler von Borussia Dortmund während der Bundesligapartie am 31. Spieltag der Saison 2014/2015 den 1:1-Ausgleich durch Kapitän Mats Hummels bejubeln. (2.5.2015)
02.05.2015
Mit dem langen Bein

Mit dem langen Bein

1899 Hoffenheims Jeremy Toljan (l.) will Borussia Dortmunds Shinji Kagawa am 31. Bundesligaspieltag der Saison 2014/2015 den Ball abspitzeln. (2.5.2015)
02.05.2015
Verbissen

Verbissen

Nichts schenken sich hier Hoffenheims Ádám Szalai (l) und Dortmunds Neven Subotić im Kampf um den Ball. (02.05.2015)
02.05.2015

02.05.2015
Pep und Kloppo

Pep und Kloppo

Vor dem DFB-Pokal-Halbfinale zwischen Bayern München und Borussia Dortmund begrüßen sich Pep Guardiola (l.) und Jürgen Klopp (r.). Für Klopp ist es vorerst das letzte Duell mit den Bayern als BVB-Trainer. (28.04.2015)
28.04.2015
Durm kommt gegen Juan Bernat zu spät

Durm kommt gegen Juan Bernat zu spät

Dortmunds Erik Durm (M.) kann im DFB-Pokal-Halbfinale zwischen Bayern MÜnchen und Borussia Dortmund Juan Bernat (r.) nicht an der Flanke hindern. (28.04.2015)
28.04.2015
Marco Reus in Aktion

Marco Reus in Aktion

Im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Bayern München kontrolliert Marco Reus den Ball. (28.04.2015)
28.04.2015
Versenkt im zweiten Versuch

Versenkt im zweiten Versuch

Mit einem Lupfer scheiterte Robert Lewandowski (M.) im DFB-Pokal-Halbfinale gegen den BVB noch am Pfosten. Den Abpraller kann er dann zum 1:0 im Tor unterbringen. Mitch Langerak (r.) kommt zu spät. (28.04.2015)
28.04.2015
Lufthocke

Lufthocke

Eine ungewöhnliche Körperhaltung nimmt Dortmund Shinshi Kagawa (M.) im beim Kopfball im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Bayern München ein. Mitchell Weiser (l.) beobachtet. (28.04.2015)
28.04.2015

28.04.2015
Mit Haken und Ösen

Mit Haken und Ösen

Dortmunds Jakub Błaszczykowski und Frankfurts Slobodan Medojević kämpfen am 30. Spieltag der Saison 2014/15 um jeden Zentimeter Rasen.
25.04.2015
Rollentausch

Rollentausch

Pierre-Emerick Aubameyang und Shinji Kagawa bejubeln am 30. Spieltag das 2:0 im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt. Anders als üblich, profitiert der Japaner diesmal von einer Vorarbeit des Gabuners.
25.04.2015
Timmy meets Micky

Timmy meets Micky

Henrikh Mkhitaryan und Timothy Chandler liefern sich in der Partie zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ein Laufduell.
25.04.2015
Nachdenklich

Nachdenklich

Vor Spiel eins nach Erklärung seines Abschieds aus Dortmund wirkt Jürgen Klopp nachdenklich. Oder bereitet ihm nur Gegner Paderborn Kopfzerbrechen? (18.04.2015)
18.04.2015
So viel!

So viel!

Noch-BVB-Trainer Jürgen Klopp gibt im Spiel gegen Paderborn eine Abmessung weiter (18.04.2015).
18.04.2015
Völlig schwerelos...

Völlig schwerelos...

Nein, Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang hat sich nicht völlig von der Schwerkraft losgelöst, doch sein Treffer zum 2:0 gegen den SC Paderborn verleiht dem Stürmer durchaus kurzzeitig Flügel (18.04.2015).
18.04.2015
Deckel drauf!

Deckel drauf!

Shinji Kagawa trifft gegen den SC Paderborn in der 80. Minute zum 3:0 und stellt den Heimsieg des BVB endgültig sicher. (18.04.2015)
18.04.2015
Mit Köpfchen

Mit Köpfchen

Henrikh Mkhitaryan zeigt im Heimspiel gegen den SC Paderborn ungeahnte Qualitäten und trifft per Kopf zum 1:0 für den BVB. (18.04.2015)
18.04.2015
Im Juni ist Schluss

Im Juni ist Schluss

Am 15. April 2015 verkündet der BVB mit Jürgen Klopp auf einer Pressekonferenz, dass der Trainer um eine Auflösung seines bis 2018 laufenden Vertrags gebeten habe.
15.04.2015
Schwerer Gang

Schwerer Gang

Für alle drei nicht einfach: BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Sportdirektor Michael Zorc und Trainer Jürgen Klopp betreten am 15 April 2015 das Podium zur außerordentlichen Pressekonferenz und verkünden im Anschluss die Auflösung des Vertrags des zweimaligen Meistertrainers zum Ende der laufenden Saison.
15.04.2015
Mitgenommener Sportdirektor

Mitgenommener Sportdirektor

Sichtlich angefasst gibt sich Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc auf dem Presse-Podium des BVB am 15.04.2015. Der Verein hat nach sieben Jahren soeben mitgeteilt, dass Trainer Jürgen Klopp (Hintergrund) um die Auflösung seines bis 2018 laufenden Arbeitspapiers gebeten hat.
15.04.2015
Emotionaler Abgang

Emotionaler Abgang

Keine leichte Entscheidung: Jürgen Klopp verlässt nach sieben Jahren Borussia Dortmund und verkündet am 15. April 2015 die Auflösung seines Vertrags mit dem BVB zum Saisonende 2014/15.
15.04.2015
Es ist vorbei

Es ist vorbei

Paukenschlag in Dortmund! Nachdem es verschiedene Medien am Morgen bereits gemeldet hatten, war es am Nachmittag offiziell: Jürgen Klopp verlässt Borussia Dortmund zum 30.6.2015 nach sieben Jahren erfolgreicher Arbeit. (15.4.2015)
15.04.2015
Macht doch mal die Augen auf...

Macht doch mal die Augen auf...

Jürgen Klopp verzweifelt an der Seitenlinie beim Abwehrverhalten seines Defensivverbunds. Nach 45 Minuten liegt der BVB gegen Borussia Mönchengladbach mit 0:2 hinten. (11.04.2015)
11.04.2015

11.04.2015
YEAHHH

YEAHHH

Dortmunds Neven Subotić bejubelt einen Treffer im Viertelfinale des DFB-Pokals 2014/2015 (07.04.2015).
07.04.2015
Infight

Infight

Hoffenheims Roberto Firmino (2.v.r) setzt sich im Viertelfinale des DFB-Pokals 2014/2015 mit BVB-Kicker Marcel Schmelzer auseinander (07.04.2015).
07.04.2015
Jubeltaumel

Jubeltaumel

Sebastian Kehl (2.v.l.) lässt sich von seinen Teamkollegen feiern. Der BVB-Kicker erzielte kurz zuvor das entscheidende Tor zum Sieg im DFB-Pokal-Viertelfinale 2014/2015 (07.04.2015).
07.04.2015

07.04.2015
Rüber damit

Rüber damit

Thomas Müller (l.) kommt ohne Gegenwehr von Mats Hummels (r.) zum Abschluss im Dortmunder Strafraum. (04.04.2015)
04.04.2015
Übereifrig

Übereifrig

Jakub Błaszczykowski (M.) bringt Bernat (l.) im Strafraum der Bayern zu Fall und bekommt hinterher nur eine Ermahnung des Schiris zu hören, es doch ruhiger angehen zu lassen. (04.04.2015)
04.04.2015
Das lange Bein...

Das lange Bein...

...von Bayern-Verteidiger Dante verhindert, dass BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang mit dem Ball in Richtung Tor ziehen kann.
04.04.2015
Schuldfrage

Schuldfrage

Während die Bayern-Spieler im Hintergrund das 1:0 bejubeln, muss sich BVB-Keeper Weidenfeller fragen, ob er nicht unnötig aus seinem Kasten gekommen ist und so das Tor ermöglicht hat. (04.04.2015)
04.04.2015
Thiago absolviert nach 371 Tagen wieder ein Pflichtspiel

Thiago absolviert nach 371 Tagen wieder ein Pflichtspiel

Thiago Alcántara (v.), die Perle aus der Jugend des FC Barcelona, fehlte Pep Guardiola und dem FC Bayern verletzungsbedingt über ein Jahr. Nun ist Thiago zurück auf dem Rasen und zeigte gegen Borussia Dortmund, was er am besten kann. Dem Gegner, hier Marco Reus, Knoten in die Beine dribbeln. (04.04.2015)
04.04.2015
Ehemalige Mannschaftskameraden

Ehemalige Mannschaftskameraden

Der ehemalige Dortmunder Mario Götze (M.) traf auf seine alten Mannschaftskameraden, unter anderem auf Mats Hummels (l.). (04.04.2015)
04.04.2015
Laufduell

Laufduell

Hannovers Hiroshi Kiyotake entwischt dem Dortmunder Sebatian Kehl (5) (21.03.2015).
21.03.2015
Fight um jeden Meter

Fight um jeden Meter

Hannovers Salif Sané (l.) und der Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang fighten am 21. März 2015 um jeden Zentimeter auf dem grünen Rasen der HDI-Arena.
21.03.2015
Der Schweiß spritzt

Der Schweiß spritzt

Diesem Kopfballduell zwischen Christian Schulz von Hannover 96 und dem Dortmunder Jakub Błaszczykowski (v.) sieht man die Wucht des Zusammenpralls am 21. März 2015 deutlich an.
21.03.2015
Vom Platz geflogen

Vom Platz geflogen

Hannovers Leonardo Bittencourt sieht am 26. Bundesligaspieltag der Saison 2014/2015 gegen Borussia Dortmund die Gelb-Rote Karte. (21.3.2015)
21.03.2015
Fröhlicher Handshake

Fröhlicher Handshake

Hannovers Trainer Tayfun Korkut (l.) und Jürgen Klopp von Borussia Dortmund klatschen sich vor der Bundesligapartie am 26. Spieltag der Saison 2014/2015 mit freundlichem Gesichtsausdruck ab. (21.3.2015)
21.03.2015
Kalt erwischt

Kalt erwischt

Borussia Dortmund hatte sich im Rückspiel der Champions League gegen Juventus Turin viel vorgenommen, wird aber schon in der Anfangsphase durch einen Hammer von Carlos Tevez (l.) kalt erwischt. Ilkay Gündogan kann dem Geschoss nur hinterherschauen. (18.03.2015)
18.03.2015
Lang ist es her

Lang ist es her

Die Fans von Borussia Dortmund erinnern vor dem Champions-League-Rückspiel gegen Juventus Turin mit einer schönen Choreo an den Triumph in der Königsklasse von 1997, als die Italiener im Finale bezwungen wurden. (18.03.2015)
18.03.2015
Gesunde Härte

Gesunde Härte

Juventus Turin geht im Champions-League-Rückspiel gegen Borussia Dortmund nicht gerade zimperlich zu Werke. Hier holt Arturo Vidal (l.) Henrikh Mkhitaryan (m.) von den Beinen. (18.03.2015)
18.03.2015
Immer ein Bein dazwischen

Immer ein Bein dazwischen

Dortmund probiert im Champions-League-Rückspiel gegen Juventus Turin viel, aber in den meisten Fällen hat ein Spieler der Alten Dame ein Bein dazwischen. Hier bleibt Ilkay Gündogan (r.) an Arturo Vidal hängen. (18.03.2015)
18.03.2015
Hummels mit dem langen Bein

Hummels mit dem langen Bein

Borussia Dortmunds Kapitän Mats Hummels (l.) attackiert während des Champions-League-Achtelfinals 2014/2015 gegen Juventus ins Tackling mit Alvaro Morata. (18.3.2015)
18.03.2015
Weidenfeller entschärft

Weidenfeller entschärft

Borussia Dortmunds Keeper Roman Weidenfeller (r.) entschärft am 25. Bundesligaspieltag der Saison 2014/2015 einen Schussversuch von Kölns Deyverson. (14.3.2015)
14.03.2015
Im Laufduell

Im Laufduell

Am 25. Bundesligaspieltag der Saison 2014/2015 kämpfen Borussia Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang (l.) und Jonas Hector vom 1. FC Köln im Laufduell um den Ball. (14.3.2015)
14.03.2015
Alle gegen Deyverson

Alle gegen Deyverson

Die Verteidiger von Borussia Dortmund werfen sich während der Bundesligapartie am 25. Spieltag der Saison 2014/2015 in einen Schuss von Kölns Deyverson. (14.3.2015)
14.03.2015
Mit dem langen Bein

Mit dem langen Bein

1. FC Kölns Yuya Osako (l.) versucht während der Bundesligapartie am 25. Spieltag der Saison 2014/2015, Borussia Dortmunds Ilkay Gündogan mit dem langen Bein vom Ball zu trennen. (14.3.2015)
14.03.2015
Umkämpftes Duell

Umkämpftes Duell

Beim Bundesligaspiel zwischen dem Hamburger SV und Borussia Dortmund kämpfen Pierre-Emerick Aubameyang (l.) und Cléber um den Ball. (07.03.2015)
07.03.2015
Ungleiches Duell

Ungleiches Duell

Im Fallen versucht es Dortmunds Oliver Kirch (l.) mit HSV-Stürmer Mohamed Gouaida aufzunehmen. (07.03.2015)
07.03.2015
Ruppige Angelegenheut

Ruppige Angelegenheut

Marco Reus hat es in der Bundesliga nicht immer leicht. Auch beim Auswärtsspiel in Hamburg wird der Flügelflitzer des BVB immer wieder hart attackiert. In dieser Szene rauscht HSV-Angreifer Nicolai Müller (am Boden) in den Nationalspieler von der Seite rein. (07.03.2015)
07.03.2015
Ganzkörper-Einsatz in Hamburg

Ganzkörper-Einsatz in Hamburg

Hier wird wirklich in allen Stellungen gekämpft: der Ball geriet beim Match zwischen dem HSV und Borussia Dortmund am 07. März 2015 meist nur zur Nebensache. In dieser Szene versuchen sich Gojko Kacar (re.) und Jakub Blaszczykowski mal im Ringen.
07.03.2015
Nicolai Müller grätscht Marco Reus um

Nicolai Müller grätscht Marco Reus um

07.03.2015
Erneut schwer verletzt?

Erneut schwer verletzt?

Marco Reus (2.v.l.) muss vor den Augen von BVB-Coach Jürgen Klopp (2.v.r.) bereits in der 24. Minute im Pokalspiel in Dresden den Platz verlassen. (03.03.2015)
03.03.2015
Das Unglück naht

Das Unglück naht

Diese Aktion von Dresdens Dennis Erdmann (l.) gegen Dortmunds Marco Reus (2.v.l.) hat Konsequenzen. Reus wird am Knochen getroffen und muss in der Folge wieder einmal verletzt vom Platz. (03.03.3015)
03.03.2015
Immobile erlöst den BVB

Immobile erlöst den BVB

Gegen einen starken Drittligist aus Dresden tut sich der BVB im Pokal 2014/2015 lange schwer. Ciro Immobile erlöst die Borussia in der 50. Minute jedoch nach einem Fehler der Dresdner. (03.03.2015)
03.03.2015
Schweres Geläuf

Schweres Geläuf

Auf dem nicht besonders gut gepflegten Rasen in Dresden liefern sich Dortmund und Dynamo einen echten Pokalfight. Hier muss sich Neven Subotić (l) gegen Niklas Kreuzer (r) beweisen. (03.03.2015)
03.03.2015
Die Entscheidung

Die Entscheidung

Mit diesem Schuss erzielt Ciro Immobile das 2:0 im Pokalspiel des BVB in Dresden und sichert damit den Borussen den Einzug ins Viertelfinale. (03.03.2015)
03.03.2015

28.02.2015

28.02.2015

28.02.2015

28.02.2015
Maskenball

Maskenball

Pierre-Emerick Aubameyang (l.) und Marco Reus (r.) feiern kostümiert den ersten Treffer beim 3:0-Derbysieg der Borussia über Schalke 04. (28.02.2015)
28.02.2015

26.02.2015
Fan-Impressionen

Fan-Impressionen

Aufnahme von den Fanartikelständen vor dem Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel zwischen Juventus Turin und Borussia Dortmund (24.02.2015).
24.02.2015
Zweikampf

Zweikampf

Im Cl-Achtelfinale 2014/2015 schenken sich BVB-Verteidiger Mats Hummels (r.) und Juves Morata keinen Zentimeter (24.02.2015).
24.02.2015
Getümmel

Getümmel

Juve-Stürmer Carlos Tévez (2.v.l.) versenkt am 24. Februar 2015 im CL-Spiel gegen den BVB aus dem Getümmel.
24.02.2015
Zu spät

Zu spät

Marcel Schmelzer (29) versucht im CL-Achtelfinale Juves Tévez (10) am Einschieben zuhindern, kommt am 24. Februar 2015 aber zu spät.
24.02.2015
Torjubel

Torjubel

Marco Reus (11) und Pierre-Emerick Aubameyang feiern in der Königsklase den Ausgleich gegen Juventus Turin (24.02.2015).
24.02.2015
Verletzt raus

Verletzt raus

Nach einem harten Foul muss BVB-Verteidiger Łukasz Piszczek am 24. Februar 2015 im Spiel gegen Juventus ausgewechselt werden.
24.02.2015
Harter Hund

Harter Hund

Arturo Vidal (l.) stoppt Dortmunds Marco Reus mit einem harte Foul (24.02.2015).
24.02.2015
Der zweite Streich

Der zweite Streich

Ganz bitter für Borussia Dortmund: Alvaro Morata erzielt während der Champions-League-Achtelfinale-Partie 2014/2015 das 2:1 für Juventus. Nach einer Hereingabe von links muss er das Leder nur noch ins Netz drücken. (24.2.2015)
24.02.2015
Duell der Strategen

Duell der Strategen

Juves Roberto Pereyra und Ilkay Gündogan liefern sich im Champions-League-Achtelfinale einen Zweikampf im Mittelfeld.
24.02.2015
Kampf um den Ball

Kampf um den Ball

Borussia Dortmunds Matthias Ginter (l.) kämpft während des Champions-League-Achtelfinals 2014/2015 mit Juves Kingsley Coman um den Ball. (24.2.2015)
24.02.2015
Ilkay Gündogan

Ilkay Gündogan

24.02.2015
Kellerduell unter Flutlicht

Kellerduell unter Flutlicht

Im Freitagsspiel der Bundesliga treffen am 22. Spieltag der VfB Stuttgart und Borussia Dortmund aufeinander. Während sich hier Daniel Schwaab (l.) und Pierre-Emerick Aubameyang im Kampf um den Ball duellieren, geht es für die Vereine um den Klassenerhalt. (20.02.2015)
20.02.2015
Dortmunder Jubel im Ländle

Dortmunder Jubel im Ländle

Pierre-Emerick Aubameyang (r.) lässt sich im Ligaspiel gegen den VfB Stuttgart fast von dem gesamten Dortmunder Team feiern. Der Angreifer hat soeben das zwischenzeitliche 1:0 für die Gäste aus dem Revier erzielt. (20.02.2015)
20.02.2015
Große Namen, wenig Punkte

Große Namen, wenig Punkte

Am 22. Spieltag der Bundesliga-Saison 2014/15 geht es für Stuttgart und Dortmund, hier Serey Die (l.) und Shinji Kagawa, um den Klassenerhalt. (20.2.2015)
20.02.2015
Schnelle Antwort

Schnelle Antwort

Ilkay Gündogan (r.) hat Grund zur Freude: Im Ligaspiel beim VfB trifft der Dortmunder nur sechs Minuten nach dem Stuttgarter Ausgleichstreffer zur erneuten Führung für die Borussia. (20.02.2015)
20.02.2015
VfB schwer verschnupft

VfB schwer verschnupft

Nachdenklich nimmt Stuttgarts Daniel Schwaab (M.) den ersten Gegentreffer bei der 2:3-Niederlage gegen den BVB zur Kenntnis. Auch nach dem 22. Spieltag der Saison 2014/2015 wird sich der VfB ganz am Ende der Bundesligatabelle wiederfinden. (20.2.2015)
20.02.2015
Nur noch erster Gratulant

Nur noch erster Gratulant

Pierre-Emerick Aubameyang (r.) hat seinem Sturmkollegen Ciro Immobile in der Rückrunde 2014/2015 den Rang abgelaufen in der Offensivzentrale. Hier freuen sich beide über einen Aubameyang-Treffer in Stuttgart. (20.2.2015)
20.02.2015
Zu spät!

Zu spät!

Dortmunds Marcel Schmelzer verpasst das Leder am 13. Februar 2015 bei diesem Rettungsversuch knapp. Der Schuss des Mainzers Soto schlägt Sekundenbruchteile später ein.
13.02.2015
Laufduell

Laufduell

BVB-Kicker Kevin Kampl (l.) im Laufduell mit dem Mainzer Jonas Hofmann (13.02.2015).
13.02.2015
Enger Zweikampf

Enger Zweikampf

Dortmunds Sokratis (l.) im Zweikampf mit dem Mainzer Shinji Okazaki (13.02.2015).
13.02.2015
Artistisch

Artistisch

Pierre-Emerick Aubameyang mit einer artistischen Flugeinlage im Ligaspiel gegen Mainz am 13. Februar 2015.
13.02.2015
Kollektiv

Kollektiv

Am 13. Februar 2015 fallen dem BVB ganze Steinbrüche vom Herzen. Nuri Sahin trifft gegen Mainz zum 4:2 und lässt sich hier feiern.
13.02.2015
Dosenöffner

Dosenöffner

Gleich zappelt die Pille im Tor! Am 20. Spieltag der Saison 2014/15 umkurvte Dortmunds Pierre-Emmerick Aubameyang (3.v.l.) zuvor Freiburg-Keeper Roman Bürki (r.) und Marco Reus (l.) vollendete im Anschluss. Mike Frantz unterlief vor dem Treffer ein eklatanter Fehlpass. (7.2.2015)
07.02.2015
Jubellauf

Jubellauf

Marco Reus freut sich über seinen Treffer zur 1:0-Führung gegen den SC Freiburg (07.02.2015).
07.02.2015
Kagawa-Kopfball

Kagawa-Kopfball

Shinji Kagawa (r.) klärt am 20. Spieltag der Saison 2014/15 per Kopf vor dem Freiburger Jonathan Schmid. Die Dortmunder schießen sich mit einem 3:0 aus ihrer ärgsten Krise. (07.02.2015)
07.02.2015
Ab dafür!

Ab dafür!

Pierre-Emerick Aubameyang versenkt diesen Schuss am 07. Februar 2015 im Ligaspiel gegen Freiburg im Netz der Breisgauer.
07.02.2015
3:0

3:0

Die Borussen Shinji Kagawa, Kevin Kampl und Pierre-Emerick Aubameyang (v.l.n.r.) zelebrieren Aubameyangs Treffer zum 3:0 gegen Freiburg (07.02.2015).
07.02.2015
Deckel drauf

Deckel drauf

Pierre-Emerick Aubameyang (2.v.l.) feiert gemeinsam mit seinem Assistgeber Shinji Kagawa sein Tor zum 3:0 gegen den SC Freiburg am 20. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015. (7.2.2015)
07.02.2015
Schwarz-Gelber Jubel

Schwarz-Gelber Jubel

Die Spieler von Borussia Dortmund jubeln gemeinsam über den 1:0-Führungstreffer von Marco Reus gegen den SC Freiburg. (07.02.2015)
07.02.2015
Mit vereinten Kräften

Mit vereinten Kräften

...versuchen Kevin Kampl (l.) und Nuri Sahin den Ball gegen Mats Møller Dæhli zu verteidigen. (07.02.2015)
07.02.2015
Ballgefühl

Ballgefühl

Kevin Kampl stellt sin Ballgefühl bei dieser Brustannahme im Spiel gegen Freiburg unter Beweis. (07.02.2015)
07.02.2015
Der Ball im Fokus

Der Ball im Fokus

Kevin Kampl vom BVB kontrolliert im Spiel gegen Freiburg den Ball. (07.02.2015)
07.02.2015
Klare Anweisungen

Klare Anweisungen

Kevin Kampl erhält von Jürgen Klopp während des Spiels gegen den SC Freiburg Anweisungen an der Seitenlinie. (07.02.2015)
07.02.2015
Ratlose Borussen

Ratlose Borussen

Nach der 1:0-Niederlage im Bundesligaspiel gegen Augsburg macht sich bei Jürgen Klopp, (l.), Sokratis (m.), Marcel Schmelzer, Pierre-Emerick Aubameyang und Nuri Sahin (v. r. n. l.) Ratlosigkeit breit. (4.2.2015)
04.02.2015
Kredit verspielt

Kredit verspielt

Nach dem 0:1 im Bundesligaspiel gegen Augsburg muss der Dortmunder Keeper den aufgebrachten Fans für die schlechten Leistungen in den letzten Wochen Rede und Antwort stehen. (4.2.2015)
04.02.2015
Kläglich vergeben

Kläglich vergeben

Im Bundesligaspiel gegen Ausgburg hat der Dortmunder Ciro Immobile (r.) kurz vor Schluss die Riesenchance zum Ausgleich auf dem Kopf. Aber der Italiener köpft direkt in die Arme von Augsburgs Schlussmann Alexander Manninger. (4.2.2015)
04.02.2015
Bobadilla erledigt den BVB

Bobadilla erledigt den BVB

Mit seinem Tor des Tages sorgt Raul Bobadilla (r.) dafür, dass sich die Krise von Borussia Dortmund weiter zuspitzt. Roman Weidenfeller (l.) kann es nicht fassen. (04.02.2015)
04.02.2015
Platzverweis

Platzverweis

Augsburgs Christoph Janker (2. v. l.) sieht im Bundesligaspiel gegen Borussia Dortmund für eine Notbremse gegen Marco Reus (l.) die Rote Karte. (4.2.2015)
04.02.2015
Hinein ins Glück

Hinein ins Glück

Raul Bobadilla erzielt im Bundesligaspiel gegen Borussia Dortmund den 1:0-Siegtreffer für Augsburg. Dortmunds Schlussmann Roman Weidenfeller ist chancenlos. (4.2.2015)
04.02.2015
Mit Händen und Füßen

Mit Händen und Füßen

...kämpfen Kevin Kampl vom BVB und Daniel Baier vom FC Augsburg um den Ball. (04.04.2015)
04.02.2015
Eng dabei

Eng dabei

Selten konnten Kevin Kampl und seine Mitspieler vom BVB den FCA-Verteidigern entwischen. (04.04.2015)
04.02.2015
Da ist es passiert

Da ist es passiert

Die Spieler von Borussia Dortmund können nur zuschauen, wie Raúl Bobadilla den Ball freistehend ins Tor schieben kann. (04.02.2015)
04.02.2015
Chance vergeben

Chance vergeben

Kevin Kampl von Borussia Dortmund wird sich wohl nicht nur über eine vergebene Chance, sondern auch über die anschließende Niederlage gegen Augsburg ärgern. (04.02.2015)
04.02.2015
Ab unter die Dusche!

Ab unter die Dusche!

In der 72. Minute war der Arbeitstag von Kevin Kampl vorbei. Der Dortmunder verlässt das Feld im Spiel gegen Augsburg. (04.02.2015)
04.02.2015
Jubelnder Weinzierl, frustrierter Klopp

Jubelnder Weinzierl, frustrierter Klopp

Nach dem 0:1 gegen den FC Augsburg ziert Borussia Dortmund im Februar 2015 weiter das Tabellenende der Bundesliga. (04.02.2015)
04.02.2015
Lufthoheit

Lufthoheit

Der Dortmunder Nuri Sahin (m.) setzt sich im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen gegen Gegenspieler Gonzalo Castro durch. (31.01.2015)
31.01.2015
Artistisch

Artistisch

Der Leverkusener Julian Brandt (r.) legt im Bundesligaspiel gegen Borussia Dortmund den Ball an Gegenspieler Kevin Kampl vorbei. (31.01.2015)
31.01.2015
Schiedlich, friedliche Punkteteilung

Schiedlich, friedliche Punkteteilung

Roger Schmidt und Jürgen Klopp umarmen sich vor dem 0:0 zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund am 18. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015.
31.01.2015
Gedenken an Malanda

Gedenken an Malanda

Die Mannschaft von Borussia Dortmund gedenkt vor dem Spiel gegen Leverkusen dem kürzlich verstorbenen Junior Malanda. (31.01.2015)
31.01.2015
Kampl versucht's vergeblich

Kampl versucht's vergeblich

Auch Kevin Kampl konnte im Spiel gegen Leverkusen kein Tor erzielen.
31.01.2015
Das Ziel im Blick

Das Ziel im Blick

BVB-Neuzugang Kevin Kampl wirkte im Spiel gegen Leverkusen sehr fokussiert und macht den Fans so Hoffnung auf ein Ende der Krise. (31.01.2015)
31.01.2015
Applaus, Applaus!

Applaus, Applaus!

Kevin Kampl darf sich über ein ordentliches Debüt für den BVB freuen. Der Neuzugang ackerte viel und gehörte zu den Besten auf dem Spielfeld. (31.01.2015)
31.01.2015
Ein Punkt ist zu wenig

Ein Punkt ist zu wenig

Die Borussia wollte gegen Leverkusen mehr als ein Unentschieden. Kevin Kampl und Marco Reus kann man die Enttäuschung ansehen. (31.01.2015)
31.01.2015
Eisenhart

Eisenhart

Borussia Dortmunds Verteidiger Sokratis Papastathopoulos (r.) geht am 18. Bundesligaspieltag der Saison 2014/2015 rustikal in den Zweikampf gegen Bayer Leverkusen. (31.1.2015)
31.01.2015
Verletzungspech

Verletzungspech

In der Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2014/2015 setzt es für Borussia Dortmund einen Schock. Im Test gegen Düsseldorf muss İlkay Gündoğan nach 30 Minuten verletzt den Platz verlassen (24.01.2015).
24.01.2015

21.01.2015

13.01.2015

11.01.2015
Sichere Sache

Sichere Sache

BVB Schlussmann Roman Weidenfeller im Trainingslager (Januar 2015).
11.01.2015
Dynamik

Dynamik

Pierre-Emerick Aubameyang hat es auch in Bremen eilig mit der Ballmitnahme - kein Wunder, profitiert der Dortmunder Stürmer doch in hohem Maße von seiner Schnelligkeit. Die kann er am 17. Spieltag aber nur selten ausspielen und so verliert Dortmund mit 1:2. (20.12.2014)
20.12.2014
Borussia im Regen

Borussia im Regen

Viel schlechter kann es für Pierre-Emerick Aubameyang und den BVB nicht mehr laufen: Nach dem 1:2 bei Werder Bremen im letzten Spiel des Jahres 2014 steht fest, dass die hoch gehandelten Dortmunder auf einem Abstiegsplatz überwintern müssen. (20.12.2014)
20.12.2014
Das Heer der Geschlagenen

Das Heer der Geschlagenen

Spieler und Verantwortliche des BVB verlassen den Rasen im Bremer Weserstadion mit hängenden Köpfen. Das 1:2 ist bereits die zehnte Saisonniederlage der Borussia, die damit auf einem Abstiegspltz überwintern muss. (20.12.2014)
20.12.2014
Unter Druck

Unter Druck

Jürgen Klopp nachdenklich: Nie zuvor in seiner Amtszeit stand der Trainer des BVB so sehr unter Druck wie nach dem 1:2 in Bremen im letzten Spiel des Jahres 2014. Die erfolgsverwöhnte Borussia muss auf einem Abstiegsrang überwintern. (20.12.2014)
20.12.2014
Die frühe Führung

Die frühe Führung

Das ist wichtig! Pierre-Emerick Aubameyang bringt Borussia Dortmund am 16. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 gegen den Tabellenzweiten aus Wolfsburg früh in Führung. (17.12.2014)
17.12.2014
Rodriguez schirmt die Kugel ab

Rodriguez schirmt die Kugel ab

VfL Wolfsburgs Ricardo Rodriguez versucht, den Ball am 16. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 gegen Borussia Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang zu behaupten. (17.12.2014)
17.12.2014
Voller Einsatz

Voller Einsatz

Robin Knoche vom VfL Wolfsburg stellt gegen Borussia Dortmunds Ciro Immobile (l.) am 16. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 geschickt den Körper rein. Entsprechend kommt dieser von den Beinen. (17.12.2014)
17.12.2014
Knoche spitzelt ihn weg

Knoche spitzelt ihn weg

Borussia Dortmunds Ilkay Gündogan setzt am 16. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 zum Dribbling an, doch Verteidiger Robin Knoche vom VfL Wolfsburg bringt irgendwie noch die Zehenspitze dazwischen und kann das Leder wegspitzeln. (17.12.2014)
17.12.2014
Der Ausgleich

Der Ausgleich

Kevin de Bruyne stellt auf 1:1! Der Belgier verwandelt einen Freistoß am 16. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 gegen Borussia Dortmund direkt und gleicht somit für den VfL Wolfsburg aus. (17.12.2014)
17.12.2014
Von der Strafraumgrenze eingeschweißt!

Von der Strafraumgrenze eingeschweißt!

Was für eine Erlösung! Ciro Immobile bringt Borussia Dortmund während der Bundesligapartie am 16. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen den VfL Wolfsburg mit einem satten Schuss mit 2:1 in Führung. (17.12.2014)
17.12.2014
Angespannt

Angespannt

Vor der Bundesligapartie am 15. Spieltag der Saison 2014/2015 bei Hertha BSC ist Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp sichtlich angespannt. Ein Sieg muss unbedingt her, um sich weiter vom Tabellenende abzusetzen. (13.12.2014)
13.12.2014
Einfach vorbei

Einfach vorbei

Borussia Dortmunds Angreifer Ciro Immobile hat kein Problem damit, dass Peter Niemeyer von Hertha BSC in den Zweikampf grätscht: Der Italiener geht einfach vorbei. Ein Tor schießt der BVB-Stürmer am 15. Spieltag aber trotzdem nicht, Hertha gewinnt mit 1:0. (13.12.2014)
13.12.2014
Mkhitaryan in der Mangel

Mkhitaryan in der Mangel

Borussia Dortmunds Henrikh Mkhitaryan (l.) muss sich während der Bundesligapartie am 15. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen Hertha BSC gleich gegen zwei Berliner behaupten: Peter Niemeyer (M.) und Per Skjelbred. (13.12.2014)
13.12.2014
Erbitterter Kampf

Erbitterter Kampf

Per Skjelbred (l.) von Hertha BSC und Ilkay Gündogan von Borussia Dortmund geben am 15. Spieltag alles, um den Zweikampf zu gewinnen. (13.12.2014)
13.12.2014
Der Frust geht weiter

Der Frust geht weiter

Nach dem 1:0-Heimsieg gegen 1899 Hoffenheim sind die Spieler von Borussia Dortmund am 15. Bundesligaspieltag der Saison 2014/2015 wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden und haben gegen Hertha BSC 1:0 verloren. Entsprechend frustriert ist die Mannschaft nach der Partie. (13.12.2014)
13.12.2014
You'll never walk alone

You'll never walk alone

Diese schöne Aufnahme entstand am 09. Dezember 2014 im Vorfeld der CL-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem RSC Anderlecht.
09.12.2014
Grüße von der Bank

Grüße von der Bank

Ganz glücklich wirkt BVB-Keeper Roman Weidenfeller am 9. Dezember 2014 nicht. Der Grund: Im CL-Spiel gegen Anderlecht muss sich der Torwart mit einem Platz auf der Bank begnügen.
09.12.2014
Grasnarbenkopfball

Grasnarbenkopfball

Dortmunds Matthias Ginter köpft das Leder im Champions-League-Vergleich mit Anderlecht knapp über den Rasen aus der Gefahrenzone (09.12.2014).
09.12.2014
Klare Ansage

Klare Ansage

BVB-Keeper Mitchell Langerak zeigt seinen Vorderleuten an, was Sache ist (09.12.2014).
09.12.2014
Abgekocht

Abgekocht

Anderlechts Anthony Vanden Borre (r.) kocht den Dortmunder Henrikh Mkhitaryan in der Champions League ab (09.12.2014).
09.12.2014
Geht doch!

Geht doch!

BVB-Coach Jürgen Klopp feiert das 1:0 seines Teams zum 1:0 im Champions-League-Vergleich der Borussen mit dem RSC Anderlecht (09.12.2014).
09.12.2014
Babyglück?

Babyglück?

... oder vielmehr Torerfolg. Dortmund-Stürmer Ciro Immobile drischt das Leder am 09. Dezember 2014 gegen Anderlecht ins Netz und bejubelt hier seinen Treffer.
09.12.2014

09.12.2014
Im Zweikampf

Im Zweikampf

Borussia Dortmunds Shinji Kagawa (l.) und Youri Tielemans vom RSC Anderlecht kämpfen während der Champions-League-Partie in der Gruppenphase der Saison 2014/2015 um den Ball. (9.12.2014)
09.12.2014
Schwarz-Gelbe Erleichterung

Schwarz-Gelbe Erleichterung

Jürgen Klopp (l.) und Marcel Schmelzer fallen sich nach dem Spiel gegen Hoffenheim in die Arme. Durch den 1:0-Erfolg verlässt der kriselnde BVB zum Auftakt des 14. Spieltags der Saison 2014/2015 das Tabellenende. (5.12.2014)
05.12.2014
"Wir alle sind Borussia"

"Wir alle sind Borussia"

Vor dem Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim am 14. Spieltag wird auf einem Flugblatt an die Fans des Tabellenschlusslichts Borussia Dortmund appelliert. (5.12.2014)
05.12.2014
Erster Treffer nach langer Leidenszeit

Erster Treffer nach langer Leidenszeit

Mehr als ein Jahr nach seinem letzten Pflichtspieltor trifft Ilkay Gündogan (l.) gegen 1899 Hoffenheim wieder und bringt seine Farben mit 1:0 in Führung. Es ist das entscheidende Tor am 14. Spieltag der Saison 2014/15. (05.12.2014)
05.12.2014
Ramos überspringt Polanski

Ramos überspringt Polanski

Zweikämpfe, wie hier in der Luft zwischen Adrian Ramos (l.) und Eugen Polanski(r.) prägen das Bundesligaduell zwischen Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim am 14. Spieltag der Saison 2014/15. Der kriesengeschüttelte BVB gewinnt das Spiel mit 1:0. (5.12.2014)
05.12.2014
Hoffenheimer Überzahl

Hoffenheimer Überzahl

Gleich mit zwei Hoffenheimer Gegenspielern, Roberto Firmino (l.) und Kevin Volland (m.), muss es Dortmunds Abwehrmann Lukas Piszczek (r.) aufnehmen. Anders als in vielen vorheringen Spielen hält die Dortmunder Abwehrreihe aber am 14. Spieltag dicht und so gewinnt die Borussia mit 1:0. (05.12.2014)
05.12.2014
Abklatschen

Abklatschen

Nach dem 1:0 gegen Hoffenheim am 14. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 feiert Dortmunds Henrikh Mkhitaryan gemeinsam mit den Fans das Verlassen des letzten Tabellenplatzes. (5.12.2014)
05.12.2014
Plötzlich Bankdrücker

Plötzlich Bankdrücker

Nachdenkliche Miene bei Roman Weidenfeller: Der Stammkeeper des BVB findet sich am 14. Spieltag gegen 1899 Hoffenheim plötzlich auf der Bank wieder. (5.12.2014)
05.12.2014
Hummels gegen alle

Hummels gegen alle

Borussia Dortmunds Kapitän Mats Hummels (l.) muss sich am 14. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 gegen 1899 Hoffenheim gleich mit mehreren Gegnern messen. (5.12.2014)
05.12.2014
Enttäuschung pur

Enttäuschung pur

Nächstes Spiel, nächster Rückschlag, Absturz auf Platz 18: Im ersten Drittel der Saison 2014/15 spielt Jürgen Klopps Elf nicht wie ein Abstiegskandidat, punktet aber wie einer. Nach dem 0:2 in Frankfurt ist Dortmunds Trainer die Enttäuschung mehr als deutlich anzusehen. (30.11.2014)
30.11.2014
Im Sturzflug

Im Sturzflug

Neven Subotic (l.) kann den Absturz seiner Mannschaft aktuell nicht verhindern. Durch die 0:2-Niederlage am 13. Spieltag der Saison 2014/2015 in Frankfurt rutscht Borussia Dortmund erstmals seit sieben Jahren wieder auf den letzten Platz der Tabelle. (30.11.2014)
30.11.2014
Die Stimmung kippt

Die Stimmung kippt

Erstmals seit Jahren quittierten die Anhänger von Borussia Dortmund die Leistung ihrer Mannschaft im November 2014 mit Pfiffen und eindeutigen Gesten. Vorausgegangen war die 0:2-Pleite des BVB bei der Frankfurter Eintracht am 13. Spieltag. (30.11.2014)
30.11.2014
Was für ein Bock der Weltmeister

Was für ein Bock der Weltmeister

Den haben sie sich quasi selber reingelegt! Matthias Ginter will vor dem 0:2 gegen Frankfurt am 13. Spieltag per Kopf auf Roman Weidenfeller zurückspielen, doch die Rückgabe misslingt völlig. Eintracht-Stürmer Haris Seferović lacht sich ins Fäustchen und staubt locker ab. (30.11.2014)
30.11.2014
Mkhitaryan gegen zwei

Mkhitaryan gegen zwei

Borussia Dortmunds Henrikh Mkhitaryan (M.) muss sich während der Bundesliga-Partie am 13. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen Eintracht Frankfurt mit zwei Gegenspielern auseinandersetzen: Alex Meier (l.) und Makoto Hasebe. (30.11.2014)
30.11.2014
Kagawa dribbelt

Kagawa dribbelt

Borussia Dortmunds Angreifer Shinji Kagawa (r.) geht während der Bundesligapartie am 13. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen Eintracht Frankfurts Timothy Chandler ins Dribbling. (30.11.2014)
30.11.2014
Desillusionierte Dortmunder

Desillusionierte Dortmunder

Marco Reus (l.) und Matthias Ginter ist der Schock ins Gesicht geschrieben. Der BVB verliert am 13. Spieltag der Saison 0:2 in Frankfurt und rutscht auf den letzten Platz in der Tabelle ab. (30.11.2014)
30.11.2014
Purer Frust

Purer Frust

Nach dem verlorenen Bundesligaspiel am 13. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen Eintracht Frankfurt ist Borussia Dortmunds Kevin Großkreutz völlig frustriert. (30.11.2014)
30.11.2014
Duell der Führenden

Duell der Führenden

In der Champions-League-Gruppe D machen der BVB und Arsenal die Plätze eins und zwei unter sich aus. Der Zweikampf zwischen Henrikh Mkhitaryan (l.) und Mikel Arteta wird trotz der komfortablen Situation seriös geführt. (26.11.2014)
26.11.2014
Sánchez macht alles klar

Sánchez macht alles klar

Die Dortmunder Łukasz Piszczek (l.) und Henrikh Mkhitaryan stehen viel zu weit weg - und Alexis Sánchez bedankt sich artig. Der Chilene trifft zum entscheidenden 2:0 für Arsenal in der Champions-League-Gruppenphase. (26.11.2014)
26.11.2014
Wie geprügelte Hunde...

Wie geprügelte Hunde...

...schleichen die Borussen nach der verdienten 0:2-Niederlage gegen den FC Arsenal in der Gruppenphase der Champions-League-Saison 2014/15 vom Platz. (26.11.2014)
26.11.2014
Es bleibt die Gratulation

Es bleibt die Gratulation

Lukas Podolski durfte immerhin einige Minuten als Einwechselspieler gegen Dortmund mitwirken. Auffällige Aktionen hatte er beim 2:0-Sieg seines Klubs Arsenal London über Borussia Dortmund aber keine mehr. Jürgen Klopp gratulierte nach Spielende fair. (26.11.2014)
26.11.2014

26.11.2014
Einen Schritt schneller

Einen Schritt schneller

Den berühmten Schritt schneller ist hier Dortmunds Shinji Kagawa, der sich am 12. Spieltag der Saison 2014/2015 vom Paderborner Marvin Bakalorz nicht aufhalten lässt. (22.11.2014)
22.11.2014
Jubel in Schwarzgelb

Jubel in Schwarzgelb

Borussia Dortmund feiert im Bundesligaspiel gegen den SC Paderborn das 2:0 durch Marco Reus (22.11.2014).
22.11.2014
Nichts sehen

Nichts sehen

Nach seinem Treffer zum 2:0 gegen Paderborn jubelt Marco Reus mit dieser ungewöhnlichen Geste (22.11.2014).
22.11.2014
Zweikampf

Zweikampf

Am 12. Spieltag der Saison 2014/15 kommt es zu diesem Zweikampf zwischen Dortmunds Henrikh Mkhitaryan (l.) und dem Paderborner Florian Hartherz. Der Aufsteiger kann nach einem 0:2-Rückstand noch ein 2:2 und damit einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf sammeln. (22.11.2014)
22.11.2014
Autsch

Autsch

Nach einem Foul von Marvin Bakalorz muss Dortmunds Marco Reus das Feld am 22.11.2014 auf der Trage verlassen.
22.11.2014
SCP-Jubel

SCP-Jubel

Die Paderborner Christian Strohdiek (l.) und Mario Vrančić (v.M.) feiern am 12. Spieltag der Saison 2014/15 mit ihren Teamkameraden den Treffer zum 2:2-Ausgleich gegen Borussia Dortmund. (22.11.2014)
22.11.2014
Nur gelb

Nur gelb

Marvin Bakalorz vom SC Paderborn beschwert sich bei Schiedsrichter Wolfgang Stark für die Gelbe Karte. Dabei ist er damit nach seinem harten Foul gegen den Dortmunder Marco Reus (r.) gut bedient. (22.11.2014)
22.11.2014
Purer Frust

Purer Frust

Neven Subotic ist frustriert. Soeben haben die Spieler des SC Paderborn den 1:2-Anschlusstreffer in der Bundesligapartie gegen Borussia Dortmund erzielt. (22.11.2014)
22.11.2014

22.11.2014
Reus enteilt Korb

Reus enteilt Korb

Nach wenigen Minuten hat Marco Reus (r.) beim Borussen-Duell die erste dicke Chance. Der Nationalspieler enteilt Julian Korb auf der linken Seite und schiebt die Kugel aus mittlerer Distanz knapp rechts am Tor vorbei. Der BVB schafft es am elften Spieltag auch sonst nicht, aus eigener Kraft ein Tor zu erzielen, gewinnt aber durch ein Eigentor trotzdem mit 1:0. (9.11.2014)
09.11.2014
Sieg ohne eigenes Tor

Sieg ohne eigenes Tor

Dortmunder Jubel nach dem 1:0 Heimsieg gegen Mönchengladbach. Der BVB gewinnt nach einem guten Spiel durch ein kurioses Eigentor der Fohlenelf und befreit sich mit dem Dreier am elften Spieltag vor der Länderspielpause von den Abstiegsrängen. (9.11.2014)
09.11.2014
Weitergeköpft

Weitergeköpft

Borussia Mönchengladbachs André Hahn köpft einen Ball gegen Borussia Dortmund nach innen. Ein Tor resultiert aus dieser Aktion allerdings nicht, die Fohlen treffen am elften Spieltag nur ins eigene Tor und verlieren mit 0:1. (9.11.2014)
09.11.2014
Im Zweikampf

Im Zweikampf

Borussia Dortmunds Henrikh Mkhitaryan (l.) und Borussia Mönchengladbach kämpfen am elften Spieltag der Saison 2014/15 erbittert um den Ball. (9.11.2014)
09.11.2014
Nächste Großchance vergeben

Nächste Großchance vergeben

Lukasz Piszczek ist völlig frustriert: Soeben hat der Rechtsverteidiger von Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach am elften Spieltag der Saison 2014/14 eine riesige Torchance vergeben. Dortmund gewinnt trotzdem durch noch 1:0. (9.11.2014)
09.11.2014
In Vorfreude

In Vorfreude

Vor dem Champions-League-Gruppenspiel gegen Galatasaray ist Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp betont entspannt. (4.11.2014)
04.11.2014
Reus gegen zwei

Reus gegen zwei

Borussia Dortmunds Marco Reus versucht, sich während der Champions-League-Partie gegen Galatasaray gleich gegen Hamit Altintop (r.) und Takir Camdal durchzusetzen. (4.11.2014)
04.11.2014
Altintop in der Zange

Altintop in der Zange

Galatasarays Hamit Altintop (M.) muss sich während der Champions-League-Begegnung mit Borussia Dortmund gleich gegen zwei Gegenspieler durchsetzen: Marco Reus (l.) und Sebastian Kehl. (4.11.2014)
04.11.2014
Mit der Hand vom Körper weggehalten

Mit der Hand vom Körper weggehalten

Galatasarays Felipe Melo (l.) hält sich Borussia Dortmunds Henrikh Mkhitaryan mit dem Arm vom Leib. (4.11.2014)
04.11.2014
Jubeltraube in schwarz und gelb

Jubeltraube in schwarz und gelb

Die Spieler von Borussia Dortmund feiern! Soeben hat Marco Reus (2.v.l.) den BVB im Champions-League-Spiel gegen Galatasaray mit 1:0 in Führung geschossen. (4.11.2014)
04.11.2014
Sokratis dribbelt

Sokratis dribbelt

Borussia Dortmunds Sokratis Papastathopoulos (r.) dribbelt gegen Hamit Altintop von Galatasaray. (4.11.2014)
04.11.2014
Beim Meister aus der Krise?

Beim Meister aus der Krise?

Der schwächelnde BVB, hier Shinji Kagawa (r.) im Zweikampf mit David Alaba, hat sich für das Topspiel des zehnten Spieltags bei Bayern München einiges vorgenommen. Doch trotz einer 1:0-Führung verliert der BVB am Ende mit 1:2. (01.11.2014)
01.11.2014
Reus legt vor

Reus legt vor

Nach einer Hereingabe von Pierre-Emerick Aubameyang vollstreckt Marco Reus gegen den FC Bayern zum 1:0 für die Dortmunder. Trotz aller Wechselgerüchte dreht er anschließend zum Jubeln ab. Viel mehr Grund zum Freuen gibt es am zehnten Spieltag auch nicht mehr, der BVB verliert mit 1:2. (01.11.2014)
01.11.2014
Schwarz-Gelber Jubel

Schwarz-Gelber Jubel

Der Treffer von Marco Reus (r.) beschert der Borussia eine Halbzeitführung im Topspiel bei den Bayern. Endsprechend groß ist die Freude bei den Mitspielern. Doch nach 90 Minuten muss die Borussia auch am zehnten Spieltag der Saison 2014/15 eine Niederlage einstecken und rutscht damit auf einen direken Abstiegsplatz ab. (01.11.2014)
01.11.2014
Achtung, Mitspieler!

Achtung, Mitspieler!

Nach einem Zusammenprall mit dem eigenen Keeper bleibt Łukasz Piszczek am zehnten Spieltag der Saison 2014/15 gegen die Bayern erst einmal am Boden liegen. "Übeltäter" Roman Weidenfeller und Neven Subotić versuchen zu helfen und auch Ex-Mitspieler Robert Lewandoswki (l.) ist offenbar besorgt. (01.11.2014)
01.11.2014
Robben trifft vom Punkt

Robben trifft vom Punkt

Keine Chance für BVB-Keeper Roman Weidenfeller! Im Topspiel des 10. Spieltags versenkt Arjen Robben in der Schlussphase seinen Elfmeter zum 2:1 für die Bayern. (01.11.2014)
01.11.2014
Fuß vertreten

Fuß vertreten

Am zehnten Spieltag der Saison 2014/15 hat sich Mats Hummels gegen den FC Bayern kurz vor dem Pausenpfiff den Fuß vertreten und musste ausgewechselt werden. (01.11.2014)
01.11.2014
Unterschiedliche Gefühlswelten

Unterschiedliche Gefühlswelten

Borussia Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang schaut frustriert und enttäuscht, im Hintergrund jubeln die Bayern: Soeben hat der Deutsche Meister am zehnten Spieltag der Saison 2014/15 gegen den BVB auf 1:1 ausgeglichen. (1.11.2014)
01.11.2014
Er liefert ab!

Er liefert ab!

Seit dem Sommer jagt ein Transfergerücht das nächste. Marco Reus blendete den Wirbel um seine Person eindrucksvoll aus, traf in gewohnter Zuverlässigkeit. In der Partie beim SC Paderborn wurde er dann vom Ex-Borussen Marvin Bakalorz umgegrätscht, fällt seit dem verletzt aus (10.12.2014)
01.11.2014
Knipser unter sich

Knipser unter sich

Robert Lewandowski und Pierre-Emerick Aubameyang verabschieden sich nach dem Spitzenspiel zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund. (01.11.2014)
01.11.2014
Erlösung

Erlösung

Endlich wieder ein Sieg für die Borussia aus Dortmund. Kevin Großkreutz mit einem Befreiungsjubel nach dem Pokalsieg über den FC St. Pauli. (28.10.2014)
28.10.2014
Reus trifft wieder für den BVB

Reus trifft wieder für den BVB

In der 44. Minute netzt der Offensivallrounder im Pokal zum zwischenzeitllichen 2:0 gegen St. Pauli ein. (28.10.2014)
28.10.2014
Guter Ersatz

Guter Ersatz

Mitchell Langerak, der im Pokal für den BVB ran darf, bringt seine Leistung im Spiel gegen den FC St.Pauli. (28.10.2014)
28.10.2014
Volles Risiko!

Volles Risiko!

Der Dortmunder "Mitch" Langerak geht volles Risiko und zieht so das Foul gegen den heranstürmenden Paulianer John Verhoek. (28.10.2014)
28.10.2014
Erleicherung nach dem Tor

Erleicherung nach dem Tor

Dortmunds Offensivallrounder Kagawa erzielt das 3:0 gegen St.Pauli und darf sich endlich wieder über einen Treffer freuen. (28.10.2014)
28.10.2014
Kagawa nutzt Patzer aus

Kagawa nutzt Patzer aus

Pauli-Keeper Philipp Tschauner (r) will den Ball klären, doch die Kugel landet genau vor den Füßen des Japaners. Der Dortmunder kann unbedrängt aufs Tor dribbeln und rechts am Keeper vorbei einschieben. (28.10.2014)
28.10.2014
Zufrieden

Zufrieden

BVB-Coach Jürgen Klopp kann mit der Leistung seines Teams im Spiel gegen St.Pauli fürs Erste zufrieden sein, bevor es am Samstag gegen die Bayern geht. (28.10.2014)
28.10.2014
Gemeinsame Lektüre

Gemeinsame Lektüre

Vor dem Heimspiel gegen Hannover 96 schauen sich Shinji Kagawa (l) und Kevin Großkreutz gemeinsam das Stadionheft an. Ob sie jetzt wissen, dass sie in diesem Spiel auch nach Anpfiff nur auf der Bank sitzen? (25.10.2014)
25.10.2014
Der Matchplan

Der Matchplan

Vor dem Spiel gegen Hannover 96 scheint sich BVB-Coach Jürgen Klopp nochmal gemeimsam mit Michael Zorc Gedanken über seine und die Aufstellung des Gegners zu machen. Dortmund steht nach zuletzt fünf Spielen ohne Sieg auch gehörig unter Druck. (25.10.2014)
25.10.2014
Ein Statement gegen Rassimus

Ein Statement gegen Rassimus

Immer mal wieder ist Borussia Dortmund dem Vorwurf ausgesetzt, eine große rechte Szene in ihrem Fanumfeld zu haben. Vielleicht oder gerade deshalb zeigen im Heimspiel gegen Hannover einige Fans Flagge gegen eine solche Bewegung. (25.10.2014)
25.10.2014
Erhitze Gemüter...

Erhitze Gemüter...

... im Spiel zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96 am neunten Spieltag der Saison 2014/15. Hier bekommen es (von links) Felipe, Ceyhun Gülselam, Henrikh Mkhitaryan und Pierre-Emerick Aubameyang miteinander zu tun. Am Ende gewinnt Hannover mit 1:0. (25.10.2014)
25.10.2014
Zu spät unten

Zu spät unten

Nach dem Freistoß von Hannovers Kiyotake kommt BVB-Keeper Roman Weidenfeller nicht mehr rechtzeitig ans Leder. Er berührt den Ball zwar noch, kann den platzierten Schuss aber nicht mehr abwehren. Es ist das 0:1 und bringt dem BVB bereits die sechste Niederlage im neunten Spiel. (25.10.2014)
25.10.2014
Nur noch zu zehnt

Nur noch zu zehnt

Schiedsrichter Stieler (l.) zeigt Ceyhun Gülselam (2.v.l.) nach einem Foul an Marco Reus (r.) die Ampelkarte. Das dürfte Łukasz Piszczek (2.v.r.) dennoch wenig beruhigen. Zu diesem Zeitpunkt liegt der BVB am neunten Spieltag der Saison 2014/15 bereits mit 0:1 gegen Hannover hinten und kann trotz Überzahl dieses Ergebnis auch nicht mehr verändern. (25.10.2014)
25.10.2014
Zuversicht ist anders

Zuversicht ist anders

Die BVB-Kicker Shinji Kagawa (l.) und İlkay Gündoğan blättern vor dem Heimspiel gegen Hannover gedankenverloren im Stadionheft (25.10.2014).
25.10.2014
Lange Gesichter

Lange Gesichter

Sven Bender, Shinji Kagawa und Sokratis (v.l.n.r.) von Borussia Dortmund sind nach der vierten Bundesliganiederlage in Folge gegen Hannover 96 frustriert. Durch das 0:1 befindet sich der BVB nach neun Spielen nur noch einen Punkt vor einem Abstiegsrang. (25.10.2014)
25.10.2014
Applaus

Applaus

Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp klatscht seinen Spielern während der Bundesligapartie am 9. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen Hannover 96 mutmachenden Applaus zu. (25.10.2014)
25.10.2014
Unzufriedener Kapitän

Unzufriedener Kapitän

BVB-Spielführer Mats Hummels hadert im Bundesligaspiel gegen Hannover 96 mit sich, der Leistung seiner Teamkollegen und dem generellen Pech, das die Dortmund in der Saison 2014/15 zu verfolgen scheint. Auch am neunten Spieltag verliert die Borussia trotz Überlegenheit mit 0:1. (25.10.2014)
25.10.2014
Doppelpack zum Auftakt

Doppelpack zum Auftakt

Mit zwei schnellen Toren in der Anfangsphase überrumpelte Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang (l.) Galatasaray.
22.10.2014

22.10.2014
Verletzt raus

Verletzt raus

Dortmunds Sven Bender musste im Spiel gegen Galatasaray mit einer Verletzung am Arm ausgewechselt werden.
22.10.2014
Das Sahnehäubchen

Das Sahnehäubchen

Nach toller Vorarbeit von İlkay Gündoğan trifft Adrián Ramos im Champions-League-Gruppenspiel des BVB bei Galatasaray Istanbul zum 4:0-Endstand. (22.10.2014)
22.10.2014
Hübsche Idee!

Hübsche Idee!

Kurz vor Anpfiff zeigen die Gala-Unterstützer eine tolle Fan-Choreographie.
22.10.2014
Verzweiflung kommt auf

Verzweiflung kommt auf

Die Spiel von Galatasaray lassen nach dem Traumtor von Marco Reus den Kopf hängen.
22.10.2014
Klopp gratuliert Sokratis

Klopp gratuliert Sokratis

Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp gratuliert Sokratis Papasthatopoulos nach dessen starker Leistung beim Champions-League-Spiel gegen Galatasaray. (22.10.2014)
22.10.2014
Pass im Mittelfeld

Pass im Mittelfeld

Bei seinem Comeback nach über einem Jahr Verletzungspause gegen den 1. FC Köln spielt Ilkay Gündogan von Borussia Dortmund einen Pass. Die 1:2-Niederlage am achten Spieltag der Saison 2014/15 kann aber auch er nicht verhindern. (18.10.2014)
18.10.2014
Die überraschende Führung

Die überraschende Führung

Kevin Vogt bringt den 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund überraschenderweise in Führung. Der Aufsteiger bezwingt den Favoriten am achten Spieltag der Saison 2014/15 mit 2:1. (18.10.2014)
18.10.2014
Immobile gleicht aus

Immobile gleicht aus

Borussia Dortmund Ciro Immobile erzielt am achten Spieltag der Saison 2014/15 gegen den 1. FC Köln den Treffer zum 1:1. Doch auch der Treffer kurz nach der Halbzeit bringt dem BVB keine Sicherheit und der die Schwarz-Gelben verlieren am Ende mit 1:2. (18.10.2014)
18.10.2014
Gündogan trickreich

Gündogan trickreich

Borussia Dortmunds Ilkay Gündogan (l.) spielt Yuya Osako vom 1. FC Köln mit einer starken Körpertäuschung aus. Aber die Kölner lassen sich davon am achten Spieltag der Saison 2014/15 nicht beeindrucken und gewinnen mit 2:1. (18.10.2014)
18.10.2014
Lehmann gewinnt den Zweikampf

Lehmann gewinnt den Zweikampf

Matthias Lehmann vom 1. FC Köln gewinnt einen Zweikampf gegen Borussia Dortmunds Shinji Kagawa. Der Aufsteiger beweist sich am achten Spieltag als kaum zu knackende Nuss für den BVB und gewinnt mit 2:1. (18.10.2014)
18.10.2014
Frustrierte Dortmunder

Frustrierte Dortmunder

Nach dem Gegentor zum 1:2-Rückstand gegen den 1. FC Köln sind die Dortmunder frustriert. Wie die Körperhaltung schon verrät, fehlt İlkay Gündoğan, Pierre-Emerick Aubameyang und Mats Hummels (v.l.) der Glaube daran, die Partie am achten Spieltag der Saison 2014/15 wenigstens noch mit einem Remis zu beenden. So kommt es dann auch, es bleibt beim 2:1 für Köln. (18.10.2014)
18.10.2014
Ab durch die Mitte

Ab durch die Mitte

Dortmunds Erik Durm (m.) muss sich am siebten Spieltag der Saison 2014/15 gegen den Hamburger SV gleich gegen zwei Gegenspieler durchsetzen. Marcell Jansen (l.) und Valon Behrami versuchen, in zu stoppen. (04.10.2014)
04.10.2014
Mund abputzen, weiter machen

Mund abputzen, weiter machen

BVB-Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang kann seine Enttäuschung nach der Heimniederlage gegen den Hamburger SV nicht verbergen. Mit 0:1 unterliegt die Borussia am siebten Spieltag der Saison 2014/15 einmal mehr ihrem "Angstgegner". (4.10.2014)
04.10.2014
Die gelbe Wand

Die gelbe Wand

Bei bestem Wetter und vor ausverkauftem Haus treffen Borussia Dortmund und der Hamburger SV am 7. Spieltag der Saison 2014/15 im Signal Iduna Park aufeinander. (04.10.2014)
04.10.2014
Die Borussia am Boden

Die Borussia am Boden

Adrián Ramos wälzt sich im Heimspiel des BVB gegen den Hamburger SV am Boden. Die Szene passt zum Resultat, denn die Dortmunder müssen sich dem Schlusslicht am 7. Spieltag der Saison 2014/15 überraschend mit 0:1 geschlagen geben. (04.10.2014)
04.10.2014
Gutes Verhältnis

Gutes Verhältnis

Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp (l.) und sein Kollege vom Hamburger SV, Joe Zinnbauer, verstehen sich vor der Partie am 7. Bundesliga-Spieltag der Saison 2014/2015 gut. (4.10.2014)
04.10.2014
Erster Saisonsieg

Erster Saisonsieg

Am 7. Spieltag darf der Hamburger SV in der Saison 2014/15 erstmals richtig jubeln: Im Dortmunder Signal Iduna Park fahren die Hanseaten ihren ersten Saisonsieg ein und bezwingen den BVB mit 1:0. (4.10.2014)
04.10.2014

01.10.2014
Ab durch die Mitte

Ab durch die Mitte

Wenn Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang den Turbo zündet, sieht der Gegner oft nur noch die Hacken. Das mussten auch die Spieler des RSC Anderlecht leidvoll erfahren. (01.10.2014)
01.10.2014
Er kam, sah und traf

Er kam, sah und traf

Dortmunds Stürmer Adrián Ramos lässt sich nach seinem zweiten Treffer von Vorlagengeber Pierre-Emerick Aubameyang herzen. In der CL-Partie beim RSC Anderlecht wurde der Kolumbianer in der 65. Minute eingewechselt. Etwas mehr als zehn Minuten später hatte er den BVB zum Sieg geschossen. (01.10.2014)
01.10.2014

01.10.2014
Konzentriert

Konzentriert

Während der Champions-League-Partie von Borussia Dortmund beim RSC Anderlecht ist Ciro Immobile sichtlich konzentriert auf seine Ballannahme. (1.10.2014)
01.10.2014
Ramos sticht

Ramos sticht

Borussia Dortmunds Adrian Ramos feiert einen Treffer in der Champions-League-Partie gegen Galatasaray. (1.10.2014)
01.10.2014
Fast auf Augenhöhe...

Fast auf Augenhöhe...

...begegnen sich die Füße von Schalkes Sidney Sam (l.) und Dortmunds Sven Bender am 6. Spieltag der Saison 2014/2015. (27.9.2014)
27.09.2014
Auf geht's!

Auf geht's!

Pierre-Emerick Aubameyang gelingt im Revierderby auf Schalke der Anschlussteffer zum 1:2 - und scheint Dortmunder Fans wie Teamkollegen sogleich noch mehr antreiben zu wollen. Doch die Energie scheint sich nicht zu übertragen. Dortmund verliert am siebten Spieltag der Saison 2014/15 mit 1:2. (27.09.2014)
27.09.2014
Zum Niederknien...

Zum Niederknien...

... ärgerlich statt schön: Die Gefühlslage von Dortmunds Eric Durm im Revierderby beim FC Schalke ist doch klar erkennbar. Der BVB setzt seinen Abwärtstrend ausgerechnet gegen den Erzrivalen fort und fällt nach sechs Spieltagen hinter die Schalker zurück. (27.09.2014)
27.09.2014
Ohne Bedrängnis

Ohne Bedrängnis

Vollkommen ungedeckt kann Joel Matip (2.v.l.) zum Kopfball hochsteigen und so die Schalker 1:0-Führung im Revierderby gegen Borussia Dortmund erzielen. Die Dortmunder Hintermannschaft schaut nur zu, während Keeper Roman Weidenfeller (r) ohne Chance ist, den Ball noch zu halten. (27.09.2014)
27.09.2014
Die wichtigsten Tore sind Derbytore

Die wichtigsten Tore sind Derbytore

Borussia Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang bejubelt seinen wichtigen Treffer am 6. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 im Derby gegen den FC Schalke 04. Doch sein Tor zum 1:2 ist zeitgleich der Enstand und der BVB muss erstmal mit einer Derby-Schmach leben. (27.9.2014)
27.09.2014
Blau und Gelb

Blau und Gelb

Schalker und Dortmunder beim Revierderby 2014 in Gelsenkirchen. (27.09.2014)
27.09.2014
Der Rekordmann

Der Rekordmann

Jürgen Klopp ist vor seinem 209. Bundesligaspiel als Trainer von Borussia Dortmund hochkonzentriert. Mit der Partie gegen den VfB Stuttgart ist er BVB-Rekordtrainer. (24.9.2014)
24.09.2014
Gruezo mit dem langen Bein

Gruezo mit dem langen Bein

VfB Stuttgarts Carlos Gruezo (r.) geht mit dem langen Bein in den Zweikampf mit Borussia Dortmunds Lukasz Piszczek. Der hat den Ball aber bereits weitergespielt. Das Spiel am 5. Spieltag der Saison 2014/15 endet 2:2. (24.9.2014)
24.09.2014
Eleganter Heber

Eleganter Heber

Borussia Dortmunds Shinji Kagawa (l.) versucht, VfB Stuttgarts Keeper Sven Ulreich mit einem Heber zu überwinden. Das gelingt ihm nicht, der BVB holt am 5. Spieltag der Saison 2014//15 trotzdem einen 0:2-Rückstand auf. (24.9.2014)
24.09.2014
Immobile im Vorwärtsgang

Immobile im Vorwärtsgang

Ciro Immobile (l.) bekommt es am fünften Spieltag der Saison 2014/15 gegen den VfB Stuttgart mit Antonio Rüdiger zu tun. Der Dortmunder Neuzugang erzielt kurz vor Schluss den Treffer zum 2:2-Endstand. (24.09.2014)
24.09.2014
Des Schwaben Freud'...

Des Schwaben Freud'...

... ist Shinji Kagawas Leid. Während die VfB-Spieler am fünften Spieltag der Saison 2014/15 gegen die zwischenzeitliche 2:0-Führung beim BVB feiern, lässt Dortmunds Offensivspieler den Kopf hängen. Doch der BVB kämpft sich zurück und holt immerhin noch ein 2:2. (24.09.2014)
24.09.2014
Überraschende Führung

Überraschende Führung

Daniel Didavi (r.) bringt das Tabellen-Schlusslicht VfB Stuttgart beim Auswärtsspiel in Dortmund überraschend gegen den BVB in Führung. Didavi erzielt noch ein weiteres Tor, für drei Punkte reicht es am 5. Spieltag der Saison 2014/15 aber trotzdem nicht, weil die Dortmunder noch das 2:2 schaffen. (24.9.2014)
24.09.2014
Ginter gegen Okazaki

Ginter gegen Okazaki

Matthias Ginter (l.) und Shinji Okazaki liefern sich am 4. Spieltag der Saison 2014/15 ein hartes Kopfballduell. Der Mainzer Stürmer gibt der engen Partie den entscheidenden Dreh, als er den FSV in der 66. Minute mit einem Rechtsschuss mit 1:0 in Führung bringt. (20.9.2014)
20.09.2014
Borussia gibt den Takt vor!

Borussia gibt den Takt vor!

Mit diesen Worten machten die Anhänger von Borussia Dortmund beim Gastspiel in Mainz klar, wer das Sagen hat. Am Ende musste sich der BVB am vierten Spieltag der Saison 2014/15 dennoch mit 2:0 geschlagen geben. (20.09.2014)
20.09.2014
Totaler Frust

Totaler Frust

Borussia Dortmunds Kevin Großkreutz schreit während der Bundesligapartie am 4. Spieltag der Saison gegen den FSV Mainz 05 seinen ganzen Frust raus. Die Dortmunder verlieren die umkämpfte Partie mit 0:2. (20.9.2014)
20.09.2014
Treffen der Weltmeister

Treffen der Weltmeister

Beim Champions-League-Gruppenauftakt treffen im Spiel zwischen Borussia Dortmund und Arsenal London gleich mehrere deutsche Weltmeister aufeinander. Vor dem Anpfiff haben Dortmunds Kevin Großkreutz (l) und "Gunner" Lukas Podolski (r) zusammen noch gut lachen. (16.09.2014)
16.09.2014
Voller Einsatz

Voller Einsatz

Neven Subotić (2.v.l.) zeigt im Champions-League-Spiel gegen Arsenal London, dass er sich nach langer Leidenszeit wieder voll für den BVB reinhängen kann. (16.09.2014)
16.09.2014
Torschützen unter sich

Torschützen unter sich

Ciro Immobile (m) und Pierre-Emerick Aubameyang (l) brachten den BVB im CL-Spiel gegen Arsenal mit 2:0 in Führung. (16.09.2014)
16.09.2014
Immobile hebt ab

Immobile hebt ab

Nach seinem ersten Champions-League-Tor für Borussia Dortmund gibt es bei Ciro Immobile (m) kein Halten mehr. Der italienischen Stürmer hat das 1:0 der Borussen im Heimspiel gegen Arsenal erzielt. (16.09.2014)
16.09.2014
Freie Bahn

Freie Bahn

Nachdem er mit vollem Tempo und etwas Glück an Arsenals Schlussmann vorbeigezogen ist, hat Pierre-Emerick Aubameyang freies Schussfeld und erzielt das 2:0 für den BVB im CL-Spiel gegen die Gunners. (16.09.2014)
16.09.2014

16.09.2014
Umjubelt...

Umjubelt...

...war Shinji Kagawa (2.v.r.) schon bei seiner Rückkehr nach Dortmund. Noch größer war die Freude bei seinem Tor, das der Japaner bei seinem Bundesliga-Comeback schoss. Für das 2:0 gegen den SC Freiburg durfte er sich von den Mitspielern feiern lassen. (13.09.2014)
13.09.2014
Comeback nach Maß!

Comeback nach Maß!

Traumeinstand für Shinji Kagawa (2.v.re.)! Bei seiner Pflichtspiel-Rückkehr für den BVB trifft der Japaner am dritten Spieltag der Saison 2014/15 zum 2:0 für die Schwarzgelben und feiert im Anschluss mit seinen Teamkollegen Lukasz Pisczek (li.), Sebastian Kehl und Miloš Jojić (re). (13.9.2014)
13.09.2014
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Die Fans von Borussia Dortmund feiern die Heimkehr des verlorenen Sohnes Shinji Kagawa. Der dankt den Fans in seinem ersten Spiel für den BVB seit zwei Jahren mit einem Tor gegen den SC Freiburg am 3. Spieltag. (13.9.2014)
13.09.2014
Ein Krampf zum Comeback

Ein Krampf zum Comeback

Borussia Dortmunds Comebacker Shinji Kagawa (l.) ist in der Partie gegen den SC Freiburg nach einer Stunde von Krämpfen geplagt. Teamkollege Sebastian Kehl kommt zur Hilfe, während die zu diesem Zeitpunkt 0:2 zurückliegenden Freiburger Maximilian Philipp und Julian Schuster dem Treiben zusehen. (13.9.2014)
13.09.2014
Weggefischt

Weggefischt

Freiburgs Keeper Roman Bürki (r.) schnappt Borussia Dortmunds Angreifer Adrian Ramos das Leder vor der Nase weg. Freiburg verliert am dritten Spieltag der saison 2014/15 trotzdem mit 3:1. (13.9.2014)
13.09.2014
Entspannter Rückkehrer

Entspannter Rückkehrer

Nach seiner Rückkehr zum BVB nutzt Shinji Kagawa den Ball nicht nur zum Fußballspielen, sondern auch als gute Sitzgelegenheit, um seine neuen/alten Teamkollegen während des Trainings zu beobachten. (3.9.2014)
03.09.2014
Der Heimkehrer

Der Heimkehrer

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc (l.) ist stolz, den heimgekehrten verlorenen Sohn zu präsentieren: Shinji Kagawa ist nach zwei Jahren bei Manchester United zurück beim BVB. (31.8.2014)
31.08.2014
Großkreutz lauert

Großkreutz lauert

Borussia Dortmunds Kevin Großkreutz läuft Paul Verhaegh vom FC Augsburg während der Bundesligapartie am 2. Spieltag der Saison 2014/2015 aggressiv an, um einen Fehler zu erzwingen. Lange Zeit gelingt das auch und der BVB führt mit 3:0, muss nach zwei späten Gegentoren aber noch um die drei Punkte zittern. (29.8.2014)
29.08.2014
Die Führung

Die Führung

Marco Reus erzielt am 2. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 das 1:0-Führungstor gegen den FC Augsburg. Markus Feulner (r.) kann gegen seinen Ex-Klub nur machtlos zusehen. (29.8.2014)
29.08.2014
Frühe Führung

Frühe Führung

Borussia Dortmunds Marco Reus bejubelt seinen Führungstreffer am 2. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 gegen den FC Augsburg. (29.8.2014)
29.08.2014
Jojic jagt hinterher

Jojic jagt hinterher

Borussia Dortmunds Milos Jojic (l.) versucht, Augsburgs Abdul Rahman Baba den Ball am 2. Spieltag der Bundesligasaison 2014/2015 abzujagen. (29.8.2014)
29.08.2014
Auba zieht ab

Auba zieht ab

Borussia Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang (l.) zieht am 2. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen den FC Augsburg ab. Ragnar Klavan versucht, noch dazwischen zu kommen. (29.8.2014)
29.08.2014
Ein Schuss für die Geschichtsbücher

Ein Schuss für die Geschichtsbücher

Wahnsinn zum Auftakt der Saison 2014/15. Beim Samstags-Spitzenspiel in Dortmund erzielt Bayer Leverkusens Karim Bellarabi nach nur neun Sekunden das schnellste Tor der Bundesliga-Geschichte. (23.8.2014)
23.08.2014
Artistisch mitgenommen

Artistisch mitgenommen

Dortmunds neuer Stürmer Ciro Immobile nimmt den Ball im ersten Saisonspiel der Spielzeit 2014/15 gekonnt gegen Byer 04 Leverkusen per Kopf mit. (23.8.2014)
23.08.2014
Mit Körpereinsatz

Mit Körpereinsatz

Bayer Leverkusens Stefan Reinartz (l.) attackiert Borussia Dortmunds Ciro Immobile am 1. Spieltag der Saison 2014/2015 mit vollem Körpereinsatz. (23.8.2014)
23.08.2014
Tackling

Tackling

Borussia Dortmund Milos Jojic (r.) attackiert Bayer Leverkusens Simon Rolfes am ersten Spieltag der Saison 2013/14 von hinten. Leverkusen gewinnt durch ein sehr frühes und ein sehr spätes Tor mit 2:0. (23.8.2014)
23.08.2014
Unterschiedliche Gefühlswelten

Unterschiedliche Gefühlswelten

Während sich die Spieler von Bayer Leverkusen nach dem Auftaktsieg in die Saison 2014/2015 gegen Borussia Dortmund in den Armen liegen, sind die Schwarz-Gelben frustriert. (23.8.2014)
23.08.2014
Sokratis mit der Grätsche

Sokratis mit der Grätsche

Borussia Dortmunds Sokratis versucht am 1. Spieltag der Saison 2014/15, Bayer Leverkusens Julian Brandt mit einer resoluten Grätsche vom Ball zu trennen. (23.8.2014)
23.08.2014
Freundliches Willkommen

Freundliches Willkommen

Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp (r.) heißt seinen neuen Kollegen, Roger Schmidt von Bayer Leverkusen, am ersten Spieltag der Saison 2014/2015 herzlich willkommen in der Bundesliga. (23.8.2014)
23.08.2014
Marco Reus ist zurück

Marco Reus ist zurück

Vor zehn Wochen erlitt Marco Reus einen Teilriss der Syndesmose sowie einen knöchernen Bandausriss an der Fersenbein-Vorderseite und verpasste die WM in Brasilien. Nun ist er wieder da. Im Pokalspiel bei den Stuttgarter Kickers stand der Nationalspieler in der Startelf. (16.08.2014)
16.08.2014
Führung für den Favoriten

Führung für den Favoriten

Henrikh Mkhitaryan (M.) bringt Borussia Dortmund in der ersten Runde des DFB-Pokals 2013/14 bei den Stuttgarter Kickers in Führung. Sandrino Braun (l.) und Royal Fennell können nicht mehr eingreifen. (16.08.2014)
16.08.2014
Ramos mit dem langen Bein

Ramos mit dem langen Bein

Borussia Dortmunds Angreifer Adrian Ramos (l.) setzt sich in der 1. Runde des DFB-Pokals 2014/15 gegen den Stuttgarter-Kickers-Verteidiger Royal Fennell durch, indem er mit vollem Einsatz und dem langen Bein zum Ball grätscht. (16.8.2014)
16.08.2014
Erstes Gegentor als Weltmeister

Erstes Gegentor als Weltmeister

Im Supercup 2014 zwischen Dortmund und Bayern kann der frisch gebackene Weltmeister Manuel Neuer diesem Schuss von Henrikh Mkhitaryan (m.) zur 1:0-Führung für den BVB nur hinterher schauen. (13.08.2014)
13.08.2014
Dortmund feiert seinen Spiderman

Dortmund feiert seinen Spiderman

Nach seinem 2:0 im Supercup 2014 gegen Bayern München zieht sich Dortmunds Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang eine Spiderman-Maske über das Gesicht, während er von Jonas Hofmann, Łukasz Piszczek und Ciro Immobile (v.l.) in die Mitte genommen wird. (13.8.2014)
13.08.2014
Schmelzer dribbelt

Schmelzer dribbelt

Während der Supercup-Partie gegen Bayern München führt Borussia Dortmunds Marcel Schmelzer den Ball durch das Mittelfeld. (13.8.2014)
13.08.2014
Duell auf höchstem Niveau

Duell auf höchstem Niveau

Ciro Immobile liefert sich im DFL-Supercup 2014 zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München (2:0) ein Laufduell mit David Alaba. (13.08.2014)
13.08.2014
Letzte Worte vor der Partie

Letzte Worte vor der Partie

Vor dem Supercup-Duell zwischen Borussia Dortmund und Bayern München wechseln BVB-Coach Jürgen Klopp und FCB-Captain Philipp Lahm noch ein paar warme Worte. (13.8.2014)
13.08.2014
Sicher in Händen

Sicher in Händen

Borussia Dortmunds Keeper Mitch Langerak hat den Ball während des Supercups 2014 gegen Bayern München sicher an der Brust. (13.8.2014)
13.08.2014
Tackling vom Capitano

Tackling vom Capitano

Borussia Dortmunds Kapitän Sebastian Kehl (r.) nimmt Bayern Münchens Mario Götze während der Supercup-Partie 2014 im Dortmunder Signal Iduna Park den Ball mit einem beherzten Tackling vom Fuß. (13.8.2014)
13.08.2014
WM-Finale 2014: Höwedes kompromisslos gegen Lavezzi

WM-Finale 2014: Höwedes kompromisslos gegen Lavezzi

13.08.2014
In Erinnerungen schwelgend

In Erinnerungen schwelgend

Die beiden Dortmunder Mats Hummels (l.) und Matthias Ginter schwelgen beim Fototermin vor der Saison 2014/2015 in Erinnerungen an den Gewinn der Weltmeisterschaft in Brasilien. (11.8.2014)
11.08.2014
Das frühe 2:0

Das frühe 2:0

Bitterer könnte das Testspiel an der Anfield Road gegen den Liverpool FC für Borussia Dortmund nicht losgehen: Nach nicht einmal einer Viertelstunde erzielt Dejan Lovren (r.) per Kopf das 2:0 für die Reds. (10.8.2014)
10.08.2014
Gute Laune bei Kuba

Gute Laune bei Kuba

Nach der durch einen Kreuzbandriss erzwungenen Pause kann Jakub Błaszczykowski immerhin mal wieder auf der Dortmunder Bank Platz nehmen. Ganz fit ist der Pole zwar noch längst nicht, aber das Freundschaftsspiel in seiner polnischen Heimat gegen Slask Wroc
06.08.2014
Begeistert vom neuen Coach

Begeistert vom neuen Coach

Borussia Dortmunds Neuzugang Ciro Immobile ist sichtlich angetan von der Art und Weise, wie Trainer Jürgen Klopp (r.) das Training beim BVB leitet. (30.7.2014)
30.07.2014
Premiere in Schwarz-Gelb

Premiere in Schwarz-Gelb

Borussia Dortmunds italienischer Neuzugang Ciro Immobile erzielt im Testspiel gegen RW Essen das Tor zum 5:0. Es ist seit seinem Wechsel aus Turin im Sommer 2014 der erste Treffer im Trikot des Bundesligisten. (27.07.2014)
27.07.2014
Neue Offensiv-Power für Dortmund

Neue Offensiv-Power für Dortmund

Er ist einer der Spieler, die Robert Lewandowski bei Borussia Dortmund ersetzen sollen: Ciro Immobile. Der italienische Stürmer wechselt zur Saison 2014/15 zu den Gelb-Schwarzen und trifft beim 5-1-Testspielsieg gegen Rot-Weiß Essen zum ersten Mal für die
27.07.2014
Durchbruch im zweiten Jahr?

Durchbruch im zweiten Jahr?

Das erste Jahr war schon gut, wird das zweite noch besser? Henrikh Mkhitaryan scheint zumindest in einer guten Frühform zu sein, beim 4:3-Sieg gegen Heidenheim schießt der Armenier zwei Tore und könnte in der kommenden Saison ein noch wichtigerer Teil der Mannschaft werden, als er ohnehin schon ist. (19.7.2014)
19.07.2014
Fight auf Augenhöhe

Fight auf Augenhöhe

Im Pokalfinale 2014 attackiert Dortmunds Marcel Schmelzer (r.) Bayern-Offensivmann Thomas Müller. Der Bayern-Stürmer sollte in der letzten Minute der Nachspielzeit den 2:0-Endstand und damit den bayrischen Pokalsieg sicherstellen. (17.05.2014)
17.05.2014
Massen-Luftkampf

Massen-Luftkampf

Die BVB-Kicker Mats Hummels, Robert Lewandowski und die Bayern Jérôme Boateng und Javi Martínez (v.l.n.r.) fighten im Endspiel des DFB-Pokals 2014 um das Leder. (17.5.2014)
17.05.2014
Eigentlich klar drin, oder?

Eigentlich klar drin, oder?

DFB-Pokal-Finale 2014: Ein BVB-Freistoß wird verlängert und dann in Richtung des halbleeren Tores geköpft. Dante (4) klärt in der Luft für den geschlagenen Neuer (r.), aber die Kugel war wohl schon hinter der Linie. (17.5.2014)
17.05.2014
Er lebe hoch!

Er lebe hoch!

Nach dem Sieg im DFB-Pokal-Finale 2014 gegen Borussia Dortmund lässt die Mannschaft des FC Bayern ihren Trainer Pep Guardiola hochleben. Die Münchner holen mit dem Pokalsieg das Double unter dem spanischen Trainer. (17.05.2014)
17.05.2014
Die Szene des Spiels

Die Szene des Spiels

Weil Dante hier den Ball wohl erst hinter der Linie klärt, herrscht bei Gegner Borussia Dortmund nach dem verlorenen Pokalfinale viel Frust. Dortmund wäre hier eigentlich nach einem Kopfball von Hummels in Führung gegangen, verliert aber nach der verweigerten Anerkennung des Treffers mit 0:2 in der Verlängerung gegen Bayern München. (17.05.2014)
17.05.2014
Niedergeschlagen

Niedergeschlagen

Nach der bitteren 0:2-Niederlage im DFB-Pokal-Finale gegen den FC Bayern München stand Marco Reus sinnbildlich für die Mannschaft von Borussia Dortmund. Nach einem nicht gegebenen Tor durch Hummels und den späten Gegentoren in der Verlängerung zeigten sich die BVB-Spieler nach dem Abpfiff nur noch frustiert. (17.05.2014)
17.05.2014
Das entscheidende Tor

Das entscheidende Tor

In der zweiten Hälfte der Verlängerung erzielt Arjen Robben (M.) einmal mehr in einem Finale gegen Borussia Dortmund den entscheidenden Treffer - und schießt Bayern München damit zum Pokalsieg 2014. (17.5.2014)
17.05.2014
Die pure Enttäuschung

Die pure Enttäuschung

Kevin Großkreutz ist nach dem verlorenen Pokalfinale 2014 gegen Bayern München nicht zufrieden mit der Silbermedaille. (17.5.2014)
17.05.2014
Kanone zum Abschied

Kanone zum Abschied

Robert Lewandowski sichert sich die Bundesliga-Torjägerkanone der Saison 2013/14. Nach zwei Treffern im letzten Spiel für die Dortmunder Borussia im Auswärtsspiel bei Hertha BSC hievt sich der Pole mit insgesamt zwanzig Buden auf Platz eins der Torschützenliste. (10.5.2014)
10.05.2014
Ein Treffer für die Kanone

Ein Treffer für die Kanone

Robert Lewandowski bringt Borussia Dortmund mit dem 1:0 gegen Hertha BSC am 34. Spieltag der Saison 2013/2014 auf die Siegerstraße - und ballert sich selbst damit in Richtung Torjägerkanone. (10.5.2014)
10.05.2014
Abschied eines ganz Großen

Abschied eines ganz Großen

Robert Lewandowski wird bei Borussia Dortmund vor seinem letzten Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim offiziell verabschiedet. (2.5.2014)
03.05.2014
Firmino mit der frühen Führung

Firmino mit der frühen Führung

Am 33. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 geht 1899 Hoffenheim gegen Borussia Dortmund früh durch einen Schuss von Roberto Firmino mit 1:0 in Führung. Die Hoffenheimer verlieren trotzdem mit 3:2. (3.5.2014)
03.05.2014
Der Torschütze

Der Torschütze

Kevin Großkreutz bejubelt seinen Treffer für Borussia Dortmund am 33. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 gegen 1899 Hoffenheim. Es ist der Auftakt zu turbulenten fünf Minuten, in denen der BVB einen 0:1-Rückstand zu einem 3:1-Vorsprung umwandelt. (3.5.2014)
03.05.2014
Luftsprünge eines glücklichen Piszczek

Luftsprünge eines glücklichen Piszczek

Lukasz Piszczek (M.) feiert seinen Treffer zum 3:1 am 33. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 gegen 1899 Hoffenheim mit einem heiteren Luftsprung. Am Ende gewinnt der BVB mit 3:2. (3.5.2014)
03.05.2014
Umkämpftes Spitzenspiel

Umkämpftes Spitzenspiel

In einer intensiven Partie schenken sich Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund am 32. Spieltag der Saison 2013/14 nichts. Für die Werkself, hier mit Roberto Hilbert (l.) im Duell mit Henrikh Mkhitaryan, geht es noch um die Champions-League-Quali, der 2:2-Endstand hilft dabei aber nur bedingt. (26.04.2014)
26.04.2014
Castro überwindet Weidenfeller

Castro überwindet Weidenfeller

Per Kopfball überwindet Gonzalo Castro (l.) BVB-Keeper Roman Weidenfeller zum zwischenzeitlichen 2:1 für Bayer Leverkusen. Bayer kann im Spitzenspiel des 32. Spieltags der Saison 2013/14 die erneute Führung aber nicht lange halten und kassiert wenig später den Treffer zum 2:2-Endstand. (26.04.2014)
26.04.2014
Hilbert verursacht wieder einen Elfmeter

Hilbert verursacht wieder einen Elfmeter

Es ist eine Seuchensaison für Roberto Hilbert (r.). Durch dieses Handspiel im Zweikampf mit Robert Lewandowski verursacht Hilbert am 32. Spieltag seinen fünften Elfmeter in der Saison 2013/14 - Bundesligarekord. Marco Reus verwandelt diesen zum 2:2-Endstand. (26.04.2014)
26.04.2014
Reus im Bayer-Sandwich

Reus im Bayer-Sandwich

Emre Can (o.) und Lars Bender (u.) von Bayern Leverkusen nehmen Borussia Dortmunds Marco Reus in die Zange. Das umkämpfte Spitzenspiel des 32. Spieltag der Saison 2013/14 endet mit einem 2:2-Unentschieden. (26.04.2014)
26.04.2014
Gratulation an den Torschützen Kirch

Gratulation an den Torschützen Kirch

BVB-Trainer Jürgen Klopp (l.) gratuliert am 32. Spieltag der Saison 2013/14 Oliver Kirch (r.) zu dessen Tor zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich gegen Leverkusen. Am Ende trennen sich beide Teams 2:2. (26.04.2014)
26.04.2014
Weidenfeller kann es nicht mehr verhindern

Weidenfeller kann es nicht mehr verhindern

Roman Weidenfeller (l.) von Borussia Dortmund kann im Bundesliga-Topspiel am 32. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen Bayer Leverkusen trotz höchster Anstrengungen den Einschlag zum 0:1 nicht verhindern. Auch Nuri Şahin ist machtlos. (26.4.2014)
26.04.2014
Duell der hohen Beine

Duell der hohen Beine

Borussia Dortmunds Henrikh Mkhitaryan (l.) und Bayer Leverkusens Lars Bender kämpfen am 32. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 mit dem langen Bein um den Ball. (26.4.2014)
26.04.2014
Ausgleich für Mainz

Ausgleich für Mainz

Nach dem umstrittenen Führungstreffer für Borussia Dortmund war die Wut bei Mainz 05 groß - und Shinji Okazaki (l.) münzt sie in Energie um. Der Japaner trifft zunächst zum zwischenzeitlichen 1:1, Sokratis Papastathopoulos kommt zu spät. Nach der erneuten BVB-Führung gleicht Okasaki dann auch zum 2:2 aus. Die Partie am 31. Spieltag der Saison 2013/14 geht am Ende aber 4:2 verloren. (19.04.2014)
19.04.2014
Buenos EIres

Buenos EIres

Osterliche Grüße eines BVB-Anhängers beim Heimspiel gegen Mainz (19.04.2014).
19.04.2014
Herzliche Begrüßung

Herzliche Begrüßung

Vor der Bundesligapartie zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FSV Mainz 05 am 31. Spieltag der Saison 2013/2014 begrüßen sich die beiden Trainer Jürgen Klopp (l.) und Thomas Tuchel herzlich. (19.4.2014)
19.04.2014
De Bruyne schüttelt zwei Gegner ab

De Bruyne schüttelt zwei Gegner ab

Während des DFB-Pokal-Halbfinals 2013/2014 versucht Kevin De Bruyne vom VfL Wolfsburger, die beiden Dortmunder Erik Durm (M.) und Kevin Großkreutz (l.) abzuschütteln. (15.4.2014)
15.04.2014
Grün fischt das Leder

Grün fischt das Leder

Torhüter Max Grün (l.) vom VfL Wolfsburg schnappt Angreifer Robert Lewandowski von Borussia Dortmund während des DFB-Pokal-Halbfinals 2013/2014 den Ball vor den Füßen weg. (15.4.2014)
15.04.2014
Reus aus dem Tritt

Reus aus dem Tritt

Während des DFB-Pokal-Halbfinals 2013/2014 zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg kommt Marco Reus (l.) im Zweikampf mit Maximilian Arnold aus dem Tritt. Dortmund gewinnt das Spiel trotzdem mit 2:0. (15.4.2014)
15.04.2014
Nummer 100

Nummer 100

Riesenjubel bei Borussia Dortmund und speziell bei Goalgetter Robert Lewandowski (r.): Der Pole hat soeben das 2:0 im DFB-Pokal-Halbfinale 2013/2014 gegen den VfL Wolfsburg erzielt - und damit sein 100. Pflichtspieltor im Trikot des BVB. (15.4.2014)
15.04.2014
Lewy zieht auf

Lewy zieht auf

Borussia Dortmunds Robert Lewandowski (r.) erzielt im DFB-Pokal-Halbfinale 2013/2014 gegen den VfL Wolfsburg das 2:0 für sein Team. Luiz Gustavo (l.) und Christian Träsch kommen nicht mehr dazwischen. (15.4.2014)
15.04.2014
Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Die Spieler von Borussia Dortmund feiern nach dem 2:0-Sieg gegen den VfL Wolfsburg im DFB-Pokal-Halbfinale ausgelassen den Einzug ins Finale. (15.4.2014)
15.04.2014
Freudiges Wiedersehen

Freudiges Wiedersehen

BVB-Trainer Jürgen Klopp begrüßt seinen ehemaligen Schützling Mario Götze vor dem Gipfeltreffen am 30. Spieltag der Saison 2013/14 in der Allianz Arena. (12.4.2014)
12.04.2014
Respektvoller Umgang

Respektvoller Umgang

Während auf der Vorstandsebene zwischen FCB und BVB auch vor dem Duell am 30. Spieltag der Saison 2013/14 mal wieder "Nettigkeiten" im Boulevard ausgetauscht wurden, begegnen sich Jürgen Klopp (re.) und Pep Guardiola vor Anpfiff mit großem Respekt. (12.4.2014)
12.04.2014
Nicht mehr zu verhindern...

Nicht mehr zu verhindern...

...ist das 1:0 durch Henrikh Mkhitaryan (2.v.l.) in der 20. Spielminute. Auch wenn Bayerns Javi Martínez (r) es noch versucht, schlägt die Kugel im Netz ein. Manuel Neuer (3.v.l.) und Rafinha (l) sind bereits geschlagen. Am Ende gewinnt der BVB am 30. Spieltag der Saison 2013/14 bei Meister Bayern München mit 3:0. (12.04.2014)
12.04.2014
Das passt nicht zusammen...

Das passt nicht zusammen...

... oder doch? Dieser Fan jedenfall scheint am 12.04.2014 in der Allianz Arena beiden Mannschaften die Daumen zu drücken. Ansonsten sind der FC Bayern und Borussia Dortmund nicht gerade für die besondere Fan-Freundschaft bekannt.
12.04.2014
Aufstellung gerechtfertigt

Aufstellung gerechtfertigt

Der meist nur als Edel-Joker fungierende Jonas Hofmann (r) zahlt seinem Trainer im Spitzenspiel des 30.Spieltag der Saison 2013/14 das Vertrauen zurück. Der Dortmunder trifft gegen die Bayern in der 56. Spielminute zum 3:0-Endstand für den BVB und macht wie hier gegen David Alaba (l) eine gute Figur auf dem Platz. (12.04.2014)
12.04.2014
Paukenschlag durch Hofmann

Paukenschlag durch Hofmann

Mit einem saftigen Schuss an Bayerns eingewechseltem Ersatzkeeper Raeder (2.v.r) vorbei trifft Jonas Hofmann (2.v.l.) zum überraschenden 3:0 für Borussia Dortmund im Bundesliga-Topspiel gegen Bayern München. (12.04.2014)
12.04.2014
Abgewatscht

Abgewatscht

Borussia Dortmund fegt den FC Bayern München in der Allianz-Arena mit 3:0 vom Platz und lässt sich von seinen mitgereisten Fans feiern. Die Bayern schleichen geschlagen vom Feld.
12.04.2014
Eiszeit zwischen den zerstrittenen Führungskräften

Eiszeit zwischen den zerstrittenen Führungskräften

Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge und BVB-Boss Hans-Joachim Watzke habe sich im Vorfeld des Bundesligaduells der beiden Klubs nicht viel zu sagen. (12.04.2014)
12.04.2014

12.04.2014
Streithähne

Streithähne

Vor dem Bundesligagipfel zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund schießen sich Karl Hopfner und Joachim Watzke die Giftpfeile gegenseitig zu.
10.04.2014
Di María verpasst die Vorentscheidung

Di María verpasst die Vorentscheidung

Im Viertelfinal-Rückspiel rutscht Angel Di María (r.) bei der Ausführung des Elfmeters weg, Weidenfeller im Kasten von Borussia Dortmund kann parieren. Nach dem 3:0 im Hinspiel hätte der Treffer die Vorentscheidung bedeutet. (08.04.2014)
08.04.2014
Marco Reus lässt den BVB träumen

Marco Reus lässt den BVB träumen

Im Rückspiel des Champions-League-Viertelfinales bringt Marco Reus Borussia Dortmund mit einem Doppelschlag gegen Real Madrid 2:0 in Führung, womit das Dortmunder Fußball-Wunder nach der 0:3-Niederlage im Hinspiel wieder greifbar wird. Doch die Dortmunder können ihre Hochkaräter nicht nutzen und scheiden unglücklich aus. (8.4.2014)
08.04.2014
In your face!

In your face!

Manuel Friedrichs Hand landet beim CL-Viertelfinalrückspiel zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid im Gesicht seines Gegenspielers Karim Benzema (08.04.2014)
08.04.2014
Der erste Streich

Der erste Streich

Nach einer folgenschweren Kopfballrückgabe von Reals Innenverteidiger Pepe schaltet Marco Reus im Viertelfinal-Rückspiel am schnellsten, schnappt sich den Ball, lässt Keeper Iker Casillas aussteigen und netzt zum 1:0 für den BVB ein. (08.04.2014)
08.04.2014
Am Ende hat es nicht gereicht

Am Ende hat es nicht gereicht

Nach einem großen Kampf und vielen Möglichkeiten hat es am Ende nach dem 0:3 im Hinspiel nicht gereicht. Der BVB scheidet mit Manuel Friedrich, Mats Hummels und Henrikh Mkhitaryan (v.l.n.r.) trotz eines 2:0 im Signal Iduna Park im Viertelfinale der Champions League 2013/14 gegen Real Madrid aus. (8.4.2014)
08.04.2014
Auf dem Weg zum 3:0?!

Auf dem Weg zum 3:0?!

Nein! Es war nicht der Tag des Henrikh Mkhitaryan! Der Armenier (re.) vergab gleich drei dicke Chancen für den BVB und hätte die Dortmunder beim 2:0-Rückspielsieg im CL-Viertelfinale 2013/14 gegen Real Madrid zum Weiterkommen schießen können. Nach toller Vorarbeit von Marco Reus umkurvt der Armenier Fabio Coentrao und Keeper Iker Casillas, setzt den Ball dann aber aus kurzer Distanz an den kurzen Pfosten. (8.4.2014)
08.04.2014
Zwischen Welt- und Kreisklasse

Zwischen Welt- und Kreisklasse

Henrikh Mkhitaryan lässt Reals Luka Modrić und Casemiro im Viertelfinale der Champions-League-Saison 2013/14 mehrmals alt aussehen. Doch so stark der Armenier auch spielt, im Abschluss offenbart Dortmunds Regisseur eklatante Schwächen und vergibt gleich mehrere Großchancen fahrlässig. (08.04.2014)
08.04.2014
"Weide" hält den BVB im Spiel

"Weide" hält den BVB im Spiel

Ganz wichtiges Ding! Roman Weidenfeller hält den Elfmeter von Angel Di Maria und hält den BVB im Champions-League-Rückspiel der Saison 2013/14 im Spiel. Die Partie endet 2:0 für Dortmund, trotzdem scheidet der Vorjahres-Finalist nach einer 0:3 Niederlage im Bernabeu gegen Real Madrid im Viertelfinale aus. (8.4.2014)
08.04.2014
Anpfiff!

Anpfiff!

Dortmunds Keeper Roman Weidenfeller knöpft sich Reals Rekordmann Gareth Bale im Champions-League-Viertelfinale der Saison 2013/14 vor, nachdem dieser mit einer plumpen Schwalbe in der Schlussphase einen Elfmeter schinden will. (08.04.2014)
08.04.2014
Olic hält die Rübe hin

Olic hält die Rübe hin

Kampf pur im Topspiel des 29. Bundesligaspieltags in der Saison 2013/2014: Ivica Olic vom VfL Wolfsburg geht in der Partie gegen Borussia Dortmund mit voller Leidenschaft zum Kopfball. (5.4.2014)
05.04.2014
Missverständnis

Missverständnis

Folgenschweres Missverständnis zwischen VfL Wolfsburgs Torhüter Max Grün (r.) und Innenverteidiger Robin Knoche (M.): Die beiden prallen am 29. Bundesligaspieltag der Saison 2013/2014 zusammen und ermöglichen so Marco Reus den Treffer zum 2:1. (5.4.2014)
05.04.2014
Der Ausgleich

Der Ausgleich

Borussia Dortmunds Robert Lewandowski (2.v.l.) behält im Gewirr des Strafraums vom VfL Wolfsburg die Oberhand und erzielt per Kopf den 1:1-Ausgleich am 29. Bundesligaspieltag der Saison 2013/2014. (5.4.2014)
05.04.2014
Reus knackt die 100

Reus knackt die 100

Mit dem 2:1-Siegtor im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg knackt Borussia Dortmunds Marco Reus die magische Grenze von 100 Bundesliga-Scorerpunkten. (05.04.2014)
05.04.2014
Blitzstart für Real

Blitzstart für Real

Mit seinem Treffer in der 3. Spielminute beschert Gareth Bale (l) Real Madrid früh die Führung im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals 2013/14 gegen Borussia Dortmund. Endstand: 3:0. (02.04.2014)
02.04.2014
CL-Viertelfinal-Hinspiel: Real zerlegt Dortmund

CL-Viertelfinal-Hinspiel: Real zerlegt Dortmund

Im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals 2013/14 gerät Sebastian Kehl (r.) und seine Dortmunder bei Real Madrid in große Not. Nach dem 0:2 durch Isco (l.) scheint das Weiterkommen schon schwierig zu sein, nach dem 0:3 in der zweiten Halbzeit praktis
02.04.2014
CL-Viertelfinal-Hinspiel: Real zerlegt Dortmund

CL-Viertelfinal-Hinspiel: Real zerlegt Dortmund

Nuri Şahin und seine Dortmunder haben in Madrid einen schweren Stand. Schon nach wenigen Minuten liegen die Borussen mit 0:1 zurück und erholen sich von dem frühen Rückschlag. 3:0 gewinnt Real Madrid am Ende und damit können Karim Benzema und seine Teamko
02.04.2014
Ronaldo setzt den Schlusspunkt

Ronaldo setzt den Schlusspunkt

Mit rechts mitgenommen, sofort mit links abgeschlossen! Technisch perfekt erzielt Cristiano Ronaldo (r) hier gegen den machtlosen Roman Weidenfeller (l) den Treffer zum 3:0-Endstand im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League. Real Madrid holt sich damit eine gute Ausgangsposition vor dem Rückspiel eine Woche später bei Borussia Dortmund. (02.04.2014)
02.04.2014
Katerstimmung

Katerstimmung

Nach der deutlichen 0:3-Klatsche im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund schleicht Marco Reus mit hängendem Kopf vom Platz. (02.04.2014)
02.04.2014
Kloppo und Carlo

Kloppo und Carlo

Vor dem Champions-League-Viertelfinale 2014 zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund begrüßen sich die Trainer Carlo Ancelotti (r.) und Jürgen Klopp herzlich. (2.4.2014)
02.04.2014
Stuttgart mit starkem Beginn

Stuttgart mit starkem Beginn

Kein Durchkommen gibt es in dieser Szene für den Dortmunder Marco Reus (r.) gegen Stuttgarts Arthur Boka. Die Schwaben beginnen am 28. Spieltag der Saison 2013/14 stark - Reus' Dreierpack beim 3:2-Sieg der Dortmunder können sie jedoch nicht verhindern. (29.03.2014)
29.03.2014
Auf geht's!

Auf geht's!

Borussia Dortmund verschlief den Spielbeginn beim VfB Stuttgart völlig, lag nach nur 20 Minuten mit 0:2 zurück. Wenig später verkürzte Marco Reus und puschte sich, die Fans und seine Teamkollegen. Der BVB dreht das Spiel tatsächlich und gewinnt mit 3:2. (29.03.2014)
29.03.2014
Schmerzhaftes Saison-Aus für Weiner

Schmerzhaftes Saison-Aus für Weiner

Beim 3:2-Sieg von Borussia Dortmund in Stuttgart am 28. Spieltag der Saison 2013/14 will Schiedsrichter Michael Weiner einem Ball ausweichen - und reißt sich die Achillessehne. Für ihn übernimmt Norbert Grudzinski. Weiner wird noch in der schwäbischen Metropole operiert. (29.3.2014)
29.03.2014
Um jeden Zentimeter

Um jeden Zentimeter

Revierderby - das ist auch Kampf um jeden Zentimeter. Schalkes Leon Goretzka (l.) und der Dortmunder Henrikh Mkhitaryan bilden da beim 0:0 am 27. Spieltag der Saison 2013/14 keine Ausnahme. (25.3.2014)
25.03.2014
"Weide" macht die 100 voll

"Weide" macht die 100 voll

Roman Weidenfeller organisiert im 144. Revierderby gegen den FC Schalke 04 seine Abwehr. Mit Erfolg. Nach 90 Minuten steht ein 0:0 auf der Anzeigetafel. Der Nationalkeeper hält seinen Kasten damit zum 100. Mal in seiner Bundesligakarriere sauber. (25.03.2014)
25.03.2014
Rücken an Rücken

Rücken an Rücken

Dortmunds Jonas Hofmann (r.) im Zweikampf mit Hannovers Hiroki Sakai (22.03.2014).
22.03.2014
Fingerzeig

Fingerzeig

Mats Hummels (m.) weist mit seinem Treffer zum 1:0 dem BVB den Weg zum 3:0-Auswärtssieg in Hannover am 26. Spieltag der Saison 2013/2014. (22.3.2014)
22.03.2014
Nr. 16 in Hannover

Nr. 16 in Hannover

Robert Lewandowski feiert am 26. Spieltag in Hannover bereits seinen 16. Treffer in der Bundesligasaison 2013/2014. Der Pole sorgt mit seinem 2:0 für die Vorentscheidung beim 3:0-Sieg der Dortmunder. (22.3.2014)
22.03.2014
Gelber Karton mit Folgen

Gelber Karton mit Folgen

Robert Lewandowski (r.) sieht nach einem Handspiel im St.Petersburger Strafraum die dritte Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb. Damit fehlt der Pole den Dortmundern in der nächsten Champions-League-Partie. (19.03.2014)
19.03.2014
Schwerstarbeit für Hummels

Schwerstarbeit für Hummels

Die schnellen Offensiven con St.Petersburg, hier mit Axel Witsel (re), bereiten dem BVB im Rückspiel des Champions League Achtelfinals 2014 immer wieder Probleme. Hier versucht Matts Hummels dem Belgier den Ball im letzten Moment abzugrätschen.
19.03.2014
Der Kapitän geht voran!

Der Kapitän geht voran!

Mit einem gute getimten Kopfball übertrumpft Sortmunds Kapitän Sebastian Kehl (2.v.r.) die Abwehr von St.Petersburg und markiert fünf Minuten vor der Halbzeit des Achtelfinal-Rückspiels der Champions League 13/14 den 1:1-Ausgleich für den BvB. (19.03.2014)
19.03.2014
Klopp on fire

Klopp on fire

So kennt man ihn, wenn es gut läuft: Jürgen Klopp bejubelt den 1:1-Ausgleich seiner Borussia gegen St.Petersburg im Champions-League-Achtelfinal-Rückspiel 2014. (19.03.2014)
19.03.2014
Ausgewackelt & ausgetanzt!

Ausgewackelt & ausgetanzt!

Kurz vor seinem Treffer zum 2:0 beim Borussen-Duell im Signal Iduna Park lässt Gladbachs Stürmer Max Kruse (li) BVB-Verteidiger Łukasz Piszczek und Keeper Roman Weidenfeller gekonnt aussteigen. (15.03.2014)
15.03.2014
Mit harten Bandagen

Mit harten Bandagen

Es geht zur Sache am 25. Spieltag der Saison 2013/2014 im Dortmunder Stadion: Gladbachs Keeper Marc-André ter Stegen (r.) versucht vor dem BVB-Stürmer Robert Lewandowski am Ball zu sein. Der Gladbacher Einsatz wird belohnt, die Fohlen gewinnen mit 2:1. (15.3.2014)
15.03.2014
Autsch!

Autsch!

Dortmunds Robert Lewandowski (l.) und Gladbachs Martin Stranzl stoßen am 25. Spieltag der Saison 2013/14 unsanft zusammen. (15.03.2014)
15.03.2014
Anschlusstreffer

Anschlusstreffer

Miloš Jojić (2.v.r.) erzielt gegen Mönchengladbach den Anschlusstreffer zum 1:2 für den BVB. Bei diesem Ergebnis wird es am Ende bleiben und Dortmund muss am 25. Spieltag die vierte Heimniederlage der Saison 2013/2014 hinnehmen. (15.3.2014)
15.03.2014
Schwere Aufgabe im Abstiegskampf

Schwere Aufgabe im Abstiegskampf

Bei bestem Frühlingswetter forderte der SC Freiburg am 24. Spieltag den zweitplatzierten aus Dortmund heraus. Für die Breisgauer ging es dabei um den Klassenerhalt. (09.03.2014)
09.03.2014
Im Fallen weitergespielt

Im Fallen weitergespielt

Borussia Dortmunds Nuri Sahin (r.) spielt den Ball im Zweikampf mit Markus Feulner vom 1. FC Nürnberg am 23. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 im Fallen weiter (1.3.2014).
01.03.2014
Mit dem Kopf durch die Wand

Mit dem Kopf durch die Wand

Einfach mal drauf: Robert Lewandowski (Nummer 9) versucht, einen indirekten Freistoß am 23. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 gegen den 1. FC Nürnberg mit voller Kraft flach durch die Mauer zu dreschen (1.3.2014).
01.03.2014
Schmelzer wirft alles rein

Schmelzer wirft alles rein

Borussia Dortmunds Marcel Schmelzer (r.) gibt am 23. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 gegen Nürnbergs Hiroshi Kiyotake alles, um an den Ball zu kommen (1.3.2014).
01.03.2014
Was für ein Comeback

Was für ein Comeback

Nach seiner Verletzungspause feiert Mats Hummels (r.) am 23. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 ein Comeback nach Maß: Gegen den 1. FC Nürnberg bringt er Borussia Dortmund via Abstauber mit 1:0 in Führung. Robert Lewandowski (l.) und Pierre-Emerick Aubameyang sind die ersten Gratulanten (1.3.2014).
01.03.2014
Jubel über den Doppelschlag

Jubel über den Doppelschlag

Zwei Tore in den ersten fünf Minuten: Beim Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals 2013/2014 gegen Zenit St. Petersburg haben die Spieler von Borussia Dortmund früh Grund zur Freude (25.2.2014).
25.02.2014
Traumstart für die Schwarz-Gelben

Traumstart für die Schwarz-Gelben

Henrikh Mkhitaryan erzielt im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals 2013/2014 gegen Zenit St. Petersburg den frühen Führungstreffer für Borussia Dortmund. Zenits Domenico Criscito kommt zu spät (25.2.2014).
25.02.2014
Frühe Helden

Frühe Helden

Borussia Dortmunds Helden der Anfangsphase im Champions-League-Achtelfinale gegen Zenit St. Petersburg: Henrikh Mkhitaryan (l.) erzielte das 1:0, nur wenige Sekunden später feiert Marco Reus (r.) seinen Treffer zum 2:0 (25.2.2014).
25.02.2014
Mit vollem Körpereinsatz

Mit vollem Körpereinsatz

Zenit St. Petersburgs Angreifer Hulk (r.) versucht während des Champions-Achtelfinals 2013/2014 gegen Borussia Dortmund, seinen Bewacher Marcel Schmelzer abzuschütteln (25.2.2014).
25.02.2014
Sinnbild

Sinnbild

Ein Sinnbild für das Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals 2013/2014 zwischen Zenit St. Petersburg und Borussia Dortmund: Robert Lewandowski (r.) und Lukasz Piszczek vom BVB bejubeln das 3:1, während die Spieler von Zenit frustriert auf dem Boden sitzen (25.2.2014).
25.02.2014
Weg aus der Krise?

Weg aus der Krise?

Am 22. Spieltag der Saison 2013/14 will der HSV mit dem neuen Trainer Mirko Slomka im Heimspiel gegen den BVB eine Trendwende schaffen. Tolgay Arslan (l.) nimmt die Zweikämpfe mit Henrikh Mkhitaryan und Co. auf und der HSV gewinnt am Ende überraschend 3:0. (22.02.2014)
22.02.2014
Hartes Einsteigen

Hartes Einsteigen

So (über)motiviert wie Pierre-Emerick Aubameyang (r) ist am 22. Spieltag der Saison 2013/14 kein anderer Borusse. Im Gegensatz zu Tolgay Arslan wird Petr Jiráček (l.) allerdings nicht vom Gabuner getroffen und kann in der 42. Minute den HSV per Kopf mit 1:0 in Führung bringen. Damit leitet er den überraschenden 3:0-Sieg der Hamburger gegen den BVB ein. (22.2.2014)
22.02.2014
Brutales Foul

Brutales Foul

Übermotiviert und ohne wirklich zurückzuziehen trifft Pierre-Emerick Aubameyang (r) mit voller Wucht Hamburgs Tolgay Arslan (2.v.l.). Der Deutsch-Türke kann aber zum Glück weiterspielen und mit dem HSV 3:0 gegen Borussia Dortmund gewinnen. Mit diesem Sieg setzen die Hanseaten am 22. Spieltag der Saison 2013/14 ein Ausrufzeichen im Kampf um den Klassenerhalt. (22.2.2014)
22.02.2014
Fels in der Brandung

Fels in der Brandung

Slobodan Rajković (r.) wirft sich am 22. Spieltag der Saison 2013/14 mit Verve in jeden Ball, der Richtung Hamburger Tor fliegt. Der grippegeschwächte BVB-Angreifer Robert Lewandowski ist bei ihm komplett abgemeldet und wird nach knapp 70 Minuten ausgewec
22.02.2014
Goalgetter Pierre-Emerick

Goalgetter Pierre-Emerick

Borussia Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang (M.) holt sich nach seinem zweiten Treffer gegen Eintracht Frankfurt am 21. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 die Glückwünsche seiner Teamkollegen ab. Mit seinen zwei Toren legt er den Grundstein für den 4:0-Sieg der Borussia. (15.2.2014)
15.02.2014
Der 17-Sekunden-Mann

Der 17-Sekunden-Mann

Was für Bundesligadebüt! Milos Jojic (r.) trifft nur 17 Sekunden nach der Einwechslung in seinem ersten Pflichtspiel für Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt am 21. Spieltag der Saison 2013/14. Entsprechend emotional fällt sein Jubel aus. (15.2.2014)
15.02.2014
Doppelpacker Aubameyang

Doppelpacker Aubameyang

Pierre-Emerick Aubameyang (r.) schnürt am 21. Bundesligaspieltag der Saison 2013/2014 einen Doppelpack für Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt. Hier erzielt der Gabuner seinen zweiten Treffer. (15.2.2014)
15.02.2014
Kampf ums Halbfinale im DFB-Pokal

Kampf ums Halbfinale im DFB-Pokal

Frankfurt und Dortmund bieten im DFB-Pokal-Viertelfinale einen Kampf auf Biegen und Brechen. Im Frankfurter Strafraum stützt sich Manuel Friedrich gegen Johannes Flum auf. (11.02.2014)
11.02.2014
DFB-Pokal: Kopfball ins Halbfinale

DFB-Pokal: Kopfball ins Halbfinale

Kurz vor Schluss gelingt Pierre-Emerick Aubameyang der Siegtreffer für Borussia Dortmund im Pokal-Viertelfinale gegen Eintracht Frankfurt. (11.04.2014)
11.02.2014
BVB feiert Halbfinaleinzug

BVB feiert Halbfinaleinzug

Ein später Treffer von Pierre-Emerick Aubameyang (2.v.l.) beschert dem BVB den knappen Sieg im DFB-Pokal-Viertelfinale bei Eintracht Frankfurt. (11.02.2014)
11.02.2014
Alle Hände voll zu tun...

Alle Hände voll zu tun...

...hatte Schiedsrichter Knut Kircher beim DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen Eintracht Frankfut und Borussia Dortmund. Insbesondere Carlos Zambrano (r.) sorgte bei den Borussen um Sebastian Kehl (2.v.l.) immer wieder für Ärger. (11.02.2014)
11.02.2014
Lewandowski setzt den Doppelpack

Lewandowski setzt den Doppelpack

Mit seinem zweiten Treffer zum 5:0-Zwischenstand setzt Robert Lewandowski am 20. Spieltag der Saison 2013/14 den Dortmunder Schlusspunkt einer überzeugenden BVB-Vorstellung. Raphael Wolf (r.) und Sebastian Prödl (l.) kommen wieder einmal zu spät. (08.02.2014)
08.02.2014
Micki, der Doppelpacker

Micki, der Doppelpacker

Henrikh Mkhitaryan von Borussia Dortmund erzielt seinen zweiten Treffer am 20. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen Werder Bremen und stellt das Ergebnis damit schon auf 4:0 für den BVB (8.2.2014).
08.02.2014
Friedrich kommt zu spät

Friedrich kommt zu spät

Im Zweikampf mit Werder Bremens Aaron Hunt (r.) kommt Borussia Dortmunds Manuel Friedrich am 20. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 etwas zu spät (8.2.2014).
08.02.2014

05.02.2014
Bann gebrochen

Bann gebrochen

Pierre-Emerick Aubameyang bejubelt sein Führungstor für Borussia Dortmund am 19. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 gegen Eintracht Braunschweig (31.1.2014).
31.01.2014
Harter Zweikampf

Harter Zweikampf

Während der Bundesliga-Partie am 19. Spieltag der Saison 2013/2014 zwischen Eintracht Braunschweig und Borussia Dortmund kämpfen Deniz Dogan (M.) und Robert Lewandowski (r.) um den Ball (31.1.2014).
31.01.2014
Salto mortale

Salto mortale

Borussia Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang feiert seinen Doppelpack gegen Eintracht Braunschweig am 19. Spieltag der Saison 2013/2014 mit einem Salto (31.1.2014).
31.01.2014
Das frühe Führungstor

Das frühe Führungstor

Rückrundenauftakt nach Maß: Bereits nach fünf Minuten bringt Sven Bender (M.) Borussia Dortmund am 18. Bundesliga-Spieltag der Saison 2013/2014 gegen den FC Augsburg per Kopf in Führung (25.1.2014).
25.01.2014
Was für eine Geschichte

Was für eine Geschichte

Gegen seinen künftigen Arbeitgeber Borussia Dortmund erzielt Dong-Won Ji (l.) am 18. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 das 2:2 für den FC Augsburg (25.1.2014).
25.01.2014
Zauberfuß

Zauberfuß

Dortmunds Nuri Sahin zirkelt während der Bundesliga-Partie am 18. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen den FC Augsburg einen Freistoß direkt ins Tor. Doch das 2:1 reicht den Dortmundern nicht zum Sieg, die Augsburger gleichen wenig später zum 2:2 aus. (25.1.2014)
25.01.2014
Wirkungstreffer

Wirkungstreffer

Augsburgs Südkoreaner Dong-Won Ji setzt sich am 18. Spieltag der Saison 2013/14 bei seinem künftigen Arbeitgeber aus Dortmund im Zweikampf gegen Sven Bender durch und köpft den Ball in der 72. Minute zum 2:2-Endstand ins lange Eck. (25.1.2014)
25.01.2014
Es ist angerichtet

Es ist angerichtet

Der ausverkaufte Signal Iduna Park wartet gespannt auf den Beginn der Bundesligapartie von Borussia Dortmund gegen Augsburg zum Rückrundenauftakt im Januar 2014. (25.01.2014)
25.01.2014
Keine Zukunft in Dortmund...

Keine Zukunft in Dortmund...

... sah der Kapitän der deutschen U20-Nationalmannschaft, Koray Günter, für sich. Er wechselte deshalb im Januar 2014 zum türkischen Topklub Galatasaray Istanbul.
18.01.2014
Trainingslager in Costa Calida

Trainingslager in Costa Calida

Kevin Großkreuz (l.), Robert Lewandowski (m.) und Sebastian Kehl beim BVB-Training im La Manga Club. (7.1.2014)
07.01.2014
Reus bringt den BVB in Führung

Reus bringt den BVB in Führung

Beim Gastspiel der Dortmunder Borussia in Berlin kann Marco Reus am 17. Spieltag der Saison 2013/14 bereits in der 7. Spielminute zum 1:0 für den BVB einnetzen. Eiskalt schließt er einen Konter der Westfalen ab und schiebt den Ball am Berliner Schlussmann Marius Gersbeck vorbei in die Maschen. Der BVB verliert allerdings trotzdem mit 1:2. (21.12.2013)
21.12.2013
Erbarmungsloser Kampf

Erbarmungsloser Kampf

So will der Fußballfan einen Kampf um den Ball sehen: Während der Partie am 17. Spieltag der Saison 2013/2014 kämpfen Spieler von Borussia Dortmund und Hertha BSC erbarmungslos in der Luft um die Kugel (21.12.2013).
21.12.2013
Die Gründerväter

Die Gründerväter

BVB-Choreo zur Einweihung des Grabes von Gründungsvater Franz Jacobi (21.12.2013).
21.12.2013
Zurück ins Spiel gekämpft

Zurück ins Spiel gekämpft

Nach einem 0:2-Rückstand kämpft sich Borussia Dortmund am 16. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen Hoffenheim zurück ins Spiel. Pierre-Emerick Aubameyang (r.) erzielt den wichtigen Anschlusstreffer und nimmt die Glückwünsche von Mitspieler Łukasz Piszczek entgegen. Nach 90 Minuten dürfen sich beide über wenigstens einen Punkt freuen. (14.12.2013)
14.12.2013
Pannen-Olli lässt grüßen

Pannen-Olli lässt grüßen

Hoffenheims Keeper Jens Grahl greift am 16. Spieltag der Saison 2013/14 gegen Borussia Dortmund bei einem Eckball böse daneben und schenkt Pierre-Emerick Aubameyang (r.) den Anschlusstreffer zum 2:1. (14.12.2013)
14.12.2013
Früher Jubel im Vélodrome

Früher Jubel im Vélodrome

Im entscheidenden Champions-League-Gruppenspiel in Marseille feiern die Spieler von Borussia Dortmund ganz früh. Bereits nach drei Minuten hatte Robert Lewandowski (3.v.r.) getroffen.
11.12.2013
Marseille kommt zurück

Marseille kommt zurück

Borussia Dortmund führte im Champions-League-Gruppenspiel in Marseille früh. Doch die Franzosen schlugen zurück. Nach einem Patzer von BVB-Keeper Weidenfeller stand Souleymane Diawara allerdings im Abseits - was ihn nicht am Jubeln hinderte.
11.12.2013
Großkreutz lamentiert

Großkreutz lamentiert

Borussia Dortmund spielt im entscheidenden Gruppenspiel der Champions League bei Olympique Marseille wie so oft Chance um Chance heraus - und vergibt eine nach der anderen. Das zehrt an den Nerven aller Beteiligten, auch an denen von Kevin Großkreutz, der dann kurz vor Schluss den erlösenden 2:1-Sieg-Treffer erzielt. (11.12.2013)
11.12.2013
Moment der Entscheidung

Moment der Entscheidung

Borussia Dortmund stand am letzten Gruppenspieltag der Champions League in Marseille mit dem Rücken zur Wand - bis der Dortmunder Junge zuschlägt. Kevin Großkreutz versenkt den Ball im Fallen im Netz, danach gibt es kein Halten mehr. (11.12.2013)
11.12.2013
Das goldene Tor

Das goldene Tor

Eigentlich trifft Kevin Großkreutz den Ball gar nicht richtig, eigentlich rutscht er sogar weg beim Schuss - und trotzdem trifft das Dortmunder Urgestein kurz vor Schluss im Champions-League-Gruppenspiel gegen Olympique Marseille zum Weiterkommen (11.12.2013).
11.12.2013
Sarr betritt die große Bühne...

Sarr betritt die große Bühne...

....mit einem Paukenschlag: Im Champions-League-Duell gegen Olympique Marseille gibt Borussia Dortmunds Youngster Marian Sarr (r.) sein Pflichtspiel-Debüt für die erste Mannschaft (11.12.2013).
11.12.2013
Kloppo feiert seinen Retter

Kloppo feiert seinen Retter

Borussia Dortmund im Freundtaumel: Trainer Jürgen Klopp (M.) feiert seinen Last-Minute-Torschützen Kevin Großkreutz, der mit seinem Treffer im Champions-League-Hinrundenspiel gegen Olympique Marseille das Weiterkommen der Schwarz-Gelben sicherte (11.12.2013).
11.12.2013
BVB-Schreck Son

BVB-Schreck Son

Am 15. Spieltag der Saison 2013/14 beweist Heung-Min Son, dass Borussia Dortmund sein Lieblingsgegner ist. Der Südkoreaner entscheidet durch sein beherztes Solo zum 1:0 die Partie. Die Borussen Sokratis, Manuel Friedrich und Kevin Großkreutz (v.l.) können das Unheil nicht abwenden. (07.12.2013)
07.12.2013
Nächster Ausfall für den BVB

Nächster Ausfall für den BVB

Sven Bender füllt die Dortmunder Verletztenliste weiter auf. Bei der 0:1-Niederlage gegen am 15. Spieltag der Saison 2013/14 gegen Bayer Leverkusen zieht sich der Mittelfeldspieler eine Knöchelverletzung zu. (07.12.2013)
07.12.2013
Matchwinner unter sich

Matchwinner unter sich

Julian Schieber (r.) und Jonas Hofmann feiern: Die beiden haben das DFB-Pokal-Achtelfinale 2013/2014 gegen den 1. FC Saarbrücken für Borussia Dortmund durch ihre Treffer entschieden (3.12.2013).
03.12.2013
Pflichtaufgabe erfüllt

Pflichtaufgabe erfüllt

Die Dortmunder jubeln, die Pokalblamage ist früh abgewendet: Im Achtelfinale gegen den 1. FC Saarbrücken gehen die Schwarz-Gelben schon nach 20 Minuten durch einen Treffer von Julian Schieber in Führung. Entsprechend frustriert ist Tim Knipping vom Drittligisten (3.12.2013).
03.12.2013
Forkel bekommt keinen Zugriff

Forkel bekommt keinen Zugriff

Martin Forkel (r.) vom 1. FC Saarbrücken kann nur zuschauen, wie der gedankenschnelle Jonas Hofmann von Borussia Dortmund während der DFB-Pokal-Achtelfinalpartie den Ball an ihm vorbeilegt (3.12.2013).
03.12.2013
Neuverpflichtung des BVB

Neuverpflichtung des BVB

Auch beim Pokalspiel in Saarbrücken kam die November-Neuverpflichtung Manuel Friedrich am 3. Dezember 2014 beim verletzungsgeplagten BVB zum Einsatz.
03.12.2013
Eiskalt vom Punkt

Eiskalt vom Punkt

Robert Lewandowski lässt sich die Chance nicht nehmen und verwandelt im Spiel gegen den FSV Mainz zwei Elfmeter in der Schlussphase. Er sichert Borussia Dortmund damit am 14. Spieltag der Saison 2013/14 den 3:1-Sieg. (30.11.2013)
30.11.2013
Enges Duell

Enges Duell

Auch wenn es das Ergebnis von 1:3 nicht vermuten lässt: Im Heimspiel gegen Borussia Dortmund hält Mainz 05 am 14. Spieltag der Saison 2013/14, hier Niki Zimling (r.) im Duell mit Sven Bender, lange gut mit. Am Ende entscheiden zwei Elfmetertore von Robert Lewandowski die Partie. (30.11.2013)
30.11.2013
Keine Kompromisse

Keine Kompromisse

... machte Newcomer Erik Durm (r.), als er in der Hinrunde der Saison 2013/2014 für den verletzten Marcel Schmelzer einspringen musste. Am 14. Spieltag muss das auch der Mainzer Shinji Okazaki feststellen. (30.11.2013)
30.11.2013
Reus trifft vom Punkt

Reus trifft vom Punkt

Aufatmen bei Borussia Dortmund: Marco Reus bringt den BVB beim Champions-League-Spiel gegen den SSC Napoli per Elfmeter mit 1:0 in Führung (26.11.2013).
26.11.2013
Erleichterung nach dem Türöffner

Erleichterung nach dem Türöffner

Die Spieler von Borussia Dortmund feiern Marco Reus nach seinem Treffer zum 1:0 im Champions-League-Gruppenspiel gegen den SSC Napoli. Es ist Auftakt zum wichtigen 3:1-Erfolg der Dortmunder. (26.11.2013)
26.11.2013
Kuba mit der Vorentscheidung

Kuba mit der Vorentscheidung

Borussia Dortmund Jakub Blaszczykowski (r.) sorgt im Champions-League-Spiel gegen den SSC Neapel mit seinem Treffer zum 2:0 für die Vorentscheidung (26.11.2013).
26.11.2013
Erleichterung beim BVB

Erleichterung beim BVB

Dortmund bleibt weiter im Rennen ums Achtelfinale: Nach dem Treffer von Jakub Blaszczykowski (r.) zum 2:0 gegen den SSC Napoli sind die Schwarz-Gelben auf einem guten Weg, doch noch die Runde der letzten 16 zu erreichen (26.11.2013).
26.11.2013
Da hat einer gut Lachen

Da hat einer gut Lachen

Jürgen Klopp ist beim Champions-League-Spiel gegen den SSC Neapel bestens aufgelegt. Kein Wunder - der BVB besiegte die Italiener im Signal Iduna Park mit 3:1 und hat damit in der Gruppenphase der Königsklasse am letzten Spieltag in Marseille alles in eigener Hand. (26.11.2013)
26.11.2013
Götzes Rückkehr nach Dortmund

Götzes Rückkehr nach Dortmund

Bayern München gewinnt am 13. Spieltag der Saison 2013/14 bei Borussia Dortmund mit 3:0. Das Führungstor erzielt ausgerechnet Mario Götze, der das erste Gastspiel beim BVB nach seinem umstrittenen Wechsel zu den Münchner zunächst von der Bank aus mitverfolgen musste und sich nach dem Tor beinahe entschuldigt. (23.11.2013)
23.11.2013
Schockmoment für die Bayern

Schockmoment für die Bayern

Bei einer Flanke von rechts segeln während des Bundesliga-Topspiels am 13. Spieltag der Saison 2013/2014 zwischen Borussia Dortmund und Bayern München sowohl Robert Lewandowski (l.) als auch Manuel Neuer am Ball vorbei. Fast wäre der Ball ins Tor gehüpft - stattdessen geht er aber knapp daneben (23.11.2013).
23.11.2013
Enttäuschendes Debüt

Enttäuschendes Debüt

Wegen der Verletzungsmisere beim BVB ist Manuel Friedrich kurz vor dem Gipfel gegen Bayern München am 13. Spieltag der Saison 2013/2014 verpflichtet worden. Sein Debüt hätte er sich aber sicher anders vorgestellt: Gegen den Titelverteidiger hagelt es ein 0:3 für Dortmund (23.11.2013).
23.11.2013
Der alten Liebe mitten ins Herz

Der alten Liebe mitten ins Herz

Ausgerechnet Mario Götze (l.) bringt seinen neuen Klub Bayern München gegen seine alte Liebe Borussia Dortmund am 13. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 mit einem Außenrist-Schuss von der Strafraumgrenze mit 1:0 in Führung (23.11.2013).
23.11.2013
Robben macht den Deckel drauf

Robben macht den Deckel drauf

Nach einem langen Sprint über die linke Außenbahn in den Strafraum erzielt Arjen Robben (r.) per Heber über Roman Weidenfeller das 2:0 für Bayern München gegen Borussia Dortmund am 13. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 (23.11.2013).
23.11.2013
Streithähne unter sich

Streithähne unter sich

Topspiel heißt auch Emotionen: Am 13. Spieltag der Saison 2013/2014 empfängt Borussia Dortmund den Deutschen Meister Bayern München zum Gipfeltreffen. Dabei gerät BVB-Galionsfigur Kevin Großkreutz (r.) mit Bayerns Mario Mandzukic aneinander (23.11.2013).
23.11.2013
Auch Müller trägt sich Torschützenliste ein

Auch Müller trägt sich Torschützenliste ein

Roman Weidenfeller hat keine Chance, als Thomas Müller (r.) das 3:0 für Bayern München gegen Borussia Dortmund im Topspiel des 13. Bundesliga-Spieltags der Saison 2013/2014 erzielt (23.11.2013).
23.11.2013
Die gelbe Wand

Die gelbe Wand

Die Fans von Borussia Dortmund zeigen während des Topspiels am 13. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 gegen Bayern München, warum der Signal Iduna Park und "Gelbe Wand" europaweit gefürchtet sind (23.11.2013).
23.11.2013
Mit vollem Risiko...

Mit vollem Risiko...

...klärt Bayern Münchens Jerome Boateng gegen Borussia Dortmunds Marco Reus (r.) am 13. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 und verhindert damit eine Großchance für die Schwarz-Gelben (23.11.2013).
23.11.2013
Für ein halbes Jahr raus

Für ein halbes Jahr raus

Borussia Dortmunds Neven Subotic scheint es zu ahnen: Während der Bundesligapartie am 12. Spieltag der Saison 2013/2014 zieht sich der Serbe gegen den VfL Wolfsburg einen Kreuzbandriss zu, wodurch für ihn die Saison beendet ist (9.11.2013).
09.11.2013
Rodriguez gleicht aus

Rodriguez gleicht aus

Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg gleicht in der Bundesligapartie am 12. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen Borussia Dortmund mit einem krummen Freistoß zum 1:1 aus. (9.11.2013)
09.11.2013
Klopp zieht seinen Spieler weg

Klopp zieht seinen Spieler weg

Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp muss seinen Angreifer Robert Lewandowski wegziehen: Nach der Bundesligapartie am 12. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen den VfL Wolfsburg ist der Pole aufgebracht zu Schiedsrichter Dr. Jochen Drees gerannt, um sich über nicht gegebene Elfmeter zu beschweren (9.11.2013).
09.11.2013
Ramsey trifft den BVB mitten ins Herz

Ramsey trifft den BVB mitten ins Herz

Bitter für Borussia Dortmund: Im Champions-League-Spiel gegen Arsenal FC geraten die Schwarz-Gelben durch einen Kopfballtreffer von Aaron Ramsey in Rückstand (6.11.2013).
06.11.2013
BVB fällt in alte Muster zurück

BVB fällt in alte Muster zurück

Im Champions-League-Match gegen Arsenal London macht dem BVB vor allem die Schwäche im Torabschluss zu schaffen. Marco Reus (r.) und Co. hatten mehrmals die Möglichkeit in Führung zu gehen, nutzen diese jedoch nicht. (6.11.2013)
06.11.2013
Elfer oder nicht?

Elfer oder nicht?

Am 11. Spieltag der Saison 2013/14 gastiert der VfB Stuttgart beim BVB. Schiri Florian Meyer entscheidet dabei auf Strafstoß für den VfB, nimmt diese Entscheidung aber wenig später zurück. Hier bekommt der Referee kontra von BVB-Keeper Roman Weidenfeller (l.) sowie den Stuttgartern Alexandru Maxim (2.v.l) und William Kvist. (2.11.2013)
02.11.2013
Der erste Treffer für Schwarz-Gelb

Der erste Treffer für Schwarz-Gelb

Der Grieche Sokratis Papastathopoulos kann feiern: Mit seinem ersten Tor im Trikot von Borussia Dortmund bringt er die Schwarz-Gelben am 11. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen den VfB Stuttgart zurück ins Spiel. Der Dank geht nach oben (1.11.2013).
01.11.2013
Drin ist er!

Drin ist er!

Sokratis (r.) von Borussia Dortmund dreht ab: Soeben ist sein Kopfball zum 1:1 gegen den VfB Stuttgart am 11. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 im Netz eingeschlagen (1.11.2013).
01.11.2013
Strittige Szene

Strittige Szene

Elfmeter oder nicht? Stuttgarts Timo Werner (r.) kommt im Zweikampf mit Kevin Großkreutz von Borussia Dortmund am 11. Spieltag der Saison 2013/2014 zu Fall. Schiedsrichter Meyer entscheidet erst auf Strafstoß, entscheidet sich dann aber wieder um. Dortmund gewinnt somit mit 6:1. (1.11.2013)
01.11.2013
Doppelpack Lewandowski

Doppelpack Lewandowski

Robert Lewandowski wird von seinen Dortmunder Teamkollegen gefeiert: Soeben hat er am 11. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen den VfB Stuttgart das 4:1 markiert - seinen zweiten Treffer innerhalb von 68 Sekunden (1.11.2013).
01.11.2013
Lupenreiner Hattrick

Lupenreiner Hattrick

Robert Lewandowski zeigt es an: Für Borussia Dortmund erzielt der Pole am 11. Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 gegen den VfB Stuttgart einen lupenreinen Hattrick (1.11.2013).
01.11.2013
Weidenfeller bejubelt Derbysieg

Weidenfeller bejubelt Derbysieg

Nachdem er schon vor Spielbeginn in den Blickpunkt rückte, weil er den Dortmunder Anhang zum Beenden des Abfeuerns von Pyrotechnik aufrufen wollte, steht Roman Weidenfeller nach dem 3:1-Derbysieg gegen Schalke erneut im Mittelpunkt. Stellvertretend für das ganze BVB-Team jubelt Weidenfeller nach Abpfiff mit der Dortmunder Fankurve. (26.10.2013)
26.10.2013
Pyro-Wahnsinn auf Schalke

Pyro-Wahnsinn auf Schalke

Im Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund sorgten Vermummte im Gäste-Block durch das Abbrennen von Pyrotechnik und das Werfen von Rauchbomben beinahe für den Spielabbruch. Die Verantwortlichen des BVB verurteilten die Aktion aufs Schärfste und kündigten an, die Täter zur Rechenschaft ziehen zu wollen. (26.10.2013)
26.10.2013
Klopp voll dabei

Klopp voll dabei

Derbyzeit im Revier: Dortmunds Trainer Jürgen Klopp (l.) ist beim Spiel seiner Mannschaft gegen Schalke 04 am 10. Spieltag der Saison 2013/2014 voll dabei (26.10.2013).
26.10.2013
Derbysieger Weidenfeller

Derbysieger Weidenfeller

Borussia Dortmunds Torhüter Roman Weidenfeller schreit all seine Freude nach dem gewonnenen Derby gegen den FC Schalke 04 am 10. Spieltag der Saison 2013/2014 heraus (26.10.2013).
26.10.2013
YEAHHH!

YEAHHH!

BVB-Keeper Roman Weidenfeller jubelt nach einem Derby-Sieg der Dortmunder gegen Schalke demonstrativ vor der Gästetribüne (26.10.2015).
26.10.2013
Die wichtige Führung

Die wichtige Führung

Starker Schuss: Henrikh Mkhitaryan bringt Borussia Dortmund beim Champions-League-Spiel gegen den FC Arsenal durch einen satten Schuss von der Strafraumgrenze mit 1:0 in Front (22.10.2013).
22.10.2013
Ausgleich für die Gunners

Ausgleich für die Gunners

Olivier Giroud bringt den FC Arsenal zurück ins Champions-League-Spiel gegen Borussia Dortmund in der Saison 2013/2014. Aus kürzester Distanz drischt er die Kugel zum 1:1 ins Tor (22.10.2013).
22.10.2013
Duell um den Ball

Duell um den Ball

Borussia Dortmunds Robert Lewandowski (M.) versucht, den Ball gegen Mikel Arteta (l.) und Aaron Ramsey vom FC Arsenal zu behaupten. Während der Champions-League-Partie in der Saison 2013/2014 geben die Spieler beider Teams alles auf dem Rasen (22.10.2013).
22.10.2013
Der Siegtreffer

Der Siegtreffer

Robert Lewandowski von Borussia Dortmund feiert seinen Treffer zum 2:1 gegen den FC Arsenal - der Sieg im wichtigen Gruppenspiel der Champions League 2013/2014 (22.10.2013).
22.10.2013
Die frühe Führung

Die frühe Führung

Marco Reus bringt Borussia Dortmund im Bundesligaspiel gegen Hannover 96 früh durch einen verwandelten Foulelfmeter in Führung. Es bleibt am 9. Spieltag der Saison 2013/14 der einzige Treffer in der Partie. (19.10.2013)
19.10.2013
BVB feiert Reus

BVB feiert Reus

Die Spieler von Borussia Dortmund feiern den frühen 1:0-Siegtreffer von Marco Reus am 9. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen Hannover 96. (19.10.2013)
19.10.2013
Andreasen schirmt ab

Andreasen schirmt ab

Hannovers Leon Andreasen stellt im Zweikampf mit Sven Bender von Borussia Dortmund beim Duell am 9. Spieltag der Saison 2013/2014 geschickt den Körper rein. Die Norddeutschen verlieren trotzdem mit 0:1. (19.10.2013)
19.10.2013
Bittere Hinrunde

Bittere Hinrunde

In der Hinserie der Saison 2013/14 waren Sebastian Kehl (l) und İlkay Gündoğan (r) oft nur zum Zuschauen bei Borussia Dortmund verdammt. Beide Leistungsträger fielen mit schweren Verletzungen mehrere Monate aus. (19.10.2013)
19.10.2013
Platzverweis!

Platzverweis!

Am 8. Spieltag der Saison 2013/2014 sieht Mats Hummels nach einer Notbremse gegen Gladbachs Havard Nordtveit die Rote Karte. Die Reaktion des Innenverteidigers spricht Bände. Der BVB kassiert in Unterzahl zwei Tore und verliert mit 0:2. (5.10.2013)
05.10.2013
Lange Gesichter

Lange Gesichter

Nach der 0:2-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach ist die Stimmung beim BVB im Keller. Geduckt schleichen die BVB-Kicker am 05. Oktober 2013 vom Platz.
05.10.2013
Lewandowski scheitert

Lewandowski scheitert

Kurz nach seinem Treffer zum 1:0 hat Robert Lewandowski am 2. Spieltag der Champions-League-Saison 2013/2014 gegen Marseille eine dicke Möglichkeit, auf 2:0 zu erhöhen. Der Pole scheitert jedoch an Keeper Stéve Mandanda. Der BVB gewinnt trotzdem mit 3:0. (1.101.2013)
01.10.2013
Ist das die Entscheidung?

Ist das die Entscheidung?

Die Dortmunder jubeln und feiern das 2:0 durch Marco Reus am 2. Spieltag der Champions-League-Saison 2013/2014 gegen Olympique Marseille (1.10.2013).
01.10.2013
Souverän verwandelt

Souverän verwandelt

Mit einem Strafstoß zum 3:0 in der 80. Minute macht Robert Lewandowski gegen Olympique Marseille den Sack endgültig zu und schürt gleichzeitig seinen Doppelpack am 2. Champions League-Spieltag 2013/14. (1.10.2013)
01.10.2013
Hinter der Linie

Hinter der Linie

Obwohl es hier nicht so aussieht - die Freistoßflanke von Marco Reus kann vom verunsicherten Steve Mandanda (l.) erst hinter seiner Torlinie pariert werden. Pierre-Emerick Aubameyang (m.) staubt sicherheitshalber ab. Dortmund gewinnt das Champions-League-Gruppenspiel gegen Marseille mit 3:0. (1.10.2013)
01.10.2013
Zu Null

Zu Null

Der für den rotgesperrten Roman Weidenfeller im Dortmunder Tor stehende Mitchell Langerak wird im Champions-League-Gruppenspiel gegen Marseille kaum geprüft und feiert somit ein ruhiges Startelf-Debüt in der Champions League. (01.10.2013)
01.10.2013
Keine Chance im schwarz-gelben Fahnenmeer

Keine Chance im schwarz-gelben Fahnenmeer

Auch Rod Fanni konnte mit dem französischen Vizemeister Olympique Marseille am 2. Spieltag der Champions League-Gruppenphase im Signal-Iduna-Park zu Dortmund nicht bestehen. Trotz der Sperre von Trainer Jürgen Klopp heizte die Südkurve die Stimmung im ersten Europacup-Heimspiel der Saison mächtig an.
01.10.2013

Der BVB dominiert den SC Freiburg am 7. Spieltag der Saison 2013/2014 nach Belieben - und siegt 5:0. Robert Lewandowski (l.) trifft doppelt. (28.9.2013)
28.09.2013
Abgestaubt

Abgestaubt

Jürgen Klopp sichert sich nach dem hart erkämpften 2:0-Sieg in der 2. Runde des DFB-Pokals 2013/14 bei 1860 München das Trikot von Löwen-Stürmer Rob Friend (r.). Der Grund: Damit hätte er endlich ein passendes Wies'n-Outfit, auf dem auch noch "Freund" stehe. (25.9.2013)
25.09.2013
Nächster Halt München?

Nächster Halt München?

Der Wechsel von Dortmunds Torjäger Robert Lewandowski zum Rekordmeister aus München scheint beschlossen, nur auf die offizielle Bestätigung wird noch gewartet. Im Januar 2014 will der Pole die Entscheidung über seine sportliche Zukunft verkünden.
25.09.2013
Nilsson macht die Überraschung perfekt

Nilsson macht die Überraschung perfekt

Nach fünf Siegen in fünf Spielen lässt Borussia Dortmund am 6. Spieltag der Saison 2013/2014 in Nürnberg erstmals Punkte: Per Nilsson (l.) gleicht für den Club aus - und der Jubel kennt keine Grenzen. Die Dortmunder dagegen sind konsterniert (21.9.2013).
21.09.2013
Verteidiger im Tiefflug

Verteidiger im Tiefflug

Erbitterter Luftkampf: Dortmunds Neven Subotic (r.) segelt unter einer Flanke durch und kann nur zusehen, wie sein Teamkollege Robert Lewandowski (l.) und Emanuel Pogatetz um den Ball streiten (21.9.2013).
21.09.2013
Heißer Auftakt

Heißer Auftakt

Vorjahresfinalist Borussia Dortmund, hier mit Henrikh Mkhitaryan im Zweikampf mit Marek Hamšík, muss zum Auftakt seiner Champions-League-Saison 2013/14 beim SSC Neapel ran. (18.09.2013)
18.09.2013
Higuaín trifft zur Führung

Higuaín trifft zur Führung

Im Champions-League-Gruppenspiel gegen Borussia Dortmund trifft Gonzalo Higuían (2.v.r.) für den SSC Napoli zum 1:0. Nach einem Eckball köpft der Ex-Madrilene das Leder zur Führung in die Maschen, die BVB-Abwehr um Neven Subotic (r.) und Marcel Schmelzer ist machtlos. (18.09.2013)
18.09.2013
Bittere Enttäuschung

Bittere Enttäuschung

Nach der Auftaktniederlage von Borussia Dortmund in die Champions-League-Saison 2013/2014 gegen den SSC Neapel ist Kevin Großkreutz sichtlich enttäuscht (18.9.2013).
18.09.2013
Es zwickt, es schmerzt...

Es zwickt, es schmerzt...

...bei Borussia Dortmunds Mats Hummels (r.). Und das nicht nur körperlich: Zwar ist der BVB-Innenverteidiger angeschlagen, doch auch sein Gesicht spricht Bände. Der Auftritt des Teams im ersten Champions-League-Gruppenspiel 2013/14 gegen den SSC Neapel gefällt ihm gar nicht. Der BVB verliert mit 1:2. (18.9.2013)
18.09.2013
Ab in's Glück

Ab in's Glück

Am 5. Spieltag der Saison 2013/14 darf sich die BVB-Offensive um Robert Lewandowski gegen den Hamburger SV ordentlich austoben: Sechs Tore schießen die Borussen am Ende und dürfen einen 6:2-Sieg bejubeln, der durchaus hätte noch höher ausfallen können. (14.09.2013)
14.09.2013
Er trifft und trifft und trifft

Er trifft und trifft und trifft

Für Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang (l.) läuft der Start in seine erste Bundesligasaison weiterhin blendend: Auch am 5. Spieltag kann er sich beim 6:2-Sieg gegen den Hamburger SV wieder in die Torschützenliste eintragen. Teamkollege Kevin Großkreutz kommt als erster Gratulant (14.9.2013).
14.09.2013

01.09.2013
Brodelnder Vulkan

Brodelnder Vulkan

Roman Weidenfeller ist während der Bundesligapartie am 4. Spieltag der Saison 2013/2014 seines BVB gegen Eintracht Frankfurt emotional voll dabei (1.9.2013).
01.09.2013
Duell der Lüfte

Duell der Lüfte

Während der Bundesligapartie am 4. Spieltag der Saison 2013/2014 zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund gehen Jan Rosenthal (r.) und Neven Subotic ins Kopfballduell. (1.9.2013)
01.09.2013
Inui gibt die Kugel weiter

Inui gibt die Kugel weiter

Am 4. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/2014 versucht Eintracht Frankfurts Takashi Inui in der Partie gegen Borussia Dortmund, einen Zweikampf gegen Sven Bender für sich zu entscheiden (1.9.2013).
01.09.2013
Jeder Zentimeter wird umkämpft

Jeder Zentimeter wird umkämpft

Wenn Werder Bremen und Borussia Dortmund aufeinander treffen, gibt es nichts geschenkt. So auch im Zweikampf zwischen Jakub Blaszczykowski (l.) und Luca Caldirola am 3. Spieltag der Saison 2013/2014. Am Ende behält der BVB knapp mit 1:0 die Oberhand. (23.8.2013)
23.08.2013
Lewandowski bricht den Bann

Lewandowski bricht den Bann

Knapp eine Stunde lang rennt Borussia Dortmund am 3. Spieltag der Saison 2013/14 gegen Werder Bremen an, dann ist es Angreifer Robert Lewandowski, der die Schwarz-Gelben in Führung bringt. Die Bremer Caldirola und Lukimya lassen die Köpfe hängen (23.8.2013).
23.08.2013
Borussia Dortmund schlägt Werder Bremen mit 1:0

Borussia Dortmund schlägt Werder Bremen mit 1:0

Vizemeister Dortmund setzt sich am 3. Bundesliga-Spieltag der Saison 2013/14 gegen Werder Bremen mit 1:0 durch. Die Gäste stemmen sich wacker gegen die Niederlage, wie hier Marko Arnautović im Kopfballduell mit Sebastian Kehl. (23.8.2013)
23.08.2013
Was hab ich bloß verbrochen?

Was hab ich bloß verbrochen?

Henrikh Mkhitaryan hadert am 2. Spieltag der Saison 2013/14 nach einer vergeben Chance gegen Eintracht Braunschweig offenbar mit höheren Mächten. Dortmund gewinnt am Ende trotzdem mit 2:1. (18.08.2013)
18.08.2013
Kumpels aus alten Zeiten

Kumpels aus alten Zeiten

Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht (l.) und Dortmunds Jürgen Klopp begrüßen sich vor der Bundesliga-Partie am 2. Spieltag der Saison 2013/2014 (18.8.2013).
18.08.2013
Der Salto-Mann hat zugeschlagen

Der Salto-Mann hat zugeschlagen

Das ist mal ein Debüt: In seinem ersten Bundesligaspiel für Borussia Dortmund gegen den FC Augsburg trifft Pierre-Emerick Aubameyang (l.) gleich dreifach und feiert seine Tore mit einem Salto. Callsen-Bracker (m.) und Jan Morávek (r.) haben keinen Blick für die turnerische Leistung des Torjägers. (10.08.2013)
10.08.2013
Die Borussia startet stark

Die Borussia startet stark

Sascha Mölders (l.) im Dress des FC Augsburg hat es schwer beim Bundesligaauftakt 2013/2014 gegen Borussia Dortmund. Im Duell mit Nationalspieler Mats Hummels (r.) hat er meist das Nachsehen. Dies gilt auch für sein Team, dass chancenlos mit 0:4 gegen die Klopp-Elf unterliegt. (10.08.2013)
10.08.2013
Keine Chance für den FC Augsburg

Keine Chance für den FC Augsburg

Neven Subotic (l.) zeigt in dieser Szene eindeutig, warum seine Dortmunder Borussia das erste Saisonspiel 2013/2014 gegen den FC Augsburg verdient mit 4:0 gewinnen. Gegen den Champions-League-Finalisten haben Matthias Ostrzolek (r.) und Co. trotz einer guten kämpferischen Leistung wenig entgegenzusetzen. (10.08.2013)
10.08.2013
Nur mit unfairen Mitteln zu stoppen

Nur mit unfairen Mitteln zu stoppen

Borussia Dortmund um Nationalspieler Marco Reus (m.) hat beim Bundesligaauftakt 2013/2014 kaum Probleme gegen den FC Augsburg. André Hahn (l.) und seine Mitspieler konnten die deutliche 0:4-Packung nicht verhindern. (10.08.2013)
10.08.2013
Der Torjäger vom Dienst knipst wieder

Der Torjäger vom Dienst knipst wieder

Robert Lewandowski (l.) steht beim 4:0-Sieg seiner Dortmunder gegen den FC Augsburg am ersten Spieltag der Bundesligasaison 2013/2014 zwar eindeutig im Schatten seines neuen Teamkollegen Pierre-Emerick Aubameyang, der bei seinem Debüt gleich drei Tore erzielt. Doch auch der Pole kann sich kurz vor Spielende per Elfmeter in die Torschützenliste eintragen. (10.08.2013)
10.08.2013
Schwarz-Gelber Jubel

Schwarz-Gelber Jubel

Durch den 4:0-Auftaktsieg der Dortmunder beim FC Augsburg am ersten Spieltag der Saison 2013/2014 gab es viel zu feiern für die Anhänger der Borussen. (10.08.2013)
10.08.2013
BVB mit Mühe gegen Wilhelmshaven

BVB mit Mühe gegen Wilhelmshaven

In der ersten Runde des DFB-Pokals 2013/14 setzt sich Borussia Dortmund durch späte Tore mit 3:0 gegen den SV Wilhelmshaven durch. In dieser Szene behält Neven Subotic (l.) im Kopfballduell gegen David Loheider (r.) die Oberhand. (03.08.2013)
03.08.2013
Jubeltraube in schwarz-gelb

Jubeltraube in schwarz-gelb

Beim Supercup 2013 kann Borussia Dortmund früh die Führung bejubeln. Nach einem Patzer von Bayern Münchens Ersatztorhüter Tom Starke trifft Marco Reus zum 1:0. Am Ende gewinnt der BVB verdient mit 4:2. (27.07.2013)
27.07.2013
Robben allein auf weiter Flur

Robben allein auf weiter Flur

Im Supercup 2013 trittt der FC Bayern München ohne Stars wie Franck Ribéry, Manuel Neuer und Javier Martínez an. So findet der amtierende Triple-Sieger nur schwer ins Spiel und verliert trotz eines Doppelpacks von Arjen Robben (l.) mit 2:4 gegen Borussia Dortmund. (27.07.2013)
27.07.2013
Pep muss eingreifen

Pep muss eingreifen

Der neue Star-Coach des FC Bayern München kann nicht zufrieden sein. Pep Guardiola versucht beim Supercup 2013 immer wieder lautstark und gestenreich sein Team zu lenken. Doch ohne mehrere Stammspieler hat der Rekordmeister kaum eine Chance gegen die spielfreudigen Dortmunder und verliert am Ende mit 2:4. (27.07.2013)
27.07.2013
Der Mittelfeldmotor der Dortmunder jubelt

Der Mittelfeldmotor der Dortmunder jubelt

Er hatte beim Supercup 2013 gegen den FC Bayern allen Grund zur Freude: Der überragende Dortmunder Ilkay Gündogan trieb seine Mannschaft beim 4:2-Sieg unermüdlich an und traf selbst zum zwischenzeitlichen 3:1. (27.07.2013)
27.07.2013
Der BVB gewinnt den ersten Titel der neuen Saison

Der BVB gewinnt den ersten Titel der neuen Saison

Große Euphorie herrscht in Dortmund nach dem überragenden 4:2-Erfolg im Supercup 2013 gegen den amtierenden Triple-Sieger FC Bayern München. In einem packenden Spiel setzt sich der BVB auch in der Höhe verdient durch. (27.07.2013)
27.07.2013
Geheimnisse, Susi?

Geheimnisse, Susi?

Was hat Michael Zorc zu flüstern? Der Dortmunder Sportdirektor hatte beim 2013er Supercup-Sieg des BvB über die Bayern auf jeden Fall gut lachen!
27.07.2013
Kritischer Beobachter

Kritischer Beobachter

Borussia Dortmunds Vorstandsvorsitzender Hans-Joachim Watzke schaut seinem Team kritisch zu.
27.07.2013
Drei Neue für den BVB

Drei Neue für den BVB

Coach Jürgen Klopp präsentiert die Dortmunder Neuzugänge mit den unaussprechlichen Namen:Pierre-Emerick Aubameyang, Sokratis Papastathopoulos und Henrikh Mkhitaryan. (v.l.) (9.7.2013)
09.07.2013
Duell der Mittelstürmer

Duell der Mittelstürmer

Im Champions-League-Finale 2013 treffen Borussia Dortmunds Mittelstürmer Robert Lewandowski (l.) und Bayern Münchens Mario Mandzukic mehrfach auch im Zweikampf aufeinander (26.5.2013).
26.05.2013
Schwarz-Gelb oder Rot-Weiß?

Schwarz-Gelb oder Rot-Weiß?

Vor dem Champions-League-Finale 2013 zwischen Borussia Dortmund und Bayern München ist die Spannung groß, ob die Trophäe nach der Partie in schwarz und gelb oder etwa in rot und weiß geschmückt sein wird (26.5.2013).
26.05.2013
Ein Hase, viele Jäger

Ein Hase, viele Jäger

Dortmunds Marco Reus versucht im Champions-League-Finale 2013, an den Bayern Bastian Schweinsteiger, Javi Martínez, Franck Ribéry und Dante (v.l.n.r.) vorbeizukommen. (25.5.2013)
25.05.2013
Elf Helden für ein Finale

Elf Helden für ein Finale

Die Startelf von Borussia Dortmund im Champions-League-Finale 2013 posiert für das obligatorische Foto.
25.05.2013
Champions-League-Finale 2013

Champions-League-Finale 2013

Mario Mandžukić (l.) trifft im Champions-League-Finale 2013 zum 1:0. Die Dortmunder Marcel Schmelzer (m.) und Mats Hummels sind machtlos. (25.5.2013)
25.05.2013
Hoffnung für die Borussia

Hoffnung für die Borussia

Elfmeter für den BVB: İlkay Gündoğan verlädt im Champions-League-Finale 2013 Bayern-Keeper Manuel Neuer und trifft zum 1:1. (25.5.2013)
25.05.2013
In letzter Sekunde

In letzter Sekunde

Champions-League-Finale 2013: Spektakulär grätscht Dortmunds Verteidiger Neven Subotić im letzten Augenblick den Ball vor Bayerns Arjen Robben von der Linie. (25.5.2013)
25.05.2013
Im Gleichklang

Im Gleichklang

Zwei Trainer, eine Geste: Jupp Heynckes (l.) und Jürgen Klopp während des Champions-League-Finales 2013 im Londoner Wembley-Stadion. (25.5.2013)
25.05.2013
Moment der Entscheidung

Moment der Entscheidung

Champions-League-Finale 2013: Arjen Robben (l.) überwindet in der 89. Minute Dortmunds Schlussmann Roman Weidenfeller zum entscheidenden 2:1 für den FC Bayern. (25.5.2013)
25.05.2013
Niedergeschlagen

Niedergeschlagen

Trainer Jürgen Klopp (m.) und die Spieler des BVB haben die Niederlage im Champions-League-Finale 2013 zu verdauen. Nach 90 intensiven Minuten musste sich die Borussia dem FC Bayern mit 1:2 geschlagen geben. (25.5.2013)
25.05.2013
Die Einsamkeit des Verlierers

Die Einsamkeit des Verlierers

Dortmunds Spieler müssen nach dem in letzter Minute verlorenen im Champions-League-Finale 2013 getröstet werden.
25.05.2013
Ballet der Champions

Ballet der Champions

Bayern Münchens Arjen Robben (l.) und der Dortmunder Mats Hummels (m.) kämpfen ästhetisch unter den Augen von Marcel Schmelzer im Champions-League-Finale 2013 um den Ball. (25.5.2013)
25.05.2013
God save...Borussia

God save...Borussia

Fans von Borussia Dortmund beschwören vor dem Anpfiff des Champions-League-Finales 2013 im Londoner Wembley-Stadion höhere Mächte.
25.05.2013
Glück für Ribéry

Glück für Ribéry

Ein Auge zugedrückt haben dürfte der italienische Schiedsrichter Nicola Rizzoli, der Bayerns Franck Ribéry für diesen Schlag gegen Robert Lewandowski im Champions-League-Finale 2013 nicht vom Platz stellte. (25.5.2013)
25.05.2013
Der Blick nach vorne

Der Blick nach vorne

Nach dem Triplesieg des FC Bayern München können Arjen Robben (l) und Dante positiv in die Zukunft der Bayern gucken und sich neue Ziele mit ihrem Team setzen. Hier feiern sie gemeinsam den Sieg im Champions-League-Fianle gegen Borussia Dortmund. (25.05.2013)
25.05.2013
Gelijkmaker in de finale!

Gelijkmaker in de finale!

25.05.2013
Fairer Verlierer

Fairer Verlierer

Nach dem verlorenen Champions-League-Finale 2013 gegen Bayern München beglückwünscht Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp den Siegtorschützen Arjen Robben. (25.5.2013)
25.05.2013
Vorbereitungen in Wembley

Vorbereitungen in Wembley

Die Vorbereitungen auf das große Finale laufen auf Hochtuouren. Das Wembley Stadion wird auf das deutsch-deutsche Finale zwischen dem BVB und Bayern München prepariert.
22.05.2013
Wie so häufig...

Wie so häufig...

...in der Saison 2012/13 trifft Robert Lewandowski (m.) auch am letzten Spieltag gegen Hoffenheims Torhüter Koen Casteels und Verteidiger Jannik Verstergaard. Trotz der frühen Führung verliert der BVB gegen die Kraichgauer und ermöglichen den Gästen somit die Relegationsspiele gegen Kaiserslautern. (18.05.2013)
18.05.2013
Nichts aufzugeben!

Nichts aufzugeben!

1899 Hoffenheim schaffte es, gegen den Champions-League-Finalist Borussia Dortmund zu gewinnen. Dank zwei Tore von Sejad Salihović bekam Hoffenheim drei Punkte, um Abstieg zu behindern und spielt nun gegen 1. FC Kaiserslautern im Abstiegskampf. (18.5.2013)
18.05.2013
Kloppo Superstar

Kloppo Superstar

Kreativität beweist dieser BVB-Anhänger am 32. Spieltag der Saison 2012/13 vor dem Topspiel seiner Borussia gegen Bayern München. Man trennt sich am Ende 1:1, trifft aber wenig später im Finale der Champions League im Londoner Wembley Stadion erneut aufeinander. (4.5.2013)
04.05.2013
Seitenhieb!

Seitenhieb!

Vor der Partie zwischen Dortmund und Bayern erlauben sich die BVB-Fans in der Saison 2012/2013 einen heftigen Seitenhieb in Richtung des Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß, der zur Zeit des Spiels ins Visier der Steuerfahnder geraten ist.
04.05.2013
Elfmeterkiller

Elfmeterkiller

Beim Stand von 1:1 tritt BVB-Goalgetter Robert Lewandowski vom Elfmeterpunkt zum Duell mit Bayern-Keeper Manuel Neuer an. Der Pole schießt nicht schlecht, vergibt die mögliche Vorentscheidung aber dennoch, da der deutsche Nationaltorwart bärenstark pariert. So bleibt es am 32. Spieltag der Saison 2012/13 beim 1:1. (4.5.2013)
04.05.2013
Hitzköpfe!

Hitzköpfe!

Am 32. Spieltag der Saison 2012/2013 gastiert Bayern München als feststehender Meister bei Borussia Dortmund, dem Champion der beiden Vorjahre. An hitzigen Auseinandersetzungen mangelt es der Partie nicht. Hier sagen sich Felipe Santana (l.) und Thomas Müller mal richtig die Meinung. (4.5.2013)
04.05.2013
Am Ende trotzdem die Nase vorn

Am Ende trotzdem die Nase vorn

Das 0:2 im Rückspiel des Champions-League-Halbfinals gegen Real Madrid ändert nichts mehr am Finaleinzug von Łukasz Piszczek (l.) und Borussia Dortmund. Nach dem 4:1 im Hinspiel behält der BVB in der Gesamtabrechnung beider Spiele die Oberhand und Fábio Coentrão (Mitte) und die Königlichen sind damit ausgeschieden. (30.04.2014)
30.04.2013
Im Bernabeu weitergekommen

Im Bernabeu weitergekommen

Jürgen Klopp (M.) und seine Spieler von Borussia Dortmund lassen sich feiern: Soeben haben sie das Rückspiel des Champions-League-Halbfinals 2013 in Madrid gegen Real mit einer 0:2-Niederlage überstanden - und sind damit ins Finale eingezogen! (30.4.2013)
30.04.2013
Einstand nach Maß

Einstand nach Maß

Keine 60 Sekunden auf dem Platz, sorgt BVB-Edeltechniker Jakub "Kuba" Błaszczykowski am 31. Spieltag 2012/2013 für die zwischenzeitliche 2:0-Führung des BVB gegen Düsseldorf. Neben dem Polen zeigt sein junger Mitspieler Jonas Hofmann (l.), was er von Kubas Vorstellung hält. (27.4.2013)
27.04.2013
Der magische Robert

Der magische Robert

Robert Lewanddowski (2.v.r.) scheint den Ball im Champions-League-Halbfinal-Hinspiel 2013 verhext zu haben. Immer wenn das Leder in den Strafraum Madrids geschlagen wird, landet es beim polnischen Stürmer, der mit traumwandlerischer Sicherheit vier Tore macht. Verteidiger Raphaël Varane (r.) und Torwart Diego López (l.) werden den Polen hingegen verfluchen wollen, denn wie hier beim 1:2 sind sie die Opfer der Zauberei und verlieren am Ende 1:4. (24.4.2013)
24.04.2013
Schlimmes Déjà-vu

Schlimmes Déjà-vu

Wie im Gruppenspiel bejubelt Christinano Ronaldo (m.) auch im Champions-League-Halbfinal-Hinspiel den Ausgleich einer Führung von Dortmunds Robert Lewandowski vor der Südtribühne und hinterlässt einen verzweifelten Mats Hummels (#15), der durch seinen Fehler das 1:1 eingeleitet hatte. Auch Łukasz Piszczek (r.u.) befürchtet in diesem Moment das Schlimmste. Doch der BVB gewinnt am Ende mit 4:1. (23.4.2013)
24.04.2013
Ist das Real?

Ist das Real?

Diese doppeldeutige Frage werden sich während des Halbfinal-Hinspiel der Champions League viele Dortmunder Fans und Spieler gestellt haben, denn was auf dem Platz passierte, konnte einem wie ein Traum vorkommen. Denn als Robert Lewandowski (l.) gegen Diego López (3.v.l.) einen Elfmeter zum 4:1 verwandelte, ließ er die ehemals Königlichen wie eine ganz normale Mannschaft aussehen, die nun fast schon ausgeschieden ist. (23.4.2013)
24.04.2013
Himmelsstürmer

Himmelsstürmer

Dass Marco Reus (r.) und Mario Götze (l.) eine herausragende Champions-League-Saison 2012/13 spielen, hätte man bei Real Madrid nach der Gruppenphase eigentlich wissen können. Doch wie schon bei der 1:2-Niederlage im Gruppenspiel wirbeln die beiden Dortmunder Real auch im Halbfinale durcheinander. Xabi Alonso (mi.) kommt nicht mal mit seinen Grätschen dagegen an. 4:1 für den BVB heißt es am Ende und Real braucht im Rückspiel ein Wunder. (24.4.2013)
24.04.2013
Die Lewandowski-Show

Die Lewandowski-Show

Noch nie hatte es ein Spieler geschafft, in einem Champions-League-Halbfinale vier Tore zu schießen. Ausgerechnet gegen Real Madrid gelingt dem Dortmunder Robert Lewandowski dieses Kunststück. Sein drittes Tor zum 3:1 ist dabei eines der technisch anspruchvollsten der Champions-League-Historie und lässt Xabi Alonso, Diego López und Pepe (v.r.) chancenlos zurück. (23.4.2013)
24.04.2013
Leistungsträger im Zweikampf

Leistungsträger im Zweikampf

Während des Champions-League-Halbfinals zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid kämpfen die deutschen Nationalspieler Marco Reus (r.) und Mesut Özil um den Ball (24.4.2013).
24.04.2013
Vier auf einen Streich

Vier auf einen Streich

Im Halbfinale der Champions League gelingen Robert Lewandowski vier Tore zum 4:1-Erfolg über die Königlichen aus Madrid (24.04.2013)
24.04.2013

24.04.2013
Der Ball gehört mir!

Der Ball gehört mir!

Hier versucht Mats Hummels (r.) im Spiel von Borussia Dortmund gegen den 1. FSV Mainz 05 mit Erfolg, Shawn Parker (m.) vom Ball zu trennen. Marcel Schmelzer steht zur Unterstützung bereit, braucht aber nicht einzugreifen. Der BVB gewinnt am 30. Spieltag der Saison 2012/13 mit 2:0. (20.4.2013)
20.04.2013
Zum wiederholten Mal...

Zum wiederholten Mal...

...trifft der Dortmunder Robert Lewandowski (m.) gegen seine Kontrahenten. Hier hat weder Stefan Bell (l.) noch der Mainzer Torhüter Christian Wetklo (r.) eine Chance, den Schuss zum 2:0-Endergebniss am 30. Spieltag der Saison 2012/13 zu verhindern. (20.4.2013)
20.04.2013
Immer noch beliebt...

Immer noch beliebt...

...ist BVB-Trainer Jörgen Klopp bei den Fans seines alten Vereins, dem 1. FSV Mainz 05. Deswegen lässt es sich der Erfolgstrainer auch nicht nehmen, nach dem 2:0-Heimspiel-Sieg seiner Borussia am 30. Spieltag der Saison 2012/13 zu den Gästefans aus Mainz zu gehen und sie zu grüßen. (20.4.2013)
20.04.2013
Signal Iduna Park

Signal Iduna Park

Der Signal Iduna Park ist das größte Fußballstadion Deutschlands.
20.04.2013
Lässiger Jubel

Lässiger Jubel

Fast schon geschäftsmäßig feiern Robert Lewandowski, Mario Götze, Jakub Blaszczykowski und Ilkay Gündoğan (v.l.) einen der fünf Treffer in der ersten Halbzeit gegen Greuther Fürth. Der BVB lässt dem designierten Absteiger, der durch Edgar Prib zum Ehrentreffer kommt, keine Chance und ihm gelingt letztlich ein 6:1-Sieg, bei dem Lewandowski zum elften Mal in Folge trifft. (14.4.2013)
13.04.2013
Zurück in die Zukunft

Zurück in die Zukunft

Lasse Sobiech (r.) bekommt bei der 1:6-Niederlage gegen seinen eigentlichen Verein von Jakub Błaszczykowski (l.) und den anderen Dortmundern eine harte Lektion erteilt. Doch Sobiech muss nur noch sechs Spiele durchhalten, dann darf er aus Fürth wieder zurück zum BVB und wird dort so ein Debakel sehr wahrscheinlich nicht erleben. (13.4.2013)
13.04.2013
Spannung vor der Ziehung des Halbfinals

Spannung vor der Ziehung des Halbfinals

Am 12.4.2013 wird das Halbfinale der Champions League ausgelost. Die Spannung im Vorfeld ist groß, da mit Real Madrid, dem FC Barcelona, Bayern München und Borussia Dortmund jeweils zwei Teams aus Spanien und Deutschland um den Einzug ins Finale in London kämpfen. Zwei deutsche Teams standen zuvor noch nie im Halbfinale der Königsklasse. Alle vier Teams konnte jedoch bisher die begehrte Trophäe schon mindestens einmal gewinnen.
12.04.2013
Lars Ricken ist erfolgreicher Jugend-Koordinator beim BVB.

Lars Ricken ist erfolgreicher Jugend-Koordinator beim BVB.

Lars Ricken ist erfolgreicher Jugend-Koordinator beim BVB.
12.04.2013
Würdiger Rahmen für ein Champions League-Viertelfinale

Würdiger Rahmen für ein Champions League-Viertelfinale

Das Dortmunder Publikum sorgte vor Anpfiff des alles entscheidenden Rückspiels für Gänsehautstimmung. Von der tollen Choreografie auf der Südtribüne schienen auch die Spieler des FC Málaga in den blau-weißen Trikots beeindruckt gewesen zu sein. (09.04.2013)
09.04.2013
Joaquín schießt den FC Málaga mit 0:1 in Führung

Joaquín schießt den FC Málaga mit 0:1 in Führung

Relativ unbedrängt kann sich Joaquín Sánchez Rodríguez (r.) in der 25. Spielminute des Champions-League-Viertelfinals 2013/14 aus zentraler Position von der Sechzehnergrenze die Ecke aussuchen und bringt den Ball rechts unten im Tor unter. Neven Subotić (l.) versucht noch irgendwie den Schuss zu blocken, kommt jedoch zu spät. (09.04.2013)
09.04.2013
Robert Lewandowski erzielt das wichtige 1:1

Robert Lewandowski erzielt das wichtige 1:1

Nach einer Superkombination zwischen Götze und Reus, der den Ball sehenswert per Hacke zum Polen weiterleitet, lässt Lewandowski im Champions-League-Viertelfinal-Rückspiel noch Malagas-Keeper Caballero aussteigen und schiebt den Ball über die Linie. Aber Dortmund fehlt weiterhin ein Tor zum Einzug ins Champions League-Halbfinale 2012/2013. (09.04.2013)
09.04.2013
Eliseu bringt Málaga in der 81.Minute erneut in Front

Eliseu bringt Málaga in der 81.Minute erneut in Front

Als der Brasilianer Eliseu (v.) knappe zehn Minuten vor Ende des Champions-League-Viertelfinal-Rückspiels das 1:2 für die Andalusier erzielte, glaubte niemand in Dortmund mehr an die Wende. Der BVB benötigte zu diesem Zeitpunkt zwei Tore zum Weiterkommen, was so kurz vor Schluss auch Felipe Santana (h.) nachdenklich stimmte. (09.04.2013)
09.04.2013
Felipe Santana drückt den Ball zum 3:2 über die Line

Felipe Santana drückt den Ball zum 3:2 über die Line

Marco Reus hatte in der ersten Minute der Nachspielzeit für den BVB ausgeglichen und Santana (2.v.l.) machte in der 93. Minute das "Wunder von Dortmund" perfekt. Bei der Flanke von Lewandowski stand der Brasilianer zwar im Abseits, Schiri Thomson ließ jedoch weiterlaufen. Nachdem Schieber (l.) noch an Willy Caballero (2.v.r.) scheiterte, konnte Santana das Leder über die Linie befördern. Auch Antunes (r.) war geschlagen. (09.04.2013)
09.04.2013
Kein Halten nach dem Schlusspfiff

Kein Halten nach dem Schlusspfiff

Mario Götze, Julian Schieber, Łukasz Piszczek, Kevin Großkreutz, Robert Lewandowski und Mats Hummels (v.l.n.r.) lassen ihrer grenzenlosen Freude über den Last Minute-Sieg im Champions-League-Viertelfinale freien Lauf. Angeführt wird die schwarz-gelbe Partybande vom brasilianischen Matchwinner Felipe Santana (m.). (09.04.2013)
09.04.2013
Des einen Freud ist des anderen Leid ...

Des einen Freud ist des anderen Leid ...

Während die Dortmunder sich nach einem unglaublichen Spiel hinten in den Armen liegen, können Roque Santa Cruz (r.) und Vitorino Antunes (l.) ihr Pech kaum fassen. Bis zur 90. Minute sah der FC Málaga wie der sichere Sieger und Halbfinalist der Champions League 2012/2013 aus. Doch der Fußballgott hatte andere Pläne mit den Andalusiern. (09.04.2013)
09.04.2013
Mit großer Ballsicherheit gegen die Borrussia

Mit großer Ballsicherheit gegen die Borrussia

Malagas Isco (r.) schirmt geschickt den Ball gegen den BVB-Verteidiger Łukasz Piszczek (l.) ab und behauptet so im Champions-League-Viertelfinale 2012/13 den Ball. Die Andalusier trennten nur drei Minuten vom Einzug ins Halbfinale, dann trifft Dortmund in der Nachspielzeit doppelt. (09.04.2013)
09.04.2013
69-Sekunden-Wahnsinn

69-Sekunden-Wahnsinn

In der letzten Sekunde der Nachspielzeit trifft Felipe Santana im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Málaga zum 3:2 für den BVB. Erst wenige Augenblicke zuvor hatte Marco Reus (Hinten) den Traum vom Halbfinale mit seinem Tor am Leben gehalten. (9.4.2013)
09.04.2013
Kloppo feiert das Wunder

Kloppo feiert das Wunder

Nach der dramatischen Champions-League-Viertelfinal-Partie 2012/2013 gegen Málaga ist Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp nicht mehr einzufangen. (9.4.2013)
09.04.2013
Aus dem Gleichgewicht

Aus dem Gleichgewicht

Drei Gegner sind auch für einen Dribbelkünstler wie Mario Götze (2.v.r.) zu viel. Gegen Manuel Iturra, Jérémy Toulalan und Jesús Gámez (v.l) verliert der Dortmunder Star im Champions-League-Viertelfinale erst den Ball und dann den Kontakt zum Boden. Malaga erarbeitet sich so ein 0:0. (03.04.2013)
03.04.2013
Verpasste Chance

Verpasste Chance

Gewohntes Bild im Champions-League-Viertelfinale: Malagas Torhüter Willy Caballero (r.) ist Sieger im Duell mit den BVB-Angreifern, in diesem Fall Robert Lewandowski (l.). Der beschwert sich im Liegen über ein Foulspiel von Verteidiger Martin Demichelis, bekommt aber keinen Elfmeter. So bleibt es beim 0:0. (4.4.2013)
03.04.2013
Zorro gegen Pischu

Zorro gegen Pischu

Trotz eines Nasenbeinbruchs spielt Marcel Schmelzer im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Malaga. Mit seiner Maske jagt er Joaquín (mi.) zwar keine Angst ein, hat den Angreifer aber im Verbund mit Marco Reus (l.) und Co. gut im Griff. Aber auch Reus erwischt keinen guten Tag, so dass beide Teams am Ende keine Tore schießen. (03.04.2013)
03.04.2013
Gute Karten für Dortmund

Gute Karten für Dortmund

Dortmund lässt im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals einige Möglichkeiten liegen, hat nach dem 0:0 in Malaga aber noch alle Chancen auf das Halbfinale. Helfen könnten die Gelbsperren von Malagas Kapitän Weligton und von Manuel Iturra (l.), der für dieses Foul an Robert Lewandowski (r.) seine dritte Gelbe Karte im Wettbewerb bekommt. (03.04.2013)
03.04.2013
Auswärtsfahrt an die Costa del Sol

Auswärtsfahrt an die Costa del Sol

Für das Hinspiel des Champions League-Viertelfinales der Saison 2012/2013 reiste eine Vielzahl Dortmunder Fans ins sonnige Málaga. Hier stimmen sich die Anhänger auf das flotte Spiel ein, das leider ohne Tore enden sollte. (03.04.2013)
03.04.2013
Und er trifft und trifft und trifft...

Und er trifft und trifft und trifft...

Zum neunten Mal in Folge kann der Dortmunder Stürmer Robert Lewandowski (r.) in einem Bundesligaspiel ein Tor erzielen. Gegen Sven Ulreich im Kasten der Stuttgarter schießt er wenige Minuten vor Schluss den entscheidenen 2:1-Siegtreffer und damit sein zehntes Tor im Jahr 2013. (30.3.2013)
30.03.2013
Mit Köpfchen zum Rekord

Mit Köpfchen zum Rekord

In diesem Moment holt er sich den alleinigen Vereinsrekord: Der Dortmunder Robert Lewandowski (r.) setzt sich am 26. Spieltag der Saison 2012/13 gegen Johannes Flum (l.) und Julian Schuster (m.) durch und erzielt per Kopf im achten Bundesligaspiel in Serie einen Treffer. Das 1:1 ist zudem die Wende im Spiel, der BVB gewinnt am Ende überlegen mit 5:1. (16.3.2013)
16.03.2013
Endlich Angekommen!

Endlich Angekommen!

Ein bisschen Eingewöhnungszeit hat er gebraucht, aber anscheinend ist Nuri Sahin (r.) wieder auf dem Weg zu seiner Topform. Gegen Freiburg bereitet er ein Tor vor und erzielt hier gegen Oliver Sorg (m.) und Oliver Baumann (l.) sein zweites Tor beim 5:1-Sieg der Dortmunder am 26. Spieltag der Saison 2012/13. (16.3.2013)
16.03.2013
Ins Glück gerutscht

Ins Glück gerutscht

Mit seinem ersten Bundesliga-Tor setzt Leonardo Bittencourt beim 5:1-Sieg Borussia Dortmunds über den SC Freiburg am 26. Spieltag der Saison 2012/13 den Schlusspunkt. Das junge Talent ist schneller als Christian Günther (mi.) und drückt die Flanke von Robert Lewandowski über die Linie. Johannes Flum (l.) kann nur zusehen. (16.3.2013)
16.03.2013
Rekord in der Niederlage

Rekord in der Niederlage

Mit seinem siebten Bundesliga-Treffer in Folge stellt Robert Lewandowski (l.) hier gegen Schalke den Dortmunder Vereinsrekord ein, Benedikt Höwedes (r.) kann den 2:1-Anschlusstreffer nicht verhindern. Trotzdem können die Borussen das Spiel nach einem 0:2-Rückstand nicht drehen und verlieren am 25. Spieltag der Saison 2012/13 mit 1:2. (9.3.2013)
09.03.2013
Der Hunter schlägt zu

Der Hunter schlägt zu

Nach seinem Formtief macht Jan-Klaas Huntelaar im Revier-Derby wieder genau das, was ihn auszeichnet: Tore. Die Dortmunder Verteidiger Neven Subotić (3.v.r) und Łukasz Piszczek (l.) können den Holländer nicht davon abhalten, das 2:0 für die Schalker zu erzielen, Roman Weidenfeller wird auf dem falschen Fuß erwischt. Der BVB kann den Rückstand nicht mehr aufholen und verliert 1:2. (9.3.2013)
09.03.2013
Balsam für die Seele

Balsam für die Seele

Felipe Santana (3.v.l) wird nach seinem 1:0 im Achtelfinale der Chmapions-League gegen Donezk vom überragenden Sven Bender (l.) und den anderen Schwarz-Gelben mit ein paar extra Streicheleinheiten belohnt. Santana hatte im Vorfeld viel Kritik für seine Leistungen einstecken müssen, konnte beim 3:0-Erfolg des BVB Mats Hummels aber würdig vertreten. (5.3.2013)
05.03.2013
Kuba eiskalt

Kuba eiskalt

Jakub Blaszczykowski (vorne) nutzt den Stolperer von Donezk-Keeper Andriy Pyatov, um ganz abgeklärt den Ball am Ukrainer vorbei zum 3:0 einzuschieben. Das ist gleichzeitig der Endstand im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League, der BVB steht im Viertelfinale. (5.3.2013)
05.03.2013
Schöner die Keeper nicht fliegen

Schöner die Keeper nicht fliegen

BVB-Towart Roman Weidenfeller entschärft den einzigen gefährlichen Schuss Donezks in der ersten Halbzeit des Champions-League-Achtelfinals. In der zweiten Halbzeit kriegt er mehr zu tun, kann aber seinen Kasten beim 3:0-Sieg sauber halten. (5.3.2013)
05.03.2013
Besser geht's nicht!

Besser geht's nicht!

Mit einem Kopfball, der in alle Lehrbücher aufgenommen werden kann, erzielt Felipe Santana im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League das 1:0 gegen Donezk. Gegenspieler Yaroslav Rakitskiy ist einen Kopf zu klein, Luiz Adriano (li.) und Kapitän Darijo Srna (mi) können nur stauen und sind beim 3:0-Sieg des BVB chancenlos. (5.3.2013)
05.03.2013
Durchgewirbelt

Durchgewirbelt

Mario Götze (mi.) hinterlässt nach seinem 2:0 im Achtelfinale der Champions League eine konsternierte Donezker Abwehr um Kapitän Srna (li.) und Torhüter Pyatov (verdeckt). Der Borusse sorgt für die Vorentscheidung beim 3:0-Sieg und dem damit verbundenen Einzug ins Viertelfinale. (5.3.2013)
05.03.2013
Zum wiederholten Male...

Zum wiederholten Male...

...trifft Robert Lewandowski für Borussia Dortmund. Das neuste Opfer des Stürmers, Hannovers Torhüter Ron-Robert Zieler, kann am 24. Spieltag der Saison 2012/13 nichts gegen Lewandowskis 2:0 tun. Der Pole hatte Zieler schon beim 1:0 keine Chance gelassen und leitet mit seinen Toren den 3:1-Sieg der Borussia ein. (3.3.2013)
02.03.2013
Kaum Chancen!

Kaum Chancen!

Wie hier im Zweikampf zwischen Dortmunds Marco Reus (li.) und Hannovers Sofian Chahed bestimmen die Dortmunder das Spieltempo am 24. Spieltag der Saison 2012/13. Hannover kann gegen die bissigen Dortmunder selten Vollgas geben, am Ende gewinnt der Meister mit 3:1. (3.3.2013)
02.03.2013
Ungewöhliches Gefühl

Ungewöhliches Gefühl

Dortmunds Lukasz Piszczek (z.v.r.) ist während des DFB-Pokal-Viertelfinals gegen den FC Bayern München unzufrieden. Die Double-Gewinner aus Dortmund verlieren zum ersten Mal nach sechs ungeschlagenen Liga- und Pokalspielen gegen den FCB wieder und verpassen so den Einzug in das Halbfinale. (27.2.2013)
27.02.2013
Mit Fuß und Kopf gekämpft

Mit Fuß und Kopf gekämpft

Es gibt kaum ein langweiliges Spiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund, aber im DFB-Pokal-Viertelfinale war der Double-Gewinner aus Dortmund lange nicht gut genug für die Bayern. Da hilft auch nicht der intensive Einsatz von Dortmunds Felipe Santana (r.) gegen Nationalspieler Thomas Müller (li.). Der Kampf der Dortmunder reicht nicht aus, um das Spiel zu drehen, Müller und die Bayern gewinnen 1:0. (27.2.2013)
27.02.2013
Zu spät!

Zu spät!

Nach tollem Pass von Marco Reus taucht Dortmunds Mario Götze (r.) alleine vor dem Gladbacher Keeper Marc-Andre ter Stegen auf. Götze ist schneller und wird von ter Stegen gelegt, den fälligen Strafstoß verwandelt der Dortmunder sicher. Der BVB gibt die Führung aber noch aus der Hand und spielt nur 1:1. (23.2.2013)
24.02.2013
Blitzstart der Borussia gegen die Eintracht

Blitzstart der Borussia gegen die Eintracht

Marco Reus (r.) taucht nach schöner Kombination mit Mario Götze und İlkay Gündoğan vor Eintracht-Keeper Kevin Trapp (l.) auf und trifft eiskalt zum 1:0 in der 8. Spielminute. Reus sollte noch zwei weitere Treffer erzielen und das Spiel entscheiden. Der BVB gewinnt am 22. Spieltag der Saison 2012/13 mit 3:0 gegen Eintracht Frankfurt. (16.02.2013)
16.02.2013
Reus bringt den BVB schnell auf Kurs

Reus bringt den BVB schnell auf Kurs

Beim 3:0-Heimsieg von Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt am 22. Spieltag der Saison 2012/13 macht Marco Reus drei Tore. Hier lässt Reus (l) dem Frankfurter Schlussmann Kevin Trapp (r) keine Chance und trifft zum zwischenzeitlichen 2:0 in der 9. Spielminute. (16.02.2013)
16.02.2013
Kurzer Auftritt von Julian Schieber

Kurzer Auftritt von Julian Schieber

Julian Schieber (r) stürmt am 22. Spieltag der Saison 2012/13 gegen Eintracht Frankfurt von Beginn an für den gesperrten Robert Lewandowski , aber nach 31 Minuten muss er schon wieder runter. Schiedsrichter Dr. Felix Brych (Mitte) zückt Gelb-Rot, Schieber und Mitspieler Gündoğan können es nicht fassen. (16.02.2013)
16.02.2013
Fehlentscheidung

Fehlentscheidung

Bei der 0:3-Niederlage von Eintracht Frankfurt am 22. Spieltag der Saison 2012/13 in Dortmund sieht Takashi Inui in der 74. Spielminute Gelb-Rot. Allerdings liegt Schiedsrichter Dr. Felix Brych bei dieser Entscheidung falsch. (16.02.2013)
16.02.2013

13.02.2013
Hinein ins Getümmel

Hinein ins Getümmel

Das ist das Motto von Mario Götze (3.v.l.) und Marko Reus (2.v.r.) gegen die Defensiv-Abteilung von Shakhtar Donezk um Darijo Srna (l.). Götze bereitet beim 2:2 im Hinspiel des Achtelfinals der Champions League ein Tor vor. (13.2.2013)
13.02.2013
Akrobatisch...

Akrobatisch...

... nutzt Dougla Costa (mi.) die Unkonzentriertheit von Mats Hummels (r.) und Marcel Schmelzer (2.v.r.) zum 2:1 aus. Torwart Roman Weidenfeller ist machtlos. Im Achtelfinal-Hinspiel reicht es für Donezk trotzdem nur zu einem 2:2 gegen den Deutschen Meister. (13.2.2013)
13.02.2013
Späte Wiedergutmachung

Späte Wiedergutmachung

Mats Hummels macht seinen Fehler beim 1:2 durch sein spätes Kopfballtor wieder wett und jubelt mit den Teamkollegen. Sein Tor besiegelt den 2:2 Endstand im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League. (13.2.2013)
13.02.2013
Rudnevs macht den Deckel drauf

Rudnevs macht den Deckel drauf

Mit seinem zweiten Tor zum zwischenzeitlichen 3:1 - vorbei an BVB-Keeper Roman Weidenfeller - besiegelt Artjoms Rudnevs (l.) die Heimniederlage von Borussia Dortmund. Der HSV siegt am 21. Spieltag der Saison 2012/13 letztendlich überraschend deutlich mit 4:1. (09.02.2013)
09.02.2013
Sons zweiter Streich zum 1:4-Endstand

Sons zweiter Streich zum 1:4-Endstand

Der Hamburger SV siegt am 21.Spieltag der Saison 2012/13 auch im zweiten Saisonvergleich mit dem amtierenden Meister Borussia Dortmund. Heung-Min Son (l.) trifft kurz vor dem Abpfiff zum 1:4-Endstand. (09.02.2013)
09.02.2013
Blitztor durch Reus

Blitztor durch Reus

Im Spitzenspiel des 20. Spieltags zwischen Leverkusen und Dortmund erzielt Marco Reus (m.r.) nach nicht einmal 180 Sekunden die frühe Führung für den BVB. Er überwindet Bernd Leno (m.l.) im Kasten von Bayer mit einem ansehnlichen Heber, während Mario Götze (l.), Robert Lewandowski (m.) und Lars Bender (r.) diese Aktion bestaunen. (03.02.2013)
03.02.2013
Frühe 2:0-Führung für den BVB

Frühe 2:0-Führung für den BVB

Beim 3:2-Auswärtssieg des BVB in Leverkusen legen die Schwarz-Gelben los wie die Feuerwehr und führen bereits nach zehn Minuten mit 2:0: Hier verwandelt Jakub Błaszczykowski (r.) vor den Augen des an diesem Abend bärenstarken İlkay Gündoğan (v.) einen Elfer gegen Bernd Leno (h.). (03.02.2013)
03.02.2013
Zwei gegen vier

Zwei gegen vier

Mit einer Menge Gefühl im Fuß lässt Stefan Kießling am 20. Spieltag der Saison 2012/13 die Dortmunder Abwehr schlecht aussehen. Weder Torhüter Mitch Langerak, noch Marcel Schmelzer, Felipe Santana oder Mats Hummels können Kießlings Pass auf Stefan Reinartz (l.) verhindern, der den Ball zum zwischenzeitlichen 1:2 über die Linie drückt. Reinartz köpft kurz darauf sogar das 2:2, Bayer verliert aber trotz der Aufholjagd mit 2:3. (3.2.2013)
03.02.2013
Party mit der Südtribüne

Party mit der Südtribüne

Borussia Dortmund zeigte am 20. Spieltag gegen Bayer Leverkusen ein wahre Sahneleistung und siegte in einer dramatischen Partie mit 3:2. Nach dem Abpfiff feierten die siegestrunkenen BVB-Akteure zusammen mit ihrer Südtribüne. (03.02.2013)
03.02.2013
Strahlender Sahin

Strahlender Sahin

Bei seiner Rückkehr in den Signal Iduna Park wird Nuri Sahin nach seiner Einwechslung gegen Nürnberg am 19. Spieltag der Saison 2012/12 von den Fans frenetisch bejubelt. Die Leihgabe von Real Madrid bedankt sich mit einem Lächeln und einem Gruß in Richtung Tribüne. (25.01.2013)
25.01.2013
Schaaf meets Klopp

Schaaf meets Klopp

Vor der Bundesligapartie Werder Bremen gegen Borussia Dortmund zum Rückrundenauftakt der Saison 2012/13 gaben sich Thomas Schaaf (l.) und Jürgen Klopp (r.) die Hand. Nach dem Spiel hatte der Dortmunder Coach Grund zur Freude, sein Team gewann mit 5:0 in Bremen. (19.01.2013)
19.01.2013
Reus legt den Grundstein zum Erfolg in Bremen

Reus legt den Grundstein zum Erfolg in Bremen

Nicht nur Mannschaftskollege Mario Götze (l.) staunt: Marco Reus (r.) schlenzt den Ball gefühlvoll per Freistoß zum 1:0 gegen Werder Bremen ins Netz. Nach 90 Minuten steht am 18. Spieltag der Saison 2012/13 ein deutliches 5:0 des amtierenden Meisters. (19.01.2013)
19.01.2013
Der BVB überrollt Werder

Der BVB überrollt Werder

Da hilft aller Einsatz von Aaron Hunt (m.) nichts. Werder Bremen verliert am 18. Spieltag der Saison 2012/13 gegen Borussia Dortmund mit Marcel Schmelzer (l.) und Kevin Großkreutz (r.) deutlich mit 0:5. (19.01.2013)
19.01.2013

Nuri Sahin zeigte sich bei der Pressekonferenz zu seiner Rückkehr zum BvB sichtlich glücklich. Der Deutsch-Türke wurde in der Winterpause 12/13 von den Borussen für 1,5 Jahre von Real Madrid ausgeliehen. (11.1.2013)
11.01.2013
Schnibbelkünstler

Schnibbelkünstler

Am 16. Spieltag der Saison 2012/13 beweist sich Dortmunds Marco Reus (außerhalb des Bildes) gegen den VfL Wolfsburg als wahrer Edeltechniker und schnibbelt einen Freistoß nach sechs Minuten zur frühen BVB-Führung ins Wölfe-Tor. Diego Benaglio (r.), Robert Lewandowski (m.) und die VfL-Verteidiger folgen gebannt der Flugkurve des Balles. (08.12.2012)
08.12.2012
Lamettaregen

Lamettaregen

Obwohl der allgemeine 12-Minutenboykott vornehmlich akustischer Natur ist, feierten die BVB-Fans das Ende ihres Schweigens im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg mit einem prächtigen und farbenfrohen Lamettaregen. (08.12.2012)
08.12.2012
Fehlentscheidung

Fehlentscheidung

Bereits in der ersten Hälfte muss der Dortmunder Marcel Schmelzer (v.) am 16. Spieltag der Saison 2012/13 gegen VfL Wolfsburg vom Platz. Doppelt bitter: Obwohl der Linksverteidiger den Ball mit dem Oberschenkel und nicht mit dem Arm berührt, gibt es Elfmeter. Zudem wurde der entscheidende Pass aus dem Abseits heraus geschlagen. Seine Kollegen (h.) versuchten dies dem Schiri zu erklären, der blieb aber stur. (08.12.2012)
08.12.2012
Das goldene Tor gegen City

Das goldene Tor gegen City

Der Einsatz wird belohnt: Julian Schieber (r.) erzielt den Treffer zum 1:0-Endstand im abschließenden Gruppenspiel der Champions-League-Saison 2012/13. Manchesters Vincent Kompany (l.) kommt zu spät. (04.12.2012)
04.12.2012
Einsatz für die zweite Reihe

Einsatz für die zweite Reihe

Da der BVB schon vor dem Duell gegen Manchester City für die K.o.-Runde qualifiziert war, dürfen Oliver Kirch (l.) und Kevin Großkreutz (r.) im letzten Gruppenspiel der Champions-League-Saison 2012/13 ran und sich um Samir Nasri (m.) kümmern. (04.12.2012)
04.12.2012
Ausgewackelt

Ausgewackelt

Die entscheidende Szene vor dem 1:0 der Bayern gegen Dortmund am 15. Spieltag der Saison 2012/13. Mats Hummels (r.) geht übermotiviert in die Grätsche über. Toni Kroos nutzt diesen taktischen Fauxpas, wackelt den BVB-Verteidiger aus und schließt trocken ab. Bayern gewinnt trotzdem nicht, am Ende heißt es 1:1. (1.12.2012)
01.12.2012
Dortmund schlägt zurück

Dortmund schlägt zurück

Wieder kein Sieg für München. Die bayrische Führung durch Kroos kann Mario Götze (2.v.l.) nur wenig später ausgleichen. Damit bleibt der FCB 15. Spieltag der Saison 2012/13 im fünften Ligaspiel in Serie gegen den BVB sieglos. (1.12.2012)
01.12.2012
Retter in der Not

Retter in der Not

Am 15. Spieltag der Saison 2012/13 rettet Keeper Roman Weidenfeller der Dortmunder Borussia einen Punkt bei Bayern München. Mit mehreren Glanzparaden in der Schlussphase kann er sich nun auch wieder Hoffnung auf eine Nominierung für die Nationalelf machen. (1.12.2012)
01.12.2012
Hochwasserhosen und weiße Socken

Hochwasserhosen und weiße Socken

Ein modisches Desaster bietet sich dem Dortmunder Ilkay Gündogan, als ihm am 15. Spieltag der Saison 2012/13 bei den Münchner Bayern ein Flitzer über seinen Weg läuft. (1.12.2012)
01.12.2012
Sicher im Stadion

Sicher im Stadion

Dortmunder Anhänger präsentieren in der Partie gegen Fortuna Düsseldorf ihre Unterstützung für die Fan-Initiative "Ich fühl mich sicher" (27.11.2012).
27.11.2012
Kollektiver BVB-Jubel

Kollektiver BVB-Jubel

Nach dem überragenden 4:1-Erfolg bei Ajax Amsterdam und der damit verbundenen vorzeitigen Qualifikation für das CL-Achtelfinale jubelten die BVB-Spieler die Amsterdam Arena in Grund und Boden. (21.11.2012)
21.11.2012
Lewandowski bringt den BVB auf Kurs

Lewandowski bringt den BVB auf Kurs

Im Heimspiel gegen Greuther Fürth kann Robert Lewandowski (Mitte) nach toller Vorarbeit von Mario Götze (r.) zum 1:0 vollenden. Fürths Schmidtgal (li.) und Keeper Grün (vorne) können da nur noch zuschauen. Am Ende gewinnt der BVB am 12. Spieltag der Saison 2012/13 mit 3:1. (17.11.2012)
17.11.2012
Die jungen Wilden jubeln wieder

Die jungen Wilden jubeln wieder

Marco Reus bringt Borussia Dortmund beim FC Augsburg am 12. Spieltag der Saison 2012/13 mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung. Mario Götze rauscht zum Jubeln heran. (10.11.2012)
10.11.2012
"Dortmunder Sahnestück"

"Dortmunder Sahnestück"

Im Spiel beim FC Augsburg am 11. Spieltag der Saison 2011/12 glänzt besonders die Super-Offensive des BVB: Reus (r.), Lewandowski (m.) und Götze (l.) sind an allen drei Toren beteiligt. Hier feiert das Trio das 3:0 durch "Lewa". (10.11.2012)
10.11.2012
Lewandowski gegen zwei

Lewandowski gegen zwei

Die Augsburger Zange aus Matthias Ostrzolek (l.) und Ragnar Klavan (r.) kommt zu spät: Lewandowski schiebt zum 2:0 für Dortmund ein. Wenig später legt der Pole noch ein weiteres Tor nach, der BVB gewinnt am 11. Spieltag der Saison 2012/13 schlussendlich 3:1. (10.11.2012)
10.11.2012
CL 2012/13: Dortmund wird für Real zum Stolperstein

CL 2012/13: Dortmund wird für Real zum Stolperstein

Beim 2:2 zwischen Real Madrid im zweiten Champions-League-Gruppenspiel 2012 stolpert Reals Abwehrmann Sergio Ramos (r.) über den am Boden liegenden Moritz Leitner. (6.11.2012)
06.11.2012
Pepe mit Wucht zum Ausgleich

Pepe mit Wucht zum Ausgleich

Marcel Schmelzer (l.u.) kann Reals Pepe nicht am erfolgreichen Kopfstoß zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich im Champions-League-Gruppenspiel 2012/13 hindern. Cristiano Ronaldo, Sergio Ramos, Neven Subotic, Gonzalo Higuain und Mats Hummels sind nur Statisten. (06.11.2012)
06.11.2012
Wenn Bilder lügen

Wenn Bilder lügen

Der erste Schein täuscht: Nicht Mario Götze (2.v.l.) trifft hier zur erneuten Führung des BVB bei Real Madrid im Champions-League-Gruppenspiel. Arbeloa (verdeckt) ist vor ihm am Ball und spitzelt die Kugel über Iker Casillas hinweg ins Netz. (06.11.2012)
06.11.2012
Real im Glück: Last-Minute-Ausgleich gegen den BVB

Real im Glück: Last-Minute-Ausgleich gegen den BVB

In der CL-Vorrundenpartie Real Madrid gegen Borussia Dortmund gelingt Mesut Özil in der letzten Minute der 2:2-Ausgleich. Während es Sergio Ramos (r.) eilig hat, den Ball aus dem Netz zu holen, hängt Mats Hummels enttäuscht im selbigen fest. (06.11.2012)
06.11.2012
"Der Wutbürger"

"Der Wutbürger"

Im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart wurde BVB-Trainer Jürgen Klopp wieder einmal seinem Image als emotions- und stimmgewaltiger Antreiber an der Seitenlinie gerecht. Genützt hat es nichts, seine Jungs spielten nur 0:0 gegen die Schwaben. (03.11.2012)
03.11.2012
Hohes Bein

Hohes Bein

Angesichts des hart umkämpften Spiels zwischen dem BVB und dem VfB Stuttgart schienen sich Georg Niedermeier (l.) und Łukasz Piszczek messen zu wollen, wer mit höherem Bein zum Ball geht. Klarer Vorteil Dortmund! Trotzdem endet das Spiel am 10. Spieltag der Saison 2012/13 torlos. (03.11.2012)
03.11.2012
"Ich wars nicht!"

"Ich wars nicht!"

Nach einem Zweikampf mit dem Stuttgarter Ibrahima Traoré bedeutete Moritz Leitner vom BVB dem Schiri gestenreich, dass er nicht unfair zur Sache gegangen war. (03.11.2012)
03.11.2012
Der Aufreger des Spieltages

Der Aufreger des Spieltages

Sebastian Kehl (m.) muss am 10. Spieltag der Saison 2012/13 den Platz mit einem angebrochenen Nasenbein verlassen. Nach knapp 20 Minuten im Spiel seines BVB gegen den VfB Stuttgart hatte er den Ellenbogen von Raphael Holzhauser ins Gesicht bekommen. (03.11.2012)
03.11.2012
"Günnis" Flugstunde

"Günnis" Flugstunde

Im Spiel Dortmund gegen Stuttgart spendiert Christian Gentner (u.) İlkay Gündoğan (o.) eine kostenlose Flugstunde. Der junge Borusse scheint am 10. Spieltag der Saison 2012/13 trotzdem einzig auf die Pille fokussiert. (03.11.2012)
03.11.2012
Schneegestöber in Freiburg

Schneegestöber in Freiburg

Erschwerte Bedingungen erleben die Kicker vom SC Freiburg und von Borussia Dortmund am 9. Spieltag der Saison 2012/13. Schnee hüllt das Mage Solar Stadion in weiß und macht den Platz schmierig. Der BVB kommt mit den Bedingungen besser zurecht und gewinnt 2:0. (27.10.2012)
27.10.2012
Das erste Schneespiel der Saison

Das erste Schneespiel der Saison

Beim Spiel zwischen dem SC Freiburg und Borussia Dortmund am 9. Bundesligaspieltag mussten vorm Anpfiff erst einmal die Linien freigeräumt werden. Die anschließende Partie konnte der BVB mit 2:0 für sich entscheiden. (27.10.2012)
27.10.2012
Götze mit fragwürdigem Treffer

Götze mit fragwürdigem Treffer

Mario Götze (r.) schließt am 9. Spieltag der Saison 2012/13 gegen Mensur Mujdža (li.) zum 2:0-Endstand für den BVB im Schneespiel beim SC Freiburg ab. Fragwürdig ist sein Treffer dennoch. Denn Götze hatte kurz zuvor den Ball mit einem Handspiel in den Reihen des BVB gehalten. (27.10.2012)
27.10.2012
Augen auf, ich komme!

Augen auf, ich komme!

Dortmunds Robert Lewandowski dreht ab. Soeben hat der polnische Nationalspieler das 1:0 für den BVB im Champions-League-Spiel gegen Real Madrid erzielt und damit den Weg zum 2:1-Sieg geebnet. (24.10.2012)
24.10.2012
Schuss ins Glück

Schuss ins Glück

64. Minute im Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid: Eine Faustabwehr von Reals Keeper Iker Casillas landet vor den Füßen Marcel Schmelzers. Der Linksverteidiger fackelt nicht lange und knallt den Ball zum 2:1-Endstand in die Maschen. (24.10.2012)
24.10.2012

24.10.2012
Arm in Arm zur Torparty

Arm in Arm zur Torparty

Torschütze Ibrahim Afellay (l.) und Christian Fuchs machen sich nach dem 1:0 der Schalker im Derby gegen Dortmund gemeinsam auf dem Weg zur Trainerbank. Jürgen Klopp - im Hintergrund - ist weniger begeistert. Die Laune des Dortmunder Trainers wird am 8. Spieltag der Saison 2012/13 auch nicht besser, Schalke gewinnt das Derby mit 2:1. (20.10.2012)
20.10.2012
Schalkes zweiter Streich im Derby

Schalkes zweiter Streich im Derby

Von Holtby auf die Reise geschickt, ist Marco Höger (vorne) auch von Sven Bender nicht mehr einzuholen und erzielt am 8. Spieltag der Saison 2012/13 das 0:2. Der BVB kann nur noch auf 1:2 verkürzen und verliert das Revierderby. (20.10.2012)
20.10.2012
Lewandowski gelingt der Derby-Ehrentreffer

Lewandowski gelingt der Derby-Ehrentreffer

Mit dem Scheitel verlängert Robert Lewandowski (m.) den Ball zum 1:2-Anschlusstreffer für Borussia Dortmund gegen Schalke 04. Joel Matip springt zwar höher als sein Gegenspieler, kann aber wie Keeper Unnerstall den Treffer nicht verhindern. Schalke gewinnt am 8. Spieltag der Saison 2012/13 trotzdem mit 2:1. (20.10.2012)
20.10.2012
Erzrivalen auf Augenhöhe

Erzrivalen auf Augenhöhe

Vor dem Revier-Kracher am 8. Spieltag der Saison 2012/13 der Bundesliga fachsimpelten die beiden Trainer Huub Stevens (S04, l.) und Jürgen Klopp (BVB, r.) hochgradig emotional über die Qualitäten ihrer jeweiligen Teams. (20.10.2012)
20.10.2012
Höwedes klärt vor Lewandowski

Höwedes klärt vor Lewandowski

Im Derby am 8.Spieltag der Saison 2012/13 sind die Schalker immer einen Tick schneller am Ball als ihre schwarz-gelben Konkurrenten. Hier gewinnt Benedikt Höwedes (l.) den Zweikampf gegen Robert Lewandowski. (20.10.2012)
20.10.2012
Kopfballduell

Kopfballduell

Duell um die Lufthoheit zwischen Schalkes Klaus Fischer und dem Dortmunder Branko Rašović (r.) (12.09.1970).
17.10.2012
Männersport

Männersport

Mitunter geht es am 7. Spieltag der Saison 2012/13 zwischen Hannover und Dortmund hart zur Sache. Kurz vor Schluss will der BVB noch einen Elfer für ein Foul an Reus. Die Zeitlupen belegen allerdings, dass der Tatort vor dem Strafraum gewesen wäre. Es bleibt beim 1:1. (7.10.2012)
07.10.2012
Punkt teuer bezahlt

Punkt teuer bezahlt

Gleich drei Verletzte muss Borussia Dortmund nach dem Auswärtsspiel in Hannover am 7. Spieltag der Saison 2012/13 beklagen. Unter anderen erleitet der Pole Jakub Blaszczykowski einen Anriss des Syndesmosebandes und fällt für sechs Wochen aus. (7.10.2012)
07.10.2012
Götze scheitert

Götze scheitert

Phasenweise ist Dortmunds erste Champions-League-Partie in der Saison 2012/13 gegen Manchester City ein Privatduell zwischen dem englischen Keeper Joe Hart und dem Angreifer Mario Götze (r.). Immer wieder pariert Hart die Schüsse von Götze und hält so sein Team im Spiel, das am Ende 1:1 endet. (3.10.2012)
03.10.2012
"Quatsch mich nicht voll!"

"Quatsch mich nicht voll!"

Mario Balotelli verwandelt im Champions-League-Gruppenspiel einen Elfmeter zum späten 1:1 gegen Dortmunds-Keeper Roman Weidenfeller und revanchiert sich für die Irritationsversuche des Schlussmannes vor dem Strafstoß. (3.10.2012)
03.10.2012
Irritationsversuche

Irritationsversuche

Dortmunds Schlussmann Roman Weidenfeller versucht im Champions-League-Gruppenspiel, Manchester Citys Mario Balotelli vor dessen Elfmeter kurz vor Spielende zu verunsichern. Doch der Italiener bleibt cool und sichert City damit einen glücklichen Punkt. (3.10.2012)
03.10.2012
Schier unüberwindbar

Schier unüberwindbar

Manchester Citys Schlussmann Joe Hart verhinderte mit zahlreichen Glanzparaden weitere Treffer Borussia Dortmunds im Champions-League-Spiel 2012
03.10.2012
Startschuss für die Reus-Gala

Startschuss für die Reus-Gala

Marco Reus (r.) ist am 6. Spieltag der Saison 2012/13 zu schnell für Gladbachs Granit Xhaka (l.) und schiebt zum 1:0-Führungstreffer ein. Am Ende steht beim Duell der beiden Borussias ein deutliches 5:0. (29.09.2012)
29.09.2012
Noch einmal gutgegangen

Noch einmal gutgegangen

Im letzten Moment kann Roel Brouwers (l.) gegen den durchstartenden Julian Schieber klären. Auch Mario Götze (r.) kann nicht mehr eingreifen. Am deutlichen 5:0-Sieg der Dortmunder am 6. Spieltag der Saison 2012/13 über Gladbach ändert das nichts. (29.09.2012)
29.09.2012
Gündogan erhöht auf 4:0

Gündogan erhöht auf 4:0

Sekunden nach seiner Einwechslung muss Gladbachs Ersatztorwart Christopher Heimeroth (2.v.r.) den Ball erstmals aus dem Netz holen, Nationalspieler Gündogan (2.v.l.) hatte getroffen. Domínguez (l.) wendet sich mit Grausen ab, während der Dortmunder Nationalspieler vor der Südtribüne jubelt. (29.09.2012)
29.09.2012
Der Meister kämpft

Der Meister kämpft

Am fünften Spieltag der 1. Bundesliga 2012/13 versucht Marco Reus (m.) von Borussia Dortmund den Ball Richtung gegnerisches Tor an Frankfurts Innenverteidiger Carlos Zambrano (r.) vorbei zu schlenzen. Die Borussen tun sich gegen den Aufsteiger allerdings schwer und spielen nur 3:3. (25.9.2012)
25.09.2012
Im Zweikampf

Im Zweikampf

Am 5. Spieltag der Saison 2012/13 behält Frankfurts Mittelfeldspieler Takashi Inui (r.) im Duell gegen Lukas Piszczek von Borussia Dortmund die Kontrolle über den Ball. Nach einem turbulenten Spiel trennen sich die beiden Teams 3:3. (25.9.2010)
25.09.2012
Hessische Überflieger

Hessische Überflieger

Frankfurts Stefan Aigner (r.) freut sich über seinen Treffer per Linksschuss in der 49. Minute gegen Borussia Dortmund am 5.Spieltag in der Saison 2012/13, während sich Roman Weidenfeller (m.) und Lukas Piszczek (l.) über das Gegentor ärgern. (25.9.2012)
25.09.2012
Frankfurter Fußball-Wunder

Frankfurter Fußball-Wunder

Bamba Anderson (m.) von Eintracht Frankfurt feiert seinen Treffer zum 3:3 gegen Borussia Dortmund in der 73. Minute mit seinen Teamkollegen Stefan Aigner (l.) und Takashi Inui (r.). Es ist der letzte Treffer in der Partie des 5. Spieltags der Saison 2012/13. (25.9.2012)
25.09.2012
Schwegler rettet die Eintracht

Schwegler rettet die Eintracht

Während Keeper Kevin Trapp (m.) bei Robert Lewandowskis (l.) Kopfballversuch nur zusehen kann, klärt Kapitän Pirmin Schwegler (r.) den Ball in letzter Sekunde knapp vor der Torlinie in der Partie Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt. Es ist nur eine von vielen spektakulären Szenen beim 3:3 der beiden Teams am 5. Spieltag der Saison 2012/13 (29.09.2012).
25.09.2012
Frühe Führung

Frühe Führung

Der Koreaner Son bringt den Hamburger SV mit seinem Tor in der 2. Minute gegen den Meister Borussia Dortmund in Führung. Łukasz Piszczek schaut konsterniert und kann auch Sons zweiten Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1 nicht verhindern. Der BVB kommt nochmal auf ein Tor heran, verliert am 4. Spieltag der Saison 2012/13 aber zum ersten Mal seit vielen Monaten wieder in der Bundesliga. (22.09.2012)
22.09.2012
Mit vereinten Kräften

Mit vereinten Kräften

Mit vollem Körpereinsatz trennen Maximilian Beister (l.) und Marcell Jansen (r.) Dortmunds Jakub Błaszczykowski vom Ball. Der HSV gewinnt am 4. Spieltag der Saison 2012/13 mit 3:2. (22.9.2012)
22.09.2012
Der erste Saisonsieg ausgerechnet gegen den Meister

Der erste Saisonsieg ausgerechnet gegen den Meister

Große Erleichterung bei Torsten Fink (l.) und Frank Arnesen (m.), Frust bei Jürgen Klopp (vorne). Hamburg gewinnt am 4. Spieltag der Saison 2012/13 gegen Borussia Dortmund mit 3:2 und beendet damit die BVB-Serie von 31 Spielen ohne Niederlage. (22.09.2012)
22.09.2012
Anspannung pur

Anspannung pur

Jürgen Klopp erscheint für das erste Champions-League-Gruppenspiel der Saison 2012/13 im Signal Iduna Park ausnahmsweise im Anzug. Vor der Auftaktpartie der Gruppe D Borussia Dortmund gegen Ajax Amsterdam wirkt der Meistertrainer angespannt. Nach 90 Minuten sollte sich sein Gesichtsausdruck entspannt haben, der BVB gewinnt mit 1:0. (18.9.2012)
18.09.2012
Im Zweikampf

Im Zweikampf

Sowohl Ajax Stürmer Derk Boerrigter als auch Dortmunds Verteidiger Łukasz Piszczek (r.) geben im Auftaktspiel der Gruppen D in der Champions League 2012/13 alles, um den Ball in ihren Besitz zu bringen. Mario Götze (l.) kann bei dieser Aktion nur zusehen. (18.9.2012)
18.09.2012
Führung verschenkt

Führung verschenkt

Im Champions-League-Spiel der Gruppe D gegen Ajax Amsterdam in der Saison 2012/13 vergibt Mats Hummels in der 58. Minute durch einen schlecht geschossenen Elfmeter die Führung für den BVB. Für Keeper Vermeer war der Strafstoß kein Problem. (18.9.2012)
18.09.2012
Im Freudentaumel

Im Freudentaumel

Nachdem Robert Lewandowski (m.) in der 87. Minute per Rechtsschuss den Führungstreffer in der Gruppenphase der Champions-League-Partie Borussia Dortmund gegen Ajax Amsterdam erzielt hat, kennt die Freude des Stürmers und seiner Teamkollegen keine Grenzen. (18.9.2012)
18.09.2012
Erlösender Führungstreffer

Erlösender Führungstreffer

Robert Lewandowski (l.) beschert dem BVB gegen Ajax Amsterdam durch einen Treffer in der 87. Minute einen gelungen Start mit drei Punkten in die Champions League 2012/13. Bei dem Gegentreffer kann die Ajax-Abwehr nur zusehen. (18.9.2012)
18.09.2012
Hoher Besuch

Hoher Besuch

Am 3. Spieltag der Bundesliga-Saison 2012/2013 empfängt Borussia Dortmund die Werkself aus Leverkusen. BVB-Präsident Reinhard Rauball (r.) genießt dabei auf der Tribüne die Gesellschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel.
15.09.2012
Jubiläum für Reus

Jubiläum für Reus

Am 3. Spieltag der Saison 2012/13 empfängt der BVB Bayer Leverkusen. Neuzugang Marco Reus wird in der 60. Minute eingewechselt und kommt so zu seinem 100. Bundesliga-Einsatz, bei dem er den Treffer zum 3:0-Endstand vorbereitet. (15.9.2012)
15.09.2012
Voller Einsatz im Signal Iduna Park

Voller Einsatz im Signal Iduna Park

Beim 3:0-Sieg des BVB gegen Bayer Leverkusen am 3. Spieltag der Saison 2012/2013 muss sich Bayer-Keeper Bernd Leno (v.) mangelnden Einsatz nicht vorwerfen lassen. Hier stürzt sich der Schlussmann gegen BVB-Routinier Sebastian Kehl ins Getümmel. (15.9.2012)
15.09.2012
"Block 15 gegen Rechts"

"Block 15 gegen Rechts"

Rechtsextreme Tendenzen im BVB-Fanblock wollen sich diese Fans nicht bieten lassen. In der Spielzeit 2012/2013 zeigen Anhänger der Borussia, Flagge gegen Rechts!
15.09.2012
Gute Haltungsnoten für Perisic

Gute Haltungsnoten für Perisic

Ilkay Gündogan, Timothy Chandler und Hiroshi Kiyotake (v.l.n.r.) bewundern die akrobatische Aktion von Ivan Perisic am 2. Spieltag der Saison 2012/13. (01.09.2012)
01.09.2012
Klopp behütet Götze

Klopp behütet Götze

Mario Götze soll nach der Verletzung langsam wieder aufgebaut werden. Deswegen kommt das Supertalent gegen Nürnberg am 2. Spieltag der Saison 2012/13 erst spät ins Spiel und kann beim 1:1 keine entscheidenden Impulse mehr setzen. (1.9.2012)
01.09.2012

26.08.2012
Auftakt zur Bundesliga-Saison 2012/13

Auftakt zur Bundesliga-Saison 2012/13

Vor dem Auftaktspiel Borussia Dortmund gegen Werder Bremen im Signal Iduna Park präsentiert der DFL eine Eröffnungszeremonie zur Einstimmung.
24.08.2012
Dank nach oben

Dank nach oben

Elf Minuten benötigte Marco Reus für seinen ersten Bundesligatreffer im Trikot von Borussia Dortmund. Der Titelverteidiger gewinnt das Auftaktmatch zur Saison 2012/2013 gegen Werder Bremen mit 2:1. (24.08.2012)
24.08.2012
Des Meisters neue Kleider

Des Meisters neue Kleider

Grell ist in der Saison 2012/2013 nur noch das Torwarttrikot von Roman Weidenfeller. Ansonsten präsentiert sich der BVB in gewohnt Gelb-Schwarz.
04.07.2012
Durch die Schwarz-Gelbe Masse

Durch die Schwarz-Gelbe Masse

Nach dem Gewinn des Doubles 2012 liegt ganz Dortmund dem BVB zu Füßen. Den Jubel der schwarz-gelben Masse scheinen die Borussen-Kicker dabei sichtlich zu genießen.
13.05.2012
Gebt der Masse, was sie will!

Gebt der Masse, was sie will!

Unter dem Jubel abertausender Fans präsentieren BVB-Kapitän Sebastian Kehl (l.) und Außenverteidiger Patrick Owomoyela (r.) im Mai 2012 Pokal und Meisterschale. (13.5.2012)
13.05.2012

13.05.2012
Des einen Freud, des anderen Leid

Des einen Freud, des anderen Leid

Hier trauert Bastian Schweinsteiger (v.) nach der 2:5-Packung seiner Bayern im DFB-Pokalfinale 2012, während im Hintergrund die siegreichen Dortmunder ausgelassen feiern. (12.05.2012)
12.05.2012
Da ist das Ding

Da ist das Ding

Borussia Dortmund feiert nach einem 5:2-Erfolg über den FC Bayern München den DFB-Pokalsieg 2012.
12.05.2012
DFB-Pokal-Finale 2012: Weidenfeller rettet vor Gomez

DFB-Pokal-Finale 2012: Weidenfeller rettet vor Gomez

Im Finale um den DFB-Pokal 2011/2012 holt Roman Weidenfeller Mario Gómez (vorne) von den Beinen, spielt aber vorher den Ball - kein Elfmeter. Die Hilfe von BVB-Verteidiger Marcel Schmelzer (im HIntergrund) ist nicht mehr nötig. Kurze Zeit später treffen Weidenfeller und Gomez wieder aufeinander, diesmal gibt es den Elfmeter, den Arjen Robben zum 1:1 verwandelt. An der deutlichen Niederlage der Bayern ändert dies jedoch nichts. (12.05.2012)
12.05.2012
Lewandowski bringt den BVB auf die Siegerstraße

Lewandowski bringt den BVB auf die Siegerstraße

Robert Lewandowski (l.) überwindet im DFB-Pokalfinale 2012 Bayern-Keeper Manuel Neuer (r.) mit einem Beinschuss direkt vor der Halbzeitpause zum 3:1. Holger Badstuber (m.) kommt zu spät. Am Ende steht es 5:2 für die Dortmunder. (12.05.2012)
12.05.2012
Stolze Doublesieger

Stolze Doublesieger

Sportdirektor Michael Zorc, Trainer Jürgen Klopp und Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (v.l.n.r.) präsentieren nach dem Doublegewinn 2012 stolz die beiden gewonnenen Trophäen. (12.5.2012)
12.05.2012
Dopelschlag

Dopelschlag

Wie bereits 2011 holen die Borussen-Kicker Florian Kringe, Felipe Santana, Sebastian Kehl, Lucas Barrios und Robert Lewandowski (v.l.) auch 2012 die Meisterschale nach Dortmund. (5.5.2012)
05.05.2012
Deutscher Meister 2012

Deutscher Meister 2012

Borussia Dortmunds Spieler feiern nach dem letzten Spieltag der Saison 2011/2012 den Gewinn der Meisterschaft. (5.5.2012)
05.05.2012
Da ist das Ding

Da ist das Ding

BVB-Trainer Jürgen Klopp präsentiert den Dortmunder Fans nach dem 4:0-Erfolg gegen den SC Freiburg am letzten Spieltag der Saison 2011/2012 zum zweiten Mal in Folge die Meisterschale. (05.05.2012)
05.05.2012
Das Tor zur Meisterschaft

Das Tor zur Meisterschaft

Am 32. Spieltag der Saison 2011/12 benötigt der BVB noch einen Zähler, um die achte Meisterschaft perfekt zu machen und spätestens nach Kagawas 2:0 gegen Gladbach sind alle Zweifel an der Meisterschaft beseitigt. Trainer Jürgen Klopp (r.) jubelt dementsprechend euphorisch mit seinem japanischen Dribbelkünstler. (21.4.2012)
21.04.2012
Bierdusche

Bierdusche

Mit einem 2:0-Sieg über Mönchengladbach sichert sich Borussia Dortmund am 32. Spieltag der Saison 2011/12 die achte Meisterschaft der Vereinshistorie. Łukasz Piszczek (r.) begießt Erfolg und Erfolgstrainer Jürgen Klopp. (21.4.2012)
21.04.2012
Meister 2012!

Meister 2012!

Nach einem 2:0-Sieg gegen Gladbach am 32. Spieltag der Saison 2011/12 ist Borussia Dortmund zum achten Mal deutscher Meister. Moritz Leitner, Mario Götze und Mats Hummels (v.l.) feiern im Anschluss den Erfolg. (21.4.2012)
21.04.2012
Geschafft!

Geschafft!

Am 32. Spieltag der Saison 2011/2012 gewinnt der BVB mit 2:0 gegen Mönchengladbach und krönt sich damit vorzeitig zum Meister 2012. Ivan Perišić (l.) und Neven Subotić liegen sich anschließend vor Glück in den Armen. (21.4.2012)
21.04.2012
Und schon wieder Meister

Und schon wieder Meister

BVB-Stadionsprecher Norbert Dickel feiert vor der Südtribüne die zweite deutsche Meisterschaft der Dortmunder in Folge. Nach dem 2:1-Sieg gegen Mönchengladbach im April 2012 ist den Schwarz-Gelben der Titel nicht mehr zu nehmen. (21.04.2012)
21.04.2012
Urschrei

Urschrei

Mit einem wahren Urschrei feiert der Dortmunder Łukasz Piszczek am 31. Spieltag der Saison 2011/12 den Ausgleich im Derby gegen Schalke. Der BVB gewinnt mit 2:1 und schreitet unaufhaltsam Richtung Meisterschaft. (14.4.2012)
14.04.2012
BVB-Raupe

BVB-Raupe

Nach dem 2:1-Sieg auf Schalke am 31. Spieltag ist dem BVB die Meisterschaft 2012 kaum noch zu nehmen. Der Jubel der Schwarz-Gelben ist im Anschluss natürlich riesig. (14.4.2012)
14.04.2012
Kein Ausweg für Metze

Kein Ausweg für Metze

Felipe Santana (r.) versucht Christoph Metzelder (l.) im Revierderby zwischen dem BVB und Schalke 04 zu stören. Mit Erfolg, denn am Ende des Tages durften Santana und seine Teamkollegen einen 2:1-Sieg feiern. (14.4.2012)
14.04.2012
Sieg gegen Bayern!

Sieg gegen Bayern!

Das 1:0 von Robert Lewandowski (l.) am 30. Spieltag reicht dem BVB im Meisterschaftskampf 2011//12 zum vierten Sieg in Folge über den FC Bayern. Die Dortmunder Teamkollegen feiern den Polen gebührend. (11.4.2012)
11.04.2012
Aufgalopp der Galdiatoren

Aufgalopp der Galdiatoren

Im April 2012 kommt es in Dortmund zum Spitzenspiel zwischen dem FCB und den Schwarz-Gelben. Der erste Auftritt der Hauptdarsteller erinnert aber trotzdem irgendwie mehr an einen Kindergeburtstag.
11.04.2012
Topspiel in Dortmund

Topspiel in Dortmund

Als Tabellenführer empfängt Borussia Dortmund am 30. Spieltag der Saison 2011/12 den FC Bayern. In einer munteren Partie steht nicht zuletzt der Kampf im Mittelpunkt. Hier stoppt Łukasz Piszczek (v.) Bayerns Franck Ribéry (m.). Torwart Roman Weidenfeller ist zur Stelle und kann den Ball locker aufsammeln. Am Ende gewinnt der BVB mit 1:0 und baut seinen Vorsprung weiter aus. (11.4.2012)
11.04.2012
Weidenfeller kommt zu spät!

Weidenfeller kommt zu spät!

Am 30. Spieltag der Saison 2011/12 macht der BVB einen Riesenschritt Richtung Meisterschaft. Gegen die Bayern führt man mit 1:0, ehe Roman Weidenfeller (m.) Arjen Robben (r.) im Strafraum fällt. Zum Glück für den Keeper kann er den Strafstoß parieren. (11.4.2012)
11.04.2012
Kahn rastet aus

Kahn rastet aus

In Kung-Fu-Manier springt Bayern Keeper Oliver Kahn im Spiel gegen Borussia Dortmund in Richtung Stephane Chapuisat. (03.04.1999)
11.04.2012
Vorentscheidung im Titelkampf

Vorentscheidung im Titelkampf

Arjen Robben (h.) vergibt am 30. Spieltag der Saison 2011/12 kurz vor dem Spielende der Begegnung Dortmund gegen Bayern einen Elfmeter gegen Roman Weidenfeller (v.). Der BVB siegt somit mit 1:0 und macht die Vorentscheidung im Titelkampf 2012 klar. (11.04.2012)
11.04.2012
Kroatisch-Polnische Co-Produktion

Kroatisch-Polnische Co-Produktion

Nach einer feinen Hereingabe des Kroaten Ivan Perišić (3.v.l.) bringt Dortmunds Robert Lewandowski (4.v.l.) die Schwarz-Gelben am 29. Spieltag der Saison 2011/2012 gegen Wolfsburg in Führung. Der Jubel ist anschließend groß. (7.4.2012)
07.04.2012
Lewandowski setzt den Schlusspunkt

Lewandowski setzt den Schlusspunkt

Am 29. Spieltag 2011/2012 liefern sich Wolfsburg und der BVB über weite Strecken ein enges Duell. Am Ende behalten die Dortmunder jedoch die Oberhand. Robert Lewandowski (r.) erzielt hier den 3:1 Siegtreffer. (7.4.2012)
07.04.2012
Feierbiest

Feierbiest

Nach dem 3:1-Auswärtssieg in Wolfsburg am 29. Spieltag der Saison 2011/12 ballt BVB-Trainer Jürgen Klopp die Fäuste. Er weiß, dass er mit diesem Sieg der erneuten Meisterschaft wieder einen Schritt näher gekommen ist. (7.4.2012)
07.04.2012
Freud und Leid

Freud und Leid

Verrückter Auftakt zum 27. Spieltag der Saison 2011/12: Stuttgart dreht erst einen 0:2-Rückstand in ein 3:2, kassiert dann aber noch zwei Tore und alles sieht nach einem Dortmunder Sieg aus. Doch in der letzten Minute gelingt Christian Gentner (l.) der 4:4-Ausgleich, der ihn selbst in Ekstase versetzt, während Jakub Błaszczykowski (r.) vor Wut den Boden malträtiert. (30.3.2012)
30.03.2012
Debakel für Köln

Debakel für Köln

Zur Halbzeit stand es am 27. Spieltag der Saison 2011/12 in der Partie zwischen dem 1.FC Köln und Meister Dortmund noch 1:1. In Halbzeit zwei stellten die Geißböcke das Fußballspielen ein und wurden von einem gut aufgelegten BVB mit 1:6 vom Platz gefegt.
25.03.2012
Start nach Maß für den FC

Start nach Maß für den FC

Am 27. Spieltag der Saison 2011/12 empfängt Köln den Spitzenreiter aus Dortmund und die "Geißböcke" erwischen einen absoluten Sahnestart. Nach 13 Minuten lässt Novakovič (2.v.l.) die BVB-Defensive um Subotić, Piszczek und Weidenfeller (v.l.) alt aussehen und nickt ein. Am Ende gewinnt der BVB trotzdem 6:1. (25.3.2012)
25.03.2012
Klares Ergebnis

Klares Ergebnis

Trotz eines frühen Rückstands sorgte der BVB am 27. Spieltag der Saison 2011/2012 letztendlich für klare Verhältnisse.
25.03.2012
Kollektiver Jubel

Kollektiver Jubel

Borussia Dortmund erreichte durch einen Last-Minute-Treffer von Ilkay Gündogan gegen Greuther Fürth das Finale im DFB-Pokal 2012
20.03.2012
Wortgefecht der unschönen Art

Wortgefecht der unschönen Art

Nach dem Abpfiff des Pokal-Halbfinales zwischen Fürth und Dortmund liefern sich Kevin Großkreutz (l.) und Gerald Asamoah (mi.) ein Wortgefecht, dass Schiedsrichter Assistent Holger Henschel schlichten muss. Nach dem 1:0-Siegtreffer des BVB in der 120. Minute waren bei den Spielern offensichtlich die Emotionen durchgegangen. (20.3.2012)
20.03.2012
Der kleine Japaner trifft per Kopf

Der kleine Japaner trifft per Kopf

Erneut keine Galavorstellung, aber wieder gewonnen. Shinji Kagawa erzielt am 26. Spieltag der Saison 2011/12 den Dortmunder Siegtreffer gegen Bremern per Kopf. (17.3.2012)
17.03.2012
Hoch das Bein!

Hoch das Bein!

Im Bundesligaspiel beim Aufsteiger Borussia Neunkirchen mussten Borussia Dortmund und Timo Konietzka (rechts; hier gegen Neunkirchens Erich Leist (li.) und Achim Melcher (Mitte)) am 29.8.1964 schon alles geben, um zu gewinnen. Endstand: 2:1 für den BVB.
13.03.2012
Fliegende Spieler in Augsburg

Fliegende Spieler in Augsburg

Dortmunds Mats Hummels (l.) und Augsburgs Sebastian Langkamp duellieren sich am 25. Spieltag der Saison 2011/12 in luftigen Höhen. Am Ende steht ein torloses Remis. (10.3.2012)
10.03.2012
Nach dem Schlusspfiff

Nach dem Schlusspfiff

Trainer Jürgen Klopp (r.) von Borussia Dortmund diskutiert nach dem Schlusspfiff in der Partie Dortmund gegen Augsburg am 25. Spieltag der Saison 2011/12 mit Schiedsrichter Knut Kircher und dessen Assistenten über umstrittene Spielsituationen. (10.3.2012)
10.03.2012

27.02.2012
Wieder im Gesicht getroffen

Wieder im Gesicht getroffen

Dortmunds Sven Bender wird am 23. Spieltag der Saison 2012/13 gegen Hannover wieder schwer im Gesicht getroffen, nachdem er sich gerade erst von einer Gesichtsfraktur erholt hatte. Der BVB gewinnt trotz des frühen Ausscheidens von Bender mit 3:1. (26.2.2012)
26.02.2012
Der BVB marschiert Richtung Meisterschaft

Der BVB marschiert Richtung Meisterschaft

Gegen Hannover 96 gewinnt der BVB auch das siebte Spiel in der Rückrunde 2011/2012. Dementsprechend euphorisch feiert die Dortmunder Mannschaft nach dem Schlusspfiff. (26.2.2012)
26.02.2012
Ein Auswärtsspiel wird zum Heimspiel

Ein Auswärtsspiel wird zum Heimspiel

18.000 BVB-Fans reisten am 22. Spieltag 2011/2012 in die Hauptstadt zum Duell gegen die Hertha.
18.02.2012
Artist Großkreutz

Artist Großkreutz

Der Dortmunder Kevin Großkreutz (m.) setzt in der ansonsten schwachen Partie des 22. Spieltags der Saison 2011/12 mit seinem Fallrückzieher zum 1:0 für den BVB das einzige Highlight und sorgt damit dafür, dass Hertha BSC mit Torhüter Thomas Kraft noch tiefer in die Krise rutscht. (18.2.2012)
18.02.2012
Der goldene Treffer

Der goldene Treffer

Shinji Kagawa erlöst die Dortmunder Borussia gegen Bayer Leverkusen. Sein Treffer zum 1:0 war am 21. Spieltag der Saison 2011/12 zugleich das Tor des Tages. (11.2.2012)
11.02.2012
Frühe Entscheidung

Frühe Entscheidung

Robert Lewandowski bringt Borussia Dortmund im DFB-Pokal-Viertelfinale 2011/12 bei Holstein Kiel mit 1:0 in Führung. Die Dortmunder lassen dem Drittligisten keine Chance und gewinnen mit 4:0. (7.2.2012)
07.02.2012
Barrios trifft zum 3:0

Barrios trifft zum 3:0

Der Dortmunder Lucas Barrios beseitigt mit dem 3:0 gegen Holstein Kiel alle Hoffnungen des Underdogs auf ein Weiterkommen im Pokal
07.02.2012
Jubel bei den Fans

Jubel bei den Fans

Nach einem souveränen 4:0-Sieg gegen Holstein Kiel feiern die Spieler von Borussia Dortmund den Einzug in das DFB-Pokal-Halbfinale 2011/2012 mit ihren Fans. (7.2.2012)
07.02.2012
Einer für alle und alle für einen

Einer für alle und alle für einen

Als Lucas Barrios seinen ersten Treffer nach über einem halben Jahr Flaute erzielen konnte, kamen alle Kollegen zur Gratulation
03.02.2012
Das rutscht ihm den Buckel runter

Das rutscht ihm den Buckel runter

Sebastian Kehl (r.) absolviert in der Spielzeit 2011/12 seine elfte Bundesliga-Saison. Mit all dieser Erfahrung hat er im Duell mit dem Hoffenheimer Roberto Firmino die Ruhe, den jungen Angreifer clever auflaufen zu lassen. Zudem bereitet Kehl die 1:0-Führung durch Kagawa vor, die den 3:1-Sieg am 19. Spieltag einleitet. (28.1.2012)
28.01.2012
Wie selbstverständlich

Wie selbstverständlich

Der BVB überrollt am 19. Spieltag der Saison 2011/12 auch 1899 Hoffenheim. Torschütze Kevin Großkreutz demonstiert nach seinem zwischenzeitlichen 2:0 die Vormachtstellung des BVB, am Ende heißt es 3:1 für den Meister. (28.1.2012)
28.01.2012
Dortmund erobert Hamburg

Dortmund erobert Hamburg

Jakub Blaszczykowski (m.) erzielt mit seinem zweiten Treffer das zwischenzeitliche 4:0 gegen den HSV zum Rückrundenauftakt 2011/2012 und lässt sich dafür gebührend von seinen Teamkollegen Moritz Leitner (l.) und Neven Subotic (r.) gefeiert. Der BVB gewinnt am Ende mit 5:1. (22.1.2012)
22.01.2012
Van den Bergh gegen Leitner

Van den Bergh gegen Leitner

Zweikampf im Freundschaftsspiel: Johannes Van den Bergh (l.) und die Fortuna revanchiert sich im Januar 2012 im Stadtwerke Wintercup für die Niederlage im Pokal gegen Borussia Dortmund mit Moritz Leitner. (15.1.2012)
15.01.2012
Nicht zu stoppen

Nicht zu stoppen

Während eines Freundschaftsspiels im Rahmen des Stadtwerke Winterpokals 2012 in Düsseldorf kämpfen Mario Götze (l.) und Thomas Bröker um den Ball. (15.1.2012)
15.01.2012
BVB jubelt in Düsseldorf

BVB jubelt in Düsseldorf

Grenzenloser Jubel bei Mats Hummels, Jakub Błaszczykowski, Sebastian Kehl und İlkay Gündoğan (v.l.): Der BVB setzt sich in Düsseldorf im Achtelfinale des DFB-Pokals 2011/12 im Elfmeterschießen durch. (20.12.2011)
20.12.2011
Wechsel nach Düsseldorf

Wechsel nach Düsseldorf

Im Sommer 2011 wechselte Tobias Levels zu Fortuna Düsseldorf. Im DFB-Pokal schieden Die Rheinländer gegen den BVB nach Elfmeterschießen aus. (20.12.2011)
20.12.2011
Harter Fight

Harter Fight

Im DFB Pokal-Achtelfinale 2011/12 heißt zwischen dem BVB und Fortuna Düsseldorf nach 120 Minuten 0:0. Ranisav Jovanovic (m) kämpft mit Florian Kringe (l.) um den Ball. Kevin Großkreutz eilt zur Verstärkung. Erst im Elfmeterschießen kann sich der Meister durchsetzen. (20.12.2011)
20.12.2011
Dahin, wo es weh tut

Dahin, wo es weh tut

Im DFB-Pokal-Achtelfinale 2011/12 zwischen Fortuna Düsseldorf und Borussia Dortmund geht es hart zur Sache. Das muss auch Adam Bodzek (r.) erfahren, der unter den Augen von Andreas Lambertz (l.) den Ball von İlkay Gündoğan in Körperregion getreten bekommt, die überaus empfindlich sein können. Das Leiden nutzt am Ende nichts, Dortmund setzt sich im Elfmeterschießen durch, auch Gündoğan trifft vom Punkt. (20.12.2011)
20.12.2011
Florian Kringe - Andreas Lambertz

Florian Kringe - Andreas Lambertz

Mit Borussia Dortmund wird Florian Kringe (l.) 2011 Meister, ist aber nur noch Ergänzungsspieler. Hier setzte er sich am 20. Dezember 2011 im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen Andreas Lambertz vom Zweitligisten Fortuna Düsseldorf durch (5:4 n.E.).
20.12.2011
BVB und Neuner

BVB und Neuner

Bei der Wahl zur Sportlerin und Mannschaft des Jahres
18.12.2011
Klarer Sieger

Klarer Sieger

Der BVB gewinnt am 17. Spieltag der Saison 2011/12 beim SC Freiburg mit 4:1. Hier setzt sich Marcel Schmelzer (r.) gegen Daniel Caligiuri durch. (17.12.2011)
17.12.2011
Das tat weh - oder nicht?

Das tat weh - oder nicht?

Lauterns Kevin Trapp (l.) bleibt nach einem vermeintlichen Foul von Dortmunds Santana am Boden liegen. Der Borusse hat wenig Mitleid mit dem Keeper, sondern wittert beim Stand von 1:1 kurz vor Schluss Zeitspiel. Ändern tut sich am Spielstand auf jeden Fall nichts mehr, der Meister verpasst den Sprung an die Tabellenspitze. (11.12.2011)
11.12.2011
Die Zwei-Mann-Grätsche

Die Zwei-Mann-Grätsche

Lauterns Rodnei (r.) hat sich am 16. Spieltag der Saison 2011/12 viel vorgenommen. Gleich gegen zwei Dortmunder, nämlich Kuba und Shinji Kagawa, packt er die Sense aus, um sich den Ball zu sichern. Der typische Lauterer Kampfgeist wird belohnt, der FCK holt gegen den Favoriten einen Punkt. (11.11.2011)
11.12.2011
Ayew jubelt beim BVB

Ayew jubelt beim BVB

Andre Ayew (rechts) jubelt vor enttäuschten Borussen.
06.12.2011
Unglückliches Debüt

Unglückliches Debüt

In der Saison 2011/12 spielt Mats Hummels (vorne) zum ersten Mal in der UEFA Champions League. Hier gelingt ihm im letzten Gruppenspiel gegen Marseille per Strafstoß das zwischenzeitliche 2:0 für den BVB. Dortmund verliert trotzdem mit 2:3 und scheidet aus. (6.12.2011)
06.12.2011
Löwe im Höhenflug

Löwe im Höhenflug

Im ersten Profi-Jahr debütiert Borussia Dortmunds Chris Löwe (l.) in der 1. Liga und der Champions League. Hier kämpft er gegen Alou Diarra und Azpilicueta (r.) von Olympique Marseille (2:3) am 6. Dezember 2011. Der BVB scheidet in der Gruppe F aus.
06.12.2011
Voller Einsatz von Nicolas N'Koulou.

Voller Einsatz von Nicolas N'Koulou.

Im letzten Champions League Gruppenspiel der Gruppe F zwischen Borussia Dortmund und Olympique Marseille riskiert Verteidiger Nicolas N'Koulou gegen Dortmunds-Stürmer Robert Lewandowski viel, um den Borussen vom Tor abzuhalten. Mit Erfolg, der Pole trifft bei der 2:3-Niederlage der Dortmunder nicht. (6.12.2011)
06.12.2011
Französische Härte.

Französische Härte.

Zweikampf zwischen Morgan Amalfitano und Chris Löwe.Champions League Gruppenspiel der Gruppe F zwischen Borussia Dortmund und Olympique Marseille am 6. Dezember 2011 im Signal Iduna Park. Endstand: 3:2 für Marseille
06.12.2011
BvB feiert Derbysieg 11_2011

BvB feiert Derbysieg 11_2011

Die Dortmunder Borussia lässt sich nach dem Derby-Sieg gegen Schalke im eigenen Stadion von den Fans feiern.
26.11.2011
Blaszczykowski kommt gegen Unnerstall zu spät

Blaszczykowski kommt gegen Unnerstall zu spät

Im Revier-Derby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 kommt Jakub Blaszczykowski gegen Lars Unnerstall einen Schritt zu spät. Die Dortmunder gewinnen am 14. Spieltag der Saison 2011/12 trotzdem mit 2:0. (26.11.2011)
26.11.2011
Papadopoulos sieht Gelb

Papadopoulos sieht Gelb

Schiedsrichter Florian Meyer verwarnt Schalkes Kyriakos Papadopoulos im Revier-Derby. Der amtierende Deutsche Meister Borussia Dortmund entscheidet das Duell mit Schalke am 13. Spieltag der Saison 2011/12 deutlich mit 2:0 für sich. (26.11.2011)
26.11.2011
Relax...

Relax...

Vor dem Bundesligakracher gegen Schalke 04 schottet sich Dortmunds Youngstar Mario Götze vollkommen von der Außenwelt ab. Der Konzentration scheint das zu helfen, der BVB gewinnt am 14. Spieltag der Saison 2011/12 mit 2:0. (26.11.2011)
26.11.2011
Großkreutz enttäuscht

Großkreutz enttäuscht

Kevin Großkreutz und seine Dortmunder Teamkollegen Marcel Schmelzer (l.) und Felipe Santana (r.) wissen nach der 1:2-Niederlage gegen Arsenal London, dass sie aus der Champions League 2011/12 ausgeschieden sind und sind dementsprechend enttäuscht. (23.11.2011)
23.11.2011
Plötzlich auf der großen Bühne

Plötzlich auf der großen Bühne

Nach einer Zweitliga-Saison bei 1860 München und Augsburg wechselt Moritz Leitner (M.) 2011/12 zu Borussia Dortmund. Dass das ein ganz schön großer Sprung ist, erfährt Leitner in den Zweikämpfen gegen Arsenals Per Mertesacker (l.) und Alex Song bei der 1:2-Niederlage im Champions-League-Gruppenspiel. (23.11.2011)
23.11.2011
Enttäuschter, aber fairer Verlierer

Enttäuschter, aber fairer Verlierer

Mats Hummels von Borussia Dortmund ist nach der Niederlage seines Teams im Champions-League-Gruppenspiel gegen Arsenal enttäuscht. Dennoch gratuliert er seinem Landsmann bei den Gunners Per Mertesacker (23.11.2011).
23.11.2011

22.11.2011
Götze hebt ab

Götze hebt ab

Die Freude kennt bei Dortmunds Mario Götze am 13. Spieltag der Saison 2011/12 keine Grenzen. Der junge Angreifer erzielt gegen Bayern den 1:0-Siegtreffer und wird von seinen Teamkollegen Shinji Kagawa, Robert Lewandowski, Łukasz Piszczek und Sven Bender beim Jubeln aufgefangen. (19.11.2011)
19.11.2011
Du kommst nicht vorbei!

Du kommst nicht vorbei!

Münchens Luiz Gustavo senst Dortmunds Sven Bender im Mittelfeld um. Doch auch solche resoluten Mittel halten die Dortmunder am 13. Spieltag der Saison 2011/12 nicht auf und der BVB gewinnt mit 1:0. (19.11.2011)
19.11.2011
Neuer unter Druck

Neuer unter Druck

Selbst ein so guter Fußballspieler wie Bayerns Torhüter Manuel Neuer (l.) gerät durch das Pressing von Robert Lewandowski (r.) und dem Rest der Dortmunder Mannschaft in der Saison 2011/12 unter Druck. Am 13. Spieltag wird dieser Aufwand abermals belohnt und der BVB gewinnt durch ein Tor von Mario Götze mit 1:0. (19.11.2011)
19.11.2011
Santana gegen Gomez

Santana gegen Gomez

Der Brasilianer Felipe Santana (l.) gewinnt mit Borussia Dortmund das Auswärtsspiel gegen Bayern München, hier mit Mario Gomez, am 13. Spieltag der Saison 2011/12 mit 1:0. Santana vertritt dabei den verletzten Neven Subotic in der BVB-Abwehr bravourös. (19.11.2011)
19.11.2011
Hummels hält Ribéry auf Distanz

Hummels hält Ribéry auf Distanz

Am 13. Spieltag der Saison 2011/12 behält Borussia Dortmund gegen Rekordmeister Bayern mit 1:0 die Oberhand. Nicht zuletzt dank Mats Hummels (l.), der Franck Ribéry kaum Platz zur Entfaltung lässt. (19.11.2011)
19.11.2011
Dortmunder Tanzkreis

Dortmunder Tanzkreis

Beim 5:1-Sieg gegen Wolfsburg am 12. Spieltag der Saison 2011/12 haben die Dortmunder nach dem zweiten Treffer von Mario Götze (r.) genug Zeit, ein wenig ausgiebiger zu jubeln. Verteidiger Felipe Santana gibt dem Youngster deswegen ein wenig Nachhilfe in brasilianischen Tänzen. (5.11.2011)
05.11.2011
Trost für den Verletzten

Trost für den Verletzten

Eine Gesichtsmaske benötigt Neven Subotić (rechts) von Borussia Dortmund nach einem Mittelgesichtsbruch, den er sich im Heimspiel am 12. Spieltag der Saison 2011/12 gegen den VfL Wolfsburg (5:1) zugezogen hatte. Trost spendet BVB-Keeper Roman Weidenfeller. (5.11.2011)
05.11.2011
Lewandowki jubelt

Lewandowki jubelt

Am 12. Spieltag der Saison 2011/12 sorgt der Borusse Robert Lewandowski mit seinem Treffer zum 4:1 für die Vorentscheidung im Duell gegen den VfL Wolfsburg. (5.11.2011)
05.11.2011
CL 2011/2012: Erster Sieg für den BVB

CL 2011/2012: Erster Sieg für den BVB

Dortmunds Stürmer Robert Lewandowski setzt sich gegen Piräus-Verteidiger Olof Mellberg (l.) durch. Der Einsatz der Borsussen wird am Ende belohnt: Mit einem 1:0-Sieg sichert sich der BVB den ersten Champions-League-Dreier der Saison. (1.11.2011)
01.11.2011
Nichts geschenkt

Nichts geschenkt

In einer guten Bundesligapartie trennen sich der VfB Stuttgart (links: Christoph Hemlein) und Borussia Dortmund (rechts: Marcel Schmelzer) am 11. Spieltag der Saison 2011/12 mit 1:1. Für beide Teams dürfte damit der November 2011 entscheidend für die Richtung in der Tabelle werden. (29.10.2011)
29.10.2011
Die Freude muss raus!

Die Freude muss raus!

Mario Götze von Borussia Dortmund bejubelt sein Tor zum 2:0-Endstand in der 2. Runde des DFB-Pokals 2011/12 gegen den Zweitligisten Dynamo Dresden mit aller Energie, die noch in ihm steckt. (25.10.2011)
25.10.2011
Souveräne Vertretung

Souveräne Vertretung

Mitchell Langerak (r.) darf in der 2. Runde des DFB-Pokals 2011/12 gegen Dynamo Dresden Spielpraxis sammeln. Wie hier gegen Martin Stoll (l.) hält er dabei seinen Kasten sauber und sichert so mit das Weiterkommen. (25.10.2011)
25.10.2011
Dortmunder Jubeltraube

Dortmunder Jubeltraube

Nach dem Treffer von Robert Lewandowski zum 3:0 gegen Köln jubeln die Dortmunder am 10. Spieltag der Saison 2011/12. Zwei Tore legen die Dortmunder oben drauf und schicken die Kölner mit einer 0:5-Packung nach Hause. (22.10.2011)
22.10.2011
Klopp unzufrieden

Klopp unzufrieden

Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp zeigt an der Seitenlinie, was er von der Leistung seiner Mannen im Champions-League-Gruppenspiel 2011 bei Olympiakos Piräus hält. Der BVB verliert nämlich erneut ein Spiel in der Königsklasse und muss nach der 3:1-Niederlage gegen die Griechen um den Verbleib in der CL zittern. (19.10.2011)
19.10.2011
Augen auf den Ball

Augen auf den Ball

Dortmunds Marcel Schmelzer (l.) und Kevin Mirallas von Olympiakos kämpfen im Champions-League-Gruppenspiel 2011 um den Ball. Die Griechen gewinnen am Ende mit 3:1, wodurch Dortmund bereits vor dem Aus steht. (19.10.2011)
19.10.2011
Holebas bringt den BVB auf die Verliererstraße

Holebas bringt den BVB auf die Verliererstraße

Mit seinem Kopfballtreffer in der 8. Spielminute bringt der in Aschaffenburg geborene José Holebas (2.v.l.) Borussia Dortmund in der Champions League erneut ins Schwimmen. Mit seinem CL-Tordebüt leitet er den 3:1-Sieg seines Klubs Piräus ein. (19.10.2011)
19.10.2011
Held und Depp

Held und Depp

Am 9. Spieltag 2011/12 spielt BVB-Angreifer Ivan Perišić (m.) in der Partie gegen Werder Bremen die Hauptrolle. Erst trifft er zur 1:0-Führung, dann wird er kurz nach der Halbzeit mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Dortmund gewinnt trotzdem mit 2:0. (14.10.2011)
14.10.2011
Perišić sieht Rot

Perišić sieht Rot

Am 9. Spieltag der Saison 2011/11 sieht der Dortmunder Ivan Perišić von Schiedsrichter Florian Meyer die Gelb-Rote-Karte. Es ist das frühzeitige Ende eines Spiels, dessen Ausgang der Kroate aber trotz des Platzverweises positiv für den BVB beeinflusst. Er hatte nämlich in der ersten Halbzeit die 1:0-Führung erzielt, die der Meister noch zu einem 2:0 ausbaut. (14.10.2011)
14.10.2011
Schwieriges Comeback

Schwieriges Comeback

Nach 15 Monaten Verletzungspause steht Bremens Verteidiger Naldo (r.) am 9. Spieltag der Saison 2011/12 wieder in Werder-Startelf. Doch es gibt einfachere Gegner als Mario Götze (l.) und den BVB, der am Ende mit 2:0 gewinnt. (14.10.2011)
14.10.2011
Grüße an die Familie

Grüße an die Familie

Der Schütze zum 2:0 beim Auswärtssieg Dortmunds in Bremen am 9. Spieltag 2011/12, Patrick Owomoyela (m.) grüßt bei seinem Torjubel seine Familie, die auf der Tribüne sitzt. Mit ihm feiern Robert Lewandowski (links) und Ilkay Gündogan. (14.10.2011)
14.10.2011
Der Rückkehrer trifft

Der Rückkehrer trifft

Der 9. Spieltag der Saison 2011/12 ist für Patrick Owomoyela ein ganz besonderer Spieltag. Der Dortmunder-Verteidiger wird zum ersten Mal in der Saison eingesetzt, darf gegen seinen ehemaligen Verein Werder Bremen ran und trifft dann auch noch zum 2:0-Endstand. (14.10.2011)
14.10.2011
Owomoyela-Jubel

Owomoyela-Jubel

Patrick Owomoyela feiert seinen Treffer gegen Bremen.
14.10.2011
Barrios und Owomoyela nach dem 2:0-Sieg in Bremen

Barrios und Owomoyela nach dem 2:0-Sieg in Bremen

am 14. Oktober 2011
14.10.2011
de Jong mit Problemen

de Jong mit Problemen

Am 8. Spieltag der Saison 2011/12 bereiten die bissigen Dortmunder um Mario Götze (l.) Marcel de Jong (r.) und seinen Augsburgern Teamkollegen einige Probleme und gewinnen verdient mit 4:0. (1.10.2011)
01.10.2011
Den Ball anvisiert

Den Ball anvisiert

Auch diese beherzte Grätsche des Augsburgers Gibril Sankoh (r.) kann die 0:4-Niederlage der Augsburger beim Meister Borussia Dortmund nicht verhindern. Am 8. Spieltag der Saison 2011/12 sind Mario Götze und Co. einfach nicht zu stoppen. (1.10.2011)
01.10.2011
Lucas Barrios (Borussia Dortmund)

Lucas Barrios (Borussia Dortmund)

Lucas Barrios verliert in der Spielzeit 2011/12 nach einer Verletzung seinen Stammplatz im Sturm von Borussia Dortmund. Auch beim Champions-League-Gruppenspiel am 28. September 2011 bei Olympique Marseille (0:3) wird Barrios nur eingewechselt.
28.09.2011
Gefahr vorm Kasten

Gefahr vorm Kasten

Mario Götze (m.), der hier von Nicolas Nkoulou (l.) freundlich begleitet wird, scheitert im Champions-League-Gruppenspiel gegen Marseille an Keeper Steve Mandanda. Im Gegenzug fällt das 1:0 für Marseille, das die 0:3-Niederlage der Dortmunder einleitet. (28.9.2011)
28.09.2011
Jérémy Morel hat alles im Griff.

Jérémy Morel hat alles im Griff.

Im Gruppenspiel der Champions League Gruppe F zwischen Olympique Marseille und Borussia Dortmund hat es Verteidiger Jérémy Morel (r.) mit Shinji Kagawa (l.) und Co. zu tun und bewältigt die Aufgabe beim 3:0-Sieg der Franzosen überwiegend sehr souverän. (28.9.2011)
28.09.2011
Wirbel ohne Wirkung

Wirbel ohne Wirkung

Youngster Mario Götze (r.) kann Alou Diarra beim CL-Spiel in Marseille zwar das eine oder andere Mal austricksen. Unterm Strich stehen am Ende allerdings null Tore für den BVB. OM gewinnt mit 3:0 (28.9.2011).
28.09.2011
Steve Mandanda

Steve Mandanda

Steve Mandanda gewinnt mit Olympique Marseille am 28. September 2011 in der Champions League 3:0 gegen Borussia Dortmund. Der Torwart zählt zum erweiterten Aufgebot Frankreichs für die EM-Endrunde 2012 in Polen und der Ukraine.
28.09.2011
Lucas Barrios

Lucas Barrios

Borussia Dortmunds Stürmer Lucas Barrios (liegend) feiert nach überstandenem Muskelbündelriss am 7. Spieltag 2011/12, 24. September 2011, beim 2:1 von Borussia Dortmund in Mainz seinen ersten Saisoneinsatz.
24.09.2011
Mit Wucht und Glück

Mit Wucht und Glück

Am 7. Spieltag der Saison 2011/12 erzielt Łukasz Piszczek (m.) mit einem Schuss aus 30 Metern in letzter Minute den 2:1-Treffer gegen den FSV Mainz 05 und beschert damit Moritz Leitner (r.) ein erfolgreiches Bundesliga-Debüt im Trikot von Borussia Dortmund. Der Mainzer Marco Caligiuri (l.) kann nicht mehr eingreifen. (24.9.2011)
24.09.2011
Vorbereitung auf ein Interview

Vorbereitung auf ein Interview

Thomas Tuchel und sein Vorgänger Jürgen Klopp bereiten sich am 7. Spieltag der Saison 2011/12 vor dem Spiel der Dortmunder in Mainz auf ein Fernsehinterview vor. (24.9.2011)
24.09.2011
Antônio da Silva - Didier Ya Konan

Antônio da Silva - Didier Ya Konan

Nach den Stationen Karlsruher SC und FC Basel wechselt Antônio da Silva (l.) im August 2010 zu Borussia Dortmund und wird in der Saison Deutscher Meister. Hier kämpft er in der Serie 11/12 am 18. September 2011 gegen Hannovers Didier Ya Konan (1:2).
18.09.2011
Skeptischer Klopp

Skeptischer Klopp

Jürgen Klopp blickt vor seinem ersten Champions-League-Spiel gegen Arsenal ein wenig kritisch aus der Wäsche. Am Ende darf er zufriedener sein, nach einer guten Leistung bringt ein später Treffer von Perisic einen verdienten Punkt gegen die englische Top-Mannschaft. (13.9.2011)
13.09.2011
Debüt in der Königsklasse

Debüt in der Königsklasse

Marcel Schmelzer (2.v.l.) feiert beim 1:1 im Gruppenspiel gegen Arsenal London in Dortmund seine Premiere in der Champions League. Borussias Linksverteidiger setzt sich hier mit Artega und Robin van Persie (rechts) auseinander. (13.9.2011)
13.09.2011
Traumtor beim Debüt

Traumtor beim Debüt

Bei seinem Debüt in der UEFA Champions League schießt Borussia Dortmunds Ivan Perišić (r.) das Tor zum 1:1-Endstand gegen Arsenal London, Yossi Benayoun kann den wunderschönen Volley nicht vom Einschlag abhalten. Der BVB scheidet bei seiner Rückkehr auf die internationale Bühne aber dennoch als Letzter der Gruppe F aus dem Europapokal aus. (13.9.2011)
13.09.2011
Gemischte Gefühle

Gemischte Gefühle

Mit Borussia Dortmund erleben Trainer Jürgen Klopp (l.) und Spieler Mario Götze 2011 gegen Arsenal ihre Premiere in der Champions League. Nach dem 1:1 wissen wohl beide nicht, ob sie sich über den späten Ausgleich freue oder sich ärgern sollen, weil mehr drin gewesen wäre. (13.9.2011)
13.09.2011
Treffen der Nationalspieler

Treffen der Nationalspieler

Als Borussia Dortmund und Arsenal London im ersten Champions-League-Gruppenspiel 2011/12 gegeneinander spielen, sind auch einige Nationalspieler auf beiden Seiten im Einsatz. Hier schlägt der englische Nationalspieler Kieran Gibbs (r.) den Ball vor dem polnischen Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek (l.) weg. (13.9.2011)
13.09.2011
Mahnungen für den Meister

Mahnungen für den Meister

Am 5. Spieltag der Saison 2011/11 versucht Jürgen Klopp seine unruhige Dortmunder Mannschaft zu beruhigen. Doch der deutsche Meister verliert gegen den Aufsteiger mit 1:2 und legt damit endgültig einen misslungenen Start in die neue Saison hin.(10.9.2011)
10.09.2011
Lucas Barrios

Lucas Barrios

Im September 2011 muss Lucas Barrios verletzt pausieren. Einen kurzen Gruß in Richtung seine Fans hat der "Panther" jedoch trotzdem parat.
10.09.2011
Ganz ruhig!

Ganz ruhig!

Torwart Roman Weidenfeller geht mit Borussia Dortmund als Titelverteidiger in die Saison 2011/12, seine zehnte Saison beim BVB. Beim 0:0 in Leverkusen am 4. Spieltag versucht er seine Vorderleute zu beruhigen und hält den Kasten beim 0:0 sauber. (27.8.2011)
27.08.2011
Mit Schmackes auf die Tribüne

Mit Schmackes auf die Tribüne

Nürnbergs Timm Klose klärt gegen Dortmunds Łukasz Piszczek mit einfachen Mitteln. Die 0:2-Niederlage am 3. Spieltag der Saison 2011/12 verhindern kann er damit nicht. (20.8.2011)
20.08.2011
Allein gegen die Übermacht

Allein gegen die Übermacht

Nürnbergs Philipp Wollscheid setzt sich in dieser Szene gegen Dortmunds Mario Götze und Łukasz Piszczek durch. Am Ende aber gewinnt der Deutsche Meister am 3. Spieltag der Saison 2011/12 mit 2:0. (20.8.2011)
20.08.2011
Dortmunder Erfolgsduo

Dortmunder Erfolgsduo

In der Saison 2011/12 trainieren Željko Buvač (l.) und Jürgen Klopp den Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund und können am 32. Spieltag nach dem 2:0 über Nürnberg ihre erste deutsche Meisterschaft feiern. (20.8.2011)
20.08.2011
An die Wand gespielt

An die Wand gespielt

Auch wenn es hier nicht zum Tor reichen sollte, obwohl es ganz danach aussieht, das Wolfgang Weber (2.v.re.)der versammelten Dortmunder Defensive mit Keeper Hans Tilkowski sowie Wilhelm Sturm (2.v.l.) und Lothar Geisler (r.) enteilt, ließ der 1.FC Köln dem BVB am 28. Spieltag der ersten Bundesliga-Saison keine Chance. Endstand: 5:2 für Köln, die Domstädter waren frühzeitig erster Deutscher Meister der neugegründeten Bundesliga.
19.08.2011
Töre gegen Großkreutz

Töre gegen Großkreutz

Neuzugang Gökhan Töre (rechts) verliert mit dem Hamburger SV das Eröffnungsspiel der 49. Bundesliga-Saison am 5. August 2011 mit 1:3 bei Borussia Dortmund, hier mit dem Doppeltorschützen Kevin Großkreutz. (5.8.2011)
05.08.2011
Gökhan Töre - Chris Löwe

Gökhan Töre - Chris Löwe

Linksverteidiger Chris Löwe (r.) wechselt im Sommer 2011 vom Regionalligisten Chemnitzer FC zu Borussia Dortmund und debütiert am 5. August 2011 in der 1. Liga beim 3:1-Heimsieg gegen den Hamburger SV, hier mit Gökhan Töre.
05.08.2011

28.07.2011
Ungleiches Duell

Ungleiches Duell

Der kleine Japaner Shinji Kagawa (rechts) versucht im Supercup 2011, das Kopfduell mit dem Schalker Verteidiger Christian Fuchs zu gewinnen. Nach 90 Minuten steht es 0:0, das Elfmeterschießen bringt dann die Entscheidung für Schalke. (23.7.2011)
23.07.2011
Gequältes Grinsen

Gequältes Grinsen

Trainer Jürgen Klopp verliert mit Borussia Dortmund das Spiel um den Supercup 2011 mit 3:4 im Elfmeterschießen gegen Gastgeber FC Schalke und macht danach gute Miene zum nicht so guten Spiel. (23.7.2011)
23.07.2011
Dortmunder Anlaufschwierigkeiten

Dortmunder Anlaufschwierigkeiten

Mario Götze (r.) und seine Dortmunder Teamkollegen haben im Supercup 2011 gegen Revier-Rivale Schalke 04 keinen leichten Stand. Götze ist bei den Schalker Abwehrspielern, hier Christian Fuchs, gut aufgehoben und kann wenig Akzente setzen. Im Elfmeterschießen verliert der BVB dann mit 3:4. (23.7.2011)
23.07.2011
Die Beine gekreuzt

Die Beine gekreuzt

Robert Lewandowski (l.) und Benedikt Höwedes duellieren sich im Supercup 2011. Der Schalker Kapitän darf sich nach 90 Minuten und einem Elfmeterschießen über den Titel freuen. (23.7.2011)
23.07.2011
Kaum Raum für Kagawa

Kaum Raum für Kagawa

Dortmunds Shinji Kagawa (vorne) hat im Supercup 2011 gegen Schalke mit Kyriakos Papadopoulos (r.) und Lewis Holtby (l.) einen schweren Stand. Ohne die Offensiv-Aktionen des Japaners lahmt das Angriffsspiel des BVB und so endet die Partie nach 90 Minuten torlos. Das anschließende Elfmeterschießen verlieren die Dortmunder mit 3:4. (23.7.2011)
23.07.2011
Der Ball im Mittelpunkt

Der Ball im Mittelpunkt

Sebastian Kehl (r.) und Raúl duellieren sich vor den Augen von Kehls Dortmunder Teamkollegen Mario Götze (l.) im Supercup 2011 im Kampf um den Ball. Das bessere Ende hat Raúl, der mit seinen Schalkern im Elfmeterschießen mit 4:3 gewinnt. (23.7.2011)
23.07.2011
Kein Daumen für Großkreutz

Kein Daumen für Großkreutz

Borussia Dortmund verliert das Spiel um den Supercup 2011 mit 3:4 im Elfmeterschießen gegen Gastgeber FC Schalke. Ausgerechnet der Ur-Dortmunder Kevin Großkreutz ist einer der Hauptschuldigen, er scheitert mit seinem Elfmeter an Ralf Fährmann (23.7.2011)
23.07.2011
Zerknirschter Weidenfeller

Zerknirschter Weidenfeller

Roman Weidenfeller verliert mit Borussia Dortmund das Spiel um den Supercup 2011 mit 3:4 im Elfmeterschießen gegen Gastgeber FC Schalke, hier mit Jurado. Weidenfeller kann keinen Schalker Elfmeter parieren. (23.7.2011)
23.07.2011
Fährmann pariert einen Strafstoß gegen Dortmund

Fährmann pariert einen Strafstoß gegen Dortmund

Im Supercup-Finale 2011 zwischen Meister Borussia Dortmund und Pokalsieger Schalke wird Schalkes Keeper Ralf Fährmann zum Matchwinner. Nachdem er schon in der regulären Spielzeit kein Tor kassiert hatte, pariert der Schalker Torhüter im Elfmeterschießen die Elfmeter von Kevin Großkreutz und Ivan Perišić und sichert den Schalkern damit den Supercup. (23.7.2011)
23.07.2011
Fuchs am Boden...

Fuchs am Boden...

... doch der Eindruck täuscht - Schalke gewinnt den Supercup 2011 gegen den Deutschen Meister Borussia Dortmund im Elfmeterschießen. (23.7.2011)
23.07.2011
Caligiuri fällt Götze

Caligiuri fällt Götze

Der Mainzer Marco Caligiuri kommt im Liga Total Cup 2011 gegen das Dortmunder Supertalent Mario Götze einen Schritt und trifft den Dortmunder Angreifer. Der lässt sich nicht beeindrucken und bereitet später den 1:0-Siegtreffer vor. (19.7.2011)
19.07.2011
Marvin Bakalorz

Marvin Bakalorz

Marvin Bakalorz wechselt im Sommer 2010 als 20-Jähriger vom Regionalligisten Preußen Münster zu Borussia Dortmund, spielt dort zunächst in der Regionalliga. Im Sommer 2011 zählt er zum erweiterten Profi-Kader des BVB. (4.7.2011)
04.07.2011
Johannes Focher

Johannes Focher

Johannes Focher rückt im August 2008 in die Seniorenabteilung von Borussia Dortmund auf. Er spielt in der zweiten Mannschaft und zählt zur Saison 2011/12 als Torwart Nummer 3 hinter Roman Weidenfeller und Mitch Langerak zum erweiterten Profi-Kader.
04.07.2011
Julian Koch

Julian Koch

Junioren-Nationalspieler Julian Koch kehrt nach einem Jahr beim MSV Duisburg, in dem er einen Kreuzbandriss erlitt, zur Saison 2011/12 zu seinem Stammverein Borussia Dortmund zurück. (4.7.2011)
04.07.2011
Wolfgang Teddy de Beer

Wolfgang Teddy de Beer

Nach dem Ende seiner aktiven Karriere als Torwart bleibt Wolfgang „Teddy“ de Beer bei Borussia Dortmund. Er übernimmt im Juli 2001 den Posten des Torwart-Trainers, hier ist er vor der Saison 2011/12 zu sehen. (4.7.2011)
04.07.2011
Peter Krawietz

Peter Krawietz

Im Juli 2008 übernimmt Peter Krawietz den Posten eines Co-Trainers beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Unter Cheftrainer Jürgen Klopp und mit dem anderen Assistenz-Trainer Željko Buvač feiert er 2011 den Meistertitel und 2012 das Double. (4.7.2011)
04.07.2011
Kicken für den guten Zweck

Kicken für den guten Zweck

Drei Tage nach der Übergabe der Meisterschale stellt sich Meister Borussia Dortmund in den Dienst der guten Sachen und absolviert ein Benefiz-Spiel gegen eine Japan-Auswahl. Makoto Hasebe spielt dabei auf Seiten des Teams Japan gegen die Dortmunder Nachwuchsspieler Marvin Bakalorz (l.) und Mario Vrančić (r.). Der Erlös von über einer Millionen Euro soll den Opfern des Erdbebens in Japan zu Gute kommen. (17.5.2011)
17.05.2011
Freud und Leid

Freud und Leid

Am letzten Spieltag liegen im Westfalenstadion Freud und Leid dicht beieinander. Während die designierten Meister Marcel Schmelzer, Robert Lewandowski und Mats Hummels über den Treffer zum 2:1 jubeln, weiß der Frankfurter Sebastian Jung wahrscheinlich schon, dass es für sein Team in die 2. Liga geht. (14.5.2011)
14.05.2011
BVB Meisterfeier 2011

BVB Meisterfeier 2011

Nach dem Spiel gegen Frankfurt
14.05.2011
Tränenreicher Abschied

Tränenreicher Abschied

Nach seinem letzten Einsatz für die Borussia verabschiedet sich Dédé im Mai 2011 von den Fans des BVB.
14.05.2011
Emotionaler Abschied

Emotionaler Abschied

Nach vielen Jahren im Gelb-Schwarzen Trikot verabschiedet sich Nuri Sahin vor dem letzten Spiel der Saison 2010/11 von den Fans in Dortmund. Der Mittelfeldspieler wechselt nach einer überragenden Saison, in der er den BVB zur Meisterschaft geführt hat, zu Real Madrid. (14.5.2011)
14.05.2011
Lucas Barrios

Lucas Barrios

Lucas Barrios feiert sein Tor am letzten Spieltag gegen Frankfurt
14.05.2011
Torgarant mit der Schale

Torgarant mit der Schale

Dortmunds-Torjäger Lucas Barrios (vorne) feiert mit Daniel Ginczek, Neven Subotic und Sebastian Kehl (von links) nach dem 3:1 gegen Absteiger Frankfurt die Deutsche Fußball-Meisterschaft 2011. (14.5.2011)
14.05.2011
Dortmund am Ziel!

Dortmund am Ziel!

Als Kapitän von Borussia Dortmund nimmt Roman Weidenfeller (2.v.l.) am 14. Mai 2011 die Schale für die Deutsche Fußball-Meisterschaft entgegen. Nach dem 3:1 gegen Frankfurt feiern auch (von links) Dédé, Mohamed Zidan, Felipe Santana, Lucas Barrios, Jakub Błaszczykowski und Sebastian Kehl. (14.5.2011)
14.05.2011
Bussi für das Wunderkind

Bussi für das Wunderkind

BVB-Legende Dédé gibt dem Supertalent Mario Götze (l.) während den Feierlichkeiten zur siebten Deutschen Meisterschaft des BVB einen Kuss auf die Wange. Zuvor hatte der BVB am letzten Spieltag der Saison 2010/11 Absteiger Eintracht Frankfurt mit 3:1 besiegt. (14.5.2011)
14.05.2011
Adretter Meister

Adretter Meister

Mats Hummels von Borussia Dortmund freut sich mit seiner Partnerin Catherine Fischer über den Gewinn der Deutschen Fußball-Meisterschaft. Der BVB erhält die Meisterschale in Dortmund nach dem abschließenden 3:1 gegen Eintracht Frankfurt am letzten Spieltag der Saison 2010/11. (14.5.2011)
14.05.2011
Die Schale als Dach

Die Schale als Dach

Am Ende seiner zweiten Spielzeit für den Erstligisten Borussia Dortmund feiert Kevin Großkreutz die Deutsche Meisterschaft. Am letzten Spieltag, dem 14. Mai 2011, gelingt noch ein 3:1-Heimsieg gegen Absteiger Eintracht Frankfurt, danach feiert der Dortmunder ausgelassen mit der Meisterschale. (14.5.2011)
14.05.2011
Ein Traum wird wahr

Ein Traum wird wahr

In seiner dritten Profisaison gewinnt Marcel Schmelzer (m.) mit Borussia Dortmund die Deutsche Fußball-Meisterschaft. Nach dem abschließenden 3:1 gegen Absteiger Eintracht Frankfurt letzten Spieltag der Saison 2010/11 reckt er mit Łukasz Piszczek (links) und Nuri Sahin die Schale in die Luft. (14.5.2011)
14.05.2011
Grenzenlose Freude

Grenzenlose Freude

In seiner vierten Profisaison in Deutschland gewinnt der Serbe Neven Subotić (rechts) mit Borussia Dortmund die Fußball-Meisterschaft. Nach dem abschließenden 3:1 gegen Absteiger Eintracht Frankfurt am letzten Spieltag der Saison 2010/11 reckt er in Dortmund mit Sebastian Kehl die Meisterschale in die Höhe. (14.5.2011)
14.05.2011
Endlich die Schale in der Hand!

Endlich die Schale in der Hand!

Nach dem 3:1 gegen Absteiger Eintracht Frankfurt ist es endlich soweit. Die Dortmunder Shinji Kagawa, Mario Götze, Nuri Sahin, Felipe Santana und Robert Lewandowski (v.l.) dürfen nach 34. Spieltagen die Meisterschaft 2011 mit der "Salatschüssel" feiern. (14.5.2011)
14.05.2011
Stolze Borussen

Stolze Borussen

Borussia Dortmund ist Deutscher Fußball-Meister 2011. Mario Götze, Sven Bender, Nuri Sahin, Marcel Schmelzer und Kevin Großkreutz (v.l.) zeigen nach dem abschließenden 3:1 gegen Absteiger Eintracht Frankfurt am letzten Spieltag der Saison 2010/11 stolz die Meisterschale in die Kameras. (14.5.2011)
14.05.2011
Die Polen-Fraktion jubelt

Die Polen-Fraktion jubelt

In seiner vierten Saison bei Borussia Dortmund feiert der Pole Jakub Błaszczykowski 2011 nach dem 3:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt am letzten Spieltag mit Borussia Dortmund seine erste deutsche Meisterschaft mit seinem polnischen Teamkollegen Łukasz Piszczek (l.) und Marcel Schmelzer (r.). (14.5.2011)
14.05.2011
Choreographie der Südtribüne

Choreographie der Südtribüne

Die Fans von Borussia Dortmund fiebern dem letzten Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt entgegen. Der BVB steht zu diesem Zeitpunkt bereits als Meister 2011 fest. (14.05.2011)
14.05.2011
Sahins Abschieds Pressekonferzenz

Sahins Abschieds Pressekonferzenz

Am 9. Mai gibt der Dortmunder Schlüsselspieler Nuri Sahin seinen Wechsel zu Real Madrid bekannt. (9.5.2011)
09.05.2011
Meister-Kater

Meister-Kater

Am 33. Spieltag der Saison 2010/11 scheinen die Dortmunder nach ihrer vorzeitigen Meisterschaft und den damit verbundenen Feierlichkeiten noch ein wenig verkatert zu sein, auch wenn Łukasz Piszczek hier sicherlich nicht vom Alkohol niedergestreckt wurde. Der BVB verliert allerdings gegen Bremen mit 0:2. (7.5.2011)
07.05.2011
Stiepermann BVB

Stiepermann BVB

Marco Stiepermann im Dress des BVB
07.05.2011
Keine Partylaune bei Bender

Keine Partylaune bei Bender

Sven Bender scheint am 33. Spieltag der Saison 2011/12 trotz der bereits feststehenden Meisterschaft des BVB nicht wirklich in fröhlicher Verfassung zu sein. Sehr wahrscheinlich liegt das am Spielverlauf, gegen Bremen setzt es nämlich eine 0:2-Niederlage. (7.5.2011)
07.05.2011
Müder Mario

Müder Mario

Eine Woche nach dem Gewinn der Meisterschaft haben Mario Götze und seine Dortmunder Teamkollegen am 33. Spieltag der Saison 2010/11 Probleme, ihre Beine nach der Feierei wieder locker zu bekommen. Folgerichtig verliert der BVB 0:2 gegen Werder Bremen. (7.5.2011)
07.05.2011
Werder schafft Klassenerhalt

Werder schafft Klassenerhalt

Mit einem Sieg gegen den amtierenden Meister aus Dortmund sichert sich Bremen, hier mit Predrag Stevanovic (l.) im Duell mit Marco Stiepermann, den Ligaverbleib (Mai 2011).
07.05.2011
Lewandowski Lupfer

Lewandowski Lupfer

Es ist das Tor zur Meisterschaft: Robert Lewandowski lupft einen langen Pass von Mats Hummels über den herauseilenden Nürnberger Keeper Raphael Schäfer und markiert damit das 2:0 für die Dortmunder. Durch diesen Sieg und der gleichzeitigen Niederlage Leverkusens steht der BVB bereits am 32. Spieltag als Meister der Saison 2010/11 fest. (30.4.2011)
30.04.2011
Klopp wird gefeiert

Klopp wird gefeiert

Nach dem 2:0-Sieg gegen Nürnberg steht Borussia Dortmund am 32. Spieltag der Saison 2010/11 als deutscher Meister fest. Dementsprechend lassen die Dortmunder ihren Trainer Jürgen Klopp hochleben. (30.4.2011)
30.04.2011
Bierdusche für Sahin und Dede

Bierdusche für Sahin und Dede

Nach dem 2:0-Sieg gegen den 1.FC Nürnberg am 32. Spieltag der Saison 2010/11 bejubeln die Spieler von Borussia Dortmund ihre Meisterschaft mit zünftigen Bierduschen. (30.4.2011)
30.04.2011
Wettschulden sind Ehrenschulden

Wettschulden sind Ehrenschulden

Im Oktober 2010 hatte Kevin Großkreutz verlauten lassen, sich bis zur nächsten Dortmunder Meisterschaft nicht mehr die Haare schneiden zu lassen. So wucherte die Haarpracht über ein halbes Jahr fröhlich vor sich hin, bis der BVB nach dem 2:0-Sieg gegen den 1.FC Nürnberg am 32. Spieltag als Meister feststand. Dann zückte BVB-Legende Dédé den Rasierer und brachte Großkreutz' Kopfhaut wieder zu Tage. (30.4.2011)
30.04.2011
Duell im Mittelfeld

Duell im Mittelfeld

Der Dortmunder Mario Götze (l.) verteidigt am 32. Spieltag der Saison 2010/11 das Leder gegen Nürnbergs Almog Cohen. Der Dortmunder Angreifer ebnet mit seinem Schuss vor dem 1:0 durch Lucas Barrios den Weg zur siebten Dortmunder Meisterschaft, die durch den 2:0-Sieg gegen den "Club" besiegelt ist. (30.4.2011)
30.04.2011
Beste Kulisse zum Feiern

Beste Kulisse zum Feiern

Roman Weidenfeller freut sich über seinen ersten Meistertitel im Profi-Fußball. Der Torhüter von Borussia Dortmund bleibt beim 2:0 gegen Nürnberg am 32. Spieltag der Fußball-Bundesliga zum 14. Mal ohne Gegentor und feiert danach den Titel mit 20.000 Fans im Rücken. (30.4.2011)
30.04.2011
Lupfer zur Meisterschaft

Lupfer zur Meisterschaft

Mit seinem gefühlvollen Lupfer zum 2:0 gegen den 1.FC Nürnberg besiegelt Robert Lewandowski (l.) den siebten Meistertitel für den BVB. Club-Torhüter Raphael Schäfer kann nicht verhindern, dass sich Dortmund schon am 32. Spieltag zum Meister der Saison 2010/11 kürt. (30.4.2011)
30.04.2011
Dede

Dede

Leonardo de Deus Santos, kurz Dede, wird mit Borussia Dortmund in der Bundesliga-Spielzeit 2010/11 nach 2002 zum zweiten Mal Deutscher Meister. Der brasilianische Linksverteidiger fällt verletzungsbedingt lange aus und kommt auf vier Einsätze.
30.04.2011
Lächeln für die Kameras

Lächeln für die Kameras

Markus Feulner und seine Frau posieren im April 2011 auf der Dortmunder Meisterfeier für die Fotografen. (30.4.2011)
30.04.2011
Mit Freundin zur Meisterfeier

Mit Freundin zur Meisterfeier

Daniel Ginczek und seine Freundin Vanessa im Rahmen der Meisterfeier des BVB. (30.4.2011)
30.04.2011
Eine Nummer zu groß

Eine Nummer zu groß

Marc Hornschuh (l.) wird im Januar 2012 von Borussia Dortmund für anderthalb Jahre an den Zweitligisten FC Ingolstadt ausgeliehen. Hornschuh war beim BVB ohne Erstligaeinsatz geblieben, hier trainiert er im April 2011 mit Mario Götze. (27.4.2011)
27.04.2011
Des einen Freud, des anderen Leid

Des einen Freud, des anderen Leid

Der Dortmunder Torwart Roman Weidenfeller lässt nach der 0:1-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach am 31. Spieltag der Saison 2010/11 den Kopf hängen, während das Gladbacher Maskottchen "Jünter" über den wichtigen Sieg im Abstiegskampf jubelt. (23.4.2011)
23.04.2011
Flinker Reus

Flinker Reus

Mats Hummels (rechts) bildet mit Neven Subotic die Innenverteidigung bei Borussia Dortmund, die in der Bundesliga-Serie 2010/11 Deutscher Meister wird. Am 31. Spieltag hat Hummels bei der 0:1-Niederlage gegen Mönchengladbach große Probleme mit Marco Reus, der mit seiner Schnelligkeit den Dortmunder in Verlegenheit stürzt. (23.4.2011)
23.04.2011
Entfesselter Götze

Entfesselter Götze

Der Dortmunder Angreifer Mario Götze bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen Freiburg am 30. Spieltag der Saison 2010/11. Er leitet damit den 3:0-Sieg des BVB ein, der damit die Meisterschaft fast sicher hat. (17.4.2011)
17.04.2011
Lewandowski umkurvt Baumann

Lewandowski umkurvt Baumann

Robert Lewandowski (l.) umkurvt am 30. Spieltag der Saison 2010/11 Freiburgs Keeper Oliver Baumann und erzielt das 2:0. Die Dortmunder setzen in der zweiten Halbzeit noch einen drauf und marschieren weiter Richtung Meisterschaft. (17.4.2011)
17.04.2011
Dortmunder Erfolgstrio

Dortmunder Erfolgstrio

Robert Lewandowski (l.), und Mario Götze (m,) feiern gemeinsam mit Torschütze Kevin Großkreutz den Treffer zum 3:0-Endstand gegen Freiburg. Durch die gleichzeitige Niederlage des Verfolgers Leverkusen haben die Borussen damit fast die Meisterschaft im Sack. (17.4.2011)
17.04.2011
Emma

Emma

Biene "Emma" freut sich über einen erfolgreichen Nachmittag ihrer schwarz-gelben Borussia.
17.04.2011
Jakub "Kuba" Blaszczykowski

Jakub "Kuba" Blaszczykowski

Jakub Blaszczykowski, genannt Kuba, ist einer der offensiven Mittelfeldspieler bei Borussia Dortmund in der Meistersaison 2010/11. Der polnische Nationalspieler (links) liefert sich hier einen Zweikampf mit Erik Jendrisek vom SC Freiburg, der am 30. Spieltag zu Gast im Westfalenstadion ist und eine 0:3-Niederlage hinnehmen muss. (17.4.2011)
17.04.2011
Dédé lässt es krachen

Dédé lässt es krachen

Nach dem Sieg gegen Freiburg
17.04.2011
Engagierter Piszczek

Engagierter Piszczek

Lukasz Piszczek ist eine der größten Überraschungen der Saison 2010/11. Der polnische Nationalspieler saust nicht nur hier am 30.Spieltag beim 3:0-Sieg gegen Freiburg auf der rechten Dortmunder Seite rauf und runter und sorgt damit nicht nur für defensive Stabilität, sondern auch für offensive Impulse. (17.4.2011)
17.04.2011
Augen zu und durch

Augen zu und durch

Am 30. Spieltag der Saison 2010/11 hat Jakub Blaszczykowski gegen Freiburg nicht immer den vollen Durchblick. Trotzdem trifft er den Ball und der BVB gewinnt mit 3:0. (17.4.2011)
17.04.2011
Zum Zuschauen gezwungen

Zum Zuschauen gezwungen

Der verletzte Shinji Kagawa muss am 30. Spieltag der Saison 2010/11 seinen Teamkollegen dabei zusehen, wie sie sich vor dem Spiel gegen Freiburg aufwärmen, da sein Mittelfußbruch noch nicht ganz verheilt ist. Die gesunden Borussen machen ihre Sache aber auch nicht schlecht und gewinnen mit 3:0. (17.4.2011)
17.04.2011
Dortmunder Superman

Dortmunder Superman

Er ist der Vater des Dortmunder Erfolgs: Jürgen Klopp. Innerhalb von wenigen Jahren hat er eine junge Mannschaft geformt, die mit ihrem leidenschaftlichen Spiel die Bundesliga überrollt und nach dem 1:1 gegen den HSV am 29. Spieltag der Meisterschaft 2011 immer näher kommt. (9.4.2011)
09.04.2011
Rückschläge

Rückschläge

Patrick Owomoyela kommt in Folge von Verletzungen nur auf sechs Einsätze in der Meistersaison 2010/11 von Borussia Dortmund. Der Abwehrspieler liefert sich hier ein Duell mit Heiko Westermann (Nr. 4) beim 1:1 in Hamburg.
09.04.2011
Eine starke Schulter ...

Eine starke Schulter ...

... zum Anlehnen sucht der HSV-Stürmer Ruud van Nistelrooy (r.) anscheinend am 29. Spieltag der Saison 2010/11 und findet sie in Person von Dortmunds Mats Hummels auch. Der Holländer lässt es sich trotzdem nicht nehmen, einen Elfmeter zur 1:0-Führung zu verwandeln. (9.4.2011)
09.04.2011
Meistergrinsen?

Meistergrinsen?

Nach dem Last-Minute-Ausgleich von Jakub Błaszczykowski am 29. Spieltag der Saison 2010/11 blickt Mats Hummels zufrieden in Richtung Hamburger Sonne. Dortmund liegt weiterhin an der Tabellenspitze und die Meisterschaft rückt immer näher. (9.4.2011)
09.04.2011
Zufriedener Großkreutz

Zufriedener Großkreutz

Kevin Großkreutz ist nach dem Spiel beim HSV am 29. Spieltag der Saison 2010/11 scheinbar ganz zufrieden. Der BVB holt zwar nur einen Punkt, kann aber durch einen Last-Minute-Ausgleich immerhin eine Niederlage verhindern. (9.4.2011)
09.04.2011
Mohamed Zidan

Mohamed Zidan

Mohamed Zidan im Spiel beim HSV
09.04.2011
Götze grüßt den Oldie

Götze grüßt den Oldie

Nach seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich läuft der Dortmunder Mario Götze auf die Ersatzbank zu und entblößt seinen Gruß an die BVB-Legende Dédé. Der Youngster sorgt damit für die Wende in der Partie gegen Hannover 96 am 28. Spieltag der Saison 2010/11, der BVB gewinnt mit 4:1. (2.4.2011)
02.04.2011
Handstand Dédé

Handstand Dédé

Feier mit dem eigenen Fans
02.04.2011
Enges Duell

Enges Duell

Auch wenn es das Endergebnis von 4:1 nicht vermuten lässt, haben Mario Götze und seine Dortmunder Teamkollegen am 28. Spieltag der Saison 2010/11 lange Zeit große Probleme mit Hannover 96 und Abwehrspieler Christian Schulz. Götzes Tor zum 1:1 sorgt dann aber die Wende im Spiel. (2.4.2011)
02.04.2011
Der alte und der neue

Der alte und der neue

Beim Gastspiel der Mainzer in Dortmund am 27. Spieltag der Saison 2010/11 trifft der alte Mainzer Coach Jürgen Klopp auf einen indirekten Nachfolger auf dem Mainzer Trainerstuhl, Thomas Tuchel. Das Duell der beiden Fußballlehrer endet 1:1. (19.3.2011)
19.03.2011
Sahin verschießt Elfer

Sahin verschießt Elfer

Am 27. Spieltag der Saison 2010/11 verpasst es Nuri Sahin in der 19. Minute, die Weichen endgültig auf Sieg zu stellen. Beim Stand von 1:0 für Borussia Dortmund verschießt Sahin gegen den Mainzer Keeper Christian Wetklo einen Elfmeter. Das sollte sich kurz vor Schluss rächen, die Mainzer gleichen noch zum 1:1 aus. (19.3.2011)
19.03.2011
Abgeräumt

Abgeräumt

Der Mainzer Nikolče Noveski (r.) setzt sich robust gegen den Dortmunder Jakub Błaszczykowski durch. Das umkämpfte Spiel am 27. Spieltag der Saison 2010/11 endet 1:1 durch ein spätes Tor der Mainzer. (19.3.2011)
19.03.2011
Hektische Schlussphase bringt Mainz einen Punkt gegen Dortmund

Hektische Schlussphase bringt Mainz einen Punkt gegen Dortmund

In der 89. Minute erzielt Petar Sliskovic (li.) den Ausgleich für Mainz, nachdem die Mainzer trotz des am Boden liegenden Subotic den Ball nicht ins Aus gespielt hatten. Sven Bender (re.) kann nicht mehr eingreifen, der BVB muss mit dem 1:1 am 27. Spieltag der Saison 2010/11 leben. (19.03.2011)
19.03.2011
Elkin Soto - Mohamed Zidan

Elkin Soto - Mohamed Zidan

Ab August 2008 trägt Mohamed Zidan (r.) das Trikot von Borussia Dortmund. Hier kämpft er am 27. Spieltag der Saison 2010/11 im Heimspiel mit Elkin Soto vom FSV Mainz. Das 1:1 gegen Zidans Ex-Klub ist der nächste kleine Schritt zur Dortmunder Meisterschaft , zu der Zidan in acht Einsätzen beiträgt. (19.3.2011)
19.03.2011
Thomas Tuchel nach dem Abpfiff

Thomas Tuchel nach dem Abpfiff

Schattenspiele nach der Partie gegen Borussia Dortmund
19.03.2011
Klopp zerknirscht

Klopp zerknirscht

Nach der 0:1-Pleite in Hoffenheim am 26. Spieltag der Saison 2010/11 zeigt Jürgen Klopp, dass sein Gesicht nicht nur fähig ist, seine positiven Gefühlsausbrüche zu transportieren. (12.3.2011)
12.03.2011
Das könnte weg tun

Das könnte weg tun

Die Augen auf den Ball, den Fuß im Gesicht des Gegners. Mit dieser unglücklichen Mischung führt der Dortmunder Kevin Großkreutz am 25. Spieltag der Saison 2010/11 einen Zweikampf mit Kevin Pezzoni vom 1. FC Köln. Pezzoni übersteht das gefährliche Spiel unbeschadet, verliert allerdings mit 0:1. (4.3.2011)
04.03.2011
BVB-Fanblock

BVB-Fanblock

Während der Partie gegen Köln
04.03.2011
Lewandowski jubelt gegen Köln

Lewandowski jubelt gegen Köln

Nach seinem Siegtreffer zum 1:0 dreht der Robert Lewandowski jubelnd ab. Der Pole sichert mit seinem Treffer dem BVB am 25. Spieltag der Saison 2010/11 weiter die souveräne Tabellenführung. (4.3.2011)
04.03.2011
Voller Körpereinsatz

Voller Körpereinsatz

Mit vollem Einsatz klärt Felipe Santana (am Boden) vom BVB gegen Kölns Alexandru Ionita. Die Partie im Meisterjahr 2011 gewann die Borussia mit 1:0. (4.3.2011)
04.03.2011
"Seht her!"

"Seht her!"

Nach seinem Kopfball zum 3:1-Endstand gegen Bayern München bejubelt Mats Hummels den Treffer gegen seinen Ex-Verein mit ausladender Pose. (26.2.2011)
26.02.2011
Kein Weg vorbei

Kein Weg vorbei

Franck Ribéry findet am 24. Spieltag der Saison 2010/11 keinen Weg vorbei am Dortmunder Lukasz Piszczek, der den verletzten Patrick Owomoyela auf der rechten Verteidiger Position vergessen machte. Auch wegen Piszczeks starker Leistung gelingt den Dortmundern ein 3:1-Sieg in München, womit die Meisterschaft immer näher rückt. (26.2.2011)
26.02.2011