08.09.2018
Brasilien schlägt die USA 2:0

Brasilien schlägt die USA 2:0

In dieser Szene kommt DeAndre Yedlin (M.) gegen Neymar zu spät. Im Hintergrund: Matt Miazga. (07.09.2018)
07.09.2018

06.07.2018

06.07.2018

06.07.2018

06.07.2018

06.07.2018

27.06.2018

27.06.2018

22.06.2018

22.06.2018

22.06.2018

22.06.2018

17.06.2018

16.06.2018

10.06.2018

10.06.2018

03.06.2018

27.03.2018

27.03.2018

27.03.2018

27.03.2018

27.03.2018

27.03.2018

27.03.2018

27.03.2018

27.03.2018

14.11.2017

13.11.2017

31.08.2017

31.08.2017

31.08.2017

31.08.2017

13.06.2017

13.06.2017

09.06.2017

09.06.2017

28.03.2017

28.03.2017

24.03.2017

25.01.2017

10.11.2016

09.11.2016

06.10.2016

20.08.2016

20.08.2016

13.06.2016

12.06.2016

09.06.2016

08.06.2016

05.06.2016

05.06.2016
Nullnummer

Nullnummer

Im Gruppenspiel der Copa América trennen sich Brasilien und Ecuador mit einem torlosen Remis. Auch Willian (l.) kann den Ball nicht im Kasten von Keeper Esteban Dreer unterbringen. (05.06.2016)
04.06.2016
Kaka

Kaka

30.05.2016
"Gabigol"

"Gabigol"

Gabriel Barbosa vor dem WM-Quali-Match Brasiliens gegen Paraguay zur WM 2018 in Russland. (27.03.2016)
27.03.2016
Im Dribbling

Im Dribbling

Kampf um den Ball: Perus Paolo Hurtado ist während der WM-Qualifikationspartie gegen Brasilien im Dribbling, Douglas Costa versucht, ihn vom Ball zu trennen. (17.11.2015)
17.11.2015

17.11.2015

13.11.2015
Vargas feiert

Vargas feiert

Chiles Eduardo Vargas feiert seinen Treffer im WM-Qualifikationsspiel gegen Brasilien. Der Hoffenheimer erzielte nach einer Freistoßflanke von der rechten Seite per Direktabnahme den Führungstreffer gegen schlecht organisierte Brasilianer. (9.10.2015)
09.10.2015
Valdivia schirmt den Ball ab

Valdivia schirmt den Ball ab

Chiles Jorge Valdivia versucht während der WM-Qualifikationspartie gegen Brasilien, Dani Alves durch geschickte Positionierung zu blocken. (8.10.2015)
08.10.2015
Brasiliens Verbandspräsident

Brasiliens Verbandspräsident

17.09.2015

17.09.2015

08.09.2015
Hulk gegen zwei

Hulk gegen zwei

Brasiliens Hulk versucht während des Freundschaftsspiels gegen Costa Rica, es mit zwei Gegenspielern aufzunehmen: Ronald Matarrita (l.) und Giancarlo Gonzélez. (5.9.2015)
05.09.2015
Abgehoben

Abgehoben

Brasiliens Roberto Firmino (11) hebt nach einem Treffer in der Gruppenphase der Copa-América 2015 ab (21.06.2015).
21.06.2015
Ein Herz für Tore

Ein Herz für Tore

Jeison Murillo freut sich über einen Treffer im Prestigeduell zwischen Kolumbien und Brasilien (18.06.2015).
18.06.2015
Im Laufduell

Im Laufduell

Brasiliens Neymar (l.) und Kolumbiens Juan Cuadrado gehen während des Copa-América-Gruppenspiels 2015 ins Laufduell. (17.6.2015)
17.06.2015
Dung coacht Brasilien

Dung coacht Brasilien

Am Wappen im Hintergrund zu erkennen. Bei der Copa America in Chile coacht der brasilianische Weltmeister Carlos Dunga - hier auf dem Trainingsplatz - die Selecao. (11.06.2015)
11.06.2015
Nicht vom Ball zu trennen

Nicht vom Ball zu trennen

Neymar legt sich seinen Gegenspieler Alfredo Mejía im Freundschaftsspiel der Brasilianer gegen Honduras zurecht.
10.06.2015
Diego Tardelli traf gegen Mexiko für die Selecao

Diego Tardelli traf gegen Mexiko für die Selecao

In Abwesenheit von Neymar, der mit Barcelona im Stadzentrum das Triplete feierte, übernahm Tardelli (l.) im Sturm der Brasilianer Verantwortung und traf in der 37. Spielminute zum 2:0. Auch bei 'El Tri' fehlten zahlreiche große Namen, deren Fehlen sich bemerkbar machte. Mexiko konnte Brasilien nie wirklich gefährlich werden. (07.06.2015)
07.06.2015
Zweikampf um den Ball

Zweikampf um den Ball

Der Mexikaner Raúl Jiménez (l.) und Brasiliens David Luiz kämpfen um den Ball. (07.06.2015)
07.06.2015
Einfach mal draufhalten

Einfach mal draufhalten

Der Brasilianer Roberto Firmino setzt beim Freundschaftsspiel in Frankreich zum Schuss an. (26.05.2015)
26.05.2015
Brasilianischer Karneval in London?

Brasilianischer Karneval in London?

Eine Fangruppe der Selecao stimmt sich mit Samba-Klängen und karnevalistischen Kostümen auf den Freundschaftlichen Clinch mit Chile im Londoner Emirates Stadium ein.
29.03.2015
In full motion,,,

In full motion,,,

Neymar (re.) und Gonzalo Jara kämpfen um den Ball. Am 29. März treffen Chile und Brasilien in einem Freundschaftsspiel in London aufeinander. (29.03.2015)
29.03.2015
Der eingesprungene Douglas

Der eingesprungene Douglas

Douglas Costa (links) macht sich ganz lang, um den Ball von Gary Medel abzugrätschen. Obwohl der Rahmen in London beim Spiel zwischen Brasilien und Chile unter Freundschaftspiel lief, ging es in der Partie zeitweise sehr rabiat zur Sache, (29.03.2015)
29.03.2015
Firmino macht das Siegtor

Firmino macht das Siegtor

Als Joker zugeschlagen: Der brasilianische Angreifer Roberto Firmino wird freigespielt, umkurvt Chiles Torwart Claudio Bravo und netzt in London zum 1:0-Siegtreffer für die Selecao ein.(29.03.2015)
29.03.2015
Freude bei Firmino

Freude bei Firmino

Hoffenheims Angreifer Roberto Firmino freut sich zu recht: Der Brasilianer hat soeben im Freundschaftsspiel gegen Chile sein zweites Tor für die Selecao im vierten Spiel erzielt - keine schlechte Quote. (29.03.2015)
29.03.2015
Neymar zieht ab

Neymar zieht ab

Brasiliens Superstar Neymar schießt während der Freundschaftspartie gegen Frankreich auf's Tor - an den Beinen von Verteidiger Raphael Varane vorbei. (26.3.2015)
26.03.2015
Abgegrätscht

Abgegrätscht

Brasiliens Danilo (r.) grätscht Frankreichs Mannschaftskapitän Karim Benzema während des Freundschaftsspiels im März 2015 im Stade de France den Ball weg. (26.3.2015)
26.03.2015
Im Kopfballduell

Im Kopfballduell

Frankreichs Raphael Varane geht mit vollem Einsatz ins Kopfballduell gegen Brasiliens Mittelfeldspieler Oscar. (26.3.2015)
26.03.2015
Spiel gedreht

Spiel gedreht

Neymar lässt sich feiern: Soeben hat Brasiliens Superstar den 2:1-Führungstreffer im Freundschaftsspiel gegen Frankreich erzielt. (26.3.2015)
26.03.2015
Benzema gegen zwei

Benzema gegen zwei

Karim Benzema (l.) von Frankreich wird während der Freundschaftspartie gegen Brasilien von Elias und Roberto Firmino attackiert. (26.3.2015)
26.03.2015
Matchwinner

Matchwinner

Douglas Costa rettet die brasilianische Nationalmannschaft im Auftaktspiel der Copa América 2015 vor einer Blamage und erzielt kurz vor Schluss den 2:1-Siegtreffer gegen Peru.
18.11.2014

14.10.2014
Dribbling vom Altmeister

Dribbling vom Altmeister

Kaká will im Freundschafts-Länderspiel seinen japanischen Gegenspieler Masato Morishige austanzen. (14.10.2014)
14.10.2014
Glückwünsche

Glückwünsche

Brasiliens Nationaltrainer Carlos Dunga (l.) klatscht seinen Torschützen Diego Tardelli beim Superclasico gegen Argentinien ab. (11.10.2014)
11.10.2014

11.10.2014
Willian erzielt das Siegtor gegen Ecuador

Willian erzielt das Siegtor gegen Ecuador

Im Freundschaftsspiel gegen Ecuador konnte Chelseas Willian das einzige und entscheidende Tor für die Brasilianer erzielen. Nach dem WM-Debakel konnte der neue alte Trainer Carlos Dunga somit im zweiten Spiel seinen zweiten Sieg feiern. (09.09.2014)
09.09.2014
Neymar im Dribbling

Neymar im Dribbling

Brasiliens Neymar geht im Freundschaftsspiel gegen Ecuador ins Dribbling mit zwei Gegenspielern: Frickson Erazo (l.) und Luis Canga. (9.9.2014)
09.09.2014
Als Kapitän voran!

Als Kapitän voran!

In seinem ersten Spiel als Kapitän der Selecao erzielt Neymar (r.) auf Anhieb den entscheidenden Treffer. Am 05.09.2014 setzt sich Brasilien in einem Freundschaftskick dank des Offensivmannes mit 1:0 gegen Kolumbien durch.
05.09.2014
Heute werden es zehn

Heute werden es zehn

Ob dieser brasilianische Fan nach dem 1:7 gegen Deutschland im Halbfinale der WM 2014 davon ausgeht, dass im Spiel um Platz drei gegen die Niederlande noch mehr Tore fallen? (12.07.2014)
12.07.2014
Glücksbringer auf der Bank

Glücksbringer auf der Bank

Spielen kann Neymar nach seiner schweren Verletzung im Spiel gegen Kolumbien zwar nicht, trotzdem sitzt der brasilianische Superstar im Spiel um Platz drei gegen die Niederlande als Glücksbringer auf der Auswechselbank. (12.07.2014)
12.07.2014
Geht das schon wieder los?

Geht das schon wieder los?

Gerade mal zwei Minuten hat es im "kleinen Finale" der WM 2014 gedauert, ehe Brasilien gegen die Niederlande mit 0:1 durch einen Strafstoß hinten liegt. Es droht das nächste Schützenfest wie beim 1:7 gegen Deutschland. (12.07.2014)
12.07.2014
Mitten hinein ins Herz der Brasilianer

Mitten hinein ins Herz der Brasilianer

Nach nur zwei Minuten trifft Robin van Persie im "kleinen Finale" der WM 2014 gegen Brasilien per Strafstoß zum 1:0 für die Niederlande. (12.07.2014)
12.07.2014
Mit fliegenden Haaren...

Mit fliegenden Haaren...

... ins Verderben. So oder so ähnlich könnte man die Leistung der brasilianischen Defensive um David Luiz (r., hier gegen Hollands Georginio Wijnaldum) in der Anfangsphase des Spiels um Platz drei beschreiben. (12.07.2014)
12.07.2014
Enttäuscht

Enttäuscht

Brasiliens Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari ist völlig konsterniert, wie schlecht sich seine Mannschaft auch im Spiel um Platz 3 bei der WM 2014 gegen die Niederlande präsentiert. (12.7.2014)
12.07.2014
Hängende Köpfe

Hängende Köpfe

Nach dem verlorenen Spiel um Platz 3 bei der Heim-WM 2014 gegen die Niederlande lassen die Brasilianer ihre Köpfe frustriert hängen. (12.7.2014)
12.07.2014
Alle gegen Robben

Alle gegen Robben

Niederlande-Star Arjen Robben muss sich während des Spiels um Platz 3 bei der WM 2014 gegen Brasilien im Duell mit zwei Gegnern durchsetzen: Luiz Gustavo (M.) und Ramires. (12.7.2014)
12.07.2014
Demontage perfekt

Demontage perfekt

Nach der 0:3-Niederlage im Spiel um Platz 3 gegen die Niederlande ist Brasiliens Verteidiger David Luiz endgültig frustriert. (12.7.2014)
12.07.2014
Dirk Kuyt in duel met Thiago Silva

Dirk Kuyt in duel met Thiago Silva

Dirk Kuyt (L) in duel met Thiago silva (R) in de wedstrijd om de 3e plaats op het WK in Brazilie. (12.07.14)
12.07.2014

10.07.2014
Ein Herz für Neymar

Ein Herz für Neymar

Vor dem WM-Halbfinale zwischen Brasilien und Deutschland sind sich die Fans beider Team einig: Es ist schade, dass Superstar Neymar nicht mitwirken kann. (8.7.2014)
08.07.2014
Neymar im Herzen

Neymar im Herzen

Bei der brasilianischen Nationalhymne setzen Julio Cesar (l) und David Luiz (r) ein Zeichen für ihren verletzten Mitspieler Neymar.
08.07.2014
Khedira in der Zange

Khedira in der Zange

Deutschlands Sami Khedira (M.) leitet während des WM-Halbfinals 2014 gegen Gastgeber Brasilien einen Ball im Mittelfeld weiter und setzt sich damit gegen Luiz Gustavo (l.) und Fernandinho durch. (8.7.2014)
08.07.2014
Das frühe Tor!

Das frühe Tor!

Nach einer Ecke von rechts erzielt Thomas Müller im WM-Halbfinale 2014 gegen Brasilien das frühe 1:0 für die deutsche Nationalmannschaft. (8.7.2014)
08.07.2014
Der Blick nach hinten

Der Blick nach hinten

Beim 0:1 durch Thomas Müller kann Brasiliens Keeper Julio Cesar nur noch hinterherschauen.
08.07.2014
Das vierte Ding

Das vierte Ding

Toni Kroos (r) macht es zum zweiten Mal. Mit diesem Schuss trifft er im WM-Halbfinale 2014 zum 4:0 gegen Brasilien! Da kann Verteidiger Dante nur noch hilflos schauen. (8.7.2014)
08.07.2014
Unfassbar

Unfassbar

Brasiliens Keeper Julio Cesar kann es nicht fassen! Nach nicht einmal einer halben Stunde liegt sein Team im WM-Halbfinale gegen Deutschland mit 0:5 zurück! (8.7.2014)
08.07.2014
Unterschiedliche Gefühlswelten

Unterschiedliche Gefühlswelten

Während die Brasilianer dastehen wie begossene Pudel, bejubeln die Spieler Deutschlands die wohl unfassbarste Anfangsphase der WM-Geschichte! Nach nicht einmal einer halben Stunde führt das DFB-Team im WM-Halbfinale (!) mit 5:0 gegen die Gastgeber. (8.7.2014)
08.07.2014
Ein Küsschen zum Himmel

Ein Küsschen zum Himmel

Das ist nicht in Worte zu fassen! Sami Khedira ist einfach nur glückselig! Soeben hat er das 5:0 für Deutschland im WM-Halbfinale gegen Brasilien erzielt. (8.7.2014)
08.07.2014
Der fünfte Streich

Der fünfte Streich

Sami Khedira (u.r.) versenkt die Kugel im WM-Halbfinale 2014 gegen Brasilien zum frühen 5:0 für Deutschland. (8.7.2014)
08.07.2014
Einfach kein Durchkommen

Einfach kein Durchkommen

Brasilien kommt im zweiten Durchgang mit Wut aus der Kabine, aber trotz bester Chancen ist ihnen einfach kein Tor vergönnt. Manuel Neuer (r) hält selbst aus kurzer Distanz noch gegen Paulinho. (8.7.2014)
08.07.2014
Im Zweikampf

Im Zweikampf

Deutschlands Angreifer Thomas Müller (r.) umkurvt während des WM-Halbfinals gegen Brasilien den Keeper Julio Cesar. (8.7.2014)
08.07.2014
Glanztat

Glanztat

Nicht mit mir! Auch wenn es sonst nicht mehr viel zu retten gibt, verhindert Júlio César den sechten Turniertreffer von Thomas Müller.
08.07.2014
Der Ehrentreffer

Der Ehrentreffer

Dann musste sich Manuel Neuer (m) doch nochmal geschlagen geben. Oscar (r) schiebt im WM-Halbfinale genau zwischen ihm und Boateng (l) hindurch zum 1:7 ein. (08.07.2014)
08.07.2014
Untröstlich

Untröstlich

Nach dem Abpfiff ist David Luiz vom gesperrten Kollegen Thiago Silva kaum zu trösten. Der Gastgeber braucht wohl nach dem 1:7 gegen Deutschland erstmal einige Zeit, bevor die Tränen getrocknet sind. (08.07.2014)
08.07.2014
Fassungslosigkeit bei den Brasilianern

Fassungslosigkeit bei den Brasilianern

Der brasilianische Nationalspieler Oscar (2.v.l.) kann das 1:7-Debakel im Halbfinale der WM gegen Deutschland nicht fassen und muss von seinem Coach Luiz Felipe Scolari (2.v.r.) getröstet werden.
08.07.2014
Müller schirmt den Ball ab

Müller schirmt den Ball ab

Deutschlands Thomas Müller schirmt das Leder während des WM-Halbfinals 2014 gegen Brasilien im Zweikampf mit Luiz Gustavo ab. (8.7.2014)
08.07.2014
Das lange Bein

Das lange Bein

Brasiliens Paulinho (l.) versucht während des WM-Halbfinals 2014 gegen Deutschland, das Leder an Benedikt Höwedes vorbeizulegen. (8.7.2014)
08.07.2014
Einfach nur Frust

Einfach nur Frust

Nach der historischen 1:7-Niederlage gegen Deutschland ist Brasiliens Torhüter Julio Cesar logischerweise völlig frustriert. (8.7.2014)
08.07.2014
Frustfressen

Frustfressen

Dieser Anhänger der brasilianischen Nationalelf frisst seinen Ärger über die 1:7-Klatsche gegen Deutschland in sich hinein - und doch kann er seinen Frust nicht recht verbergen.(08.07.2014)
08.07.2014
Wut & Enttäuschung

Wut & Enttäuschung

Diesem brasilianischen Fan sieht man die Wut nach dem 1:7 im WM-Halbfinale gegen Deutschland deutlich an. (08.07.2014)
08.07.2014
Abflug

Abflug

Nach seiner schweren Verletzung im Viertelfinale der WM 2014 wird Brasiliens Superstar Neymar mit dem Helikopter aus dem brasilianischen Trainingslager abgeholt (05.07.2014).
05.07.2014
Hulk im Publikum

Hulk im Publikum

Dieser brasilianische Fan zeigt vor dem WM-Viertelfinale 2014 gegen Kolumbien ganz klar, wer sein Favorit ist: Hulk! (4.7.2014)
04.07.2014
Freundliche Begrüßung

Freundliche Begrüßung

Vor dem WM-Viertelfinale zwischen Kolumbien und Brasilien begrüßen sich die beiden Nationaltrainer Jose Pekerman (l.) und Luiz Felipe Scolari freundlich. (4.7.2014)
04.07.2014
Frühe Erlösung

Frühe Erlösung

Im WM-Viertelfinale 2014 gegen Kolumbien bringt Brasiliens Kapitän Thiago Silva (r.) seine Farben bereits nach wenigen Minuten mit 1:0 in Führung. (4.7.2014)
04.07.2014
Im Zweikampf

Im Zweikampf

Kolumbiens Juan Cuadrado (r.) attackiert den ballführenden Brasilianer Marcelo während des WM-Viertelfinals. (4.7.2014)
04.07.2014
Jubel beim Kapitän

Jubel beim Kapitän

Chefsache: Brasiliens Spielführer Thiago Silva bringt sein Team im WM-Viertelfinale 2014 gegen Kolumbien früh mit 1:0 in Führung. Entsprechend groß ist der Jubel. (4.7.2014)
04.07.2014
Mit vollem Armeinsatz

Mit vollem Armeinsatz

Kolumbiens Cristian Zapata (l.) und Brasiliens Superstar Neymar behaken sich während des WM-Viertelfinals mit allen Mitteln. (4.7.2014)
04.07.2014
Die Grätsche

Die Grätsche

Kolumbiens Juan Cuadrado grätscht dem Brasilianer Fernandinho während des WM-Viertelfinals 2014 den Ball ab. (4.7.2014)
04.07.2014
Paulinho nimmt die Hände weg

Paulinho nimmt die Hände weg

Brasiliens Paulinho (r.) nimmt im Tackling gegen Kolumbiens Juan Cuadrado die Arme hoch, um kein Foulspiel zu begehen. (4.7.2014)
04.07.2014
Luiz behält den Überblick

Luiz behält den Überblick

Im Zweikampf mit dem kolumbianischen Kapitän Mario Yepes (l.) behält Brasiliens David Luiz die Übersicht. (4.7.2014)
04.07.2014
Im Dribbling

Im Dribbling

Kolumbiens Shootingstar James Rodriguez (M.) dribbelt das Leder während des WM-Viertelfinals 2014 gegen Brasilien eifrig durch das Mittelfeld. (4.7.2014)
04.07.2014
Ein Blick auf's weite Rund

Ein Blick auf's weite Rund

Das Castelao in Fortaleza ist heiß auf das WM-Viertelfinale zwischen Gastgeber Brasilien und Kolumbien. (4.7.2014)
04.07.2014
Kampf um den Ball

Kampf um den Ball

Kolumbiens Fredy Guarin (r.) fightet während des WM-Viertelfinals 2014 mit Brasiliens Oscar um den Ball. (4.7.2014)
04.07.2014
Volle Leidenschaft

Volle Leidenschaft

Brasiliens Fernandinho (l.) und Kolumbiens Fredy Guarin kämpfen mit voller Leidenschaft um den Ball. (4.7.2014)
04.07.2014
Mit der Innenseite...

Mit der Innenseite...

...versenkt Brasiliens Innenverteidiger David Luiz einen direkten Freistoß im WM-Viertelfinale 2014 gegen Kolumbien. (4.7.2014)
04.07.2014
Das Netz zappelt

Das Netz zappelt

Der direkt getretene Freistoß von David Luiz zappelt beim WM-Viertelfinale zwischen Brasilien und Kolumbien im Netz. (4.7.2014)
04.07.2014
Zauberfuß

Zauberfuß

Brasiliens David Luiz zirkelt einen direkten Freistoß mit der Innenseite zum 2:0 für sein Team im WM-Viertelfinale 2014 gegen Kolumbien ins Tor. (4.7.2014)
04.07.2014
Elfer!

Elfer!

Brasiliens Keeper Julio Cesar hackt Kolumbiens Carlos Bacca im Strafraum um. Klare Sache: Elfmeter für den Außenseiter im WM-Achtelfinale. (4.7.2014)
04.07.2014
Sicher vom Punkt

Sicher vom Punkt

Kolumbiens James Rodriguez versenkt während des WM-Viertelfinals 2014 gegen Brasilien einen Elfmeter absolut sicher. Julio Cesar fliegt in die falsche Ecke und hat keine Chance. (4.7.2014)
04.07.2014
Gruß nach oben

Gruß nach oben

Nach dem 2:1-Sieg über Kolumbien feiert Torschütze David Luiz den Halbfinaleinzug Brasiliens bei der WM. (4.7.2014)
04.07.2014
Neymar muss verletzt raus

Neymar muss verletzt raus

Schmerzhaft: Nach einem Foul von Zuniga muss Neymar das Viertelfinalspiel Brasilien gegen Kolumbien raus. (04.07.2014)
04.07.2014

04.07.2014
Für Brasilien

Für Brasilien

Thiago Silva zeigt auf das Verbandswappen: Der Verteidiger erzielte für die Selecao gegen Kolumbien das frühe 1:0.
04.07.2014
David Luiz will mit Brasilien auch in Wien auf Erfolgskurs bleiben

David Luiz will mit Brasilien auch in Wien auf Erfolgskurs bleiben

David Luiz will mit Brasilien auch in Wien auf Erfolgskurs bleiben
04.07.2014
Verletzt

Verletzt

Aus der Traum für Neymar (r.): Der brasilianische Superstar bleibt bei der WM 2014 im Viertelfinale nach einem Foul des Kolumbianers Juan Zuniga verletzt liegen und fällt damit für den Rest des Turnieres aus. (4.7.2014)
04.07.2014
Aufwärmphase

Aufwärmphase

Vor dem WM-Achtelfinalspiel der Selecao gegen Chile zeigt Neymar, was er am Ball kann (28.06.2014).
28.06.2014
Superstars und Superhelden

Superstars und Superhelden

Neymar, Arturo Vidal, Alexis Sánchez oder Thiago Silva heißen die Stars auf dem Platz, Hulk und Spiderman die Helden auf den Rängen. Der Schnappschuss entstand im Vorfeld des WM-Achtelfinals zwischen Brasilien und Chile (28.06.2014)
28.06.2014
Große Ziele

Große Ziele

Im ersten K.o.-Rundenmatch der WM 2014 trifft Gastgeber Brasilien auf Chile. Für diese Fans der Chilenen ist klar, wo die Reise enden wird (28.06.2014).
28.06.2014
Auf geht's!

Auf geht's!

Kurz vor dem Beginn der WM-Achtelfinalpartie zwischen Brasilien und Chile stehen die Teams für die Hymnen bereit (28.06.2014).
28.06.2014
Harte Gangart

Harte Gangart

Chiles Gary Medel (17) geht im Achtelfinale der WM 2014 hart gegen Brasiliens Superstar Neymar zur Sache (28.06.2014).
28.06.2014
Führungstreffer

Führungstreffer

Brasiliens Verteidiger Davis Luiz (m.) bringt die Gastgeber im Achtelfinale der WM 2014 in Führung (28.06.2014).
28.06.2014
Jubeltraube

Jubeltraube

Nach dem Führungstreffer im WM-Achtelfinale zwischen Brasilien und Chile jubelt die Selecao ausgelassen - Allen voran Verteidiger Marcelo (v.) (28.06.2014).
28.06.2014
Gratulation

Gratulation

David Luiz (l.) bringt Brasilien im WM-Achtelfinale 2014 in Führung. Die fällige Gratulation dafür gibt von Luiz Gustavo (r.) (28.06.2014).
28.06.2014
Neymar im Kreuzfeuer

Neymar im Kreuzfeuer

Das WM-Achtelfinale 2014 wird für Neymar kein Zuckerschlecken. Mehrmals wird der Brasilianer von den Chilenen rüde gelegt. Kein Wunder, dass der pfeilschnelle Südamerikaner seinem Unmut freien Lauf lässt (28.06.2014).
28.06.2014
Geschlagen

Geschlagen

Brasiliens Keeper Júlio César kann im Achtelfinale der Weltmeisterschaft 2014 das Tor zum 1:1 durch Alexis Sánchez nicht verhindern (28.06.2014).
28.06.2014
Eckball

Eckball

Neymar serviert im Achtelfinale der WM 2014 einen Ball von der Eckfahne (28.06.2014).
28.06.2014
Getümmel im Strafraum

Getümmel im Strafraum

Chiles Keeper Claudio Bravo (m.) klärt mit einer Hand gegen Brasiliens Fred (l.), der sich allerdings auch noch von Francisco Silva (5) bewacht wird. Im Vordergrund behaken sich Gary Medel und David Luiz. Szene aus dem WM-Achtelfinale 2014 (28.06.2014).
28.06.2014
Handspiel mit Folgen

Handspiel mit Folgen

Kurz nachdem er den Ball hier mit der Hand führt, versenkt Brasiliens Hulk (l.) den Ball im WM-Achtelfinale 2014 im Netz. Das Tor wird allerdings nicht gewertet (28.06.2014).
28.06.2014
Die Führung auf dem Fuß

Die Führung auf dem Fuß

Beim Stand von 1:1 hat Brasiliens Jô (m.) im Achtelfinale der WM 2014 die große Chance zur Führung. Der Angreifer verpasst den Ball aber um Zentimeter und Chiles Torwart Claudio Bravo (r.) kann das Leder sichern.
28.06.2014
Elfmeterkiller

Elfmeterkiller

Júlio César pariert im Elfmeterschießen des WM-Achtelfinals 2014 einen Schuss des Chilenen Alexis Sánchez (28.06.2014).
28.06.2014
Südamerikanisches Duell im Achtelfinale

Südamerikanisches Duell im Achtelfinale

Brasilien und Chile liefern sich ein heißes Duell im Achtelfinale der Weltmeisterschaft 2014, das erst im Elfmeterschießen zugunsten der Brasilianer entschieden wird. Hier kämpfen Mauricio Pinilla (l.) und Luiz Gustavo (r.) um den Ball. (28.06.2014)
28.06.2014

28.06.2014
Die Vorentscheidung

Die Vorentscheidung

Brasiliens Superstar Neymar versenkt im WM-Achtelfinale gegen Chile den fünften und letzten Strafstoß für die Selecao. (28.06.2014)
28.06.2014
Elfer vergeben

Elfer vergeben

Nachdem er seinen Elfmeter vergeben hat, ist Brasiliens Willian im Achtelfinale der WM 2014 sichtlich mitgenommen. Am Ende setzt sich die Selecao allerdings dennoch vom Punkt durch.
28.06.2014

28.06.2014
Wer im Glashaus sitzt...

Wer im Glashaus sitzt...

Vor dem letzten WM-Gruppenspiel gegen Kamerun verabschieden die brasilianischen Fans die bereits ausgeschiedenen Afrikaner auf ihre Art aus dem Turnier. Dabei könnte Brasilien bei einer Niederlage gegen die unzähmbaren Löwen das gleiche Schicksal drohen. (23.06.2014)
23.06.2014
Alles Neymar, oder was?

Alles Neymar, oder was?

Wieder einmal ist es Neymar (m.), der den Zuckerhut im WM-Gruppenspiel gegen Kamerun in Wallung bringt. Sein frühes 1:0 stößt die Tür zum Achtefinale ganz weit auf. (23.06.2014)
23.06.2014
Kräftig durchatmen

Kräftig durchatmen

Einmal kräftig durchatmen. Neymar bringt die Selecao nach dem Ausgleich der Kameruner im Gruppenspiel der WM 2014 wieder auf die Siegerstraße und hält die Hoffnung aufs Achtelfinale am Leben. (23.06.2014)
23.06.2014
Fred macht den Deckel drauf

Fred macht den Deckel drauf

Der Brasilianer Fred (m.) schießt sein Land mit dem Treffer zum 3:1 im Gruppenspiel gegen Kamerun ins Achtelfinale der Heim-WM. (23.06.2014)
23.06.2014
Rhythmische Sportgymnastik

Rhythmische Sportgymnastik

Was aussieht wie eine Figur aus der rhythmischen Sportgymnastik ist in Wirklichkeit das Ergebnis eines Zweikampfes zwischen Brasiliens Superstar Neymar (l.) und dem Kameruner Joel Matip im Gruppenspiel der WM 2014. (23.06.2014)
23.06.2014
Gruppensieg

Gruppensieg

Brasilien sichert sich im WM-Gruppenspiel gegen Kamerun mit einem deutlichen 4:1 den Gruppensieg und feiert ausgelassen den Einzug ins Achtelfinale. (23.06.2014)
23.06.2014
Mann des Spiels

Mann des Spiels

Brasiliens Neymar ist einmal mehr der gefeierte Held: Die Nummer 10 der Selecao lässt sich für seinen Doppelpack im WM-Gruppenspiel gegen Kamerun feiern. (23.6.2014)
23.06.2014
Fans in Fontaleza

Fans in Fontaleza

Bunte Brasilien-Anhänger vor dem WM-Vorrundenmatch gegen Mexiko.
17.06.2014
Oscar im Zweikampf mit Oribe Peralta

Oscar im Zweikampf mit Oribe Peralta

Brasiliens Oscar (li) im Zweikampf mit Oribe Peralta. Bei der WM 2014 trifft der Gastgeber in der Vorrunde in Fortaleza auf Angstgegner Mexiko.
17.06.2014
Säulen der brasilianischen Defensive

Säulen der brasilianischen Defensive

Außenverteidiger Marcelo, Innenverteidiger David Luiz und Keeper Júlio César (v.li.) singen mit Inbrunst die Nationalhymne vor der WM-Vorrundenpartie gegen Mexiko.
17.06.2014
Beinharter Alves

Beinharter Alves

Da kennt Brasiliens Außenverteidiger Dani Alves keine Gnade: Der Barca-Spieler senst seinen Mexikanischen Gegenspieler Andres Guardado beim Vorrundenspiel der WM 2014 nach einem Ballverlust rüde weg, im den Gegenangriff der "Tri" zu unterbinden.
17.06.2014
Riesentat von Ochoa

Riesentat von Ochoa

Tolle Glanzparade des mexikanischen Torhüters: Nach einem Neymar-Kopfball aus kurzer Distanz kratzt Guillermo Ochoa das Leder am rechten Pfosten mit der Hand noch so gerade von der Linie und verhindert beim WM-Vorrundenspiel in Fonataleza den Rückstand der Lateinamerikaner.
17.06.2014
Neymar enteilt Guardado

Neymar enteilt Guardado

Neymar (re.) enteilt Andres Guardado. Der Brasilianische Superstar ist vom Leverkusener Winterzugang in seinem Offensivdrang nicht zu stoppen. Trotzdem tut sich der Gastgeber der WM 2014 beim Gruppenspiel gegen "El Tri" verdammt schwer.
17.06.2014
Ochoa gegen der Rest der Welt

Ochoa gegen der Rest der Welt

... oder zumindest gegen ganz Brasilien. Der Torhüter der Mexikaner vereitelte Torgelegenheit um Torgelegenheit (Hier gegen Paulinho) und war sicherer Garant dafür, dass die Lateinamerikaner im zweiten Gruppenspiel der WM beim 0:0 gegen den Gastgeber einen Punkt ergattern konnten. Vöölig zurecht bekam der Keeper Mexikos den Titel "Man of the Match.
17.06.2014
Die Riesenchance

Die Riesenchance

Kurz vor Schluss hat der Brasilianer Thiago Silva die Riesenchance zur Führung beim WM-Gruppenspiel gegen Mexiko. Doch Keeper Guillermo Ochoa ist hochkonzentriert und hat das Leder im Blick. (17.6.2014)
17.06.2014
Zweikampf

Zweikampf

Bei der WM 2014 kommt es zum Duell zwischen dem Mexikaner Marco Fabián und Brasiliens Willian (17.06.2014).
17.06.2014
Gute Laune beim Training

Gute Laune beim Training

Dante ist während des Trainings der brasilianischen Nationalmannschaft bestens aufgelegt. Das Foto entstand während einer Übungseinheit bei der WM 2014. (13.6.2014)
13.06.2014

12.06.2014

12.06.2014

12.06.2014
Marcelo unsanft gelegt

Marcelo unsanft gelegt

Beim WM-Eröffnungsspiel 2014 muss Brasiliens Marcelo (l.) nach wenigen Minuten gegen Kroatiens Ivan Perisic erstmals richtig was einstecken. (12.6.2014)
12.06.2014
Das erste Turniertor...

Das erste Turniertor...

...bei der WM 2014 ist ein Eigentor - und trifft Gastgeber Brasilien direkt ins Herz! Marcelo (l.) spitzelt das Leder in der Partie gegen Kroatien über die eigene Linie und bringt die Selecao in Rückstand. (12.6.2014)
12.06.2014
Unglücklich

Unglücklich

Pechovogel Marcelo! Der Linksverteidiger der brasilianischen Nationalmannschaft stochert den Ball während des Eröffnungsspiels der WM 2014 gegen Kroatien unglücklich über die eigene Linie. (12.6.2014)
12.06.2014
Neymar erzielt den Ausgleich zum 1:1

Neymar erzielt den Ausgleich zum 1:1

Der Kroate Ivan Persiic kann nur noch tatenlos zusehen, wie Neymar aus gut 20 Metern abzieht und den Ausgleich für Gastgeber Brasilien erzielt (29.).
12.06.2014
Der wichtige Ausgleich

Der wichtige Ausgleich

Wenn es nicht läuft, muss ein Topstar Verantwortung übernehmen. Neymar tut das beim Eröffnungsspiel der WM 2014 gegen Kroatien und erzielt mit einem beherzten Fernschuss den wichtigen 1:1-Ausgleich für Brasilien. (12.5.2014)
12.06.2014
Neymar lässt sich feiern

Neymar lässt sich feiern

Brasiliens Superstar Neymar (2.v.r.) lässt sich für sein Ausgleichstor beim WM-Eröffnungsspiel 2014 gegen Kroatien von seinen Teamkollegen feiern. (12.6.2014)
12.06.2014
Künftige Teamkollegen im Zweikampf

Künftige Teamkollegen im Zweikampf

Ivan Rakitic (l.) und Neymar (r.) bekämpfen sich während des WM-Eröffnungsspiels zwischen Brasilien und Kroatien. In der kommenden Saison werden die beiden beim FC Barcelona Teamkollegen. (12.6.2014)
12.06.2014
Klare Anweisungen

Klare Anweisungen

Luiz Felipe Scolari zeigt beim WM-Eröffnungsspiel seiner Brasilianer gegen Kroatien mit klaren Kommandos, dass er der absolute Chef im Ring ist. (12.6.2014)
12.06.2014
Die Führung vom Punkt

Die Führung vom Punkt

Neymar zum Zweiten: Nach seinem Treffer zum 1:1-Ausgleich im WM-Eröffnungsspiel gegen Kroatien bringt der Superstar die brasilianische Nationalmannschaft per Foulelfmeter sogar mit 2:1 in Führung. (12.6.2014)
12.06.2014

12.06.2014
Luka Modric

Luka Modric

Luka Modric verletzte sich im Spiel gegen Brasilien
12.06.2014
Deckel drauf!

Deckel drauf!

Oscar lässt sich feiern! Der Offensivspieler hat im Eröffnungsspiel der WM 2014 gegen Kroatien mit seinem Treffer zum 3:1 endgültig den Deckel für die Brasilianer drauf gemacht. (12.6.2014)
12.06.2014

12.06.2014
Wachablösung

Wachablösung

Im ersten Gruppenspiel der WM 2014 gegen Kroatien kommt Brasiliens Youngster Bernard (l.) für den abgekämpften Hulk. (12.6.2014)
12.06.2014

12.06.2014
Klare Sache

Klare Sache

Beim Testspiel zwischen Brasilien und Panama konnte sich der Favorit im Vorfeld der WM 2014 locker durchsetzen. Mit dem zwischenzeitlichen 3:0 entschied Hulk die Partie bereits in der 46. Minute und durfte sich feiern lassen. (03.06.2014)
03.06.2014
Erfolgreicher Test

Erfolgreicher Test

Wenige Tage vorm Start der WM im eigenen Land besiegte die Selecao Testspielgegner Panama klar mit 4:0. Dani Alves durfte sich über den zweiten Treffer seines Teams freuen. (03.06.2014)
03.06.2014
Willian macht den Deckel drauf

Willian macht den Deckel drauf

Geglückte WM-Vorbereitung: Vier Mal jubelt die brasilianische Nationalelf im Testspiel gegen Panama. Nach Neymar (l.), Dani Alves und Hulk trifft Willian (2.v.l.) zum 4:0. Der eingewechselte Maicon (r.) gratuliert artig. (01.06.2014)
03.06.2014
Weltmeister Zito

Weltmeister Zito

Einer der ganz großen in Brasilien: Zito spielte über 700 Mal für den Santos FC und wurde mit der Selecao Weltmeister.
30.04.2014
Seltene Ehre

Seltene Ehre

Lange hat er auf diesen Moment warten müssen, im Frühjahr 2014 ist es dann endlich wieder soweit: Rafinha spielt im Freundschaftsländerspiel gegen Südafrika für Brasilien (5.3.2014).
05.03.2014
Willian schirmt die Kugel ab

Willian schirmt die Kugel ab

Brasiliens Willian schirmt den Ball während des Freundschaftsländerspiels gegen Südafrika geschickt gegen Anele Ngcongca und Siyanda Xulu ab (5.3.2014).
05.03.2014
Neymar in der Zange

Neymar in der Zange

Beim Freundschaftsländerspiel zwischen Brasilien und Südafrika im Frühjahr 2014 muss sich Neymar in der Zange von Thabo Nthethe und Thato Matlaba behaupten (5.3.2014).
05.03.2014

05.03.2014
Claudio Bravo verkürzt den Winkel

Claudio Bravo verkürzt den Winkel

Chiles Torhüter Claudio Bravo versucht im Freundschaftsspiel bei Brasilien gegen den Lazio-Angreifer Hernanes, den Winkel zu verkürzen, indem er aus seinem Tor sprintet (19.11.2013).
19.11.2013
Brasilien watscht Honduras ab

Brasilien watscht Honduras ab

Auch wenn dieser Schuss von Maxwell (Nr. 14) den Weg ins Tor nicht findet, schlägt Brasilien Honduras souverän in einem Freundschaftsspiel mit 5:0. Honduras Innenverteidiger Maynor Figueroa (r.) und Victor Bernádez (l.) kommen nicht nur in dieser Situation zu spät. (17.11.2013)
16.11.2013
Einer gegen alle

Einer gegen alle

Der spanische Mittelfeldmotor Iniesta versucht sich im Finalspiel des Confed Cups 2013 im Maracana-Stadion gegen seine brasilianischen Gegenspieler Oscar, Fred, Neymar und Paulinho (v.l.) durchzusetzen.
30.06.2013
Der Zauber vom Zuckerhut kehrt zurück

Der Zauber vom Zuckerhut kehrt zurück

David Luiz streckt im Anschluss an den fulminanten Finalsieg der brasilianischen Nationalmannschaft gegen Welt- und Europameister Spanien im Confederations-Cup 2013 die Arme gen Himmel. Er und viele seiner Mannschaftskollegen dankten kurz nach Spielende höheren Mächten für die perfekte Turnierleistung der Sambakicker.
30.06.2013
Grenzenlose Freude bei der Selecao

Grenzenlose Freude bei der Selecao

Die brasilianischen Spieler bilden eine Jubeltraube und feiern den deutlichen Erfolg gegen Spanien im Finale des Confed Cups 2013. (30.6.2013)
30.06.2013
Der Superstar gibt den Takt vor

Der Superstar gibt den Takt vor

Der brasilianische Topspieler Neymar zieht nach seinem Treffer zum 2:0 im Finale des Confed Cups 2013 gegen Spanien jubelnd in Richtung der Fans im ausverkauften Maracana Stadion ab. Trotz seiner manchmal übertrieben wirkenden Theatralik spielte der Jungstar insgesamt ein bärenstarkes Turnier und wurde folgerichtig zum besten Spieler des Wettbewerbs gewählt.
30.06.2013
Harte Gangart gegen den Spielmacher

Harte Gangart gegen den Spielmacher

Im Finale des Confed Cups 2013 wussten sich die unterlegenen Spanier häufig nur durch Fouls und übertriebene Härte gegen die brasilianische Spielfreude zu helfen. Hier sieht man Dribbelkönig Neymar im hart umkämpften Duell mit den spanischen Defensivspielern Busquets und Sergio Ramos.
30.06.2013

30.06.2013

30.06.2013
Brasilien-Jubel

Brasilien-Jubel

Darf Brasilien auch bei der WM jubeln? Die Weltmeisterschaft von 12. Juni bis 12. Juli ist der große Höhepunkt des Fußballjahres 2014
30.06.2013
Wer ist jetzt das Original?

Wer ist jetzt das Original?

Dante (r.) und Dani Alves feiern gemeinsam den Confed-Cup-Triumph der brasilianischen Nationalmannschaft nach dem überzeugenden Sieg gegen Spanien. (30.6.2013)
30.06.2013
Brasiliens Teamgoalie Julio Cesar

Brasiliens Teamgoalie Julio Cesar

Brasiliens Teamgoalie Julio Cesar beim Training während des Confederations-Cup 2013
28.06.2013
Aus und Vorbei...

Aus und Vorbei...

...ist für Luis Suarez und die Nationalmannschaft Uruguays der Traum vom Finale des Confed Cups 2013. Mit 1:2 mussten sich die Urus im Halbfinale gegen die, im Hintergrund jubelnde, Selecao geschlagen geben.
26.06.2013
Keine Zeit für Nettigkeiten

Keine Zeit für Nettigkeiten

Ordentlich zur Sache ging es im Confed-Cup-Halbfinale zwischen Brasilien und Uruguay. Am Ende der 90 Minuten, in denen gelegentlich, wie hier, das südamerikanische Temperament Einzug hielt, ging die Selecao mit 2:1 als Sieger vom Platz. Durch diesen Erfolg erreichte der Gastgeber das Finale und kann den Confederations Cup dort zum dritten Mal in Folge gewinnen.
26.06.2013
Die Party geht weiter

Die Party geht weiter

Durch einen 2:1-Sieg über Uruguay stürmt die brasilianische Selecao ins Finale des Confed Cups 2013. Fred und Paulinho sorgten mit ihren Toren für Jubel bei den, ohnehin schon gut gelaunten, Fans in Belo Horizonte.
26.06.2013
Der ungeschliffene Diamant

Der ungeschliffene Diamant

Bernard von Athlétic Mineiro ist mit seinen 20 Jahren schon ein äußerst begehrter Spieler. Der brasilianische Dribbler zeigte auch beim Confed Cup 2013 seine Qualitäten und wird in Zukunft wohl in Europa zu sehen sein.
26.06.2013
Paulinho feiert seinen Treffer beim Confed-Cup

Paulinho feiert seinen Treffer beim Confed-Cup

Im Halbfinale gegen Uruguay sollte Paulinho in der 86 Spielminute per Kopf der Siegtreffer für die Gastgeber gelingen. Es sollte bereits das zweite Turniertor des defensiven Mittelfeldmanns sein. (26.06.2013)
26.06.2013
Tor für Uruguay!

Tor für Uruguay!

Im Confed-Cup-Halbfinale gegen Brasilien gelingt Edinson Cavani (l.) der Treffer zum 1:1, was Teamkollege Luis Suarez (r.) freut. Brasilien gewinnt dennoch. (26.06.2013)
26.06.2013
Seleção unterwegs Richtung Finale!

Seleção unterwegs Richtung Finale!

Im Stile eines Stürmers erzielt Dante (r.) das 1:0 beim Confed-Cup-Gruppenspiel gegen Italien und zeigt seine Freude, während Mario Balotelli (m) und Alessandro Diamantio Frust schieben. Der Verteidiger leitet mit dem Führungstreffer bei seinem ersten Auftritt bei der WM-Generalprobe den 4:2-Sieg über Italien ein. (22.6.2013)
22.06.2013
Die brasilianische Freude...

Die brasilianische Freude...

...über Supertalent Neymar steigt von Spiel zu Spiel. Hier überwindet der Neu-Katalane Italiens Torwart Gianluigi Buffon (m.) mit einem unhaltbaren Freistoß und führt den Gastgeber zu einem 4:2-Erfolg im letzten Gruppenspiel des Confed Cups 2013. (22.6.2013)
22.06.2013
Entscheidender Doppelpack!

Entscheidender Doppelpack!

Dank Fred (m.) besiegte die Nationalmannschaft von Brasilien Gianluigi Buffon (r.) und seine italienischen Teamkollegen. Der talentierte Mittelstürmer entschied das Spiel mit seinen zwei Toren und stellte den 4:2-Erfolg und den Gruppensieg in der Confed Cup-Vorrunde klar. (22.6.2013)
22.06.2013
Brasilianisches Heimspiel!

Brasilianisches Heimspiel!

Als Vorgeschmack auf die WM 2014 demonstrierten die Brasilianer beim Confed Cup 2013 ihre Stärke und schickten Italien mit 4:2 vom Platz. In der Arena Fonte Nova bejubelten die Fans eine starke Leistung der Seleção. (22.6.2013)
22.06.2013

22.06.2013
Einschwören für das große Ziel

Einschwören für das große Ziel

Sie wollen den Titel. Die brasilianische Nationalmannschaft stimmt sich hier vor dem Vorrundenspiel gegen Mexiko beim Confed Cup gemeinsam ein. Am Ende verließ die Seleção mit einem 2:0 als Sieger den Platz und erreichte frühzeitig das Halbfinale der WM-Generalprobe. (19.6.2013)
19.06.2013
Die neue Hoffnung

Die neue Hoffnung

Durch viele starken Auftritte hat sich Supertalent Neymar einen Namen im Weltfußball gemacht. Nun soll der 21-Jährige die Seleção zum WM-Titel 2014 führen. Im Auftaktspiel des Confed Cups erzielte er das 1:0 gegen Japan und leitete damit den 3:0-Erfolg über die "Samurai Blue" ein. (15.6.2013)
15.06.2013
Kein Durchkommen...

Kein Durchkommen...

...für die japanische Nationalmannschaft gegen den brasilienischen Kontrahenten. Hier versucht sich Hiroshi Kiyotake (l.) gegen Marcelo, allerdings ohne Erfolg. Die Brasilianer hatten auf alles eine Antwort und gewannen ihr Auftaktspiel beim Confed Cup 2013 verdient mit 3:0. (15.6.2013)
15.06.2013
Leckere Vorspeise

Leckere Vorspeise

Ein Auftakt nach Maß für die brasilianische Nationalmannschaft beim Confed Cup im eigenen Land! Schon nach drei Minuten brachte Neymar die Seleção gegen Japan in Front. Als Gastgeber galt es für David Luiz (m.) und seine Teamkollegen zu zeigen, wozu sie in der Lage sind. Das gelang ihnen beim 3:0 Auftaktsieg gegen Japan schon gut. (15.6.2013)
15.06.2013
Nur auf der Bank

Nur auf der Bank

Die beiden brasilianischen Frisur-Stilikonen Marcelo (l.) und Dante sitzen beim Freundschaftsspiel gegen England am 02. Juni 2013 nur auf der Bank. (2.6.2013)
02.06.2013
Shakehands nach dem 2:2

Shakehands nach dem 2:2

Nach einer guten zweiten Halbzeit im Maracanas klatschen sich Englands Wayne Rooney und Brasiliens Dani Alves ab. (02.06.2013)
02.06.2013
Haariges Duell

Haariges Duell

Englands Wayne Rooney (l.) versucht, im Freundschaftsspiel gegen Brasilien an Wuschelkopf Dante vorbeizugehen. Dante hat die Haare, Rooney den Sieg: England gewinnt 2:1. (6.2.2013)
06.02.2013

06.02.2013
Er ist wieder da!

Er ist wieder da!

06.02.2013

06.02.2013
Walcott & Rooney

Walcott & Rooney

Wayne Rooney (r.) kümmert sich während des Freundschaftsspiels Englands gegen Brasilien um seinen angeschlagenen Kollegen Theo Walcott (l.). (06.02.2013)
06.02.2013
Argentinien - Brasilien 4:3

Argentinien - Brasilien 4:3

Pablo Guiñazú (li.) und Neymar (Mitte) waren nur Nebendarsteller bei der großen Messi-Show im Freundschaftsspiel zwischen Argentinien und Brasilien am 9. Juni 2012.
09.06.2012
Überragendes Tor

Überragendes Tor

Nach einem Dribbling über das halbe Spielfeld erzielte Mittelfeldstar Lionel Messi sein Tor im Freundschaftsspiel gegen den Erzrivalen aus Brasilien. (09.06.2012)
09.06.2012
Luftkampf

Luftkampf

Test in Hamburg: Brasiliens Leandro Damião und Dänemarks Michael Krohn-Dehli kämpfen im Mai 2012 um den Ball. Den vorletzten Test vor der EURO 2012 verlieren die Skandinavier vor über 50.000 Zuschauern in Hamburg mit 1:3.
26.05.2012
Auf der Verfolgung

Auf der Verfolgung

Am 10. August 2011 kam es zum klangvollen Freundschaftsspiel zwischen dem DFB und Brasilien. Deutschland siegte mit 3:2. Zu den Torschützen gehörte auch André Schürrle (r.), der hier Brasiliens Renato Augusto enteilt. (10.8.2011)
10.08.2011
Von wegen brasilianische Fußballkunst!

Von wegen brasilianische Fußballkunst!

Im Freundschaftspiel zwischen Deutschland und Brasilien im Jahr 2011 sind die Rollen vertauscht. Während Mats Hummels (r.) und Co. zaubern, verlegen sich Ramires und seine brasilianischen Teamkollegen auf eher härte Zweikampfführung. Ohne Erfolg, Deutschland gewinnt 3:2. (10.8.2011)
10.08.2011
Brasilien gegen Deutschland

Brasilien gegen Deutschland

Thiago Silva (l.) geht im August 2011 in einem Freundschaftsspiel gegen Miroslav Klose von hinten in den Zweikampf
10.08.2011
Nicht immer nur Zauberfußball

Nicht immer nur Zauberfußball

Während Deutschland beim 3:2 gegen Brasilien vorwiegend mit toll gespieltem Fußball glänzt, zeigt Brasilien ab und an auch mal seine Zweikampfhärte. Hier checkt Andre Santos (l.) zum Beispiel Thomas Müller (r.) aus dem Weg. (10.8.2011)
10.08.2011
Überragender Götze trifft

Überragender Götze trifft

Der 19-jährige Jungstar (l.) wird im Freundschaftsspiel Deutschland gegen Brasilien (3:2) im August 2011 zum entscheidenden Faktor auf dem Feld. In der 67. Minute umkurvt er Brasiliens Torwart Julio Cesar (r.) und schiebt zum zwischenzeitlichen 2:0 ein. Am Ende gewinnt Deutschland mit 3:2. (10.8.2011)
10.08.2011

08.06.2011
Neymar trifft doppelt gegen Schottland

Neymar trifft doppelt gegen Schottland

Jungstar Neymar jubelt im Dress der Selecao. (27.03.2011)
27.03.2011
Der König und sein Nachfolger

Der König und sein Nachfolger

Im Februar 1997 wird Romario (l.) von Ronaldo während eines Freundschaftsspiels gegen Brasilien geherzt. Während der Stern des Weltfussballers von 1994 international zu sinken beginnt, ist Ronaldo, der im selben Jahr zum zweiten Mal in Serie die Ehrung erhält, auf dem ersten Zenit seiner Karriere.
08.03.2011
Jérémy Menez - Karim Benzema

Jérémy Menez - Karim Benzema

Stürmer Karim Benzema (r.) von Real Madrid jubelt mit Jérémy Menez (PSG) über seinen 1:0-Siegtreffer für Frankreich am 9. Februar 2011 in Paris gegen Brasilien. Benzema fährt mit Frankreich zur EM-Endrunde 2012.
09.02.2011
Alex beim Training.

Alex beim Training.

Die brasilianische Nationalmannschaft während einer Trainigseinheit. 3. September 2010 auf dem Joan Gamer Trainingsplatz.
03.09.2010
Brasilien schlägt die USA im Freundschaftsduell

Brasilien schlägt die USA im Freundschaftsduell

Jozy Altidore gerät bedrängt von Lucas Leiva (li.) und David Luiz (re.) ins Straucheln. (11.08.2010)
10.08.2010

06.07.2010
Da war die Welt noch in Ordnung

Da war die Welt noch in Ordnung

Robinho markiert im WM-Spiel gegen die Niederlande den Führungstreffer für Brasilien. Am Ende stand das Aus.
02.07.2010
Brasilien scheitert an den Niederlanden

Brasilien scheitert an den Niederlanden

Im WM-Viertelfinale 2010 setzt sich "Oranje", hier André Ooijer (l.) im Duell mit Kaka, gegen die Südamerikaner durch.
02.07.2010
Die Stille nach dem Pfiff

Die Stille nach dem Pfiff

Brasiliens WM-Aus 2010 ist besiegelt: Torwart Júlio César ist nach der 1:2-Viertelfinalniederlage gegen die Niederlande die Enttäuschung anzusehen
02.07.2010
Die große Leere

Die große Leere

Dani Alves sitzt nach Brasiliens Viertelfinal-Niederlage bei der WM 2010 gegen die Niederlande enttäuscht auf dem Rasen. Brasilien verlor in Port Elizabeth mit 1:2.
02.07.2010
Trostspender

Trostspender

Nach Brasiliens WM-Aus 2010 muss Maicon (Nr.2) seinen Teamkollegen Michel Bastos trösten.
02.07.2010
Flugshow

Flugshow

Im WM-Viertelfinale 2010 schlagen die Niederländer den Mitfavoriten aus Brasilien mit 2:1. Nach einem Foul von Michel Bastos bietet Arjen Robben (r.) eine seiner spektakulären Flugeinlagen. (2.7.2010)
02.07.2010
Einsam aber schneller

Einsam aber schneller

Im Achtelfinale der FIFA WM 2010 zwischen Brasilien und Chile entkommt Lúcio einmal mehr seinen Gegenspielern. Dennoch ereilt ihn und die "Seleção" eine Runde später gegen die Niederlande das Aus.
28.06.2010
Lehrstunde im Achtelfinale der WM 2010

Lehrstunde im Achtelfinale der WM 2010

Im südamerikanischen Duell mit den Ballzauberern aus Brasilien, hier Kaká (r.), hatten die Chilenen wenig zu melden. Auch der harte Zweikampfstil von Arturo Vidal konnte die 3:0-Pleite nicht verhindern.
28.06.2010
Achtelfinale der WM 2010: Brasilien -  Chile (3:0)

Achtelfinale der WM 2010: Brasilien - Chile (3:0)

Claudio Bravo (m.) war an Juans Kopfball (zweiter Brasilianer von rechts), der zur 1:0-Führung für die Brasilianer führte, beinahe noch dran. Der Ball kam jedoch zu wuchtig aufs Tor und die Niederlage nahm für die Chilenen ihren Lauf. (28.06.2010)
28.06.2010
Auf dem Weg zum 2:0: Luis Fabiano (o.)

Auf dem Weg zum 2:0: Luis Fabiano (o.)

Der Stürmer Luis Fabiano (o.) legt sich die Kugel in vollem Lauf an Chiles Keeper Claudio Bravo (u.) vorbei, der in dieser Szene keine gute Figur macht. Für die Chilenen war gegen Brasilien im Achtelfinale am 28.06.2010 Endstation.
28.06.2010
Keine Tore zwischen Portugal und Brasilien

Keine Tore zwischen Portugal und Brasilien

Beim Gruppenspiel der Fußball-WM in Südafrika zwischen Brasilien und Portugal vielen keine Tore. Selbst Trainer Dungas früher Wechsel bei einem zerfahrene Spiel, brachte Brasilien auch mit Josue (links) statt Felipe Melo nicht mehr Ordnung.
25.06.2010
Müde Nullnummer zwischen Brasilien und Portugal

Müde Nullnummer zwischen Brasilien und Portugal

Außer dem einen oder anderen rüden Foul bekamen die Zuschauer nicht viel geboten beim Gruppenspiel zwischen Portugal und Brasilien. Hier hat Pepe (li.) Julio Baptista erwischt. Durch das 0:0 haben beide Teams bei der WM in Südafrika die nächste Runde erre
25.06.2010
WM 2010: Portugal - Brasilien trost- und torlos

WM 2010: Portugal - Brasilien trost- und torlos

Einige Fouls, wie hier von Raul Meireles (re.) gegen Luis Fabiano, mehr hatte das mit Spannung erwartete Duell zwischen Brasilien und Portugal nicht zu bieten. Links im Hintergrund: Dani Alves. (25.06.2010)
25.06.2010
Nilmar (l.) und Thiago (r.)

Nilmar (l.) und Thiago (r.)

Gruppenspiel der Gruppe G bei der Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika zwischen Portugal und Brasilien am 25. Juni 2010 im Durban Stadium. Das Spiel endetete 0:0 und beide Mannschaften zogen ins Achtelfinale der WM ein.
25.06.2010
Zum Haareraufen

Zum Haareraufen

Sergio Duda (r.) kann nicht glauben, dass er bei der WM 2010 gegen Brasilien für ein durchschnittliches Foul die gelbe Karte sieht. Die Entscheidung ist gefallen, da hilft auch alles Betteln von Bruno Alves (2.v.l.) und Danny (l.) nichts. Gilberto Silva im Trikot des Selecao hält die Karte wohl für gerechtfertigt. (25.06.2010)
25.06.2010
Diskussion am Spielfeldrand

Diskussion am Spielfeldrand

Brasiliens Bastos (l.) streitet während der Vorrundenpartie gegen die Elfenbeinküste mit dem Ivorer Kolo Touré
20.06.2010
Bastos in der Selecao

Bastos in der Selecao

In den Jahren 2009 und 2010 absolvierte Michel Bastos 10 Spiele für die brasilianische Nationalmannschaft. Nach dem Ausscheiden im Viertelfinale der WM gegen Holland wurde der Linksfuß allerdings im Jahr 2011 nicht mehr für die Selecao berücksichtigt.
20.06.2010
Du bleibst hier!

Du bleibst hier!

Dani Alves (l.) und Josué trainieren während der WM 2010 in Südafrika.
16.06.2010
Zu Späßen aufgelegt

Zu Späßen aufgelegt

Michel Bastos während einer Pressekonferenz in Johannesburg während der Weltmeisterschaft 2010
12.06.2010
Pressekonferenz

Pressekonferenz

Luisao steht den Vertretern der Presse vor dem ersten Gruppenspiel der Brasilianer bei der WM 2010 in Südafrika Rede und Antwort.
06.06.2010
Das tat weh

Das tat weh

Michel Bastos hat sich während eines Trainings mit der brasilianischen Nationalmannschaft bei der WM 2010 leicht verletzt.
04.06.2010
Stephen Kelly

Stephen Kelly

Abwehrspieler Stephen Kelly vom FC Fulham zählt zum Kader Irlands für die EM-Endrunde 2012 in Polen und der Ukraine. Hier ist er beim 0:2 im Testspiel gegen Brasilien am 2. März 2010 in London im Einsatz.
02.03.2010
Mit vereinten Kräften

Mit vereinten Kräften

Im März 2010 gastiert die brasilianische Nationalelf, im Bild Adriano, auf den britischen Inseln. Dort tritt man auch gegen die Iren an, die mit 2:0 verlieren. Mangelnden Einsatz kann man Stephen Kelly (m.) und Paul McShane (r.) aber nicht vorwerfen.
02.03.2010
Ausgelassene Stimmung

Ausgelassene Stimmung

Beim Confederations-Cup 2009 in Südafrika konnte Brasilien im Finale die USA mit 3:2 besiegen und damit für einen Vorgeschmack auf die WM 2010 sorgen. Robinho (l.) und Andre Santos (r.) feierten ausgelassen den Sieg.
28.06.2009
Confed Cup 2009

Confed Cup 2009

Der Brasilianer Pato feiert den Sieg seiner Nationalmannschaft im Confederations Cup nach dem Finale gegen die USA.
28.06.2009
Sieger des Confederations Cup

Sieger des Confederations Cup

Die Brasilianer Kaká (l.) und Dani Alves posieren nach dem 3:2-Finalerfolg im Confederations Cup 2009 gegen die USA fürs Siegerfoto.
28.06.2009
Siegtreffer

Siegtreffer

Confed Cup-Finale 2009 zwischen den USA und Brasilien: Nach seinem Siegtreffer zum 3:2 in der 84. Minute dreht Brasiliens Lúcio (m.) jubelnd ab.
28.06.2009
Confed Cup-Sieger 2009

Confed Cup-Sieger 2009

Umringt von seinen Teamkollegen streckt Brasiliens Kapitän Lúcio den FIFA-Konföderationen-Pokal in die Höhe
28.06.2009
Dritter Streich

Dritter Streich

Brasiliens Maicon bejubelt seinen Treffer zum 3:0-Endstand im Gruppenspiel des Confed Cups 2009 gegen die USA.
18.06.2009
Brasilien schlägt Venezuela

Brasilien schlägt Venezuela

In einem Testspiel im Juni 2008 setzt sich Brasiliens Dani Alves (l.) gegen Venezuelas Jorge Rojas durch. Brasilien siegte in Foxborough mit 2:0.
06.06.2008
Freundschaftsspiel zwischen Brasilien und Kanada im Mai 2008

Freundschaftsspiel zwischen Brasilien und Kanada im Mai 2008

Júlio Baptista (r.) kam gegen Atiba Hutchinson (l.) und die kanadische Nationalmannschaft zu einem seiner zahlreichen Länderspiele. Die Selecao setzte sich knapp mit 3:2 durch. (31.05.2008)
31.05.2008
Alex und Colin Kâzim-Richards

Alex und Colin Kâzim-Richards

Freundschaftsspiel zwischen Brazilien und der Türkei am 5. Juni 2007 im Signal Iduna Park. Endergebnis: 0:0.
05.06.2007
Spitzenspiel im Wembley Stadion

Spitzenspiel im Wembley Stadion

Im Sommer 2007 empfängt England die Selecao aus Brasilien. Mit dabei: Werder-Verteidiger Naldo und Steven Gerrard. (1.6.2007)
01.06.2007
Duell in aller Freundschaft

Duell in aller Freundschaft

Im Freundschaftsspiel zwischen Portugal und Brasilien behauptet Hugo Viana (l.) gegen Tinga erfolgreich den Ball. (London, 06.02.2007)
06.02.2007
In aller Freundschaft: Brasilien vs Portugal

In aller Freundschaft: Brasilien vs Portugal

Brasiliens Verteidiger Juan setzt im Freundschaftsspiel gegen Portugal (2007) zum Tackling gegen Portugals Helder Postiga an.
06.02.2007
Faires Tackling

Faires Tackling

Der Schweizer Stephan Lichtsteiner jagt Brasiliens Adriano Correia in einem Testspiel im November 2006 den Ball ab. Das team vom Zuckerhut gewann dennoch knapp mit 2:1.
15.11.2006
Hartes Training

Hartes Training

Luisao und die brasilianische Mannschaft bereitete sich im Trainingslager in Bergisch Gladbach auf die WM 2006 in Deutschland vor.
28.06.2006
Confederations Cup 2005

Confederations Cup 2005

Im Finale standen sich die Rivalen Argentinien und Brasilien gegenüber. Hier foult Esteban Cambiasso (l.) Robinho.
29.06.2005
Kuss für den Cup

Kuss für den Cup

Brasiliens Maicon nähert sich nach dem Gewinn des Confed Cups 2005 der Trophäe auf die zärtliche Art.
29.06.2005
Confed-Cup: Poldi gleicht aus

Confed-Cup: Poldi gleicht aus

Deutschlands Jungstar Lukas Podolski (3.v.l.) kann im Halbfinale des Confederations Cup 2005 gegen Brasilien zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgleichen. Michael Ballack, Ze Roberto, Per Mertesacker, Maicon und Kevin Kuranyi (v.l.n.r.) bleibt nur die Zuschauerrolle. (25.06.2005)
25.06.2005
Adriano sichert Brasilien-Sieg

Adriano sichert Brasilien-Sieg

Deutschlands Verteidiger Robert Huth (2.v.l.) und Per Mertesacker (2.v.r.) können Adriano (r.) nicht am Torschuss hindern. Der Stürmerstar erzielt den 3:2-Endstand im Confed-Cup-Halbfinale. Links im Hintergrund: Robinho. (25.06.2005)
25.06.2005
"Tripple-inho"

"Tripple-inho"

Während des Confed Cups 2005 kommt es zum Duell zwischen Japan und Brasilien, das mit einem umkämpften 2:2 endet. Nach zehn Minuten bringt Robinho (m.) die Seleção jedoch erstmal in Front. Ronaldinho (l.) und Cicinho beglückwünschen ihren Mitspieler.
22.06.2005
Allein gegen drei

Allein gegen drei

Im September 2004 muss Michael Ballack seine ganze Klasse unter Beweis stellen. Gegen die Brasilianer Juan (r.), Juninho (l.) und Edu (2.v.l.) muss der Nationalmannschaftskapitän sich auf engstem Raum behaupten. Das Freundschaftsspiel endet 1:1.
08.09.2004
Freistoßkünstler Ronaldinho

Freistoßkünstler Ronaldinho

Ronaldinho erzielt im Freundschaftsspiel Deutschland - Brasilien (1:1) am 8. September 2004 per Freistoß den Führungstreffer. In der Mauer stehen Sebastian Deisler, Torsten Frings, Roque Junior, Robert Huth, Adriano, Gerald Asamoah und Ronaldo (v.l.n.r.). (8.9.2004)
08.09.2004
Kuranyi gleicht gegen Brasilien aus

Kuranyi gleicht gegen Brasilien aus

Mit einem Rechtsschuss überwindet Kevin Kuranyi (l.) Brasiliens Torhüter Julio Cesar (r.) im Freundschaftsspiel Deutschland gegen Brasilien am 8. September 2004 zum 1:1-Endstand.
08.09.2004
Mit langen Schritten

Mit langen Schritten

David Trézéguet führt den Ball im Freundschaftsspiel gegen Brasilien und wird von Verteidiger Cris verfolgt. (20.05.2004)
20.05.2004
Ronaldo mit dem "Goldenen Schuh"

Ronaldo mit dem "Goldenen Schuh"

Bei der Weltmeisterschaft 2002 in Südkorea und Japan wird Brasilien Weltmeister und Ronaldo Torschützenkönig.
17.12.2002
Ein Schritt voraus

Ein Schritt voraus

Brasiliens Lúcio (l.) spitzelt seinem Leverkusener Vereinskollegen Oliver Neuville im Endspiel der FIFA Weltmeisterschaft 2002 den Ball vom Fuß. Am Ende fahren Lúcio & Co durch ein 2:0 den fünften WM-Titel für die Südamerikaner ein.
30.06.2002
WM-Finale 2002: Der Anfang vom Ende

WM-Finale 2002: Der Anfang vom Ende

Nach dem Kahn-Fehler staubt Ronaldo (li.) zum 1:0 ab. Carsten Ramelow kommt zu spät. Brasilien gewinnt trotz dürftiger Leistung mit 2:0 und wird Weltmeister.
30.06.2002
Rivaldo küsst die Weltmeisterschaftstrophäe.

Rivaldo küsst die Weltmeisterschaftstrophäe.

Nach dem WM-Finale in Japan und Südkorea 2002. Brasilien gewann 2:0 gegen Deutschland im Finale und wurde zum fünften Mal Weltmeister. 30. Juni 2002 im International Sports Stadium in Yokohama.
30.06.2002
WM 2002: Brasilianischer Jubel nach dem Finalsieg

WM 2002: Brasilianischer Jubel nach dem Finalsieg

Die Selecao präsentiert den WM-Pokal: (v.l.n.r.) Lucio, Junior, Cafu, Juninho Paulista, Belletti (30.06.2002)
30.06.2002
Die "traurige" Vorentscheidung

Die "traurige" Vorentscheidung

Ronaldo (r.) zeigte sich im WM-Finale 2002 eiskalt vor dem Gehäuse von Oliver Kahn (l.) und traf zum vorentscheidenden 2:0 für Brasilien. Den Deutschen um Gerald Asamoah (m.) blieb trotz guter Leistung nur das Nachsehen. (30.06.2002)
30.06.2002
Spielverderber

Spielverderber

Im WM-Finale 2002 zwischen Deutschland und Brasilien wird Ronaldo zum entscheidenden Mann. Weder Thomas Linke noch Oliver Kahn schaffen es, den Stürmer zu stoppen. Am Ende sind es seine beiden Tore, die den vierten WM-Titel der deutschen Mannschaft verhindern.
30.06.2002
Generationentreff

Generationentreff

Ein Treffen zweier Generationen gab es nach dem WM-Finale 2002 zwischen Pelé und Ronaldo. Brasilien hatte das Endspiel gewonnen. (30.06.2002)
30.06.2002
Deutschland am Boden

Deutschland am Boden

Symptomatisches Bild: In den letzten Minuten des WM-Finales 2002 dribbelt sich der gerade eingewechselte Juninho Paulista (m.) an den am Boden liegenden Thomas Linke (2.v.l.) und Dietmar Hamann (r.) vorbei. Rivaldo (l.) sichert ab. (30.06.2002)
30.06.2002
Klose glücklos

Klose glücklos

Kaum einen Stich sah Miroslav Klose (l.) im WM-Finale 2002 gegen Brasilien. Hier setzt er sich allerdings gegen Roque Junior (m.) und Edmilson (r.) durch. (30.06.2002)
30.06.2002

26.06.2002

26.06.2002

26.06.2002

26.06.2002
Auf dem Weg zum Weltmeistertitel 2002

Auf dem Weg zum Weltmeistertitel 2002

... ließ sich Brasilien auch von Belgien nicht aufhalten. Hier setzt scih Rivaldo beim 2:0-Achtelfinalerfolg gegen Timmy Simons durch. Im Hintergrund verfolgt Yves Vanderhaeghe das Geschehen.
17.06.2002
WM 2002: Torfestival zwischen Costa Rica und Brasilien

WM 2002: Torfestival zwischen Costa Rica und Brasilien

Nachdem seine Teamkollegen den Sieg gegen Costa Rica gesichert hatten, durfte Brasiliens Nachwuchshoffnung Kaka (li.) erste WM-Minuten schnuppern - hier im Zweikampf mit Walter Centeno. Brasilien gewann am Ende souverän mit 5:2. (13.06.2002)
13.06.2002
WM-Finale 1998: Zidane köpft zum 1:0 ein

WM-Finale 1998: Zidane köpft zum 1:0 ein

Superstar Zinedine Zidane (Mitte) öffnet die Tür zum Weltmeistertitel und lässt Claudio Taffarel im Tor der Brasilianer keine Chance. Links im Bild verfolgen Frank Leboeuf und Cesar Sampaio gespannt die Flugkurve des Balles. (12.07.1998)
12.07.1998
WM-Finale 1998: Barthez rettet akrobatisch

WM-Finale 1998: Barthez rettet akrobatisch

In hohem Bogen fliegt Fabien Barthez über Ronaldo hinweg, Lilian Thuram (re.) muss nicht mehr eingreifen. (12.07.1998)
12.07.1998
Weltmeister unter sich

Weltmeister unter sich

Im WM-Finale 1998 treffen mit Dunga (l.) und Zinedine Zidane (r.) zwei Größen des Weltfußballs aufeinander. Während Dunga den Pokal 1994 in Händen hielt, kann der Franzose seine Karriere im Match gegen die Brasilianer krönen. (12.07.1998)
12.07.1998
Superstars im Streitgespräch

Superstars im Streitgespräch

Der Niederländer Clarence Seedorf (l.) und Brasiliens Roberto Carlos diskutieren während einem WM-Spiel 1998.
07.07.1998
WM 1998: Brasilien gewinnt Halbfinale

WM 1998: Brasilien gewinnt Halbfinale

Im Elfmeterschießen bezwingt Brasilien die Niederlande und zieht ins WM-Finale ein. In dieser Szene trennt Wim Jonk (l.) Rivaldo vom Ball. Im Hintergrund: der Ex-Bremer Junior Baiano. (07.07.1998)
07.07.1998

07.07.1998

07.07.1998
Ronaldo 98 WM Jubel

Ronaldo 98 WM Jubel

Ronaldo bejubelt einen Treffer bei der WM 98
16.06.1998
Der Dosenöffner

Der Dosenöffner

Der Brasilianer César Sampaio bejubelt sein Tor zum 1:0 im WM-Eröffnungsspiel 1998 gegen Schottland. Am Ende setzen sich die Südamerikaner in Paris mit 2:1 durch.
10.06.1998
Deutschland kämpft vergebens

Deutschland kämpft vergebens

Da hilft auch aller Einsatz von Thomas Helmer (r.) gegen Brasiliens Cafu (l.) nicht: Durch ein spätes Tor von Ronaldo verliert Deutschland das Freundschaftsspiel gegen die Südamerikaner am 25. März 1998 mit 1:2.
25.03.1998
Freistoß ins Glück

Freistoß ins Glück

Roberto Carlos bei seinem legendären Freistoß, durch den er im Match gegen die Franzosen am 03.06.1997 berühmt geworden war.
03.06.1997

03.06.1997
Brasiliens Sturmduo freut sich über den Einzug ins Halbfinale

Brasiliens Sturmduo freut sich über den Einzug ins Halbfinale

Die Brasilianer gewannen gegen starke Niederländer knapp mit 3:2 und sollten später in den USA Weltmeister werden. Romario (r.) und Bebeto (l.) hatten die Sambatänzer bereits mit 2:0 in Führung geschossen, als Bergkamp und Winter noch den Ausgleich erzielten. Branco sollte schließlich für die Entscheidung sorgen. (07.09.1994)
07.09.1994
1994: Brasilien ist zum vierten Mal Weltmeister

1994: Brasilien ist zum vierten Mal Weltmeister

Obere Reihe: Marcio Santos. Mittlere Reihe (v.l.n.r.): Dunga, Viola, Zetti, Cafu, Paulo Sergio. Untere Reihe (v.l.n.r.): Romario, Ronaldo
17.07.1994
WM-Finale 1994: Bebeto vs. Maldini

WM-Finale 1994: Bebeto vs. Maldini

Zwei Meister ihres Fachs im Zweikampf: Bebeto (li.) und Paolo Maldini. Nach 120 Minuten und Elfmeterschießen hat der Brasilianer Grund zur Freude. (17.07.1994)
17.07.1994
Die strahlenden Sieger

Die strahlenden Sieger

Ronaldo (l.) und seine Teamkollegen von der brasilianischen Seleção feiern nach dem gewonnenen Finale gegen Italien den WM-Titel 1994 in den USA. (17.7.1994)
17.07.1994

17.07.1994
Küsschen für die Copa

Küsschen für die Copa

Romario küsst nach dem Gewinn der WM 1994, an dem er im Turnierverlauf zuvor entscheidenden Anteil hatte, den begehrten Pokal (17.07.1994)
17.07.1994
Vor dem Finale

Vor dem Finale

Das prall gefüllte Endspiel-Stadion Rose Bowl vor dem Finale der WM 1994 zwischen Brasilien und Italien. (17.06.1994)
17.07.1994
Romario jubelt bei der WM 94

Romario jubelt bei der WM 94

Romario bejubelt bei der WM 1994 ein Tor gegen Schweden
13.07.1994
Auf dem Weg zum Titel

Auf dem Weg zum Titel

Brasiliens Romário feiert seinen Treffer zum 1:0 im WM-Viertelfinale gegen die Niederlande (3:2). Mit insgesamt fünf Toren hat der Stürmer letztendlich entscheidenden Anteil am Titelgewinn der Seleção in den USA.
09.07.1994
Wichtiges 2:0

Wichtiges 2:0

Im Viertelfinale der WM 1994 bringt Bebeto Brasilien nach 62 Minuten mit 2:0 gegen die Niederlande in Front. Hier bejubelt der Angreifer den Treffer mit seinen Teamkollegen Mazinho und Romário.
09.07.1994
Möller und Buchwald schießen Deutschland zum Sieg

Möller und Buchwald schießen Deutschland zum Sieg

Guido Buchwald (m.) setzt sich gegen Marcio Santos (l.) und Ricardo Gomez (r.) durch und trifft zum Führungstreffer. Innerhalb von drei Minuten fallen alle drei Treffer zum 2:1-Endstand für Deutschland. (17.11.1993)
17.11.1993
Ballbeherrschung pur

Ballbeherrschung pur

Bei der WM 1982 kommt es zum Prestige-Duell zwischen Brasilien und Argentinien. Zico (m.) behauptet das Leder dabei artistisch gegen die Gauchos.
01.01.1990
Sócrates am Boden

Sócrates am Boden

Der Kapitän der brasilianischen Nationalmannschaft verschießt im Viertelfinale der WM 1986 gegen Frankreich im Elfmeterschießen vom Punkt. Wie 1982 scheitert das große brasiliansiche Team um Sócrates, Zico und Júnior frühzeitig. (21.06.1986)
21.06.1986
Erster Sieg nach 18 Jahren

Erster Sieg nach 18 Jahren

Gegen Angstgegner Brasilien erzielte das DFB-Team mit Wolfgang Rolff (m.) und Dietmar Jakobs (r.) 12. März 1986 einen 2:0-Erfolg. Brasiliens Stürmer Careca wirft sich den Deutschen erfolglos in den Weg. (12.3.1986)
12.03.1986

10.06.1984
WM 1982: Brasilien scheitert an Italien

WM 1982: Brasilien scheitert an Italien

Hier jubeln Torschütze Socrates (vorne) und Zico noch. Am Ende hat Paolo Rossi drei Mal für Italien getroffen und die hohen Favoriten aus Brasilien ausgeschaltet. (05.07.1982)
05.07.1982
WM 1982: Positionskämpfe vor dem Eckball

WM 1982: Positionskämpfe vor dem Eckball

Brasiliens Zico (links) und Italiens Claudio Gentile behaken sich vor einem Eckball für die Südamerikaner. Im Hintergrund (v.l.n.r.) Giampiero Marini (11), Gaetano Scirea (7) und ganz rechts Paulo Isidoro (7). (05.07.1982)
05.07.1982
WM 1982: Rossi überragt gegen Brasilien

WM 1982: Rossi überragt gegen Brasilien

Mit drei Treffern besiegt Paolo Rossi (re.) Brasilien fast im Alleingang. In dieser Situation hat Júnior (li.) das Nachsehen. (05.07.1982)
05.07.1982
Torjubel

Torjubel

Paulo Roberto Falcão bejubelt im Zwischenrunden-Match der WM 1982 zwischen Italien und Brasilien das zwischenzeitliche 2:2. Am Ende reicht es nicht, Italien setzt sich durch und kegelt die Südamerikaner aus dem Turnier.
05.07.1982
Deutschland unterliegt wieder Brasilien

Deutschland unterliegt wieder Brasilien

Gegen Superstar Zico (m.) war kein Kraut gewachsen. Die DFB-Elf mit Harald Schumacher (l.) und dem jungen Lothar Matthäus (r.) verliert im legendären Maracana im März 1982 mit 0:1.
21.03.1982
Keine Chance gegen die Ballzauberer

Keine Chance gegen die Ballzauberer

Gleich mit drei deutschen Abwehrspielern (v.l.n.r.: Karlheinz Förster, Bernhard Dietz und Mirko Votava) nimmt es Socrates im Freundschaftsspiel Brasilien gegen Deutschland am 7. Januar 1981 auf. Toninho Cerezo (r.) beobachtet die Aktion. Brasilien gewinn mit 4:1.
07.01.1981
Brasiliens Nationalcoach Tele Santana

Brasiliens Nationalcoach Tele Santana

Santana beobachtet sein Team im Freundschaftsspiel gegen Argentinien am 4. Januar 1981.
04.01.1981
Portrait

Portrait

Brasiliens Mittelfeldspieler Rivelino während einer Trainingseinheit im Jahr 1977.
01.01.1977
WM 74: Polen gewinnt Spiel um Platz 3

WM 74: Polen gewinnt Spiel um Platz 3

Polen, das Überraschungsteam der WM, holt sich mit Robert Gadocha (li.), Andrej Szarmach (2.v.li.) und Wladislaw Zumuda (Mitte) den 3. Platz. Brasiliens Jairzinho (2.v.li) und Dirceu (li.) bleibt der vierte Rang. (06.07.1974)
06.07.1974
Der sprintende Holländer

Der sprintende Holländer

Johan Cruyff (re.) enteilt seinem brasilianischen Gegenspieler Jairzinho beim WM-Zwischenrundenduell 1974. Die Niederländer gewinnen das Spiel 2:0. (03.07.1974)
03.07.1974
Zuversichtlich!

Zuversichtlich!

Brasiliens Jairzinho gibt sich an der Seite seines Trainers Mário Zagallo vor der WM-Partie gegen die Niederlande siegessicher (03.07.1974).
03.07.1974
WM 1974: Brasiliens Sambafußballer

WM 1974: Brasiliens Sambafußballer

Gegen den krassen Außenseiter Zaire diskutieren (v.l.n.r.) Jairzinho, Nelinho, Rivelino, Marinho Chagas und Valdomiro über die Ausführung eines Freistoßes. (22.06.1974)
22.06.1974
Abflug

Abflug

Im WM-Eröffnungsspiel 1974 zwischen Brasilien und Jugoslawien hebt der Südamerikaner Jairzinho im Duell mit Keeper Enver Maric spektakulär ab.
13.06.1974
WM 1970: Brasilien zum 3.

WM 1970: Brasilien zum 3.

Pele (re.) umarmt seinen Teamkollegen Ado nach dem 4:1-Endspielsieg über Italien. (21.06.1970)
21.06.1970
Die Vorentscheidung auf dem Weg zum Titel

Die Vorentscheidung auf dem Weg zum Titel

Jairzinho erzielt das 3:1 für Brasilien im Finale gegen Italien. Enrico Albertosi im Tor der Italiener kann nur hinterherschauen. Am Ende gewinnen die Südamerikaner 4:1 und holen den Titel an den Zuckerhut.
21.06.1970
Pele mit der Siegerfaust

Pele mit der Siegerfaust

Der brasilianische Superstar wird nach dem Titelgewinn der Südamerikaner von den Fans durch das Aztekenstadion getragen. Mit vier Toren ist er der zweitbeste Schütze seines Teams.
21.06.1970
Heißes Duell im Aztekenstadion

Heißes Duell im Aztekenstadion

Brasiliens Pele und Gérson erfrischen sich während des WM-Finales gegen Italien mit einem Eimer Wasser. Am Ende bewahren die Südamerikaner klar den kühleren Kopf und schlagen La Nazionale mit 4:1.
21.06.1970
1968: Erster deutscher Sieg über Brasilien

1968: Erster deutscher Sieg über Brasilien

Tostao (m.) kann hier zwar den deutschen Torhüter Horst Wolter überwinden, das Freundschaftsspiel im Juni 1968 gewinnt allerdings das deutsche Team mit 2:1. Im Hintergrund: Klaus Fichtel.
16.06.1968
Sprung ins Glück

Sprung ins Glück

Vavá feiert seinem Treffer zum 3:1 im Finale der WM 1962 in Chile. Am Ende setzt sich Brasilien mit diesem Ergebnis gegen die ČSSR durch und holt den Titel an den Zuckerhut.
21.06.1966
Ballkünstler

Ballkünstler

Brasilien-Legende Pelé posiert im Mai 1963 für die Medien.
08.05.1963
Nicht ohne Ball

Nicht ohne Ball

Ob auf dem Platz oder abseits des Spielgeschehens - ist Brasiliens Legende Pelé im Bild, ist das runde Leder meist nicht weit. So auch bei diesem Foto-Termin aus dem Jahr 1963.
07.05.1963
Länderspielpremiere Deutschland - Brasilien

Länderspielpremiere Deutschland - Brasilien

Am 5. Mai 1963 kommt es zum ersten Aufeinandertreffen Deutschlands und Brasiliens. Pelé (r.) gewinnt mit seinem Team mit 2:1. Hier setzt er sich gegen den deutschen Torwart Wolfgang Fahrian (l.) und Abwehrmann Willi Schulz (m.) durch.
05.05.1963
Da ist das Ding!

Da ist das Ding!

Der Brasilianer Mauro Ramos reckt den WM-Pokal gen Himmel. Im Finale des Turniers 1962 in Chile hat die Seleção zuvor die Tschechoslowakei mit 3:1 besiegt.
18.06.1962
Da war die Welt noch in Ordnung

Da war die Welt noch in Ordnung

Josef Masopust erzielt das 1:0 für die Tschechoslowakei im Finale der WM gegen Brasilien. Gilmar, der Schlussmann der Südamerikaner, kann den Treffer nicht verhindern. Am Ende unterliegt die ČSSR der Seleção mit 1:3 und wird beim Turnier 1962 in Chile Vizeweltmeister.
17.06.1962
Könige unter sich

Könige unter sich

Vor dem Finale der Fußball-WM 1958 schüttelt der König des Fußballs, Pelé (l.), die Hand des schwedischen Throninhabers Gustav VI.
30.06.1958
Eingenetzt!

Eingenetzt!

Pele (2.v.r.) umarmt Torschütze Vavá nach dessen Treffer zum 2:1 im Finale der WM 1958 gegen Gastgeber Schweden. Der schwedische Torhüter Karl Svensson kann nur hinterherschauen. Am Ende gewinnt Brasilien mit 5:2.
29.06.1958
Ein Schuss, kein Tor

Ein Schuss, kein Tor

Karl-Heinz Schnellinger zieht im Spiel um Platz drei der WM 1958 gegen Frankreich ab. Sein Gegenspieler Jean-Jacques Marcel kommt zu spät, doch Schnellinger verfehlt sein Ziel. Am Ende unterliegt Deutschland den Franosen mit 3:6.
28.06.1958
1:0

1:0

Brasiliens Vavá (l.) erzielt im Halbfinale der WM 1958 das 1:0 gegen den französischen Keeper Claude Abbès (r.).
24.06.1958

24.06.1958
Mission gescheitert

Mission gescheitert

Die brasilianische Nationalmannschaft sollte bei der WM 1950 den Titel im eigenen Land holen. Im entscheidenden Spiel gegen Uruguay versagten dem Team von Trainer Flávio Costa allerdings die Nerven. Trotz einer zwischenzeitlichen 1:0-Führung verlor die Seleção vor rund 200.000 Zuschauern im Maracanã noch mit 1:2.
00.00.1950
Hut ab

Hut ab

... oder besser Hut auf. Brasiliens Nationalcoach Mário Zagallo im Juni 1970 ganz modisch.
00.00.0000
Grenzenloser Jubel

Grenzenloser Jubel

Nach dem Gewinn des WM-Titels 1970 liegen sich Pelé und Roberto Rivelino (u.) in den Armen (21.06.1970).
00.00.0000
Platzverweis

Platzverweis

Argentiniens Diego Maradona (10) bekommt bei der WM 1982 den roten Karton gezeigt. Seine Teamkollegen Daniel Passarella (15) und Osvaldo Ardiles können Referee Lamberto Rubio Vazquez nicht umstimmen. Ebenfalls im Bild: Die Brasilianer Oscar (3) und Eder (11) (02.07.1982).
00.00.0000
Brasilien schlägt die USA 2:0
Nullnummer
Kaka
"Gabigol"
Im Dribbling
Vargas feiert
Valdivia schirmt den Ball ab
Brasiliens Verbandspräsident
Hulk gegen zwei
Abgehoben
Ein Herz für Tore
Im Laufduell
Dung coacht Brasilien
Nicht vom Ball zu trennen
Diego Tardelli traf gegen Mexiko für die Selecao
Zweikampf um den Ball
Einfach mal draufhalten
Brasilianischer Karneval in London?
In full motion,,,
Der eingesprungene Douglas
Firmino macht das Siegtor
Freude bei Firmino
Neymar zieht ab
Abgegrätscht
Im Kopfballduell
Spiel gedreht
Benzema gegen zwei
Matchwinner
Dribbling vom Altmeister
Glückwünsche
Willian erzielt das Siegtor gegen Ecuador
Neymar im Dribbling
Als Kapitän voran!
Heute werden es zehn
Glücksbringer auf der Bank
Geht das schon wieder los?
Mitten hinein ins Herz der Brasilianer
Mit fliegenden Haaren...
Enttäuscht
Hängende Köpfe
Alle gegen Robben
Demontage perfekt
Dirk Kuyt in duel met Thiago Silva
Ein Herz für Neymar
Neymar im Herzen
Khedira in der Zange
Das frühe Tor!
Der Blick nach hinten
Das vierte Ding
Unfassbar
Unterschiedliche Gefühlswelten
Ein Küsschen zum Himmel
Der fünfte Streich
Einfach kein Durchkommen
Im Zweikampf
Glanztat
Der Ehrentreffer
Untröstlich
Fassungslosigkeit bei den Brasilianern
Müller schirmt den Ball ab
Das lange Bein
Einfach nur Frust
Frustfressen
Wut & Enttäuschung
Abflug
Hulk im Publikum
Freundliche Begrüßung
Frühe Erlösung
Im Zweikampf
Jubel beim Kapitän
Mit vollem Armeinsatz
Die Grätsche
Paulinho nimmt die Hände weg
Luiz behält den Überblick
Im Dribbling
Ein Blick auf's weite Rund
Kampf um den Ball
Volle Leidenschaft
Mit der Innenseite...
Das Netz zappelt
Zauberfuß
Elfer!
Sicher vom Punkt
Gruß nach oben
Neymar muss verletzt raus
Für Brasilien
David Luiz will mit Brasilien auch in Wien auf Erfolgskurs bleiben
Verletzt
Aufwärmphase
Superstars und Superhelden
Große Ziele
Auf geht's!
Harte Gangart
Führungstreffer
Jubeltraube
Gratulation
Neymar im Kreuzfeuer
Geschlagen
Eckball
Getümmel im Strafraum
Handspiel mit Folgen
Die Führung auf dem Fuß
Elfmeterkiller
Südamerikanisches Duell im Achtelfinale
Die Vorentscheidung
Elfer vergeben
Wer im Glashaus sitzt...
Alles Neymar, oder was?
Kräftig durchatmen
Fred macht den Deckel drauf
Rhythmische Sportgymnastik
Gruppensieg
Mann des Spiels
Fans in Fontaleza
Oscar im Zweikampf mit Oribe Peralta
Säulen der brasilianischen Defensive
Beinharter Alves
Riesentat von Ochoa
Neymar enteilt Guardado
Ochoa gegen der Rest der Welt
Die Riesenchance
Zweikampf
Gute Laune beim Training
Marcelo unsanft gelegt
Das erste Turniertor...
Unglücklich
Neymar erzielt den Ausgleich zum 1:1
Der wichtige Ausgleich
Neymar lässt sich feiern
Künftige Teamkollegen im Zweikampf
Klare Anweisungen
Die Führung vom Punkt
Luka Modric
Deckel drauf!
Wachablösung
Klare Sache
Erfolgreicher Test
Willian macht den Deckel drauf
Weltmeister Zito
Seltene Ehre
Willian schirmt die Kugel ab
Neymar in der Zange
Claudio Bravo verkürzt den Winkel
Brasilien watscht Honduras ab
Einer gegen alle
Der Zauber vom Zuckerhut kehrt zurück
Grenzenlose Freude bei der Selecao
Der Superstar gibt den Takt vor
Harte Gangart gegen den Spielmacher
Brasilien-Jubel
Wer ist jetzt das Original?
Brasiliens Teamgoalie Julio Cesar
Aus und Vorbei...
Keine Zeit für Nettigkeiten
Die Party geht weiter
Der ungeschliffene Diamant
Paulinho feiert seinen Treffer beim Confed-Cup
Tor für Uruguay!
Seleção unterwegs Richtung Finale!
Die brasilianische Freude...
Entscheidender Doppelpack!
Brasilianisches Heimspiel!
Einschwören für das große Ziel
Die neue Hoffnung
Kein Durchkommen...
Leckere Vorspeise
Nur auf der Bank
Shakehands nach dem 2:2
Haariges Duell
Er ist wieder da!
Walcott & Rooney
Argentinien - Brasilien 4:3
Überragendes Tor
Luftkampf
Auf der Verfolgung
Von wegen brasilianische Fußballkunst!
Brasilien gegen Deutschland
Nicht immer nur Zauberfußball
Überragender Götze trifft
Neymar trifft doppelt gegen Schottland
Der König und sein Nachfolger
Jérémy Menez - Karim Benzema
Alex beim Training.
Brasilien schlägt die USA im Freundschaftsduell
Da war die Welt noch in Ordnung
Brasilien scheitert an den Niederlanden
Die Stille nach dem Pfiff
Die große Leere
Trostspender
Flugshow
Einsam aber schneller
Lehrstunde im Achtelfinale der WM 2010
Achtelfinale der WM 2010: Brasilien -  Chile (3:0)
Auf dem Weg zum 2:0: Luis Fabiano (o.)
Keine Tore zwischen Portugal und Brasilien
Müde Nullnummer zwischen Brasilien und Portugal
WM 2010: Portugal - Brasilien trost- und torlos
Nilmar (l.) und Thiago (r.)
Zum Haareraufen
Diskussion am Spielfeldrand
Bastos in der Selecao
Du bleibst hier!
Zu Späßen aufgelegt
Pressekonferenz
Das tat weh
Stephen Kelly
Mit vereinten Kräften
Ausgelassene Stimmung
Confed Cup 2009
Sieger des Confederations Cup
Siegtreffer
Confed Cup-Sieger 2009
Dritter Streich
Brasilien schlägt Venezuela
Freundschaftsspiel zwischen Brasilien und Kanada im Mai 2008
Alex und Colin Kâzim-Richards
Spitzenspiel im Wembley Stadion
Duell in aller Freundschaft
In aller Freundschaft: Brasilien vs Portugal
Faires Tackling
Hartes Training
Confederations Cup 2005
Kuss für den Cup
Confed-Cup: Poldi gleicht aus
Adriano sichert Brasilien-Sieg
"Tripple-inho"
Allein gegen drei
Freistoßkünstler Ronaldinho
Kuranyi gleicht gegen Brasilien aus
Mit langen Schritten
Ronaldo mit dem "Goldenen Schuh"
Ein Schritt voraus
WM-Finale 2002: Der Anfang vom Ende
Rivaldo küsst die Weltmeisterschaftstrophäe.
WM 2002: Brasilianischer Jubel nach dem Finalsieg
Die "traurige" Vorentscheidung
Spielverderber
Generationentreff
Deutschland am Boden
Klose glücklos
Auf dem Weg zum Weltmeistertitel 2002
WM 2002: Torfestival zwischen Costa Rica und Brasilien
WM-Finale 1998: Zidane köpft zum 1:0 ein
WM-Finale 1998: Barthez rettet akrobatisch
Weltmeister unter sich
Superstars im Streitgespräch
WM 1998: Brasilien gewinnt Halbfinale
Ronaldo 98 WM Jubel
Der Dosenöffner
Deutschland kämpft vergebens
Freistoß ins Glück
Brasiliens Sturmduo freut sich über den Einzug ins Halbfinale
1994: Brasilien ist zum vierten Mal Weltmeister
WM-Finale 1994: Bebeto vs. Maldini
Die strahlenden Sieger
Küsschen für die Copa
Vor dem Finale
Romario jubelt bei der WM 94
Auf dem Weg zum Titel
Wichtiges 2:0
Möller und Buchwald schießen Deutschland zum Sieg
Ballbeherrschung pur
Sócrates am Boden
Erster Sieg nach 18 Jahren
WM 1982: Brasilien scheitert an Italien
WM 1982: Positionskämpfe vor dem Eckball
WM 1982: Rossi überragt gegen Brasilien
Torjubel
Deutschland unterliegt wieder Brasilien
Keine Chance gegen die Ballzauberer
Brasiliens Nationalcoach Tele Santana
Portrait
WM 74: Polen gewinnt Spiel um Platz 3
Der sprintende Holländer
Zuversichtlich!
WM 1974: Brasiliens Sambafußballer
Abflug
WM 1970: Brasilien zum 3.
Die Vorentscheidung auf dem Weg zum Titel
Pele mit der Siegerfaust
Heißes Duell im Aztekenstadion
1968: Erster deutscher Sieg über Brasilien
Sprung ins Glück
Ballkünstler
Nicht ohne Ball
Länderspielpremiere Deutschland - Brasilien
Da ist das Ding!
Da war die Welt noch in Ordnung
Könige unter sich
Eingenetzt!
Ein Schuss, kein Tor
1:0
Mission gescheitert
Hut ab
Grenzenloser Jubel
Platzverweis
Die FIFA-Weltrangliste
20.09.2018
16 Bilder
Die Top-Elf der WM 2018
16.07.2018
11 Bilder
WM-Torschützenkönige
16.07.2018
18 Bilder