12.11.2018

11.11.2018

11.11.2018

11.11.2018

11.11.2018

31.10.2018

31.10.2018

31.10.2018

31.10.2018

28.10.2018

20.10.2018

20.10.2018

20.10.2018

20.10.2018

20.10.2018

20.10.2018

20.10.2018

20.10.2018

07.10.2018

03.10.2018

29.09.2018

29.09.2018

29.09.2018

29.09.2018

26.09.2018

26.09.2018

23.09.2018

19.09.2018

19.09.2018

19.09.2018

19.09.2018

18.09.2018

18.09.2018

18.09.2018

18.09.2018

18.09.2018

18.09.2018

18.09.2018

25.08.2018

25.08.2018

25.08.2018

25.08.2018

25.08.2018

18.08.2018

18.08.2018

18.08.2018

18.08.2018

15.08.2018

15.08.2018

15.08.2018

15.08.2018

15.08.2018

15.08.2018

15.08.2018

15.08.2018

12.08.2018

12.08.2018

12.08.2018

12.08.2018

12.08.2018

06.08.2018

25.07.2018

20.05.2018

20.05.2018

20.05.2018

20.05.2018

20.05.2018

20.05.2018

20.05.2018

20.05.2018

20.05.2018

16.05.2018

13.05.2018

13.05.2018

13.05.2018

13.05.2018

13.05.2018

13.05.2018

09.05.2018

06.05.2018

06.05.2018

30.04.2018

29.04.2018

29.04.2018

29.04.2018

29.04.2018

29.04.2018

29.04.2018

29.04.2018

29.04.2018

22.04.2018

21.04.2018

21.04.2018

21.04.2018

21.04.2018

21.04.2018

21.04.2018

21.04.2018

21.04.2018

21.04.2018

21.04.2018

21.04.2018

17.04.2018

17.04.2018

14.04.2018

14.04.2018

14.04.2018

14.04.2018

14.04.2018

14.04.2018

11.04.2018

10.04.2018

10.04.2018

10.04.2018

10.04.2018
Römer Übermacht

Römer Übermacht

Kevin Strootman (l.) und Patrik Schick (r.) nehmen beim sensationellen 3:0-Erfolg der Roma über Barcelona im CL-Viertelfinale Andres Iniesta (M.) in die Zange. (10.04.2018)
10.04.2018

04.04.2018

04.04.2018

04.04.2018

04.04.2018

04.04.2018

04.04.2018

04.04.2018

31.03.2018

18.03.2018

18.03.2018

18.03.2018

Hinter dem Einsatz von Superstar Lionel Messi in Sevilla steht ein Fragezeichen. © Getty Images/Alex Caparrós
18.03.2018

18.03.2018

14.03.2018

14.03.2018

14.03.2018

04.03.2018

04.03.2018

04.03.2018

04.03.2018

04.03.2018

24.02.2018

24.02.2018

24.02.2018
Azpilicueta gegen Messi

Azpilicueta gegen Messi

20.02.2018

20.02.2018

20.02.2018

20.02.2018

20.02.2018

08.02.2018

08.02.2018

08.02.2018

08.02.2018

08.02.2018

01.02.2018

01.02.2018

01.02.2018

01.02.2018

01.02.2018

01.02.2018

28.01.2018

25.01.2018

25.01.2018

25.01.2018

25.01.2018

25.01.2018

17.01.2018

17.01.2018

14.01.2018

14.01.2018

14.01.2018

14.01.2018

13.01.2018

11.01.2018

11.01.2018
Leo Messi und Ernesto Valverde

Leo Messi und Ernesto Valverde

Für den FC Barcelona geht es derzeit Schlag auf Schlag. © Getty Images/David Ramos
11.01.2018

07.01.2018
Barcelonas Ousmane Dembele

Barcelonas Ousmane Dembele

07.01.2018

23.12.2017

23.12.2017

23.12.2017

23.12.2017

23.12.2017

23.12.2017

17.12.2017

17.12.2017

17.12.2017

17.12.2017

05.12.2017

02.12.2017

30.11.2017

29.11.2017

29.11.2017

29.11.2017

26.11.2017

26.11.2017

26.11.2017

26.11.2017

26.11.2017

26.11.2017

26.11.2017

18.11.2017

18.11.2017

04.11.2017

28.10.2017

28.10.2017

18.10.2017

18.10.2017

18.10.2017

18.10.2017

18.10.2017

18.10.2017

14.10.2017

01.10.2017

01.10.2017

27.09.2017

23.09.2017

19.09.2017

19.09.2017

16.09.2017

16.09.2017

16.09.2017

16.09.2017

12.09.2017

12.09.2017

12.09.2017

12.09.2017
Barcelona-Jubel

Barcelona-Jubel

12.09.2017

12.09.2017
Ousmane Dembélé mit Lionel Messi

Ousmane Dembélé mit Lionel Messi

Ousmane Dembélé mit einem weiteren Zwischenerfolg auf dem Weg zurück
11.09.2017

09.09.2017

28.08.2017

28.08.2017

26.08.2017

26.08.2017

20.08.2017

17.08.2017

13.08.2017

13.08.2017

07.08.2017

28.07.2017

27.05.2017

27.05.2017

27.05.2017

27.05.2017

27.05.2017

27.05.2017

27.05.2017

27.05.2017
Leo Messi und Neymar

Leo Messi und Neymar

26.05.2017

21.05.2017

21.05.2017

21.05.2017

14.05.2017

14.05.2017

06.05.2017

06.05.2017

06.05.2017

06.05.2017

06.05.2017

26.04.2017

23.04.2017

23.04.2017

23.04.2017

23.04.2017

23.04.2017

23.04.2017

19.04.2017

19.04.2017

19.04.2017

19.04.2017

19.04.2017

19.04.2017

15.04.2017

15.04.2017

15.04.2017

11.04.2017

11.04.2017

11.04.2017

11.04.2017

11.04.2017

11.04.2017

08.04.2017

08.04.2017

08.04.2017

05.04.2017

05.04.2017

05.04.2017

02.04.2017

19.03.2017

19.03.2017

19.03.2017

19.03.2017

19.03.2017

19.03.2017

12.03.2017

08.03.2017

08.03.2017

08.03.2017

08.03.2017

08.03.2017

08.03.2017

08.03.2017

Sergi Roberto bejubelt das Last-Minute-Tor zum 6:1 gegen PSG (08.03.17).
08.03.2017

04.03.2017

01.03.2017

26.02.2017

26.02.2017

26.02.2017

26.02.2017

26.02.2017

26.02.2017

19.02.2017

19.02.2017

19.02.2017

19.02.2017

Adrien Rabiot (r.) von PSG geht gegen Barcelonas Neymar in den Zweikampf (14.02.17).
14.02.2017

Der FC Barcelona kassierte gegen PSG ein frühes Gegentor (14.02.17).
14.02.2017

Kevin Trapp von PSG ist vor Samuel Umtiti zur Stelle (14.02.17).
14.02.2017

14.02.2017

14.02.2017

14.02.2017

14.02.2017

11.02.2017

11.02.2017

11.02.2017

11.02.2017
Niederländische Siegerpose

Niederländische Siegerpose

07.02.2017

07.02.2017

07.02.2017

04.02.2017

04.02.2017

04.02.2017

01.02.2017

01.02.2017

01.02.2017

01.02.2017

01.02.2017

01.02.2017

01.02.2017

29.01.2017

29.01.2017

29.01.2017

29.01.2017

29.01.2017

29.01.2017

26.01.2017

26.01.2017

26.01.2017

22.01.2017

22.01.2017

22.01.2017

22.01.2017

22.01.2017

22.01.2017

22.01.2017

19.01.2017

19.01.2017

19.01.2017

19.01.2017

15.01.2017

14.01.2017

11.01.2017

11.01.2017

08.01.2017

08.01.2017

08.01.2017

08.01.2017

05.01.2017

05.01.2017

05.01.2017

05.01.2017

05.01.2017

21.12.2016

21.12.2016

21.12.2016

21.12.2016

21.12.2016

21.12.2016

21.12.2016

21.12.2016

21.12.2016

18.12.2016

18.12.2016

18.12.2016

18.12.2016

18.12.2016

18.12.2016

18.12.2016

18.12.2016
Unter Druck

Unter Druck

Neymar (l.) wird im Lokalderby gegen Espanyol von Aarón (r.) in Bedrängnis gebracht. (18.12.2016)
18.12.2016
Gedoppelt

Gedoppelt

Das Osasuna-Duo Iván Márquez (l.) und Miguel Flaño (r.) nimmt Luis Suárez vom FC Barcelona in die Zange (10.12.2016).
10.12.2016

10.12.2016

06.12.2016

06.12.2016
Torschützen unter sich

Torschützen unter sich

Gleich mehrfach dürfen sich Barcelonas Lionel Messi und Arda Turan (r) beim CL-Spiel gegen Mönchengladbach abklatschen. (05.12.2016)
06.12.2016

06.12.2016

06.12.2016

06.12.2016

05.12.2016

03.12.2016

03.12.2016

03.12.2016

03.12.2016
Messi vs. Ronaldo

Messi vs. Ronaldo

Me
03.12.2016

03.12.2016

03.12.2016

03.12.2016
Messi Clasico

Messi Clasico

Lionel Messi und der FC Barcelona haben im Clásico alle Trümpfe in der Hand
03.12.2016

03.12.2016

29.11.2016

27.11.2016

27.11.2016

27.11.2016

23.11.2016

23.11.2016

23.11.2016

22.11.2016

19.11.2016

19.11.2016

19.11.2016

19.11.2016

19.11.2016

19.11.2016

19.11.2016

06.11.2016
Duell um den Ball

Duell um den Ball

Sevillas Vázquez im Zweikampf mit Barcelonas Busquets. (06.11.2016)
06.11.2016
Garant

Garant

Lionel Messi sorgte für den 2:1-Sieg seines FC Barcelona im Topspiel gegen Sevilla am 11. Spieltag der Saison 2016/2017. (06.11.2016)
06.11.2016

06.11.2016

01.11.2016
Enttäuscht

Enttäuscht

Lionel Messi und Neymar sind nach der Niederlage gegen Manchester City in der Champions League enttäuscht. (01.11.2016)
01.11.2016

29.10.2016

29.10.2016

29.10.2016
Espanyol gewinnt die katalonische Supercopa 2016

Espanyol gewinnt die katalonische Supercopa 2016

Gegen einen FC Barcelona ohne Messi & Co. kam Espanyol durch ein Tor von Felipe Caicedo zu einem 1:0-Erfolg und durfte die katalanische Supercopa 2016 entgegennehmen. Hier Kapitän Víctor Álvarez mit der Trofäe. (25.10.2016)
25.10.2016
Andrés Iniesta erleidet gegen Valencia eine Knieverletzung

Andrés Iniesta erleidet gegen Valencia eine Knieverletzung

Der Denker und Lenker im Spiel von Barcelona wird den Katalanen in einer wichtigen Saisonphase zwischen sechs und acht Wochen fehlen. (22.10.2016)
22.10.2016
Iniesta muss nach diesem Foul vom Platz

Iniesta muss nach diesem Foul vom Platz

Das 'Hirn' im Spiel des FC Barcelona Andrés Iniesta wird in dieser Szene von Enzo Pérez böse gefoult und muss direkt ausgewechselt werden. Später sollte dann die Diagnose eines Außenbandrisses im Knie fest folgen. (22.10.2016)
22.10.2016
Messi ist wieder einmal Barcelonas Retter in der Not

Messi ist wieder einmal Barcelonas Retter in der Not

Durch seine zwei Tore konnte Barcelona im Mestalla dreifach punkten, auch wenn der Sieg erst durch einen verwandelten Elfmeter des Argentiniers in der Nachspielzeit zustande kam. (22.10.2016)
22.10.2016
Shakehands vor dem Showdown

Shakehands vor dem Showdown

Valencias Neutrainer Cesare Prandello begrüßt Luis Enrique im Mestalla. (22.10.2016)
22.10.2016
Das bessere Ende gibt es für den Meister

Das bessere Ende gibt es für den Meister

Nach einer packenden Begegnung im Mestalla, nimmt der FC Barcelona am Ende drei Pukte mit und die tapferen Gastgeber stehen ohne Punkte da. (22.10.2016)
22.10.2016

22.10.2016

Messi, Suarez und Neymar bejubeln gemeinsam das Tor gegen Valencia (22.10.2016)
22.10.2016

22.10.2016
Duell

Duell

19.10.2016
Gott

Gott

Lionel Messi erzielte das 1:0 für den FC Barcelona gegen Manchester City (19.10.16).
19.10.2016

19.10.2016
Dreierpack

Dreierpack

Lionel Messi jubelte über drei Treffer für seinen FC Barcelona gegen Manchester City am dritten CL-Spieltag in der Gruppenphase 2016/2017. (19.10.2016)
19.10.2016
Landsleute im Plausch

Landsleute im Plausch

Nach der 4:0-Abreibung für Manchester City bei Barca treffen sich Sergio Agüero (l.) und Lionel Messi (r.) zum Plausch. (19.10.2016)
19.10.2016
Training & PK

Training & PK

Ivan Rakitić auf dem Weg zum Training und der PK des FC Barcelona im Vorfeld der Begegnung mit Manchester City in der Champions League 2016/2017. (18.10.2016)
18.10.2016

18.10.2016
Jubel

Jubel

Rafinha (2. v. l.) bejubelt seinen Treffer gegen Deportivo La Coruña (15.10.16).
15.10.2016

15.10.2016

15.10.2016

15.10.2016

15.10.2016

14.10.2016

02.10.2016
Eingerahmt...

Eingerahmt...

...von zwei Gegenspielern ist Gladbachs Thorgan Hazard beim CL-Gruppenspiel gegen Barcelona. Priqué (l.) weiß sich nur mit der Hand zu helfen. (28.09.2016)
28.09.2016
Zaghafter Versuch

Zaghafter Versuch

Im Champions-League-Gruppenspiel zwischen Gladbach und Barcelona versucht Christoph Kramer (l.) hier, Neymar mit sanften Mitteln zu stoppen. (28.09.2016)
28.09.2016
Nichts zu halten!

Nichts zu halten!

In seinem alten Wohnzimmer streckt sich Marc-André ter Stegen bei dem Schuss von Thorgan Hazard vergebens. Das Leder landet zur 1:0-Führung für die Gladbacher im CL-Gruppenspiel im Netz. (29.09.2016)
28.09.2016
Umringt von Gegenspielern

Umringt von Gegenspielern

Neymar vom FC Barcelona (M.) muss sich in der Champions-League-Partie gegen Borussia Mönchengladbach unter anderem gegen Christoph Kramer (r.) behaupten.
28.09.2016
Back in the game

Back in the game

Arda Turan gleicht für den FC Barcelona beim CL-Gruppenspiel in Mönchengladbach aus - zur Freude von Neymar (l.) und Co. (28.09.2016)
28.09.2016
Reingelupft

Reingelupft

Arda Turan (hinten) von FC Barcelona erzielt per Lupfer das 1:1 im Champions-League-Spiel bei Borussia Mönchengladbach.
28.09.2016
Grätsche

Grätsche

Javier Mascherano vom FC Barcelona im Duell mit Raffael von Bor. Mönchengladbach (28.09.16).
28.09.2016

28.09.2016

28.09.2016
Skeptisch

Skeptisch

Jasper Cillessen vom FC Barcelona vor dem CL-Spiel mit Barcelona gegen Gladbach (28.09.16).
28.09.2016

28.09.2016
Zweikampf

Zweikampf

Arda Turan (r.) im Duell mit Sergio Álvarez von Sporting Gijón (24.09.16).
24.09.2016
Jubel

Jubel

Rafinha (l.) bejubelt seinen Treffer mit Luis Suárez im Spiel gegen Sporting Gijón (24.09.16).
24.09.2016
Duell

Duell

Fernando Amorebieta von Sporting Gijón im Zweikampf mit Neymar (24.09.16).
24.09.2016

21.09.2016

21.09.2016
Leistenverletzung bei Messi

Leistenverletzung bei Messi

In der 59. Minute muss Lionel Messi (2.v.l.) im Spiel gegen Atlético Madrid ausgewechselt werden. Schiedsrichter Fernández Borbalán hilft den Argentinier auf die Beine. (21.09.2016)
21.09.2016

21.09.2016

21.09.2016

21.09.2016

20.09.2016

20.09.2016
Foul

Foul

Neymar holt gegen Leganés einen Elfmeter heraus (17.09.16).
17.09.2016

17.09.2016

13.09.2016
Abklatschen

Abklatschen

Lionel Messi und Luis Suárez bejubeln einen Treffer beim 7:0-CL-Sieg über Celtic Glasgow in der Saison 2016/2017. (13.09.2016)
13.09.2016
Hört zu

Hört zu

Marc-André ter Stegen lauscht im Training des FC Barcelona den Ratschlägen. (12.09.2016)
12.09.2016

10.09.2016

10.09.2016

10.09.2016

10.09.2016

10.09.2016

10.09.2016

Barca-Traum-Duo Messi und Neymar
10.09.2016

07.09.2016

28.08.2016

28.08.2016
Abwurfbereit

Abwurfbereit

Marc-André ter Stegen im Spiel gegen Athletic Bilbao (28.08.16).
28.08.2016

26.08.2016

26.08.2016

20.08.2016

17.08.2016

17.08.2016

17.08.2016

17.08.2016

17.08.2016
Im Camp Nou gibt wird es auch in der neuen Saison wieder einiges zu jubeln geben

Im Camp Nou gibt wird es auch in der neuen Saison wieder einiges zu jubeln geben

Im Camp Nou gibt wird es auch in der neuen Saison wieder einiges zu jubeln geben
17.08.2016

14.08.2016
Arda Turan versuchts artistisch

Arda Turan versuchts artistisch

Der türkische Nationalspieler setzt im spanischen Supercuphinspiel gegen Sevilla zum Fallrückzieher an. Der Verteidiger der Andalusier Mariano kann nur staunend zuschauen. Etwas Zählbares kam bei diesem Kunststück jedoch nicht heraus. (14.08.2016)
14.08.2016
Mercado kümmert sich um Superstar Messi

Mercado kümmert sich um Superstar Messi

Sevillas argentinischer Neuzugang bekommt es gleich in seinem ersten Pflichtspiel mit dem Superstar seines Heimatlandes zu tun. (14.08.2016)
14.08.2016
Luis Suárez ballt die Faust

Luis Suárez ballt die Faust

Eine Traumkombination, ausgehend von Neuzugang Denis Suárez, schließt der uruguayische Goalgetter nach toller Brustablage von Arda Turan aus knapp elf Metern eiskalt ab. Die Führung für die Katalanen. (14.08.2016)
14.08.2016

10.08.2016
Drei von Barcelonas Neuzugängen vereint

Drei von Barcelonas Neuzugängen vereint

10.08.2016

06.08.2016

06.08.2016

03.08.2016

03.08.2016

03.08.2016

03.08.2016

30.07.2016
Barcelonas Aleñá

Barcelonas Aleñá

30.07.2016
Sergi Samper

Sergi Samper

Der 21-jährige Mittelfeldspieler steht im Sommer 2016 hoch im Kurs. Unter anderem soll der FC Valencia an einer Ausleihe interessiert sein. (28.07.2016)
28.07.2016
Stolzer Trikot-Besitzer

Stolzer Trikot-Besitzer

André Gomes, Neuzugang des FC Barcelona, bei seiner Präsentation im Camp Nou (27.07.16).
27.07.2016
André Gomes bei seiner Präsentation als Barça-Neuzugang

André Gomes bei seiner Präsentation als Barça-Neuzugang

Der portugiesische Europameister André Gomes wechselte für 50 Millionen Euro von Valencia nach Barcelona. Wird er sich im starken Mittelfeld der Azulgrana gegen Busquets & co. durchsetzen können? (26.07.2016)
26.07.2016

26.07.2016

15.07.2016
Lucas Digne wird bei Barcelona vorgestellt

Lucas Digne wird bei Barcelona vorgestellt

14.07.2016

22.05.2016

22.05.2016

22.05.2016

22.05.2016

22.05.2016
Textiltest

Textiltest

Javier Mascherano vom FC Barcelona zerrt Sevillas Kevin Gameiro als letzter Mann zu Boden und fliegt dafür im Copa-del-Rey-Finale vom Platz. (22.05.2016)
22.05.2016

22.05.2016
Abgegrätscht

Abgegrätscht

Lionel Messi wird von Daniel Carrico vom FC Sevilla im spanischen Pokalfinale von den Beinen geholt (22.05.16).
22.05.2016

17.05.2016

14.05.2016
Luis Suárez auf dem Weg zur Torschützenkanone

Luis Suárez auf dem Weg zur Torschützenkanone

Mit seinem zweiten Treffer in Granada lässt der 'Uru' keine Zweifel aufkommen, wer der beste Knipser in dieser Saison in La Liga war. (14.05.2016)
14.05.2016
Peñaranda im Duell mit Rakitić

Peñaranda im Duell mit Rakitić

Der junge Venezolaner Adalberto Peñaranda (l.) hat gegen Barcelonas Defensive einen schweren Stand. Hier versucht er sich gegen den ehemaligen Bundesligaspieler Ivan Rakitić durchzusetzen. (14.05.2016)
14.05.2016
Luis Suárez schnürt den nächsten Dreierpack

Luis Suárez schnürt den nächsten Dreierpack

Der Uruguayer krönte sich mit 40 Treffern zum unumstrittenen Torschützenkönig in La Liga und beendete die Saison damit mit fünf Toren mehr auf dem Konto als sein großer Kontrahent Cristiano Ronaldo. (14.05.2016)
14.05.2016
Barcelona feiert nach Abpfiff die 24. Meisterschaft

Barcelona feiert nach Abpfiff die 24. Meisterschaft

Nach Schlusspfiff war bei den Spielern des FC Barcelona kein Halten mehr. Die Katalanen fixierten die 24. Meisterschaft der Vereinsgeschichte, Rekordmeister Real Madrid steht momentan bei 32. Ligatiteln. (14.05.2016)
14.05.2016

14.05.2016

14.05.2016

14.05.2016

14.05.2016

14.05.2016

09.05.2016
Messi-Jubel

Messi-Jubel

Lionel Messi bejubelt sein Tor zum 1:0 für den FC Barcelona im Stadtderby gegen Espanyol am 37. Spieltag der Primera División.
08.05.2016
Luis Suárez auf dem besten Weg zum Torschützenkönig

Luis Suárez auf dem besten Weg zum Torschützenkönig

Im 'Derbi barceloní' zeigt der Uru erneut seine Kaltschnäutzigkeit vor dem gegnerischen Kasten und markiert im Stadtduell seine Treffer 36 und 37. (08.05.2016)
08.05.2016

08.05.2016
Suárez im Derby

Suárez im Derby

Luis Suárez bejubelte einen Treffer im Stadtderby des FC Barcelona gegen Espanyol am 37. Spieltag der Saison 2015/2016. (08.05.2016)
08.05.2016
Keeperwechsel in der Schlussphase

Keeperwechsel in der Schlussphase

Claudio Bravo (l.) musste in den letzten Minuten gegen Betis verletzt das Feld verlassen. Für ihn kam Marc-André ter Stegen zu einem Kurzeinsatz und muss den Stammkeeper vorraussichtlich auch für den Rest der Saison vertreten. (30.04.2016)
30.04.2016
Rakitic dient gegen Betis als Dosenöffner

Rakitic dient gegen Betis als Dosenöffner

Im Meisterschaftsrennen tat sich der FC Barcelona auswärts gegen Betis lange schwer und kam erst nach einem schlimmen Torwartfehler durch Rakitic zur Führung. (30.04.2016)
30.04.2016
Messi eröffnete den Torreigen

Messi eröffnete den Torreigen

23.04.2016
Auch Neymar trifft wieder

Auch Neymar trifft wieder

23.04.2016
Suárez erzielt in einer Woche zwei Viererpacks

Suárez erzielt in einer Woche zwei Viererpacks

23.04.2016
In Halbzeit zwei gegen Gijón tobte sich Barças Stars aus

In Halbzeit zwei gegen Gijón tobte sich Barças Stars aus

23.04.2016

21.04.2016

21.04.2016

21.04.2016
YEAHHH

YEAHHH

Barcelonas Luis Suárez (l.) zelebriert einen Treffer gegen Deportivo La Coruna (20.04.2016).
20.04.2016
Mit links

Mit links

Luis Suárez (l.) erzielt hier das 1:0 für den FC Barcelona in La Coruña. (20.04.2016)
20.04.2016
Torfestival

Torfestival

Barcelonas Luis Suárez (l.) und Leo Messi feiern einen Treffer während des Kantersiegs der Katalanen gegen La Coruña (20.04.2016).
20.04.2016

20.04.2016

19.04.2016
Ausgetanzt

Ausgetanzt

Lionel Messi lässt seinem Gegenspieler in der Partie des FC Barcelona gegen den FC Valencia keine Chance und weicht der Grätsche gekonnt aus.
17.04.2016

17.04.2016
Suárez will sich verkriechen

Suárez will sich verkriechen

Bilder sagen mehr als 1000 Worte: Nach dem 0:2 gegen Valencia will sich Luis Suárez am liebsten verstecken, (17.04.2016)
17.04.2016

17.04.2016
Nummer 500 für Messi

Nummer 500 für Messi

Sein Treffer zum 1:2 gegen Valencia war ein ganz besonderer: Leo Messi steht nach seinem 450. Treffer für den FC Barcelona bei 500 Karrieretoren. 50 Mal knipste "la Pulga" für die argentinische Nationalmannschaft. (17.04.2016)
17.04.2016
Ärger über die Pleite

Ärger über die Pleite

Barcelonas Neymar ärgert sich über die 1:2-Niederlage gegen Valencia am 17.04.2016 in der spanischen Liga.
17.04.2016

13.04.2016

13.04.2016

13.04.2016
Mit harten Bandagen

Mit harten Bandagen

Gegen Neymar (re.) muss man schon mal hinlangen! Atleticos Augusto Fernando foult den Brasilianer im spanischen Duell im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League
13.04.2016
Ausgerutscht!

Ausgerutscht!

Auch das passiert einem Weltstar mal: Barcelonas Stürmer Luis Suarez rutsche bei der Ballannahme weg.
13.04.2016
Ter Stegen packt zu

Ter Stegen packt zu

Marc-André Ter Stegen (li) packt sicher zu. (13.04.2016)
13.04.2016
Im Duell mit Messi

Im Duell mit Messi

Yannick Carrasco (re.) versucht den quirligen Argentinier im Duell zu stellen, (13.04.2016)
13.04.2016

13.04.2016
Barca gegen Atléti bedeutet Spannung

Barca gegen Atléti bedeutet Spannung

Im Duell in der Champions League hatte Atléti zuletzt mehr Erfolg als Barca (13.04.2016)
13.04.2016

09.04.2016
Chance verpasst

Chance verpasst

Barca-Star Lionel Messi (m.) ärgert sich im Champions-League-Spiel gegen Atletico Madrid über eine vergebene Chance. (05.04.2016)
05.04.2016
Geschockt

Geschockt

Barcelonas Neymar (m.) und Luis Suarez (l.) müssen den überraschenden Rückstand im Champions-League-Spiel gegen Atletico Madrid erstmal verdauen.
05.04.2016
Artistisch

Artistisch

Mit einem schönen Fallrückzieher versucht Lionel Messi im Champions-League-Spiel gegen Atletico Madrid den Ausgleich für Barcelona zu erzielen (05.04.2016).
05.04.2016
Ausgleich

Ausgleich

Luis Suarez erzielt im Champions-League-Spiel gegen Atletico Madrid den 1:1-Ausgleich für Barcelona (05.04.2016).
05.04.2016

05.04.2016
Doppelpack

Doppelpack

Mit seinem zweiten Treffer bringt Luis Suarez Barcelona im Champions-League-Spiel gegen Atletico Madrid mit 2:1 in Führung (05.04.2016).
05.04.2016
Spiel gedreht

Spiel gedreht

Mit einem Doppelpack bringt Luis Suarez (l.) im Champions-League-Spiel gegen Atletico Madrid den FC Barcelona auf die Siegerstraße (05.04.2016).
05.04.2016

05.04.2016

05.04.2016
Ausgedehntes Dehnen

Ausgedehntes Dehnen

FC Barcelonas Torwart Marc-André ter Stegen bereitet sich auf das Champions-League-Spiel gegen Atlético Madrid vor (04.04.16).
04.04.2016

03.04.2016

02.04.2016
Bein stehengelassen

Bein stehengelassen

Sergio Ramos (r.) kommt hier klar zu spät gegen Lionel Messi im Clásico der spanischen Meisterschaft. (2.4.2016)
02.04.2016
Gedenken an Johan Cruyff

Gedenken an Johan Cruyff

Vor dem Clásico zwischen Barcelona und Real Madrid gedenken die 90.000 Fans mit einer Chreo an den niederländischen Spielmacher, der wenige Tage zuvor gestorben war. (02.04.2016)
02.04.2016
Unsanft von den Beinen geholt

Unsanft von den Beinen geholt

Im Topduell zwischen Barcelona und Real holt Casemiro (2.v.r.) Neymar (r.) von den Beinen. Gareth Bale, Iniesta und Luka Modric (v.l.n.r.) sind aufmerksame Beobachter dieser Szene. (02.04.2016)
02.04.2016
Benzema trifft per Seitfallzieher

Benzema trifft per Seitfallzieher

Karim Benzema bringt im Clásico Real mit einem Seitfallzieher zum 1:1 zurück ins Spiel. (02.04.2016)
02.04.2016
In Unterzahl zum Clásico-Sieg

In Unterzahl zum Clásico-Sieg

Trotz Unterzahl gelingt Cristiano Ronaldo kurz vor Ende des Clásicos an Barca-Keeper Claudio Bravo vorbei das spielentscheidende 2:1. (02.04.2016)
02.04.2016

02.04.2016
El Clásico

El Clásico

02.04.2016
Barca - Real

Barca - Real

Läuft Barca Real auch im Clásico nur hinterher?
02.04.2016
Gràcies Johan

Gràcies Johan

Der FC Barcelona verabschiedet sich von "König" Johan Cruyff.
26.03.2016

20.03.2016

16.03.2016

16.03.2016

16.03.2016
Begrüßung

Begrüßung

Vor dem Rückspiel des Champions-League-Viertelfinales 2015/2016 reichen sich Lionel Messi (l.) und Mesut Özil die Hände.
16.03.2016
Mit Speed vorbei

Mit Speed vorbei

Am 16. März 2016 lässt Arsenals Mesut Özil Barcelonas Javier Mascherano (14) einfach mal stehen.
16.03.2016
Great Save!

Great Save!

Arsenal-Keeper David Ospina (l.) pariert einen Schuss von Barcelonas Lionel Messi (10). Die Gunners-Verteidiger Laurent Koscielny (6) und Nacho Monreal (18) können nicht mehr eingreifen.
16.03.2016

16.03.2016

16.03.2016
Klare Sache

Klare Sache

Das Ligaspiel gegen Getafe dominiert der FC Barcelona nach Belieben. Lionel Messi (r.) und Co. haben mehrfach Grund zum Jubeln. (12.03.2016)
12.03.2016

12.03.2016

06.03.2016
Herzliche Begrüßung vor Spielbeginn

Herzliche Begrüßung vor Spielbeginn

Paco Jémez (r.) schließt Luis Enrique vor Barcelonas Gastspiel vei Rayo Vallecano in die Arme. Für beide Trainer würde drei Punkte am heutigen Abend viel bedeuten. Für ersteren wichtige Punkte im Abstiegskampf, für letzteren einen weiteren Rekord. (03.03.2016)
03.03.2016
Ganz Rayo auf Messi-Jagd

Ganz Rayo auf Messi-Jagd

'La Pulga' lief gegen Rayo Vallecano am 27. Spieltag wieder einmal zur Höchstform auf. Auch zu dritt konnten die Madrilenen den Argentinier nicht stoppen. (03.03.2016)
03.03.2016
Rakitic bringt Barça in Vallecas in Front

Rakitic bringt Barça in Vallecas in Front

Der Kroate zeigte gegen Rayo Vallecano wieder einmal, warum er zum ersten Anzug der Katalanen gehört. Sein Tor diente Barcelona im Madrider Vorort Vallecas als Nussknacker. (03.03.2016)
03.03.2016
Barça stellt einen weiteren Rekord auf!

Barça stellt einen weiteren Rekord auf!

35 Spiele am Stück ungeschlagen! Der FC Barcelona zeigt sich im entscheidenden Saisondrittel unter Luis Enrique stabil wie lange nicht. Die Katalanen steuern mit einem immer besser in Fahrt kommenden Messi direkt auf das nächste Triple zu!. (03.03.2016)
03.03.2016

03.03.2016
Fest im Griff

Fest im Griff

Im Ligaspiel zwischen Barcelona und Sevilla liefern sich Steven N'Zonzi (l.) und Busquets einen intensiven Zweikampf. (28.02.2016)
28.02.2016
Der sitzt!

Der sitzt!

Sevillas Keeper Sergio Rico kann dem Freistoß von Lionel Messi nur hinterherschauen. Der Argentinier trifft im Ligaspiel zum zwischenzeitlichen 1:1. (28.02.2016)
28.02.2016
Spiel gedreht

Spiel gedreht

In der Ligapartie gegen Sevilla liegt Barcelona zunächst hinten. Treffer von Lionel Messi und Piqué, der hier seinen Erfolg feiert, bringen die Katalanen jedoch in eine gute Position. (28.02.2016)
28.02.2016
Nicht zu stoppen

Nicht zu stoppen

Sevillas Sebastian Cristóforo (r.) kann Lionel Messi im Ligaspiel beim FC Barcelona nicht stoppen. (28.02.2016)
28.02.2016
Abgeschirmt

Abgeschirmt

Im Heimspiel des FC Barcelona gegen den FC Sevilla behauptet Lionel Messi (l.) das LEder gegen Timothée Kolodziejczak. (28.02.2016)
28.02.2016

28.02.2016

28.02.2016

27.02.2016

23.02.2016
Rustikal

Rustikal

Mit argentinischer Wucht schlägt Barcas Javier Mascharano (l.) im Champions-League-Duell mit Arsenal den Ball vor Aaron Ramsey weg. (23.02.2016)
23.02.2016
Arsenals Lufthoheit

Arsenals Lufthoheit

In der Champions League kann der kleine Lionel Messi (r.) nicht mit den Flugkünsten von Arsenals Nacho Monreal mithalten. (23.02.2016)
23.02.2016

23.02.2016

23.02.2016

23.02.2016
Messi macht den Unterschied

Messi macht den Unterschied

Durch einen Doppelpack ihres Superstars gewinnt Barcelona im CL-Achtelfinal-Hinspiel bei Arsenal mit 2:0. (23.02.2016)
23.02.2016

23.02.2016

23.02.2016

23.02.2016

23.02.2016
Jubeltraube

Jubeltraube

Barcelonas Neymar (oben) und Dani Alves (r.) beglückwünschen Lionel Messi (10) am 14. Februar 2016 zu einem Freistoßtreffer.
14.02.2016
Lupfer

Lupfer

Neymar vom FC Barcelona (m.) versucht am 14. Februar 2016 Celta-Vigo-Keeper Sergio Álvarez (1) zu überlupfen.
14.02.2016
Elfmetertrick gegen Vigo

Elfmetertrick gegen Vigo

Im Ligaspiel gegen Celta Vigo wartet Barca mit einem Elfmetertrick auf. Messi (r.) legt den Ball quer auf Luis Suarez (verdeckt), der zum zwischenzeitlichen 4:1 vollendet. Die Celta-Akteure Marcelo Diaz, Carles Planas und Jonny schalten zu spät. (14.02.2016)
14.02.2016

14.02.2016
Luis Enrique zeigt sich beim Gastspiel bei Levante sehr entspannt

Luis Enrique zeigt sich beim Gastspiel bei Levante sehr entspannt

Vor Anpfiff seines 100. Spiels als Trainer des FC Barcelona, zeigte sich Luis Enrique auf der sonnigen Gästebank im Ciudad de Valencia tiefenentspannt. Ob das auch nach Abpfiff so sein wird. (07.2.2016)
07.02.2016
Jordi Alba kann Deyverson nicht halten

Jordi Alba kann Deyverson nicht halten

Der Ex-Kölner Deyverson (r.) strahlte gegen Barcelona in der Offensive von Levante mit Abstand am meisten Torgefahr aus. Zu einem Treffer sollte es trotzdem nicht reichen. (07.02.2016)
07.02.2016
Alba serviert zum Eigentor durch David Navarro

Alba serviert zum Eigentor durch David Navarro

Jordi Alba (l.) hinterlief Andrés Iniesta vor dem 0:1 an der linken Strafraumkante lehrbuchmäßig, um dann einen scharfen, halbhohen Flankenball nach innen zu bringen. Dort sprang der Ball David Navarro an den Rücke und von dort ins eigene Tor. Pech für Levante. (07.02.2016)
07.02.2016
Doppelpack

Doppelpack

Im Halbfinale der Copa del Rey trifft Luis Suárez (2.v.l.) gegen Valencia doppelt und bringt Barcelona zwischenzeitlich mit 2:0 in Führung. (03.02.2016)
03.02.2016
Neymar greift an

Neymar greift an

Barcelonas Neymar (r.) attackiert während des Copa-del-Rey-Halbfinals 2016 den ballführenden Shkodran Mustafi vom FC Valencia. (3.2.2016)
03.02.2016

03.02.2016
Neymar beim Verlassen des Gerichtsgebäudes in Barcelona

Neymar beim Verlassen des Gerichtsgebäudes in Barcelona

Der brasilianische Superstar war in Barcelona für eine Aussage zu angeblicher Steuerhinterziehung geladen und wurde natürlich von Paparazzi beim Verlassen des Gerichts abgepasst. (02.02.2016)
02.02.2016

02.02.2016

30.01.2016
Die Führung

Die Führung

Nach 0:1-Rückstand gegen Atlético Madrid ist Barcelona wieder mit 2:1 in Führung. Torschütze Luis Suárez feiert seinen Treffer. (30.1.2016)
30.01.2016

30.01.2016
Luis Suárez sorgt für den Ausgleich

Luis Suárez sorgt für den Ausgleich

Der Uruguayer erzielte den Ausgleich gegen Athletic Bilbao und brachte damit den FC Barcelona auf die Siegerstraße. Der Halbfinaleinzug schien zu diesem Zeitpunkt ein gutes Stück näher gerückt. (27.01.2016)
27.01.2016
Piqué bringt Barca wieder in Front

Piqué bringt Barca wieder in Front

Mit einem Kopfballtreffer sorgte der Innenverteidiger im Camp Nou für klare Verhältnisse. Der FC Barcelona gewann am Ende mit 3:1 im Viertelfinal-Rückspiel der Copa del Rey und steht zum sechsten Mal in Folge im Halbfinale des spanischen Pokalwettbewerbs. (27.01.2016)
27.01.2016

27.01.2016
Adriano darf in Málaga von Beginn an ran

Adriano darf in Málaga von Beginn an ran

Der Brasilaner, beim FC Barcelona meist zweite Wahl, durfte beim 1:2-Auswärtssieg der Katalanen an der Costa del Sol wieder einmal in der Startelf ran und zahlte das mit einer guten Leistung zurück. (23.01.2016)
23.01.2016
Munir bejubelt die Führung

Munir bejubelt die Führung

Barcelonas Munir El Haddadi feiert seinen Führungstreffer im Copa-del-Rey-Viertelfinale gegen Athletic Bilbao. (20.1.2016)
20.01.2016

20.01.2016
Sicher verwandelt

Sicher verwandelt

Im Heimspiel gegen Athletic Bilbao verwandelt Lionel Messi hier in der 7. Spielminute einen Elfmeter sicher zum 1:0 für die Katalanen. (17.01.2016)
17.01.2016
Schön vollendet

Schön vollendet

Nach tollem Zuspiel versenkt Neymar (l) den Ball mit einem tollen Lupfer zum 2:0 für Barcelona. Damit hat er Bilbaos Schlussmann Iago Herrerín (r) und Verteidiger Eneko Bóveda (M) auf dem falschen Fuß erwischt. (17.01.2016)
17.01.2016
Dank dir!

Dank dir!

Luis Suárez erhöht zum 3:0 für Barcelona gegen Bilbao und stürmt nach seinem Treffer zu Vorbereiter Neymar (nicht im Bild). (17.01.2016)
17.01.2016
Teamwork

Teamwork

Ivan Rakitić (r) klatscht Teamkollege Neymar nach dessen Vorarbeit zu seinem Treffer ab. Barcelona darf sich über das ziwschenzeitliche 4:0 gegen Bilabao freuen. (17.10.2016)
17.01.2016
Souverän vom Punkt

Souverän vom Punkt

Barcelonas Lionel Messi verwandelt während der Primera-División-Partie am 20. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen Athletic Club einen Elfmeter souverän. (17.1.2016)
17.01.2016

17.01.2016

17.01.2016

13.01.2016
Wahl zum Weltfußballer 2015

Wahl zum Weltfußballer 2015

Die Wahl zum Weltfußballer 2015 entscheidet sich zwischen Cristiano Ronaldo von Real Madrid (l.) sowie Lionel Messi (M.) und Neymar (r.) vom FC Barcelona.
11.01.2016
Die Gala vor der Gala

Die Gala vor der Gala

Wenige Tage vor der Weltfußballer-Wahl 2015 schießt Lionel Messi den FC Granada im Ligaspiel mit einem Hattrick beinahe im Alleingang vom Platz. Am Ende setzt sich der FC Barcelona locker mit 4:0 durch.
09.01.2016

06.01.2016
Arda im Fokus

Arda im Fokus

Arda Turan in seiner Trainingsjacke vor dem Spiel in der Copa del Rey gegen Espanyol Barcelona. (06.01.2016)
06.01.2016
Espanyol vs. Messi

Espanyol vs. Messi

Spieler von RCD Espanyol Barcelona attackieren Lionel Messi vom FC Barcelona im Pokalspiel. (06.01.2016)
06.01.2016
Vergebliche Mühen

Vergebliche Mühen

Auch wenn Barcelonas Trainer Luis Enrique sich an der Seitenlinie abmüht, gegen Lokalrivalen Espanyol will seinem Team einfach kein Treffer gelingen. (02.01.2016)
02.01.2016

02.01.2016
Messi trifft

Messi trifft

FC Barcelonas Kapitän Lionel Messi erzielt den 2:0-Treffer für sein Team in der Primera-División-Partie am 17. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen Real Betis. (30.12.2015)
30.12.2015

30.12.2015

20.12.2015

20.12.2015
Klub-WM-Sieger

Klub-WM-Sieger

Die Spieler des FC Barcelona feiern nach dem gewonnenen Finale gegen River Plate den Titelgewinn bei der Klub-WM. (20.12.2015)
20.12.2015

20.12.2015

17.12.2015

17.12.2015
Suarez ballert Barcelona weiter

Suarez ballert Barcelona weiter

Luis Suarez reckt die Faust! Der Uru hat mit seinem Dreierback den FC Barcelona gegen Guangzhou Evergrande die Katalanen im Alleingang ins Finale der Klub-WM geschossen.
17.12.2015
Iniesta schwingt im Barça-Mittelfeld das Zepter

Iniesta schwingt im Barça-Mittelfeld das Zepter

Gegen Deportivo La Coruña gibt Andrés Iniesta im Mittelfeld der Katalanen den Takt vor. Deportivo macht seine Sache jedoch in Halbzeit eins defensiv sehr gut und steht wie hier Álex Bergantiños (r.) immer nah am Mann. (12.12.2015)
12.12.2015
Luis Suárez ärgert sich über eine vergebene Großchance!

Luis Suárez ärgert sich über eine vergebene Großchance!

12.12.2015
Messi zirkelt das Leder zum 1:0 über die Mauer

Messi zirkelt das Leder zum 1:0 über die Mauer

12.12.2015
Messi bejubelt zusammen mit Suárez seinen Freistoßtor!

Messi bejubelt zusammen mit Suárez seinen Freistoßtor!

12.12.2015
Rakitics Knaller besorgt das 2:0

Rakitics Knaller besorgt das 2:0

12.12.2015
Depor feiert den späten Ausgleich im Camp Nou!

Depor feiert den späten Ausgleich im Camp Nou!

12.12.2015
Die Führung

Die Führung

Nach seinem Treffer zum 1:0 bei der Klub-WM gegen River Plate kommen die Kollegen, um Lionel Messi zu gratulieren. (20.12.2015)
12.12.2015

12.12.2015
Mehmedi haut sich rein

Mehmedi haut sich rein

Admir Mehmedi (li) zwingt Barcelonas Thomas Vermaelen mit frühem Pressing in einen Zweikampf. (09.12.2015)
09.12.2015
Nicht zu stoppen

Nicht zu stoppen

Leo Messi (vorne) ist nicht aufzuhalten: Der Argentinier dribbelt sich an Weltmeister Christoph Kramer vorbei. (09.12.2015)
09.12.2015
Nationalmannschaftskollegen

Nationalmannschaftskollegen

Bayer Leverkusens Christoph Kramer (l.) und Barcelonas Torhüter Marc-André ter Stegen wechseln nach ihrem Aufeinandertreffen in der Champions League ein paar Worte. Sie kennen sich ja schließlich aus der Nationalmannschaft. (9.12.2015)
09.12.2015
Weggespitzelt

Weggespitzelt

Bayer Leverkusens Roberto Hilbert (l.) spitzelt seinem Gegenspieler Munir El Haddadi vom FC Barcelona den Ball vom Fuß. (9.12.2015)
09.12.2015

09.12.2015

09.12.2015
Heiße Duelle an der Grenze zur Legalität...

Heiße Duelle an der Grenze zur Legalität...

Aymen Abdennour (o.) hatte Luis Suárez (u.) über weite Strecken gut im Griff, bearbeitete den Uruguayer jedoch auch mit allen Mitteln. Der 'Beißer' sollte sich später im Spiel dafür noch revanchieren. (05.12.2015)
05.12.2015
Santi Mina stellte mit seinem Last-Minute-Treffer auf 1:1

Santi Mina stellte mit seinem Last-Minute-Treffer auf 1:1

Nach feiner Vorarbeit durch seinen Sturmkollegen Paco Alcácer, nagelte Santi Mina (r.) das Leder unhaltbar für Claudio Bravo in den rechten Winkel. Das geschah in der 86. Spielminute und ließ Barcelona kaum noch Zeit zu reagieren. (05.12.2015)
05.12.2015
Luis Suárez bringt die Gäste im Mestalla in Führung!

Luis Suárez bringt die Gäste im Mestalla in Führung!

Nach schöner Vorarbeit von Lionel Messi, der sonst in Valencia eher blass blieb, ließ sich Luis Suárez die Chance nicht nehmen und erzielte in der 59. Spielminute das zu diesem Zeitpunkt längst überfällige 0:1 für Barcelona. (05.12.2015)
05.12.2015
Nichts geht mehr!

Nichts geht mehr!

Der späte Ausgleich war auch für Messi (l.) und Neymar (r.) zu viel! In den verbleibenden fünf Spielminuten kam Barça nicht mehr gefährlich vor das Tor der Gastgeber und am Ende jubelte das Mestalle über den einen Punkt gegen den favorisierten Tabellenführer. (05.12.2015)
05.12.2015
Dani Alves bringt Barca sehenswert in Front!

Dani Alves bringt Barca sehenswert in Front!

Mit einem Fernschuss erzielt der Brasilianer im Rückspiel der vierten Runde in der Copa del Rey das 1:0 für die Katalanen. Nach einem 0:0 im Hinspiel, endete das Rückspiel deutlich mit 6:1 für den Erstligisten. (02.12.2015)
02.12.2015

28.11.2015
Vorfreude beim Anhang der Giallorossi

Vorfreude beim Anhang der Giallorossi

Vor dem Champions-League-Gruppenspiel zwischen dem FC Barcelona und AS Roma feierten die Fans auf den Straßen und vor dem Stadion. (24.11.2015)
24.11.2015
Immer einen Schritt schneller

Immer einen Schritt schneller

Neymar (r.) gehörte am 24.11.2015 zu den Hauptdarstellern beim deutlichen Sieg des FC Barcelona gegen AS Roma. Im Champions-League-Gruppenspiel waren die Katalanen immer einen Schritt schneller.
24.11.2015
Er ist wieder da

Er ist wieder da

Kaum spielt Lionel Messi wieder von Anfang an, darf er auch schon wieder zum Jubeln abdrehen: Erstmals nach einer langen Verletzungspause steht der Argentinier des FC Barcelona gegen die AS Roma wieder in der Startformation, prompt erzielt er den Treffer zum 2:0 für die Katalanen. (24.11.2015)
24.11.2015
Nur noch einschieben

Nur noch einschieben

So herrlich einfach kann Fußball sein: Nach einer herrlichen Hereingabe von Dani Alves muss Luis Suárez den Ball zur Führung für den FC Barcelona in der Partie gegen die AS Roma nur noch einschieben. (24.11.2015)
24.11.2015
Barça feiert die Rückkehr des Königs

Barça feiert die Rückkehr des Königs

Die Spieler des FC Barcelona jubeln: Soeben hat Lionel Messi (M.) das 2:0 in der Champions-League-Partie gegen die AS Roma erzielt. (24.11.2015)
24.11.2015
Jubeltraube

Jubeltraube

Die Spieler des FC Barcelona feiern einen Treffer von Lionel Messi während der Champions-League-Partie gegen die AS Roma. (24.11.2015)
24.11.2015
Das Überteam jubelt

Das Überteam jubelt

Jetzt wird es richtig bitter für die Roma: Nach einer grandiosen Kombination hat der FC Barcelona Piqué einen Treffer aufgelegt. Die Kollegen Lionel Messi (l.), Luis Suárez (2.v.l.) und Neymar (r.) kommen als erste Gratulanten zum Verteidiger. (24.11.2015)
24.11.2015
Elferkiller

Elferkiller

Barça-Keeper Marc-André ter Stegen pariert einen Strafstoß im CL-Spiel der Katalanen gegen Rom (24.11.2015).
24.11.2015

24.11.2015
Der "sicherste" Clásico aller Zeiten

Der "sicherste" Clásico aller Zeiten

Nach den Anschlägen in Paris sind rund um das Santiago Bernabéu rund 2500 Polizisten und Ordner im Einsatz, um für die Sicherheit des 231. Clásicos zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona zu sorgen. (21.11.2015)
21.11.2015
Luis Suárez eröffnet den Torreigen!

Luis Suárez eröffnet den Torreigen!

21.11.2015
Schweigeminute für die Opfer des Terroranschlags in Paris

Schweigeminute für die Opfer des Terroranschlags in Paris

Auch im Bernabéu gedachten Zuschauer und Spieler der Opfer der Terrorattacke des 13. November von Paris. (21.11.2015)
21.11.2015

21.11.2015

21.11.2015
Gute Laune

Gute Laune

Andres Iniesta springt dem sich warmmachenden Lionel Messi freudestrahlend in die Arme. Soeben hat er einen Treffer im Clásico gegen Real Madrid erzielt. (21.11.2015)
21.11.2015
Deutliche Anweisungen

Deutliche Anweisungen

Barcelonas Trainer Luis Enrique gibt seinen Spielern während des Clásico gegen Real Madrid am 12. Spieltag der Primera-División-Saison 2015/2016 deutliche Kommandos. (21.11.2015)
21.11.2015
Nicht die feine Art

Nicht die feine Art

Im Schlager gegen den FC Barcelona hat sich hier Reals Isco (r) nicht im Griff und tritt gegen Neymar nach. (21.11.2015)
21.11.2015
Bale gegen drei

Bale gegen drei

Real Madrids Gareth Bale (M.) muss sich während des Clásico gegen den FC Barcelona in der Zange von drei Kontrahenten behaupten: Jordi Alba, Iniesta und Javier Mascherano (v.l.n.r.). (21.11.2015)
21.11.2015
Jubel des Traumduos

Jubel des Traumduos

Das Duo infernale hat mal wieder zugeschlagen: Während der Primera-División-Partie gegen Villarreal am 11. Spieltag der Saison 2015/2016 fallen sich Neymar (l.) und Luis Suárez vom FC Barcelona in die Arme. (8.11.2015)
08.11.2015
Neymar knipst

Neymar knipst

FC Barcelonas Neymar bringt Barcelona während der Primera-División-Partie am 11. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen Villarreal mit einem Tor in die Spur. (8.11.2015)
08.11.2015

04.11.2015

04.11.2015

04.11.2015

04.11.2015
Jubel bei der Blaugrana

Jubel bei der Blaugrana

Neymar springt in die Arme von Luis Suárez: Soeben hat er einen Treffer für den FC Barcelona in der Champions-League-Partie gegen BATE Borisov erzielt. (4.11.2015)
04.11.2015
Vermaelen sorgt dafür, dass die Null steht

Vermaelen sorgt dafür, dass die Null steht

Im Hinspiel der vierten Runde der Copa del Rey kassierte Barcelona beim Drittligisten Villanovense unter anderem dank Thomas Vermaelen kein Gegentor, allerdings konnte die vielgelobte Offensive der Katalanen selbst auch keinen Treffer erzielen. (28.10.2015)
28.10.2015
Vorbeigedribbelt

Vorbeigedribbelt

Barcelonas Munir El Haddadi (m.) setzt sich während der Viertrundenpartie in der Copa del Rey gegen Villanovenses Javi Sánchez durch. (28.10.2015)
28.10.2015
Hattrick durch Luis Suarez gegen Eibar

Hattrick durch Luis Suarez gegen Eibar

Beim 3:1-Erfolg Barcelonas gegen Eibar trifft Luis Suarez (M.) dreifach. Eibars Junca (l.) und Neymar (r.) bewundern den Kopfball zum 1:0. (25.10.2015)
25.10.2015

25.10.2015
Javi Guerra sorgt für die frühe Überraschung!

Javi Guerra sorgt für die frühe Überraschung!

In der 15. Spielminute ging Rayo Vallecano durch Javi Guerra mit 0:1 in Führung. Bébé hatte das Tor über den linken Flügel vorbereitet und Rayos Stoßstürmer musste am Fünfmeterraum nur noch den Schlappen reinhalten. Damit hatte das Camp Nou nicht gerechnet. (17.10.2015)
17.10.2015
Neymar dreht vom Punkt das Spiel

Neymar dreht vom Punkt das Spiel

Der Brasilianer wurde zweimal im Strafraum elfmeterwürdig gefoult und verwandelte beide Strafstöße äußerst sicher. Barcelona drehte das Spiel innerhalb von 17 Minuten und ist wieder oben auf. (17.10.2015)
17.10.2015
Neymar feiert

Neymar feiert

Was für eine Leistung: Neymar feiert während der Primera-División-Partie am 8. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen Rayo Vallecano bereits seinen dritten Treffer. Es ist das 3:1 für den FC Barcelona. (17.10.2015)
17.10.2015
Sevilla überrascht Barca

Sevilla überrascht Barca

Nach miserablen Saisonstart überrascht der FC Sevilla mit Coke (l.) und Reyes (3.v.l.) und schlägt den hohen Favoriten Barcelona mit 2:1. Reyes tröstet Barca-Spieler Ivan Rakitic (2.v.l.). (03.10.2015)
03.10.2015
Rakitic dribbelt

Rakitic dribbelt

Barcelonas Ivan Rakitic (l.) geht während der Primera-División-Partie am 7. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen Sevilla ins Dribbling. (3.10.2015)
03.10.2015
Klare Ansagen

Klare Ansagen

Luis Enrique gibt seinem Stürmerstar Neymar beim Spiel von Barcelona in Sevilla klare Anweisungen. (03.10.2015)
03.10.2015
Am Ball vorbei...

Am Ball vorbei...

...rauscht hier Barças deutscher Schlussmann Marc-André ter Stegen (l), als er versucht gegen den von seinem Verteidiger Mathieu (r) nicht energisch genug gestörten Papadopoulos (Mitte) zu retten. (29.09.2015)
29.09.2015
Duell um das begehrte Leder

Duell um das begehrte Leder

... zwischen Ivan Rakitić (l.) vom FC Barcelona und dem Leverkusener Christoph Kramer (29.09.2015).
29.09.2015
Eine neue Welt

Eine neue Welt

Letztes Jahr spielte Leverkusens Jonathan Tah (l) noch in der 2. Bundesliga. Nun darf er sich in der Champions League gegen Größen des internationalen Fußballs wie Neymar (r) behaupten. (29.09.2015)
29.09.2015
Bleiben Sie fair, bitte!

Bleiben Sie fair, bitte!

Schiedsrichter Martin Atkinson (r) bitte Barcelonas Neymar (l) sich zu erheben und zeigt ihm kurz danach die Gelbe Karte wegen einer Schwalbe im Strafraum. (29.09.2015)
29.09.2015
Kein Stich

Kein Stich

Im Heimspiel gegen Leverkusen tun sich Barcelonas Superstar Iniesta (l) und seine Teamkollegen extrem schwer gegen eine gut eingestellte Bayer-Elf um Wendell (Mitte) und Çalhanoğlu (r). (29.09.2015)
29.09.2015
Kramer mit dem langen Bein

Kramer mit dem langen Bein

Bayer Leverkusens Christoph Kramer (l.) versucht, Neymar vom FC Barcelona mit dem langen Bein vom Ball zu trennen. (29.9.2015)
29.09.2015
Messi zieht sich gegen Las Palmas eine schwere Knieverletzung zu

Messi zieht sich gegen Las Palmas eine schwere Knieverletzung zu

26.09.2015
Flagge zeigen

Flagge zeigen

Beim Heimspiel des FC Barcelona gegen Las Palmas lassen die Fans die Flagge Kataloniens als Zeichen der erhofften Unabhängigkeit wehen. (26.09.2015)
26.09.2015

26.09.2015

23.09.2015
Nachdenklich

Nachdenklich

Was für eine Abreibung: Der FC Barcelona verliert am 5. Spieltag der Primera-División-Saison 2015/2016 bei Celta Vigo. Entsprechend nachdenklich blickt Trainer Luis Enrique drein. (23.9.2015)
23.09.2015
Suárez und Neymar sind ratlos

Suárez und Neymar sind ratlos

Luis Suárez (l.) und Neymar vom FC Barcelona trauen ihren Augen kaum: Mit dem Triplesieger gehen sie am 5. Primera-División-Spieltag der Saison 2015/2016 bei Celta Vigo mit fliehenden Fahnen unter. (23.9.2015)
23.09.2015
Messi lässt den Kopf hängen

Messi lässt den Kopf hängen

Barcelonas Lionel Messi lässt den Kopf hängen: Gegen Celta Vigo bekommt seine Mannschaft so richtig ihr Fett weg. (23.9.2015)
23.09.2015
Barcelona - Levante

Barcelona - Levante

Barcas Jungstar Munir (l.) muss sich gegen Levantes Verteidiger Tono Garcia (r.) durchsetzen. (20.09.2015)
20.09.2015
Messi tritt an

Messi tritt an

Während der Primera-División-Partie am 4. Spieltag der Saison 2015/2016 gegen Levante tritt Lionel Messi vom FC Barcelona zum Elfmeter an. (20.9.2015)
20.09.2015

20.09.2015

16.09.2015

16.09.2015
Abdrehen zum Jubeln

Abdrehen zum Jubeln

Luis Suárez vom FC Barcelona feiert das erste Tor des Titelverteidigers in der Champions-League-Saison 2015/2016. In Rom trifft der Uruguayer zum 1:0. (16.09.2015)
16.09.2015

16.09.2015

12.09.2015

12.09.2015

12.09.2015

12.09.2015

12.09.2015

12.09.2015
Wieder einmal La Pulga

Wieder einmal La Pulga

Lionel Messi erzielt am 3. Primera-División-Spieltag der Saison 2015/2016 gegen Atlético Madrid einen wichtigen Treffer für den FC Barcelona. (12.9.2015)
12.09.2015
Torres schirmt ab

Torres schirmt ab

Atléticos Fernando Torres versucht während der Primera-División-Partie am 3. Spieltag der Saison 2015/2016, den Ball gegen Barcelonas Javier Mascherano abzuschirmen. (12.9.2015)
12.09.2015
Volles Engagement

Volles Engagement

Atléticos Angreifer Fernando Torres (l.) und Javier Mascherano vom FC Barcelona kämpfen während der Primera-División-Partie am 3. Spieltag der Saison 2015/2016 um den Ball. (12.9.2015)
12.09.2015

29.08.2015

23.08.2015
Barca jubelt

Barca jubelt

Luis Suarez markiert den ersten Barca-Saison-Treffer der Spielzeit 2015/16 in Bilbao. Der Stürmer aus Uruguay (mi.) bringt den spanischen Meister mit 1:0 in Führung und feiert mit den Teamkollegen Messi (re) und Sergi Roberto. (23.08.2015)
23.08.2015
Iraizoz hält einen Elfmeter von Lionel Messi

Iraizoz hält einen Elfmeter von Lionel Messi

Athletics Stammkeeper Iraizoz tauchte gegen Messi blitzschnell ab und fischte den Ball am linken Pfosten aus dem Maschen. Dem Schützen ist eigentlich kein Vorwurf zu machen, denn der Schuss war platziert und relativ hart geschossen. (23.08.2015)
23.08.2015
Es zwickt im Muskel

Es zwickt im Muskel

Barças Dani Alves zieht sich im Ligaspiel in Bilbao eine Verletzung zu. (23.08.2015)
23.08.2015
Geprügelter Hund

Geprügelter Hund

Piqué geht nach seinem Platzverweis im Rückspiel zur Supercopa 2015 zwischen dem FC Barcelona und Athletic Club mit gesenktem Haupt Richtung Kabine. (17.8.2015)
17.08.2015
Nicht zu stoppen

Nicht zu stoppen

Youngster Munir (r.) vom FC Barcelona setzt sich in der spanischen Supercopa gegen Bilbaos Eneko Boveda durch. (17.08.2015)
17.08.2015
Abgegrätscht

Abgegrätscht

Athletic Clubs Enerko Bóveda (l.) grätscht Munir El Haddadi vom FC Barcelona während der Supercopa-Partie 2015 den Ball ab. (17.8.2015)
17.08.2015
Laporte versucht Suárez beim Torabschluss zu behindern

Laporte versucht Suárez beim Torabschluss zu behindern

Im Rückspiel der spanischer Supercopa behielt der junge Franzose Aymeric Laporte (r.) im Duell mut Luis Suárez die Oberhand. Dem Uruguayo geland an diesem Abend kein Tor und Laporte konnte am Ende den Pokal in den katalanischen Nachthimmel stemmen. (17.08.2015)
17.08.2015

14.08.2015
Pedro tankt sich durch

Pedro tankt sich durch

FC Barcelonas Pedro (l.) tankt sich während der Supercopa-Partie 2015 gegen Athletic Clubs Benat (r.) und Javi Eraso durch. (14.8.2015)
14.08.2015
Herr der Lüfte

Herr der Lüfte

FC Barcelonas Torhüter Marc-André ter Stegen faustet einen Ball während der Supercopa-Partie gegen Athletic Club raus. (14.8.2015)
14.08.2015
Anweisungen

Anweisungen

Während der Supercopapartie gegen Athletic Club gibt FC Barcelonas Cheftrainer Luis Enrique Anweisungen an seine Spieler. (14.8.2015)
14.08.2015

14.08.2015
Alles angerichtet in Tiflis!

Alles angerichtet in Tiflis!

2015 wird der UEFA-Supercup zwischen dem FC Barcelona und dem Sevilla FC in der georgischen Hauptstadt ausgespielt. Den 'Außerirdischen' von Barça rund um Lionel Messi wird das Ufo-ähnliche Boris Paichadze-Stadion sicherlich gefallen. (11.08.2015)
11.08.2015
Die Akteure betreten den Rasen

Die Akteure betreten den Rasen

Der FC Barcelona muss auf den an Mumps erkrankten Neymar verzichten, spielt aber sonst in Bestbesetzung. Sevilla geht mit ihrem Ersatzkeeper Beto und einem Innenverteidigerpaar, das so in der Vorbereitung erst zweimal zusammengespielt hat ins Rennen. (11.08.2015)
11.08.2015
Nicht zu stoppen

Nicht zu stoppen

Lionel Messi zeigt sich im Spiel um den SuperCup 2015 zwischen Barcelona und dem FC Sevilla bestens erholt und zeigt seinen Gegenspielern schon wieder nur die Hacken. (11.08.2015)
11.08.2015
Messi zaubert den Ball ruhenden Ball zum zweiten Mal in die Maschen

Messi zaubert den Ball ruhenden Ball zum zweiten Mal in die Maschen

Drei Freistoßtore in 16 Minuten! So könnte es nach dem Geschmack des neutralen Zuschauers gerne weitergehen. Hier hebt Messi das Leder bereits zum zweiten Mal gefühlvoll über die Mauer und platziert es am rechten Innenpfosten. Beto im sevillanischen Tor hatte gegen diese Präzision kaum eine Chance. (11.08.2015)
11.08.2015
Rafinha schiebt zum 3:1 ein!

Rafinha schiebt zum 3:1 ein!

Nach einem Zauberpass von Luis Suárez durch die Hosenträger von Sevillas Krohn-Dehli rechts im Strafraum, muss Rafinha (m.) am Fünfmeterraum nur noch den Fuß reinhalten. Beto (l.) und auch Coke (r.) kommen zu spät!
11.08.2015
Auch Luis Suárez kommt zu seinem Tor

Auch Luis Suárez kommt zu seinem Tor

Nach einem katastrophalen Fehlpass im Spielaufbau von Benoît Trémoulinas schaltet Busquets am schnellsten und bedient Luis Suárez, der völlig alleine am Sechszehner auf den Ball wartete und frei vor Beto einschieben kann. (11.08.2015)
11.08.2015
Es wird wieder spannend!

Es wird wieder spannend!

Kevin Gameiro versenkt im Spiel um den SuperCup 2015 in der 72. Minute einen Elfmeter zum 3:4 aus Sicht des FC Sevilla. Das Comeback der Andalusier gegen den großen FC Barcelona rückt immer näher.
11.08.2015
Pedro kam, sah und siegte...

Pedro kam, sah und siegte...

Aufrgund der Erkrankung von Neymar, hatten viele mit einem Startelfeinsatz von Pedro gerechnet. Luis Enrique brachte jedoch Rafinha von Beginn an. Pedro sollte erst in der Verlängerung aufs Feld kommen und in der 115. Minute den Siegtreffer erzielen. (11.08.2015)
11.08.2015
So bejubelte Pedro seinen Siegtreffer!

So bejubelte Pedro seinen Siegtreffer!

Pedro traf fünf Minuten vor Schluss per Abstauber zum 5:4-Sieg der Katalanen über die Andalusier. Beto, am Boden sitzend, regt sich erneut höllisch auf, war aber abermals nicht ganz unschuldig am Gegentreffer!. (11.08.2015)
11.08.2015
So sehen 'Supercampeones' aus!

So sehen 'Supercampeones' aus!

Der FC Barcelona gewinnt am 11. August 2015 zum fünten Mal in der Vereinsgeschichte den UEFA-Supercup und zieht dadurch mit dem AC Milan in diesem Wettbewerb gleich. Auch insgesamt sind die Katalanen somit der europäische Verein mit den meisten internationalen Titeln (21).
11.08.2015
Wer zuerst kommt, mahlt zuerst

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst

Sevillas Grzegorz Krychowiak (r.) ist im Endspiel um den UEFA-Supercup vor seinem Gegenspieler Sergio Busquets vom FC Barcelona am Ball (11.08.2015)
11.08.2015
Supercup-Sieger

Supercup-Sieger

Barcelonas Torhüter Claudio Bravo reckt den UEFA-Supercup in den Nachthimmel. (11.8.2015)
11.08.2015
Der Pott

Der Pott

Vor dem UEFA-Supercup-Finale gegen Sevilla trägt Barcelonas Kapitän Andres Iniesta den Champions-League-Pokal auf den Rasen. (11.8.2015)
11.08.2015
Rafinha trifft

Rafinha trifft

Barcelonas Rafinha erzielt während des UEFA Supercups 2015 gegen den FC Sevilla das dritte Tor für seine Mannschaft. (11.8.2015)
11.08.2015
Warmmachen mit Ball

Warmmachen mit Ball

Lionel Messi bereitet sich auf das Finale um den UEFA-Supercup gegen Sevilla vor. (10.08.2015)
10.08.2015

05.08.2015

05.08.2015
Zwei Neue für den Triplesieger

Zwei Neue für den Triplesieger

Arda Turan (l.) und Aleix Vidal sollen den FC Barcelona zur Saison 2015/2016 verstärken.
05.08.2015
Messi zum Zweiten

Messi zum Zweiten

Spiel gedreht in neun Minuten: Lionel Messi feiert seinen zweiten Treffer im UEFA-Supercup 2015 gegen den FC Sevilla. Durch seinen Doppelpack hat er den FC Barcelona mit 2:1 in Führung gebracht. (5.8.2015)
05.08.2015
Spaß beim Shooting

Spaß beim Shooting

Bei einem offiziellen Fototermin vor der Saison 2015/2016 haben Neymar, Luis Suárez und Dani Alves (v.l.n.r.) vom FC Barcelona sichtlich Spaß. (5.8.2015)
05.08.2015

28.07.2015

25.07.2015

10.07.2015

10.07.2015
Ballkünstler

Ballkünstler

Arda Turan zeigt bei seinen ersten Schritten im Barcelona-Trikot, was er am Ball kann (10.07.2015).
10.07.2015

13.06.2015

07.06.2015
The Champions

The Champions

2015 vollbringt der FC Barcelona etwas Außergewöhnliches und sichert sich neben der spanischen Meisterschaft und dem Pokalsieg auch noch den Gewinn der Champions League. Für den Klub ist es das zweite Triple der Vereinsgeschichte.
07.06.2015

06.06.2015

06.06.2015

06.06.2015

06.06.2015

06.06.2015

06.06.2015

06.06.2015

06.06.2015

06.06.2015

06.06.2015
Frühlingsgefühle

Frühlingsgefühle

Dieser Barcelona-Fan macht vor dem Anpfiff des Champions-League-Endspiels 2015 im Berliner Olympiastadion kein Geheimnis daraus, wem sein(e) Herz(en) gehört.
06.06.2015
Farbenfroh....

Farbenfroh....

...und bester Laune sind die Fans des FC Barcelona vor dem Anpfiff des Champions-League-Endspiels 2015 in Berlin.
06.06.2015
Blau-Rote Aussicht

Blau-Rote Aussicht

Die Barca-Fans hüllen eine Seite des Berliner Olympiastadions in ihre Farben.
06.06.2015
Duell der Techniker

Duell der Techniker

Juves Alvaro Morata und Barcas Neymar duellieren sich im Champions-League-Finale 2015 an der Seitenlinie.
06.06.2015
Das 1:0!

Das 1:0!

Ivan Rakitic vollendet einen traumhaften Spielzug der Blaugrana und schiebt im Champions-League-Finale nach nur vier Minuten zum 1:0 gegen Juventus ein.
06.06.2015
Freudensprung

Freudensprung

Marc-André ter Stegen bejubelt die 1:0-Führung Barcelonas gegen Juventus Turin.
06.06.2015
Der Jäger und seine Beute

Der Jäger und seine Beute

Arturo Vidal langt gegen Messi und Co. schon in der ersten Halbzeit kräftig zu und grätscht, hakt und hält, was das Repertoire her gibt. In der Anfangsphase sind die Spieler aus Barcelona jedoch immer einen Schritt schneller als der Chilene.
06.06.2015
Jubeltraube

Jubeltraube

Barcelonas Spieler feiern das frühe 1:0 gegen Juventus Turin.
06.06.2015
Hoch das Bein!

Hoch das Bein!

Neymar und Stephan Lichtsteiner verdienen sich in dieser Szene beide gute Haltungsnoten. In Sachen Ausdruck haben allerdings beide großen Nachholbedarf.
06.06.2015
Durch die Lücke

Durch die Lücke

Der Führungstreffer von Ivan Rakitiv im Champions-League-Finale 2015 aus der Hintertor-Perspektive.
06.06.2015
Die Chance zum Ausgleich

Die Chance zum Ausgleich

Jordi Alba kommt im Zweikampf gegen Morata etwas zu spät. Juves Stürmer sieht ein bisschen Tageslicht und zieht sofort ab, trifft den Kasten aber nicht.
06.06.2015
Mit Haken und Ösen

Mit Haken und Ösen

Leonardo Bonucci und Luis Suarez bekämpfen sich auf dem Rasen des Berliner Olympiastadions mit allen Mitteln.
06.06.2015
Der Ausgleich!

Der Ausgleich!

Den ersten Schuss von Carlos Tévez kann Marc-André ter Stegen noch abwehren, gegen den Abstauber von Alvaro Morata ist der deutsche Keeper dann aber chancenlos. Mehr oder weniger aus dem Nichts kommt Juventus im Champions-League-Finale so zum Ausgleich.
06.06.2015
Artistisch!

Artistisch!

Lionel Messi taucht im Champions-League-Finale nur sporadisch auf. Wenn der Argentinier dann aber mal am Ball ist, gibt es direkt eine Aktion für das Auge.
06.06.2015
Der nächste Abstauber, das nächste Tor!

Der nächste Abstauber, das nächste Tor!

06.06.2015
Die Krönung

Die Krönung

Das Team des FC Barcelona nimmt in Berlin die wichtigste Trophäe des Vereinsfußballs in Empfang.
06.06.2015
Platzwart Pique

Platzwart Pique

Bewaffnet mit einer Schere macht sich Barcelonas Pique nach dem gewonnen Champions-League-Finale 2015 daran, ein Tornetz im Berliner Olympiastadion abzuschneiden. Nach langer minutiöser Arbeit hat er sein persönliches Souvenir.
06.06.2015
Dreizack mit Pokal

Dreizack mit Pokal

Barcas "Dreizack" mit der europäischen Krone: Luis Suárez, Lionel Messi und Neymar (v.l.) lehren in der Saison 2014/2015 Europas Abwehrreihen das Fürchten und ernten mit dem Gewinn der Champions League am 6. Juni 2015 im Berliner Olympiastadion den verdienten Lohn.
06.06.2015
Stolzer Sieger

Stolzer Sieger

Ivan Rakitić besorgt im Champions-League-Finale 2015 den Führungstreffer für den FC Barcelona - umso stolzer streckt er später den Pokal in den Berliner Nachthimmel.
06.06.2015
Auf dem Gipfel

Auf dem Gipfel

Was für eine Saison! Wie sechs Jahre zuvor Pep Guardiola gewinnt Luis Enrique (M.) in seinem ersten Jahr als Barca-Coach nach Meisterschaft und Pokal auch die Champions League (06.06.2015).
06.06.2015

06.06.2015
Stolz auf den Pott

Stolz auf den Pott

Rafinha (l.) und Claudio Bravo vom FC Barcelona lassen sich nach dem gewonnenen Champions-League-Finale 2015 gegen Juventus stolz mit dem Henkelpott ablichten. (6.6.2015)
06.06.2015
In die Höhe

In die Höhe

Xavi ist stolz, in seiner letzten Saison für den FC Barcelona noch einmal den Pokal in der Champions League gewonnen zu haben. (6.6.2015)
06.06.2015
Auf Verfolgungsjagd

Auf Verfolgungsjagd

Juventus-Mittelfeldmotor jagt Barcelonas Lionel Messi während des Champions-League-Finals 2015 energisch hinterher. (6.6.2015)
06.06.2015
Mit dem langen Bein

Mit dem langen Bein

Juventus-Angreifer Kingsley Coman (l.) geht während des Champions-League-Finals 2015 mit dem langen Bein in den Zweikampf mit Barcelonas Lionel Messi. (6.6.2015)
06.06.2015
Am Trikot gezogen

Am Trikot gezogen

Juves Youngster Kingsley Coman (r.) zieht Barcelonas Lionel Messi während des Champions-League-Finals 2015 in Berlin am Trikot. (6.6.2015)
06.06.2015
Eng am Mann

Eng am Mann

Dani Alves (M.) vom FC Barcelona versucht während des Champions-League-Finals 2015, seinen Gegenspieler Paul Pogba von Juventus mit allen Mitteln zu stoppen. (6.6.2015)
06.06.2015
Voll reingehauen

Voll reingehauen

Juves Arturo Vidal (l.) haut sich während des Champions-League-Finals 2015 gegen den FC Barcelona voll in einen Zweikampf mit Neymar vom FC Barcelona. (6.6.2015)
06.06.2015
Torhütergespann

Torhütergespann

Die Torhüter des FC Barcelona, Claudio Bravo, Jordi Masip und Marc-André ter Stegen (v.l.n.r.) feiern den Gewinn der Champions League. (6.6.2015)
06.06.2015
Sichtlich erfreut

Sichtlich erfreut

Barcelonas Pedro hat sichtlich Spaß daran, nach dem gewonnenen Finale 2015 gegen Juventus mit dem Champions-League-Pokal zu feiern. (6.6.2015)
06.06.2015
Umarmung für den Youngster

Umarmung für den Youngster

Jordi Alba schließt nach dem Sieg im Champions-League-Finale gegen Juventus Turin seinen jungen Mannschaftskameraden Sergi Samper in die Arme. Neymar (l.) und Dani Alves freuen sich mit. (06.06.2015)
06.06.2015

06.06.2015
Die Brasilianer-Connection

Die Brasilianer-Connection

Die Brasilianer des FC Barcelona lassen sich mit dem Champions-League-Pokal ablichten. (6.6.2015)
06.06.2015
Ganz oben angekommen

Ganz oben angekommen

Barça-Trainer Luis Enrique feiert den Champions-League-Titel nach dem Finalsieg gegen Juventus. (06.06.2015)
06.06.2015

06.06.2015

06.06.2015
Das Olympiastadion hat sich herausgeputzt

Das Olympiastadion hat sich herausgeputzt

Am 6. Juni 2015 trifft der FC Barcelona im Berliner Olympiastadion auf Juventus Turin im Champions-League-Endspiel. Knapp 70.000 Zuschauer schauen live vor Ort zu.
05.06.2015
Champions League Finale 2015

Champions League Finale 2015

Juventus fordert im Berliner Olympiastadion den FC Barcelona im Duell um die wichtigste Klub-Trophäe des europäischen Fußballs.
05.06.2015
Gute Laune vor dem Finale

Gute Laune vor dem Finale

Lionel Messi, Ivan Rakitic und Luis Suárez nehmen im Training des FC Barcelona eine kleine Pause. Auch wenige Tage vor dem Champions-League-Endspiel ist ihnen die gute Laune nicht vergangen. (02.06.2015)
02.06.2015
Mit wehenden Fahnen

Mit wehenden Fahnen

Mit wehenden Fahnen freuen sich die Fans des FC Barcelona auf das Endspiel des spanischen Pokals 2015 (30.05.2015)
30.05.2015
Wer sonst?

Wer sonst?

Leo Messi bringt den FC Barcelona im Pokalfinale 2015 ,it 1:0 in Führung und lässt sich feiern (30.05.2015).
30.05.2015
Wie ein Flummi

Wie ein Flummi

Wie ein Flummi hebt Barcelonas Neymar (r.) nach seinem Tor zum 2:0 im Pokalendspiel 2015 ab (30.05.2015).
30.05.2015
Weggefischt

Weggefischt

Barcelonas Torwart Marc-André ter Stegen schnappt das Leder im Copa-del-Rey-Finale 2015 aus der Luft.
30.05.2015

30.05.2015
König Leo I.

König Leo I.

"König Leo", "E.T.", "Gott" - Spaniens Presse gehen nach Barcas Pokalsieg gegen Bilbao einmal mehr die Superlative für Lionel Messi aus. Zwei Treffer steuerte der überragende Argentinier zum Finalsieg bei (30.05.2015).
30.05.2015
Copa Nr. 27

Copa Nr. 27

Zum 27. Mal gewinnt der FC Barcelona 2015 den spanischen Pokal. Nach dem 3:1 im Finale gegen Bilbao wird gebührend gefeiert (30.05.2015).
30.05.2015

Dani Alves im Barca-Dress
30.05.2015
¡Adios Amigo!

¡Adios Amigo!

Aus, Schluss und vorbei! Nach einer sagenhaften Karriere im Trikot des FC Barcelona sagt Mittelfeldregisseur Xavi am letzten Spieltag der Saison 2014/15 auf Wiedersehen. Mit Tränen in den Augen verabschiedet sich der Welt- und Europameister von den Fans.
23.05.2015
Campeones!

Campeones!

Geschafft! Der FC Barcelona sichert sich in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen mit Real Madrid die Meisterschaft in der Saison 2014/15. Abschließend wird der Triumph mit zahlreichen Ehrenrunden im Camp Nou gefeiert.
23.05.2015
Ein letztes Mal Campeon als Kapitän

Ein letztes Mal Campeon als Kapitän

Xavi feiert gemeinsam mit dem Team des FC Barcelona die spanische Meisterschaft 2015. Sein Abgang im Sommer steht fest - letztmals kann er die Trophäe also als Aktiver in den Himmel recken. (23.5.2015)
23.05.2015
Messi fehlt im Calderón bisher die nötige Durchschlagskraft

Messi fehlt im Calderón bisher die nötige Durchschlagskraft

17.05.2015

17.05.2015

17.05.2015

17.05.2015

17.05.2015

17.05.2015
Messi feiert den Treffer zum Titel

Messi feiert den Treffer zum Titel

Am Ziel: Lionel Messi feiert sein 1:0-Siegtor für den FC Barcelona gegen Atlético Madrid. Bereits am 37. Spieltag der Saison 2014/2015 sind die Katalanen damit spanischer Meister. (17.5.2015)
17.05.2015
Riesige Freude

Riesige Freude

Die Spieler des FC Barcelona bejubeln nach dem Sieg gegen Atlético Madrid am 37. Primera-División-Spieltag der Saison 2014/2015 den Gewinn der 23. spanischen Meisterschaft. (17.5.2015)
17.05.2015
Luis Enrique holt in seiner ersten Saison bei Barca gleich die Meisterschaft

Luis Enrique holt in seiner ersten Saison bei Barca gleich die Meisterschaft

17.05.2015
Benatia trifft zur frühen Führung

Benatia trifft zur frühen Führung

Mehdi Benatia (l.) bringt mit seinem frühen Führungstor den Bayern die Hoffnung zurück, gegen Barcelona die deutliche Hinspielniederlage wett machen zu können. (12.05.2015)
12.05.2015
Neymar gleicht aus

Neymar gleicht aus

Im Champions-League-Halbfinale zwischen Bayern München und Barcelona kommt Neuer gegen Neymar zu spät. Der Brasilianer erzielt den 1:1-Ausgleich. (12.05.2015)
12.05.2015
ter Stegen schnappt sich die Kugel

ter Stegen schnappt sich die Kugel

Barcas deutscher Keeper Marc-André ter Stegen (4.v.l.) fliegt am höchsten und schnappt sich die Kugel. Jerome Boateng (6.v.l.) kommt nicht an den Ball. (12.05.2015)
12.05.2015

12.05.2015

12.05.2015

12.05.2015
Maskenmann in Aktion

Maskenmann in Aktion

Trotz seines Kieferbruchs hängt sich Robert Lewandowski (r.) im Halbfinalrückspiel gegen Barcelona voll rein. Ivan Rakitic (2.v.l.) beobachtet aus der Entfernung. (12.05.2015)
12.05.2015

12.05.2015
Der Hoffnungszerstörer

Der Hoffnungszerstörer

Neymar feiert seinen Treffer für den FC Barcelona zum 1:1 im Champions-League-Halbfinal-Rückspiel bei Bayern München, mit dem er die Träume der Deutschen auf das Wunder zerstört hat. (12.5.2015)
12.05.2015
Drin ist das Ding

Drin ist das Ding

Da zerbricht der Traum vieler Bayern-München-Fans, das Wunder gegen den FC Barcelona zu schaffen: Soeben hat Neymar den 1:1-Ausgleich für die Katalanen im Champions-League-Halbfinal-Rückspiel erzielt. Das wichtige Auswärtstor ist gleichzeitig die Vorentscheidung. (12.5.2015)
12.05.2015
Piqué ist eng am Mann

Piqué ist eng am Mann

FC Barcelonas Verteidiger Gerard Piqué attackiert Bayern Münchens Robert Lewandowski (l.) während der Champions-League-Halbfinal-Partie der Saison 2014/2015 auf leidenschaftliche Art und Weise. (12.5.2015)
12.05.2015
Seht her

Seht her

Zwei Tore gegen den FC Bayern befördern Lionel Messi am 06. Mai 2015 an die Spitze der Champions-League-Rekordschützen und stellen für sein Team die Weichen fürs Finale. Hier bejubelt La Pulga einen seiner Treffer.
06.05.2015
Luis Suárez im Duell mit Xabi Alonso

Luis Suárez im Duell mit Xabi Alonso

Barcelonas Luis Suárez misst sich am 6. Mai 2015 unter anderem mit Bayern Xabi Alonso (r.).
06.05.2015

06.05.2015
Impressionen vom Fanshop

Impressionen vom Fanshop

Aufnahme eines Fanartikel-Verkaufstand vor dem Halbfinal-Hinspiel der Champions League 2014/2015.
06.05.2015
Duell ums runde Leder

Duell ums runde Leder

Im Halbfinalhinspiel der CL-Saison 2014/2015 duellieren sich Bayerns Juan Bernat (l.) und Barcelonas Iniesta um den Ball (06.05.2015).
06.05.2015
Aufgeregt

Aufgeregt

Barcelonas Coach Luis Enrique gibt seiner Elf am 06. Mai 2015 lautstarke Anweisungen. Kein Wunder, in der Vorschlussrunde der Champions League empfangen die Katalenen den FC Bayern.
06.05.2015
Über die Klinge

Über die Klinge

... springen lässt hier Barcelonas Ivan Rakitić (4) den Bayern-Spieler Juan Bernat (06.05.2015).
06.05.2015
Abgeräumt

Abgeräumt

Javier Mascherano vom FC Barcelona räumt Bayerns Thomas Müller ab (oben) ab. Szene aus dem Halbfinalhinspiel der Champions League 2014/2015 (06.05.2015)
06.05.2015
Fokus

Fokus

Trotz Handicaps hat Bayerns Robert Lewandowski am 06. Mai 2015 im Duell mit Barcelonas Piqué fest im Blick.
06.05.2015
Eher am Ball

Eher am Ball

Bastian Schweinsteiger (r.) ist am 06. Mai 2015 mit dem Kopf zur Stelle und klärt vor Barcelonas Ivan Rakitić.
06.05.2015
Alte Weggefährten

Alte Weggefährten

Im Halbfinale der CL 2014/2015 trifft Bayern auf Barcelona und der Münchner Coach Pep Guardiola (l.) auf seinen alten Weggefährten Luis Enrique (06.05.2015).
06.05.2015
WE ARE READY

WE ARE READY

Im Halbfinalhinspiel der Champions League 2014/2015 empfangen die Fans des FC Barcelona die Münchner Bayern mit dieser Ansage (06.05.2015).
06.05.2015
Deckel drauf

Deckel drauf

Im Halbfinalhinspiel der Champions League 2014/2015 erzielt Barcelonas Neymar (11) kurz vor Schluss das 3:0 gegen Bayern-Keeper Manuel Neuer und bürdet den Münchner eine große Hypothek für das Rückspiel auf.
06.05.2015
Reingehebelt

Reingehebelt

Lionel Messi lupft das Leder im Champions-League-Halbfinale 2014/2015 über Bayern-Keeper Manuel Neuer (06.05.2015).
06.05.2015
Klar unterlegen

Klar unterlegen

Im Champions-League-Halbfinale gegen den FC Barcelona sind Jérôme Boateng und der FC Bayern nicht wirklich auf Augenhöhe. Lionel Messi und seine Blaugrana bestimmen das Spiel und gewinnen nach 90 intensiven Minuten und einem Doppelpack des Argentiniers mit 3:0.
06.05.2015
Sprung ins Glück

Sprung ins Glück

Lionel Messi feiert sein Tor zum 1:0 im Champions-League-Halbfinale gegen den FC Bayern München.
06.05.2015
Neymar feiert

Neymar feiert

Deckel drauf: In der letzten Minute hat Neymar im Champions-League-Halbfinale gegen Bayern München bereits im Hinspiel für die Vorentscheidung gesorgt. Das 3:0 für den FC Barcelona dürfte reichen. (6.5.2015)
06.05.2015
Piqué trifft per Kopf

Piqué trifft per Kopf

FC Barcelonas Gerard Piqué (r.) trifft im Primera-División-Spiel am 35. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen Cordoba zum zwischenzeitlichen 5:0 für sein Team. (2.5.2015)
02.05.2015
Allein unter Gegnern

Allein unter Gegnern

Gleich mit vier Gegenspielern von Getafe (v.l.n.r.: Mehdi Lahcen, Roberto Lago, Juan Rodriguez, Alexis) nimmt es Barcelonas Neymar beim 6:0-Erfolg in der Liga auf. (28.04.2015)
28.04.2015
Nummer 36!

Nummer 36!

Lionel Messi trifft im Stadtderby gegen Espanyol Barcelona zum 2:0 für Barca und bejubelt am 33. Spieltag seinen 36. Saisontreffer.
25.04.2015
Eine Runde Sitzfußball

Eine Runde Sitzfußball

Im Stadtderby zwischen Espanyol Barcelona und dem FC Barcelona wird Neymar von Anaitz Arbilla auf Höhe der Grasnarbe abgegrätscht.
25.04.2015
Jubellauf der Superstars

Jubellauf der Superstars

Neymar und Luis Suárez sind beim Sieg des FC Barcelona gegen den Stadtrivalen Espanyol einmal mehr zwei der Hauptdarsteller.
25.04.2015
Vorfreude am Camp Nou

Vorfreude am Camp Nou

Ein Barcelona-Fan freut sich auf das Rückspiel des CL-Viertelfinals zwischen dem FCB und Paris Saint-Germain. (21.04.2015)
21.04.2015
Fighter-Pose

Fighter-Pose

Kämpfer Neymar feiert seinen ersten Treffer gegen PSG. Im Viertelfinal-Rückspiel Barcelonas gegen Paris stellte der brasilianische Superstar früh auf 1:0. (21.04.2015)
21.04.2015
Numero Zwei!

Numero Zwei!

Neymar zeigt es an: Der Brasilianer hat soeben seinen zweiten Treffer im Viertelfinal-Rückspiel gegen PSG erzeilt. (21.04.2015)
21.04.2015
Alle Herzen Neymar und Iniesta

Alle Herzen Neymar und Iniesta

Die beiden Macher des 1:0 gegen Paris werden von den Teamkollegen geherzt. Nach einem tollen Solo inklosive Sahne-Pass legt Iniesta auf Neymar auf, der Brasilianer stellt früh die Weichen in Richtung Halbfinale. (21.04.2015)
21.04.2015
Verrati kommt nicht dran

Verrati kommt nicht dran

Selbst für den jungen Marco Verrati zu quirlig: Leo Messi (re.) ist einmal mehr nicht vom Ball zu stoppen, wenn er auch gegen PSG beim Sieg im Viertelfinal-Rückspiel über weite Strecken blass bleibt. (21,04,2015)
21.04.2015
Größenverhältnisse

Größenverhältnisse

Barcelonas Pedro (l.) ist nach dem CL-Viertelfinalsieg der Katalanen gegen Paris zum scherzen aufgelegt. Die PSG-Kicker Zlatan Ibrahimović und David Luiz (r.) nicht so wirklich (21.04.2015).
21.04.2015

21.04.2015
Eng am Mann

Eng am Mann

Während des Champions-League-Viertelfinal-Rückspiels der Saison 2014/2015 streiten sich Gregory van der Wiel (l.) von Paris Saint-Gemain und Jordi Alba vom FC Barcelona um den Ball. (21.4.2015)
21.04.2015
Neymar gegen Paris

Neymar gegen Paris

Neymar präsentiert sich im Champions-League-Viertelfinale 2014/2015 gegen Paris.
21.04.2015
Messi zum 400.

Messi zum 400.

Beim 2:0-Erfolg über Valencia erzielt Lionel Messi (l.) seinen 400. Pflichtspieltreffer für den FC Barcelona. Keeper Diego Alves und Nicolas Otamendi (r.) können nicht mehr eingreifen. (18.04.2015)
18.04.2015

15.04.2015
Brillantes Duo

Brillantes Duo

Neymar (r.) zelebriert die Führung im CL-Viertelfinale 2015 mit seinem kongenialen Partner Lionel Messi (l.) (15.04.2015).
15.04.2015
Zweikampf

Zweikampf

Barcelonas Busquets attackiert im CL-Viertelfinale 2015 den PSG-Offensivmann Javier Pastore (l.) (15.04.2015).
15.04.2015
Duell unter Landsleuten

Duell unter Landsleuten

Die beiden Brasilianer Thiago Silva (l.) und Neymar im Duell während des Hinspiels des CL-Viertelfinales 2014/2015 (15.04.2015).
15.04.2015
Papa Neymar

Papa Neymar

Neymar feiert das 1:0 während des Champions-League-Duells mit Paris Saint-Germain in spezieller Manier. (15.04.2015)
15.04.2015
Im Clinch

Im Clinch

Luis Suárez (l.) und David Luiz (r.) befinden sich im Clinch. Szene aus dem CL-Viertelfinale 2015 zwischen Paris Saint-Germain und dem FC Barcelona (15.04.2015).
15.04.2015
Verletzungspech

Verletzungspech

Barcelonas Iniesta muss im Viertelfinale der CL 2014/2015 vom Feld getragen werden (15.04.2015).
15.04.2015

15.04.2015
Des einen Glück...

Des einen Glück...

... des anderen Leid. Barcelona feiert, PSG-Spieler Lucas ist am 15. April 2015 weniger begeistert.
15.04.2015
Zweikampf unter Landsleuten

Zweikampf unter Landsleuten

Lionel Messi (l.) und Ever Banega (r.) trafen am 11.04.2015 im Ramón Sánchez Pizjuán aufeinander und zunächst deutete alles auf einen Sieg des FC Barcelona hin. Messi erzielte bereits in der 15. Minute den Führungstreffer und brachte den Tabellenführer auf die Siegerstraße.
11.04.2015
Neymar schnibbelt einen Freistoß in den Winkel

Neymar schnibbelt einen Freistoß in den Winkel

In der 30. Spielminute nahm der Brasilianer Maß und setzte einen Freistoß aus halblinker Position genau in das linke Kreuzeck. Sergio Rico, der junge Keeper im Tor der Sevillaner, konnte in dieser Szene nur hinterherschauen, machte sonst jedoch ein gutes Spiel. (11.04.2015)
11.04.2015
Dani Alves zählte gegen Sevilla zu den besten Barcelona-Spielern

Dani Alves zählte gegen Sevilla zu den besten Barcelona-Spielern

Doch auch der Rechtsverteidiger konnte den Punktverlust des Tabellenführers in Andalusien nicht abwenden. Die Katalanen verschenken nach einer 2:0-Führung noch zwei wichtige Zähler im Titelrennen mit Real Madrid. (11.04.2015)
11.04.2015
Lange Zeit war für Messi gegen Almerías Defensive kein Durchkommen

Lange Zeit war für Messi gegen Almerías Defensive kein Durchkommen

Doch Messi wäre nicht Messi, wenn er immer wieder ein Lösung für das Problem finden würde. In der 33. Minute zog 'La Pulga' vom linken Flügel nach innen, ließ Edgar im Dribbling keine Chance und zirkelte das Leder ins lange Eck. (08.04.2015)
08.04.2015
Suárez zirkelt das Leder in den linken Winkel

Suárez zirkelt das Leder in den linken Winkel

Wie schon gegen Messi kommt Casado (r.) auch gegen Luis Suárez einen Schritt zu spät. Dessen Schuss schlägt oben links im Winkel ein. Julián im Tor der Gäste kommt zwar noch mit den Fingerspitzen an das Leder, kann es aber nicht mehr am Tor vorbeilenken. (08.04.2015)
08.04.2015
Luis Suárez im Duell mit Gustavo Cabral

Luis Suárez im Duell mit Gustavo Cabral

Im uruguayisch-argentinischen Duell behielt der Celtas Innenverteidiger gegen den Stürmerstar des FC Barcelona am 05.04.2015 meist die Oberhand. Für Tore musste bei Barça am 29. Spieltag ein Abwehrmann sorgen.
05.04.2015
Kopfball ins Glück

Kopfball ins Glück

Mit diesem Kopfballtreffer erzielt Jérémy Mathieu (2.v.l.) das einzige Tor des Tages beim 1:0-Sieg des FC Barcelona bei Celta Vigo. Keeper Sergio Álvarez (r.) kann den Treffer nicht mehr verhindern. (05.04.2015)
05.04.2015
Rückkehr an die alte Arbeitsstätte

Rückkehr an die alte Arbeitsstätte

Luis Enrique (l.) und Juan Carlos Unzué (r.) trainierten als Chef- und Co-Trainer in der Saison 2013/2014 Celta de Vigo und brachten sich mit guten Leistungen beim FC Barcelona ins Gespräch. Am 05.04.2015 kehrten sie als Angestellte der Katalanen ins Balaídos zurück. (05.04.2015)
05.04.2015
Mehr als ein Spiel...

Mehr als ein Spiel...

...ist der Clásico für Real Madrid und den Fc Barcelona. Hier kämpfen Cristiano Ronaldo (l.) und Jordi Alba im Ligaspiel um den Ball - und um die spanische Meisterschaft.(22.03.2015)
22.03.2015
Jubel in Barcelona

Jubel in Barcelona

Tore im Clásico sind besonders schön: Jérémy Mathieu trifft im Ligaspiel gegen Real Madrid zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung und darf sich nicht nur von Luis Suárez (r.) feiern lassen. (22.03.2015)
22.03.2015
Gut gezielt

Gut gezielt

Luis Suárez feiert seinen Treffer zur 2:1-Führung im Clásico - gegen Real Madrid ist die Freude natürlich besonders groß. (22.03.2015)
22.03.2015
Zwölfter Mann

Zwölfter Mann

Tolle Choreo der Barcelona-Anhänger vor dem Classico am 22. März 2015.
22.03.2015
Auf und davon

Auf und davon

Im Spiel gegen Real Madrid entwischt Barças Superstar Lionel Messi (l.) seinen Kontrahenten Cristiano Ronaldo (r.), Toni Kroos (2.v.r.) und Jesé Rodríguez (2.v.l.). (22.03.2015)
22.03.2015
Endgültig angekommen

Endgültig angekommen

Luis Suárez trifft im Clásico zum entscheidenden 2:1 für seinen FC Barcelona. Die Katalanen bauen ihren Vorsprung in der Primera División damit auf vier Punkte aus und sind klar auf Titelkurs. (22.3.2015)
22.03.2015

22.03.2015
Aufeinandertreffen der Superstars

Aufeinandertreffen der Superstars

Beim Clásico am 22. März 2015 kreuzten sich die Wege von Lionel Messi (l.) und Cristiano Ronaldo (r.).
22.03.2015
Mit fairen Mitteln nicht zu stoppen

Mit fairen Mitteln nicht zu stoppen

Lionel Messi ist im Champions-League-Rückspiel gegen Manchester City meistens nur mit unfairen Mitteln zu stoppen. Hier packt David Silva (l.) gegen den Argentinier die Sense aus. (18.03.2015)
18.03.2015

18.03.2015
Elfmetertöter

Elfmetertöter

Marc-Andre ter Stegen pariert im Champions-League-Rückspiel gegen Manchester City einen Elfmeter von Aergio Aguero (r.) und sichert Barcelona so den Einzug ins Viertelfinale. (18.03.2015)
18.03.2015

14.03.2015
Im Dribbling

Im Dribbling

Pedro (l.) vom FC Barcelona geht während der Primera-División-Partie am 27. Spieltag der Saison 2014/2015 ins Dribbling gegen Derek Boateng vom SD Eibar. (14.3.2015)
14.03.2015
Suarez bringt Rayo zum Schweigen

Suarez bringt Rayo zum Schweigen

So kennt man ihn: Mit dem Finger am Mund den Gegner zum Schweigen gebracht. Luis Suarez trifft am Sonntagmittag früh gegen Rayo Vallecano. (08.03.2015)
08.03.2015
Die Bude ist voll

Die Bude ist voll

Rekordkulisse gegen Rayo Vallecano. Der FC Barcelona vermeldet am 08.03.2015 einen Besucher-Rekord für die laufende Saison: 87151 Zuschauer fanden ihren Weg ins Camp Nou.
08.03.2015
Gegen zwei

Gegen zwei

Barcelonas Xavi setzt sich im Primera-División-Match gegen Rayo Vallecano gegen seine Kontrahenten Javier Aquino (l.) und Roberto Trashorras (r.) durch (08.03.2015).
08.03.2015
Führungstreffer

Führungstreffer

Luis Suárez (r.) erzielt im Cl-Achtelfinal-Hinspiel die Führung gegen Man-City-Keeper Joe Hart (24.02.2015).
24.02.2015
Argentinisches Duell

Argentinisches Duell

Pablo Zabaleta (l.) duelliert sich mit seinem Landsmann Lionel Messi (r.) während des Champions-League-Spiels zwischen Manchester City und dem FC Barcelona (24.02.2015).
24.02.2015
Stopp den Superstar

Stopp den Superstar

City-Kicker James Millner (am Boden) atatckiert am 24. Februar 2015 Barcelonas-Superstar Lionel Messi.
24.02.2015
Artistisch

Artistisch

Manchester Citys Verteidiger Vincent Kompany (r.) klärt den Ball während der Champions-League-Achtelfinale-Partie gegen den FC Barcelona artistisch per Flugkopfball, bevor Ivan Rakitic (l.) und Luis Suarez drankommen. (24.2.2015)
24.02.2015
Gehalten!

Gehalten!

City-Keeper Joe Hart pariert in der 90. Spielminute noch einen Elfmeter von Barças Lionel Messi und hält Manchester damit für das Rückspiel im CL-Achtelfinale wenigstens noch ein kleine Chance offen. (24.02.2015)
24.02.2015
Malaga überrascht den FC Barcelona

Malaga überrascht den FC Barcelona

Malaga gewinnt im Februar 2015 überraschend beim FC Barcelona mit 1:0. Hier machen Weligton (r.) und Miguel Torres (l.) Barca-Außenverteidiger Dani Alves (m.) das Leben schwer.
21.02.2015
Alves regt sich auf

Alves regt sich auf

Dani Alves vom FC Barcelona regt sich während der Primera-División-Partie am 24. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen den FC Malaga über eine missglückte Aktion auf. (21.2.2015)
21.02.2015
In der Zange

In der Zange

Malagas Juanmi muss sich am 24. Primera-División-Spieltag der Saison 2014/2015 gegen zwei Spieler des FC Barcelona durchtanken: Sergio Busquets (l.) und Dani Alves. (21.2.2015)
21.02.2015
Mit einem herrlichen Seitfallzieher markiert Suárez den Endstand

Mit einem herrlichen Seitfallzieher markiert Suárez den Endstand

15.02.2015
Messi war gegen Levante mit einem Hattrick der überragende Mann

Messi war gegen Levante mit einem Hattrick der überragende Mann

15.02.2015

15.02.2015
Im richtigen Moment

Im richtigen Moment

Simao Mate Junior grätscht im Zweikampf mit Martín Montoya vom FC Barcelona zum Ball (15.02.15).
15.02.2015

13.02.2015
Iniesta mit der direkten Antwort

Iniesta mit der direkten Antwort

Im Copa-del-Rey-Halbfinale 2015 gegen Villarreal hat der FC Barcelona kurz nach der Pause den 1:1-Ausgleich kassiert. Kein Problem, denn nur wenige Sekunden später hat Andres Iniesta auf der Gegenseite wieder grund zu jubeln - er hat das 2:1 erzielt. (11.2.2015)
11.02.2015
Der Kapitän höchstselbst

Der Kapitän höchstselbst

Chefsache beim FC Barcelona: Im Copa-del-Rey-Halbfinale 2015 gegen Villarreal stellt Andres Iniesta kurz nach dem kassierten Ausgleich den 2:1-Spielstand und die erneute Führung für sein Team her. (11.2.2015)
11.02.2015

11.02.2015
Schnell auf den Füßen

Schnell auf den Füßen

Neymar (re.) enteilt Bilbaos Oscar de Marcos. (08.02.2015)
08.02.2015
Barca geht mit 2:0 in die Kabine

Barca geht mit 2:0 in die Kabine

Wenn ein Bild mehr als tausend Worte sagt: Bilbao Keeper Iraizoz streckt alle Viere von sich und liegt geschlagen am Boden, während die beiden Macher des 2:0, Torschütze Luis Suarez (re) und Passgeber Messi feiern. (08.02.2015)
08.02.2015

08.02.2015
Wieder einmal sorgte Messi für den Siegtreffer

Wieder einmal sorgte Messi für den Siegtreffer

In einer hochklassigen Partie zwischen dem FC Barcelona und Villarreal gingen die Gäste im Camp Nou gleich zweimal in Führung, standen nach 90 Minuten jedoch ohne Punkte da. Messi sorgte in der 54. Minute für den 3:2-Endstand und hält Barca im Titelrennen. (01.02.2015)
01.02.2015
Luis Suárez klebt weiterhin das Pech an den Schuhen

Luis Suárez klebt weiterhin das Pech an den Schuhen

Der 'Uru' hatte in der Partie gegen Villarreal zahlreiche hochkarätige Torchancen, blieb jedoch einmal mehr ohne Tor. In zwölf Spielen traf der Torschützenkönig der vergangenen Premier-League-Saison bisher nur dürftige zwei Mal. (01.02.2015)
01.02.2015
Villarreal ging durch Cheryshev im Camp Nou in Führung...

Villarreal ging durch Cheryshev im Camp Nou in Führung...

...und Lionel Messi schaut nach dem Treffer der Russen etwas ideenlos drein. 'La Pulga' sollte am 01.02.2015 jedoch noch seinen großen Auftritt bekommen.
01.02.2015
Mario versucht Rafinhas Schuss abzublocken

Mario versucht Rafinhas Schuss abzublocken

In dieser Situation war der Bruder von Bayern Thiago noch ohne Glück im Abschluss, später sollte Rafinha per Abstauber zum 2:2-Ausgleich aus kürzester Distanz das Tor treffen. (01.02.2015)
01.02.2015
Torres lässt Mascherano mit einem Haken ins Leere laufen

Torres lässt Mascherano mit einem Haken ins Leere laufen

Der Heimkehrer legt sich so im Rückspiel des Copa del Rey-Viertelfinales nach nur 38 Sekunden den Ball auf seinen starken rechten Fuß und zieht von der Strafraumgrenze trocken ab. Oblak hat keine Chance an den Schuss, der knapp neben dem linken Pfosten ins netzt geht, zu parieren. Die KO-Runde war nach nur einer Minute wieder ausgeglichen. (28.01.2015)
28.01.2015

28.01.2015
Messi und Neymar schenkten Elche Tyton jeweils doppelt ein

Messi und Neymar schenkten Elche Tyton jeweils doppelt ein

Der polnische Keeper hatte am 24.01.2015 beim Heimspiel gegen den FC Barcelona nichts zu lachen. Denn Barças Topstars Messi (m.) und Neymar (r.) präsentierten sich in Torlaune. Endstand 0:6...
24.01.2015
Im Laufduell

Im Laufduell

Elches Damián Suárez (l.) und Neymar vom FC Barcelona gehen während der Primera-División-Partie am 20. Spieltag der Saison 2014/2015 ins Laufduell. (24.1.2015)
24.01.2015
Weitergespielt

Weitergespielt

Bevor FC Barcelonas Piqué (r.) an den Ball kommen kann, spielt ihn Jonathas von Elche am 20. Primera-División-Spieltag der Saison 2014/2015 direkt weiter. (24.1.2015)
24.01.2015
Startelf

Startelf

Die Startformation des FC Barcelona vor dem Copa-del-Rey-Hinspiel gegen Atlético Madrid im Januar 2015 (21.01.2015).
21.01.2015
Turan gegen zwei

Turan gegen zwei

Atléticos Arda Turan (l.) versucht während des Copa-del-Rey-Viertelfinals 2014/2015, sich Sergio Busquets (M.) und Dani Alves vom FC Barcelona vom Leib zu halten. (21.1.2015)
21.01.2015

Am 18.01.2015 stellt Lionel Messi einmal mehr alles in den Schatten, als er gegen La Coruña einen Dreierpack auf den Rasen zaubert. Hier feiert der Argentinier einen seiner Treffer mit Barcelonas Sergio Busquets (l.).
18.01.2015

11.01.2015

11.01.2015

11.01.2015

11.01.2015

11.01.2015

11.01.2015

08.01.2015

05.01.2015
Luis Suárez ist bei De la Bella in guten Händen

Luis Suárez ist bei De la Bella in guten Händen

Der Torschützenkönig der vergangenen Premier-League-Saison blieb im ersten Durchgang bei Real Sociedad völlig blass. Die genialen Passgeber Messi uns Neymar sitzen nur auf der Bank und alleine konnte sich Suárez bisher nicht "durchbeißen". (04.01.2015)
04.01.2015
Ein seltenes Bild: Messi sitzt zu Beginn nur auf der Bank

Ein seltenes Bild: Messi sitzt zu Beginn nur auf der Bank

"La Pulga" saß gegen Real Sociedad genauso wie Neymar, Piqué oder Rakitic zunächst nur auf der Bank. Zu Beginn der zweiten Hälfte sollte der Argentinier jedoch eingewechselt werden, da sein Team zu diesem Zeitpunkt mit 0:1 zurücklag. (04.01.2015)
04.01.2015
Handshake unter Gentlemen

Handshake unter Gentlemen

Real Sociedads Trainer David Moyes (r.) fällt der Handshake mit Barcelonas Lionel Messi nach dem Sieg seines Teams natürlich leicht. (4.1.2015)
04.01.2015
Purer Frust

Purer Frust

Andres Iniesta vom FC Barcelona ist nach der Niederlage seines Teams am 17. Primera-División-Spieltag der Saison 2014/2015 gegen Real Sociedad sichtlich frustriert. (4.1.2015)
04.01.2015
Pedro jubelt

Pedro jubelt

FC Barcelonas Pedro bejubelt einen Treffer während der Primera-División-Partie des 16. Spieltags 2014/2015 gegen Cordoba. (20.12.2014)
20.12.2014

20.12.2014

20.12.2014

17.12.2014
Zlatan hebt ab

Zlatan hebt ab

Wenn der Ball im Tor des Gegners liegt und die Mitspieler Zlatan Ibrahimović herzen, kann es nur einen Grund geben: Der Schwede hat getroffen. (10.12.2014)
11.12.2014
Nicht zu stoppen

Nicht zu stoppen

Lionel Messi setzt sich im Champions-League-Spiel des FC Barcelona gegen Paris Saint-Germain Blaise Matuidi (l.) und Marco Verratti durch. (10.12.2014)
10.12.2014

10.12.2014
Luis Suárez erzielt in der 77. Minute den 3:1-Endstand

Luis Suárez erzielt in der 77. Minute den 3:1-Endstand

Der 'Uru', der sich in der Liga mit dem Toreschießen noch schwer tut, fühlt sich in der Champions League pudelwohl. Im letzten Gruppenspiel gegen PSG erzielte Suárez (r.) bereits einen zweiten Treffer im dritten Spiel. (10.12.2014)
10.12.2014
Torjubel

Torjubel

Lionel Messi (li.) und Neymar bejubeln am 07. Dezember 2014 einen Treffer des Argentiniers in La Liga.
07.12.2014
Mustafi macht gegen Neymar & Co. eine gute Figur

Mustafi macht gegen Neymar & Co. eine gute Figur

Der deutsche Nationalspieler Shokdran Mustafi (l.) bekam es am 30.11.2014 zum ersten Mal seit seinem Wechsel nach Spanien mit dem FC Barcelona zu tun. In Halbzeit eins hielten die Valencianer auch dank einer körperlich starken Abwehr gegen Barcas Supertechniker gut mit.
30.11.2014
Neymars angedeutete Kopfnuss ließ Otamendi abheben

Neymars angedeutete Kopfnuss ließ Otamendi abheben

Der Argentinier ließ sich theatralisch fallen, nach dem Neymar einen Kopfstoß andeutet, jedoch nicht wirklich durchzieht.
30.11.2014

30.11.2014
Die neue Nummer eins

Die neue Nummer eins

Es ist vollbracht! Im Champions-League-Gruppenspiel in Nikosia erzielt Lionel Messi beim 4:0-Sieg des FC Barcelona nicht nur einen Hattrick. Der Argentinier klettert durch seinen Treffer zum 2:0 mit jetzt 72 Toren an die Spitze der ewigen Champions-League-Torschützenliste. (25.11.2014)
25.11.2014
Freude über den Rekord!

Freude über den Rekord!

Rekord eingestellt: Mit seinem Freistoßtor gegen Sevilla stellt Leo Messi (re) den uralten Torrekord der spanischen Liga (251 Tore) ein und lässt sich entsprechend von seinen Teamkollegen feiern, (22.11,2014)
22.11.2014
Vorteil Barca!

Vorteil Barca!

Neymar (li) bringt die Katalanen gegen den FC Sevilla erneut in Führung. Per Kopf erzielt der Brasilianische Superstar des FC Barcelona das 2:1. (22.11.2014)
22.11.2014
Messi stellt den Rekord ein!

Messi stellt den Rekord ein!

Die Anzeigetafel im Camp Nou zeigt es an: Leo Messi hat beim Spiel gegen Sevilla den Uralt-Torrekord in La Liga von Zarra (251 Tore) eingestellt! (22.11.2014)
22.11.2014
Einer ragt heraus...

Einer ragt heraus...

... und wird nach seinem 252. Tor in der Primera Division von seinen Teamkollegen gefeiert! Lionel Messi schießt sich mit seinem Dreierpack gegen den FC Sevilla am 22. November 2014 zum alleinigen Rekordtorschützen in La Liga!
22.11.2014
Glückwunsch, Leo Messi

Glückwunsch, Leo Messi

Was für ein Rekord! Lionel Messi (oben) wird von seinen Teamkollegen für einen Rekord gefeiert, der zuvor über 60 Jahre Bestand hatte: Mit seinem Liga Treffern Nummer 251 bis 253 ist der Superstar aus Argentinien nun der alleinige Allzeit-Toptorjäger der Primera Division!
22.11.2014
Verneigung vor dem Rekordmann

Verneigung vor dem Rekordmann

Ein Superstar verneigt ich vor einer lebenden Legende, ein Brasilianer verneigt sich vor einem Brasilianer, Neymar (li.) verneigt sich vor Messi. Die Nummer 10 des FC Barcelona erzielt am 22. November 2014 gegen den FC Sevilla drei Tore und ist mit insgesamt 253 Treffern neuer Rekordtorschütze der Primera Division.
22.11.2014
Im Rampenlicht...

Im Rampenlicht...

...steht Ivan Rakitic als er im Trikot des FC Barcelona in der spanischen Liga gegen seinen Ex-Klub Sevilla aufläuft. (22.11.2014)
22.11.2014
Mit der Einwechslung von Suárez drehte sich das Spiel

Mit der Einwechslung von Suárez drehte sich das Spiel

Luis Suárez (l.) wurde nach der Halbzeitpause und bei Rückstand eingewechselt und hing sich von Beginn an voll rein. Mit zwei Vorlagen trug er wesentlich dazu bei, dass Barcelona das Spiel bei Almería doch noch drehen konnte. (08.11.2014)
08.11.2014
Vorlagengeber gratuliert dem Torschützen

Vorlagengeber gratuliert dem Torschützen

08.11.2014

05.11.2014
Auf Rekordjagd

Auf Rekordjagd

Lionel Messi (2.v.l.) erzielt im Champions-League-Spiel in der 36. Minute bei Ajax Amsterdam seinen 70. Treffer in der Königsklasse. Damit liegt er nur noch ein Tor hinter Rekordhalter Raúl. Grund genug für die Kollegen zu gratulieren. (05.11.2014)
05.11.2014

04.11.2014
Alles ist angerichtet für Messis Torrekord

Alles ist angerichtet für Messis Torrekord

Nur ein Treffer trennt Lionel Messi (250) noch vom Uralt-Rekord von Telmo Zarra (251). Im Heimspiel gegen Celta Vigo könnte der Rekord aus den 60er-Jahren fallen. (01.11.2014)
01.11.2014
Messi auf der Suche nach Ligator Nummer 251

Messi auf der Suche nach Ligator Nummer 251

In einem offenen Spiel hat Barcelona zunächst die besseren Torchancen und Messi traf bereits einmal die Latte. Der Rekordtreffer lässt jedoch noch auf sich warten. (01.11.2014)
01.11.2014
Barca verzweifelt

Barca verzweifelt

Im Ligaspiel gegen Celta Vigo spielt sich der FC Barcelona zahlreiche Torchancen heraus - und kann keine davon verwerten. Hier ärgert sich Luiz Suárez über eine weitere verpasste Gelegenheit. Am Ende verlieren die Katalanen nicht nur das Spiel, sondern auch die Tabellenführung. (01.11.2014)
01.11.2014
Ronaldo bekommt es immer wieder mit Mathieu zu tun

Ronaldo bekommt es immer wieder mit Mathieu zu tun

25.10.2014
Neymar lässt das Bernabéu in der vierten Minute erstummen

Neymar lässt das Bernabéu in der vierten Minute erstummen

Eine schöne Einzelaktion des Brasilianers zu Beginn des 'Clásico' sorgte für die frühe Führung der Katalanen. (25.10.2014)
25.10.2014
Benzema lupft das Leder knappt am langen Pfosten vorbei

Benzema lupft das Leder knappt am langen Pfosten vorbei

Nach der frühen Führung des FC Barcelona machte Real Madrid ordentlich Dampf und kam durch Benzema zu hochklassigen Torchancen. In dieser Szene macht Claudio Bravo das kurze Eck gut zu und zwingt den Franzosen zu einem Fehlschuss. (25.10.2014)
25.10.2014
Vom Regen in die Traufe

Vom Regen in die Traufe

Ausgerechnet gegen den Erzrivalen aus Madrid feiert Luis Suárez in der Saison 2014/15 sein Pflichtspieldebüt für den FC Barcelona. Zwar bereitet der Uruguayer das 1:0 mustergültig vor, dennoch müssen sich die Katalanen am Ende mit 1:3 geschlagen geben.
25.10.2014
Ab ins Kopfballduell

Ab ins Kopfballduell

Real Madrids Sami Khedira (r.) und FC Barcelonas Jeremy Mathieu gehen während des Clasicos am 9. Spieltag der Primera-División-Saison 2014/2015 ins Kopfballduell. (25.10.2014)
25.10.2014
Freude auf den Clásico

Freude auf den Clásico

Dieser Real-Madrid-Fan kann den Clásico gegen den FC Barcelona sichtlich kaum erwarten. (25.10.2014)
25.10.2014
Trickser unter sich

Trickser unter sich

Cristiano Ronaldo zwinkert Neymar beim Clásico im Oktober 2014 zu. (25.10.2014)
25.10.2014

21.10.2014

21.10.2014

21.10.2014

21.10.2014

21.10.2014
Jaïro Riedewald kommt gegen Ivan Rakitić zu spät

Jaïro Riedewald kommt gegen Ivan Rakitić zu spät

Für diese Aktion sollte der Ajax-Youngster die gelbe Karte sehen. Die Niederländer waren gegen die Katalanen meistens einen Schritt zu spät und erzielten mit dem 3:1 ein am Ende schmeichelhaftes Ergebnis. (21.10.2014)
21.10.2014

21.10.2014

21.10.2014

21.10.2014

21.10.2014

21.10.2014

21.10.2014

21.10.2014

21.10.2014

21.10.2014
Abgeschirmt

Abgeschirmt

Ajax-Angreifer Arkadiusz Milik versucht während der Champions-League-Gruppenphasen-Partie gegen den FC Barcelona, sich Javier Mascherano (r.) vom Leib zu halten. (21.10.2014)
21.10.2014
Xavi überlupft Irureta zum 1:0

Xavi überlupft Irureta zum 1:0

Die Kombination Lionel Messi auf Xavi gab es seit über zwei Jahren nicht mehr. Gegen Eibar gelang den Kapitän der Katalanen in der 60. Spielminute dafür ein umso sehenswerter Heber. (18.10.2014)
18.10.2014
Messi ist wie immer kaum zu stoppen

Messi ist wie immer kaum zu stoppen

Lionel Messi hätte am 8. Spieltag gegen Eibar bereits den ewigen Torrekord von 251 erzielten Toren von Telmo Zarra einstellen können. Dafür hätte "La Pulga" jedoch doppelt treffen müssen. So könnte er am 9. Spieltag ausgerechnet im "Clásico" bei Real Madrid in die Geschichtsbücher eingehen. (18.10.2014)
18.10.2014
Boateng mit dem langen Bein

Boateng mit dem langen Bein

Derek Boateng vom SD Eibar versucht am 8. Spieltag der Primera-División-Saison 2014/2015 gegen den FC Barcelona, Munir El Haddadi mit dem langen Bein vom Ball zu trennen. (18.10.2014)
18.10.2014
Messi hält Barcelona im Spiel

Messi hält Barcelona im Spiel

Auf das frühe Gegentor im CL-Gruppenspiel gegen Paris Saint-Germain haben Iniesta (vorne) und Lionel Messi die richtige Antwort. Nach einem feinen Spielzug trifft der Argentinier zum zwischenzeitlichen 1:1 - und das nur zwei Minuten nach dem Rückstand. Kein Wunder, dass auch bei Neymar (l.) die Freude groß ist. (30.09.2014)
30.09.2014
Harter Zweikampf

Harter Zweikampf

Ein Argentinier und ein Brasilianer im Nahkampf: FC Barcelonas Javier Mascherano attackiert David Luiz von Paris Saint-Germain während des Champions-League-Gruppenspiels. (30.9.2014)
30.09.2014

30.09.2014
Duell um den Ball

Duell um den Ball

Lionel Messi (links) und Edison Cavani kämpfen um den Ballbesitz.
30.09.2014
Neymar erzielt sein erstes Tor gegen Granada

Neymar erzielt sein erstes Tor gegen Granada

In der 26. Spielminute packte der Brasilianer den Dosenöffner aus und erzielte im Camp Nou die Führung für die Gastgeber. Jean-Sylvain Babin (r.) hatte Neymar (l.) kurz zu viel Platz gelassen, den der eiskalt ausnützte. (27.09.2014)
27.09.2014
Ivan Rakitić erzielt nach feiner Zuspiel von Messi das 2:0

Ivan Rakitić erzielt nach feiner Zuspiel von Messi das 2:0

Der Kroate ist im neu zusammengestellten Ensemble von Luis Enrique eine fest Größe und harmoniert prächtig mit Neymar und Messi. Gegen Granada erzielte er am fünften Spieltag bereits sein zweites Liga-Tor im Trikot der Katalanen. (27.09.2014)
27.09.2014
Messi macht die 400 voll

Messi macht die 400 voll

Am 27.09.2014 setzt Lionel Messi den nächsten Meilenstein seiner Karriere: Gegen Granada köpft der Argentinier sein 400. Pflichtspiel-Tor für den FC Barcelona.
27.09.2014
Zweites Saisontor

Zweites Saisontor

Ivan Rakitic feiert das 2:0 für den FC Barcelona gegen den Granada CF am 6. Spieltag der Primera División. Es ist bereits sein zweiter Treffer für die Katalanen. (27.9.2014)
27.09.2014

25.09.2014
Suárez hält sich in der Reservemannschaft fit

Suárez hält sich in der Reservemannschaft fit

Barcelona B bestritt gegen eine U19-Auswahl von Indonesien ein Freundschaftsspiel bei dem der uruguayische Starstürmer zwei Tore erzielte. Luis Enrique hatte Luis Suárez (r.) ins Reserveteam geschickt, um dort Spielpraxis zu sammeln. (24.09.2014)
24.09.2014
Messi gestoppt

Messi gestoppt

Im Ligaspiel gegen Malaga hat es Barcelonas Lionel Messi (m.) hier gleich mit zwei Gegenspielern zu tun. Juanpi (l.) und Samu Castillejo versuchen, den Argentinier zu stoppen. (24.09.2014)
24.09.2014
Sergi Darder versucht Lionel Messi zu stoppen

Sergi Darder versucht Lionel Messi zu stoppen

Málaga Mittelfeldstratege Sergi Darder (r.) kann sich von Weltfußballer Lionel Messi noch einiges abschauen. Am 24.09.2014 konnten die Andalusier mit einer überzeugenden Defensivleistung dem FC Barcelona in 'La Rosaleda' ein 0:0 abringen. Es sollte der erste Schritt zu einer eindrucksvollen Siegesserie sein.
24.09.2014
Viel Betrieb in luftigen Höhen

Viel Betrieb in luftigen Höhen

Spieler vom FC Málaga und vom FC Barcelona liefern sich einen heißen Fight nach einer hohen Flanke. (24.09.2014)
24.09.2014
Ende der langen Leidenszeit in Sicht

Ende der langen Leidenszeit in Sicht

Thomas Vermaelen hat seit seinem Wechsel zum FC Barcelona noch kein Spiel absolviert. Nach langer Verletzungspause steht der Belgier Ende April 2105 endlich vor seinem Comeback. (24.9.2014)
24.09.2014
Víctor hat gegen Busquets einen schweren Stand

Víctor hat gegen Busquets einen schweren Stand

Die einzige Spitze im Spiel von Levante hat gegen Welt- und Europameister Sergio Busquets (r.) große Probleme offensiv zu Entfaltung zu kommen. Barça war am 21.09.2014 dafür umso torhungriger.
21.09.2014
Ivan Rakitić erzielt bei Levante den zweiten Barça-Treffer

Ivan Rakitić erzielt bei Levante den zweiten Barça-Treffer

Eine der Qualitäten des Ex-Schalkers war schon immer der Abschluss aus großer Distanz. Das zeigte Rakitić (v.) auch bei Levante und ließ das Leder links im Tornetz zappeln. Erster Gratulant, Lionel Messi (l.). (21.09.2014)
21.09.2014
Der Neuanfang unter Luis Enrique scheint zu gelingen

Der Neuanfang unter Luis Enrique scheint zu gelingen

Zwölf Punkte aus vier Spielen kann sich sehen lassen. Zwar schaut Luis Enrique im Spiel bei Levante noch recht kritisch dem Geschehen auf dem Rasen zu, nach dem 5:0-Auswärtssieg dürfte jedoch auch er zufrieden gewesen sein. (21.09.2014)
21.09.2014
Unzufrieden

Unzufrieden

Gerard Pique vom FC Barcelona ist unzufrieden damit, bei der Primera-División-Partie am 4. Spieltag der Saison 2014/2015 gegen UD Levante nur auf der Bank Platz nehmen zu müssen. (21.9.2014)
21.09.2014
Xavi blockt ab

Xavi blockt ab

FC Barcelonas Kapitän Xavi versucht während der Primera-División-Partie am 4. Spieltag der Saison 2014/2015, sich Victor von Levante vom Leib zu halten. (21.9.2014)
21.09.2014
Lionel Messi sieht gelb

Lionel Messi sieht gelb

Aber nicht die gelbe Karte. Gegen Nikosia wurde der Argentinier stehts von mehreren Zyprioten in gelben Trikots umzingelt und nicht selten, so wie in dieser Szene, von den Beinen geholt. (17.09.2014)
17.09.2014
Piqué erzielt die Führung für Barcelona

Piqué erzielt die Führung für Barcelona

Piqué hält im Strafraum nach einer scharfen Freistoß#Flanke von Lionel Messi den Schädel hin und erzielt das hochverdiente 1:0 für die Katalanen. (17.09.2014)
17.09.2014

17.09.2014
Gerard Piqué beim Kopfball

Gerard Piqué beim Kopfball

Weder Gegentor noch Punktverlust: Bleibt Barcelona unaufhaltsam?
17.09.2014
Frech getunnelt

Frech getunnelt

FC Barcelonas Munir El Haddadi (r.) tunnelt während des Primera-División-Spiels am 3. Spieltag der Saison 2014/2015 seinen Gegenspieler Mikel Balenziaga von Athletic Bilbao. (13.9.2014)
13.09.2014

13.09.2014
Busquets trennt Cheryshev fair vom Ball

Busquets trennt Cheryshev fair vom Ball

Der FC Barcelona mühte sich im Madrigal und wurden von den Gastgebern immer wieder mit Kontern überrascht. Dabei konnte vor allem Neuzugang Cheryshev (r.) immer wieder seine Schnelligkeit ausspielen. Hier konnte Busquets (l.) ihn jedoch noch rechtzeitig stoppen. (31.08.2014)
31.08.2014

31.08.2014

31.08.2014
Vorbereitung auf das Spiel

Vorbereitung auf das Spiel

Barcelonas Lionel Messi bereitet sich mit dem Ball auf die Primera-División-Partie gegen Villarreal vor. (31.8.2014)
31.08.2014

31.08.2014
Schafft er den Sprung?

Schafft er den Sprung?

Munir El Haddadi kam in der Saison 2014/2015 in der Hinrunde vermehrt zum Einsatz. Der 19-Jährige gilt als neues Fußball-Juwel Spaniens. Hier agiert er im Spiel gegen den Villarreal CF. (31.8.2014)
31.08.2014
Schlechtes Omen für die neue Saison?

Schlechtes Omen für die neue Saison?

Kurz nach dem Anpfiff der ersten Begegnung der neuen Spielzeit gegen Elche, rannte einen schwarze Katze minutenlang über den Rasen des Camp Nou. Wer abergläubisch ist, könnte dies als ein Vorzeichen auf eine weitere Pleitensaison des katalanischen Traditionsvereins werten. (24.08.2014)
24.08.2014
Lionel Messi erzielt das 1:0 gegen Elche

Lionel Messi erzielt das 1:0 gegen Elche

Nach schönem Zuspiel von Busquets ließ Messi eines seiner typischen Solos folgen und schloss halblinks im Strafraum mit seinem starken linken Fuß ab. Der Ball zappelte kurz danach im unteren rechten Toreck. (24.08.2014)
24.08.2014
Dribbling auf außen

Dribbling auf außen

Barcelonas Lionel Messi (l.) geht am 1. Primera-División-Spieltag 2014/2015 ins Dribbling gegen Elches Edu Albacar. (24.8.2014)
24.08.2014
Jubel beim Premierentor

Jubel beim Premierentor

Munir El Haddadi bejubelt seinen ersten Treffer in der Primera División gegen Elche. (24.08.2014)
24.08.2014

24.08.2014

18.08.2014

18.08.2014
Ein Stern für den Star

Ein Stern für den Star

Lionel Messi bekommt eine Auszeichnung als wichtigster Spieler bei einem Freundschaftsturner, in dem der FC Barcelona den Club Leon besiegt hat. (18.8.2014)
18.08.2014
Freude über den Sieg

Freude über den Sieg

Bei einem Vorbereitungsspiel auf die Saison 2014/2015 sind Neymar, Dani Alves und Lionel Messi (v.l.n.r.) vom FC Barcelona glücklich über den Sieg. (18.8.2014)
18.08.2014

18.08.2014

17.08.2014

06.08.2014
Jung und begehrt

Jung und begehrt

Barcelonas Adama Traoré, hier im Testspiel gegen den SSC Neapel, feierte bereits mit 17 Jahren sein Ligadebüt für die Katalanen. Der Rechtsaußen gilt als eins der größten Talente im Verein und kann sich vor Anfragen kaum retten. (06.08.2014)
06.08.2014

Alen Halilović treibt das Leder im Dress des FC Barcelona über den Platz. Aufnahme aus einem Vorbereitungsspiel der Katalenen (06.08.2014).
06.08.2014

25.07.2014
Dmitro Chigrinskiy wird als neuer Barça-Spieler vorgestellt

Dmitro Chigrinskiy wird als neuer Barça-Spieler vorgestellt

24.07.2014

22.07.2014

22.07.2014
Marc-André ter Stegen im Training beim FC Barcelona

Marc-André ter Stegen im Training beim FC Barcelona

In der Sommerpause 2014 war der junge deutsche Keeper zum katalanischen Traditionsverein gewechselt, um in der Primera División durchzustarten. Nun wirft ihn eine Rückenverletzung zurückt. Ter Stegen wird dadurch den Saisonstart in Spanien verpassen. (18.07.2014)
18.07.2014
Claudio Bravo bei seiner offiziellen Vorstellung im Camp Nou

Claudio Bravo bei seiner offiziellen Vorstellung im Camp Nou

Der chilenische Nationaltorwart wird Marc-André ter Stegen den Stammplatz im Tor des FC Barcelona nicht kampflos überlassen. Nach acht Jahren bei Real Sociedad kennt er die Liga und kehrt nach einer erfolgreichen WM mit Chile mit breiter Brust nach Spanien zurück. (07.07.2014)
07.07.2014
Ivan Rakitić ist neuer Spieler des FC Barcelona

Ivan Rakitić ist neuer Spieler des FC Barcelona

Der ehemalige Bundesligaprofi Ivan Rakitić wechselte zur Saison 2014/2015 von Sevilla nach Barcelona und wird dort Mannschaftkamerad von Lionel Messi. Am 01.07.2014 wurde er offiziell im Camp Nou vorgestellt.
01.07.2014
Auftritt auf die große Bühne

Auftritt auf die große Bühne

Marc-André ter Stegen wird mit einer spektakulären Pressekonferenz als Neuzugang im Tor des FC Barcelona vorgestellt. (22.5.2014)
22.05.2014
Gerard Piqué bei den Billboard Music Awards in Las Vegas

Gerard Piqué bei den Billboard Music Awards in Las Vegas

Direkt nach dem letzten Saisonspiel gegen Atlético de Madrid flog Gerard Piqué (l.) nach Las Vegas, um seiner Gattin, der kolumbianischen Sängerin Shakira, bei den Billboard Music Awards zur Seite zu stehen. (18.05.2014)
18.05.2014
Das Tor ins Glück

Das Tor ins Glück

Unglaublich! Diego Godin köpft Atlético Madrid zu einem 1:1 am 38. Spieltag der Primera-División-Saison 2014/2015 gegen den FC Barcelona - und damit zum spanischen Meistertitel. (17.5.2014)
17.05.2014

15.05.2014

11.05.2014
"Tito - Per Sempre Etern"

"Tito - Per Sempre Etern"

Tito, für immer ewig - mit diesem Banner ehren die Fans des FC Barcelona ihren verstorbenen Ex-Trainer Tito Vilanova vor dem Ligaspiel gegen Getafe (03.05.2014).
03.05.2014
Schweigeminute in Gedenken an Tito Vilanova

Schweigeminute in Gedenken an Tito Vilanova

In allen spanischen Stadien wurde es am 35. Spieltag vor Anpfiff für eine Minute lang ganz still. La Liga gedachte dem am 25. April 2014 an Krebs verstorbenen ehemaligen Trainer des FC Barcelona. Vilanova wurde 45 Jahre alt. (27.04.2014)
27.04.2014
Es wurde auch Fußball gespielt

Es wurde auch Fußball gespielt

Nach der Schweigeminute an Tito Vilanova wurde im El Madrigal auch noch gegen den Ball getreten. In dieser Szene versucht Bruno Soriano (r.) Marc Bartra (l.) den Ball abzunehmen, kommt aber einen Moment zu spät. (27.04.2014)
27.04.2014
Mit Bananen beworfen

Mit Bananen beworfen

Barcelonas Dani Alves wurde bei der Ausführung eines Eckballs mit einer Banane beworfen. Der Brasilianer reagierte auf die rassistische Geste cool und verspeiste die Frucht kurzerhand bevor er die Ecke in die Mitte trat. Richtige Antwort auf Rassismus in Stadien! (27.04.2014)
27.04.2014
Lionel Messi sorgte für das Barcelona-Siegestor gegen Bilbao

Lionel Messi sorgte für das Barcelona-Siegestor gegen Bilbao

Lionel Messi sorgte für das Barcelona-Siegestor gegen Bilbao
20.04.2014

20.04.2014
Sanchez tankt sich durch

Sanchez tankt sich durch

Trotz des langen Beines von Athletic Bilbaos Ander Herrera (r.) tankt sich Alexis Sanchez vom FC Barcelona am 34. Spieltag der Primera-Division-Saison 2013/2014 im Zweikampf durch. (20.4.2014)
20.04.2014

19.04.2014
Di Maria eröffnet "El Clásico"

Di Maria eröffnet "El Clásico"

Im Finale des Copa del Rey bringt Ángel Di María (l.) die Königlichen aus Madrid per Linksschuss früh in Führung. Barca-Verteidiger Jordi Alba (r.) lässt sich tunneln und kann nur zusehen, wie die Kugel im Netz zappelt. (16.04.2014)
16.04.2014
Bartra schlägt zurück

Bartra schlägt zurück

Bis zur 68. Minute liegt Real in Front, ehe Barca-Youngster Marc Bartra zum 1:1-Ausgleich der Blaugranas einnickt und seinem Team neue Hoffnung auf den Pokaltriumph beschert. Casillas kann sich im Tor noch so lang machen, eine Chance an den Ball zu kommen hat er trotzdem nicht. (16.04.2014)
16.04.2014
"Lauf Gareth, lauf!"

"Lauf Gareth, lauf!"

Dann schlägt die Stunde des 100-Millionen-Manns Gareth Bale: In der 85. Minute zieht der Waliser einen unnachahmlichen Sprint aus der eigenen Hälfte an, lässt Bartra stehen wie einen kleinen Schuljungen und schiebt den Ball durch Pintos Beine hindurch in die Maschen. Prädikat: Weltklasse. (16.04.2014)
16.04.2014
Pinto machte gegen Real nicht immer die beste Figur

Pinto machte gegen Real nicht immer die beste Figur

Im Finale der Copa del Rey 2014 sah José Manuel Pinto (r.) bei beiden Gegentoren nicht unbedingt glücklich aus. Beim Tor von Di María, war er zwar noch dran, hätte den Ball aber halten können. Beim zweiten Treffer durch Bale schoss ihm der Waliser die Kugel durch die Hosenträger. (16.04.2014)
16.04.2014

16.04.2014
Das Mestalla als Bühne für den Clásico

Das Mestalla als Bühne für den Clásico

Im Copa-del-Rey-Finale 2014 treffen sich der FC Barcelona und Real Madrid an einem ungewohnten Ort - im Mestalla von Valencia. (16.4.2014)
16.04.2014
Mein Verein!

Mein Verein!

Innenverteidiger Marc Bartra feiert sich für seinen Treffer im Dress des FC Barcelona
16.04.2014
Daumen hoch

Daumen hoch

Marc Bartra hebt im Finale der Copa del Rey 2014 zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid den Daumen. (16.04.2014)
16.04.2014
Koke & Villa in Ekstase

Koke & Villa in Ekstase

Atlético geht früh gegen den FC Barcelona in Führung! Torschütze Koke und David Villa jubeln nach dem 1:0 im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League 2013/14.
09.04.2014

09.04.2014

09.04.2014
Auch Neymar hat keine Idee

Auch Neymar hat keine Idee

Entzaubertes Star Ensemble. Auch 100-Millionen-Mann Neymar (re,) fällt im Viertelfinal-Rückspiel gegen Atletico Madrid wenig ein. In dieser Szene wird der Brasilianer von Adrián geblockt, Am Ende scheidet Barca mit 0:1 zum ersten Mal nach 2007 wieder vor
09.04.2014
Nono versucht Leo Messi zu stoppen

Nono versucht Leo Messi zu stoppen

Real Betis verkaufte sich rund um Nono (l.), ein Eigengewächs aus der Betis-Jugend, im Camp Nou gegen Messi & Co. recht anständig. Am Ende der Partie hieß das Ergebnis 3:1 für die Katalanen. (05.04.2014)
05.04.2014
Synchron-Coaching

Synchron-Coaching

Am 1. April 2014 beginnt die CL-Runde der besten Acht mit dem Duell Manchester United gegen Bayern München. United-Trainer David Moyes (l.) und FCB-Coach Pep Guardiola (r.) geben ihren Teams hier während der Partie Anweisungen. (1.4.2014)
01.04.2014
Road to Lisboa!

Road to Lisboa!

Während des Hinspiels des CL-Viertetelfinals 2013/2014 machen die Fans des FC Barcelona klar, welches Ziel ihr Team verfolgt.
01.04.2014
Innerspanisches Duell in der CL

Innerspanisches Duell in der CL

Der FC Barcelona und Atlético de Madrid standen sich im Viertelfinale der Champions League 2013/2014.
01.04.2014
Viel umjubelter Ausgleich

Viel umjubelter Ausgleich

Nach einem sensationellen Zuspiel von Andres Iniesta schiebt Barcelonas Neymar das Leder im Viertelfinale-Hinspiel gegen Atlético Madrid aus halblinker Position zum 1:1 in die lange Ecke. Sein Ausgleichstor in der 71. Minute versetzt das ausverkaufte Camp Nou in Ekstase und lässt die Katalanen auf das Weiterkommen hoffen. (01.04.2014)
01.04.2014
Farbenfroh...

Farbenfroh...

...und gut gelaunt präsentieren sich die Zuschauer im Camp Nou vor dem Viertelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen dem FC Barcelona und Atlético Madrid. (01.04.2014)
01.04.2014
Folgenschwerer Zweikampf

Folgenschwerer Zweikampf

Barcas Gerard Pique hebt im Duell mit Atléticos Top-Torjäger Diego Costa spektakulär ab und prallt anschließend ungebremst auf den Boden. Der Innenverteidiger kann nicht mehr weiterspielen und wird im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League bereits nach zwölf Minuten ausgewechselt. Die bittere Diagnose: ein Haarriss im Hüftknochen und vier Wochen Pause. (01.04.2014)
01.04.2014
Kein Durchkommen

Kein Durchkommen

Neymar sieht sich im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen die defensivstarken Madrilenen mal wieder einer Mauer aus gegnerischen Spielern gegenüber. (01.04.2014)
01.04.2014
Der Ausgleich!

Der Ausgleich!

Barcelonas Neymar überwindet Atlético-Keeper Thibaut Courtois mit einem feinen Schlenzer aufs lange Eck und sorgt im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League für den 1:1-Endstand. (01.04.2014)
01.04.2014
Costa hält die Rübe hin

Costa hält die Rübe hin

Während des Champions-League-Viertelfinals zwischen dem FC Barcelona und Atlético Madrid leitet Diego Costa (M.) einen Ball im Mittelfeld per Kopf weiter. (1.4.2014)
01.04.2014
FC Barceona gewinnt Derby

FC Barceona gewinnt Derby

Der FC Barcelona hat in der 31. Runde der Primera División das Lokalderby gegen Espanyol 1:0 gewonnen. Für die Entscheidung sorgte Lionel Messi vom Elfmeterpunkt.
29.03.2014
Im Laufduell

Im Laufduell

Am 30. Spieltag der Primera-División-Saison 2013/2014 geht Lionel Messi (M.) vom FC Barcelona engagiert ins Laufduell mit Andreu Fontas von Celta Vigo (26.3.2014).
26.03.2014

26.03.2014

26.03.2014
Lionel Messi

Lionel Messi

23.03.2014

23.03.2014
Geschäftstüchtiger Fanartikelverkäufer

Geschäftstüchtiger Fanartikelverkäufer

Vor dem Clásico im Santiago Bernabéu zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona präsentiert ein Verkaufsstand in Sichtweite des Stadions die Trikots der Superstars beider Teams. (23.03.2014)
23.03.2014
Das Wappen geküsst

Das Wappen geküsst

Lionel Messi küsst das Wappen des FC Barcelona nach einem wichtigen Treffer im Clásico gegen Real Madrid. (23.3.2014)
23.03.2014
Bandbreite der Emotionen

Bandbreite der Emotionen

Lionel Messi feiert seinen dritten und entscheidenden Treffer beim 4:3-Erfolg gegen Real Madrid. Die Königlichen Cristiano Ronaldo und Ángel Di María sind richtig bedient. Messis Teamkollege Neymar (v.l.n.r.) wirkt seltsam unbeteiligt.
23.03.2014

23.03.2014
Lange Gesichter auf der Bank

Lange Gesichter auf der Bank

Wohl alle Ersatzspieler des FC Barcelona hätten in fast jeder Bundesligamannschaft einen Stammplatz. Gegen Osasuna am 28. Spieltag mussten Adriano, Neymar und Cesc Fàbregas (v.l.n.r.) zunächst auf den "Ersatzsesseln" Platz nehmen. (16.03.2014)
16.03.2014
Im Fallen zum Rekord

Im Fallen zum Rekord

Lionel Messi (m.) setzt sich links am Fünfmeterraum gleich gegen drei Gegenspieler durch und erzielt beim 7:0-Schützenfest gegen CA Osasuna seinen zweiten Treffer. Jordan Lotiés (am Boden), Oier (r.) und Arribas (l.) kommen allesamt zu spät. (16.03.2014)
16.03.2014
Messi macht sich in Barcelona endgültig unsterblich

Messi macht sich in Barcelona endgültig unsterblich

Durch seinen zweiten Treffer gegen Osasuna, der insgesamt der 370. im Trikot des FC Barcelona war, trägt sich der Argentinier in die Geschichtsbücher der Katalanen ein. Damit stellte "La Pulga" die bisherige Bestmarke als bester Torschütze der Barça-Historie von Paulino Alcántara (369 Tore) aus den 20er-Jahren ein. (16.03.2014)
16.03.2014

12.03.2014

12.03.2014

12.03.2014

12.03.2014
"La Pulga" mit gaaaanz viel Gefühl

"La Pulga" mit gaaaanz viel Gefühl

100 Mal gesehen, immer noch schön: Lionel Messi hebt den Ball im Achtelfinal-Rückspiel gegen Manchester City gefühlvoll an Gäste-Keeper Joe Hart vorbei und trifft zum vorentscheidenden 1:0. Joleon Lescott (re.) hatte den Treffer zuvor mit einem dicken Patzer möglich gemacht. (12.03.2014)
12.03.2014
Rein ins Glück

Rein ins Glück

Dani Alves (2.v.r.) lässt die City-Abwehr samt Torwart Joe Hart im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League alt aussehen und verwandelt die Kugel mit voller Wucht zum 2:1-Sieg Barcelonas. (12.03.2014)
12.03.2014

12.03.2014
Valladolid - FC Barcelona

Valladolid - FC Barcelona

Fausto Rossi jubelt über den Siegestreffer
08.03.2014
Stefan Mitrovič im Duell mit dem Fußball-Messias

Stefan Mitrovič im Duell mit dem Fußball-Messias

Der Serbe Stefan Mitrovič (l.) ist seit seinem Wechsel im Winter zu Real Valladolid ein wichtiger Pfeifer in der Abwehr des abstiegsbedrohten Klubs. Ihm und die Defensivabteilung von Valladolid gelang es am 27. Spieltag der Primera Division 2013/14 sogar Lionel Messi kaltzustellen und mit 1:0 gegen Barcelona zu gewinnen. (08.03.2014)
08.03.2014
Enttäuschung bei Messi & Co.

Enttäuschung bei Messi & Co.

Gegen Real Sociedad hat der FC Barcelona im Februar 2014 das Nachsehen. Der Frust steht nicht nur Lionel Messi ins Gesicht geschrieben.
22.02.2014
Montoya bei einem seiner Flankenläufe über rechts

Montoya bei einem seiner Flankenläufe über rechts

Rechtsverteidiger Martín Montoya (l.) lieferte bei Barcelonas Niederlage gegen Real Sociedad zwar die Vorlage zum zwischenzeitlichen 1:1, doch die Katalanen ließen sich in der Folge noch zwei Tore einschenken und Sociedads Abwehr um Iñigo Martínez (r.) stand bombensicher. (22.02.2014)
22.02.2014

18.02.2014

18.02.2014
Spanisches Duell

Spanisches Duell

Barcelonas Iniesta (m.) gerät ins Straucheln, verantwortlich dafür ist sein Landsmann Jesús Navas (r.) in Diensten von Manchester City, während Fernandinho (l.) nicht mehr eingreifen kann. Die Katalanen ließen sich aber im Achtelfinal-Hinspiel der Champio
18.02.2014
Stilles Gebet?

Stilles Gebet?

Vincent Kompany im hellblauen Trikot von Man City sucht einen Moment der Stille. Zuvor hat er im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League die Chance zum 1:0 vergeben. So befindet sich statt des Balls nur die halbe Elf des FC Barcelona im Netz.
18.02.2014
Hoch, höher, Piqué

Hoch, höher, Piqué

Hoch her geht es im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League 2013/2014 zwischen Manchester City und dem FC Barcelona. In dieser Szene springt Barcas Piqué (v.) am höchsten.
18.02.2014

18.02.2014
Messi - mal wieder

Messi - mal wieder

Manchester City-Keeper Joe Hart (l:) ist geschlagen, Lionel Messi dreht jubelnd ab. Der Argentinier hat so eben per Elfmeter das 1:0 für den FC Barcelona im Achtelfinalhinspiel der Champions League 2013/2014 erzielt - sein 66. Treffer in der Königsklasse!
18.02.2014
Fàbregas lässt Demichelis ins Leere grätschen

Fàbregas lässt Demichelis ins Leere grätschen

Der FC Barcelona und Cesc Fàbregas (m.) hatten gegen Manchester City und Martin Demichelis (l.) kaum Probleme sich im Achtelfinale der Champions League 2013/2014 eine gute Ausgangsposition fürs Rückspiel zu verschaffen. (18.02.2014)
18.02.2014
Martino gegen Pellegrini

Martino gegen Pellegrini

Gerardo Martino im Trainerduell mit Manuel Pellegrini
18.02.2014
300 Mal Barcelona!

300 Mal Barcelona!

Er ist das Paradebeispiel für die hervorragende Nachwuchsarbeit beim FC Barcelona. Sergio Busquets absolvierte am 14. Spieltag gegen Espanyol Barcelona bereits sein 300. Pflichtspiel für die Katalanen. (8.12.2014)
18.02.2014
Valdes im Getümmel

Valdes im Getümmel

Torhüter Victor Valdes vom FC Barcelona schmeißt sich während des Champions-League-Achtelfinals 2014 gegen Manchester City mit allem, was er hat, ins Getümmel. (18.2.2014)
18.02.2014
Messi erzielt seinen 228. Ligatreffer

Messi erzielt seinen 228. Ligatreffer

Mit seinem zweiten Tor an Rayo Vallecanos Abwehrspieler Zé Castro (l.) und Tito (m.) vorbei zieht Lionel Messi in der Ewigen Torschützenliste der Primera División an Alfredo Di Stéfano vorbei und mit Raúl gleich. (15.02.2014)
15.02.2014
Cesc feiert Pedro

Cesc feiert Pedro

Barcelonas Cesc Fàbregas feiert beim 6:0-Sieg über Rayo Vallecano das 4:0 durch Pedro. Der Mittelfeld-Regisseur hatte den Treffer kurz zuvor aufgelegt (15.02.2014).
15.02.2014
Messi is back!

Messi is back!

Nach seiner langen Verletzung im Herbst 2013 brauchte Lionel Messi (m.) lang, um zu alter Stärke zu finden. Am 9. Februar 2014 war es dann soweit: Beim FC Sevilla zeigte Messi eine Galavorstellung und steuerte zwei Treffer zum 4:1-Sieg Barcelons bei. Einen weiteren bereitete der Argentinier vor.
09.02.2014
Iniesta zurück in der Startelf

Iniesta zurück in der Startelf

Für Andrés Iniesta läuft es in der Saison 2013/2014 alles andere als rund. Oft startete der Welt- und Europameister unter Tata Martino nur von der Bank. Gegen Sevilla und Federico Fazio durfte er mal wieder von Beginn an ran und zahlte das Vertrauen mit einem starken Spiel zurück. (09.02.2014)
09.02.2014
Bude zum Auftakt!

Bude zum Auftakt!

Im Halbfinal-Hinspiel gegen Real Sociedad eröffnet Barcelonas Busquets am 5. Februar 2014 kurz vor dem Pausenpfiff den Torreigen. Die gewohnte Reaktion: Faust geballt und abgehoben.
05.02.2014
Youngster hält Weltfussballer

Youngster hält Weltfussballer

Jon Gaztañaga (l.) kann Lionel Messi (r.) nur mit einer inniger Umarmung stoppen. Messi traf im Hinspiel des Halbfinales der Copa del Rey zwar nicht, Barcelona konnte sich aber dennoch einen 2:0-Vorsprung für das Rückspiel erspielen. (05.02.2014)
05.02.2014
Duell der Jungspunde

Duell der Jungspunde

Im Hinspiel des Halbfinales der Copa del Rey traf Joseba Zaldúa (r.), 21 Jahre, und Cristian Tello (l.), 23 Jahre, aufeinander. Das Hinspiel entschied der FC Barcelona für sich, im Rückspiel haben die Basken jedoch zumindest rechnerisch noch eine Chance. (05.02.2014)
05.02.2014
Spiel-Impressionen

Spiel-Impressionen

Xavi zeigt sich im Pokalspiel gegen Real Sociedad in Aktion. Barcelona gewinnt mit 2:0. (05.02.2014)
05.02.2014
Überraschung in Barcelona

Überraschung in Barcelona

Umkämpfte Partie: Der FC Valencia um Barragan (l.) besiegt Xavi Hernandez und den Barcelona am 1. Februar 2014 überraschend mit 3:2.
01.02.2014

01.02.2014
Freudentänzchen

Freudentänzchen

Nachdem 3:0-Erfolg über Málaga feiern die Kicker des großen FC Barcelona am 26. Januar 2014 ausgelassen. Im Fokus: Der Torschütze des 3:0 - Alexis Sánchez (r.)
26.01.2014

23.01.2014
Barca-Präsident Sandro Rosell

Barca-Präsident Sandro Rosell

Im Januar 2014 kommt Barca-Präsident wegen angeblicher Unregelmäßigkeiten beim Transfer von Neymar in Konflikt mit der spanischen Justiz.
22.01.2014

22.01.2014
El Zhar jagt Messi

El Zhar jagt Messi

Bei der La-Liga-Partie am 20. Spieltag der Saison 2013/2014 zwischen Levante und Barcelona geht Nabil El Zhar (l.) in den Zweikampf mit Lionel Messi (19.1.2014).
19.01.2014
Zehn Millionen pro Jahr locken Xavi nach Katar

Zehn Millionen pro Jahr locken Xavi nach Katar

Der jahrelange Regisseur des FC Barcelona wagt zum Ende seiner Karriere noch einmal ein neues Abenteuer beim Al-Sadd FC. Dies Bild zeigt Xavi in der Ligapartie bei UD Levante im Jahr 2014. 19.1.2014)
19.01.2014

16.01.2014
Artistik im Spitzenspiel

Artistik im Spitzenspiel

Atléticos Juanfran (r.) muss sich im Spitzenspiel gegen den FC Barcelona strecken, um den Ball zu behaupten. Sein Engagement macht dabei auch vor Mitspielern nicht halt. Immerhin: Für die Madrilenen geht es im direkten Duell mit dem Spitzenreiter hier um die Tabellenführung. (11.01.2014)
11.01.2014
Herr der Lüfte

Herr der Lüfte

Auch in der Luft hat Xavi vom FC Barcelona (M.) volle Ballkontrolle. Da kann sein Ex-Teamkollege David Volla (l.), mittlerweile in Diensten von Atletico Madrid, nur staunend zusehen (11.1.2014).
11.01.2014
Auch zwei Mann können Messi nicht halten

Auch zwei Mann können Messi nicht halten

Barcelonas Lionel Messi feiert beim Achtelfinal-Hinspiel in der spanischen Copa del Rey 2013/2014 gegen den FC Getafe sein Comeback. Sofort ist der Argentinier wieder in Topform und ist auch von zwei Gegnern, Juan Rodriguez (l.) und Pedro Leon nicht zu halten (8.1.2014).
08.01.2014
Aufholjagd!

Aufholjagd!

Im Dezember 2013 liegt der große FC Barcelona blitzschnell mit 0:2 in Getafe zurück. Die Katalanen drehen in der Folge allerdings auf siegen 5:2. Auch Cesc Fàbregas (m.) trägt sich in die Liste der Torschützen ein.
22.12.2013
Pedro trifft

Pedro trifft

Barcelonas Pedro erzielt am 17. Spieltag der Primera-Division-Saison 2013/2014 gegen Getafe einen Treffer (22.12.2013).
22.12.2013
Ein Abend zum Niederknien

Ein Abend zum Niederknien

Großer Auftritt Neymar! Am letzten Gruppenspieltag der Champions-League-Saison 2013/2014 fegt der FC Barcelona mit 6:1 über Celtic Glasgow hinweg. Der Brasilianer ist dabei gleich dreimal erfolgreich.
11.12.2013

11.12.2013
Glückwünsche für den jungen Torschützen

Glückwünsche für den jungen Torschützen

Der Youngster Jean Dongou (m.) durfte in der vierten Pokalrunde gegen Cartagena für den FC Barcelona ran und bezahlte das Vertrauen direkt mit dem Treffer zum 4:1-Endstand für die Katalanen. Hier beglückwünscht ihn der wohl erfahrenste Spieler im Barca-Kader, Carles Puyol (2.v.r.)
06.12.2013
NEIN!

NEIN!

Im Dezember 2013 verpasst Athletic Bilbao dem großen FC Barcelona die erste Saisonniederlage. Ein Umstand, der Mittelfeldstar Neymar hier offensichtlich nicht behagt.
01.12.2013

27.11.2013
Einsatz und Kampf machten sich am Ende bezahlt

Einsatz und Kampf machten sich am Ende bezahlt

Ajax Amsterdam um Verteidiger Ricardo van Rhijn (l.) machten es dem FC Barcelona rund um Andrés Iniesta (r.) mit viel Einsatz überaus schwer ins Spiel zu kommen. Die Holländer sollten am Ende mit 2:1 gewinnen. (26.11.2013)
26.11.2013
Joël Veltman foult Neymar im Strafraum

Joël Veltman foult Neymar im Strafraum

Der junge Verteidiger Joël Veltman (r.) foulte kurz nach Wiederanpfiff Neymar (l.) im Strafraum elfmeterwürdig. Ajax wurde gleich doppelt bestraft, denn Veltman musste mit Rot vom Platz und Xavi verwandelte den Strafstoß. (26.11.2013)
26.11.2013

26.11.2013
Debüt in der Primera División

Debüt in der Primera División

In der 81. Spielminute wurde Neymar (l.) für den erst 17-jährigen Adama Traoré (r.) ausgewechselt. Beim 4:0 über Granada durfte der spanische U19-Nationalspieler zum ersten Mal Primera-División-Luft schnuppern. (24.11.2013)
24.11.2013
Fabregas jubelt mit seinen Kollegen

Fabregas jubelt mit seinen Kollegen

Barcelonas Cesc Fabregas (M.) bejubelt mit seinen Teamkollegen Marc Bartra (l.) und Neymar seinen Treffer in der Primera-Division-Partie am 14. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen den Granada CF (23.11.2013).
23.11.2013
Neymar ist meistens nur schwer zu halten

Neymar ist meistens nur schwer zu halten

Der brasilianische Superstar Neymar (l.) kommt beim FC Barcelona immer besser in Fahrt. Gegen Betis Sevilla erzielte er den ersten Treffer für die Katalanen. Der Deutsche Markus Steinhöfer (r.) bekam es oft mit Neymar zu tun und tat, was er kann. (10.11.2013)
10.11.2013
Pedro scheitert an Guillermo Sara

Pedro scheitert an Guillermo Sara

In dieser Szener scheiterte Pedro Rodríguez (m.) noch aus kurzer Distanz am guten Betis-Keeper Guillermo Sara (l.). Jordi Figueras (r.) hatte den Nationalspieler entwischen lassen. Später sollte Pedro noch zu seinem Tor kommen. (10.11.2013)
10.11.2013
Pedro erzielt das 2:0 für Barça

Pedro erzielt das 2:0 für Barça

Nach einem Sprint über den halben Platz, vollendete Pedro diesen Angriff dann auch noch selbst. Aus spitzem Winkel links im Strafraum setzte er die Kugel ins lange Eck und erlöste sich selbst nach sieben torlosen Partien. (10.11.2013)
10.11.2013
Mann des Abends: Cesc Fàbregas

Mann des Abends: Cesc Fàbregas

Gegen Betis Sevilla schwang machte sich Cesc Fàbregas (l.) früh daran zum Spieler des Spiels gewählt zu werden. Das 1:0 durch Neymar bereitete er vor, das 3:0 erzielte er nach Hereingabe von Montoya (Nummer 2) selbst und setzte markierte auch noch das 4:0. (10.11.2013)
10.11.2013
Ganz der Alte

Ganz der Alte

Nach einer Durststrecke von vier Spielen in Folge ohne Tor trifft Barcelonas Lionel Messi beim 3:1-Heimsieg in der Champions League gegen den AC Mailand gleich doppelt. Das 1:0 markiert "La Pulga" vom Punkt, den Endstand besorgt der Argentinier mit einem sehenswerten Heber in der Schlussphase.(06.11.2013)
06.11.2013
Barca.Offensive nicht zu bremsen

Barca.Offensive nicht zu bremsen

Trotz intensiver Bewachung sahen die Mailänder gegen die Offensive aus Barcelona meist kein Land gegen Messi und Co. Die Barca-Spieler brachen immer wieder durch den Abwehrriegel der Gäste aus Italien und sicherten sich nach dem Unentschieden in Mailand den 3:1-Heimsieg im Champions-League-Gruppenspiel. (6.11.2013)
06.11.2013
Lionel Messi

Lionel Messi

Lionel Messi erhält ein schönes Weihnachtsgeschenk in finanzieller Form
06.11.2013
Busquets steht in der Luft

Busquets steht in der Luft

Beim Stadtderby am 12. Spieltag der Primera-Division-Saison 2013/2014 gewinnt Sergio Busquets vom FC Barcelona ein Kopfballduell gegen Sergio Garcia von Espanyol (1.11.2013).
01.11.2013
Der Treffer zur Führung

Der Treffer zur Führung

Alexis Sanchez bringt den FC Barcelona am 12. Spieltag der Primera-Division-Saison 2013/2014 im Stadtderby gegen Espanyol in Führung (1.11.2013).
01.11.2013
Ausgelassene Freude bei der Blaugrana

Ausgelassene Freude bei der Blaugrana

Ganz wichtiger Treffer - und entsprechend ausgelassen fällt auch der Jubel aus: Alexis Sanchez springt nach seinem Tor für den FC Barcelona am 12. Spieltag der Primera-Division-Saison 2013/2014 gegen Espanyol Barcelona in die Arme von Neymar. Iniesta (2.v.r.) und Xavi (r.) kommen als Gratulanten herbeigelaufen (1.11.2013).
01.11.2013
Messi in der Minikrise

Messi in der Minikrise

Erstmals seit Jahren bleibt Lionel Messi vier Spiele ohne Tor: Bei der Partie des FC Barcelona am 12. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen Espanyol lässt der Weltfußballer schon etwas frustriert den Kopf hängen (1.11.2013).
01.11.2013
Das Stadtderby in Barcelona kommt nicht ohne Emotionen aus

Das Stadtderby in Barcelona kommt nicht ohne Emotionen aus

Der FC Barcelona kam nur mit viel Mühe zu einem Sieg über Stadtrivalen Espanyol. Und so gab es auch während der Partie einige strittige Szenen. Hier regt sich Rechtsverteidiger Dani Alves über einen Schiedsrichterentscheidung auf. (01.11.2013)
01.11.2013
Barcelona darf im Clásico jubeln

Barcelona darf im Clásico jubeln

Wie hier beim Treffer zur 1:0-Führung durch Neymar in der 19. Spielminute, konnte der FC Barcelona am Ende einen 2:1-Sieg gegen den Erzrivalen Real Madrid bejubeln. Die Katalanen bleiben damit auch nach dem 10. Spieltag Tabellenführer in der Primera División. (26.10.2013)
26.10.2013
Zurücklehnen und genießen

Zurücklehnen und genießen

Real Madrids Keeper Diego López kann dem gefühlvollen Heber von Alexis Sánchez im 258. Clásico zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid nur hinterherschauen. Am Ende setzen sich die Katalanen vor 98761 Zuschauern mit 2:1 durch.
26.10.2013

26.10.2013
Neuer Vertrag, alte Klasse

Neuer Vertrag, alte Klasse

Andrés Iniesta steht kurz vor einer Vertragsverlängerung beim FC Barcelona. Im Champions-League-Spiel beim AC Mailand trat der Mittelfeldstratege gewohnt spielstark auf und bereitete Messis 1:1-Ausgleich mit einem Zuckerpass vor. (22.10.2013)
22.10.2013
Quirlig

Quirlig

Robinho (r.) vernascht in dieser Szene den katalanischen Innenverteidiger Gerard Piqué. Auch ansonsten vertrat der Brasilianer den angeschlagenen Mario Balotelli in der Sturmpitze glänzend. Neben seinem Führungstreffer zeigte er sich ebenso spielfreudig und hatte weitere Möglichkeiten auf dem Fuß. (22.10.2013)
22.10.2013
Topstars unter sich

Topstars unter sich

Bei der Champions-League-Partie zwischen dem AC Milan und dem FC Barcelona treffen Mario Balotelli (r.) und Lionel Messi aufeinander (22.10.2013).
22.10.2013
Tiki-Taka

Tiki-Taka

Während des Champions-League-Gruppenspiels in der Saison 2013/2014 gegen den AC Milan spielen sich Iniesta (l.) und Xavi gegenseitig den Ball im Kurzpassspiel zu. (22.10.2013)
22.10.2013
Gespanntes Warten

Gespanntes Warten

Vor der Primera-Division-Partie des FC Barcelona am 8. Spieltag der Saison 2013/2014 gegen Real Valladolid warten die Blaugrana-Spieler Dani Alves, Alexis Sanchez und Adriano (v.l.n.r.) darauf, ihre Gegner abzuklatschen (5.10.2013).
05.10.2013
Das war's für den Kapitän

Das war's für den Kapitän

Celtic-Kapitän Scott Brown wird beim Champions-League-Spiel in der Saison 2013/2014 gegen den FC Barcelona des Feldes verwiesen. So richtig kann er es gar nicht glauben (1.10.2013).
01.10.2013

Beim Gastspiel des FC Barcelona bei Rayo Vallecano am 5. Spieltag der Primera-Division-Saison 2013/2014 erziel Pedro (l.) drei Tore für die Blaugrana. Hier sein Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 (21.9.2013).
21.09.2013
Nicht zu stoppen

Nicht zu stoppen

Da kann Rayo Vallecanos Nacho Martinez grätschen, wie er will: Er bekommt den Ball nicht von Barcelonas Lionel Messi (21.9.2013).
21.09.2013

19.09.2013

19.09.2013
Abklatschen vor dem Fight

Abklatschen vor dem Fight

Zum Auftakt der Champions-League-Saison 2013/2014 empfängt der FC Barcelona Ajax Amsterdam. Vor dem Spiel klatschen sich die Akteure fair ab (18.9.2013).
18.09.2013
Drei im Glück

Drei im Glück

Lionel Messi (l.) bejubelt mit Cesc Fàbregas (m.) und Neymar seinen Treffer zum 2:0 gegen den FC Sevilla am 4. Spieltag der Saison 2013/14. Am Ende siegen die Katalanenen erst in letzter Sekunde mit 3:2.
14.09.2013
Besser kann eine Saison nicht beginnen

Besser kann eine Saison nicht beginnen

Der FC Barcelona gewann unter der Leitung von "Tata" Martino (r.) und einem seiner Co-Trainer Rubi (l.) 2013 gegen Atlético de Madrid die spanische Supercopa. (29.08.2013)
29.08.2013
Erster Titel

Erster Titel

Die Saison 2013/2014 ist noch jung, aber der erste Titel unter Dach und Fach: Gegen Atlético Madrid gewinnt der FC Barcelona den spanischen Supercup (28.08.2013).
28.08.2013
Havi Hernández führt Barça zum Gewinn der Supercopa

Havi Hernández führt Barça zum Gewinn der Supercopa

Der Kapitän bekommt die spanische Supercopa überreicht und reckt sie gen Himmel. Nach einem müden 0:0 stand der FC Barcelona als Sieger fest, da die Katalanen auswärts Atlético ein 1:1 abtrotzten. (28.08.2013)
28.08.2013
Víctor Valdés hat nach dem Gewinn der Supercopa gut lachen

Víctor Valdés hat nach dem Gewinn der Supercopa gut lachen

Der spanische Nationalkeeper hat eben mit dem FC Barcelona gegen Atlético Madrid die spanische Supercopa 2013 gewonnen. Der Keeper hielt im Rückspiel seine Kasten sauber und sicherte so den ersten Titel der Saison. (28.08.2013)
28.08.2013
FC Barcelona-Atlético Madrid

FC Barcelona-Atlético Madrid

Kann Atlético den FC Barcelona erneut in Schach halten?
28.08.2013
Das goldene Tor

Das goldene Tor

Am zweiten Spieltag tat sich der FC Barcelona beim FC Malaga sehr schwer. Entsprechend groß war der Jubel von Linksverteidiger Adriano (r.), als er kurz vor der Pause den entscheidenden Treffer für die Katalanen erzielte (25.8.2013).
25.08.2013
Brasilianer im Laufduell

Brasilianer im Laufduell

Die beiden Landsleute Leo Baptistão (r.) und Dani Alves (l.) trafen in der spanischen Supercopa 2013 zum ersten Mal in dieser Konstellation aufeinander. Baptistão war vor der Saison von Rayo zu Atlético gewechselt und trug hier zum ersten Mal das Trikot seines neuen Klubs in einem Plichtspiel. (21.08.2013)
21.08.2013
Kritische Blicke im spanischen Super-Cup

Kritische Blicke im spanischen Super-Cup

Der Argentinier Gerardo Martino steht in der spanischen Supercopa gegen Atlético Madrid als neuer Trainer des FC Barcelona vor der ersten großen Herausforderung. (21.08.2013)
21.08.2013
Postkartenidylle

Postkartenidylle

Um 19 Uhr wurde das erste Saisonspiel des FC Barcelona 2013/2014 im Camp Nou gegen UD Levante angepfiffen. Barcelonas "Fußballkathedrale" präsentierte sich meisterlich im mediterranen Abendrot. Ein Fußballfest sollte folgen.
18.08.2013
Millionenschwerer Bankdrücker

Millionenschwerer Bankdrücker

Am ersten Spieltag der Saison 2013/2014 erhofft sich Neuzugang Neymar sicherlich sein Startelf-Debüt für die Katalanen. Dass er sich zu Beginn des Spiels auf der Bank wiederfindet, scheint dem Brasilianer dann offensichtlich nicht zu schmecken.
18.08.2013
Akrobat im Barca-Dress

Akrobat im Barca-Dress

2013/2014 startet Barcelona mit einem 7:0-Kantersieg über Levante in die Saison. Die erste Bude erzielt dabei Alexis Sánchez, der sich hier hingegen sehenswert, aber vergeblich, am Torerfolg versucht.
18.08.2013
Camp Nou

Camp Nou

Das Stadion des FC Barcelona bietet 99.354 Zuschauern Platz.
18.08.2013

07.08.2013
Kongeniales Duo?!

Kongeniales Duo?!

Weltfußballer Lionel Messi (l.) und Millioneneinkauf Neymar witzeln gemeinsam vor einem Freundschaftsspiel des FC Barcelona gegen Neymars alten Club FC Santos aus Brasilien anfang August 2013.
02.08.2013

18.07.2013

18.07.2013
Trainertreffen vor dem Derby

Trainertreffen vor dem Derby

Einen Tag vor dem Derby zwischen dem FC und Espanyol Barcelona treffen sich die Trainer Pep Guardiola (l.) und Mauricio Pochettino (r.) zum Handschlag. (16.04.2010)
14.06.2013
Neue Liebe Barcelona

Neue Liebe Barcelona

Der 3. Juni 2013 stand in Barcelona ganz im Zeichen von Neymar. Der brasilianische Superstar wurde bei den Katalanen mit Pauken und Trompeten willkommen geheißen.
03.06.2013
Die Tinte ist Trocken

Die Tinte ist Trocken

... der Vertrag ist unterschrieben. Neymar heuert am 3. Juni 2013 beim FC Barcelona an und deutet den versammelten Fans und Medienvertretern: Daumen hoch!
03.06.2013

Der wieselflinke Rechtsaußen hat schon mit Anfang 20 mehr als 100 Pflichtspieleinsätze für den FC Barcelona auf dem Konto. Warum, das zeigt er am vorletzten Spieltag der Primera Division 2012/13, als er im Stadtduell gegen Espanyol Barcelona Víctor Sánchez einfach links liegen lässt. (26.5.2013)
26.05.2013
Larsson scheitert im Regen an Víctor Valdés

Larsson scheitert im Regen an Víctor Valdés

Am 19.05.2013 stieg nach dem 2:1-Sieg über Real Valladolid die Meisterparty im Camp Nou. Beinahe hätte der Schwede Daniel Larsson (m.) den Katalanen noch in die Suppe gespuckt, da Martín Montoya (r.) dem Stürmer zu viel Platz ließ. Valdés (l.) bügelte den Fehler jedoch wieder aus.
21.05.2013
Spanisches Regenduell im Mai 2013

Spanisches Regenduell im Mai 2013

Der FC Barcelona empfing am 19.05.2013 Real Valladolid zur Regenschlacht. Auch in Spanien regnete es im Mai 2013 erstaunlich viel, was Barca und David Villa (l.) allerdings nicht an der anschließenden Meisterfeier im Stadion hinderte. Daran konnte auch Víctor Pérez (r.) nichts ändern, der zwar das einzige Tor für die Gäste erzielte, hier aber Villa den Ball nicht abjagen konnte.
20.05.2013

19.05.2013
Lässige Champions genießen das Bad in der Menge

Lässige Champions genießen das Bad in der Menge

Xavi Hernández (l.) freut sich mit den Fans über seinen siebten Meistertitel mit seinem FC Barcelona. Éric Abidal (r.) genießt nachdenklich nach einem für ihn persönlich schweren Jahr seine vierte Meisterschaft mit Barca. (13.05.2013)
13.05.2013
Campeones, Campeones, Olé, Olé, Olé !!!

Campeones, Campeones, Olé, Olé, Olé !!!

Der FC Barcelona lässt sich von den Fans am 13.05.2013 in den Straßen der katalanischen Hauptstadt feiern. Die Meisterschaft sollte 2012/2013 der einzige Titel für Barca bleiben. Lionel Messi äußerste nach dem Ausscheiden gegen den FC Bayern im Champions League Halbfinale in einem Interview sympatisch realistisch: "Es wird immer schwieriger, man kann nicht jedes Jahr alles gewinnen".
13.05.2013
Die Meistermacher von 2013

Die Meistermacher von 2013

Tito Vilanova (r.) hatte nach dem Rücktritt von Pep Guardiola ein äußerst schweres Erbe anzutreten und hatte zudem mit einer Krebserkrankung zu kämpfen, die ihn mehrere Monate von der Arbeit abhielt. In dieser Zeit ersetzte ihn sein Co-Trainer Jordi Roura (l.) nahezu perfekt und gemeinsam durften sie am 13.05.2013 ihren ersten Meistertitel feiern.
13.05.2013
Schaulaufen vor der Meisterfeier

Schaulaufen vor der Meisterfeier

Nachdem Real Madrid am Vortag beim 1:1 gegen Espanyol Barcelona zwei Punkte liegen ließ, war Barca bereits vor dem Spiel bei Atlético Madrid der Titel sicher. Das sollte allerdings nicht bedeuten, dass Alex Song (l.) & Co. gegen den Tabellendritten um Koke (r.) mit weniger Engagement ins Spiel gingen. (12.05.2013)
12.05.2013
Wer sprang 2012/2013 am Höchsten?

Wer sprang 2012/2013 am Höchsten?

Die Antwort lautet Gerard Piqué (l.) und der FC Barcelona. Die Katalanen gewannen im Spitzenspiel gegen Atlético Madrid und Adrián López (r.) knapp mit 1:2 und sicherten sich den 22. Meistertitel ihrer Vereinsgeschichte. (12.05.2013)
12.05.2013
Gabi (r.) wurde zum tragischen Held

Gabi (r.) wurde zum tragischen Held

Am 12.05.2013 brachte Atléticos Kapitän Gabi (r.) sein Team mit einem tollen Pass auf Falcao zunächst auf die Siegerstraße, wurde in der 80. Spielminute jedoch zur tragischen Figur des Spiels, als er einen Schuss von David Villa ins eigene Tor ablenkte. Messi (l.), der sich wieder einmal eine muskuläre Verletzung zuzog und für den Rest der Saison ausfällt, sollte es freuen.
12.05.2013
Faire Verlierer

Faire Verlierer

Die Spieler Radamel Falcao, Diego Godín, Gabi, Thibaut Courtois (v.r.) und der Rest von Atlético Madrid gratulieren den Kollegen des FC Barcelona rund um Lionel Messi (r.) zur Meisterschaft. 26 Spieltage lang waren sie erster Verfolger der Katalanen in der Liga, wurden dann jedoch noch von Real Madrid abgelöst. (12.05.2013)
12.05.2013
Meisterliche Vorfreude

Meisterliche Vorfreude

Bereits vor dem Sieg über Atlético Madrid stand der FC Barcelona als Spanischer Meister fest. Gerard Piqué, Sergio Busquets, Cesc Fábregas, Jordi Alba und Marc Bartra (v.l.) stimmten sich jedoch zusammen mit den Fans schon einmal auf die anstehende Meisterfeier in den Straßen Barcelonas ein, die am Folgetag steigen sollte. (12.05.2013)
12.05.2013

05.05.2013
Lehrstunde in der Champions League

Lehrstunde in der Champions League

Sowohl der FC Barcelona als auch der junge Innenverteidiger Marc Bartra (r.) bekommen in den beiden Halbfinalspielen der Saison 2012/2013 vom FC Bayern und Arjen Robben (l.) eine echte Lektion erteilt. 7:0 heißt es nach zwei Spielen für die Bayern. Einfach nur Wahnsinn! (01.05.2013)
01.05.2013
Bild mit Seltenheitswert

Bild mit Seltenheitswert

Beim 4:0-Halbfinalsieg der Bayern über Barcelona in der Champions-League-Saison 2012/13 arbeitet auch Arjen Robben (r.) stark mit nach hinten. In dieser Szene grätscht er Barcas Linksverteidiger Jordi Alba den Ball ab. (23.4.2013)
23.04.2013
Mario Gómez drückt das Leder zum 2:0 über die Linie

Mario Gómez drückt das Leder zum 2:0 über die Linie

Im Champions League-Halbfinalhinspiel spielte der FC Bayern München in der zweiten Halbzeit groß auf. Nachdem Thomas Müller am langen Pfosten das Kopfballduell gegen Dani Alves (r.) gewonnen hatte, konnte Mario Gómez in der Mitte seelenruhig einschieben. Victor Valdés (m.) war erneut geschlagen. (23.04.2013)
23.04.2013
Duell der Giganten

Duell der Giganten

Im Hinspiel des Champions-League-Halbfinals 2013 treffen der FC Bayern und der FC Barcelona aufeinander und damit auch die Mittelfeldstrategen Andrés Iniesta (l.) und Bastian Schweinsteiger (r.). Während Iniesta durch erstaunlich viele Ballverluste auffällt, überzeugt Schweinsteiger mit großer Übersicht und Pässen, die die Tore beim 4:0-Sieg einleiten. (23.4.2013)
23.04.2013
Müller erhöht auf 4:0!

Müller erhöht auf 4:0!

Im Achtelfinal-Hinspiel des Champions-League-Halbfinale 2013 funktioniert die linke Bayern-Seite mit Franck Ribéry und David mal wieder hervorragend. Alaba hinterläuft den Franzosen und bringt dann einen harten Flachpass an den Fünfer, wo Thomas Müller (m.) schneller ist als Jordi Alba (l.) und sich Victor Valdés (r.) erneut geschlagen geben muss. (23.04.2013)
23.04.2013
Messi nicht zu stoppen?

Messi nicht zu stoppen?

Bayern Münchens Thomas Müller versucht, Weltfußballer Lionel Messi während des Champions-League-Halbfinals 2012/2013 zwischen München und dem FC Barcelona einzuholen - ohne Erfolg (23.4.2013).
23.04.2013
Knappes, hart umkämpftes Spiel

Knappes, hart umkämpftes Spiel

UD Levante lieferte dem FC Barcelona im Camp Nou bis zur 84. Minute einen großen Kampf. Dann endlich erlöste Cesc Fábregas die Katalanen mit dem 1:0-Siegtor. Zuvor waren zahlreiche Angriffe über die Flügel, wie hier durch Cristian Tello (r.), verpufft, auch weil Levante zum Beispiel in Person von Pedro López (l.) schlicht clever verteidigte. (20.04.2013)
20.04.2013
Als Sergi Roberto (m.) eingewechselt wurde...

Als Sergi Roberto (m.) eingewechselt wurde...

...war die Partie zwischen Real Zaragoza und dem FC Barcelona bereits entschieden (Endstand 0:3). Dennoch wird er bei dieser Aktion von Javier Paredes (l.) und José María Movilla (r.) gedoppelt und kann sich offensiv nicht so einschalten wie er es wollte. (14.04.2013)
14.04.2013
Cristian Tello (m.) veredelt einen tollen Alleingang

Cristian Tello (m.) veredelt einen tollen Alleingang

Von der Mittellinie war der Flügelflitzer gestartet, ließ einen Gegenspieler stehen und als Glenn Loovens (l.) zur Hilfe eilte, war es bereits zu spät. Tello schob die Kugel an Roberto (r.) vorbei ins lange Eck und besorgte mit seinem Doppelpack den 0:3-Endstand. (14.04.2013)
14.04.2013
Spannung vor der Ziehung des Halbfinals

Spannung vor der Ziehung des Halbfinals

Am 12.4.2013 wird das Halbfinale der Champions League ausgelost. Die Spannung im Vorfeld ist groß, da mit Real Madrid, dem FC Barcelona, Bayern München und Borussia Dortmund jeweils zwei Teams aus Spanien und Deutschland um den Einzug ins Finale in London kämpfen. Zwei deutsche Teams standen zuvor noch nie im Halbfinale der Königsklasse. Alle vier Teams konnte jedoch bisher die begehrte Trophäe schon mindestens einmal gewinnen.
12.04.2013
Auf Wiedersehen!

Auf Wiedersehen!

Zlatan Ibrahimovic (m.) kehrt beim Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Barcelona ins Camp Nou zurück, aber seine Ex-Teamkollegen Dani Alves (r.) und Sergio Buquets (l.) begrüßen ihn in harten Zweikämpfen eher unfreundlich.Trotzdem ist Ibrahimovics neue Mannschaft Paris Saint-Germain über weite Strecken des Spiels die bessere Mannschaft, aber durch Pedros 1:1 scheiden die Pariser wegen der Auswärtstorregel aus dem Wettbewerb, ohne von Barca besiegt worden zu sein. (10.4.2013)
10.04.2013
Der letzter Schliff...

Der letzter Schliff...

...für das Kunstwerk FC Barcelona ist noch abgeschlossen und Pedro (r.) verhindert, dass es von Paris St. Germain eingerissen wird. Der Spanier erzielt das wichtige 1:1 und feiert anschließend ausgiebig, während die Spieler Paris' ahnen, dass ihre Champions-League-Saison trotz guter Leistungen beendet ist. (10.4.2013)
10.04.2013
Erlösung für Barca!

Erlösung für Barca!

Durch Pedros (m.) Linksschuss kann Barcelona den Einzug ins Halbfinale der Champions League bejubeln. Dass die Katalanen gegen Paris St. Germain aber jeweils nur ein Unentschieden schafften und im Rückspiel sogar zurücklagen, verdeutlicht die starke Leistung der Franzosen, die sich nach zwei Remis gegen das vermeitlich beste Team der Welt erhobenen Hauptes aus der Champions League verabschieden. (10.4.2013)
10.04.2013
Keine Scheu vor großen Namen: Marco Varratti

Keine Scheu vor großen Namen: Marco Varratti

Marco Verratti durfte schon früh gegen die ganz Großen ran. Nach seinem Profidebüt im beschaulichen Pescara zog es in nach Paris, wo er es im Viertelfinale der Champions-League-Saison 2012/2013 unter anderem mit Lionel Messi und dem FC Barcelona zu tun bekam.
10.04.2013
Xavi ist fokussiert

Xavi ist fokussiert

Während des Champions-League-Viertelfinals 2013 gegen Paris Saint-Germain ist Xavi vom FC Barcelona sichtlich fokussiert. (10.4.2013)
10.04.2013
Fábregas (r.) überwindet Dudu Aouate (m.) und macht das 1:0

Fábregas (r.) überwindet Dudu Aouate (m.) und macht das 1:0

Am 30. Spieltag der Primera División 2012 /2013 schießt Cesc Fábregas (r.) Mallorca beinahe im Alleingang aus dem Camp Nou. In dieser Szene erzielt er gegen den bemitleidenswerten Dudu Aouate (m.) im Tor der Inselkicker sein erstes von drei Toren. José Nunes (l.) hatte Fábregas zu viel Platz gelassen. (06.04.2013)
06.04.2013
Cesc Fábregas stellt auf 3:0

Cesc Fábregas stellt auf 3:0

Fábregas feiert am 06.04.2013 gegen RCD Mallorca seinen bereits zweiten Treffer an diesem Abend. Es sollte noch ein weiterer folgen.
06.04.2013
Alexis Sánchez ist beim 4:0 schneller als Mallorcas Abwehr

Alexis Sánchez ist beim 4:0 schneller als Mallorcas Abwehr

Nach einem Zauberpass von Cesc Fábregas, der am 06.04.2013 der alles überragende Spieler bei Barca war, musste Sánchez (m.) in der Zentrale nur noch den Fuß hinhalten. José Nunes (r.) und Alan Hutton (l.) hatten den Chilenen laufen lassen.
06.04.2013
Das Comeback des Jahres: Éric Abidal ist zurück

Das Comeback des Jahres: Éric Abidal ist zurück

Nach 404 Tagen ist der Franzose zurück in der Primera División und wurde von den katalanischen Fans gebührend empfangen. Abidal hatte sich nach Krebserkrankung einer Lebertransplantation unterzogen und im vergangenen Jahr an den Leistungssport zurückgekämpft. (06.04.2013)
06.04.2013
Éric Abidal bedankt sich bei seinem Cousin

Éric Abidal bedankt sich bei seinem Cousin

Mit dem Aufdruck auf Abidals T-Shirt bedankt sich der vielfache französische Nationalspieler nach seinem erfolgreichen Comeback bei seinem Spender. Abidals Cousin Gerard hatte ihm nach dessen Krebserkrankung Teile seiner Leber gespendet. (06.04.2013)
06.04.2013
Nur durch Foulspiel zu stoppen: Cesc Fábregas (r.)

Nur durch Foulspiel zu stoppen: Cesc Fábregas (r.)

Am 06.04.2013 erwischt der spanische Nationalspieler Cesc Fábregas (r.) gegen Mallorca einen absoluten Sahnetag und konnte auch durch Routinier José Luis Martí Soler (l.) nur unfair gestoppt werden. Fábregas trug zum 5:0 drei Tore und eine Torvorlage bei. Respekt!
06.04.2013
Alex Song (r.) zieht Javier Arizmendi (r.) zu Boden

Alex Song (r.) zieht Javier Arizmendi (r.) zu Boden

Im Spiel zwischen dem FC Barcelona und RCD Mallorca konnte sich der Kameruner Song in dieser Szene nur per Foulspiel gegen den Hünen Arizmendi erwehren. Barca gewann dennoch mit 5:0. (06.04.2013)
06.04.2013

02.04.2013
Xavi (l.) bringt Barca per Elfmeter in Paris erneut in Front

Xavi (l.) bringt Barca per Elfmeter in Paris erneut in Front

Nachdem PSG-Keeper Salvatore Sirgiu (r.) Alexis Sánchez im Strafraum von den Beinen holte, trat Barcas Kapitän zum Elfmeter an und schickte Sirgiu in die falsche Ecke. Der FC Barcelona ging in der 89. Spielminute wieder in Führung. (02.04.2013)
02.04.2013
Victor Valdes bei Barcelona

Victor Valdes bei Barcelona

Víctor Valdés beendet seine Karriere im Alter von 35 Jahren
02.04.2013

30.03.2013
David Villa erzielt das 1:0 für den FC Barcelona

David Villa erzielt das 1:0 für den FC Barcelona

Villa (l.) kam nach einer langen Verletzung in dieser Saison lange nicht in Fahrt. Gegen Rayo Vallecano markierte er den frühen Führungstreffer und ließ Rubén im Tor der Madrilenen keine Chance. (17.03.2013)
17.03.2013
Spielte sich gegen Rayo zurück ins Rampenlicht: David Villa

Spielte sich gegen Rayo zurück ins Rampenlicht: David Villa

David Villa machte am 17.03.2013 das 1:0 selbst und bereitete beide weiteren Treffer durch Lionel Messi vor. Er scheint zum richtigen Zeitpunkt der Saison wieder zu alter Stärke zurückgefunden zu haben.
17.03.2013
Alexis Sánchez (l.) gegen Anaitz Arbilla (r.)

Alexis Sánchez (l.) gegen Anaitz Arbilla (r.)

Der chilenische Nationalstürmer in Reihen des FC Barcelona machte Rayos Verteidiger am 17.03.2013 das Leben schwer. In dieser Szene gewinnt jedoch der kantige Verteidiger das Duell mit dem flinken Angreifer.
17.03.2013
Adrían González im Zweikampf mit Sergio Busquets

Adrían González im Zweikampf mit Sergio Busquets

Busquets (r.) ist für seine effektive aber wenig auffällige Spielweise im defensiven Mittelfeld der Katalanen bekannt. Im Spiel gegen Rayo Vallecano bekam Adrían González (l.) die Zweikampfstärke des Nationalspielers zu spüren. (17.03.2013)
17.03.2013
Eminem zu Gast im Camp Nou

Eminem zu Gast im Camp Nou

Schaut man genauer hin, erkennt man jedoch schnell, dass sich hinter diesem Doppelgänger des US-Rappers Barcas brasilianischer Außenverteidiger Dani Alves versteckt. (17.03.2013)
17.03.2013
Roberto Trashorras (m.) bittet zum Tanz

Roberto Trashorras (m.) bittet zum Tanz

Rayo Vallecano spielte im Camp Nou gut mit und hatte durchaus sehenswerte Offensivaktionen. So konnte auch Roberto Trashorras mit feinen Dribblings gegen Alexis Sánchez (l.) oder Cesc Fábregas (r.) überzeugen. Barca gewann am Ende dennoch mit 3:1. (17.03.2013)
17.03.2013
Gerangel um den Ball

Gerangel um den Ball

Rayo Vallecanos Piti (l.) stellt im Zweikampf den Körper zwischen den Ball und Barcas Dani Alves (r.). Piti machte gegen den haushohen Favoriten ein gutes Spiel und fiel immer wieder durch gefährliche Distanzschüsse auf. (17.03.2013)
17.03.2013
Zur Partie eingeladen!

Zur Partie eingeladen!

Barcelona Mittelfeldspieler Jordi Alba (m.) bejubelt sein 4:0 mit Co-Trainer Juanjo Bravo (r.) während des Champions-League-Sieges über den AC Milan im Achtelfinal-Rückspiel. Nach dem 2:0-Sieg Milans musste Barcelona zu Hause mindestens drei Tore erzielen, schaffte dies aber schon nach 55.Minuten. Albas Treffer besiegelte dann kurz vor Schluss endgültig Barcas Einzug ins Viertelfinale. (12.3.2013)
12.03.2013
Tika-Taka

Tika-Taka

Der FC Barcelona spielt seit Jahren einen besonderen Stil, der aber bei der 0:2-Niederlage im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Milan an seine Grenzen stieß. Doch beim 4:0-Sieg im Rückspiel hebelt Barca die gegnerirsche Abwehr mit ihrem gewohnten Kurzpasspiel aus und Kevin Constant (r.) bekommt die Spiel-Philosophie ein ums andere Mal von Lionel Messi vorgeführt. (12.3.2013)
12.03.2013
Zierlicher Doppelpack!

Zierlicher Doppelpack!

Nach der 2:0-Niederlage im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen AC Milan wurde die Leistungsfähigkeit des FC Barcelona stark bezweifelt: Die Katalanen brauchten aber im Rückspiel nur 39 Minuten, um das Hinspiel-Ergebnis zu egalisieren. Lionel Messi brachte mit seinem Doppelschlag die bösen Zungen zum Schweigen und Barca schafft es nach dem 4:0-Sieg doch noch in das Viertelfinale. (12.3.2013)
12.03.2013
Einen Tick zu langsam...

Einen Tick zu langsam...

...ist Milan Torhüter Christian Abbiati(r.), um auf David Villas 3:0 im Champions-League-Achtelfinale zu reagieren. Er ist gegen den Schuss des spanischen Nationalspierlers aus sieben Metern genauso chancenlos wie der Rest seiner Mannschaft bei der 0:4-Niederlage, die trotz des 2:0-Sieges im Hinspiel das Ausscheiden bedeutet. (12.3.2013)
12.03.2013
Packende Zweikämpfe im "Clásico"

Packende Zweikämpfe im "Clásico"

Karim Benzema (l.) versucht beim 2:2 zwischen zwischen Barca und Real Andrés Iniesta (r.) vom Ball zu trennen. Während der Franzose das 1:0 für Real markierte, blieb der geniale Dribbler im Mittelfeld der Katalanen blass. Wahrscheinlich mit ein Grund für die 2:1-Niederlage in Madrid. (02.03.2013)
02.03.2013
Raphaël Varane (l.) erzielt per Kopf das 0:3 für Madrid

Raphaël Varane (l.) erzielt per Kopf das 0:3 für Madrid

Der junge Franzose hatte sich toll von seinem Gegenspieler Piqué (2.v.l.) gelöst und sprang noch dazu nach Özils Ecke am Höchsten. José Manuel Pinto (r.) im Tor der Katalanen hatte gegen den platzierten Kopfball, der noch die Latte touchierte keine Abwehrchance. (26.02.2013)
26.02.2013
Folgenschweres Foul im Sechzehner

Folgenschweres Foul im Sechzehner

Gerard Piqué (r.) erwischte im Copa del Rey Halbfinal-Rückspiel einen gebrauchten Tag. Zunächst foulte er Cristiano Ronaldo (l.) im Strafraum und verursachte so den Elfmeter, der zum 0:1 führte, beim 0:3 stand er zu weit Raphaël Varane entfernt. (26.02.2013)
26.02.2013
Cristiano Ronaldo verwandelt den Elfmeter zum 0:1

Cristiano Ronaldo verwandelt den Elfmeter zum 0:1

Der Gefoulte Ronaldo (r.) tritt selbst an und schiebt die Kugel nervenstark links unten ins Eck. Pinto (m.) im Barca-Tor war bereits in die andere Ecke unterwegs. Gonzalo Higuaín (l.) schaut sich das Ganze in Ruhe an. (26.02.2013)
26.02.2013
Erschrocken über die eigene Leistung

Erschrocken über die eigene Leistung

Von Lionel Messi war im Copa del Rey Halbfinal-Rückspiel äußerst wenig zu sehen. Barca und seine Weltfußballer wirkten gegen ein entschlossenes Real Madrid schlicht uninspiriert. (26.02.2013)
26.02.2013
Da kann man auch schon mal auf den Punkt zeigen!

Da kann man auch schon mal auf den Punkt zeigen!

Madrids Xabi Alonso (l.) geht im Zweikampf mit seinem Nationalmannschaftskameraden Pedro Rodríguez (r.) nur auf den Mann und checkt den Flügelflitzer beim Stande von 0:1 im Strafraum um. Der Unparteiischen ließ allerdings weiterspielen. (26.02.2013)
26.02.2013
Zum Wanken gebracht

Zum Wanken gebracht

Fast hätte der FC Sevilla gegen den übermächtigen FC Barcelona eine Überraschung geschafft, aber Alex Song (mi.) und seine Teamkollegen können das Spiel nach dem 0:1-Rückstand durch Alberto Botia (r.) noch drehen. Da nützt auch der Einsatz von Manu del Moral (l.) nicht. (23.2.2013)
23.02.2013
Dahin, wo's weh tut

Dahin, wo's weh tut

Im Spiel gegen Sevilla geht Gerard Pique (mi.) im Duell mit Federico Fazio (r.) großes Risiko, um zuerst an den Ball zu kommen. Jesús Navas (l.) schaut den Beiden gebannt zu, kann die 1:2-Niederlage seiner Farben aber nicht verhindern. (23.2.2013)
23.02.2013
Die Kurve nicht gekriegt

Die Kurve nicht gekriegt

Hartes Duell zwischen Thiago Alcántara (l.) und Fernando Navarro (r.) im Spiel Barcelona gegen Sevilla. Der katalonische Mittelfeldspieler verliert im Zweikampf die Balance und kommt nicht mehr an den Ball. Barca gewinnt am Ende trotzdem mit 2:1. (23.2.2013)
23.02.2013
Sevilla beißt, aber verliert

Sevilla beißt, aber verliert

Sevilla mit Gary Medel (r.) hält am 25. Spieltag der Primera Division 2012/13 lange gegen Thiago (l.) und den übermächtigen FC Barcelona dagegen, kann aber trotz Führung eine 1:2-Niederlage nicht verhindern. (23.2.2013)
23.02.2013
Messi bittet zum Tanz...

Messi bittet zum Tanz...

... aber für Babá Diawara (l.) und Hedwiges Maduro (r.) sind die Bewegungen des argentinischen Superstars (mi.) ein wenig zu schnell. Mal wieder ist Messi der entscheidende Mann und erzielt gegen den FC Sevilla den Siegtreffer zum 2:1 für den FC Barcelona. (23.3.2013)
23.02.2013
Einen Schritt zu spät...

Einen Schritt zu spät...

... kommt Manu del Moral (l.) gegen Alex Song (r.), der den Ball schon wieder abgegeben hat. Mit ihrem Einsatz können die Spieler Sevillas lange gegen Barcelona gegenhalten, am Ende verlieren sie aber dennoch mit 1:2. (23.2.2013)
23.02.2013
Gefangen im Netz

Gefangen im Netz

Schon wieder ist der Ball weg: Andres Iniesta (m.) verliert nicht nur in dieser Szene gegen Riccardo Montolivo (r.) und dessen Mailänder Teamkollegen Ignazio Abate (2.v.li.) und Kevin Prince Boateng (li.) das Spielgerät. Barca verliert im Champions-League-Achtelfinale mit 0:2. (20.2.2013)
20.02.2013
Nächster Meilenstein

Nächster Meilenstein

Am 24. Spieltag der Saison 2012/13 hat der FC Barcelona große Mühe beim Auswärtsspiel in Granada. Ein Doppelpack von Lionel Messi sichert den Katalanen schließlich den 2:1-Sieg. Der Ausgleichstreffer in der 50. Minute ist das 300. Pflichtspieltor für den Argentinier in Diensten des FCB. (16.02.2013)
16.02.2013
Getafe an die Wand gezaubert

Getafe an die Wand gezaubert

Beim 6:1-Kantersieg über Getafe zauberten Lionel Messi (r.) und seine Teamkollegen den Gegner regelrecht an die Wand. Hier zeigt der Argentinier einen eleganten Fallrückzieher, den selbst sein Gegenspieler Alexis (l.) zu bewundern scheint. (10.02.2013)
10.02.2013

30.01.2013
Copa del Rey Halbfinal-Hinspiel 2013

Copa del Rey Halbfinal-Hinspiel 2013

Im Halbfinale des spanischen Pokalwettbewerbs kam es am 30.01.2013 zum ersten "Clásico" des Jahres. Real Madrid konnte auch aufgrund einer guten Abwehrleistung von Michael Essien (r.) ein 1:1 gegen den FC Barcelona und Lionel Messi (l.) über die Zeit.
30.01.2013
Cesc Fábregas erzielt die Führung im Santiago Bernabéu

Cesc Fábregas erzielt die Führung im Santiago Bernabéu

In der 50. Spielminute bringt Fábregas Barca in Front und verschafft sich mit dem 1:1 auswärts eine eigentlich gute Ausgangsposition für das Rückspiel. (30.01.2013)
30.01.2013
Unkonventionelle aber effektive Abwehraktion

Unkonventionelle aber effektive Abwehraktion

Pinto (l.) im Tor des FC Barcelona weiß sich gegen Cristiano Ronaldo (r.) zu helfen indem er sich zwischen Ball und den Portugiesen warf. Barca erzielte im Hinspiel des Copa del Rey-Halbfinales 2013 ein 1:1. (30.01.2013)
30.01.2013
Direktes Duell der beiden "Magier"

Direktes Duell der beiden "Magier"

Der "Zauberer von Öz", wie Mesut Özil (l.) in Spanien auch gerne genannt wird, behält im direkten Duell mit Barcas bestem Assistgeber Andrés Iniesta (r.) im Hinspiel des Copa del Rey Halbfinales die Nase vorn. Er servierte Varane die Ecke, die zum Ausgleich führte. (30.01.2013)
30.01.2013
Copa del Rey-Viertelfinal-Rückspiel der Saison 2012/2013

Copa del Rey-Viertelfinal-Rückspiel der Saison 2012/2013

Málagas Abwehrchef Martín Demichelis (l.) wurde im Hinspiel noch geschont, versucht hier im Rückspiel in Zusammenarbeit mit seinem Mannschaftskameraden Ignacio Camacho (r.) Barcas Cesc Fábregas zu stoppen. In einem packenden Spiel (Endstand: 2:4) konnte sich Fábregas nur einmal in den Vordergrund spielen, als er wunderschön zum 2:3 von Iniesta auflegte. (24.01.2013)
24.01.2013

23.01.2013
Majestätsbeleidigung

Majestätsbeleidigung

Eine von bis dahin zwei Saisonniederlagen kassierte Lionel Messi (r.) und der große FC Barcelona am 19.01.2013 im Anoeta. Der Sieg über Barca schien für Markel Bergara (l.) und Real Sociedad so etwas wie der Startschuss zu einer beeindruckenden Rückrunde gewesen zu sein, denn die Basken starteten danach eine tolle Siegesserie.
19.01.2013
Im Dribbling bleibt Andrés Iniesta (l.) meistens erster Sieger

Im Dribbling bleibt Andrés Iniesta (l.) meistens erster Sieger

Dem wendigen Katalanen macht in Europa auf engstem Raum niemand etwas vor. Das bekam auch der Uruguayer Diego Ifrán (r.) am 19.01.2013 zu spüren als Iniesta ihn stehen ließ. Dennoch konnte Real Sociedad im Januar gegen den großen Favoriten mit 3:2 gewinnen. Respekt!
19.01.2013
Drei gegen einen!

Drei gegen einen!

Im Hinspiel des Copa del Rey-Viertelfinales 2013 können Málaga und die tapferen Weligton (l.), Sergio Sánchez (2.v.l.) und Jesús Gámez (r.) dem FC Barcelona und Thiago (2.v.r.) im Camp Nou ein 2:2 abtrotzen. (16.01.2013)
16.01.2013
Iturra (r.) bringt Málaga in Führung

Iturra (r.) bringt Málaga in Führung

Der FC Málaga schafft im Hinspiel des Copa del Rey-Viertelfinales 2013 ein 2:2 in Camp Nou. Manuel Iturra (r.) erzielt in der 25. Spielminute die Führung für die Andalusier, Thiago (m.) lässt Iturra zu viel Platz und auch Pinto (l.) im Barca-Tor ist aus kurzer Distanz chancenlos. (16.01.2013)
16.01.2013
Achtungserfolg für den FC Málaga

Achtungserfolg für den FC Málaga

Die Andalusier um den Uruguayer Sebastián Fernández (r.) erreichten im Hinspiel des Copa del Rey-Viertelfinales ein 2:2, verloren dann aber im Rückspiel gegen Martín Montoya und Barca recht deutlich. (16.01.2013)
16.01.2013

13.01.2013

13.01.2013

13.01.2013

13.01.2013

13.01.2013
Capdevila luchst Dani Alves den Ball ab

Capdevila luchst Dani Alves den Ball ab

Doch in den meisten Szenen sah der routinierte Verteidiger Joan Capdevila (l.) gegen den dynamischen Brasilianer Dani Alves (m.) alt aus. Barça gewann im Stadtderby klar mit 4:0 gegen Espanyol. (06.01.2014)
06.01.2013

22.12.2012

22.12.2012

22.12.2012
Gefeierter Torschütze

Gefeierter Torschütze

16.12.2012

16.12.2012

09.12.2012

09.12.2012
Kollektive Freude

Kollektive Freude

09.12.2012
Griechisch-Römischer Zweikampfstil

Griechisch-Römischer Zweikampfstil

Antonio Amaya (m.) versucht Andrés Iniesta (r.) rustikal zu stoppen, nachdem er bereits José Alberto Cañas (l.) stehengelassen hatte. Barcelona gewinnt nur knapp durch zwei Messi-Tore mit 1:2 in Sevilla. (09.12.2012)
09.12.2012
Guter Kopfballspieler: Antonio Amaya (l.)

Guter Kopfballspieler: Antonio Amaya (l.)

Auch Weltfußballer Lionel Messi (r.) hat gegen Sevillas 1,92-Hünen Amaya im Kopfballduell das Nachsehen. Dennoch war der Argentinier beim 1:2-Sieg von Barca mit beiden Toren der Matchwinner. (09.12.2012)
09.12.2012
Sevillas Javier Chica (l.) gegen Barcas Jordi Alba (r.)

Sevillas Javier Chica (l.) gegen Barcas Jordi Alba (r.)

Betis machte Barcelona über weite Strecke das Leben schwer und verlor am 09.12.2012 nur aufgrund von zwei Messi-Toren im Benito Villamarín. Rubén Castro brachte sein Team nochmal heran, für den Ausgleich sollte es aber nicht mehr reichen.
09.12.2012
Auch gegen Betis der entscheidende Mann: Lionel Messi

Auch gegen Betis der entscheidende Mann: Lionel Messi

Betis Sevilla um Beñat Etxebarria (r.) und José Alberto Cañas (l.) versuchten alles, um Messi (m.) vom eigenen Tor fernzuhalten. Der Weltfußballer fand jedoch seinen Weg und erzielte bei Barcas 1:2-Auswärtssieg beide Treffer der Katalanen. (09.12.2012)
09.12.2012
Schrecksekunde in Barcelona

Schrecksekunde in Barcelona

Weltfussballer Lionel Messi verletzt sich beim beherzten Eingreifen von Benfica-Keeper Artur Moraes (r.) und muss vom Platz getragen werden. Im Hintergrund: Lissabons Verteidiger Luisao. (Champions League FC Barcelona - Benfica Lissabon am 05.12.2012)
05.12.2012

05.12.2012

05.12.2012

05.12.2012

05.12.2012

05.12.2012

01.12.2012
Seltenes Glücksgefühl

Seltenes Glücksgefühl

01.12.2012

01.12.2012

25.11.2012
Kniefall vor dem "Fußballgott"

Kniefall vor dem "Fußballgott"

Vicente Iborra (l.) von UD Levante kommt im Zweikampf aus dem Gleichgewicht und legt sich vor dem amtierenden Weltfußballer Lionel Messi (r.) hin. Auch Levante brach gegen Barca in der zweiten Hälfte ein und verlor am Ende mit 0:4. (25.11.2012)
25.11.2012

17.11.2012

17.11.2012

11.11.2012

11.11.2012
Primera División 2012/2013: Mallorca vs. Barcelona

Primera División 2012/2013: Mallorca vs. Barcelona

Offensivspieler Alfaro (l.) muss, wenn es gegen Barca geht, auch Defensivarbeit verrichten. Hier versucht er Lionel Messi (r.) im Mittelfeld zu stoppen, doch der Argentinier ist wie so oft einen Schritt schneller. Endstand 2:4 für Barca. (11.11.2012)
11.11.2012
Wie vernagelt

Wie vernagelt

Beim CL-Auswärtsspiel war wie hier bei Messis (Mitte) Chance gegen Celtic-Keeper Forster (l.) das Tor der Schotten lange nicht zu knacken. Erst in der 90. Minute traf Messi zum 1:2. Gereicht hat es aber nicht mehr, Barca verlor überraschend. (7.11.2012)
07.11.2012
Voller Einsatz

Voller Einsatz

Auch wenn sich Barcelona wie hier Javier Mascherano (Mitte) gegen Celtics Miku (l.) mit vollem Einsatz zeigte, musste Barca am 4. Gruppenspieltag der Champions League-Saison 2012/2013 ein 1:2 in Glasgow schlucken. (7.11.2012)
07.11.2012

07.11.2012

03.11.2012

03.11.2012

03.11.2012

03.11.2012
Glanzparade

Glanzparade

27.10.2012
Schlusspunkt zum 0:5

Schlusspunkt zum 0:5

Lionel Messi (r.) lässt Rubén (l.) im Tor von Rayo Vallecano keine Chance, lässt ihn und Serio Rodríguez (m.) aussteigen und markiert den Endstand kurz vor dem Schlusspfiff. (27.10.2012)
27.10.2012
Jordi Amat (r.) muss immer gegen die Schnellen ran

Jordi Amat (r.) muss immer gegen die Schnellen ran

Der U21-Nationalspieler ist trotz seiner Körpergröße relativ schnell für einen Innenverteidiger und muss auch deshalb immer gegen schnelle Gegenspieler wie Pedro Rodríguez spielen. Doch Barca überrollte Rayo am 27.10.2012 mit 0:5 im eigenen Stadion und Amat sah eine gelbe Karte.
27.10.2012
Titos (l.) Einsatz wurde nicht belohnt

Titos (l.) Einsatz wurde nicht belohnt

Roberto Román Triguero, kurz Tito, gab gegen den FC Barcelona und deren Spielmacher Xavi (r.) alles, ging im heimischen Stadion aber dennoch mit 0:5 baden. (27.10.2012)
27.10.2012

23.10.2012
Gefragter Mann

Gefragter Mann

22.10.2012

22.10.2012

20.10.2012

20.10.2012
Von hinten in die Beine

Von hinten in die Beine

07.10.2012

07.10.2012
Barca mit Crunch-Time-Sieg in Sevilla

Barca mit Crunch-Time-Sieg in Sevilla

In der Schlussminute kommt Sevillas Emir Spahic (2.v.r.) mit seiner Grätsche zu spät. Nur drei Minuten nach dem Ausgleichstreffer gelingt Barca durch David Villa (r.) der 3:2-Endstand. Im Hintergrund: Lionel Messi und Geoffrey Kondogbia. (29.09.2012)
29.09.2012

29.09.2012
Slalom-Tello

Slalom-Tello

Barcelonas Christian Tello (m.) versucht gegen Sevilla, an Cicinho (l.) vorbeizukommen, nachdem er Manu del Moral (r.) schon abgeschüttelt hat. Am Ende gewinnt Barcelona nach einem 0:2-Rückstand durch zwei Tore in den letzten Minuten 3:2. (29.09.2012)
29.09.2012
Bedrängter Superstar

Bedrängter Superstar

Gegen Geoffrey Kondogbia (2.v.l.) hat Superstar Lionel Messi (2.v.r) im Spiel gegen Sevilla große Mühe, auch Hedwiges Maduro (r.) eng die Kreise des Argentiniers ein. Doch Barca dreht in den Schlussminuten einen 1:2-Rückstand und gewinnt 3:2, Torschütze des Siegtreffers ist David Villa (l.). (29.9.2012)
29.09.2012

22.09.2012

22.09.2012

22.09.2012

22.09.2012
Mit Schmackes in die Hacksen!

Mit Schmackes in die Hacksen!

Der Rumäne Gabriel Torje (l.), seit Sommer 2012 in Diensten des FC Granada, macht im Zweikampf mit Barcas Adriano (r.) keine Gefangenen und rutscht dem Brasilianer knallhart in die Beine. Barca gewinn knapp mit 2:0. (22.09.2012)
22.09.2012

19.09.2012

15.09.2012

15.09.2012

15.09.2012
Augen zu und durch!

Augen zu und durch!

Trotz viel Einsatz war für Diego Castro (l.) und Getafe gegen den FC Barcelona und Thiago Alcántara (r.) während Barcas-Rekordhinrunde nichts zu holen. Die Katalanen gewannen in Madrid leicht mit 1:4. (15.09.2012)
15.09.2012

15.09.2012

02.09.2012
Real gewinnt ersten Titel in 2012

Real gewinnt ersten Titel in 2012

Madrids Spieler Gonzalo Higuaín (l.) freut sich über seinen Treffer im zweiten Match des Super Cups Finales im heimischen Bernabeu-Stadion. Victor Valdés (r.) ist am Boden zerstört. (29.08.2012)
29.08.2012

29.08.2012

29.08.2012

26.08.2012

26.08.2012

26.08.2012

23.08.2012
Wechsel perfekt

Wechsel perfekt

Für 19 Millionen Euro wechselt der Kameruner Alex Song in der Saison 2012/2013 zum FC Barcelona, wo er einen Fünfjahresvertrag unterzeichnete. (20.08.2012)
20.08.2012

20.08.2012

20.08.2012
Debütant gegen Welt- und Europameister

Debütant gegen Welt- und Europameister

Javi Ros (l.) debütierte für Real Sociedad am 19.08.2012 in der Primera División. Das Debüt ging gegen Iniesta (r.) & Co. beim 5:1 in Camp Nou schief, Real Sociedad spielte aber trotzdem eine sehr gute Saison.
20.08.2012

20.08.2012

19.08.2012
Misslungener Saisonstart für Real Sociedad

Misslungener Saisonstart für Real Sociedad

Gleich am ersten Spieltag der neuen Saison gab es für Ion Ansotegi (m.) und Dani Estrada (l.) beim FC Barcelona mächtig auf die Mütze. Mit vier Toren Unterschied verloren die Basken in Camp Nou, das letzte Barca-Tor erzielte David Villa (r.). (19.08.2012)
19.08.2012
Herbe 5:1-Schlappe für Real Sociedad im Camp Nou

Herbe 5:1-Schlappe für Real Sociedad im Camp Nou

Am ersten Spieltag der Saison 2012/2013 schien der FC Barcelona und Andrés Iniesta einfach die bessere Vorbereitung absolviert zu haben. Markel Bergara (l.) und Asier Illarramendi (r.) gaben zwar alles, um die Stars zu ärgern, es dazu sollte es jedoch erst im Rückspiel reichen. (19.08.2012)
19.08.2012

24.07.2012

24.07.2012

04.07.2012
Gespräche im Konfetti-Regen

Gespräche im Konfetti-Regen

Auch wenn Thiago Alcántara (r.) in der Liga und der Champions League nur sporadisch zum Einsatz kommt, in der Copa del Rey steht er regelmäßig auf dem Feld und kann am Ende der Saison 2011/12 den Titel mit seinem Trainer Pep Guardiola (l.) feiern. (26.05.2012)
26.05.2012
Ein Weltfußballer zum Anfassen

Ein Weltfußballer zum Anfassen

Borja Ekiza (l.) versucht Lionel Messi (r.) mit Händen und Füßen zu stoppen. Am 25.5.2012 unterliegt Athletic Bilbao im spanischen Pokalfinale dem FC Barcelona dennoch klar mit 3:0.
25.05.2012

25.05.2012

25.05.2012
Autsch!

Autsch!

Dass Espanyol-Eigengewächs Raúl Rodríguez (l.) ein beinharter Verteidiger ist, bekam Barca-Spieler Cesc Fábregas im Katalonien-Derby zu spüren. Evtl. wussten sich die Weiß-Blauen auch nicht anders zu helfen, Messi erzielte alle vier Treffer zum überlegenen 4:0-Sieg Barcas. (05.05.2012)
05.05.2012
Kein Halten

Kein Halten

Im Duell zwischen dem FC Barcelona und Espanyol gab es kein Halten mehr für Leo Messi (r.): Der Superstar schoss den Stadtrivalen mit vier Treffern im Alleingang ab und ließ den Weiß-Blauen um Verdú (l.) und Baena (m.) nur das Nachsehen. (05.05.2012)
05.05.2012

05.05.2012
Rustikal gegen den Weltfußballer

Rustikal gegen den Weltfußballer

Sergio Duda (l.) packt die Grätsche aus und senst Weltfußballer Lionel Messi (r.) mit Anlauf von hinten um. Der Portugiese sah für dieses überharte Einsteigen bei der 4:1-Niederlage seiner Mannschaft völlig zurecht die gelbe Karte. (02.05.2012)
02.05.2012
Iniesta gegen den Rest der Welt

Iniesta gegen den Rest der Welt

Barcelonas Andrés Iniesta (r.) ist für seine Ballsicherheit bekannt und behauptet das Leder auch gegen zwei Malagueños. Ignacio Camacho (m.) und Francisco Portillo (l.) schaffen es nicht den Katalanen vom Ball zu trennen. (02.05.2012)
02.05.2012
Der CL-Knockout

Der CL-Knockout

Chelsea erzielte soeben den 2:2-Ausgleich beim FC Barcelona und zieht damit ins Champions-League-Finale 2012 ein.
24.04.2012
Torres besorgt die Entscheidung

Torres besorgt die Entscheidung

Nach einer Abwehrschlacht über 180 Minuten gegen Barcelona erlöst der Spanier Fernando Torres (weißes Trikot) seinen FC Chelsea mit dem 2:2-Ausgleich im Camp Nou. (24.04.2012)
24.04.2012
Die vermeintliche Entscheidung

Die vermeintliche Entscheidung

Barcelona erzielte soeben die 2:0-Führung im Champions-League-Halbfinale 2012 gegen Chelsea.
24.04.2012
Der Anfang vom Ende

Der Anfang vom Ende

Lionel Messi schießt den Elfmeter im Champions-League-Halbfinale nur an die Latte - Barcelona scheidet aus.
24.04.2012
Voller Körpereinsatz

Voller Körpereinsatz

Barcelonas Keeper Victor Valdes (o.) räumt im Champions-League-Halbfinale sowohl den eigenen als auch den gegnerischen Mann ab. (24.04.2012)
24.04.2012
Zweikampf im Clásico

Zweikampf im Clásico

Barcelonas Iniesta (l.) behauptet gegen Real Madrids Khedira und Di Maria (r.) den Ball.
21.04.2012
DerFlo gegen drei

DerFlo gegen drei

Im Halbfinale der Champions League 2011/12 traf der FC Barcelona mit Lionel Messi (2.v.r.) im Hinspiel an der Stamford Bridge auf Chelsea London (v.l.n.r.: Cahill, Mikel, Lampard)..
18.04.2012
An die Latte

An die Latte

Barcas Alexis Sanchez trifft in der neunten Minute des CL-Halbfinal-Hinspiels gegen Chelsea mit seinem Lupfer nur die Latte. (18.04.2012)
18.04.2012
An der Seitenlinie

An der Seitenlinie

Josep Guardiola (l.) und Roerto Di Matteo beobachten vom Spielfeldrand aus das Geschehen im Halbfinal-Hinspiel der CL 2011/12 zwischen Chelsea und Barcelona. (18.4.2012)
18.04.2012
Drogba macht das 1:0

Drogba macht das 1:0

Die Stamford Bridge bebt: Didier Drogba (r.) erzielt im Halbfinal-Hinspiel der CL-Saison 2011/12 das 1:0 gegen den FC Barcelona. Adriano (m.) und Valdes (l.) sind machtlos.
18.04.2012
Der Kapitän in London

Der Kapitän in London

Carles Puyol während der 0:1-Niederlage Barcelonas bei Chelsea London. (18.04.2004)
18.04.2012
Zweikampf im Halbfinale

Zweikampf im Halbfinale

Alexis Sanchez (l.) und Frank Lampard im Duell um den Ball. (CL-Halbfinale 2011/12)
18.04.2012
Durchatmen

Durchatmen

Lionel Messi nach der Halbfinal-Niederlage im Hinspiel bei Chelsea FC.
18.04.2012

14.04.2012
Pedro López kann Thiago nur unfair stoppen

Pedro López kann Thiago nur unfair stoppen

Am 33. Spieltag der Primera Division 2011/12 entführt Barca nach einem harten Stück Arbeit und zwei Messi-Toren doch noch drei Punkte aus Valencias Stadtteil Levante. Vorher müssen Thiago und Co. aber einiges einstecken. (14.4.2012)
14.04.2012
Einfach nicht zu stoppen!

Einfach nicht zu stoppen!

Im April 2012 markiert Lionel Messi im Ligaspiel gegen Getafe bereits seinen 39. Treffer. Auch Tshepo Masilela (l.) kann "La Pulga" nicht stoppen.
10.04.2012

10.04.2012
Iniesta (r.) tritt Getafes Pedro Ríos (r.) auf den Fuß

Iniesta (r.) tritt Getafes Pedro Ríos (r.) auf den Fuß

Autsch! Barcas Iniesta hält im Zweikampf um den Ball einfach den Schlappen rein. Pedro Ríos dürfte nach dieser Szene zumindest des große Zeh weggetan haben. Sergio Busquets (h.) interessiert das Ganze reichlich wenig! (10.04.2012)
10.04.2012
Rubén Pérez konnte Lionel Messi nicht stoppen

Rubén Pérez konnte Lionel Messi nicht stoppen

In einem seiner wenigen Spiele für Getafe bekam es der U21-Europameister Rubén Pérez (r.) direkt mit Weltstar Lionel Messi (l.) zu tun, der beim 4:0 natürlich auch ein Tor beisteuerte. (10.04.2012)
10.04.2012
Etwas zu ungestüm

Etwas zu ungestüm

Einen bitteren Moment erlebt Javi Martinez (re.) am 31. Spieltag der Primera Division 2011/12 gegen den FC Barcelona. In der 57. Minute bringt sein ungestümes Einsteigen Cristian Tello im Strafraum zu Fall und Messi verwandelt den Strafstoß zum 2:0-Endstand. (31.3.2012)
31.03.2012
Baske im Tiefflug

Baske im Tiefflug

Bilbaos Markel Susaeta (r.) versucht Thiago Alcantara mit einer Grätsche von hinten am Pass zu hindern. Barcelona gewinnt aber trotzdem am 30. Spieltag der Primera División 2011/12 mit 2:0. (31.03.2012)
31.03.2012
Handshake zweier Superstars

Handshake zweier Superstars

Lionel Messi (r.) und Zlatan Ibrahimovic reichen sich während der CL-Viertelfinalpartie zwischen Mailand und Barcelona (0:0) die Hand.
28.03.2012
Gerangel um den Ball

Gerangel um den Ball

Im Spiel zwischen RCD Mallorca und dem FC Barcelona am 30. Spieltag der Saison 2011/1012 sieht der Franzose Mickaël Pereira (l.) die gelbe Karte für seine harte Spielweise. Sein Gegenspieler Carles Puyol (r.) holte sich beim 0:2-Sieg von Barca auf der Baleareninsel ebenfalls ein Kärtchen ab. (24.03.2012)
24.03.2012
Primera División 2011/2012: RCD Mallorca vs. FC Barcelona

Primera División 2011/2012: RCD Mallorca vs. FC Barcelona

Fernando Tissone (r.) war für eine Saison von Genua an Mallorca ausgeliehen, kehrte dann jedoch in die italienische Hafenstadt zurück. Bei der 0:2-Niederlage seines Clubs hatte er große Mühe Andrés Iniesta (l.) unter Kontrolle zu bringen. (24.03.2012)
24.03.2012
Messi Rekordtorschütze für Barcelona

Messi Rekordtorschütze für Barcelona

Mit 234 Toren in 314 Spielen stellte Lionel Messi im März 2012 die Bestmarke mit 232 Toren von Barca-Legende César Rodríguez in den Schatten. (20.03.2012)
20.03.2012

20.03.2012

Granadas David Cortés (l.) und Diego Mainz (r.) nehmen Barcelonas Thiago Alcántara (m.) am 29. Spieltag der Primera Division 2011/12 nach allen Regeln der Kunst in die Zange. In einem verrückten Spiel trifft der Abwehrmann Mainz per Kopf zum zwischenzeitlichen 2:1, Barca setzt sich am Ende dennoch souverän mit 5:3 durch. (20.03.2012)
20.03.2012
Uche beackert Andrés Iniesta

Uche beackert Andrés Iniesta

Damals noch in Diensten des Granada CF hängt sich Ikechukwu Uche (l.) gegen Barcelona und Andrés Iniesta auch in der Defensivarbeit voll rein. Ein spannendes Spiel sollte mit 5:3 für die Katalanen enden. (20.03.2012)
20.03.2012
Blick auf die besten Hacken der Welt

Blick auf die besten Hacken der Welt

Der spanische Stürmer Reyes (r.) hat beim Ligaspiel gegen den FC Barcelona den besten Blick auf die Füße von Lionel Messi (l.). Sevilla kriegt den Zauberfuß nicht unter Kontrolle und Messi kann in der 24. Minute den Treffer zum 2:0-Endstand erzielen. (17.3.2012)
17.03.2012

André Schürrle (l.) kann auch mit Maske Barcelonas Marc Muniesa (r.) im Champions-League-Achtelfinal-Rückspiel nicht einschüchtern. Kein Wunder: Barca ist eine Nummer zu groß für Leverkusen und schießt Bayer mit 7:1 ab. (7.3.2012)
07.03.2012

07.03.2012

07.03.2012

03.03.2012
Camp Nou

Camp Nou

Das Stadion in Barcelona ist das größte Fußballstadion Europas.
03.03.2012
Falcaos Torjubel gegen Barcelona

Falcaos Torjubel gegen Barcelona

Der zwischenzeitliche Ausgleich für Atlético Madrid durch Radamel Falcao (r.) rief Begeisterungsstürme im Vicente Calderon hervor. Im Hintergrund jubelt Tiago (l.). Letztlich gewann Barca durch ein Freistoßtor von Lionel Messi mit 2:1. (26.02.2012)
26.02.2012
Arda Turan (l.) und Cesc Fabregas (r.)

Arda Turan (l.) und Cesc Fabregas (r.)

25. Spieltag der Primera División zwischen Atlético Madrid und FC Barcelona am 26. Februar 2012 im Estadio Vincente Calderon. Endergebnis: 2:1 für Barcelona.
26.02.2012
Kniefall vor Messi

Kniefall vor Messi

Valencia ging unter und auch Diego Alves verneigte sich machtlos vor dem "Fußballgott": Beim 5:1-Kantersieg Barcelonas erzielte der vielleicht beste Spieler unserer Zeit ganze vier Treffer. (19.02.2012)
19.02.2012
Im Duell gegen Cesc Fabregas

Im Duell gegen Cesc Fabregas

Alberto Facundo Costa versucht seinem Gegenspieler das Leder abzunehmen
19.02.2012
Überflieger Sánchez

Überflieger Sánchez

Im CL-Achtelfinale 2011/2012 gastierte der FC Barcelona bei der Werkself aus Leverkusen. Dabei erwischten die Spanier den besseren Start. Noch vor der Pause konnte Alexis Sánchez seinen ersten Treffer feiern.
14.02.2012
Mit einem Bein im Viertelfinale

Mit einem Bein im Viertelfinale

Im Achtelfinal-Hinspiel der Königsklasse 2011/2012 besiegt Barcas Alexis Sánchez Leverkusen fast im Alleingang. Mit diesem sprunggewaltigen Jubel zelebriert der Chilene sein zweites Tor.
14.02.2012

11.02.2012
Im Duell gegen Lionel Messi

Im Duell gegen Lionel Messi

Victor Ruiz verteidigt gegen den mehrmaligen Weltfußballer
08.02.2012
Verbissener Zweikampf

Verbissener Zweikampf

Victor Ruiz gegen Alexis Sanchez im Halbfinale der Copa del Rey
08.02.2012
Claudio Bravo (u.) räumt Mit- und Gegenspieler ab

Claudio Bravo (u.) räumt Mit- und Gegenspieler ab

Am 04.02.2012 kommt Bravo ohne Rücksicht auf Verluste nach einem Standard aus seinem Kasten und lässt Carles Puyol (l.) und seinen Mitspieler Iñigo Martínez (r.) über die Klinge springen.
04.02.2012
Barca nimmt die Hürde Real Sociedad

Barca nimmt die Hürde Real Sociedad

Carles Puyol (o.) überwindet Liassine Cadamuro (u.) und führt den FC Barcelona am 04.02.2012 zu einem knappen 2:1-Sieg über die Basken.
04.02.2012
Perfektes Timing bei der Grätsche

Perfektes Timing bei der Grätsche

Carlos Martínez (r.) stoppt in dieser Szene Cristian Tello (r.) mit einem gut getimten Tackling. Dennoch geht Barca nach einem knappen 2:1-Sieg, unter anderem durch ein Tor von Tello aus der achten Spielminute, als Sieger vom Platz. (04.02.2012)
04.02.2012
Rollentausch im Camp Nou

Rollentausch im Camp Nou

Der französische Flügelflitzer Antoine Griezmann (l.) versucht in Puyol-Manier den Meister selbst (Carles Puyol) (r.) per Grätsche zu stoppen,während Letzterer sich mit einem eleganten Lupfer über das lange Bein des Franzosen befreien kann. Griezmann hatte am 04.02.2012 für Carlos Vela aufgelegt, der es im Camp Nou durch seinen Anschlusstreffer noch einmal spannend machte. Barca gewann am Ende dennoch mit 2:1.
04.02.2012

04.02.2012
Jordi Alba versucht Dani Alves zu stoppen

Jordi Alba versucht Dani Alves zu stoppen

Im Halbfinale des spanischen Pokals liefern sich die beiden Außenbahnspieler heiße Duelle. (08.02.2012)
01.02.2012
Packendes Duell

Packendes Duell

Jérémy Mathieu (l.) versucht Issac Cuenca (r.) im Pokal zu stören. (08.02.2012)
01.02.2012
Laufduell in der Copa del Rey

Laufduell in der Copa del Rey

Valencias David Albelda (l.) verfolgt im Halbfinale der Copa del Rey 2011/12 Barcelonas Thiago (r.). Das Hinspiel der beiden Teams endet 1:1. (01.02.2012)
01.02.2012
Abgehangen

Abgehangen

Lionel Messi lässt Musacchio stehen. .21. Spieltag der Primera División zwischen Villarreal und Barcelona am 28. Januar 2012 im Estadio El Madrigal. Endergebnis: 0:0
28.01.2012
Marcos Senna(l.) und Lionel Messi(r.)

Marcos Senna(l.) und Lionel Messi(r.)

23. Spieltag der Primera División zwischen Villarreal und Barcelona am 28. Januar 2012 im Estadio El Madrigal. Endergebnis: 0:0
28.01.2012
Großer Fight im Camp Nou

Großer Fight im Camp Nou

Fragend schaut Iker Casillas während des Pokalspiels FC Barcelona - Real Madrid am 25. Januar 2012 zum Schiedsrichter-Assistenten. Pepe (re.) und Alexis Sanchez scheint die vorangegangene Situation nicht so sehr aufzuregen.
25.01.2012
Bankdrücker

Bankdrücker

José Manuel Pinto wechselte im Januar 2008 von Celta Vigo zum FC Barcelona. Dort ist er seitdem zuverlässiger Backup für Stammkeeper Victor Valdés.
22.01.2012
Vorsicht! Portugiese im Tiefflug!

Vorsicht! Portugiese im Tiefflug!

Ricardo Carvalho (l.) versucht Éric Abidal (r.) im letzten Moment den Ball per Grätsche vom Fuß zu nehmen. Abidal erzielte den Siegtreffer im Viertelfinale der Copa del Rey und Barca ging eine Runde weiter. (18.01.2012)
18.01.2012
Casto (l.) verhindert mit einer Glanzparade Schlimmeres

Casto (l.) verhindert mit einer Glanzparade Schlimmeres

Betis Sevilla verliert am 15.01.2012 mit 4:2 im Camp Nou beim FC Barcelona, konnte sich aber dennoch bei ihrem Keeper Casto Espinosa Barriaga (l.) bedanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Hier pariert er einen Versuch von Alexis Sánchez aus nächster Nähe. (15.01.2012)
15.01.2012
Wendepunkt der Partie: Mario (l.)  sieht Gelb-Rot

Wendepunkt der Partie: Mario (l.) sieht Gelb-Rot

Am 15.01.2012 sah Barca nach einer 2:0-Führung lange wie der sichere Sieger aus. Rubén Castro und Roque Santa Cruz sorgten jedoch für den 2:2-Ausgleich. Danach flog Mario in der 71. Spielminute von Platz und Barca wusste in der Schlussphase die Überzahl auszunutzen.
15.01.2012
Nacho (l.) lässt Messi (r.) über die Klinge springen

Nacho (l.) lässt Messi (r.) über die Klinge springen

Bei der 4:2-Niederlage von Betis Sevilla bei FC Barcelona wollte Lionel Messi sich Platz im Mittelfeld verschaffen. Nacho Pérez löste die Angelegenheit pragmatisch und stoppte den Weltfußballer unsanft. (15.01.2012)
15.01.2012
Später Ausgleich

Später Ausgleich

Januar 2012: Riesenjubel auf der einen Seite, große Enttäuschung auf der anderen - soeben hat Espanyols Álvaro Vázquez den späten 1:1-Ausgleich im Derby gegen den FC Barcelona erzielt. Barca-Keeper Victor Valdés ist buchstäblich am Boden. (08.01.2012)
08.01.2012
Hechtsprung

Hechtsprung

Cristian Álvarez (l.) hechtete entschlossen in Richtung Ball und vereitelte eine gute Szene von Alexis Sánchez, der sonst durch gewesen wäre. (08.01.2012)
08.01.2012
Glück gehabt

Glück gehabt

Im Katalonien-Derby zwischen Barca und dem "kleinen Bruder" Espanyol wurde Cristian Álvarez (l.) in dieser Szenen zwar von Dani Alves (r.) überwunden, der Treffer war aber irregulär. (08.01.2012)
08.01.2012
Mit den Fäusten gen Himmel

Mit den Fäusten gen Himmel

Da seine Team-Kameraden um Romaric (m.) nicht wirklich aktiv zum Kopfball hochstiegen, wuchtete Cristian Álvarez (l.) umso entschlossener in Richtung des runden Leders und Puyol (r.), um diese Szene mit den Fäusten zu vereiteln. (08.01.2012)
08.01.2012
Blasphemie!

Blasphemie!

Auch weil Forlín wie in dieser Szene gegen "Fußballgott" Lionel Messi konzentriert und hart zu Werke ging, holte Espanyol gegen den fast übermächtigen Lokalrivalen ein starkes 1:1-Remis. (08.01.2012)
08.01.2012
Dejan Lekic(h.) und Francesc Fabregas(v.)

Dejan Lekic(h.) und Francesc Fabregas(v.)

Achtelfinal Hinspiel des Copa Del Rey zwischen dem FC Barcelona und CA Osasuna am 4. Januar 2012 im Camp Nou. Das Hinspiel ging 0:4 verloren. Das Rückspiel 1:2, wodurch Osasuna ausschied.
04.01.2012
Mit vollem Einsatz

Mit vollem Einsatz

04.01.2012

04.01.2012

04.01.2012

04.01.2012
Jubel mit dem Henkelpott

Jubel mit dem Henkelpott

Die Spieler des FC Barcelona starten in eine sicherlich lange und wilde Partynacht: Soeben haben sie Manchester United im Champions-League-Finale 2009 geschlagen, jetzt kann die Feierei beginnen. (30.12.2011)
30.12.2011
Kantersieg

Kantersieg

In der 4. Runde der Copa del Rey 2011/2012 schlug der FC Barcelona - im Bild Sergi Roberto (v.) - Drittligist CE L'Hospitalet mit 9:0. (22.12.2011)
22.12.2011

22.12.2011
Barcelona Klub-WM-Jubel

Barcelona Klub-WM-Jubel

Nachdem 4:0-Sieg über Santos
18.12.2011
Klub-WM: Klarer Punktsieg für Messi gegen Neymar

Klub-WM: Klarer Punktsieg für Messi gegen Neymar

Nicht nur in dieser Situation hat Lionel Messi (re.) gegenüber Neymar (li.) die Nase vorn. Beim lockeren 4:0 von Barcelona im Finale der Klub-WM über Santos erzielte der Weltfußballer zwei Tore. (18.12.2011)
18.12.2011
Barcelona feiert den Einzug ins Finale der Klub-WM 2011

Barcelona feiert den Einzug ins Finale der Klub-WM 2011

Beim 4:0 über Al-Sadd
15.12.2011
Blitztor

Blitztor

Real Madrids Karim Benzema feiert seinen Blitztreffer zum 1:0 im Clásico gegen den FC Barcelona. Für sein Tor hat er nur schmale 22 Sekunden gebraucht. (11.12.2011)
11.12.2011
Barca triumphiert wieder über Real

Barca triumphiert wieder über Real

Real kann in der Liga nicht mehr gegen Barcelona gewinnen. Auch im siebten Versuch seit 2008 gab es am 10. Dezember 2011 keinen Sieg. Das Team von Fabio Coetrao (re.) unterlag Iniesta & Co. mit 1:3.
10.12.2011
Auf und davon...

Auf und davon...

ist Barcelonas Andreu Fontàs im Champions-League-Gruppenspiel im Dezember 2011 gegen BATE Borisov. Aleksandr Yurevich kommt zu spät. Die Weißrussen verloren 0:4.
06.12.2011
Klare Sache für Barca

Klare Sache für Barca

Im Champions-League-Gruppenspiel beim FC Barcelona (mit Muniesa, r.) hatte Außenseiter BATE Borisov im Dezember 2011 keine Chance. Das Team um Aleksandr Yurevich unterlag 0:4.
06.12.2011

06.12.2011

06.12.2011

06.12.2011

03.12.2011

03.12.2011
Alexis Sánchez erzielt das 2:0 für den FC Barcelona

Alexis Sánchez erzielt das 2:0 für den FC Barcelona

Am 29.11.2011 musste David Cobeño (r.) im Tor von Rayo Vallecano gleich viermal hinter sich greifen. Alejandro Arribas (l.) hatte Barcas chilenischen Angreifer Alexis Sánchez kurz aus den Augen verloren und schon klingelte es zum zweiten Mal.
29.11.2011
Bekannt für gefährliche Vorstöße über rechts: Dani Alves (r.)

Bekannt für gefährliche Vorstöße über rechts: Dani Alves (r.)

Der brasilianische Nationalspieler hatte es in der Partie gegen Rayo Vallecano mit Casado (l.) zu tun, einem beinharten Verteidiger. Dennoch gelangen Alves zwei direkte Torvorlagen. (29.11.2011)
29.11.2011
Das lange Bein als Mittel gegen Messi

Das lange Bein als Mittel gegen Messi

Rayos Javi Fuego (r.) versucht mit einer gut getimten Grätsche den Weltfußballer Lionel Messi (l.) vom Ball zu trennen. Für den Aufsteiger kam Barca nach dem Wiederaufstieg beim 4:0 am 29.11.2011 jedoch noch etwas zu früh.
29.11.2011

26.11.2011

26.11.2011
Harte Gangart von Daniel Mateos gegen Barca

Harte Gangart von Daniel Mateos gegen Barca

Bei der 4:0-Niederlage im Camp Nou wussten sich die Spieler Daniel Mateos (u.) und Juan Carlos Pérez (r.) oft nicht anders zu helfen als mit Foulspiel. Hier trifft es Dani Alves (o.).
19.11.2011
Lionel Messi im Ligaspiel gegen Athletic Bilbao

Lionel Messi im Ligaspiel gegen Athletic Bilbao

Am 06.11.2011
06.11.2011
Lang lebe der Außenrist

Lang lebe der Außenrist

Sergio Busquets (r.) versucht seinem Gegenspieler Ander Herrera (l.) den Ball frech mit dem Außenrist durch die Beine zu schieben. Am 06.11.2011 erzielt Herrera das Führungstor für die Basken, das Spiel im San Mamés endet 2:2.
06.11.2011
Wildwasser-Rafting im San Mamés

Wildwasser-Rafting im San Mamés

Óscar de Marcos (l.) versucht Andrés Iniesta (r.) mit einer Grätsche zu stoppen. (06.11.2011)
06.11.2011
Nummer 200!

Nummer 200!

Im Champions-League-Gruppenspiel bei Viktoria Plzeň trifft Lionel Messi per Elfmeter zum 1:0. Für "La Pulga" ist es das 200. Pflichtspieltor im Trikot des FC Barcelona. (01.11.2011)
01.11.2011
Lionel Messi

Lionel Messi

Lionel Messi bejubelt sein Tor zum 1:0 beim 5:0-Heimsieg des FC Barcelona gegen RCD Mallorca am 11. Spieltag (29. Oktober 2011) der Primera Division in Spanien.
29.10.2011
Trikottest

Trikottest

Pablo Cendrós (r.) vom RCD Mallorca versucht Barcelonas Gerard Deulofeu mit unfairen Mitteln zu stoppen. Es half alles nichts: Mallorca ging im Oktober 2011 im Camp Nou 0:5 unter.
29.10.2011
Debüt für Barca

Debüt für Barca

Gerard Deulofeu bestritt beim 5:0-Heimsieg des FC Barcelona gegen den RCD Mallorca im Oktober 2011 sein erstes Spiel in Spaniens höchster Spielklasse.
29.10.2011
Immer unter Strom

Immer unter Strom

Barcelonas Trainer Guardiola verlängert seinen Vertrag prinzipiell nur um ein Jahr - so lange, wie er mit dem Erfolgsdruck leben kann. Kein Wunder, der Mann steht bei jedem Spiel 90 Minuten unter Strom. (29.10.2011)
29.10.2011

29.10.2011
Dudu Aouate (l.) versucht Isaac Cuenca (r.) am Torschuss zu hindern

Dudu Aouate (l.) versucht Isaac Cuenca (r.) am Torschuss zu hindern

Der israelische Spanien-Legionär Dudu Aouate musste am 29.10.2011 fünfmal hinter sich greifen. Mallorca ging gegen Isaac Cuenca, der hier das vierte Tor erzielt, mit 5:0 unter.
29.10.2011
Primera División 2011/2012: FC Barcelona vs. Mallorca

Primera División 2011/2012: FC Barcelona vs. Mallorca

Im Duell der Youngster beider Clubs behielt Isaac Cuenca (l.) gegen Pedro Bigas (r.) klar die Oberhand. Cuenca erzielte beim 5:0 den vierten Treffer für Barca, Bigas hechelte meistens nur hinterher. (29.10.2011)
29.10.2011
Emilio N´Sue (r.) nimmt die Hürde Thiago Alcántara (l.)

Emilio N´Sue (r.) nimmt die Hürde Thiago Alcántara (l.)

Scheinbar spielerisch lässt Emilio N´Sue Barcas Thiago stehen und hebt den Ball technisch versiert über ihn. Für Mallora ist die Hürde FC Barcelona jedoch gänzlich zu hoch. Die Insulaner gehen in Camp Nou mit 5:0 unter. (29.10.2011)
29.10.2011
Messi und Abidal

Messi und Abidal

Leo Messi und Éric Abidal spielten sechs Jahre beim FC Barcelona zusammen
29.10.2011

22.10.2011
Zugelangt

Zugelangt

Zwei Rote Karten hat Sevillas Verteidiger Federico Fazio (u.l.) in der Saison 2012/13 bereits gesehen. Schon 2011 musste Andrés Iniesta von Barcelona erfahren, dass der Argentinier kein Kind von Traurigkeit ist, als er vor den Augen von Teamkollege Martín Cáceres (l.o.) den Spielmacher zu Fall bringt. (22.10.2011)
22.10.2011
Emotionales Ende

Emotionales Ende

Ein Spiel auf ein Tor endet dramatisch: Lionel Messi (3.v.l.), verunsichert durch Ablenkungsversuche und einer Rudelbildung, verschießt in der letzten Minute einen Elfmeter gegen Sevilla. Seine Teamkollegen Javier Mascherano (l.) und Pedro (r.) können es nicht glauben, Julien Escudé (2.v.l.), Ivan Rakitić (2.v.r.) und Gary Medel (3.v.r.) feiern das 0:0 wie einen Sieg. (22.10.2011)
22.10.2011
Youngster José Campaña (l.) gegen Lionel Messi (r.)

Youngster José Campaña (l.) gegen Lionel Messi (r.)

Im Ligaspiel zwischen dem FC Barcelona und dem FC Sevilla kam es für Nachwuchstalent Campaña zu einer Begegnung der besonderen Art. Er durfte sich mit dem Weltfußballer Lionel Messi messen. Immerhin entführten die Andalusier am 22.10.2011 einen Punkt aus dem Camp Nou.
22.10.2011
Der Schiri hat's gesehen

Der Schiri hat's gesehen

Barcelonas Adriano wird von Viktoria-Pilsen-Akteur Daniel Kolář unsanft gestoppt. Schiedsrichter Aleksandar Stavrev schaut ganz genau hin. Barca gewann in der Gruppenphase der Champions League im Oktober 2011 2:0 gegen den tschechischen Vertreter.
19.10.2011
Barcelona souverän gegen Santander

Barcelona souverän gegen Santander

Nur selten wurden die Spieler von Barcelona vor Probleme gestellt, wie hier Daniel Alves (li.) im Zweikampf mit Christian und Bernardo Espinosa (re.). Endstand: 3:0. (15.10.2011)
15.10.2011

15.10.2011
Primera División 2011/2012: FC Barcelona vs. Racing Santander

Primera División 2011/2012: FC Barcelona vs. Racing Santander

Lionel Messi (r.) versucht Álvaro González (l.) den Ball abzujagen. Die Katalanen gewinnen am 15.10.2011 sicher mit 3:0.
15.10.2011
Jairo im Zweikampf mit seinem sportlichen Vorbild Pedro

Jairo im Zweikampf mit seinem sportlichen Vorbild Pedro

Gegen Pedros (l.) FC Barcelona musste Jairo Samperio (r.) in seiner ersten Primera-División-Saison ordentlich Lehrgeld zahlen. Im Camp Nou war für Racing Santander beim 3:0 am achten Spieltag nichts zu holen. (15.10.2011)
15.10.2011
David Villa macht das, was er am Besten kann

David Villa macht das, was er am Besten kann

Toreschießen! Der Belgier Thibaut Courtois (r.), der von 2011 für zwei Jahre von Chelsea London an Atlético Madrid Madrid ausgeliehen ist, hat das Nachsehen. Der junge Keeper muss sich in der Liga mit Topstümern wie David Villa (m.) messen. (24.11.2011)
24.09.2011

17.09.2011

17.09.2011
Mit den Beinen voran

Mit den Beinen voran

Gegen Barcas Lionel Messi sind oft alle Mittel recht. Milans Schlussmann Christian Abbiati geht volles Riskio im Duell mit dem Superstar
13.09.2011
Handshake zwischen zwei Legenden

Handshake zwischen zwei Legenden

Nach der Champions-League-Partie zwischen Barca und Milan reichen sich Alessandro Nesta (l.) und Carlos Puyol die Hände.
13.09.2011
Alexis Sánchez (l.) und Joan Oriol (r.)

Alexis Sánchez (l.) und Joan Oriol (r.)

2. Spieltag der Primera División zwischen FC Barcelona und Villarreal am 29. August 2011 im Camp Nou. Endergebnis: 5:1 für Barcelona.
29.08.2011
Zweikampf zwischen Francesc Fabregas (l.) und Borja Valero (r.)

Zweikampf zwischen Francesc Fabregas (l.) und Borja Valero (r.)

2.Spieltag der Primera División zwischen FC Barcelona und Villarreal am 29.August 2011 im Camp Nou. Endergebnis: 5:0 für Barcelona.
29.08.2011
Erstes Tor, zweiter Titel

Erstes Tor, zweiter Titel

Kaum war Cesc Fábregas im Sommer 2011 zum FC Barcelona zurückgekehrt, durfte er auch schon jubeln: Nach dem Gewinn der spanischen Supercoppa schlug Barca den FC Porto 2:0 und holte auch den UEFA-Supercup. Porto-Keeper Helton hatte das Nachsehen.
26.08.2011
UEFA Super Cup 2011

UEFA Super Cup 2011

Kléber vom FC Porto im Duell mit Seydou Keita vom FC Barcelona
26.08.2011
Bereit zum Jubeln

Bereit zum Jubeln

Cesc Fabregas (l.) trifft zum 2:0 im europäischen Supercup 2011 gegen Portos Keeper Helton. Die Katalanen holten sich den Pokal mühelos gegen den UEFA-Cup-Sieger.
26.08.2011
Test auf hohem Niveau

Test auf hohem Niveau

In der Saisonvorbereitung im Sommer 2011 kämpfen Barcelonas Andreu Fontàs und Neapels Edinson Cavani um den Ball.
22.08.2011
Mit vereinten Kräften

Mit vereinten Kräften

... bringen Napolis Paolo Cannavaro (r.) und Blerim Dzemaili (l.) im August 2011 Cesc Fábregas vom FC Barcelona zu Fall.
22.08.2011
Von Alicante nach Barcelona

Von Alicante nach Barcelona

Francisco Femenía liefert sich in einem Testspiel gegen den SSC Neapel einen Zweikampf mit Blerim Dzemaili. Femenía wechselte im Sommer 2011 von Absteiger Hércules CF zum FC Barcelona.
22.08.2011

20.08.2011
Gewinn der Supercopa 2011

Gewinn der Supercopa 2011

Barcelonas Javier Mascherano schreit nach dem dramatischen 3:2-Finalsieg gegen Real Madrid seine Freude heraus.
17.08.2011
Rückkehrer

Rückkehrer

Cesc Fábregas küsst das Wappen des FC Barcelona. Der Spanier wechselte im August 2011 nach acht Jahren beim FC Arsenal zurück zu seinem Heimatklub.
15.08.2011
Saisonvorbereitung

Saisonvorbereitung

In einem Testspiel im Sommer 2011 setzt sich Barcelonas Jonathan dos Santos (l.) gegen Manchester Uniteds Wayne Rooney (r.) durch.
30.07.2011
Seltenes Glücksgefühl

Seltenes Glücksgefühl

Der Mexikaner Jonathan dos Santos machte die Scouts des FC Barcelona früh auf sich aufmerksam. Er genoss die Ausbildung in "La Masia" und lief ab 2009 für die zweite Mannschaft der Katalanen auf. 2013 wagte er den Sprung zu den Profis, wo er in seiner ersten Spielzeit nicht über die Rolle des Reservisten hinaus kam.
30.07.2011
Audi Cup 2011

Audi Cup 2011

Beim Audi Cup, einem Vorbereitungsturnier in München, geht Barcelonas Thiago Alcántara in den Zweikampf mit Andrés D'Alessandro von Internacional RS. Die Brasilianer müssen sich erst im Elfmeterschießen geschlagen geben. (26.7.2011)
26.07.2011
Favoritensieg!

Favoritensieg!

Im Achtelfinale des UEFA Cups 1986/1987 bekommt es Bayer Uerdingen mit dem spanischen Spitzenklub FC Barcelona zu tun. Die Katalanen gewinnen Hin- und Rückspiel jeweils mit 2:0 und ziehen ins Viertelfinale ein. Damals mit von der Partie: Keeper Andoni Zubizarreta (li.) und Uerdingens Friedhelm Funkel.
29.05.2011
Champions League Sieger 2011

Champions League Sieger 2011

Dem erst kurz vor dem Champions League Finale von schwerer Krankheit genesenen Éric Abidal war es im Mai 2011 überlassen, als Kapitän des FC Barcelona den Cup in die Höhe zu stemmen. Mit ihm bejubeln Victor Valdés, Piqué und Xavi (v.l.) den 3:1-Sieg über Manchester United. (28.05.2011)
28.05.2011
Spaß hat, wer gewinnt

Spaß hat, wer gewinnt

Nachdem der FC Barcelona das Champions-League-Finale 2011 gegen Manchester United mit 3:1 gewonnen hat, missbraucht Adriano Correia einen Rasensprenger des Wembley-Stadions zu Feierzwecken.
28.05.2011
Champions-League-Sieger!

Champions-League-Sieger!

Dani Alves reckt die Champions-League-Trophäe in die Höhe, Victor Valdés (r.) geht ihm zur Hand. Barcelona schlug im Finale 2011 Manchester United mit 3:1.
28.05.2011
Unverhofftes Glück

Unverhofftes Glück

Erst Anfang des Jahres 2011 war Ibrahim Afellay zum FC Barcelona gewechselt, wenig später durfte er bereits die Champions-League-Trophäe in die Luft stemmen. Nach dem 3:1-Finalsieg über Manchester United freuen sich Seydou Keita, Andrés Iniesta, Bojan Krk
28.05.2011
Besonderes Souvenir

Besonderes Souvenir

Nach dem 3:1-Sieg im Finale der Champions League 2011 klaut Barcelonas Sergio Busquets das Tornetz. Kollege Xavi (r.) eilt zur Hilfe.
28.05.2011
Feucht und fröhlich

Feucht und fröhlich

Die Barcelona-Spieler Adriano (l.) und Javier Mascherano feiern den Champions-League-Sieg 2011 auf ihre eigenen Art.
28.05.2011
Hoch den Pott

Hoch den Pott

Barcelonas Trainer Guardiola präsentiert stolz den Champions-League-Pokal. Sein Team bezwang im Finale 2011 Manchester United mit 3:1. (28.5.2011)
28.05.2011
Showdown auf der großen Bühne

Showdown auf der großen Bühne

Im Mai 2011 begegnen sich mit Sir Alex Ferguson und Pep Guardiola zwei der erfolgreichsten Trainer aller Zeiten im Champions-League-Finale in London.
28.05.2011

28.05.2011
Der Trainer und sein Superstar

Der Trainer und sein Superstar

Seit 2008 arbeiten Josep Guardiola und Lionel Messi beim FC Barcelona zusammen. Eine perfekte Symbiose, wie die vielen Erfolge der vergangenen Jahre beweisen. (27.5.2011)
27.05.2011
Tordebüt

Tordebüt

In der Winterpause der Saison 2010/2011 wechselt Ibrahim Afellay (r.) von der PSV Eindhoven zum FC Barcelona. Am letzten Spieltag der Primera División 2010/11 gelingt ihm schließlich beim 3:1-Sieg in Málaga sein erster Ligatreffer. Mit ihm freut sich Thiago Alcántara. (21.05.2011)
21.05.2011
Grenzenloser Jubel

Grenzenloser Jubel

21.05.2011

21.05.2011
Nein, er will nicht abheben

Nein, er will nicht abheben

Was bei Barcelonas Marc Bartra im Ligaspiel gegen Deportivo La Coruña aussieht wie der Versuch, abzuheben, dient lediglich der Balance. Gebracht hat es nichts, Barca kam am 37. Spieltag der Saison 2010/2011 nicht über ein torloses Remis im eigenen Stadion hinaus. (15.05.2011)
15.05.2011
Die Trophäe

Die Trophäe

Barcelonas Xavi präsentiert nach der gewonnenen spanischen Meisterschaft 2011 stolz die Trophäe. (15.5.2011)
15.05.2011
Barcelona Meister Feier

Barcelona Meister Feier

Die Spieler des FC Barcelona feiern den Gewinn des spanischen Triples.
11.05.2011
Barcelona fast durch

Barcelona fast durch

Nur ein Punkt fehlte dem FC Barcelona nach dem 2:0-Sieg über den Stadtrivalen Espanyol. Im Bild ließ Barcas Andreu Fontàs (l.) José Callejón gewähren. (08.05.2011)
08.05.2011
Echte Sportsmänner

Echte Sportsmänner

08.05.2011
Barcelona gegen Real

Barcelona gegen Real

Fünf Mal traf Barcelona in der Saison 2010/2011 auf Real Madrid. In der Meisterschaft, Champions League und der Copa del Rey.
03.05.2011

30.04.2011
Die Stars der Zukunft im direkten Duell

Die Stars der Zukunft im direkten Duell

Beim FC Barcelona wird Thiago Alcántara (r.) schon länger als derjenige Spieler gehandelt, der einmal Xavi im zentralen Mittelfeld beerben soll. Antoine Griezmann (l.) hingegen ist bei Real Sociedad bereits Stammspieler und könnte zu einem ganz Großen werden. Beim 2:1-Erfolg der Basken über den FC Barcelona erzielt Thiago zwar die Führung für den Favoriten, doch der ein Tore-Vorsprung sollte nicht reichen. (30.4.2011)
30.04.2011
Verletzt vom Platz

Verletzt vom Platz

Dani Alves wird im Champions-League-Halbfinale 2011 gegen Real Madrid (2:0) verletzt vom Platz getragen.
27.04.2011
Ab auf die Tribüne

Ab auf die Tribüne

Nach verbalen Attacken am Spielfeldrand wird Trainer Jose Mourinho (m.l.) von Real Madrid vom Schiedsrichterassistenten im Halbfinale der Champions League 2011/12 in der Partie gegen Erzrivale FC Barcelona des Platzes verwiesen.
27.04.2011
Oberschenkel wie Roberto Carlos: Nacho Monreal

Oberschenkel wie Roberto Carlos: Nacho Monreal

Der in Pamplona geborene Nacho Monreal (l.) spielte insgesamt sieben Jahre beim großen Verein seiner Heimatstadt und versuchte in dieser Szene Barcas David Villa (r.) vom Ball zu trennen. Der Nationalstürmer traf am 23.04.2011 zum 1:0 gegen Osasuna.
23.04.2011
Raul Albiol sieht Rot im El Clasico

Raul Albiol sieht Rot im El Clasico

Raul Albiol (l.) reißt David Villa (r.) im Strafraum um und verursacht so den Elfmeter zum 1:0 für Barcelona.Endstand Real Madrid 1:1 FC Barcelona. (16.04.2011)
16.04.2011
Handshake

Handshake

Eine Begrüßung zwischen Freunden sieht anders aus. Dennoch reichen sich Guardiola (l.) und José Mourinho vor dem Ligaspiel zwischen Real Madrid und Barcelona im April 2011 die Hand. (16.4.2011)
16.04.2011
Xavi dribbelt

Xavi dribbelt

FC Barcelonas Xavi (l.) geht während des Clásicos am 32. Primera-División-Spieltag der Saison 2010/2011 an Real Madrids Mittelfeldspieler Xabi Alonso vorbei. (16.4.2011)
16.04.2011
Messi zu schnell

Messi zu schnell

Im Champions-League-Viertelfinale 2011 in Donetsk versucht der Shakhtar Spieler Tomáš Hübschman (l.) Leonel Messi von hinten vom Ball zu trennen.
12.04.2011
Zerreißprobe

Zerreißprobe

Beim Spiel zwischen dem FC Barcelona und UD Almería in der Primera División legten sich die Gäste um Pablo Piatti (l.) mächtig ins Zeug, um ihre überlegenen Gegenspieler um Piqué zu stoppen. Die Katalanen siegten dennoch mit 3:1 und zogen ungebremst in Richtung Meistertitel. (09.04.2011)
09.04.2011
Immer im Fokus

Immer im Fokus

Hier liefern sich Tomáš Hübschman (l.) und Lionel Messi einen heißen Tanz um den Ball. Im Spiel der Champions League am 06.04.2011 sollten die Spanier letztendlich mit 5:1 gewinnen.
06.04.2011
Du machst, was ich sage!

Du machst, was ich sage!

Barcelonas Co-Trainer Tito Vilanova (m.) gibt Thiago Alcántara (l.) unter den Augen seines Chefs Pep Guardiola (r.) Anweisungen. (2.4.2011)
02.04.2011
Rückkehr

Rückkehr

Im Dress des FC Sevilla spielte Martín Cáceres im März 2011 gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber aus Barcelona. Bojan Krkic (l.) bekam dabei die harte Gangart des Südamerikaners zu spüren.
13.03.2011
FC Barcelona 1993/1994

FC Barcelona 1993/1994

10.03.2011
Der Versuch Messi zu stoppen

Der Versuch Messi zu stoppen

In Diensten von Real Zaragoza will Ander Herrera (l.) den argentinischen Zauberfloh (r.) vom Ball trennen. Zaragoza verliert am 05.03.2012 nur knapp mit 1:0 im Camp Nou.
05.03.2011
Obradović (r.) macht den Klammeraffen

Obradović (r.) macht den Klammeraffen

Gegen Lionel Messi (m.) wissen sich viele Verteidiger nicht anders zu helfen als zu kratzen und zu beißen. Auch der Serbe Obradović (r.) kann den Weltfußballer nur versuchen festzuhalten, während Guirane N'Daw (l.) nur noch hinterherschaut. (05.03.2011)
05.03.2011

26.02.2011

26.02.2011
João Victor (l.) versucht Lionel Messi (r.) zu stoppen

João Victor (l.) versucht Lionel Messi (r.) zu stoppen

Der argentinische Zauberzwerg bringt seine Mannschaft mit 0:1 auf Mallorca in Führung bereitet der Abwehr der Hausherren auch sonst allerlei Probleme. (26.02.2011)
26.02.2011
Grätsche im Strafraum

Grätsche im Strafraum

Sergio Busquets (l.) kommt gegen Bilbaos Stürmer Fernando Llorente (r.) nach einem Patzer von Abidal zu spät und foult ihn elfmeterwürdig. Iraola verwandelt, Barca gewinnt trotzdem mit 2:1. (20.02.2011)
20.02.2011
Arsenal überflügelt Barca

Arsenal überflügelt Barca

Das Hinspiel im Achtelfinale der Champions League am 16.2.2011 konnte Arsenal London im Duell mit Barcelona knapp mit 2:1 für sich entscheiden. Das Team von Jack Wilshere (oben; hier gegen Pedro) hat nun weiterhin gute Chancen auf das Viertelfinale.
16.02.2011
Er kann es noch

Er kann es noch

Auch wenn Barca-Trainer Guardiola seit längerem nicht mehr auf, sondern neben dem Platz sein Geld verdient - mit dem runden Leder kann er immer noch umgehen. (15.2.2011)
15.02.2011
Am Boden

Am Boden

In einem Ligaspiel gegen Sporting Gijon hat sich Barcelonas Piqué verletzt.
12.02.2011
Mit vereinten Kräften

Mit vereinten Kräften

... versuchen hier José Ángel (l.) und Nacho Cases (r.) von Sporting Gijón Barca-Superstar Lionell Messi zu stoppen (Februar 2012).
12.02.2011

12.01.2011
Duell mit den Superstars

Duell mit den Superstars

In der spanischen Primera División bekommen es die Verteidiger der kleineren Klubs regelmäßig mit den Superstars des FC Barcelona zu tun: Hier hinderte Diego Colotto (m.) im Trikot von Deportivo Iniesta (r.) erfolgreich am Vorbeigehen. (08.01.2011)
08.01.2011
Rubén Pérez (l.) im Duell mit Gerard Piqué (r.)

Rubén Pérez (l.) im Duell mit Gerard Piqué (r.)

Der Nachwuchsspieler Rubén Pérez war bei Deportivo La Coruña in der Saison 2010/2011 absoluter Stammspieler, hat jedoch gegen den Nationalspieler Piqué (r.) das Nachsehen. Und auch Deportivo geht zu Hause gegen Barca mit 0:4 Baden. (08.01.2011)
08.01.2011
Mit letzter Kraft

Mit letzter Kraft

Ander Iturraspe (l.) von Athletic Bilbao gibt gegen Andrés Iniesta (r.) im Achterfinalhinspiel der Copa del Rey noch einmal alles. (21.10.2010)
21.12.2010
David und Goliath

David und Goliath

Ein ungleiches Duell lieferten sich Lionel Messi (r.) und Ander Iturraspe im spanischen Pokal. Der Größenunterschied könnte fast nicht krasser ausfallen. Das Spiel endete aber 0:0. (21.12.2010)
21.12.2010
Rustikales Einschreiten

Rustikales Einschreiten

Mit einer Grätsche von hinten stoppt Barcelonas Javier Mascherano (l.) den dribbelstarken Iker Muniain (r.) im Achtelfinal-Hinspiel der Copa del Rey im Dezember 2010.
21.12.2010
Von den Beinen geholt

Von den Beinen geholt

Wieder einmal war es Lionel Messi (r.), der mit drei Assists das Barcelona-Derby für die "Blaugrana" entschied: Baena (l.) und seinem Team blieb nur noch die Möglichkeit, die Barca-Spieler von ihren Beinen zu holen. (18.12.2010)
18.12.2010

12.12.2010
Bojan Krkić (r.) erzielt den 5:0-Endstand

Bojan Krkić (r.) erzielt den 5:0-Endstand

Am 12.12.2010 gastierte die Real Sociedad San Sebastián im Camp Nou und war ein anständiger Besucher. Ion Ansotegi (l.) ließ Bojan Krkić (r.) unbedrängt in der 90. Minute aufs Tor schießen und es hieß nach 90 Minuten 5:0.
12.12.2010
Der Zauberlehrling findet in zwei Basken seine Meister

Der Zauberlehrling findet in zwei Basken seine Meister

Auch ein Andrés Iniesta (m.) kann sich nicht immer mit einem Dribbling auf engem Raum vom Gegenspieler lösen. Zu zweit schaffen es Carlos Martínez (r.) und David Zurutuza Veillet (l.) den Nationalspieler vom Ball zu trennen. Dennoch konnte Iniesta beim 5:0 das zweite Tor für seine Mannschaft erzielen. (12.12.2010)
12.12.2010
Champions League-Saison 2010/2011

Champions League-Saison 2010/2011

Obafemi Martins (r.) spielte mit dem russischen Meister Rubin Kazan am 07.12.2010 beim FC Barcelona in der Königsklasse und verlor dort gegen Sergio Busquets (l.) & Co. mit 2:0.
07.12.2010
Andreu Fontás wird in Barcelona als Puyol-Nachfolger gehandelt

Andreu Fontás wird in Barcelona als Puyol-Nachfolger gehandelt

Der Innenverteidiger kam erst relativ spät in die Nachwuchsabteilung von Barcelona, schaffte es jedoch bis in die Profimannschaft. Hier gegen Kazan in der Champions League. (07.12.2010)
07.12.2010
Das 2:0

Das 2:0

Im Getümmel reagiert Pedro am schnellsten und markiert das 2:0 für den FC Barcelona im Clásico am 13. Spieltag der Primera-División-Saison 2010/2011 gegen Real Madrid. (29.11.2010)
29.11.2010
Gerangel um den Ball

Gerangel um den Ball

20.11.2010

17.11.2010
Bruno Soriano(l.) und Xavi Hernandez(r.)

Bruno Soriano(l.) und Xavi Hernandez(r.)

11. Spieltag der Primera División zwischen FC Barcelona und Villarreal am 13. November 2010 im Camp Nou. Endergebnis: 3:1 für Barcelona.
13.11.2010
Er trifft und trifft

Er trifft und trifft

In welchem Trikot David Villa auch spielt, er trifft überall. Hier bejubelt er das zwischenzeitliche 2:0 des FC Barcelona gegen den FC Sevilla. Die Katalanen siegten im Oktober 2010 mit 5:0.
30.10.2010
Fangen erlaubt

Fangen erlaubt

Éric Abidal fängt einen vom Balljungen geworfenen Ball, um einen Auswurf auszuführen. Gesehen beim 2:0-Sieg des FC Barcelona gegen Kopenhagen im Oktober 2010.
20.10.2010
Enttäuschter Keeper

Enttäuschter Keeper

Nachdem Victor Valdés im Oktober 2010 gegen den FC Valencia das 0:1 kassiert hat zeigt er seine Enttäuschung. Musste er nicht - der FC Barcelona gewann noch 2:1.
16.10.2010
Bruno hat gegen Maxwell das Nachsehen

Bruno hat gegen Maxwell das Nachsehen

Bruno Saltor Grau (re.) gegen Barcas Maxwell
16.10.2010
Erste Schwimmversuche

Erste Schwimmversuche

Der junge Jon Aurtenetxe (l.) versucht in seinem erst fünften Primera División Spiel bei strömendem Regen Barcelonas Seydou Keita (r.) zu stoppen. (25.09.2010)
25.09.2010
Barca setzt sich knapp mit 1:0 gegen Sporting Gijón durch

Barca setzt sich knapp mit 1:0 gegen Sporting Gijón durch

Die Katalanen um Pedro Rodríguez (r.) gewinnen knapp mit einem Tor Vorsprung gegen José Ángel (l.) und Sporting Gijón. (22.09.2010)
22.09.2010
Neue Kollegen, neue Freunde

Neue Kollegen, neue Freunde

Im Sommer 2010 wechselte David Villa (r.) aus Valencia zum FC Barcelona. Mit den neuen Kollegen - wie hier Lionel Messi - verstand er sich auf Anhieb.
14.09.2010
CL 2010/11: Barcelona ohne Mühe gegen Panathinaikos

CL 2010/11: Barcelona ohne Mühe gegen Panathinaikos

Wieder einmal muss sich Alexandros Tzorvas (re.) Lionel Messi (2.v.l.) entgegenwerfen. Andres Iniesta (li.), Pedro (Mitte) und Jean-Alain Boumsong (2.v.r.) sind nur Beobachter. Barca gewinnt mit 5:1. (14.09.2010)
14.09.2010
Riesenüberraschung im Camp Nou

Riesenüberraschung im Camp Nou

Am 2. Spieltag der Saison 2010/2011 siegte Aufsteiger Hércules CF mit Royston Drenthe bei Adrianos FC Barcelona mit 2:0. Einige Monate später war alles wieder in der Reihe: Hércules stieg ab, Barca wurde Meister.
11.09.2010
Gelungener Einstand

Gelungener Einstand

Am zweiten Spieltag der Primera División feierte Nelson Valdez (l.) für seinen damaligen Klub Hércules Alicante gegen den FC Barcelona einen Einstand nach Maß: Neben einem mimisch anspruchsvollen Zweikampf mit Adriano (r.) bot der frühere Bremer und Dortmunder ein spektakuläres Spiel und erledigte den großen Gegner mit zwei Treffern im Alleingang. (11.09.2010)
11.09.2010
Vorstellung in Barcelona

Vorstellung in Barcelona

Javier Mascherano, Kapitän der argentinischen Nationalelf, wechselte im Sommer 2010 vom FC Liverpool zum FC Barcelona.
30.08.2010

29.08.2010
Elfmeter gehalten

Elfmeter gehalten

Barca-Keeper José Manuel Pinto pariert in einem Testspiel gegen den AC Mailand im August 2010 einen Elfmeter.
25.08.2010
Supercopa-Finale 2010: Luis Fabiano erzielt das 1:1

Supercopa-Finale 2010: Luis Fabiano erzielt das 1:1

Der Brasilianer Luis Fabiano (l.) bringt Sevilla zurück in Spiel und auf die Siegerstraße. Die Andalusier bezwingen Rubén Miño (r.) und den FC Barcelona im Hinspiel der Supercopa mit 3:1, verlieren aber das Rückspiel mit 4:0 und Barca schnappt sich den ersten Titel der Saison. (14.08.2010)
14.08.2010
Auf den Spuren Bruce Lees

Auf den Spuren Bruce Lees

Barcelonas Jonathan dos Santos (l.) und Sevillas Federico Fazio (r.) erfreuen im Hinspiel des Supercup Finals 2010 Fußball- und Kampfsportfreunde gleichermaßen. Barcelona verliert zwar mit 1:3, sichert sich aber im Rückspiel durch ein 4:0 den Titel. (14.8.2010)
14.08.2010
Chance vertan

Chance vertan

Im strömenden Regen von Barcelona verpasst Seydou Keita eine Flanke ganz knapp. Barca schlug CD Tenerife im Mai 2010 dennoch klar mit 4:1.
04.05.2010
Der pure Wille

Der pure Wille

Carles Puyol ist nicht umsonst Kapitän des FC Barcelona - treibt er sich und sein Team doch immer und immer wieder an.
01.05.2010
Das Objekt der Begierde fest im Blick

Das Objekt der Begierde fest im Blick

Villareals Ángel López (l.) und Barcas Seydou Keita (r.) haben den Ball im Laufduell stets im Blick. Barca konnte das Objekt der Begierde am 01.05.2010 jedoch vier Mal im Tor des Gegners unterbringen, Villareal gelang das nur ein einziges Mal.
01.05.2010

29.04.2010
Die Fragen der Meute

Die Fragen der Meute

Dani Alves. Außenverteidiger des FC Barcelona, stellt sich im April 2010 den Fragen der Journalisten.
19.04.2010

14.04.2010
Hand aufs Herz

Hand aufs Herz

Pedro Rodríguez (r.) bejubelt gemeinsam mit Lionel Messi einen Treffer gegen Real Madrid und zeigt eindeutig, für wen sein Fußballerherz schlägt. Barca gewann im April 2010 durch Tore von Messi und Pedro 2:0 in Madrid.
10.04.2010
Walcott hält Arsenal am Leben

Walcott hält Arsenal am Leben

Im Viertelfinale der Champions League hielt Theo Walcott (Mitte) mit seinem Treffer zum 1:2 am Arsenal im Hinspiel am 31.3.2010 gegen Barcelona am Leben. Arsenal erkämpfte sich nach 0:2 noch ein 2:2.
31.03.2010
Mit Volldampf nach vorne

Mit Volldampf nach vorne

Um das 0:2 im Viertelfinal-Hinspiel am 31.3.2010 gegen den FC Barcelona noch in ein 2:2 zu drehen, haben bei Arsenal London nochmal alle Spieler Vollgas gegeben. Hier setzte sich Samir Nasri (oben) gegen Dani Alves (unten) durch.
31.03.2010
Zweikampf zwischen Azpilicueta und Seydou Keita.

Zweikampf zwischen Azpilicueta und Seydou Keita.

Ligaspiel zwischen FC Barcelona und Osasuna am 24. März 2010. Endstand 2:0 für Barcelona
24.03.2010
Landesmeister-Finale 1992: Barca schlägt Sampdoria

Landesmeister-Finale 1992: Barca schlägt Sampdoria

Erst in der Verlängerung geben sich Sampdoria Genua und Attilio Lombardo (l.) gegen den FC Barcelona mit Hristo Stoichkov (r.) geschlagen. (20.05.1992)
24.03.2010
Offensivspieler im Defensiv-Zweikampf

Offensivspieler im Defensiv-Zweikampf

Valdo (l.) erzielte im Camp Nou den 1:1-Ausgleich für den FC Málaga und wir hier von Zlatan Ibrahimović (m.) hart angegangen. Weligton (r.) kommt einen Schritt zu spät. Barca gewinnt dank Messi am Ende doch noch knapp mit 2:1. (27.02.2010)
27.02.2010
Der Versuch Lionel Messi zu stoppen

Der Versuch Lionel Messi zu stoppen

Racings Papa Diop (l.) bearbeitete Lionel Messi (r.), sobald er in seine Nähe kam. Der Senegalese schaffte es zwar beim 4:0-Sieg des FC Barcelona, Messi am Toreschießen zu hindern, konnte das vermeintlich "beste Team der Welt" aber auch nicht am siegen hindern. (20.02.2010)
20.02.2010
Erstligadebüt

Erstligadebüt

Im Spiel gegen Atlético Madrid im Februar 2010 gab Barcelonas Marc Bartra (l.) - hier gegen Tiago (r.) - sein Erstligadebüt. Er brachte kein Glück: Barca verlor in Madrid mit 1:2. (14.02.2010)
14.02.2010
Vor Cata Díaz hat selbst Messi Respekt

Vor Cata Díaz hat selbst Messi Respekt

Lionel Messi (l.) legt sich den Ball an seinem grimmig dreinschauenden Landsmann Cata Díaz (r.) vorbei. Barcelona gewinnt am 06.02.2010 mit 2:1 nur knapp gegen Getafe.
06.02.2010

06.02.2010

23.01.2010
Von der Linie gekratzt

Von der Linie gekratzt

Éric Abidal vom FC Barcelona hält den Ball gegen den FC Sevilla im Spiel. Barca gewann im Januar 2010 mit 4:0.
16.01.2010
Innige Umarmung in der Primera División

Innige Umarmung in der Primera División

Sevillas José Carlos (l.) wird von Lionel Messi (r.) hart angegangen, kann den Ball in dieser Situation aber behaupten. Die Punkte blieben beim 4:0 jedoch in Barcelona. (16.01.2010)
16.01.2010
Für diesen Einsatz gab es die gelbe Karte...

Für diesen Einsatz gab es die gelbe Karte...

...für Marc Valiente (r.) im Trikot des FC Sevilla. Er kam gegen den Doppeltorschützen Lionel Messi (l.) zu spät und rutschte ihm von hinten in die Beine. Der FC Sevilla verlor am 16.01.2010 deutlich mit 4:0 im Camp Nou.
16.01.2010
Auf dem Weg zum 100.

Auf dem Weg zum 100.

Mit einem Doppelpack besiegelt Lionel Messi den 4:0-Heimsieg gegen den FC Sevilla am 18. Spieltag der Saison 2009/2010. Sein Treffer zum 3:0 ist gleichzeitig sein 100. Pflichtspieltor im Trikot der Katalanen. (16.01.2010)
16.01.2010
Trost in der Niederlage

Trost in der Niederlage

Sevillas Torhüter Palop (l.) nimmt Superstar Lionel Messi (r.) nach der 1:2-Niederlage Barcelonas im Achtelfinale der Copa del Rey in den Arm. Verteidiger Ivica Dragutinovic (2.v.r.) beobachtet die Szene, während Fernando Navarro die Arme in die Luft reißt. Dazu hat er auch allen Grund, Sevilla kommt weiter und gewinnt am Ende sogar den Pokal. (5.1.2010)
05.01.2010
Steh auf!

Steh auf!

Barcelonas Sergio Busquets (l.) fordert den am Fuß getroffenen Marcos Senna auf, weiter zu machen. Das angekratzte Nervenkostüm des Barca-Akteurs lässt sich mit der Tatsache erklären, dass sein Team an diesem Tag im Januar 2010 nicht über ein 1:1 gegen Vi
02.01.2010
Deutsches Duell im Clásico

Deutsches Duell im Clásico

Die beiden Deutschen Uli Stielike und Bernd Schuster stehen sich mit Real Madrid und dem FC Barcelona im Finale der Copa del Rey 1983 gegenüber. Nach einem spannenden Spiel sorgt Barcas Marcos Alonso in der 90. Minute mit seinem Tor zum 2:1 für den Sieg der Katalanen.
18.12.2009
Den Ball im Blick

Den Ball im Blick

Während Iniesta (l.) nur Augen für das Spielgerät hatte, verfolgte Baena (r.) seinen Gegenspieler in dessen Rücken. Barca gewann schlussendlich mit 1:0. (12.12.2009)
12.12.2009

05.12.2009
Zur Stelle

Zur Stelle

Real Madrids Keeper Iker Casillas ist zur Stelle und fängt den Ball ab, bevor Xavi vom FC Barcelona drankommen kann. (29.11.2009)
29.11.2009
Das kann doch nicht wahr sein

Das kann doch nicht wahr sein

Seydou Keita scheint nicht fassen zu können, dass sein FC Barcelona im November 2009 bei Athletic Bilbao nicht über ein 1:1 hinaus kommt.
21.11.2009
Hiergeblieben

Hiergeblieben

31.10.2009

25.10.2009
Wenn David Goliath schlägt

Wenn David Goliath schlägt

Im Oktober 2009 gelingt dem russischen Klub Rubin Kazan eine absolute Sensation. Im CL-Duell beim großen FC Barcelona setzt sich Rubin mit 2:1 durch und entführt die Punkte. Hier doppeln Cristian Ansaldi (l.) und Rafał Murawski (r.) Barca-Star Dani Alves.
20.10.2009
Abgeschossen

Abgeschossen

... hat der FC Barcelona Atlético Madrid im September 2009. Seydou Keita erzielte das zwischenzeitliche 4:0, am Ende hieß es 5:2.
19.09.2009
Diese Ballbehandlung...

Diese Ballbehandlung...

...ist unverwechselbar. Barcelonas Andrés Iniesta (r.) dribbelt seinen Gegenspielern Koke (l.) und Sergio Agüero (m.) von Atlético Madrid Knoten in die Beine. (19.09.2009)
19.09.2009
Traumtor durch Ibrahimovic

Traumtor durch Ibrahimovic

Mit einem herrlichen Flugkopfball trifft Barcelonas Zlatan Ibrahimovic in der Primera Division gegen Gijon.
31.08.2009

31.08.2009
Dmitro Chigrinskiy wird als neuer Barça-Spieler vorgestellt

Dmitro Chigrinskiy wird als neuer Barça-Spieler vorgestellt

Dmitro Chigrinskiy wurde am 30. August 2009 beim FC Barcelona vorgestellt, sollte bei den Katalanen aber nie so recht glücklich werden.
30.08.2009
Supercup-Sieger 2009

Supercup-Sieger 2009

Pedro Rodríguez dreht jubelnd ab. Soeben hat er in der Verlängerung des UEFA-Supercup 2009 gegen Shakhtar Donetsk das entscheidende 1:0 erzielt. Bojan Krkic (M.) und Xavi freuen sich mit.
28.08.2009
Vorbereitung auf die neue Saison

Vorbereitung auf die neue Saison

Barcelonas Dani Alves übt sich in der Vorbereitung auf die Saison 2009/2010 im Schießen.
07.08.2009
Treppenlauf

Treppenlauf

Vor dem schönen Spiel kommt harte Arbeit - auch beim FC Barcelona. Andrés Iniesta schindet sich hier beim Treppenlauf.
07.08.2009

26.07.2009
Volle Konzentration im Training

Volle Konzentration im Training

Victor Valdés, Stammkeeper des FC Barcelona, pariert im Juli 2009 einen Schuss.
22.07.2009

29.05.2009
Jubel unter Palmen

Jubel unter Palmen

Barcelonas Piqué begießt den Champions-League-Sieg 2009 auf seine Weise.
28.05.2009
Hoch die Tasse

Hoch die Tasse

Barcelonas Torhüter Victor Valdés stemmt nach dem Champions-League-Triumph 2009 gegen Manchester United (2:0 in Rom) den Pokal. (27.05.2009)
27.05.2009
Auf die Socken

Auf die Socken

... bekommen hat Barca-Kapitän Puyol im Champions-League-Finale 2009 gegen Manchester United. Barca gewann in Rm 2:0.
27.05.2009
Konfettiregen

Konfettiregen

Nach dem Champions-League-Finalsieg 2009 gegen Manchester United (2:0) stemmt Barca-Kapitän Puyol im Kreis seiner Mannschaft den Pokal in die Luft.
27.05.2009
Champions League Finale 2009

Champions League Finale 2009

Manchester Uniteds Carlos Tévez setzt sich in dieser Szene zwar gegen Barcelonas Busquets durch - am Ende aber siegte Barca im Finale von Rom mit 2:0.
27.05.2009
Champions-League-Sieger 2009

Champions-League-Sieger 2009

Die Mannschaft des FC Barcelona gewann das Champions-Leagu-Finale 2009 gegen Manchester United mit 2:0. Danach lässt sie Trainer Guardiola hochleben. (27.5.2009)
27.05.2009
Finaltorschütze

Finaltorschütze

Thierry Henry (l.) und Lionel Messi feiern im CL-Finale 2009 das Tor des Franzosen zum 2:0 (27.05.2009).
27.05.2009
Im Laufduell

Im Laufduell

Während des Champions-League-Finals 2008 gehen Xavi (l.) vom FC Barcelona und Manchester Uniteds Cristiano Ronaldo ins Laufduell. (27.5.2009)
27.05.2009
Spaß im Training

Spaß im Training

Vor dem Champions-League-Finale 2009 haben Barcelonas Innenverteidiger Piqué und Puyol sichtlich Spaß.
26.05.2009
Genaue Anweisungen

Genaue Anweisungen

Vor dem Champions-League-Finale 2009 gegen Manchester United schwört FC Barcelonas Trainer Pep Guardiola seinen verlängerten Arm Xavi noch einmal auf die Partie ein.
26.05.2009
Kein Halten mehr

Kein Halten mehr

93 Minuten lang hatte der FC Barcelona im Champions-League-Halbfinalrückspiel 2009 beim FC Chelsea keine Chance - dann kam Andrés Iniesta. Danach gab es für ihn und Samuel Eto'o (l.) kein Halten mehr. Iniestas Treffer zum 1:1 warf die Engländer aus dem Re
06.05.2009
Do legst di nieda!

Do legst di nieda!

Gerard Piqué und Dani Alves sinken jubelnd auf den Rasen des Madrider Bernabeu-Stadions, Barcelonas Kapitän Puyol möchte auch mitmachen. Barca siegte in einem historischen Clásico im Mai 2009 mit 6:2 bei Real Madrid.
02.05.2009

25.04.2009
Auf allen Vieren

Auf allen Vieren

22.04.2009
Barca vor Titelgewinn 2009

Barca vor Titelgewinn 2009

Die Barca-Abwehr um Carlos Puyol (re.) ließ beim 1:0-Sieg bei Getafe am 18. April 2009 nichts zu. In dieser Szene behauptet sich Puyol gegen Getafes Real-Leihgabe Granero.
18.04.2009
Geringfügige Größenvorteile...

Geringfügige Größenvorteile...

...hat Barcelonas Innenverteidiger Piqué (r.) gegen Getafes Juan Albín (l.), der eigentlich auf dem linken Flügel beheimatet ist.. Barca gewann im April 2009 in der Vorstadt Madrids mit 1:0.
18.04.2009
Dauerregen, Wind, Kälte - der Anzug sitzt

Dauerregen, Wind, Kälte - der Anzug sitzt

Josep Guardiola coacht seit 2008 den FC Barcelona. Er gilt als einer der stilvolleren Vertreter seines Fachs. (18.4.2009)
18.04.2009

Getafes Rafa López (r.) war am 31. Spieltag der Primera Division 2008/09 für die Bewachung von Lionel Messi (l.) zuständig. Einmal entwischte ihm der Argentinier und markierte prompt den wichtigen 1:0-Siegtreffer. (18.4.2009)
18.04.2009
Unaufhaltsam

Unaufhaltsam

Keine Chance für Münchens Christian Lell (l.) bei der Grätsche gegen Barcas Iniesta im Champions-League-Viertelfinale 2009
14.04.2009
CL: Vier Nackenschläge durch Eto'o & Co.

CL: Vier Nackenschläge durch Eto'o & Co.

Ein bitterer Abend für den FC Bayern München. Im Viertelfinalhinspiel gab es im Camp Nou eine 0:4-Niederlage gegen den FC Barcelona. Samuel Eto'o (re.) trifft an Bayern-Keeper Hans Jörg Butt vorbei zum 2:0. (08.04.2009)
08.04.2009
Die Bayern am Boden

Die Bayern am Boden

Einen der bittersten Momente der Vereinsgeschichte des FC Bayern erlebten Hans-Jörg Butt (#22) und Christian Lell (verdeckt) hautnah mit: Im Viertelfinale der Champions League 2009 demontierten Lionel Messi (l.), Samuel Eto'o (r.) und Thierry Henry die Bayern-Abwehr und machten innerhalb einer Halbzeit beim 4:0 kurzen Prozess. (8.4.2009)
08.04.2009
Der Schatten des Andrés Iniesta (v.)

Der Schatten des Andrés Iniesta (v.)

Beim 0:1-Auswärtssieg des FC Barcelona kümmerte sich Valladolids Urgestein Álvaro Rubio (h.) um die Bewachung des damals 24-jährigen Andrés Iniesta. (04.04.2009)
04.04.2009
Torjäger auf der Lauer

Torjäger auf der Lauer

Der Kameruner Samuel Eto'o (r.) erzielte am 04.04.2009 beim Auswärtsspiel des FC Barcelona das 0:1-Siegtor für die Gäste. Die Hausherren um Javier Baraja (l.) schlugen sich wacker, standen jedoch nach 90 Minuten ohne Punkte da.
04.04.2009
Aus im Achtelfinale der Champions League 2008/2009

Aus im Achtelfinale der Champions League 2008/2009

Jérémy Toulalan (r.) schied mit Olympique Lyon gegen den FC Barcelona und Aliaksandr Hleb (l.) aus. Im Rückspiel unterlagen die Franzosen gar mit 5:2. (11.03.2009)
11.03.2009
Das geht nicht!

Das geht nicht!

Barcelonas Samuel Eto'o konnte den Ball wegen Atletico Madrids Torhüter Leo Franco (li) nicht ins Tor schlenzen. (1.3.2009)
01.03.2009
Platzverweis im Derby

Platzverweis im Derby

Schiedsrichter Carlos Delgado schickte Barcelonas Seydou Keita (m.) im Derby gegen Espanyol mit Rot vom Platz. Keita verstand die Welt nicht mehr, Kollege Yaya Touré (r.) beschwerte sich lautstark über die Entscheidung, doch es half nichts.
21.02.2009
Mit Schmackes ins Glück

Mit Schmackes ins Glück

Dani Alves erzielt im Februar 2009 das zwischenzeitliche 3:0 gegen Sporting Gijón. Torwart Lafuente hat keine Chance. Barcelona gewann am Ende mit 3:1.
08.02.2009

05.02.2009
Copa del Rey 2008/2009: FC Barcelona vs. RCD Mallorca

Copa del Rey 2008/2009: FC Barcelona vs. RCD Mallorca

José Nunes (r.) war im Pokal beim FC Barcelona für die Bewachung von Bojan Krkić (l.) zuständig. Das Halbfinal-Hinspiel endete mit 2:0. (05.02.2009)
05.02.2009

24.01.2009
Zwei Torschützen im Zweikampf

Zwei Torschützen im Zweikampf

Beim 4:1 für den FC Barcelona gegen CD Numancia trafen sowohl José Barkero (l.), als auch Lionel Messi (r.) jeweils für ihr Team. (24.07.2009)
24.01.2009
Lionel Messi und Bojan Krkic

Lionel Messi und Bojan Krkic

Hinspiel im Achtelfinale des Copadel Rey zwischen Atlético Madrid und FC Barcelona am 6.Januar 2006 im Estadio Vicente Calderon. Das Hinspiel gewann Barcelona 3:1. Das Rückspiel 2:1. Im Finale schlug Barcelona Athletic Bilbao 4:1 und wurde Pokalsieger.
06.01.2009
Die Leiden des Dani A.

Die Leiden des Dani A.

Barcelonas brasilianischer Außenverteidiger Dani Alves liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden.
03.01.2009
Offensivkräfte im direkten Duell

Offensivkräfte im direkten Duell

Joaquín Sánchez (l.) geht mit viel Körpereinsatz gegen Barcas Thierry Henry (r.) als Sieger aus diesem Zweikampf hervor. Der FC Barcelona gewinnt das Spiel am 06.12.2008 unter anderem durch drei Henry-Tore deutlich mit 4:0.
06.12.2008
CL 2008/09: Barca scheitert am Baseler Bollwerk

CL 2008/09: Barca scheitert am Baseler Bollwerk

Nur 1:1 heißt es am Ende zwischen dem FC Barcelona und dem FC Basel. In dieser Situation bekommt es Aliaksandr Hleb (Mitte) gleich mit drei Gegenspielern zu tun: (v.l.n.r.) Benjamin Huggel, Marko Perovic und Behrang Safari. (04.11.2008)
04.11.2008
FCB gegen FCB

FCB gegen FCB

Im Oktober 2008 empfing der FC Basel den großen FC Barcelona zum Duell in der Champions League. Die Iberer erwiesen sich jedoch als zu starker Gegner. Thierry Henry (r.) lässt Eren Derdiyok hier gekonnt ins Leere rutschen.
22.10.2008
Am Ende blieb nur der Frust gegen Barcelona

Am Ende blieb nur der Frust gegen Barcelona

Im Champions League-Gruppenspiel 2008 kann sich Basels David Abraham (u.) am Ende des Spiels seinen Frust nicht mehr verkneifen. Mit einem unnötigen Foul gegen Busquets (o.) verschafft er seinem Frust Luft, nachdem es bereits 5:0 für Barca steht. (22.10.2008)
22.10.2008
Erstes Heimspiel für Barca

Erstes Heimspiel für Barca

Der Brasilianer Dani Alves wird von Santander-Akteur Óscar Serrano von den Beinen geholt. Das erste Ligaheimspiel von Alves im Trikot des FC Barcelona gegen Racing Snatander endete 1:1.
13.09.2008
Wechsel zum FCB

Wechsel zum FCB

Nach einer Saison im Trikot von Recreativo Huelva wechselte Martín Cáceres 2008 zum großen FC Barcelona, bei dem er jedoch ebenfalls nur eine Spielzeit verweilte.
06.08.2008
Jung, unerfahren, erfolgreich

Jung, unerfahren, erfolgreich

Erst führte Josep Guardiola die zweite Mannschaft des FC Barcelona zur Zweitligameisterschaft, dann übernahm er ohne weitere Vorkenntnisse die erste Mannschaft. Alle Skeptiker, die ihm mangelnde Trainererfahrung attestierten, wurden schnell widerlegt. (6.8.2008)
06.08.2008

06.08.2008
Foul trotz Freundschaft

Foul trotz Freundschaft

Sergio Santana von mexikanischen Verein Deportivo Guadalajara foult Barcelonas Busquets in einem Freundschaftsspiel im August 2008.
03.08.2008
Real zerlegt Barca

Real zerlegt Barca

Mit einem 4:1 schoss Real Madrid am 36. Spieltag der Saison 2007/08 den Erzfeind aus Barcelona im 'Clasico' aus dem eigenen Stadion. Wesley Sneijder (l.) und co. ließen an diesem Abend Yaya Toure (r.) und seinen Mitspielern keine Chance.
07.05.2008
Ein "Clásico" zum Vergessen

Ein "Clásico" zum Vergessen

Barcelona und Giovani Dos Santos (r.) verloren am 07.05.2008 deutlich mit 4:1 im Santiogo Bernabéu gegen Real Madrid und Pepe (r.). Der Portugiese hatten den jungen Mexikaner stets gut im Griff und ließ nichts anbrennen.
07.05.2008
Lionel Messi und Ji-Sung Park

Lionel Messi und Ji-Sung Park

Halbfinalhinspiel der Champions League zwischen FC Barcelona und Manchester United am 23. April 2008 im Camp Nou. Endergebnis: 0:0. Im Rückspiel gewann Manchester 1:0 und zog so ins Finale ein, wo sie Chelsea nach Elfmeterschießen mit 6:5 bezwangen.
23.04.2008
Barcelona schaltet Schalke aus

Barcelona schaltet Schalke aus

Zu viel für Marcelo Bordons (l.) Schalker: Barca, hier Giovani Dos Santos und Andres Iniesta (l.), gewinnt die CL-Viertelfinalspiele jeweils mit 1:0 (Apr. 2008).
09.04.2008
Bekannte Geste

Bekannte Geste

Xavi, Victor Valdés und Andrés Iniesta (v.l.) feiern den 1:0-Sieg des FC Barcelona im Champions-League-Viertelfinale bei Schalke 04. Alle drei gehören seit Jahren zu den großen Stützen des derzeit besten Klubs der Welt.
01.04.2008
Das Gespann

Das Gespann

Das Trainergespann des FC Barcelona ist während einer Trainingseinheit der Katalanen konzentriert bei der Sache: Cheftrainer Frank Rijkaard (r.) mit seinen Assistenten Johan Neeskens (l.) und Eusebio Sacristán. (1.4.2008)
01.04.2008
Bojan Krkic und Samuel Eto'o

Bojan Krkic und Samuel Eto'o

30. Spieltag der Primera División zwischen Real Betis Sevilla und FC Barcelonna am 29. März 2008 im Estadio Manuel Ruiz de Lopera. Endergebnis: 3:2 für Sevilla.
29.03.2008
Pedro auf Torejagd

Pedro auf Torejagd

Pedro Eliezer Rodríguez Ledesma, kurz: Pedro, durchlief die Jugend des FC Barcelona und spielt seit 2007 in der ersten Mannschaft.
23.03.2008
Eine Nummer zu groß

Eine Nummer zu groß

23.03.2008
Primera División 2007/2008: FC Barcelona - UD Levante (5:1)

Primera División 2007/2008: FC Barcelona - UD Levante (5:1)

Am 24.02.2008 fertigte der FC Barcelona mit Yaya Touré (m.) UD Levante mit 5:1 ab. Juanma (l.) und Javi Fuego (r.) versuchen Touré mit vereinten Kräften aufzuhalten, jedoch ohne Erfolg.
24.02.2008

15.01.2008

12.01.2008
Duell beim Debüt

Duell beim Debüt

Stuttgarts Manuel Fischer bei seinem CL-Debüt im Zweikampf mit Barcelonas Rafael Márquez (12.12.2007).
12.12.2007
Abgebrühter Jubel

Abgebrühter Jubel

FC Barcelonas Superstar Ronaldinho bejubelt einen Treffer während der Primera-División-Partie am 15. Spieltag der Saison 2007/2008 gegen Deportivo La Coruna ganz cool. (9.12.2007)
09.12.2007
Carles Puyol und Loïc Remy

Carles Puyol und Loïc Remy

Zweikampf zwischen Carles Puyol und Loïc Remy. Champions League Gruppenspiel der Gruppe E zwischen Olympique Lyon und FC Barcelona am 27.November 2007 im Stade Gerland. Endstand: 2:2
27.11.2007

01.11.2007
So sehen Sieger aus

So sehen Sieger aus

8. Spieltag der Primera División zwischen Villarreal und Barcelona. Endergebnis: 3:1 für Villarreal.
20.10.2007
Nicht allzu häufig...

Nicht allzu häufig...

... freut sich Barcelonas Xavi über einen eigenen Treffer - wie beispielsweise beim 3:0-Sieg im Oktober 2007 gegen Atlético Madrid. Barcas Spielmacher bereitet die Tore lieber vor.
07.10.2007
Der Portugiese knipst mal wieder

Der Portugiese knipst mal wieder

Deco freut sich sichtlich über seinen Treffer in der 15. Minute zum 1:0 gegen Atlético Madrid. Barça gewann das Spiel am 7. Oktober 2007 im Camp Nou mit 3:0.
07.10.2007
Einfach eine Nummer zu groß

Einfach eine Nummer zu groß

Auch nach dem zweiten Spieltag der Champions League - Saison 2007/08 muss der VfB Stuttgart (hier von links: Gomez, Osorio und Tasci bei Puyols (blaues Trikot) Tor ) auf seinen ersten Punkt in der Königsklasse warten. 0:2 hieß es am Ende gegen Barca.
02.10.2007
Barca gewinnt Verfolgerduell

Barca gewinnt Verfolgerduell

Nach zwei Unentschieden aus den ersten drei Spielen konnte der FC Barcelona (rechts: Thierry Henry) mit 2:1 gegen den FC Sevilla (links: Khalid Boulahrouz) gewinnen und bleibt damit Spitzenreiter Real Madrid auf den Fersen.
22.09.2007
Niederlage gegen die zukünftigen Kollegen

Niederlage gegen die zukünftigen Kollegen

Im September 2007 verlor Seydou Keita mit dem FC Sevilla 1:2 gegen Xavi und den FC Barcelona. Ab dem folgenden Sommer trug der Malier dann selbst das Trikot der Katalanen.
22.09.2007
Starke Ballkontrolle

Starke Ballkontrolle

Markel Susaeta (r.) von Athletic Bilbao legt sich den Ball direkt bei der Ballannahme an Barcelonas mexikanischem Verteidiger Rafael Márquez (l.) vorbei. Susaeta erzielte im Camp Nou am 02.09.2007 zwar ein Tor, sein Team verlor dennoch mit 3:1.
02.09.2007
Neuzugang

Neuzugang

Im Sommer 2007 wird Thierry Henry (l.) beim FC Barcelona vorgestellt.
25.06.2007
Henry wechselt zum FC Barcelona

Henry wechselt zum FC Barcelona

Am 25. Juni 2007 stellt Barca-Präsident Joan Laporta (l.) den Neuzugang Thierry Henry (r.) vor.
25.06.2007
Letzte Anweisungen

Letzte Anweisungen

Barcas Coach Frank Rijkaard gibt Gianluca Zambrotta neue Vorgaben
13.05.2007
Viel ging über die linke Außenbahn

Viel ging über die linke Außenbahn

Im Spiel zwischen Real Sociedad und dem FC Barcelona, das mit 0:2 endete, sorgte der Holländer Giovanni van Bronckhorst (r.) wie insgesamt vier Jahre lang auf dem linken Flügel für Betrieb. In dieser Szene von Xabi Prieto (l.) am Flanken gehindert. (05.05.2007)
05.05.2007
Komm mir nicht zu nah!

Komm mir nicht zu nah!

Vor seinem Engagement bei Borussia Mönchengladbach kickte Juan Arango für RCD Mallorca in der Primera Division. Hier behauptet er 2007 im Ligaspiel gegen den FC Barcelona den Ball gegen Carlos Puyol (li.).
15.04.2007

15.04.2007

31.03.2007

31.03.2007
Gegen den eigenen Klub

Gegen den eigenen Klub

Gerard Piqué (r.) spielt im Trikot von Real Zaragoza gegen Barcelonas Weltstar Ronaldinho. Real verlor das Rückspiel im Viertelfinale der Copa del Rey 2006/2007 gegen Piqués Heimatklub mit 1:2 - und schied trotz eine 1:0-Auswärtssieges aus.
28.02.2007
Keine halben Sachen

Keine halben Sachen

Marchena (r.) zieht alle Verteidigerregister gegen Iniesta (l.). 23. Spieltag der Primera División zwischen Valencia und Barcelona am 18. Februar 2007 im Estadio Mestalla. Endergebnis: 2:1 für Valencia.
18.02.2007
Ohne Mühe

Ohne Mühe

2006/2007 hatte der FC Barcelona im Ligaspiel gegen Athletic Bilbao wenig Mühe. Bereits zur Halbzeit stand es 3:0 für die Katalanen. In der zweiten Halbzeit ergaben sich zwar noch gute Chancen für den eingewechselten Saviola (re.). Ein Treffer fiel aber nicht mehr. (11.02.2007)
11.02.2007
"El Conejito" trifft wieder im Barca-Trikot

"El Conejito" trifft wieder im Barca-Trikot

Javier Saviola spielte bereits von 2001-2004 in der katalanischen Metropole und kehrte zur Saison 2006/2007 dorthin zurück. Hier feiert er seinen Ausgleichstreffer im Stadtderby gegen Espanyol, am Ende sollte sich Barca jedoch mit 3:1 verlieren. (13.01.2007)
13.01.2007
Agüero klaut Barca den Punkt

Agüero klaut Barca den Punkt

Auch wenn es hier noch so aussah, als ob Kun Agüero (l.) nur Barcelonas Belletti hinterher schauen konnte, war es doch der argentinische Stürmer, der mit seinem Treffer zum 1:1 Atletico Madrid ein Punkt am 21.12.2006 bei den Katalanen bescherte.
21.12.2006
Cani und Ronaldinho

Cani und Ronaldinho

12. Spieltag der Primera División zwischen FC Barcelona und Villarreal am 25. November 2006 im Camp Nou. Endergebnis: 4:0
25.11.2006
Traumtor

Traumtor

Mit einem Fallrückzieher erzielte Ronaldinho sein Tor gegen Villarreal am 24.11.2006 in der Primera Division.
25.11.2006
Du kommst hier nicht durch!

Du kommst hier nicht durch!

Barcelonas Kapitän Carles Puyol stoppt Chelseas Arjen Robben (l.) mit unfairen Mtteln. Allein es half nicht: Chelsea holte in der Champions-League-Gruppenphase im Oktober 2006 ein 2:2 im Camp Nou. (31.10.2006)
31.10.2006
Sodado und Edmilson

Sodado und Edmilson

2. Spieltag der Primera Divisón zwischen FC Barcelona und CA Osasuna.
09.09.2006

28.08.2006
So sehen Sieger aus!

So sehen Sieger aus!

Victor Valdés (l.) und Mark van Bommel feiern im Mai 2006 den Champions-League-Titel. Der FC Barcelona schlug im Finale von Paris Arsenal London mit 2:1.
17.05.2006
And the winner is... Barcelona!

And the winner is... Barcelona!

Kapitän Puyol (l.) und Ronaldinho feiern den Champions-League-Titel 2006. Barca schlug im Finale Arsenal London 2:1.
17.05.2006
Champions League Finale 2006

Champions League Finale 2006

Arsenals Cesc Fábregas wird von Barcelonas Mark van Bommel abgegrätscht. Die Londoner unterlagen im Finale von Paris 1:2.
17.05.2006
Barca feiert den CL-Triumph 2006

Barca feiert den CL-Triumph 2006

Nach dem 2:1-Finalsieg über Arsenal präsentieren Edmilson (li.), Ludovic Giuly und Ronaldinho (re.) den Pokal. (17.05.2006)
17.05.2006
CL-Finale 2006: Lehmann mit Rot vom Platz

CL-Finale 2006: Lehmann mit Rot vom Platz

Schon nach 17 Minuten ist für Jens Lehmann (re.) das Finale der Champions League 2006 zwischen Arsenal und Barcelona beendet. Der deutsche Torhüter kann sich gegen Eto'o (li.) nur mit einer Notbremse helfen. (17.05.2006)
17.05.2006
CL-Finale 2006: Campbell bringt Arsenal in Führung

CL-Finale 2006: Campbell bringt Arsenal in Führung

Sol Campbell (re.) feiert gemeinsam mit seinem Teamkollegen Freddy Ljungberg (li.) den 1:0-Führungstreffer für Arsenal. Nach 90 Minuten liegt allerdings Barcelona vorne und holt den Pokal. (17.05.2006)
17.05.2006
Riesige Freude

Riesige Freude

Die Spieler des FC Barcelona feiern nach gewonnenen Finale gegen Arsenal mit der Champions-League-Trophäe. (17.5.2006)
17.05.2006

17.05.2006

17.05.2006
Meisterfeier in Barcelona

Meisterfeier in Barcelona

Mark van Bommel läuft nach der Partie gegen Espanyol durch das Camp Nou und feiert die Meisterschaft mit dem FC Barcelona.
06.05.2006
Laufduell

Laufduell

Im Viertelfinale der CL 05/06 kommt es zum Duell zwischen dem FC Barcelona und Benfica Lissabon. Im Hinspiel können die Portugiesen, hier Fabrizio Miccoli (r.), noch mithalten, im Rückspiel siegt Barcelona, hier Charles Puyol, mit 2:0.
05.04.2006
Sie können auch anders

Sie können auch anders

Von wegen Filigran! Zinedine Zidane (l.) und Andres Iniesta sind eigentlich als fußballerische Feingeister bekannt. Beim Clásico zwischen Barcelona und Real Madrid im Frühjahr 2006 begegnen sie sich eher auf die rustikale Weise.
01.04.2006
Real Sociedad - FC Barcelona in der Saison 2005/2006

Real Sociedad - FC Barcelona in der Saison 2005/2006

Samuel Eto'o (l.) übt sich in Defensivarbeit und versucht eine Flanke von Mikel Labaka (r.) abzublocken. Barcelona entführt am 18.03.2006 drei Punkte aus San Sebastián und gewinnt unter anderem durch ein Tor von Eto'o mit 0:2.
18.03.2006

16.03.2006

04.03.2006
Lionel Messis Anfänge beim FC Barcelona

Lionel Messis Anfänge beim FC Barcelona

Lionel Messis Anfänge beim FC Barcelona
01.02.2006
Barca unaufhaltsam auf dem Weg zum Titel

Barca unaufhaltsam auf dem Weg zum Titel

Auch mit vereinten Kräften können Nene (li.) und John Aloisi (re.) von CD Alaves Barcas Edmilson nicht stoppen. Barca gewinnt am 22. Januar mit 2:0.
22.01.2006
Kaum zu halten!

Kaum zu halten!

Barcelonas Samuel Eto'o (m.) ist nur mit vereinten Kräften zu stoppen. Luis Prieto (l.) versucht den Ball abzuschirmen, Fernando Amorebieta (r.) nimmt die Hände zur Hilfe. (15.01.2006)
15.01.2006
Maxi López in Barcelona

Maxi López in Barcelona

Einmal für den großen FC Barcelona spielen. Maxi López gelang dies zumindest für 1 1/2 Jahre zwischen Januar 2005 und Sommer 2006.
29.11.2005

27.11.2005
Thiago Motta(l.) und Miroslav Klose(r.)

Thiago Motta(l.) und Miroslav Klose(r.)

Gruppenspiel in der Champions League Gruppenphase zwischen FC Barcelona und SV Werder Bremen am 22. November 2005 im Camp Nou. Endergebnis: 3:1 für Barcelona, die später auch Turniersieger wurden.
22.11.2005
"Ich sage dir" - "Ne, ich sage dir!"

"Ich sage dir" - "Ne, ich sage dir!"

Einer Meinung sind die Spieler von Real Madrid und dem FC Barcelona im Clásico eher selten - wie im November 2005 Reals Robinho (l.) und Victor Váldes (r.) beweisen. Der Barca-Keeper behielt in diesem Fall Recht und gewann mit seinem Team 3:0 bei den "Königlichen". (19.11.2005)
19.11.2005
Premiere auf der großen Bühne

Premiere auf der großen Bühne

Am 2. November 2005 gelingt dem 18-jährigen Lionel Messi der erste Treffer in der Champions League. Beim 5:0 im Gruppenspiel gegen Panathinaikos Athen trifft der Argentinier zum zwischenzeitlichen 3:0.
02.11.2005
Das Bein bleibt stehen

Das Bein bleibt stehen

... der gegner nicht. Andres Iniesta wird im Ligaspiel gegen Real Sociedad im Oktober 2005 unsanft gestoppt.
30.10.2005
Volles Risiko

Volles Risiko

30.10.2005
"Vorsicht, Hintermann!"

"Vorsicht, Hintermann!"

Ludovic Giuly (l.) pirscht sich von hinten an Mikel Labaka (r.) an und will ihm den Ball abnehmen. Beim 5:0 zwischen dem FCBarcelona und Real Sociedad war für die Basken jedoch nichts drin. (30.10.2005)
30.10.2005

26.10.2005

26.10.2005
Katalonien gegen das Baskenland

Katalonien gegen das Baskenland

Der FC Barcelona wird repräsentiert durch den Holländer Mark van Bommel (l.), CA Osasuna durch den in Pamplona geborenen Raúl García (r.). Wie so oft gewinnen die Katalanen auch am 22.10.2005 deutlich mit 3:0 gegen die Basken.
22.10.2005
Portugiesen unter sich

Portugiesen unter sich

Im Duell der spanischen Primera Division trafen beim Klassiker zwischen Valencia und Barcelona im Mittelfeld die beiden Portugiesen Hugo Viana (l.) und Deco aufeinander. (21.09.2005)
21.09.2005
Ronaldinho - Patrick Owomoyela

Ronaldinho - Patrick Owomoyela

Patrick Owomoyela (r.) spielt erstmals 2005 mit Werder Bremen in der UEFA Champions League. Hier trifft er am 14. September 2005 in der Gruppe C auf Ronaldinho und den FC Barcelona (0:2). Bremen scheitert im Achtelfinale an Juventus.
14.09.2005
Einer aus der Barca-Schule

Einer aus der Barca-Schule

... ist Victor Valdés. Der Torhüter schaffte im Jahr 2001 den Sprung in die erste Elf.
14.09.2005
Rückkehr in die Primera División

Rückkehr in die Primera División

27.08.2005
Ein gefragter Mann

Ein gefragter Mann

Nach dem Titelgewinn 2005 wird Barcelonas Ronaldinho von den anwesenden Journalisten im Ciutat de Valencia umzingelt. (14.05.2005)
14.05.2005
Messis erster Treffer

Messis erster Treffer

In der Primera Division durfte Lionel Messi (3.v.l.) am 01.05.2005 gegen Albacete zum ersten Mal einen eigenen Treffer mit seinen Teamkollegen vom FC Barcelona bejubeln.
01.05.2005

01.05.2005
Ronaldo jubelt

Ronaldo jubelt

Ronaldo (M.) bejubelt einen Treffer für Real Madrid im Clásico gegen den FC Barcelona am 31. Primera-División-Spieltag der Saison 2004/2005.
10.04.2005
Mit ausgefahrenen Flügeln

Mit ausgefahrenen Flügeln

Barcelonas Deco (r.) schirmt den Ball gekonnt gegen Bilbaos Gurpegi (l.) ab. Das Spiel gewinnen die Katalanen mit 2:0. (12.03.2005)
12.03.2005
Klein und wendig

Klein und wendig

Andres Iniesta ist der Prototyp eines Mittelfeldspielers der Barca-Schule: Klein, wendig, schnell und trickreich ist er seit 2002 für den FC Barcelona unterwegs.
19.02.2005

19.02.2005
Fernando Torres schießt Barca ab

Fernando Torres schießt Barca ab

Atletico Madrid gewinnt im Camp Nou durch zwei Tore von Fernando Torres (re.) - hier im Duell mit Deco - mit 2:0. (06.02.2005)
06.02.2005
Katalanische Legende

Katalanische Legende

Xavi Hernández gilt als das Herz des Barca-Spiels. Bereits seit 1998 steht der Spielmacher im Aufgebot der Katalanen.
26.02.2004

01.02.2004
Erfahrung gegen Talent

Erfahrung gegen Talent

Barcelonas erfahrener Verteidiger Edgar Davids jagt dem gerade nach europa gewechselten Dani Alves den Ball ab. Barca siegte im Januar 2004 mit 1:0 beim FC Sevilla.
25.01.2004
Figo im Dribbling

Figo im Dribbling

Real Madrids Luis Figo (M.) versucht während des Clásico am 15. Spieltag der Saison 2003/2004, Barcelonas Luis Garcia abzuhängen. (6.12.2003)
06.12.2003
Finale Trofeo Joan Gamper 2003

Finale Trofeo Joan Gamper 2003

Beim Joan Gamper handelt es sich um ein Turnier in der Vorbereitungsphase der Saison, das der FC Barcelona seit 1966 ausgeträgt. 2003 standen gegen die Boca Juniors folgende Spieler in der Startelf der Katalanen, die im Elfmeterschießen gewannen: (Obere Reihe v.l.) Michael Reiziger, Marc Overmars, Phillip Cocu, Luis Enrique, Gerard López, Víctor Valdés. (Untere Reihe v.l.) Ronaldinho, Rafael Márquez, Xavi, Javier Saviola, Carles Puyol. (22.08.2003)
22.08.2003
Ins Gras gebissen

Ins Gras gebissen

Manchester Uniteds Kapitän Roy Keane (o.) scheitert in einem Testspiel im Sommer 2003 an Barcelonas Keeper Victor Valdés (u.), welcher unangenehme Bekanntschaft mit dem Rasen macht. (03.08.2003)
03.08.2003
Sieg mit allen Mitteln

Sieg mit allen Mitteln

Juventus-Kapitän Alessandro Del Piero zeigt im Champions-League-Viertelfinale 2003 gegen den FC Barcelona vollen Einsatz - und trifft Carles Puyol im Gesicht. Juve siegte nach einem Remis zuhause in Barcelona 2:1 nach Verlängerung und spielte sich bis ins
09.04.2003

11.03.2003

11.03.2003

29.10.2002
Abgeräumt

Abgeräumt

Beim Champions-League-Spiel zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid grätscht Frank de Boer (l.) Zinedine Zidane um (Apr. 2002).
23.04.2002

16.03.2002
Barca hält Anschluss

Barca hält Anschluss

Durch einen ungefährdeten 2:0-Sieg gegen Tabellenschlusslicht Real Sociedad hält Barcelona nach dem 24. Spieltag der Saison 2001/02 Anschluss an die Spitze. Hier allerdings verliert Torschütze Rivaldo (re.) den Zweikampf gegen Xabi Alsonso. (06.02.2002)
06.02.2002
Ein Künstler bei der Arbeit

Ein Künstler bei der Arbeit

Der brasilianische Superstar Rivaldo zirkelt im Champions-League-Spiel gegen den FC Liverpool einen Freistoß über die Mauer. (20.11.2001)
20.11.2001
Luis Enrique erzielt den Siegtreffer für Barça

Luis Enrique erzielt den Siegtreffer für Barça

Im Champions-League-Spiel zwischen dem FC Barcelona und Bayer Leverkusen erzielte der Stürmer Luis Enrique (oben rechts) das 2:1, das den Katalanen zum Sieg reichte. Xavi (unten rechts) gratuliert. In der Spielzeit 2001/2002 war es das zweite von fünf Toren in diesem Wettbewerb für den spanischen Nationalspieler. (17.10.2001)
17.10.2001
Mit fliegender Mähne

Mit fliegender Mähne

Carles Puyol, Abwehr-Urgestein des FC Barcelona, zieht beim Champions-League-Gruppenspiel in Leverkusen ab. Bayer gewann im September 2001 mit 2:1 - und scheiterte erst im Finale an Real Madrid.
25.09.2001
Bayer schlägt Barca

Bayer schlägt Barca

In der Gruppenphase der Champions League 2001/2002 schlug Leverkusen (mit Michael Ballack, l.) den Fc Barcelona (mit Xavi) mit 2:1. Die Werkself spielte sich später bis ins Finale durch.
25.09.2001

25.09.2001
Javier Saviola schafft bei Barca den Durchbruch in Europa

Javier Saviola schafft bei Barca den Durchbruch in Europa

Der kleine Argentinier Saviola (r.) kam 2001 nach Katalonien und erzielte gleich in seiner ersten Saison als 20-Jähriger 17 Tore in der Primera División. Hier läuft er Teneriffas Pablo Paz (l.) davon. (22.09.2001)
22.09.2001
Ein einziges Tor entscheidet

Ein einziges Tor entscheidet

Im UEFA-Cup-Viertelfinale 2001 kam es zum spanischen Duell zwischen dem FC Barcelona und Celta Vigo. Auch wenn in dieser Szene Barcelonas Gerard (l.) an Vigo-Keeper Pinto (r.) scheitert, zogen die Katalanen aufgrund eines mehr geschossenen Auswärtstores ins Halbfinale ein. (08.03.2001)
08.03.2001
Uefa-Cup 2000/01: Barcelona erreicht das Achtelfinale

Uefa-Cup 2000/01: Barcelona erreicht das Achtelfinale

Ein mühsames 1:1 reichte Barcelona und Simão (l.) am 7. Dezember 2000, um den FC Brügge mit Timmy Simons (r.) auszuschalten und in die nächste Runde einzuziehen.
07.12.2000
Clásico 2000

Clásico 2000

Jung gegen "alt" hieß es Clásico Barcelona gegen Real Madrid im Oktober 2000. Barcas Puyol versucht, Weltstar Luís Figo den Ball abzujagen. Barca gewann zuhause 2:0.
21.10.2000
Auf dem Weg ins Champions League-Finale 2000...

Auf dem Weg ins Champions League-Finale 2000...

...kam auch ein Ballzauberer wie Rivaldo (r.) nicht an Miroslav Đukić (l.) vorbei. Der FC Valencia hatte im Hinspiel Barcelona mit 4:1 nach Hause geschickt und konnte sich im Rückspiel eine 2:1-Niederlage im Camp Nou leisten. (10.05.2013)
10.05.2000
Kollektive Erleichterung

Kollektive Erleichterung

Durch ein 1:3 im Viertelfinalhinspiel der Champions League gegen Chelsea stand der FC Barcelona im Rückspiel mit dem Rücken zur Wand. Doch die Mannschaft um Rivaldo (li.) und Kluivert (Mitte) schafft das fast Unmögliche und siegt letztlich noch mit 5:1 nach Verlängerung. (18.4.2000)
18.04.2000

05.12.1999
Legenden unter sich

Legenden unter sich

Lothar Matthäus und Rivaldo liefern sich im Gruppenspiel der Champions-League-Saison 1998/99 ein Laufduell auf dem Rasen des Camp Nou. (04.11.1998)
04.11.1998
Eng am Mann

Eng am Mann

Barcelonas Youngster Xavi attackiert Bayern Münchens Mittelfeldregisseur Stefan Effenberg während des Champions-League-Gruppenspiels 1998/1999.
21.10.1998
Asprillas Dreierpack schockt Barcelona

Asprillas Dreierpack schockt Barcelona

Im Champions-League-Gruppenspiel Newcastle United gegen den FC Barcelona am 17. September 1997 ist Faustino Asprilla (r.) nur durch Fouls, wie hier durch Celades (l.), zu stoppen. Beim 3:2-Erfolg der Engländer erzielt Asprilla alle drei Treffer für die Magpies.
17.09.1997
Barcelona holt den Pokal der Pokalsieger 1997

Barcelona holt den Pokal der Pokalsieger 1997

Nach dem 1:0-Finalsieg über Paris St. Germain reckt Torschütze Ronaldo den Pokal in die Luft. Mit ihm freuen sich: Giovanni Silva, Luis Figo, Amor und Vitor Baia. (14.05.1997)
14.05.1997
Clásico 1997

Clásico 1997

Große Namen standen schon immer auf dem Platz, wenn sich der FC Barcelona und Real Madrid duellierten. So auch im Jahr 1997: Madrids Clarence Seedorf setzt sich gegen Guardiola (r.) und Luís Figo durch. (6.2.1997)
06.02.1997
Nicht zu stoppen

Nicht zu stoppen

Im Pokal-Clásico gegen Real Madrid hängt Ronaldo (r.) seinen Gegenspieler ab. (06.02.1997)
06.02.1997

25.08.1996

25.08.1996
Trainergiganten in spe

Trainergiganten in spe

Vor dem Training beim FC Barcelona im Sommer 1996 gelingt dem Fotographen ein Schnappschuss mit drei späteren Weltklassetrainern: Pep Guardiola (r.), damals Spieler bei den Katalanen wie Luis Enrique (2.v.l.), Co-Trainer José Mourinho (2.v.r.) und Keeper Carlos Busquets, Vater von Sergio Busquets. (01.07.1996)
01.07.1996
Kampf um den Ball

Kampf um den Ball

Robert Prosinecki (l.) von Real Oviedo setzt sich während der Primera-División-Partie am 29. Spieltag der Saison 1994/1995 im Zweikampf mit Barcelonas Eusebio Sacristán durch. (16.4.1995)
16.04.1995
CL-Finale 1994: Desailly macht den Deckel drauf

CL-Finale 1994: Desailly macht den Deckel drauf

Marcel Desailly (r.) bejubelt seinen Treffer zum 4:0-Endstand für den AC Milan über einen konsternierten FC Barcelona. Im Hintergrund: Ronald Koeman (l.). (18.05.1994)
18.05.1994
Trainer und Nachwuchstalent

Trainer und Nachwuchstalent

Barcelona-Trainer Johan Cruyff (l.) und der 22-jährige Pep Guardiola (r.) bereiten sich auf die Saison 1993/1994 vor. (20.07.1993)
20.07.1993
Europacupgewinner grüßen

Europacupgewinner grüßen

Nach dem 1:0-Finalerfolg über Sampdoria Genua winkt Barcenlonas Torschütze Ronald Koeman (r.) gemeinsam mit Michael Laudrup (l.) in die Menge. 1992 holten die Katalanen damit den letztmals ausgespielten Europapokal der Landesmeister. (20.05.1992)
20.05.1992
Barcelona gewinnt 1992 den letzten Pokal der Landesmeister

Barcelona gewinnt 1992 den letzten Pokal der Landesmeister

Alexanko reckt Pokal in die Höhe, den auch Barcelonas Torwart Andoni Zubizarreta (r.) in wenigen Augenblicken in Händen halten darf. (20.05.1992)
01.05.1992
Landesmeisterpokal 1986: Das Tor, das keines war

Landesmeisterpokal 1986: Das Tor, das keines war

Pichi Alonso (l.) versenkt während des Europapokalfinals Steaua Bukarest - FC Barcelona an Steaua-Keeper Helmut Duckadam (2.v.r.) vorbei den Ball im Netz der Rumänen, das Tor findet bei Schiedsrichter Vautrot aber keine Anerkennung. (07.05.1986)
07.05.1986
Steauas Höhenflug 1986

Steauas Höhenflug 1986

Marius Lacatus (l.) überspringt im Finale des Europacups der Landesmeister 1986 zwischen Steaua Bukarest und dem FC Barcelona den gegnerischen Keeper Urruti (r.). Da Barcelona im Elfmeterschießen alle vier Elfmeter verschießt, geht der Pokal erstmals nach Rumänien. (07.05.1986)
07.05.1986
Udo Lattek und Diego Maradona

Udo Lattek und Diego Maradona

Barca-Trainer Udo Lattek (r.) bereitet sein Team inklusive Neuzugang Diego Armando Maradona (l.) auf die Saison 1982/83 vor. (01.08.1982)
01.08.1982
Diego und Udo

Diego und Udo

Zwei Legenden unter sich: Diego Maradona im August 1982 im Dress des FC Barcelona und unter den Fittichen von Star-Coach Udo Lattek.
01.08.1982

15.03.1978
Die Mannschaft von 1973/74

Die Mannschaft von 1973/74

Barcelonas Team aus alten Tagen. Mit dabei: Johan Cruyff (unten: 3.v.l.).
02.05.1974

01.08.1973

00.00.0000
Chance vertan

Chance vertan

Barcas Luis Suárez ist im Viertelfinalhinspiel der Copa del Rey 2015 enttäuscht. Kurz zuvor vergab der Mann aus Uruguay eine Riesenchance (21.01.2015).
00.00.0000
Heber ins Glück

Heber ins Glück

Ivan Rakitic (l.) überwindet im Champions-League-Rückspiel gegen Manchester City Joe Hart mit einem schönen Heber und bringt Barcelona damit so gut wie sicher ins Viertelfinale. (18.03.2015)
00.00.0000
Barça zum fünften Mal auf Europas Thron

Barça zum fünften Mal auf Europas Thron

Der FC Barcelona hat sich mit einem 3:1 über Juventus zum fünften Mal die begehrteste Trophäe im europäischen Klubfußball gesichert und damit zum zweiten Mal nach 2009 das Triple perfekt gemacht.
00.00.0000
Nr. 4!

Nr. 4!

Unglaublich aber wahr! Die beiden "Passmaschinen" Xavi (l.) und Iniesta gewinnen nach 2006, 2009 und 2011 in Berlin 2015 zum vierten Mal mit dem FC Barcelona die Champions League.
00.00.0000

00.00.0000
Das Traumduo jubelt wieder

Das Traumduo jubelt wieder

Die Barcelona-Stars Luis Suárez und Neymar bejubeln den Führungstreffer beim Auswärtsspiel bei UD Las Palmas. (20.02.2016)
00.00.0000

00.00.0000
Formtief

Formtief

Nach drei Niederlagen in vier Spielen, sowie dem Aus in der Champions League gegen Athletico Madrid, muss sich Barca-Coach Luis Enrique auch selbst hinterfragen. (13.04.2016)
00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000
clasico-fakten

clasico-fakten

00.00.0000
Toptorschützen Clasicos

Toptorschützen Clasicos

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000

00.00.0000
Römer Übermacht
Azpilicueta gegen Messi
Leo Messi und Ernesto Valverde
Barcelonas Ousmane Dembele
Barcelona-Jubel
Ousmane Dembélé mit Lionel Messi
Leo Messi und Neymar