Kaum zu glauben...

Kaum zu glauben...

... dass Basels Alex Frei (r.) diesen Ball nicht im Kasten von Manuel Neuer unterbringt. David Alaba (l.) und Holger Badstuber (2.v.l.) dürften zwar ordentlich zittern, aber nicht so sehr wie die Latte, an die der wuchtige Schuss von Frei klatscht. Die Baseler gewinnen im Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel trotzdem mit 1:0. (22.2.2012)
22.02.2012
"Lass dich drücken!"

"Lass dich drücken!"

Nach dem 2:1 des FC Bayern München in Basel drückt Kapitän Mark van Bommel (m.l.) Bastian Schweinsteiger (l.), der den Sieg im Champions-League-Gruppenspiel mit einem Doppelpack fast im Alleingang herstellt. Basels Alex Frei (m.r.) und Valentin Stocker (r.) sind hingegen niedergeschlagen. (28.9.2010)
28.09.2010
Dortmund versenkt Bielefeld

Dortmund versenkt Bielefeld

Das war es wohl für Arminia Bielefeld mit dem Klassenerhalt 2009. Am vorletzten Spieltag ging die Arminia mit 0:6 (hier beim 2:0 für Dortmund von links im Bild: Tesche, Eilhoff, Hajnal und Frei) baden und hat nun drei Punkten Rückstand auf Gladbach.
16.05.2009
Geburtstag 15.07.

Geburtstag 15.07.

1979 Alexander Frei, der in 84 Länderspielen 42 und in 74 Bundesligapartien 34 Tore erzielte, erblickt im schweizerischen Basel das Licht der Welt.
20.02.2009
Untröstlich

Untröstlich

Ganz bitter verlief die EM 2008 im eigenen Land für den Schweiz Alexander Frei (Mitte). Der Stürmerstar der Eidgenossen verletzte sich im Eröffnungsspiel gegen die Tschechen und fiel für die restlichen Spiele aus.
07.06.2008
Klaut der BVB Schalke die Meisterschale?

Klaut der BVB Schalke die Meisterschale?

Am vorletzten Spieltag der Saison 2006/2007 schlägt Borussia Dortmund den ewigen Rivalen Schalke mit 2:0 und nimmt diesem dadurch wohl die Chance, Meister zu werden. Alex Frei (3.v.l.) hat daran großen Anteil, weil er in der 44. Minute einen Schritt schneller als sein Bewacher Bordon (r.) ist und Torwart Manuel Neuer zum 1:0 überwindet. (12.5.2007)
12.05.2007
Erstes WM-Tor

Erstes WM-Tor

Mit seinem ersten Treffer bei einer Fußball-Weltmeisterschaft brachte Alex Frei (r.) 2006 die Schweiz im zweiten Spiel der Gruppe G gegen Togo auf die Siegerstraße und damit auch dem Achtelfinale näher. Denn die Eidgenossen gewannen mit 2:0.
19.06.2006
Wie vernagelt

Wie vernagelt

Trotz bester Chancen wie hier durch Alex Frei (l.) konnten Fabien Barthez (r.) und die Tricolore noch ein 0:0 gegen die Schweiz über die Zeit retten und damit den kompletten Fehlstart im ersten Gruppenspiel der WM 2006 verhindern.
13.06.2006
WM-Zug abgefahren?

WM-Zug abgefahren?

Das Gesicht von Angreifer Alexander Frei sagte alles. Nachdem die Schweiz im Juni 2001 das WM-Qualifikationsspiel zu Hause gegen Slowenien mit 0:1 verlor, hatten die Eidgenossen fast keine Chance mehr das WM-Ticket noch zu lösen.
06.06.2001
Kaum zu glauben...
"Lass dich drücken!"
Dortmund versenkt Bielefeld
Geburtstag 15.07.
Untröstlich
Klaut der BVB Schalke die Meisterschale?
Erstes WM-Tor
Wie vernagelt
WM-Zug abgefahren?