Rivaldo bei der Champions Trophy

Rivaldo bei der Champions Trophy

17.03.2015
Vater und Sohn

Vater und Sohn

Rivaldo (r.) und sein Sohn Rivaldinho posieren gemeinsam im Dress von Mogi Mirim (22.01.2014).
22.01.2014
Paul Reid und Rivaldo.

Paul Reid und Rivaldo.

Hinspiel im Halbfinale der AFC Champions League zwischen Adelaide United und Bunyodkor am 8. Oktober 2008 im Hindmarsh Stadion. Das HInspiel gewann Adelaide mit 3:0 und das Rückspiel ging 0:1 verloren. Im Finale verloren sie dann gegen Gamba Osaka.
08.10.2008
Weiter auf Titelkurs - AEK gewinnt 4:0 in Saloniki

Weiter auf Titelkurs - AEK gewinnt 4:0 in Saloniki

Auch im Alter spielt der brasilianische Superstar Rivaldo (links; hier gegen PAOK-Spieler Malezas) immer noch um Titel mit. Nach dem 29. Spieltag liegen er und sein Team AEK Athen in Lauerstellung auf Platz 2 der Super League. (13.4.2008)
15.04.2008
Zweikampf zwischen Torsten Frings(l.) und Rivaldo(r.).

Zweikampf zwischen Torsten Frings(l.) und Rivaldo(r.).

Gruppenspiel der Zwischenrundengruppe C zwischen Borussia Dortmund und AC Mailand am 11.Dezember 2002 im Westfalenstadion. Endergebnis: 1:0 für Mailand. Mailand wurde später Chamions League Sieger.
11.12.2002
Rivaldo küsst die Weltmeisterschaftstrophäe.

Rivaldo küsst die Weltmeisterschaftstrophäe.

Nach dem WM-Finale in Japan und Südkorea 2002. Brasilien gewann 2:0 gegen Deutschland im Finale und wurde zum fünften Mal Weltmeister. 30. Juni 2002 im International Sports Stadium in Yokohama.
30.06.2002
Deutschland am Boden

Deutschland am Boden

Symptomatisches Bild: In den letzten Minuten des WM-Finales 2002 dribbelt sich der gerade eingewechselte Juninho Paulista (m.) an den am Boden liegenden Thomas Linke (2.v.l.) und Dietmar Hamann (r.) vorbei. Rivaldo (l.) sichert ab. (30.06.2002)
30.06.2002

26.06.2002
Auf dem Weg zum Weltmeistertitel 2002

Auf dem Weg zum Weltmeistertitel 2002

... ließ sich Brasilien auch von Belgien nicht aufhalten. Hier setzt scih Rivaldo beim 2:0-Achtelfinalerfolg gegen Timmy Simons durch. Im Hintergrund verfolgt Yves Vanderhaeghe das Geschehen.
17.06.2002
Geburtstag 19.04.

Geburtstag 19.04.

1972 Rivaldo, Weltmeister, Copa-América-, Champions-League-Sieger, spanischer Meister sowie Weltfußballer, wird im brasilianischen Paulista geboren.
17.06.2002
Barca hält Anschluss

Barca hält Anschluss

Durch einen ungefährdeten 2:0-Sieg gegen Tabellenschlusslicht Real Sociedad hält Barcelona nach dem 24. Spieltag der Saison 2001/02 Anschluss an die Spitze. Hier allerdings verliert Torschütze Rivaldo (re.) den Zweikampf gegen Xabi Alsonso. (06.02.2002)
06.02.2002
Ein Künstler bei der Arbeit

Ein Künstler bei der Arbeit

Der brasilianische Superstar Rivaldo zirkelt im Champions-League-Spiel gegen den FC Liverpool einen Freistoß über die Mauer. (20.11.2001)
20.11.2001
"Share the dream"

"Share the dream"

2001 trommelte der Getränkehersteller Pepsi die besten Kicker des Planeten für eine Werbekampagne zusammen. Mit dabei: Juan Sebastián Verón, Raúl, David Beckham, Rivaldo, Roberto Carlos und Gianluigi Buffon (v.l.).
15.08.2001
Auf dem Weg ins Champions League-Finale 2000...

Auf dem Weg ins Champions League-Finale 2000...

...kam auch ein Ballzauberer wie Rivaldo (r.) nicht an Miroslav Đukić (l.) vorbei. Der FC Valencia hatte im Hinspiel Barcelona mit 4:1 nach Hause geschickt und konnte sich im Rückspiel eine 2:1-Niederlage im Camp Nou leisten. (10.05.2013)
10.05.2000
Kollektive Erleichterung

Kollektive Erleichterung

Durch ein 1:3 im Viertelfinalhinspiel der Champions League gegen Chelsea stand der FC Barcelona im Rückspiel mit dem Rücken zur Wand. Doch die Mannschaft um Rivaldo (li.) und Kluivert (Mitte) schafft das fast Unmögliche und siegt letztlich noch mit 5:1 nach Verlängerung. (18.4.2000)
18.04.2000

18.04.2000
Legenden unter sich

Legenden unter sich

Lothar Matthäus und Rivaldo liefern sich im Gruppenspiel der Champions-League-Saison 1998/99 ein Laufduell auf dem Rasen des Camp Nou. (04.11.1998)
04.11.1998
WM 1998: Brasilien gewinnt Halbfinale

WM 1998: Brasilien gewinnt Halbfinale

Im Elfmeterschießen bezwingt Brasilien die Niederlande und zieht ins WM-Finale ein. In dieser Szene trennt Wim Jonk (l.) Rivaldo vom Ball. Im Hintergrund: der Ex-Bremer Junior Baiano. (07.07.1998)
07.07.1998
Rivaldo bei der Champions Trophy
Vater und Sohn
Paul Reid und Rivaldo.
Weiter auf Titelkurs - AEK gewinnt 4:0 in Saloniki
Zweikampf zwischen Torsten Frings(l.) und Rivaldo(r.).
Rivaldo küsst die Weltmeisterschaftstrophäe.
Deutschland am Boden
Auf dem Weg zum Weltmeistertitel 2002
Geburtstag 19.04.
Barca hält Anschluss
Ein Künstler bei der Arbeit
"Share the dream"
Auf dem Weg ins Champions League-Finale 2000...
Kollektive Erleichterung
Legenden unter sich
WM 1998: Brasilien gewinnt Halbfinale
Die Strafakte des FC Bayern
19.10.2021
10 Bilder